Kleine Module

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!

Threadersteller
Modulos
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 47
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 12:20
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Mobil Station
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Nürnberg
Alter: 57
Deutschland

Kleine Module

#1

Beitrag von Modulos » Sa 20. Feb 2016, 13:04

Hallo an alle Modeleisenbahnfans,
Nachdem ich nun lange Zeit in diesem Forum nur als Gast unterwegs war ist es nun Zeit auch was an dieser schönen Gemeinschaft beizutragen.
Ein paar Worte am Anfang zu "Warum, wieso, weshalb, was, womit usw."

Ich bau gerade an meiner 4 Eisenbahnanlage in meinem Leben. Die anderen drei existieren nicht mehr. Angefangen mit dem 9 Lebensjahr mit Spur N (Trix und Arnold). Dann viel Pause. Durch einen Zufall wieder in die Eisenbahnwelt mit einer einfachen Märklin "ich fahr im Kreis Anlage" angefangen (2 auf 1 Meter). Dann der dritte Versuch mit einer längeren Anlage (4,5 auf 1,2 Meter). War so eine Art Hundeknochen. Es hat mich Damals nicht so wirklich befriedigt. So habe ich nach 3 Jahren alles verkauft und eigentlich das Thema begraben. Aber ….. einmal Virus immer Virus.
So habe ich vor 3 Jahren die ersten Planungen angefangen. Es war die Zeit zu überlegen was ich wirklich will. Welche Anlage, welche Größe, welcher Stil usw.
Und so habe ich folgende Eckpunkte festgelegt:
1. Egal was andere sagen: Meine Anlage, mein Spaß und meine Sicht der Dinge
2. Grundsatz: Weniger ist mehr und trotzdem Details.
3. Es muss bezahlbar bleiben, denn das Leben (neben MoBa) muss auch noch sein
4. Es wird Kompromisse geben (müssen), aber die Vorteile müssen überwiegen
5. Platzbedarf I: Meine Wohnung ist groß (Mietwohnung) aber trotzdem möchte ich mich nicht einschränken.
Was ist wenn ich umziehen will (muss), dann habe ich keine Lust alles abzureißen oder zu zerstören.
6. Platzbedarf II: Ich habe mich bei meinen "alten Anlagen" immer geärgert nur einen Teil meiner Anlage sehen zu können.
Im Grunde möchte ich um eine Anlage herumlaufen können und alles aus jedem Winkel sehen können.
7. Ich kenne mich. Es wird Baupausen geben. Also, die Anlage darf nicht im Wege stehen.
Und dann das Thema Staub (Wer kennt das Thema nicht).
8. Es muss nicht alles Digital sein. Nur dann wenn es wirklich Sinn macht und einen Mehrwert ergibt. Ist auch eine Kostenfrage, ohne Zweifel.
9. Epoche: Eine wirkliche Epochenabgrenzung gibt es nicht zu 100 %. Die Epochen überschneiden sich in vielen Dingen.
Rollendes Material, Häuser, Fahrzeuge usw. Also einen guten Mittelweg finden.
10. Rollendes Material: Ich bin und bleibe ein Märklin Fan. So viel wie möglich Vorbildgerecht, insbesondere Zuglänge. Ein ICE hat im Vorbild 6
Waggons und 2 Steuerwagen. Macht im HO Maßstab irgendwas über 2 Meter. Und fahren soll er auch noch können. Also nicht meine Welt,
zu viel Platzbedarf. So bleibe ich im Bereich des Güterverkehrs. Dort kann ich beliebig zusammenstellen, alles kann Vorbildgerecht sein.


OK, es gibt noch viele andere Kleinigkeiten die ich für mich festgelegt habe, aber werdet Ihr im Laufe der nächsten Einträge selber sehen, lesen oder feststellen.

