MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… Neue Version ab sofort verfügbar

Bereich für alle Themen rund um Modellbahn-Software, sowie der nötigen Hardware (PCs, Bildschirme, etc.).
Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
InterCity (IC)
Beiträge: 723
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 57
Deutschland

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: 2. Stammtisch

#400

Beitrag von Hardi »

Hallo Terminierer,

hier ist ein kurzer, verständlicher Artikel zur Serienterminierung:
https://www.mikrocontroller.net/article ... widerstand

Und hier wird die Problematik auf den WS2812 bezogen und Messungen gezeigt: https://www.mikrocontroller.net/topic/4 ... 64#5267064

Ein weiterer Grund für den Widerstand soll der Schutz der LEDs beim falschen einschalten der Versorgungsspannung sein. Wenn der Nano vor den LEDs eingeschaltet wird, dann kann die erste LED über die Datenleitung versorgt werden. Das soll dieser nicht gut bekommen. Ob das stimmt weiß ich nicht. Ich hatte damit nie Probleme auch ohne den Widerstand.



=> Man braucht den Widerstand erst bei längeren Leitungen.

Die LEDs haben genau diesen Widerstand an ihrem Ausgang. Darum ist zwischen zwei LEDs kein Widerstand nötig.

Auf der Hauptplatine kann man entweder den 100 Ohm Widerstand R1 bestücken ODER die WS2812 LED U1. Der Widerstand befindet sich links neben den Tastern. Die LED schräg darüber. Wenn man beides bestückt, dann funktioniert es auch. Allerdings ist die Signalform der Leitung zur nächsten LED dann sehr schlecht. Es geht nur bei einer sehr kurzen Leitung. Dummerweise habe ich in dem Post #289: https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... &start=288 Bilder gezeigt bei denen Widerstand und LED bestückt ist. Das sollte man, wie oben gesagt, nicht machen.

Edit: 5.8.19:
Es gibt noch eine dritte und vierte Variante damit Ihr vollständig Verwirrt seid:
  • Variante 3:
    Man kann den 100 Ohm Widerstand auch anstelle der LED steck bar machen. Dann kann man entweder die LED oder den Widerstand einstecken. Am besten man lötet den Widerstand auf eine Platine mit Pfostensteckern. Das Bild zeigt nur das Prinzip:
    Bild
  • Variante 4:
    Ich stecke die LED nur mit den drei linken Pins in die Hauptplatine. Dann zeigt die LED das gleiche Signal wie die erste LED am Kabel. Das ist für meine Tests eine praktische Sache. In dem Fall muss R1 bestückt sein.



Hardi
Zuletzt geändert von Hardi am Mo 5. Aug 2019, 10:48, insgesamt 1-mal geändert.
Haltet Euch unbedingt von diesen Seiten fern:
viewtopic.php?f=7&t=165060&sd=a&start=0
https://wiki.mobaledlib.de/
sonst wird Eure Anlage niemals fertig…


karlz
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 49
Registriert: Di 25. Dez 2018, 17:02
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: Roco
Wohnort: St.Pölten
Alter: 70
Kontaktdaten:
Österreich

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: 2. Stammtisch

#401

Beitrag von karlz »

Hallo Ulrich, dein Tipp mit dem Andreaskreuz war super, die beiden LEDs leuchteten, dann nochmals "House" herumexperimentiert und siehe da ich habs!!!

Code: Alles auswählen

#define HOUSE_MIN_T  3  // Minimal time [s] to the next event (1..255)
#define HOUSE_MAX_T  5  // Maximal random time [s]              "

#include "MobaLedLib.h"  // Use the Moba Led Library

#define NUM_LEDS     4  // Number of LEDs with some spare channels (Maximal 256 RGB LEDs could be used)
#define LED_DO_PIN   6   // Pin D6 is connected to the LED stripe


//*******************************************************************
// *** Configuration array which defines the behavior of the LEDs ***
MobaLedLib_Configuration()
  {//   LED:                   First LED number in the stripe
   //    |    InCh:            Input channel. Here the special input 1 is used which is always on
   //    |    |    On_Min:     Minimal number of active rooms. At least two rooms are illuminated.
   //    |    |    |   On_Max: Number of maximal active lights.
   //    |    |    |   |       rooms: List of room types (see documentation for possible types).
   //    |    |    |   |       |
  House(0,   SI_1, 0,  1,      ROOM_WARM_W, ROOM_TV0) // House with 2 rooms
  EndCfg // End of the configuration
es blinzelt die Sonne


rolfha
InterRegio (IR)
Beiträge: 200
Registriert: Do 14. Feb 2019, 22:20
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Kronberg
Alter: 70
Deutschland

