MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Stammtisch 27.11.

Bereich für alle Themen rund um Modellbahn-Software, sowie der nötigen Hardware (PCs, Bildschirme, etc.).
Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 349
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 56
Deutschland

MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Neu: Korrigierte Ver.

#542

Beitrag von Hardi » So 6. Okt 2019, 11:30

Hallo Zusammen,

Dank Eurer Tests konnte ich einige versteckte Fehler in der MobaLedLib beheben.
  • Ulrich hat festgestellt, dass die Flash() und RandWelding() Funktion nicht benutzbar waren.
  • Armin H. hat erkannt, dass die GasLights() Funktion mit einzelnen LEDs nicht funktioniert wenn nur 3 LEDs benutzt werden. Das hatte auch Auswirkungen auf die House() Funktion. Dieser Fehler ist mir bei meinem Besuch in St. Pölten aufgefallen, ich konnte es aber nicht erklären.
Installation der neuen Version:
Die verbesserte Version kann über die Arduino IDE wie in Beitrag #509: https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... &start=508
ab „Öffnen der Bibliotheksverwaltung:“ beschrieben installiert werden.

Auf hier muss das Excel Programm wieder einmalig durch kopieren der folgenden Zeile

Code: Alles auswählen

%USERPROFILE%\Documents\Arduino\libraries\Mobaledlib\examples\23_B.LEDs_AutoProg\Prog_Generator_MobaLedLib.xlsm

in die Adresszeile des Windows Explorers gestartet werden.

Daten Kopieren
Ihr könnt die Daten in der altern Version über die Zwischenablage (STRG+C und STRG+V) von der alten Version in die neue Version kopieren. Das neue Programm hat ein „_1“ im Namen. Zum kopieren öffnete Ihr das alte Programm, markiert alle Eurer Zeilen und drückt STRG+C. Dann öffnet Ihr das neue Programm markiert eine leere Zeile und drückt STRG+V.

Hardi


Railcar
InterRegio (IR)
Beiträge: 101
Registriert: Do 15. Nov 2018, 09:41
Alter: 67

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Neu:Korrigierte Ver

#543

Beitrag von Railcar » So 6. Okt 2019, 12:57

@ Hardi

O.K. Melde gehorsamst - DCC Ansteuerung fluppt :D , bei meinem Z21 Nachbau, Z21pg, muss ich wenn ich mit der Roco App steuern will den Adress offset von 4 in der Config eingeben. Kann man ganz leicht sehen, wenn man den Serialmonitor für den DCC Arduino öffnet, da laufen die Steuerbefehle im "Klartext" mit.

Aaaaber - wenn der DCC Arduino im Board eingesteckt ist, lässt sich der "Steuer" Arduino nicht flashen, SYNC Fehler.
Und den DCC Arduino kann man nicht aus der Excel Oberfläche heraus flashen, egal welche Adresse wo und wie auch immer. Man muß ihn aus dem Board rausziehen, flashen und wieder einsetzen. Nur warum der andere sich nicht flashen lässt ???? mal probieren.

Mach dir keinen Kopp, lass dir Zeit ….

Ulrich


Klaus-Dieter
S-Bahn (S)
Beiträge: 22
Registriert: Sa 17. Aug 2019, 21:37
Deutschland

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Neu:Korrigierte Ver

#544

Beitrag von Klaus-Dieter » So 6. Okt 2019, 16:31

Hallo,

ich habe unten im der Excel-Reiter "Config" die Abfrage:
"Bibliotheken an anderer Stelle installiert" einfach mal von nein auf Ja geändert.... :banghead:
(Groß-/Kleinschreibung beachten??)


,,, und was soll ich Tippern?

es löppt!!! :gfm:
mfG Klaus-Dieter


rolfha
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 84
Registriert: Do 14. Feb 2019, 22:20
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz
Gleise: Fleischmann
Wohnort: Kronberg
Alter: 69
Deutschland

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Neu:Korrigierte Ver

#545

Beitrag von rolfha » So 6. Okt 2019, 17:32

Hallo Klaus-Dieter,
das "normale" Verzeichnis für die libraries (Bibliotheken) sieht bei mir so aus:
C:\Users\rolfh\Documents\Arduino\libraries
Ich arbeite aber aus alter Gewohnheit aus der Firma mit Englischem OS und Programmen.
Du musst mit dem Windows Explorer herausfinden wo deine Bibliotheken liegen, dann kannst du im Explorer die Verzeichniszeile kopieren und bei der Frage die du dort hast wieder hinkopieren.
Rolf

Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 349
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 56
Deutschland

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Neu:Korrigierte Ver

#546

Beitrag von Hardi » So 6. Okt 2019, 19:12

Hallo Ulrich,
Railcar hat geschrieben:
So 6. Okt 2019, 12:57
@ Hardi

O.K. Melde gehorsamst - DCC Ansteuerung fluppt :D , bei meinem Z21 Nachbau, Z21pg, muss ich wenn ich mit der Roco App steuern will den Adress offset von 4 in der Config eingeben. Kann man ganz leicht sehen, wenn man den Serialmonitor für den DCC Arduino öffnet, da laufen die Steuerbefehle im "Klartext" mit.

Aaaaber - wenn der DCC Arduino im Board eingesteckt ist, lässt sich der "Steuer" Arduino nicht flashen, SYNC Fehler.
Und den DCC Arduino kann man nicht aus der Excel Oberfläche heraus flashen, egal welche Adresse wo und wie auch immer. Man muß ihn aus dem Board rausziehen, flashen und wieder einsetzen. Nur warum der andere sich nicht flashen lässt ???? mal probieren.

Mach dir keinen Kopp, lass dir Zeit ….

Ulrich
Sehr schön, das mit der Z21 freut mich.

Eigentlich sollte das Flashen beider Arduinos Funktionieren. Aber offensichtlich gibt es auf da Unterschiede. Das Problem ist die serielle Verbindung zwischen den Beiden. Der TX Pin des DCC Arduinos ist mit dem RX Pin des LED Arduinos verbunden. Wenn man den LED Ardiono Flashen will, dann stört der TX Pin des DCC Arduinos die Kommunikation. Darum schalte ich die serielle Schnittstelle im DCC Arduino ab, wenn die A1 Leitung High wird, was beim Flashen des LED Arduinos passiert. Der TX Pin ist dann Hochohmig und sollte nicht stören. Bei mir funktioniert das Problemlos.
Vielleicht klappt das nicht so richtig wenn DCC Signale anliegen. Probiere das mal aus.

Der DCC Arduino sollte sich immer Flashen lassen. Hier „Hört“ der LED Arduino zwar mit, das sollte aber keine Rolle spielen. Beim DCC Arduino ist es aber auch nicht so schlimm, wenn man ihn herausziehen muss. Das macht man ja nur ein mal.

Hast Du Arduinos mit neuen Bootloader? Vielleicht ist das das Problem. Es könnte auch an der USB Schnittstelle Deines Rechners liegen. Evtl. hat diese eine zu niedrige Spannung.

Hardi


Klaus-Dieter
S-Bahn (S)
Beiträge: 22
Registriert: Sa 17. Aug 2019, 21:37
Deutschland

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Neu:Korrigierte Ver

#547

Beitrag von Klaus-Dieter » So 6. Okt 2019, 19:17

Hi rolfha,

der Excel-Sheet wünscht in der Fehlermeldung
C:\Users\meins\Documents\Arduino\libraries

der korrekte Pfad bei mir heißt
C:\Users\meins\Documents\Arduino\libraries

... und da soll ich ruhig bleiben? :banghead:

aber wie oben beschrieben, habe ich einfach in der config die Abfrage geändert (wenn ich das vorher gewußt hätte) :lol:
mfG Klaus-Dieter

Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 349
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 56
Deutschland

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Neu:Korrigierte Ver

#548

Beitrag von Hardi » So 6. Okt 2019, 21:22

Hallo Klaus-Dieter,

Ich fürchte, das ist mein Fehler. Zur Überprüfung ob das Verzeichnis vorhanden ist verwende ich den „Dir()“ Befehl vom VBA. Dieser gibt die erste Datei in dem Verzeichnis aus. Wenn keine Datei gefunden wird, dann zeige ich die Fehlermeldung an in der behauptet wird, dass das Verzeichnis nicht vorhanden ist. Das funktioniert normalerweise, weil die Arduino IDE in das Verzeichnis eine „Readme.txt“ Datei kopiert. Diese findet der „Dir()“ Befehl und alles ist Gut. Wenn aber keine Datei sondern nur Unterverzeichnisse in dem Pfad vorhanden sind, dann kommt die falsche Meldung ;-(
=> Prüfe mal ob bei Dir mindestens eine Datei in dem Pfad steht. Wenn nicht, dann erstelle selbe eine „Nicht_Löschen.txt“ Datei oder so.

