Ratschlag zur Konstruktion benötigt

Alles rund um das Thema 3D-Druck
Antworten
Benutzeravatar

Threadersteller
Toto
EuroCity (EC)
Beiträge: 1070
Registriert: Sa 28. Okt 2006, 16:20
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS reloaded
Gleise: M-, C-Gleis
Alter: 30
Kontaktdaten:

Ratschlag zur Konstruktion benötigt

#1

Beitrag von Toto » Do 29. Aug 2019, 18:28

Hallo,

ich möchte folgendes Fahrzeug für Spur 1 mit PETG drucken:

Bild

Das Problem ist, dass ich später an die Innenraum noch rankommen möchte und das Fahrzeug öffnen können muss, falls sich z.B. mal eine Scheibe löst. Ursprünglich wollte ich Dach und Seitenwände verkleben und auf den Fußboden schrauben, nur dann müsste ich die Bänke wohl an die Seitenwände kleben. Finde ich nicht ideal.
Die andere Möglichkeit wäre, die Seitenwände mit dem Boden zu verkleben und das Dach abnehmbar zu gestalten. Nur ich weiß nicht, wie ich das Dach fixieren soll. Drauflegen wird nicht wirklich klappen, da das Dach bestimmt nicht ganz gerade wird. Das würde dann blöd aussehen.

Habt Ihr vielleicht einen Ratschlag für mich? Ich finde hier keine ideale Lösung

Danke

Gruß
Thorsten
Köf: Füllen - Fahren - Flieeeeegen!
www.dhef.de


stadtbahnzug
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 364
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:45
Nenngröße: H0
Steuerung: OpenDCC
Gleise: Piko A-Gleis, Tillig
Wohnort: Nähe Lübeck
Alter: 56
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Ratschlag zur Konstruktion benötigt

#2

Beitrag von stadtbahnzug » Do 29. Aug 2019, 18:32

Moin Mitreisende,

ich würde das Gehäuse mit kleinen Rastnasen (getarnt in den Sitzbänken) einklipsen.

LG Oliver
Viele Grüsse von der Ostsee
Berlin in Maßstab 1:87 [ http://www.berlin1zu87.de ]

Berlin Stadtbahn - altersgerecht [Die Planung] - viewtopic.php?f=24&t=140111
Berlin Stadtbahn - altersgerecht [Der Aufbau] - folgt noch

Benutzeravatar

Threadersteller
Toto
EuroCity (EC)
Beiträge: 1070
Registriert: Sa 28. Okt 2006, 16:20
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS reloaded
Gleise: M-, C-Gleis
Alter: 30
Kontaktdaten:

Re: Ratschlag zur Konstruktion benötigt

#3

Beitrag von Toto » Do 29. Aug 2019, 19:04

Hallo Oliver,

kannst Du Deine Idee vielleicht näher erläutern oder skizzieren?

Danke
Gruß
Thorsten
Köf: Füllen - Fahren - Flieeeeegen!
www.dhef.de


stadtbahnzug
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 364
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:45
Nenngröße: H0
Steuerung: OpenDCC
Gleise: Piko A-Gleis, Tillig
Wohnort: Nähe Lübeck
Alter: 56
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Ratschlag zur Konstruktion benötigt

#4

Beitrag von stadtbahnzug » Fr 30. Aug 2019, 06:27

Moin Mitreisende,
Hallo Thorsten,

klar. So habe ich es bei meinen WIEBE Reinigungszug für die Berliner S-Bahn gelöst.

Bild

LG Oliver
Viele Grüsse von der Ostsee
Berlin in Maßstab 1:87 [ http://www.berlin1zu87.de ]

Berlin Stadtbahn - altersgerecht [Die Planung] - viewtopic.php?f=24&t=140111
Berlin Stadtbahn - altersgerecht [Der Aufbau] - folgt noch

Benutzeravatar

Dölerich Hirnfiedler
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2943
Registriert: Di 10. Mai 2005, 19:46
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Gleise: VB
Alter: 54

Re: Ratschlag zur Konstruktion benötigt

#5

Beitrag von Dölerich Hirnfiedler » Fr 30. Aug 2019, 10:01

Hallo,

Ich würde je zwei Seitenwände mit Streben unter dem Dach verbinden, so das sie eine U-Form bilden und als ein Teil dirucken. Frei stehende flache Teile bekommt man nicht so masshaltig verklebt, das das passt. Darauf das Dach kleben. Die Streben unter dem Dach geben das Mass vor. An den Ecken des Aufbaus würde ich Schraubverbindungen zum Chassis vorsehen. Die Bänke würde ich auf eine eigene, dünne Platte stellen, die im Wagen liegt. Das hat den Vorteil, das Du sowohl als Fussboden als auch als Wagenunterseite eine Sichtfläche drucken kannst.

Mfg

D.
Wir leben in einer unruhigen, durch und durch egoistischen, schlimmen Zeit.
Allgemeine Schulzeitung, Nr. 201 vom 21.12.1843

Antworten

Zurück zu „3D-Druck“