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: 2. Stammtisch

#402

Beitrag von rolfha »

Hallo alle, hallo Hardi,
wir können gerne eine gemeinsame Onlinelötsitzung für Einsteiger organisieren. Ich würde vorschlagen, dass irgendwann im September zu machen. Ich werde vorher zu den 2 Hausverkabelungsvideos, die ich hier gepostet hatte noch eine Fotodokumentation über Hausverkabelung (in Spur N, sollte aber auch für H0 aussagekräftig sein) machen. Zusätzlich bin ich dabei, "Hausersatzstreifen" zu löten. Das sind aus einem 1 Meter WS2812 Streifen abgelängte LED Streifen mit der Länge 2, 3, 4, 5 und 6 LEDs, die jeweils an einem 6pol Wannenstecker (meine Verkabelung) hängen. Damit kann ich testen aber auch später ein Haus temporär ersetzen, wenn ich es von der Anlage nehme. Alles andere verschiebt sich dann nicht und läuft normal weiter. Der Steifen mit 60 LEDs hat so 5 € gekostet. Das sind mir die Hausersätze wert. Dabei habe ich aber natürlich den Ausgang (Line 4) mit verbunden.
Viele Grüße
Rolf

@Karl: Das Video ist im Beitrag #231

Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
InterCity (IC)
Beiträge: 723
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 57
Deutschland

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: Selectrix

#403

Beitrag von Hardi »

Hallo Selectrix Fahrer,

gestern ist es Armin und mir, nach drei nächtlichen Videokonferenzen, gelungen die MobaLedLib per Selectrix zu steuern! Dazu benötigt man lediglich zwei zusätzliche Widerstände. Es wird einfach ein anderes Programm auf den DCC Arduino gespielt und schon kann man die LEDs mit einer Selectrix Zentrale steuern. Momentan werden ab und zu noch falsche Daten empfangen. Das Programm muss noch etwas robuster gemacht werden, aber es läuft!

=> Ich benötige noch weitere Testmöglichkeiten.

Wer hat denn eine Selectrix Steuerung und wohnt in der Nähe (150km) von Mainz?

Hardi
Haltet Euch unbedingt von diesen Seiten fern:
viewtopic.php?f=7&t=165060&sd=a&start=0
https://wiki.mobaledlib.de/
sonst wird Eure Anlage niemals fertig…


karlz
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 49
Registriert: Di 25. Dez 2018, 17:02
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: Roco
Wohnort: St.Pölten
Alter: 70
Kontaktdaten:
Österreich

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: Selectrix

#404

Beitrag von karlz »

Hallo Ulrich, habe eine neue Frage: habe heute die ws2811 bekommen, die Frage, wie schließe ich hier die normalen LEDs an? Eine Seite +,-, Daten, andere Seite sind 4 Anschlüsse, die LEDs haben aber ja nur zwei Anschlüsse
Zuletzt geändert von karlz am Mi 7. Aug 2019, 20:38, insgesamt 1-mal geändert.


4fangnix
InterRegio (IR)
Beiträge: 103
Registriert: So 18. Okt 2015, 12:26
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Rocrail / DCC BiDiB
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Weiterstadt
Deutschland

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: Selectrix

#405

Beitrag von 4fangnix »

Hallo Karl,

über Beitrag #1 (da sehe ich eine Auflistung einiger wichtigen anderen Beiträge) habe ich Beitrag #195 gefunden.
Ich denke dort findest Du was Du suchst in Bildern.