Die Lösung ist ganz einfach. Man muss nur „vbDirectory” zum „Dir()“ Befehl hinzufügen.
Function Check_Requierd_Libs() in M08_Arduino:

Code: Alles auswählen

  On Error GoTo LibDirMissing
  If Dir(LibDir, vbDirectory) = "" Then GoTo LibDirMissing ' 06.10.19: Added: vbDirectory to detect also directories without files
  On Error GoTo 0

Hardi


karlz
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 38
Registriert: Di 25. Dez 2018, 17:02
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: Roco
Wohnort: St.Pölten
Alter: 70
Kontaktdaten:
Österreich

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Neu:Korrigierte Ver

#549

Beitrag von karlz » Mo 7. Okt 2019, 09:37

Hallo Hardi, schönen Urlaub in Spanien.
Habe gestern leider 2 Nano geschossen, habe anscheinend bei der Verkabelung für die Verteilerplatte beim Crimpen eines Steckers einen Fehler gebaut und die Arduinos gaben Rauchzeichen ab. :oops:
Habe heute mal zwei Neue installiert, funkt alles, nur bei der ExcelListe hast du bei mir den Eintrag "HouseT" gemacht!!!
Wollte es heute nachmachen, bin aber anscheinend zu blöd.
"HouseT(#LED, #InCh, 2, 4, 1, 2, SINGLE_LED1, SINGLE_LED2, SINGLE_LED3, SINGLE_LED1, SINGLE_LED2, SINGLE_LED3) 1 2
House(#LED, #InCh, 2, 3, ROOM_DARK, ROOM_BRIGHT, ROOM_WARM_W, ROOM_RED, ROOM_D_RED) 3 5"

Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 349
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 56
Deutschland

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Neu:Korrigierte Ver

#550

Beitrag von Hardi » Mo 7. Okt 2019, 10:45

Hallo Karl,

Das „T“ vom HouseT() wird verwendet wenn Du das Häkchen „Individuelle Zeiten“ im House Dialog aktivierst.
Verwendest Du denn die neueste Version? Eigentlich müssten zwei Spalten mehr in Excel Sheet vorhanden sein. Das sieht man daran, dass 4 Zahlen nach der Klammer kommen müssen:

Code: Alles auswählen

HouseT(#LED, #InCh, 2, 4, 1, 255, SINGLE_LED1, SINGLE_LED2, SINGLE_LED3, SINGLE_LED1, SINGLE_LED2, SINGLE_LED3) 3       2       1       0
In der Version 0.9.1 der Bibliothek habe ich einen Fehler bei den SINGLE_LEDs korrigiert.

Hardi


Railcar
InterRegio (IR)
Beiträge: 101
Registriert: Do 15. Nov 2018, 09:41
Alter: 67

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Neu:Korrigierte Ver

#551

Beitrag von Railcar » Mo 7. Okt 2019, 11:31

Hi Hardi,

Nachdem ich jetzt "zu Fuß" die 23_A.DCC_Interface.ino in "richtige Verzeichnis kopiert habe, kann ich aus der Exceltabelle heraus den DCC Arduino flashen.

Irgendwie ist Windoof der sehr seltsam was die Verzeichnisse angeht. Wie ich schon geschrieben habe ist Dokumente und Documents nicht das selbe :) . Wenn man nun die Dateien in die entsprechenden Verzeichnisse verschiebt sollte es klappen.

Nur, wie oben schon geschrieben, mit eingestecktem DCC Arduino zeigt die IDE eine Fehler beim Flashen des LED Arduinos.

