Kolbstrasse Chempark "Fa. Steno" (Epoche V/VI) - Bau-Update - 24.8.2019 Planung Gbf

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

N-BahNer
S-Bahn (S)
Beiträge: 10
Registriert: Fr 26. Okt 2018, 21:50
Nenngröße: N
Stromart: DC
Gleise: Roco Spur N
Deutschland

Re: Meine HO Anlage Ep. V/VI - Update Tanklager (3.8.2019)

#526

Beitrag von N-BahNer » Mi 7. Aug 2019, 11:20

Hallo Patrick,

lange Zeit habe ich still mitgelesen und fande das was du gebaut hast bisher einfach stimmig. Bei der Art Betankung hast du ein gutes Vorbild ja schon auf Seite 2 des Threads erwähnt. Denn am Flughafen München wird ja ebenfalls unten entladen. Auf Google Maps kann man sehen wie es aussieht, wenn die Wagen entladen werden. https://goo.gl/maps/LE6wo4CDCUEced1j8 (am besten im Computer anschauen, glaube dass in der App irgendwie ein anderes Bild verwendet wird)
Also ich finde es ist die beste Art der Be- und Entladung, klein, einfach, aber trotzdem wirkungsvoll. Ansonsten sage ich nur: einfach weiter so detailliert bauen!! :D

Grüße Fabian
Meine Projekte :D:

St. Arlberg - Endstation in den Alpen (Planung)
https://www.stummiforum.de/viewtopic.ph ... 0#p1900830

Mein Weihnachtsdiorama - Geländebau und Ausgestaltung mal anders
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=171&t=165141

Benutzeravatar

SHKHH
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 73
Registriert: So 24. Dez 2017, 17:40
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Digital
Gleise: Piko-A
Wohnort: Hamburg
Alter: 34
Deutschland

Re: Meine HO Anlage Ep. V/VI - Update Tanklager (3.8.2019)

#527

Beitrag von SHKHH » Mi 7. Aug 2019, 19:10

Wie ich gerade in einem YouTube Video gesehen habe, gibt es auch bei der Beladung von oben die Möglichkeit mehrere Wagen zugleich abzufertigen. Irgendwie logisch, aber soweit habe ich nie gedacht.

Von der Anlage her sieht soeine Befüllstation schon cooler aus als einfach nur ein Rohr am Boden.

Ich ging halt immer davon aus, dass Wagen nach Wagen unter das Befüllrohr geschoben werden muss, was natürlich wahnsinnig viel Platz braucht.


Hier übrigens der Link zum Video
https://youtu.be/ruiu5TvWvlM

Benutzeravatar

ChefvonsGanze
InterRegio (IR)
Beiträge: 117
Registriert: So 15. Jan 2017, 12:24
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Wohnort: Arnsberg
Alter: 41
Deutschland

Re: Meine HO Anlage Ep. V/VI - Update Tanklager (3.8.2019)

#528

Beitrag von ChefvonsGanze » Mi 7. Aug 2019, 21:00

fl_dutch hat geschrieben:
Mo 5. Aug 2019, 21:48
...
Thema Rohre: es gibt Normen, aus denen ich aber nicht so ganz schlau werde, mit Hinblick auf das Vorbild. DIN2403 ist das Stichwort: https://www.tabelle.info/rohrleitung_kennzeichnung.html - allerdings ist rot für die Löschmittelleitung, die ich überall sehe nicht Teil der Norm, sondern das wäre grün... Vielleicht liest ja hier jemand mit, der sich da bei Raffinierien/Chemiewerken auskennt :). Wikipedia sagt dazu bspw., dass größere Industrieanlagen ggf. auch eigene Regelungen treffen :(.
...
Hallo zusammen!
Als Mitarbeiter in einem Chemiebetrieb möchte ich dazu kurz Stellung nehmen! Die Tabelle ist, soweit ich sie überblicke, durchaus richtig! Allerdings werden heutzutage kaum noch Rohre vollständig lackiert, da die allermeisten Rohre in VA (lässt sich nicht wirklich lackieren!) gebaut und meistens zusätzlich auch noch isoliert werden! Daher werden eigentlich nur noch Aufkleber in den entsprechenden Farben (meistens mit Flussrichtung und Stoffname) in regelmäßigen Abständen angebracht!
Einzige Ausnahme bei uns im Betrieb sind die Erdgasleitungen (gelb) und Teile der Feuerlöschleitung (rot)!

Gruß aus dem Sauerland
Andreas

Benutzeravatar

Threadersteller
modellbahnelektronik
EuroCity (EC)
Beiträge: 1075
Registriert: Sa 6. Mai 2017, 08:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox 2 / SpDrS60
Gleise: Roco / Tillig
Wohnort: Hagen
Alter: 42
Deutschland

Re: Meine HO Anlage Ep. V/VI - Gedanken zur Anlage ??