Nachdem nun alle Eckpunkte festgelegt waren, brauchte ich einen Plan wie ich es umsetze. Ich meine nicht den Gleisplan (der auch, aber später). Beim Aufräumen im Keller fand ich meine Lösung. Ich hatte damals bei meinem Umzug Euroboxen gekauft um diese später im Keller zur Lagerung zu verwenden. Daraus wurde die Lösung: Module die genau in die Kiste passen. Die Kisten sind stapelbar, bzw. passen in Regale. Perfekter Schutz in Lagerung und Transport. Und so entstand die Lösung von Modulen. Format 57 zu 36 Zentimeter. Nicht unbedingt groß aber mit etwas geschickt machbar. Ich habe die flache Eurobox-Variante ausgewählt. Damit ist die Höhe auch begrenzt auf max. 19 Zentimeter. Abzüglich Modul Unterbau bleiben 11 cm max. Bauhöhe. Nicht viel, aber es geht. Vielleicht manchmal nur mit einem Kompromiss, aber …….
Bis jetzt habe ich 5 Module in Angriff genommen. (Modul 1-5 laut Skizze). Modul 6 ist auch bereit in einer Bearbeitungsstufe und bekommt demnächst seinen Unterbau. Mein jetziger Plan (im Kopf) sieht erst einmal 10 Module vor + ein Spezialmodul für eine Kehrschleife. Das wird ein sehr flaches Modul, damit es irgendwo hochkant gelagert werden kann. Aber dazu später … irgendwann.

So jetzt erst einmal eine Skizze (Modul 1-7).

Bild


Was besonders schön ist an dieser Modulbauweise ist, dass ich einfach ein Modul nehme und mich dort hinsetze und arbeite wo ich möchte (Küche, Wohnzimmer, Balkon ….) Jedes Modul ist ein betriebsfertiges Element für sich.

Ich hoffe die Bilder die ich hier noch zeigen will bleiben hier länger. Irgendwie komme ich mit dem ImageShack nicht klar. 29 Tage Trial Version und dann??
Schaun wir mal, sonst
Zuletzt geändert von Modulos am Sa 20. Feb 2016, 14:11, insgesamt 1-mal geändert.
_________________________________________________________________
Kleine Module hier: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=134707
_________________________________________________________________


Threadersteller
Modulos
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 47
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 12:20
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Mobil Station
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Nürnberg
Alter: 57
Deutschland

Re: Kleine Module

#2

Beitrag von Modulos » Sa 20. Feb 2016, 13:13

Also ran ans Werk und das erste Bild für Euch. Rohbauversion von Modul 1.
Bild
_________________________________________________________________
Kleine Module hier: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=134707
_________________________________________________________________


Threadersteller
Modulos
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 47
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 12:20
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Mobil Station
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Nürnberg
Alter: 57
Deutschland

Re: Kleine Module

#3

Beitrag von Modulos » Sa 20. Feb 2016, 13:17

Irgendwie geht es ja, aber kennt einer von Euch einen kostenlosen Bilddienst? damit die Bilder auch bestehen bleiben?
Danke schon einmal
Jürgen
_________________________________________________________________
Kleine Module hier: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=134707
_________________________________________________________________


Wompas
Beiträge: 4
Registriert: So 27. Dez 2015, 12:40
Deutschland

Re: Kleine Module

#4

Beitrag von Wompas » Sa 20. Feb 2016, 13:22

http://www.abload.de
Hilfethema: Speicherdauer

Das Thema "Speicherdauer" ist schnell abgehandelt, denn: Alle hochgeladenen Bilder werden bei uns unbegrenzt lange gespeichert. Dabei spielt es keine Rolle, ob du sie mit oder ohne Abload-Konto hochgeladen hast. Es ist ebenfalls vollkommen egal, ob die Bilder aufgerufen werden oder nicht. Sie werden unter keinen Umständen automatisch gelöscht.