Schöne Grüße
Armin
Rocrail, 1x OpenDCC GBMboost, 1x BiDiB RF-Basis (OpenCar), 5x GBM16T, 2x LightControl, 2x OneControl, 5x Mobalist, DMX-RGB-Dimmer, MobaLedLib mit >60 Stück WS2811/WS2812 RGB-LED, Intellibox - Märklin C- und K-Gleis, Bahn im Aufbau.


karlz
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 49
Registriert: Di 25. Dez 2018, 17:02
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: Roco
Wohnort: St.Pölten
Alter: 70
Kontaktdaten:
Österreich

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: Selectrix

#406

Beitrag von karlz »

finde aber dort leider keine Anschlußbelegung????????? was wird wo angeschlossen
mfg karl

an Hardi: gibt es ev auch die Möglichkeit normale Leds" über ws2811 anzusteuern, die sich gleich einschalten und nicht wie bei "Gaslight" heller werden.
danke, danke


4fangnix
InterRegio (IR)
Beiträge: 103
Registriert: So 18. Okt 2015, 12:26
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Rocrail / DCC BiDiB
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Weiterstadt
Deutschland

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: Selectrix

#407

Beitrag von 4fangnix »

Hallo Karl,

bei meinen WS2811 Chips (die ich auch noch nicht angeschlossen habe) sind auf der "Rückseite, oben" von links nach rechts
"B", "G", "+", und "R" vermerkt (blau, grün, Plus und rot).

Wenn Du einzelne LEDs anschliessen willst, so ist z.B.:
B die Kathode für eine LED
G die Kathode für eine weitere LED
+ ist die gemeinsame Anode für alle drei LEDs und
R die Kathode für die dritte LED.

Auf der "Rückseite, unten" steht "+5V", "DI" und "GND".

Hilft das? Wenn es falsch sein sollte (was ich nicht glaube) so können mich die Kollegen des Forums gerne korrigieren.

Schöne Grüße
Armin
Rocrail, 1x OpenDCC GBMboost, 1x BiDiB RF-Basis (OpenCar), 5x GBM16T, 2x LightControl, 2x OneControl, 5x Mobalist, DMX-RGB-Dimmer, MobaLedLib mit >60 Stück WS2811/WS2812 RGB-LED, Intellibox - Märklin C- und K-Gleis, Bahn im Aufbau.


Fisch65
InterRegio (IR)
Beiträge: 168
Registriert: So 2. Jun 2013, 15:30
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: WDP, Neueste Version
Gleise: K-Gleise
Wohnort: Süddeutschland
Alter: 54
Deutschland

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: Selectrix

#408

Beitrag von Fisch65 »

Hallo Hardi,

stummer Stummi-Mitleser über einige Monate bei Dir, jetzt haben wir endlich mal Kontakt miteinander gehabt.

Cooles Telefonat heute Abend, freue mich auf die Zusammenarbeit.

Die Idee, dass ganze einmal mit einem Testset auszuprobieren ist genial und hat mich überzeugt.

Grosses Lob an deinen Thread und an dieses einmalige Forum, es macht einfach immer wieder Spass mit Stummianern zu schwätzen :D.

Wir hören voneinander.

MfG

Manfred
Meine 45qm Anlage:
Kohle, Koks, fahren ......... na endlich habe ich Platz. :D

Link:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=118520

Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
InterCity (IC)
Beiträge: 723
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 57
Deutschland

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: Selectrix

#409

Beitrag von Hardi »

Hallo Karl,
karlz hat geschrieben:
Mi 7. Aug 2019, 20:42
an Hardi: gibt es ev auch die Möglichkeit normale Leds" über ws2811 anzusteuern, die sich gleich einschalten und nicht wie bei "Gaslight" heller werden.
ja, das sollte kein Problem sein. Dazu muss ich die Bibliothek ein bisschen erweitern. Aber jetzt ist es Dunkel…

Gute N8
Hardi
Haltet Euch unbedingt von diesen Seiten fern:
viewtopic.php?f=7&t=165060&sd=a&start=0
https://wiki.mobaledlib.de/
sonst wird Eure Anlage niemals fertig…


HDGSandkrug
Beiträge: 5
Registriert: Sa 13. Apr 2019, 09:44
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: TC + Märklin-CS2 + Arduino
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Hatten - Sandkrug
Alter: 83
Deutschland

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: WS2811

#410

Beitrag von HDGSandkrug »

Hallo Hardi, Karl und Armin,
Liebe Stummis,

"normale LEDs" werden bei mir mit WS2811-Komponenten und der MobaLedLib angesteuert.