Beim ersten Versuch:

Code: Alles auswählen

avrdude: stk500_getparm(): (a) protocol error, expect=0x14, resp=0xbd

avrdude: stk500_getparm(): (a) protocol error, expect=0x14, resp=0xdd
avrdude: stk500_initialize(): (a) protocol error, expect=0x14, resp=0xfe
avrdude: initialization failed, rc=-1
         Double check connections and try again, or use -F to override
         this check.

avrdude: stk500_disable(): protocol error, expect=0x14, resp=0xce
avrdude: stk500_disable(): protocol error, expect=0x14, resp=0xce
danach:

Code: Alles auswählen

avrdude: stk500_getsync() attempt 1 of 10: not in sync: resp=0xbd
avrdude: stk500_getsync() attempt 2 of 10: not in sync: resp=0xdd
avrdude: stk500_getsync() attempt 3 of 10: not in sync: resp=0xfe
avrdude: stk500_getsync() attempt 4 of 10: not in sync: resp=0xce
avrdude: stk500_getsync() attempt 5 of 10: not in sync: resp=0x43
avrdude: stk500_getsync() attempt 6 of 10: not in sync: resp=0x73
avrdude: stk500_getsync() attempt 7 of 10: not in sync: resp=0xc8
avrdude: stk500_getsync() attempt 8 of 10: not in sync: resp=0x48
avrdude: stk500_getsync() attempt 9 of 10: not in sync: resp=0xca
avrdude: stk500_getsync() attempt 10 of 10: not in sync: resp=0x2c
Beim Hochladen des Sketches ist ein Fehler aufgetreten
Wenn ich den DCC Arduino rausziehe klappt alles ohne an den Einstellungen etwas zu ändern.

Vlt klappt da etwa snicht mit der A1 Abschaltung?

Ulrich

Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 349
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 56
Deutschland

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Neu:Korrigierte Ver

#552

Beitrag von Hardi » Mo 7. Okt 2019, 11:42

Hallo Ulrich,

das ist sehr seltsam.

Kannst Du mal die Spannung am A1 Pin des DCC Arduinos während des Flashens des LED Arduinos messen. Sie sollte etwa bei 5V liegen.

Lade mal das Arduino Blink Beispiel bei dem die serielle Schnittstelle nicht genutzt wird auf den DCC Arduino und Flashe dann den LED.

@Alle: Habt Ihr auch solche Probleme?
Positive und negative Rückmeldungen sind erwünscht.

Vielleicht finden wir so Gemeinsamkeiten…

Hardi


4fangnix
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 31
Registriert: So 18. Okt 2015, 12:26
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Rocrail / DCC BiDiB
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Weiterstadt
Deutschland

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Neu:Korrigierte Ver

#553

Beitrag von 4fangnix » Mo 7. Okt 2019, 12:03

Hallo Hardi,

hattest Du das Problem nicht schon mal in einem der Threads benannt?
Ich hatte das Problem auch mal, kann es aber nicht mehr nachstellen. Ich glaube es ging um die Bootloaderversionen der Nano`s.
Ich gebe hier, nach kurzer Kockelsuche, mal eine Link zum Besten.

http://www.netzmafia.de/skripten/hardwa ... oader.html

Dort steht auch etwas zu den Fehlermeldungen stk500 ....

Schöne Grüße
Armin

PS: Es war Thread #255
Rocrail, 1x OpenDCC GBMboost, 1x BiDiB RF-Basis (OpenCar), 5x GBM16T, 2x LightControl, 2x OneControl, 5x Mobalist, DMX-RGB-Dimmer, MobaLedLib (Arduino), Intellibox - Märklin C- und K-Gleis, Bahn im Aufbau.


Railcar
InterRegio (IR)
Beiträge: 101
Registriert: Do 15. Nov 2018, 09:41
Alter: 67

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Neu:Korrigierte Ver

#554

Beitrag von Railcar » Mo 7. Okt 2019, 15:40

Armin,
mit dem Bootloader, ob alt oder neu hat das nichts zu tun. wenn ich den Ardu von der IDE aus flashe wird auch der "alte" Bootloader benutzt und dann klappt auch alles. Nur wenn alles zusammen auf der Platine eingesteckt ist kommt der Fehler. Und ein Tauschen der Nanos hat auch nichts geändert.

Btw.: Bisher ist mir noch kein Nano mit nem neuen Bootloader untergekommen.