Threadersteller
Modulos
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 47
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 12:20
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Mobil Station
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Nürnberg
Alter: 57
Deutschland

Re: Kleine Module

#5

Beitrag von Modulos » Sa 20. Feb 2016, 13:26

Herzlichen Dank für den Tip
_________________________________________________________________
Kleine Module hier: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=134707
_________________________________________________________________


Threadersteller
Modulos
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 47
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 12:20
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Mobil Station
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Nürnberg
Alter: 57
Deutschland

Re: Kleine Module

#6

Beitrag von Modulos » Sa 20. Feb 2016, 14:48

........ nachdem ich jetzt das Bilderproblem hoffentlich gelöst habe, hier die ersten Impressionen.

Modul 5 (zur Orientierung) ist mein BW. Es ist bereits die zweite Variante, nachdem mir die erste nicht mehr gefallen hat.

Tagesansicht auf den BW-Schuppen
Bild

Und hier mal eine Nachtansicht (nachdem der Bock-Kran) auch endlich auf das Modul gekommen ist:

Bild

Es fehlt noch Patina usw. ... aber ich werde die Baufortschritte dokumentieren.
_________________________________________________________________
Kleine Module hier: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=134707
_________________________________________________________________


Threadersteller
Modulos
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 47
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 12:20
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Mobil Station
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Nürnberg
Alter: 57
Deutschland

Re: Kleine Module

#7

Beitrag von Modulos » Sa 20. Feb 2016, 15:03

Und noch ein Bild vom BW (Modul 5). Hier mal mit meinen KÖF II.

Bild

Wo ich gerade dabei bin. Folgende Loks sind derzeit in meinem Besitz:
3 mal KÖF II (Rot) Märklin
1 mal KÖF II (Mandarinle) Märklin
1 mal KÖF III (Rot/Weiß) Märklin
1 mal ROBEL Viesmann
1 mal KLV BRAWA aber mit einem ESU Decoder von mir umgebaut
1 mal VTG 150 Märklin, aber von mir mit einem ESU Decoder auch umgebaut.
und eine Lok soll noch kommen .... Aber davon erst wenn ich die Lok habe.

Die meisten haben es gesehen .... Märklin Anlage, C-Gleis und die Loks alle auf mfx ... Steuerung mit Mobil Station

Und zum Abschluss noch ein Nachtbild vom BW

Bild
_________________________________________________________________
Kleine Module hier: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=134707
_________________________________________________________________


Threadersteller
Modulos
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 47
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 12:20
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Mobil Station
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Nürnberg
Alter: 57
Deutschland

Re: Kleine Module

#8

Beitrag von Modulos » Sa 20. Feb 2016, 16:28

Jetzt noch ein paar Impressionen vom Modul 5. Teilweise während der ersten Bauphase entstanden. Gemäß dem was ich hier immer wieder lese "Lass die Bilder sprechen". Was ich dann hiermit mache.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Und ein paar Blicke ins BW:

Bild

Bild

Bild
_________________________________________________________________
Kleine Module hier: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=134707
_________________________________________________________________


Threadersteller
Modulos
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 47
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 12:20
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Mobil Station
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Nürnberg
Alter: 57
Deutschland

Re: Kleine Module

#9

Beitrag von Modulos » Sa 20. Feb 2016, 16:34

Und wenn gespielt wird :lol: dann sieht es so aus:

Bild

Bild

Bild

Bild
_________________________________________________________________
Kleine Module hier: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=134707
_________________________________________________________________


ac_a340
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 43
Registriert: Do 1. Jan 2015, 20:48
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: 73230
Alter: 45
Deutschland

Re: Kleine Module

#10

Beitrag von ac_a340 » Sa 20. Feb 2016, 19:37

Hallo Jürgen,
ich finde es super, das du deine Modulanlage vorstellst. Und das ganze noch in Eurokisten - die Idee :gfm:.
Hiezu meine Frage.
Wie machst du die Übergänge und die Stromversorgung zwischen den Modulen ?
Gibt es da auch Bilder mit zwei Modulen die meine Fragen beantworten.
Grüße Michael


Threadersteller
Modulos
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 47
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 12:20
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Mobil Station
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Nürnberg
Alter: 57
Deutschland

Re: Kleine Module

#11

Beitrag von Modulos » Mo 22. Feb 2016, 07:24

Hallo Michael,
es freut mich, dass Dir die Idee gefällt.
Ich möchte Dir Deine Frage ausführlich beantworten. Diese Gedanken haben mich natürlich bei der Anlagenplanung auch bewegt. Es gibt 3 Grundgedanken.