#529

Beitrag von modellbahnelektronik » Do 8. Aug 2019, 15:18

Mahlzeit

Wow..das klingt alles sehr interessant.
Das Tanklager Thema hat es mir gerade sehr angetan, in meinen Kopf reifen gerade ein paar sehr extreme Gedanken
was meine Anlage betrifft

Grüsse
Patrick
Im Bau:
Bahnhof Kolbstrasse in Ep. V / Chempark Steno Chemie
SpDrS60-Stellwerk in 1:87 / Selbstbau Spurplan


Meine HO-Anlage:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=161649

Meine Elektronik:
https://www.youtube.com/channel/UCfgRbZ ... R5I5hvN3wQ


Martin_B
EuroCity (EC)
Beiträge: 1026
Registriert: So 13. Mär 2016, 09:00
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: iTrain, z21 u IB Com
Gleise: Peco 100, Märklin K
Wohnort: Karlsruhe
Deutschland

Re: Meine HO Anlage Ep. V/VI - Gedanken zur Anlage ??

#530

Beitrag von Martin_B » Do 8. Aug 2019, 16:04

Servus Pat,

modellbahnelektronik hat geschrieben:
Do 8. Aug 2019, 15:18
Mahlzeit

Wow..das klingt alles sehr interessant.
Das Tanklager Thema hat es mir gerade sehr angetan, in meinen Kopf reifen gerade ein paar sehr extreme Gedanken
was meine Anlage betrifft

Grüsse
Patrick
mach mir keine Angst..... :bigeek:
Grüße Martin

Hier geht es zu meiner Anlage:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=135741

Benutzeravatar

Threadersteller
modellbahnelektronik
EuroCity (EC)
Beiträge: 1075
Registriert: Sa 6. Mai 2017, 08:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox 2 / SpDrS60
Gleise: Roco / Tillig
Wohnort: Hagen
Alter: 42
Deutschland

Re: Meine HO Anlage Ep. V/VI - Gedanken zur Anlage ??

#531

Beitrag von modellbahnelektronik » Do 8. Aug 2019, 18:03

Nabend

Noch reifen die Gedanken..allerdings ist der Entschluss schon fast getroffen

Grüsse
Patrick
Im Bau:
Bahnhof Kolbstrasse in Ep. V / Chempark Steno Chemie
SpDrS60-Stellwerk in 1:87 / Selbstbau Spurplan


Meine HO-Anlage:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=161649

Meine Elektronik:
https://www.youtube.com/channel/UCfgRbZ ... R5I5hvN3wQ

Benutzeravatar

Threadersteller
modellbahnelektronik
EuroCity (EC)
Beiträge: 1075
Registriert: Sa 6. Mai 2017, 08:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox 2 / SpDrS60
Gleise: Roco / Tillig
Wohnort: Hagen
Alter: 42
Deutschland

Re: Meine HO Anlage Ep. V/VI - Teilabriss beschlossen

#532

Beitrag von modellbahnelektronik » Fr 9. Aug 2019, 16:59

Nabend

So..dann lasse ich mal die Bombe platzen..Die Entscheidung ist gefallen.

Durch längere Planung an dem Kessellager ist mir aufgefallen das mir das Konzept so nicht gefällt.
Der Abzweig selber, die Kesselwagenbefüllung und die doch kurzen Befüllungsgleise passen nicht zusammen, ausserdem muss ich sagen
finde ich das Thema so wie es ist doch nicht so spannend wie gedacht.
Ich habe gemerkt das fahren doch nicht das a und o ist und das mir Rangieren doch mehr Spass macht als Gedacht.

Nun, geplant ist daher die obere Ebene zurückzubauen und neu Aufzubauen.

Der Bahnhof Kolbstrasse wird komplett abgebaut !

Der Abzweig Neuer Weg wird komplett zurückgebaut.

Über bleiben dann die beiden Tunnelportale auf jeder Seite von und zu den Fahrten zu SBF. Das ist dann einmal die Strecke zum SBF 1 und die andere geht dann zum SBF 2.

Der Bahnhof Kolbstrasse wird entweder durch ein Stück Strecke ersetzt oder um die Erweiterung zum SBF 2.
Bei der Strecke würde es dann ne simple Blockstrecke bis oben hin werden.

Dort wo nun der Abzweig war wird ein Bahnhof entstehen wo es dann auch möglich ist das die S-Bahn und Regio Züge halten können.
Über ein oder 2 Überhohlgleise ist dann auch eine Überhohlung möglich.

Im Vorderen Bereich entsteht dann eine Gütergruppe indem Kesselwagenzüge gebildet werden können.
Diese können dann getrennt werden und herausgezogen werden können um dann in den Industriepark geschoben werden können.

Auf dem vorderen Bereich über Kolbstrasse wird dann auf 8 x 0,4m ein Chemiepark entstehn.