Ulrich


4fangnix
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 31
Registriert: So 18. Okt 2015, 12:26
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Rocrail / DCC BiDiB
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Weiterstadt
Deutschland

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Neu:Korrigierte Ver

#555

Beitrag von 4fangnix » Mo 7. Okt 2019, 18:25

Hallo Ulrich,

war ein Versuch. Leider kann ich mich nicht mehr genau daran erinnern wie das damals war. In etwa so:

Ich hatte zwischendurch mal eine Attiny45 Programmierplatine am USB anschluss.
Nach dem diese nicht angemeldet werden konnte habe ich sie wieder abgezogen.
Danach konnte ich einen Nano nicht mehr bespielen und die Fehlermeldung war die gleiche wie bei Dir. So etwa wie - ich solle die Verbindung prüfen.
Dann hatte ich den DCC-Nano zum LED-Nano gemacht und umgekehrt.
Einen von beiden konnte ich danach flashen, den anderen immer noch nicht. Erst nach dem Tausch eines kompletten Nano`s gegen ein anderes Modell hatte es wieder funktioniert.
Das scheint aber leider nicht Dein Problem zu sein.
Ich hoffe, ihr findet noch die Lösung.

Schöne Grüße
Armin
Rocrail, 1x OpenDCC GBMboost, 1x BiDiB RF-Basis (OpenCar), 5x GBM16T, 2x LightControl, 2x OneControl, 5x Mobalist, DMX-RGB-Dimmer, MobaLedLib (Arduino), Intellibox - Märklin C- und K-Gleis, Bahn im Aufbau.


Railcar
InterRegio (IR)
Beiträge: 101
Registriert: Do 15. Nov 2018, 09:41
Alter: 67

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Neu:Korrigierte Ver

#556

Beitrag von Railcar » Di 8. Okt 2019, 15:05

@ alle

Hat schon mal jemand ein 3- oder 4-begriffiges Signal mit der Z21 App oder RocRail zum Laufen gebracht. Entweder bin ich zu blöd oder ich hab irgendwas falsch verstanden. Sollte doch eigentlich klappen - nur wie?
RocRail mag mich irgendwie nicht und die Z21 App hat nur 2 Adress Eingaben aber das Excelsheet generiert 3 Adressen - oder klappt das nur mit den diversen Pickelbahn Zentralen ?

Ulrich

Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 349
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 56
Deutschland

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Neu:Korrigierte Ver

#557

Beitrag von Hardi » Di 8. Okt 2019, 19:44

Hallo Ulrich,

es freut mich sehr, dass Du die Bibliothek so intensiv testest. Für die Signale habe ich zwei Varianten Vorgesehen. Wenn RocRail zwei Adressen generiert, dann kannst Du die zweite Variante der Signale verwenden: EntrySignal3Bin() und DepSignal4Bin(). Diese beiden Funktionen verwenden zwei Adressen.
Es kann aber sein, dass die Zuordnung zu den Signalbegriffen nicht passt. Aber das kann man mit dem Pattern_Configurator anpassen. Dieses Programm muss ich Euch eh mal zeigen. Beim nächsten Stammtisch?

Hardi

Benutzeravatar

ThKaS
EuroCity (EC)
Beiträge: 1380
Registriert: Do 28. Apr 2005, 08:37
Wohnort: München
Kontaktdaten:
Jamaika

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ...

#558

Beitrag von ThKaS » Do 10. Okt 2019, 23:56

Hardi hat geschrieben:
Fr 4. Okt 2019, 17:44
Hallo Thomas,

Die LED am DCC Arduino zeigt mit einem schnellen Blinken an, dass ein Puffer Überlauf aufgetreten ist. Der Arduino speichert die Empfangenen DCC Nachrichten in einem Buffer und sendet diese zum LED Arduino wenn dieser empfangsbereit ist. Das signalisiert dieser über die A1 Leitung. Wenn A1 auf 0V ist dann darf der DCC Arduino senden.
Der DCC-Arduino hat an A1 ca 4,6V
Der LED-Arduino hat an A1 ca. 0V
Wenn die LED Blinkt, bedeutet das, dass der LED Arduino keine Freigabe erteilt oder das die Verbindung zwischen den Beiden unterbrochen ist. Haben beide den eine gemeinsame Masse?
Wenn ich die Verbindung von DCC-Arduino A1 nach Masse stecke kann ich im seriellen Monitor die DCC-Kommandos sehen, am LED-Arduiono leuchtet dann beim senden die RX-LED