Auf meiner MoBa sind u.a. Gas-Straßenlaternen, Andreaskreuze, Ein- und Ausfahrsignale (von Viesm..) und "normale" LEDs in unterschiedlichen Ausprägungen.

Es funktioniert!
Man muß allerdings beachten, dass es WS2811 aus China gibt, die unterschiedliche Anschlüsse haben.

+5V und GND können vertauscht sein und auch die R-, G-, B- und +Anschlüsse sitzen nicht immer an der gleichen Position, so wie es Hardi schon mehrmals berichtet hat.

In der letzten Sendung (von Ali..) haben die 100 LEDs keine R-, G-, B- und +Beschriftung mehr. Man kann nur durch Probieren die richtigen Anschlüsse für die "normalen LEDs" herausfinden.

Horst Dieter

Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
InterCity (IC)
Beiträge: 723
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 57
Deutschland

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: Selectrix

#411

Beitrag von Hardi »

Hallo Zusammen,

ich finde es ganz toll wie schnell ihr auf die Fragen reagiert. Vielen Dank.

Gestern hatte ich auch eine Antwort vorbereitet, aber die ist aus irgend einem Grund verloren gegangen ;-(

Hier Bilder der zwei mir bekannten Module: Bild

Bild

Den Plus-Pol der LEDs kann man auch mit einem Durchgangsprüfer (Meßgerät auf Widerstandsmessung) finden. Er ist direkt (0 Ohm) mit dem +5V Eingangspin verbunden. Auf dem einen Bild habe ich die Anschlüsse rot markiert. Auf der Platinenrückseite sieht man auch schön die Leiterbahn von +5V zum LED Pluspol.

Hardi
Haltet Euch unbedingt von diesen Seiten fern:
viewtopic.php?f=7&t=165060&sd=a&start=0
https://wiki.mobaledlib.de/
sonst wird Eure Anlage niemals fertig…


Railcar
InterRegio (IR)
Beiträge: 189
Registriert: Do 15. Nov 2018, 09:41
Alter: 67

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: Selectrix

#412

Beitrag von Railcar »

Hallo Karl,

falls du immer noch nicht weisst wie du die WS2811 Module anschliessen sollst, sag doch mal entweder welche Module das sind, (Type, Lieferant, o.ä), oder versuch mal ein Bild reinzusetzen wie die Dinger bei dir aussehen, dann können wir die bestimmt besser helfen.
Jeder Hersteller in China bastelt da sein eigenes Platinenlayout, nur der Chip ist immer derselbe. Damit nix qualmt :( sollt man schon genau wissen welche man verwendet.

Wo ist das Problem mit den "Gaslaternen", du brauchst doch nur den Parameter für ROOM zu ändern.

Ulrich

Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
InterCity (IC)
Beiträge: 723
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 57
Deutschland

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: Selectrix

#413

Beitrag von Hardi »

Hallo Ulrich,

es ist leider nicht so dass die WS2811 Chips immer gleich sind. Die beiden mit dem Soundmodul getesteten Varianten erzeugen unterschiedliche PWM Signale was dazu führt, dass die Sounds nicht richtig getroffen wurden. Darum gibt es zwei verschiedene Konfigurationen in der Bibliothek:
  • Sound_JQ6500_Seq1
  • Sound_JQ6500_BG_Seq1
Bei der Ansteuerung von LEDs merkt man das aber nicht. Es sind nur minimale Unterschiede. Hier die beiden Tabellen (Falls es Dich im Detail interessiert):

Code: Alles auswählen

                                        //  ADKey1     400ms 470 Ohm
#define SOUND_JQ6500_ADKEY1_N   29      //  1
#define SOUND_JQ6500_ADKEY2_N   40      //  2
#define SOUND_JQ6500_ADKEY3_N   50      //  3
#define SOUND_JQ6500_ADKEY4_N   60      //  4
#define SOUND_JQ6500_ADKEY5_N   80      //  5
#define SOUND_JQ6500_ADKEY6_N   162     //  Prev/Vol-
#define SOUND_JQ6500_ADKEY7_N   231     //  Next/Vol+