Soviel mal dazu..

Grüsse
Patrick
Im Bau:
Bahnhof Kolbstrasse in Ep. V / Chempark Steno Chemie
SpDrS60-Stellwerk in 1:87 / Selbstbau Spurplan


Meine HO-Anlage:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=161649

Meine Elektronik:
https://www.youtube.com/channel/UCfgRbZ ... R5I5hvN3wQ


Tom_B82
InterRegio (IR)
Beiträge: 242
Registriert: Fr 6. Okt 2017, 21:21
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: IB II
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: OWL
Deutschland

Re: Meine HO Anlage Ep. V/VI - Teilabriss beschlossen

#533

Beitrag von Tom_B82 » Fr 9. Aug 2019, 17:24

Tja Patrick,

die Modellbahn ist voller Änderung...

Der Chemiepark wird 8m x 0,4m???

Wir sehen dann wie es kommen wird.
Gruß Tom

Benutzeravatar

DerDrummer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3440
Registriert: Sa 6. Aug 2016, 14:40
Nenngröße: H0
Stromart: AC / DC
Steuerung: z21+TC Gold
Gleise: M/C-Gleis
Wohnort: Hamburg
Deutschland

Re: Meine HO Anlage Ep. V/VI - Teilabriss beschlossen

#534

Beitrag von DerDrummer » Fr 9. Aug 2019, 17:51

Hui Patrick, schon wieder! :bigeek: Tja, Kahlschlag ist bei der Bahn ja nix Neues mehr. Blockstrecke statt Abzweig leider auch nicht, aber das muss nicht unbedingt schaden. Ein kleiner Regio-Halt und viel Strecke mit einem kleinen Anschluss wird dir jede Menge Möglichkeiten und Spaß geben, besonders bei dem Platz!

Du siehst, mit dem neuen Konzept hast du ziemlich gut meinen Nerv getroffen. :wink: Ich hoffe, deinen auch.

Lg Justus
Suche Hobbytrade 63040/73040 sowie 63100-63104/73100-73104!

Meine Hamburger Parkettbahn

Übersichten und Listen zu Artikelnummern gibt es hier!

Benutzeravatar

Threadersteller
modellbahnelektronik
EuroCity (EC)
Beiträge: 1075
Registriert: Sa 6. Mai 2017, 08:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox 2 / SpDrS60
Gleise: Roco / Tillig
Wohnort: Hagen
Alter: 42
Deutschland

Re: Meine HO Anlage Ep. V/VI - Teilabriss beschlossen

#535

Beitrag von modellbahnelektronik » Fr 9. Aug 2019, 19:25

Mahlzeit

Ja Abriss ..schon wieder ;-)

das jetzige Konzept wurde ja aus einem anderen heraus gebohren.

Im Grunde ist das Konzept ja nicht schlecht, aber das Tanklager / Chempark Thema war eigentlich bei jeder Planung immer relevant.
Da mir das hier doch zu klein ist, und wie oben schon geschrieben doch nicht das ist was ich mir dauerhaft vorstelle, warum also nicht
doch etwas anderes Wagen.
Wenn geschottert wäre, wäre es noch schlimmer finde ich..

Naja,

heute wurde schon Rollmaterial von der Anlage genommen, Loks wurde in der Vitrine geparkt, Züge ihrer Loks beraubt
und Züge aus dem SBF zum wegräumen geholt:

Bild

Bild

Bild

und noch was viel wichtigeres..es wurde endlich mal aufgeräumt und Werkzeug u.ä sortiert und vernüftig weggeräumt

Grüsse
Patrick
Im Bau:
Bahnhof Kolbstrasse in Ep. V / Chempark Steno Chemie
SpDrS60-Stellwerk in 1:87 / Selbstbau Spurplan


Meine HO-Anlage:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=161649

Meine Elektronik:
https://www.youtube.com/channel/UCfgRbZ ... R5I5hvN3wQ


Martin_B
EuroCity (EC)
Beiträge: 1026
Registriert: So 13. Mär 2016, 09:00
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: iTrain, z21 u IB Com
Gleise: Peco 100, Märklin K
Wohnort: Karlsruhe
Deutschland

Re: Meine HO Anlage Ep. V/VI - Teilabriss beschlossen

#536

Beitrag von Martin_B » Sa 10. Aug 2019, 05:39

Moin Pat,

modellbahnelektronik hat geschrieben:
Fr 9. Aug 2019, 19:25
Mahlzeit

Ja Abriss ..schon wieder ;-)

das jetzige Konzept wurde ja aus einem anderen heraus gebohren.

Im Grunde ist das Konzept ja nicht schlecht, aber das Tanklager / Chempark Thema war eigentlich bei jeder Planung immer relevant.
Da mir das hier doch zu klein ist, und wie oben schon geschrieben doch nicht das ist was ich mir dauerhaft vorstelle, warum also nicht
doch etwas anderes Wagen.
Wenn geschottert wäre, wäre es noch schlimmer finde ich..