Grundgedanke 1:
Und hier kommt die Fähigkeit des C-Gleises zum Tragen. Wie Du aus den Bildern ersehen kannst benutze ich zum „auseinandernehmen“ diese Funktion der C-Gleise (nach oben wegbiegen und fertig). Die Gleise die den Übergang bilden sind nicht verschraubt und somit lösen sich nur diese beim „abknicken“. Diese Methode bzw. diese Art hat einen Nachteil. Wenn ich ein Modul in der Mitte herausnehmen will, geht das nicht. Gut, bei mir ist das nicht das Problem, da ich die Module zum „spielen“ zusammenstecke und danach Modul für Modul wieder abbaue. Nur an 3 Stellen habe ich bewusst die Gleise mit einem Trennblatt aufgetrennt. 2 Stellen beim Übergang von Modul 1 auf 2. Dort würde ich mir sonst die Ladebahnhöfe aushebeln. Und eine Stelle von Modul 2 auf 3. Dort hat irgendwie das C-Gleis Maß nicht gepasst um etwas Vernünftiges zu machen.

Bild

Bild

Grundgedanke 2:
Die Anlagenplanung bzw. Gleisplanung. Hier muss ich gewisse Kompromisse eingehen und so zu manchen „Knobelarbeit“ geführt haben. Keine Weichen im Übergangbereich. Aushebeln tut gar nicht gut und wenn dann noch die Weichenlaternen beleuchtet sind … vergiss es.

Grundgedanke 3:
Die Stromversorgung. Ich habe viel gehört und viel gelesen. Und dann einfach mal ausprobiert und siehe da es geht. Erst einmal sind alle Schienen in einem Modul elektrisch verbunden. D.h. wenn innerhalb eines Moduls keine direkte Schienenverbindung existiert, dann werden diese unterhalb verkabelt. Jedes Modul hat (bzw. wird) einen Stromversorgungsanschluss. Das brauche ich insbesondere wenn ich an einem Modul arbeite. Weiterhin ist durch die C-Gleis Standardverbindung (da ich ja nicht schneide) eine Stromversorgung gewährleistet. Ich kann so gesehen an jedem Modul mich mit der meiner Fahrstromversorgung andocken und alle Module sind versorgt. Ich hatte ein wenig bedenken, durch Artikel und Meinung von Experten, dass wenn ich vorne anschließe (Modul 1) hinten nix mehr ankommt. Ich habe alle Schienen für 10 Module und Kehrschleife ausgelegt. Alle Loks draufgesetzt und 3 fahren lassen. Hinten wie vorne …. Keine Probleme. Alles ohne Booster.
Ich hoffe ich habe Deine Fragen ausreichend beantwortet. Wenn Du mehr Fragen hast …. Immer her damit. Ich versuche schnell zu antworten (Wenn es der Beruf und meine Freizeit zulässt …. Du weisst ja, es gibt auch ein Leben neben der MoBa).
Wo ich gerade dabei bin. Ich habe noch eine zweite Stromversorgung für meine Beleuchtung. Da werde ich einen anderen Weg gehen. Die Module werden später über ein Buchsensystem (durchschleifen) damit versorgt. Für beide Systeme verwende ich Cinch-Stecker (kennst Du sicher aus dem Audio Bereich) in Metallversion. Wahrscheinlich etwas „überdimensioniert“ aber besser so als anders.
Und zum Schluss. Ein BW in der Eurobox (Living in a box). Damit sich jetzt vielleicht jeder vorstellen kann wie ich das gemeint und gedacht habe.