// WS2811 with swapped pins (R+GB/+O-)  //  ADKey1
#define SOUND_JQ6500_ADKEY1_BG  32      //  1
#define SOUND_JQ6500_ADKEY2_BG  44      //  2
#define SOUND_JQ6500_ADKEY3_BG  56      //  3
#define SOUND_JQ6500_ADKEY4_BG  68      //  4
#define SOUND_JQ6500_ADKEY5_BG  90      //  5
#define SOUND_JQ6500_ADKEY6_BG  183     //  Prev/Vol-
#define SOUND_JQ6500_ADKEY7_BG  238     //  Next/Vol+
Momentan gibt es noch keine ROOM Konstante mit der man einzelne LEDs ansteuern kann. Das habe ich bis jetzt nur für die Straßenlaternen (GAS_LIGHT1, GAS_LIGHT2…) und für die Neonlampen (NEON_LIGHT1, …) vorgesehen. Aber das werde ich demnächst einbauen.

Hardi
Haltet Euch unbedingt von diesen Seiten fern:
viewtopic.php?f=7&t=165060&sd=a&start=0
https://wiki.mobaledlib.de/
sonst wird Eure Anlage niemals fertig…


karlz
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 49
Registriert: Di 25. Dez 2018, 17:02
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: Roco
Wohnort: St.Pölten
Alter: 70
Kontaktdaten:
Österreich

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: Selectrix

#414

Beitrag von karlz »

Anbei das Bild von meinem ws2811, ich nehme an, der 2. von links ist + ??
was muß ich zum testen für parameter setzen bei "Gaslight", muß ich auch Pin 7 mit GND verbinden?

Bild


viele Fragen auf einmal
für Hardi noch eine Frage bezüglich "1", auf dem Bild werden die Möglichkeiten des Arduino aufgezeichnet, das ist mir soweit klar, aber kann ich auch gleichzeitig über die Verteiler ws2811 - RGB Leds u. Andreaskreuz ansteuern, wenn ja was muß ich da im Sketch eingeben.
ps bin dann mal auf Urlaub,
danke im voraus an alle dir mir immer helfen

Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
InterCity (IC)
Beiträge: 723
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 57
Deutschland

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: Selectrix

#415

Beitrag von Hardi »

Hallo Karl,

Deine Fragen zeigen mir, dass die Dokumentation nicht ausreichend ist. => Danke.

Ja, der zweite von links in Deinem Bild ist der Plus Pol für die LEDs.
Bild

Ich habe das Bild noch mal so gedreht wie meine Bilder oben und beschriftet. Bei den mit Fragezeichen gekennzeichneten Anschlüssen bin ich mir nicht sicher. Du wirst uns berichten ob meine Annahmen stimmen.
Achtung: Die mit Fragezeichen versehenen Pins sind wie Ulrich unten vermutet sehr Wahrscheinlich falsch
Bild
Die Zahlen in Klammern sind die Pin Nummern des Steckers. Der DOut Anschluss welcher an den Pin 4 des Steckers geht befindet sich auf der anderen Seite der Platine.

Kannst Du uns noch mal ein Bild von der anderen Seite zeigen?
karlz hat geschrieben:
Do 8. Aug 2019, 09:26
was muß ich zum testen für parameter setzen bei "Gaslight", muß ich auch Pin 7 mit GND verbinden?
Die Frage verstehe ich nicht ganz. Ich vermute, Du willst wissen wie Du herausfindest welcher Pin die „rote“, die „grüne“ und „blaue“ LED ansteuert.
Dazu gibt es zwei Möglichkeiten:
Mit der folgenden Zeile in dem Konfigurationsarray kannst Du eine der drei an ein WS2811 angeschlossenen LEDs ansteuern:

Code: Alles auswählen

  //   LED:                        First LED number in the stripe
  //    |    Color:                Color/Channel of the LED
  //    |    |      InCh:          Input channel. SI_1 = Always on
  //    |    |      |     Val0:    Value if the input is turned off
  //    |    |      |     |   Val1:Value if the input is turned on
  //    |    |      |     |   |
  Const(0, C_RED, SI_1, 0, 255) 
Anstelle von „C_RED“ kannst Du „C_GREEN“ oder „C_BLUE“ verwenden. Auf diese Weise siehst Du welcher Pin zu welcher Farbe gehört. Anstelle der Farbnamen kann auch C_1, C_2, und C_3 angegeben werden.