Naja,

heute wurde schon Rollmaterial von der Anlage genommen, Loks wurde in der Vitrine geparkt, Züge ihrer Loks beraubt
und Züge aus dem SBF zum wegräumen geholt:

Bild

Bild

Bild

und noch was viel wichtigeres..es wurde endlich mal aufgeräumt und Werkzeug u.ä sortiert und vernüftig weggeräumt

Grüsse
Patrick
hoffentlich gibt es viel schlechtes Wetter. Wir sind nämlich schon alle sehr gespannt, wir du neu beginnst...👍🙏
Grüße Martin

Hier geht es zu meiner Anlage:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=135741

Benutzeravatar

Threadersteller
modellbahnelektronik
EuroCity (EC)
Beiträge: 1075
Registriert: Sa 6. Mai 2017, 08:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox 2 / SpDrS60
Gleise: Roco / Tillig
Wohnort: Hagen
Alter: 42
Deutschland

Re: Meine HO Anlage Ep. V/VI - Teilabriss beschlossen

#537

Beitrag von modellbahnelektronik » Sa 10. Aug 2019, 09:16

Moin Martin

Also schlechtes Wetter ist hier eigentlich genug
Darüber braucht man sich eigentlich keine Gedanken zu machen.

Vom groben her steht der neue Plan, gestern abend hatte ich schon Zeit etwas Gleisrückbau zu betreiben.
Heute abend habe ich sturmfrei da wird wohl das Rollmaterial runter genommen und die Gleis weiter zurück gebaut.
Elektrik wird in dem Zuge auch überarbeitet, die Provisorien auf den Lochrasterplatinen werden beseitigt und die Gleisfreimelder auf
Bussystem umgstellt.

Obs Interessant wird, wird man dann sehn ;-)

Grüsse
Patrick
Im Bau:
Bahnhof Kolbstrasse in Ep. V / Chempark Steno Chemie
SpDrS60-Stellwerk in 1:87 / Selbstbau Spurplan


Meine HO-Anlage:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=161649

Meine Elektronik:
https://www.youtube.com/channel/UCfgRbZ ... R5I5hvN3wQ

Benutzeravatar

Threadersteller
modellbahnelektronik
EuroCity (EC)
Beiträge: 1075
Registriert: Sa 6. Mai 2017, 08:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox 2 / SpDrS60
Gleise: Roco / Tillig
Wohnort: Hagen
Alter: 42
Deutschland

Re: Meine HO Anlage Ep. V/VI - Teilabriss Teil 1

#538

Beitrag von modellbahnelektronik » Sa 10. Aug 2019, 14:32

Tag zusammen

Wie das ganze so ist, der Abriss geht natürlich viel schneller als der Neuaufbau.
Heute morgen hatte ich etwas Zeit und konnte bereits mit dem Abriss beginnen.
Hier mal ein paar Bilder recht aktuell:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Warum ich manche Platten verschraubt und verklebt habe bleibt mir ein Rätsel.

Aufgrund der doch Systematischen Aufbauweise geht auch der Rückbau doch gut voran. Leider hat eine Tillig Weiche
den Abbau nicht überlegt, naja..

Evlt wird der Rest heute abend gemacht, dann kann aufgeräumt werden und bald neues Holz bestellt werden

Grüsse
Patrick
Im Bau:
Bahnhof Kolbstrasse in Ep. V / Chempark Steno Chemie
SpDrS60-Stellwerk in 1:87 / Selbstbau Spurplan


Meine HO-Anlage:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=161649

Meine Elektronik:
https://www.youtube.com/channel/UCfgRbZ ... R5I5hvN3wQ

Benutzeravatar

Threadersteller
modellbahnelektronik
EuroCity (EC)
Beiträge: 1075
Registriert: Sa 6. Mai 2017, 08:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox 2 / SpDrS60
Gleise: Roco / Tillig
Wohnort: Hagen
Alter: 42
Deutschland

Re: Meine HO Anlage Ep. V/VI - Teilabriss Teil 2 / beendet

#539

Beitrag von modellbahnelektronik » Sa 10. Aug 2019, 19:28

Nabend

So...Der gesamte Bereich der Neugebaut werden soll ist abgerissen und entsorgt
Der Raum wurde bereinigt etc.

Bilder vom abend:

Bild

Bild

Bild

Jetzt muss Holz besorgt werden, die Tiefe wird 76 cm betragen.
Denke das lässt sich gut was unterbringen.

Der Bhf selber wurde bereits geplant und wird 2 Bahnsteiggleise erhalten, 2 Überhohlgleise und 3 Gütergleise für die Zugbildung
sowie ist geplant 2 Ausziehgleise zu bauen.