Bild

Das "Blaue" was an zwei Seiten heraushängt ist das „Band“ mit dem ich das Modul später wieder heraushole.
_________________________________________________________________
Kleine Module hier: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=134707
_________________________________________________________________


ac_a340
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 43
Registriert: Do 1. Jan 2015, 20:48
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: 73230
Alter: 45
Deutschland

Re: Kleine Module

#12

Beitrag von ac_a340 » Mo 22. Feb 2016, 20:23

Hallo Jürgen, viel Dank für die Erläuterungen. Sowas :gfm: .
Ich werde deinen Bericht auf jedenfall weiter beobachten :D .
Also lass dir nicht zu viel Zeit.
Grüße Michael


Threadersteller
Modulos
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 47
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 12:20
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Mobil Station
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Nürnberg
Alter: 57
Deutschland

Re: Kleine Module

#13

Beitrag von Modulos » Mi 24. Feb 2016, 16:58

Heute die erste (gesamt) Übersicht, bevor ich hier anfange meine Fortschritte zu zeigen, wenn die Module zusammengesteckt sind:
Ich habe überlappend fotografiert. Entsprechend sind die Beschriftungen. Da meine Anlage einfach nur "lang" ist war das gar nicht so einfach.
Viel Spaß beim betrachten. Fragen ? Wenn ja, fühlt Euch frei einfach zu Fragen.

Module 1+2

Bild

Module 2+3

Bild

Module 3+4

Bild

Module 4+5

Bild

Module 5+6

Bild

Und hier alle zusammen

Bild
_________________________________________________________________
Kleine Module hier: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=134707
_________________________________________________________________

Benutzeravatar

E-Lok-Muffel
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1894
Registriert: Di 6. Jan 2015, 14:52
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS-2
Gleise: C-Gleis; DEO: K-Gl.
Wohnort: Ingelheim
Irland

Re: Kleine Module

#14

Beitrag von E-Lok-Muffel » Mo 4. Apr 2016, 21:43

Hallo Jürgen,
ich finde es sehr schön, geradezu herzerfrischend, was Du hier zeigst. :gfm:

"living in a box" gerade die Beschränkung ist es, die den Reiz ausmacht (manche werden jetzt ob des nicht geschotterten C-Gleises die Nase rümpfen)

aber ich möchte ihnen zurufen: Es gib auch eine MOBA jenseits des "langen Heinrich"!

In diesem Sinne: Weiter so !!

Gruß
uLi
Meine MOBA-Mottos: "Freu(n)de beim Fahren" oder auch "De Zooch kütt"
mein Trööt: Im Rheintal ist es schön
und neu in der Planung: DEO

Beiträge können Ironie enthalten - und Schreibfehler!


Threadersteller
Modulos
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 47
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 12:20
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Mobil Station
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Nürnberg
Alter: 57
Deutschland

Re: Kleine Module

#15

Beitrag von Modulos » Mi 6. Apr 2016, 17:28

Hallo Uli,

Danke für dein großes Lob. ich freue mich immer, wenn es Jemanden gefällt und er versteht warum ich genau so mache.
Ich werde auf Deiner Anlage nochmal einen Gegenbesuch machen (ich war am Morgen schon einmal als Gast auf der Seite).
ich habe inzwischen etwas weiter gebaut und werde wieder demnächst Bilder einstellen.

Bis bald
Jürgen
_________________________________________________________________
Kleine Module hier: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=134707
_________________________________________________________________

Benutzeravatar

unserfa
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 69
Registriert: Mo 26. Jan 2015, 15:31
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 31
Deutschland

Re: Kleine Module

#16

Beitrag von unserfa » Mi 6. Apr 2016, 17:38

Ich bin sehr begeistert von der Idee und auch von den Kisten! Werde den Thread auf jeden Fall mal abonnieren und bin gespannt was noch kommt.