Die zweite Methode habe ich hier beschrieben:
Unterstützung für zweites Sound Modul (JQ6500) fertiggestellt mit Video (#141)
Siehe „Testprogramm:“.

Mit diesem Teil der Frage kann ich nichts anfangen:
karlz hat geschrieben:
Do 8. Aug 2019, 09:26
… muß ich auch Pin 7 mit GND verbinden?
karlz hat geschrieben:
Do 8. Aug 2019, 09:26
für Hardi noch eine Frage bezüglich "1", auf dem Bild werden die Möglichkeiten des Arduino aufgezeichnet, das ist mir soweit klar, aber kann ich auch gleichzeitig über die Verteiler ws2811 - RGB Leds u. Andreaskreuz ansteuern, wenn ja was muß ich da im Sketch eingeben.
Ja, man kann bis zu 256 verschiedene WS281x Module mit der Bibliothek ansteuern. Dabei ist es egal ob es sich um eine Integrierte RGB LED (WS2812) oder eine Platine zum ansteuern einzelner LEDs (WS2811) handelt.
Jedes WS281x Modul hat eine Nummer über die es angesprochen wird. Diese „LED“ Nummer gibt man in dem Programm an. Die Nummer ist abhängig von der Position in der Kette. In diesem Bild habe ich die Nummern dazu geschrieben:
Bild

Wenn Du ein Haus und danach ein Anderaskreuz angeschlossen hast, dann musst Du bei LED 0 bzw. 7 eintragen:

Code: Alles auswählen

MobaLedLib_Configuration()
  {//   LED:                   First LED number in the stripe
   //    |    InCh:            Input channel. Here the special input 1 is used which is always on
   //    |    |    On_Min:     Minimal number of active rooms. At least two rooms are illuminated.
   //    |    |    |   On_Max: Number of maximal active lights.
   //    |    |    |   |       rooms: List of room types (see documentation for possible types).
   //    |    |    |   |       |
  House(0,   SI_1, 2,  5,      ROOM_DARK, ROOM_BRIGHT, ROOM_WARM_W, ROOM_TV0, NEON_LIGHT, ROOM_D_RED, ROOM_COL2) // House with 7 rooms

   //          LED:          First LED number in the stripe
   //           |  Cx:       First used channel of the WS2811 module (C1, C2, C3 or C_RED, C_GREEN, C_BLUE)
   //           |  |   InCh: Input channel. The input is read in below using the digitalRead() function.
   //           |  |   |
   Andreaskreuz(7, C1, 0)    // St. Andrew's Cross for two channels of a WS2811 module (If used with RGB LEDs the Red and Green LED of one RGB LED is alternating flashing)
  EndCfg // End of the configuration
  };
Wenn zuerst das Andreaskreuz und dann das Haus kommt, dann muss 0, 1 eingetragen werden:

Code: Alles auswählen

MobaLedLib_Configuration()
  {
   //          LED:          First LED number in the stripe
   //           |  Cx:       First used channel of the WS2811 module (C1, C2, C3 or C_RED, C_GREEN, C_BLUE)
   //           |  |   InCh: Input channel. The input is read in below using the digitalRead() function.
   //           |  |   |
   Andreaskreuz(0, C1, 0)    // St. Andrew's Cross for two channels of a WS2811 module (If used with RGB LEDs the Red and Green LED of one RGB LED is alternating flashing)

   //   LED:                   First LED number in the stripe
   //    |    InCh:            Input channel. Here the special input 1 is used which is always on
   //    |    |    On_Min:     Minimal number of active rooms. At least two rooms are illuminated.
   //    |    |    |   On_Max: Number of maximal active lights.
   //    |    |    |   |       rooms: List of room types (see documentation for possible types).
   //    |    |    |   |       |
  House(1,   SI_1, 2,  5,      ROOM_DARK, ROOM_BRIGHT, ROOM_WARM_W, ROOM_TV0, NEON_LIGHT, ROOM_D_RED, ROOM_COL2) // House with 7 rooms

  EndCfg // End of the configuration
  };
Das Problem dabei ist, dass sich die Nummern verändern wenn man die Position in der Kette verändert oder wenn man neue LEDs einfügt. Das ist sicherlich einer der größten Nachteile der WS281x LEDs. Aber normalerweise macht man das nicht alle 5 Minuten. Anfangs sicherlich häufiger, später nicht mehr. Das Einbauen einer LED auf der Anlage dauert sicherlich viel länger als das ändern von ein paar Zahlen in einer Datei. Aber es verkompliziert die Geschichte natürlich ;-(

Ich bin gerade dabei ein Excel Sheet zu entwickeln mit dem man das ganz einfach machen kann. Dort vertauscht man einfach die Zeilen oder fügt an der Stelle an der die LED eingefügt wurde ebenso eine Zeile ein und schickt die Änderung zum Arduino.