Die Elektrik muss umgebaut werden, Gleisfreimelder der älteren Generation werden nicht mehr verbaut.

Geplant ist die neuen Melder auf Bussystem umzustellen um mit nur 2 Adern die Meldungen zu den Steuerungen zu transportieren.
Also wieder viel vorgenommen ;-)

Bis auf weiteres wird es nun erstmal keine weiteren Beiträge hier geben.

Grüsse
Patrick
Im Bau:
Bahnhof Kolbstrasse in Ep. V / Chempark Steno Chemie
SpDrS60-Stellwerk in 1:87 / Selbstbau Spurplan


Meine HO-Anlage:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=161649

Meine Elektronik:
https://www.youtube.com/channel/UCfgRbZ ... R5I5hvN3wQ


Martin_B
EuroCity (EC)
Beiträge: 1026
Registriert: So 13. Mär 2016, 09:00
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: iTrain, z21 u IB Com
Gleise: Peco 100, Märklin K
Wohnort: Karlsruhe
Deutschland

Re: Kolbstrasse Chempark "Fa. Steno" - Teilabriss Teil 2 / beendet

#540

Beitrag von Martin_B » So 11. Aug 2019, 06:00

Uuiihhh Pat,

das ging aber rabiat schnell... :bigeek:
Da sieht man mal wieder...keine langen Diskussionen, sondern Taten....🙏👍😂

Hier scharren einige mit Hufen was nun kommen wird. Schaun wir mal! 🍾
Grüße Martin

Hier geht es zu meiner Anlage:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=135741

Benutzeravatar

Threadersteller
modellbahnelektronik
EuroCity (EC)
Beiträge: 1075
Registriert: Sa 6. Mai 2017, 08:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox 2 / SpDrS60
Gleise: Roco / Tillig
Wohnort: Hagen
Alter: 42
Deutschland

Re: Kolbstrasse Chempark "Fa. Steno" (Epoche V/VI) - Die Bahnsteigfrage ??

#541

Beitrag von modellbahnelektronik » Fr 16. Aug 2019, 12:14

Guten Tag

Derzeit gibt es noch nicht wirklich viel neues zu berichten.
Allerdings plane ich gerade den neuen Teil während ich auf Holz vom Schreiner warte.

Da der neue Teil auch wieder vom Güterverkehr dominiert werden soll, ich aber gerne doch eine Bahnsteig bauen möchte, gerade auch
für S-Bahn Garnituren überlege ich, was es wohl geben würde beim Vorbild.

Im Netz habe ich ein Diorama gefunden, welches mir persönlich gut von den Bahnsteigen gefällt.
Die Bilder habe ich mal abfotografiert, der Author oder Erbauer des Dioramas ist C. Topp soweit ich weiss.

Bild

Bild

Von den Gegenbenheiten währen bei mir die beiden Durchgehenen Gleise Druchfahrtsgleise für nicht haltende Züge, Vorzugsweise
Güterzüge.
Daneben würden sich noch 3 Gleise für die Kesselwagen und Zugbildung anschliessen.

Frage ist nun, wäre sowas Glaubhaft oder würde die DB oder DB AG sowas nicht bauen ?? bzw wäre ehr unwirtschaftlich ??

ich hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen

Grüsse
Patrick
Im Bau:
Bahnhof Kolbstrasse in Ep. V / Chempark Steno Chemie
SpDrS60-Stellwerk in 1:87 / Selbstbau Spurplan


Meine HO-Anlage:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=161649

Meine Elektronik:
https://www.youtube.com/channel/UCfgRbZ ... R5I5hvN3wQ

Benutzeravatar

Eingleisig
Beiträge: 4
Registriert: Do 28. Dez 2017, 23:46
Nenngröße: H0
Alter: 50
Deutschland

Re: Kolbstrasse Chempark "Fa. Steno" (Epoche V/VI) - Die Bahnsteigfrage ??

#542

Beitrag von Eingleisig » Fr 16. Aug 2019, 13:15

Also ich kenne persönlich die S-Bahngleise nur als zweigleisige Strecken mit definierten Richtungsgleisen (Großraum Düsseldorf). Es gibt aber auch im VRR (und in anderen Regionalverbünden) eingleisige Strecken mit elektrifiziertem S-Bahnbetrieb: Strecke der S4 vor Unna,

Benutzeravatar

Threadersteller
modellbahnelektronik
EuroCity (EC)
Beiträge: 1075
Registriert: Sa 6. Mai 2017, 08:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox 2 / SpDrS60
Gleise: Roco / Tillig
Wohnort: Hagen
Alter: 42
Deutschland

Re: Kolbstrasse Chempark "Fa. Steno" (Epoche V/VI) - Die Bahnsteigfrage ??