Wenn ich A1 mit A1 verbinde, kommt der Überlauf am DCC-Arduino
Ein anderer Grund könnte auch das LED Programm sein. Wenn dieses gar keine DCC Befehle erwartet, dann aktiviert er die A1 Leitung auch nicht. Hast Du denn ein Beispiel geladen welches DCC Befehle nutzt?
Mein Beispiel hat in allen Zeilen DCC stehen
Du kannst mal mit einem Ohmmeter die Verbindung der beiden A1 Pins prüfen. Zusätzlich kannst Du die Spannung an dem Pin prüfen. Wenn die Spannung etwa so groß ist wie die Versorgungsspannung der Arduinos, dann stimmt irgendwas nicht.
Es könnte natürlich auf sein, dass der Arduino oder die angelöteten Stecker ein Problem haben. Ich habe auch mal bei einem das USB IC nachlöten müssen.
s.o.

Ist im Moment ein bisserl frustrierend....
lieben Gruss von südlich des Weisswurst-Äquators
Thomas

guckst: www.thkas-moba.de ‹(•¿•)› www.mucis.de

Bild

Mä-K-Gleis, Tams MC, Multi-Kulti Decoder, WDP

Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 349
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 56
Deutschland

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Neu:Korrigierte Ver

#559

Beitrag von Hardi » Fr 11. Okt 2019, 08:07

Hallo Thomas,

das sieht alles sehr gut aus. Komisch, dass es nicht funktioniert.
Ruf mich heute Abend oder in den nächsten Tagen mal an, dann schauen wir mal. Ich schicke Dir meine Nummer per E-Mail.

In der Zwischenzeit könntest Du in „23_B.LEDs_AutoProg.ino“ die Debug Zeile:
Serial.println(Buffer); // Debug
Aktivieren:

Code: Alles auswählen

   //----------------
   void Proc_Buffer()
   //----------------
   {
     uint16_t Addr, Direction, OutputPower, State;
     //Serial.println(Buffer); // Debug
     switch (*Buffer)
Dann müsstest Du die Kommandos auch auf dem seriellen Monitor des LED Arduinos sehen.

Das kriegen wir sicherlich hin und dann wird aus Frust Sucht…

Hardi

Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 349
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 56
Deutschland

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Neu:Startseite

#560

Beitrag von Hardi » Fr 11. Okt 2019, 12:01

Hallo Zusammen,

ich habe soeben die neue Startseite hochgeladen (https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... =a&start=0). Bitte schaut sich Euch mal an.

Sie soll insbesondere neuen Stummis zeigen was die MobaLedLib alles ist.

Ich freue mich auf euere Anregungen zur Verbesserung der Seite.

Hardi


wm1962
Beiträge: 5
Registriert: Di 26. Jan 2016, 22:52
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Rocrail / Selectrix
Gleise: Peco Code 55
Wohnort: Rottenacker
Deutschland

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Neu:Startseite

#561

Beitrag von wm1962 » Fr 11. Okt 2019, 14:21

Hallo Hardi,

das sieht sehr übersichtlich und professionell aus. :gfm:
Was noch fehlt ist das Beispiel für Selectrix.

Gruß Wilfried

Benutzeravatar

hubedi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3818
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 17:57
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz, OpenDCC
Gleise: Selbstbau, Arnold
Wohnort: Südhessen
Alter: 63
Deutschland

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Neu:Startseite

#562

Beitrag von hubedi » Fr 11. Okt 2019, 14:38

Hallo Hardi,

die Startseite ist prima geworden. Vielen Dank für die Arbeit. So wird man gleich perfekt in das Thema eingeführt.

LG
Hubert
Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)

Benutzeravatar

ThKaS
EuroCity (EC)
Beiträge: 1380
Registriert: Do 28. Apr 2005, 08:37
Wohnort: München
Kontaktdaten:
Jamaika

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Neu:Startseite

#563

Beitrag von ThKaS » Fr 11. Okt 2019, 14:51

Moin Hardi,

super Übersicht. Danke.