Hoffentlich habe ich mit meinen Antworten etwas (LED)Licht in die Geschichte gebracht. Wenn nicht, dann Frag noch mal nach.

Ich wünsche Dir einen schönen Urlaub.

Hardi
Zuletzt geändert von Hardi am Do 8. Aug 2019, 13:47, insgesamt 1-mal geändert.
Haltet Euch unbedingt von diesen Seiten fern:
viewtopic.php?f=7&t=165060&sd=a&start=0
https://wiki.mobaledlib.de/
sonst wird Eure Anlage niemals fertig…


Railcar
InterRegio (IR)
Beiträge: 189
Registriert: Do 15. Nov 2018, 09:41
Alter: 67

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: Selectrix

#416

Beitrag von Railcar »

@ Hardi, @ Karl, @ all

Das Problem scheint tatsächlich zu sein dass jeder chinesische Hersteller der WS2811 Module sein eigenes Layout schnitzt.

Hier mal meine Version:
Bild
, diese ähneln im Layout den von Hardi vorgestellten / genutzten Layouts.
Ich lehne mich jetzt mal etwas aus dem Fenster und sage das Hardis Pinbelegung https://www.stummiforum.de/posting.php? ... #pr1999082 falsch ist, der Pin für die rote LED scheint immer der einzelne Pin neben dem Pluspol.

Vielleicht könnten andere WS2811 Nutzer mal ihr Layout posten. Damit man mal eine Referenzsammlung hat, die Chinesen scheinen es ja mit korrekten Datenblättern nicht so zu haben. Und nicht immer sind alle Platinchen sauber bedruckt.

Der auf der Platine aufgedruckte Pfeil zeigt entsprechend Data in oder Data out an. Bei der obigen Platine zeigt der dicke Pfeil in die Platine rein, d.h. das mittlere Lötpad ist der Data-in Pin.
Bei Karls Platine zeigt er aus der Platine raus auf das Lötpad, das sollte dann Data-out sein, Data in wäre dann ensprechend der mittlere Pin auf der anderen Seite der Platine.

Und nicht immer stimmen die Bilder bei ALi.., Ebää, oder sonstigen Lieferanten mit den tatsächlich gelieferten Artikeln überein. :cry:

Ulrich
Zuletzt geändert von Railcar am Do 8. Aug 2019, 14:24, insgesamt 1-mal geändert.


karlz
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 49
Registriert: Di 25. Dez 2018, 17:02
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: Roco
Wohnort: St.Pölten
Alter: 70
Kontaktdaten:
Österreich

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: Selectrix

#417

Beitrag von karlz »

Hallo Hardi, hier die zweite Seite


Bild


Railcar
InterRegio (IR)
Beiträge: 189
Registriert: Do 15. Nov 2018, 09:41
Alter: 67

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: Selectrix

#418

Beitrag von Railcar »

Hi Karl,

Bild

Das sollte die Pin Belegung deiner Module sein. SI/Data in geht an Pin 6 des Arduino, bzw an den Data Out Pin eines bereits vorhandenen WS2812, an den Datenpin der Verteilerplatine.

Ulrich


karlz
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 49
Registriert: Di 25. Dez 2018, 17:02
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: Roco
Wohnort: St.Pölten
Alter: 70
Kontaktdaten:
Österreich

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: Selectrix

#419

Beitrag von karlz »

daß heißt das der mittlere Pin auf der Vorder und Rückseite verschiedene Belegung hat: data in bzw data out.