#543

Beitrag von modellbahnelektronik » Fr 16. Aug 2019, 14:00

Eingleisig hat geschrieben:
Fr 16. Aug 2019, 13:15
Also ich kenne persönlich die S-Bahngleise nur als zweigleisige Strecken mit definierten Richtungsgleisen (Großraum Düsseldorf). Es gibt aber auch im VRR (und in anderen Regionalverbünden) eingleisige Strecken mit elektrifiziertem S-Bahnbetrieb: Strecke der S4 vor Unna,
Tag Eingleisig

Nun, Düsseldorf mit seinem Streckennetz ist bekannt, enstpricht aber Durchaus nicht ganz den
Gegebenheit die bei mir geplant sind.
Es handelt sich bei mir um eine bzw 2 Güterstrecken, welche für die Mitbenutzung der S-Bahn nachgerüstet worden ist, als die
DB AG gesparrt ähm umgebaut hat.

Hier war jedoch nicht genug Platz so das die DB das ehemalige Umfahrgleis genutzt hat und den Bahnsteig dort nachgerüstet hat.
So der Gedanke

Grüsse
Patrick
Im Bau:
Bahnhof Kolbstrasse in Ep. V / Chempark Steno Chemie
SpDrS60-Stellwerk in 1:87 / Selbstbau Spurplan


Meine HO-Anlage:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=161649

Meine Elektronik:
https://www.youtube.com/channel/UCfgRbZ ... R5I5hvN3wQ


Tom_B82
InterRegio (IR)
Beiträge: 242
Registriert: Fr 6. Okt 2017, 21:21
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: IB II
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: OWL
Deutschland

Re: Kolbstrasse Chempark "Fa. Steno" (Epoche V/VI) - Die Bahnsteigfrage ??

#544

Beitrag von Tom_B82 » Fr 16. Aug 2019, 14:14

Moin Patrick,

ein Beispiel für deine Pläne, welchses ähnlich aufgebaut ist, ist die Strecke zwischen Essen-Altenessen und Essen-Dellwig. Ist zwar eingleisig für GV, die S-Bahnstrecke wird aber auch für GZ mitbenutzt die von Gelsenkirchen kommen.
Gruß Tom

Benutzeravatar

V_90
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 28
Registriert: Fr 22. Nov 2013, 14:41
Nenngröße: H0
Steuerung: Ecos 2
Gleise: K&C Gleis
Wohnort: Cuxhaven
Alter: 27

Re: Kolbstrasse Chempark "Fa. Steno" (Epoche V/VI) - Die Bahnsteigfrage ??

#545

Beitrag von V_90 » Fr 16. Aug 2019, 14:35

Moin Patrick,

ich glaube ich kenne einen S-Bahnhof der deinen Vorstellungen in etwa entspricht.
Und zwar in München, Höllenriegelskreuth.

Bild


Der Bahnhof ist zwar um einiges kleiner als du ihn bauen möchtest aber die Bahnsteige sind für dich interessant.
Es gibt 2 Bahnsteige, jeden für eine Richtung. Der in Richtung München liegt ganz normal neben der Strecken, der jedoch in Richtung Stadtauswärts liegt direkt neben dem Gleis Stadteinwärts ist aber mit einem Zaun versehen in die Richtung da der Bahnsteig nicht sonderlich breit ist.
Außerdem gibt es ein Gütergleis an der eine Chemie Firma angeschlossen ist.
Die gütergleise lassen sich meiner Meinung nach Glaubhaft erweitern.

Was ich damit sagen möchte, ja, die DB AG würde so etwas (ähnliches) bauen :D

Gruß, Dennis
Suche: Fleischmann 596001 'ARS Autotransportwagen'

Benutzeravatar

Threadersteller
modellbahnelektronik
EuroCity (EC)
Beiträge: 1075
Registriert: Sa 6. Mai 2017, 08:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox 2 / SpDrS60
Gleise: Roco / Tillig
Wohnort: Hagen
Alter: 42
Deutschland

Re: Kolbstrasse Chempark "Fa. Steno" (Epoche V/VI) - Die Bahnsteigfrage ??

#546

Beitrag von modellbahnelektronik » Fr 16. Aug 2019, 14:38

Mahlzeit

Interessante Sache

Ich denke damit kann ich arbeiten.
Anlagenplanung hat schon was Herrliches.

Danke sehr

Grüsse
Patrick
Im Bau:
Bahnhof Kolbstrasse in Ep. V / Chempark Steno Chemie
SpDrS60-Stellwerk in 1:87 / Selbstbau Spurplan


Meine HO-Anlage:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=161649

Meine Elektronik:
https://www.youtube.com/channel/UCfgRbZ ... R5I5hvN3wQ

Benutzeravatar

alphatiger86
InterCity (IC)
Beiträge: 659
Registriert: Sa 12. Dez 2015, 23:09
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: z21, Multimaus, z21-App
Gleise: RocoLine mit Bettung
Wohnort: Tamm
Alter: 32
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Kolbstrasse Chempark "Fa. Steno" (Epoche V/VI) - Die Bahnsteigfrage ??