Basti


steve1964
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3144
Registriert: Mo 15. Feb 2010, 18:49
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: K-Gleis , Roco line
Wohnort: Hamburg
Alter: 45
Deutschland

Re: Kleine Module

#17

Beitrag von steve1964 » Mi 6. Apr 2016, 19:43

Tag Jürgen,
ich habe mal mit M-Gleis Module gebaut und die immer genau 4 x 5106
lang geschnitten, dann brauchte ich sie nur noch genau ineinanderzuschieben.
Das müßte mit C-Gleis doch auch gehen.
VG
Steve
-
Ich baue , also bin ich .

Benutzeravatar

ThKaS
EuroCity (EC)
Beiträge: 1358
Registriert: Do 28. Apr 2005, 08:37
Wohnort: München
Kontaktdaten:
Jamaika

Re: Kleine Module

#18

Beitrag von ThKaS » Do 7. Apr 2016, 06:41

Modulos hat geschrieben:.....
Und zum Schluss. Ein BW in der Eurobox (Living in a box). Damit sich jetzt vielleicht jeder vorstellen kann wie ich das gemeint und gedacht habe.

Bild

Das "Blaue" was an zwei Seiten heraushängt ist das „Band“ mit dem ich das Modul später wieder heraushole.
Moin moin,
gute Idee.

Ich hätte vermutlich auf das Band verzichtet und die Kiste über das Modul gestülpt und seitlich mit Schrauben/ Splinten am Modulrahmen befestigt.
Nachteil: verpacken dauert etwas länger
Vorteil: Module sind in der Höhe geachützt, nichts fällt drauf und während der Einlagerung hast Du Staubschutz.
lieben Gruss von südlich des Weisswurst-Äquators
Thomas

guckst: www.thkas-moba.de ‹(•¿•)› www.mucis.de

Bild

Mä-K-Gleis, Tams MC, Multi-Kulti Decoder, WDP


Threadersteller
Modulos
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 47
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 12:20
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Mobil Station
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Nürnberg
Alter: 57
Deutschland

Re: Kleine Module

#19

Beitrag von Modulos » Mo 11. Apr 2016, 11:41

@ Thomas

Hallo Thomas,

Deine Idee ist naheliegend. Beim experimentieren habe ich auch diese Variante ausprobiert, aber wieder verworfen.
Das Problem in den Griffmulden der Boxen. Wenn ich so wie Du beschrieben hast es montieren würde, dann kann ich nicht mehr in die Griffmulde fassen. Insbesondere wenn ich meine Boxen in die (meistens) oberen Regale schiebe, ist die Gefahr sehr hoch das ich "keinen ordentlichen Griff" habe und ggf. ein Module 2 Meter tief abstürzt.

Weiterhin sind die Boxen ja so konstruiert, dass ich Boxen übereinander stapeln kann. Das nutze ich auch. Wenn ich nun die Boxen falsch herum benutze, dann verliere ich diese Funktionalität.

Gegen Staub gibt es entweder die passenden Deckel (sind nicht so teuer) oder ein einfaches leichtes Tuch darüber legen (und) oder so wie ich es gemacht habe, meine Regelbretter in der Höhe angepasst, dass das obere Regalbrett wie ein "Deckel" funktioniert.

Aber nochmals Danke an Dich für die Anregung. Vielleicht hat dadurch ein "Mitleser" eine Idee bekommen oder macht es auf diese Weise, weil seine Anforderungen anderes sind als meine.

Ich würde gerne Deine Anlage sehen ..... Leider habe ich keinen Link in Deinem Abspann gesehen.

@Steve:

Hallo Steve

Verständnisfrage ..... 5106 ist die Artikelnummer ??? Und das mit dem "ineinanderschieben" habe ich mir nicht so vorstellen können.
Vielleicht kannst Du das Thema noch ein wenig weiter beschreiben.


@Basti:

Ich freue mich wenn Du weiter meinen kleine Ausführungen folgen wirst. Inzwischen habe ich etwas weiter gemacht, aber noch nicht die Zeit gefunden Bilder hochzuladen und entsprechend zu beschreiben. Aber sicher kommen noch viele Bilder, denn ich will meine Idee ja auch umgesetzt sehen.