Railcar
InterRegio (IR)
Beiträge: 189
Registriert: Do 15. Nov 2018, 09:41
Alter: 67

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: Selectrix

#420

Beitrag von Railcar »

Richtig. Und zwar je nach Richtung des Pfeiles.
Ulrich


karlz
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 49
Registriert: Di 25. Dez 2018, 17:02
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: Roco
Wohnort: St.Pölten
Alter: 70
Kontaktdaten:
Österreich

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: Selectrix

#421

Beitrag von karlz »

Hi, besteht eigentlich die Möglichkeit, wenn ich mehrere WS2811 hintereinander schalte, daß ich die LEDs verschieden ein und ausschalten kann, wie zb. bei "House".

danke

Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
InterCity (IC)
Beiträge: 723
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 57
Deutschland

MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: WS2811

#422

Beitrag von Hardi »

Hallo Karl,
karlz hat geschrieben:
So 11. Aug 2019, 08:05
Hi, besteht eigentlich die Möglichkeit, wenn ich mehrere WS2811 hintereinander schalte, daß ich die LEDs verschieden ein und ausschalten kann, wie zb. bei "House".
Ja, die WS2811 Module können genau so angesteuert werden wie die LEDs. Die ersten LED Stripes waren noch mit separaten WS2811 Chips und LEDs aufgebaut. Erst später wurde der Chip dann in die LED integriert.

Zur Ansteuerung der LEDs gibt es verschiedene fertige Funktionen in der Bibliothek. Du kannst Dir aber auch eigene Abläufe mit dem Pattern_Configurator erstellen.

Bei einem langen Telefonat mit einem netten Stummi Kollegen ist mir wieder einmal aufgefallen, das die Möglichkeiten der Bibliothek noch viel zu schlecht Dokumentiert sind.

Man kann damit die gesamten Lichter einer Modellbahn automatisieren. Der Bibliothek kann über ein Kommando von der Zentrale gesagt werden, dass es Nacht wird. Der Arduino kümmert sich dann darum, das in den Häusern langsam und zufällig die Lichter an gehen. Parallel dazu laufen Dinge wie die Ampelsteuerung automatisch ab. Lichtsignale oder Bahnhofsansagen werden zusätzlich über die Zentrale z.B. per DCC vorgegeben.

Die Möglichkeiten sind gigantisch. Und wenn Du etwas besonderes benötigst, dann helfe ich Dir gerne dabei. Je komplizierter die Sache ist um so spannender ist es für mich. => Lass Dir was Unmögliches einfallen, ich baue es dann Morgen in die Bibliothek ein...

Hardi
Haltet Euch unbedingt von diesen Seiten fern:
viewtopic.php?f=7&t=165060&sd=a&start=0
https://wiki.mobaledlib.de/
sonst wird Eure Anlage niemals fertig…


aftpriv
InterCity (IC)
Beiträge: 908
Registriert: Di 3. Apr 2012, 10:01
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Gleisbox+RocRail-RN-Node
Gleise: K-Gleis|:|(3-Leiter)
Wohnort: 636xx Hessen/Main-Kinzig-Kreis
Alter: 69

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: Selectrix

#423

Beitrag von aftpriv »

Hallo MobaLedLib-er

ist schon bemerkenswert das unser lieber Karl breits um kurz nach 9:00 Uhr seine Gedanken bei der MobaLedLib hat und das an seinem 70-er.

Karl, herzliche Glückwünsche zum Runden und Alles Gute von den LedLib-ern, aber auch Grüße an die restlichen Mitglieder von "Deiner" St. Pöltner Gruppe

Alf
Pickel-Bahner seit 1958 / K-Gleis + ZIMO-Decoder (MX633P22/MX645P22)
RocRail & RocNetNode
Email bezüglich MobaLedLib-Belange: LedLib@yahoo.com


karlz
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 49
Registriert: Di 25. Dez 2018, 17:02
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: Roco
Wohnort: St.Pölten
Alter: 70
Kontaktdaten:
Österreich

Re: MobaLedLib: Arduino Bibliothek zum Ansteuern von LEDs und anderen Komponenten über eine Signalleitung: Selectrix

#424

Beitrag von karlz »

Hallo Hardi, Alf,
herzlichen Dank für die Wünsche und die Hilfestellung bei der MobaLedLib.
Gibt es in der Pattern Configuration auch eine Excelliste für Hausbeleuchtung?
Danke mal, bin dann mal 14 Tage auf Urlaub,

alles gute wünscht Euch karl

Antworten

Zurück zu „Software und Hardware“