#547

Beitrag von alphatiger86 » Fr 16. Aug 2019, 15:01

Moin Patrick,

Ich verfolge deinen Abriss und die Planung mit sehr viel Interesse. Du suchst dir immer sehr schöne Themen aus. Bin gespannt, wie das jetzt weiter geht.
modellbahnelektronik hat geschrieben:
Fr 16. Aug 2019, 14:38
Anlagenplanung hat schon was Herrliches.
Pass aber bitte auf, dass das nicht zur Gewohnheit wird. Sonst kommst du aus dem Kreis: Planung-Aufbau-Abriss-Planung nicht mehr heraus :fool:
VG Johannes

Die TWB - Tammer Wohnzimmer Bahn
Die TWB auf WordPress
--- Bodenbahn aus Überzeugung ---

Benutzeravatar

Threadersteller
modellbahnelektronik
EuroCity (EC)
Beiträge: 1075
Registriert: Sa 6. Mai 2017, 08:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox 2 / SpDrS60
Gleise: Roco / Tillig
Wohnort: Hagen
Alter: 42
Deutschland

Re: Kolbstrasse Chempark "Fa. Steno" (Epoche V/VI) - Die Bahnsteigfrage ??

#548

Beitrag von modellbahnelektronik » Fr 16. Aug 2019, 15:43

Mahlzeit

Es freut mich natürlich das Dir mein neues Thema gefällt..

Allerdings ist das gar nicht neu, geplant war ein Chempark sowieso...Hier im Forum hatte mir jemand Fotos geschickt
von mehreren Anlagen,,das hat mich so fasziniert das dass alles auf dem Kleinen Stück da nicht möglich gewesen wäre.

Im Grunde genommen begleitet mich das Thema schon ne längere Zeit.

ich hoffe nun, mit dem hier geplanten nun endgültig das richtige zu bauen.
Daher wird auch etwas mehr Zeit eine Planung gesteckt, ich hatte gehofft das mein Schreiner diese Woche das Holz liefert um auch eine
1:1 Planung zu machen, leider warte ich immer noch darauf

Der Urlaub wäre so gut genutzt weil das Wetter ist derzeit ja nichtt so pralle

Grüsse
Patrick
Im Bau:
Bahnhof Kolbstrasse in Ep. V / Chempark Steno Chemie
SpDrS60-Stellwerk in 1:87 / Selbstbau Spurplan


Meine HO-Anlage:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=161649

Meine Elektronik:
https://www.youtube.com/channel/UCfgRbZ ... R5I5hvN3wQ

Benutzeravatar

Remo Suriani
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1749
Registriert: Mi 17. Jul 2013, 18:36
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Steuerung: analog und manuell
Gleise: Peco Code 55
Alter: 35

Re: Kolbstrasse Chempark "Fa. Steno" (Epoche V/VI) - Die Bahnsteigfrage ??

#549

Beitrag von Remo Suriani » Sa 17. Aug 2019, 07:43

Hi Patrick,

es wird geplant, ich bin dabei ;-) Wobei ich schon überrascht bin, ob des plötzlichen Abrisses. Wie Du schon schriebst - das war's dann erst einmal mit der Besichtigung. Schade.

Aber blicken wir nach vorne:
S-Bahn-Halte auf Mischverkehrsstrecken mit einem Überholgleis sind nun erst einmal nicht Seltenes. Der klassische Fall ist natürlich eher die Variante mit den 2 Bahnsteigen: Ein Außenbahnsteig am Richtungsgleis und ein Mittelbahnsteig zwischen anderem Richtungsgleis und Überholgleis. Eine schöne Variante mit dem von Dir gewünschten Chemieanschluss wäre da Flörsheim: https://www.google.de/maps/place/65439+ ... d8.4217125
Der Bahnhof hat die gerade beschriebene Konstellation, (Ü-Gleis oben), dazu den ja immer wichtigen BÜ (hier links der Bahnsteige mittlerweile durch eine Unterführung ersetzt), und wenn Du mal ca 2km nach Südwesten scrollst ist da ein größeres Tanklager. das ist keine Awanst sondern wird über Rangierfahrten vom Bahnhof bedient: Das eigentliche Esig von Flörsheim aus Richtung Wiesbaden ist in Realität ein Zwischensignal, das "echte" Esig steht im Gefahrpunktabstand links von der Anschlussweiche. Den Abstand könntest Du natürlich Im Modell beliebig verkürzen. Die Bedienrichtung kann dann direkt von Höchst erfolgen oder mit Umsetzten im Überholgleis von Wiesbaden.

Wenn Dir das zu viele Bahnsteige sind: Der nächste Fall wäre natürlich nur ein Mittelbahnsteig zwischen den durchgehenden Hauptgleisen, so dass das Überholgleis keinen hat. Aber das entspricht wohl weniger Deinen Vorstellungen. Alternativ gibt's die Variante nur Außenbahnsteige, so dass man in eine Richtung ins Ü-Gleis wechseln muss in die andere nicht.