Gruß an Alle
Jürgen
_________________________________________________________________
Kleine Module hier: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=134707
_________________________________________________________________

Benutzeravatar

E-Lok-Muffel
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1894
Registriert: Di 6. Jan 2015, 14:52
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS-2
Gleise: C-Gleis; DEO: K-Gl.
Wohnort: Ingelheim
Irland

Re: Kleine Module

#20

Beitrag von E-Lok-Muffel » Di 12. Apr 2016, 08:14

Hallo Jürgen,
Ich hab mal ein wenig vorausgedacht...
Du hast ja an Deinen Modulen vielleicht noch ein Weilchen zu tun, aber hat Du Dir überlegt, sie an die "große weite Welt" anzuschließen?
-Rampe fürs Teppichbahning?
mit 7 Modulen á 57 cm kratzt Du an der 4-Meter-Marke, also auch langsam Zeit für Dich sprichwörtlich die "Kurve zu kriegen", wird dann allerdings schwierig mit den Boxen...schon ne Idee??

Gruß
uLi
Meine MOBA-Mottos: "Freu(n)de beim Fahren" oder auch "De Zooch kütt"
mein Trööt: Im Rheintal ist es schön
und neu in der Planung: DEO

Beiträge können Ironie enthalten - und Schreibfehler!


Threadersteller
Modulos
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 47
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 12:20
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Mobil Station
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Nürnberg
Alter: 57
Deutschland

Re: Kleine Module

#21

Beitrag von Modulos » Mi 13. Apr 2016, 09:48

Hallo Uli,

es ist erstaunlich wie Du meinen Gedanken folgst bzw. welche gleichen Gedanken wir haben.
Du hast Recht 7 Module ist wenig. Deswegen lasse ich Dich an der Zukunft teilhaben :roll:
Es werden insgesamt 10 Module und eine Kehrschleife. Die Kehrschleife passt natürlich nicht in eine Eurobox.
Das wird die Ausnahme. Es ist nichts anderes als ein 100 * 100 cm Modul mit der passenden Kehrschleife darauf.
Und noch etwas wird kommen ..... es gibt eine "Sollbruchstelle" in der Anlagenplanung, in der der ein 90 Grad Modul
(später einmal) eingefügt werden kann das im Notfall einen "Knick" zur Seite zulässt.
Das 90 Grad Modul basiert übrigens auch auf dem Basismodul und ist somit Eurobox fähig.
Das alles ... in den nächsten Monaten hier

Jürgen

P.S. ich werde gleich noch ein paar Bilder posten von meinem neuen Modul
_________________________________________________________________
Kleine Module hier: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=134707
_________________________________________________________________


Threadersteller
Modulos
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 47
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 12:20
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Mobil Station
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Nürnberg
Alter: 57
Deutschland

Re: Kleine Module

#22

Beitrag von Modulos » Mi 13. Apr 2016, 10:13

Hallo Zusammen,

in den letzten Wochen habe ich endlich ein Modul erstellt, an dem ich seit ca. einem Jahr im Kopf knobel und plane.
Und ich springe mit meinem Modulen. Neben meinen 7 Modulen (siehe oben) wird es noch die Module 8/9/10 geben.
Ich springe auf Modul 9:

Ich wollte immer eine Brücke einbauen und deswegen hatte ich bei einem Angebot in meinem Lieblings-Eisenbahnladen in Nürnberg
zugeschlagen und eine für mich passenden Brücke gekauft.

Aber eine Brücke ??? auf solchen kleinen Modulen???