Vllt. habe ich es überlesen ....
Vllt. kannst Du bei Gelegenheit in der Übersicht nochmal was bzgl. Strombelastung bei vielen RGB-LEDs und möglicher Schaltung zur Fremdeinspeisung beschreiben (oder hervorheben).
lieben Gruss von südlich des Weisswurst-Äquators
Thomas

guckst: www.thkas-moba.de ‹(•¿•)› www.mucis.de

Bild

Mä-K-Gleis, Tams MC, Multi-Kulti Decoder, WDP


karlz
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 38
Registriert: Di 25. Dez 2018, 17:02
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: Roco
Wohnort: St.Pölten
Alter: 70
Kontaktdaten:
Österreich

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Neu:Startseite

#564

Beitrag von karlz » Fr 11. Okt 2019, 17:39

Hallo Hardi, die Startseite ist super geworden, einfach Spitze.
Viell könnte man noch einfügen, welche Platinen es gibt (Master, Verteiler, Sound, Servos, Schalter....)
64 WS2812 LEDs für Tests am Schreibtisch: https://www.amazon.de/AZDelivery-Matrix ... 73&sr=8-19
ist nicht mehr verfügbar!!

lg karl
Zuletzt geändert von karlz am Fr 11. Okt 2019, 19:00, insgesamt 1-mal geändert.


aftpriv
InterCity (IC)
Beiträge: 794
Registriert: Di 3. Apr 2012, 10:01
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Gleisbox+RocRail-RN-Node
Gleise: K-Gleis|:|(3-Leiter)
Wohnort: 636xx Hessen/Main-Kinzig-Kreis
Alter: 68

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Neu:Startseite

#565

Beitrag von aftpriv » Fr 11. Okt 2019, 18:30

Hallo MobLedLib-Bastler

mit heutigem Tag haben folgende Module den Weg zu Euch Bastler gefunden:
41 Stück >>> 100-Arduino fuer LEDs Master
92 Stück >>> 200-Verteilerplatine Univ. LötJumper
19 Stück >>> 500-Sound-Modul JQ6500

die allermeisten Module sind bereits in Produktion bzw. in Anwendung.

Es ist sehr erfreulich, das noch so viele Bastler existieren die sich selbst etwas schaffen und nicht für viel Kohle fertige Teile, welche teilweise nicht mal genau das tun was man eigentlich will, kaufen.

Ab jetzt könnt Ihr mir Eure Wünsche per Email (anstatt PM) mitteilen. Die Adresse ist folgende:
LedLib[at]yahoo.com

Gruß und weiterhin viel Spaß wünscht Euch Alf
Pickel-Bahner seit 1958 / K-Gleis + ZIMO-Decoder (MX633P22/MX645P22)
RocRail & RocNetNode
Email bezüglich MobaLedLib-Belange: LedLib@yahoo.com

Benutzeravatar

Threadersteller
Hardi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 349
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS2 + IR, Eigenbau
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Mainz
Alter: 56
Deutschland

Re: MobaLedLib: Beginn einer neuen Ära mit Windows Konfigurationstool. Programmieren war Gestern ... Neu:Startseite

#566

Beitrag von Hardi » Fr 11. Okt 2019, 22:07

Hallo Zusammen,

vielen Dank für das Lob und die Bedankungen an alle.

@Wilfried: Es gibt noch kein separates Selectrix Beispiel.
Das wird jetzt alles über den Prog_Generator gemacht. Hier gibt es eine eigne Selectrix Seite.

Ich vermute, dass jetzt eh niemand mehr „von Hand“ programmieren wird. Die C++ Beispiele für DCC funktionieren genauso mit Selectrix. Man muss nur das Programm „23_A.Selectrix_Interface.ino“ auf den Rechen Nano spielen. Wenn man das Excel Sheet benutzt, dann macht das das Programm automatisch.

@Thomas: Vielen Dank für den Hinweis. Ich habe noch mal darauf hingewiesen und zusätzlich einen Link ins Inhaltsverzeichnis eingefügt.

@Karl: Auch Dir vielen Dank. Ich habe Alf gebeten die verfügbaren Platinen auf Seite #500 aktuell zu halten und an mehreren Stellen in der Startseite einen Link eingefügt.
Den Link zu dem 64 LEDs hatte ich erst letzte Woche aus dem Internett geholt. Ich weiß auch gar nicht welche LEDs ich dann empfehlen kann. Alle anderen sind teuer, nur noch in kleinen Stückzahlen verfügbar oder haben eine sehr lange Lieferzeit. Ich lass den Link erst mal drinnen und habe einen Hinweis eingefügt.

Hardi

Antworten

Zurück zu „Software und Hardware“