Die reine Abwicklung von beiden Richtungen über eine Bahnsteigkante würde ich schon als Rarität bezeichnen. Auf viel befahrenen Strecken kenne ich das maximal im Stundentakt im Regionalverkehr. Natürlich gibt es auch solche S-Bahnen, aber zu einem 15 oder 20 Minutentakt passt das nicht wirklich. Zum einen weil ich dann zweimal die Gegenrichtung kreuzen muss (rein und raus), womit auf der Gegeseite 2 Trassen verloren gehen und zum anderen weil die Gefahr besteht, dass ein Zug im Verspätungsfall den anderen blockiert.
Stündlich gibt es sowas in Lindern, aber auch nur, weil der Zug Aachen - Gladbach auf die andere Seite muss, um den Zugteil aus Heinsberg aufzunehmen.

Wo ein Bahnsteig im Überholggleis tatsächlich ausreichen würde, wäre am Endpunkt einer Linie. So lange es keine mittige Wende gibt, muss man ja eh einmal die Gegenrichtung kreuzen. Ein schönes Beispiel wäre da Bonn-Mehlem mit der RB 48. Er hat zwar auch die klassische Konfiguration mit einem Außen- und einem Mittelbahnsteig, aber für die 48 würde ja der Außenbahnsteig am Ü-Gleis reichen. Interessant ist da die Mittelweiche am Bahnsteig, wo noch ein 2. Ü-Gleis einbindet. Mit einem kurzen endenden Personenzug, der zum Asig durchzieht, kann man die Weiche freifahren und dann in das 4. Gleis zurücksetzten um die Überholung nicht ewig mit einem wendenden Zug zu blockieren. https://www.google.de/maps/place/Mehlem ... d7.1915843 Sieht man auch hier ganz gut, da das Luftbild scheinbar beide Halteplätze einfangen hat.

Der Minimalfall ist natürlich Duisburg-Entenfang. Güterzugstrecke mit nem stündlichen Nahverkehr der in einem dritten Gleis mit einem Bahnsteig endet. In dem Fall sogar als Stumpfgleis
Viele Grüße
Dirk

Rheinfort
Übergabebahnhof an eingleisiger elektrifizierter Strecke (Ep V/VI)
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=96070

Lehnshallig
Zwischen Niebüll und Klanxbüll: nach Vorbild in Spur N
viewtopic.php?f=64&t=110645

Benutzeravatar

Threadersteller
modellbahnelektronik
EuroCity (EC)
Beiträge: 1075
Registriert: Sa 6. Mai 2017, 08:07
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Intellibox 2 / SpDrS60
Gleise: Roco / Tillig
Wohnort: Hagen
Alter: 42
Deutschland

Re: Kolbstrasse Chempark "Fa. Steno" (Epoche V/VI) - Die Bahnsteigfrage ??

#550

Beitrag von modellbahnelektronik » Sa 17. Aug 2019, 09:01

Moin Dirk

Das war viel Text für den MorgenCafe, aber wieder recht interessant und informativ.
Ja ein Besuch muss dann leider noch warten.
Flörsheim ist gar nicht schlecht, leider natürlich so nicht machbar auf Grund der Länge, sonst wäre das sogar
ne super Vorbildsituation die nachbaubar wäre.

Das mit dem Bahnsteig ist halt das kleinste was bei der DB geht.
Reicht aber für meine Verhältnisse an einem Gleis vollkommen aus. Ich möchte aber wie gesagt nochmal 1:1 planen.
Zeichnen kann man immer viel ich muss das halt auch mal Real dann sehn.

Ein Grund warum der Bstg eigentlich nicht an den Durchgehenden Gleisen sein soll, ist der, dass ich Fahrzeuge habe die breiter sind
und ich somit einen recht grossen Abstand zum Gleis hätte, das will ich nicht.
Die Fahrzeuge würden sonst an den Bstg kommen.

Ausserdem habe ich es Plausibel begründet mit den Sparmassnahmen bei meiner Bahn :D

Gestern abend habe ich in knapp 1 Stunde die Arbeit von einem Jahr zerlegt. alles wieder auf Anfang: :bigeek:

Bild

Ich will mir beim Tisch auch nochmal Gedanken zur Verdrahtung machen, das war doch echt ein kleines Chaos da.

Grüsse
Patrick
Im Bau:
Bahnhof Kolbstrasse in Ep. V / Chempark Steno Chemie
SpDrS60-Stellwerk in 1:87 / Selbstbau Spurplan


Meine HO-Anlage:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=161649

Meine Elektronik:
https://www.youtube.com/channel/UCfgRbZ ... R5I5hvN3wQ

Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“