Die Idee die ich hatte war schon fast Harakiri-Methode. Die Brücke bleibt auf der Modulebene (so gesehen meine persönliche Meereshöhe "0").
Doch Brücken überbrücken etwas. Also meine Idee ... immerhin habe ich eine Modul-Rahmenhöhe von 6 cm ... ich gehe nach unten. Nach unten gehen bedeutet auch, ich will es sehen. Also Harakiri-Idee, am Modulrahmen "rumsägen". Planung hin oder her ... ich wusste es nicht was mit der Stabilität passiert. Nach dem sägen .... es geht. auch ca. 0,8 cm halten das Modul stabil. Aber ich traue mich nicht es damit zu belassen. Also baute ich im unten Teil eine Platte zwischen den Modul-Außenrahmen ein und habe damit die "Last" auf den noch ganzen Modul-Rahmen mit verteilt.
Dann noch die Modulplatte gesägt und schon war der Beginn meiner Schlucht fertig. Und über diese Schlucht führt die Brücke.

So jetzt lasse ich Bilder sprechen.

Hier zum verstehen das "rohe" und angesägte Modul.

Bild
_________________________________________________________________
Kleine Module hier: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=134707
_________________________________________________________________


Threadersteller
Modulos
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 47
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 12:20
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Mobil Station
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Nürnberg
Alter: 57
Deutschland

Re: Kleine Module

#23

Beitrag von Modulos » Mi 13. Apr 2016, 10:38

Und hier weiter mit ein paar Bildern aus der Bauphase. Für alle Perfektionisten unter den Besuchern: Ja, ich weiß es geht auch noch Naturgetreuer. :D

Bild

Materialen neben Holz ist Styrodur aus dem Baumarkt. Gut mit dem Messer zum bearbeiten. Sehr leicht und trotzdem recht stabil. Ich habe ganz gute Erfahrungen gemacht. Die "Steinwand habe ich gekauft (Noch) und zurechtgeschnitten

Bild
_________________________________________________________________
Kleine Module hier: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=134707
_________________________________________________________________


Threadersteller
Modulos
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 47
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 12:20
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Mobil Station
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Nürnberg
Alter: 57
Deutschland

Re: Kleine Module

#24

Beitrag von Modulos » Mi 13. Apr 2016, 11:29

Und weiter geht's mit Bildern zum Modul 8 (Das Schlucht-Modul)
Impressionen

Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild

Und hier ist die letzte Lok (siehe vorherige Einträge) die ich mir geleistet habe (und werde ... vorerst). Der Glaskasten. Er wird später im Betrieb diese Nebenstrecke bedienen, und mit vollen und leeren Rungenwagen für das Holz das abtransportiert wird, über diese Brücke in den Wald fahren. Deswegen hat diese Lok auch diese Strecke eingeweiht.
Bild

Blick unter die Brücke ... ich habe einen Bulldozer spendiert ... ein wenig verrostet und in die Szene geklebt. Übrigens die alten Bäume sind nicht gekauft, sondern ein Experiment. Ich habe letztes Jahr einen großen Strauch Rosmarin gekauft (natürlich das grüne daran zum Essen verwendet :lol: . Die leeren Äste über Winter auf dem Balkon getrocknet. Lässt sich fantastisch zur Geländegestaltung verwenden.
Die Brücke muss ich noch besser verrosten ..... ist nur ein erster Anlauf.
Bild


Bild


Bild


Bild


Und hier ein Blick aus der Vogelperspektive in die Schlucht
Bild


Faszination Glaskasten .... ja... ich sehe es auch ... die Verrostung muss besser werden ... ich gelobe (Ver)-Besserung :D
Bild


Und der vorerst letzte Blick in und auf das Modul. Aus der Sicht eines Preiserleins wenn er dann mal in die Schlucht geht.
Bild

Bis bald mal wieder
Jürgen
_________________________________________________________________
Kleine Module hier: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=134707
_________________________________________________________________

Benutzeravatar

unserfa
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 69
Registriert: Mo 26. Jan 2015, 15:31
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 31
Deutschland

Re: Kleine Module

#25

Beitrag von unserfa » Mi 13. Apr 2016, 19:47

Hallo Jürgen,

ich muss schon sagen deine weiteren Pläne treffen genau meinen Geschmack, weiter so!

Basti

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“