Märklin 3703 und CS3

Bereich für alle Themen rund um Digitaltechnik und digitale Umbauten.
Antworten

Threadersteller
Bolly277
Beiträge: 7
Registriert: Sa 12. Jan 2019, 16:06
Deutschland

Märklin 3703 und CS3

#1

Beitrag von Bolly277 »

Hallo zusammen,
ich hab mir vor einem Jahr eine Märklin CS3 gekauft. Davor hatte ich eine 6021. Nachdem nun meine Anlage verkabelt ist, habe ich meine BR78 - 3703 laufen lassen. Leider läuft sie nicht richtig. Sie ruckt an manchen stellen oder bleibt manchmal auch kurz stehen.
Das Phänomen hab ich bei 2-3 weiteren, älteren Lokomotiven (Umrüstung auf Digital, bzw. original). Alle anderen Lokomotiven (aktuelle, ältere original, ältere delta, Umbau auf delta und digital) laufen ohne Probleme. Hat mir jemand eine Idee, woran das liegen kann.
Hier noch ein paar Infos zur Anlage bzw. CS3:
- kein DCC, DCC in der CS3 deaktiviert
- Bogobit Bremsmodule
- Rückmeldestrecken mit Dioden
- 1,5kOhm Widerstand in den Gleisen vor den Signalen
Gruß
Bolly

Benutzeravatar

floete100
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2312
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 13:21
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CU 6021, WinDigiPet
Gleise: M-Gleis, K-Gleis
Wohnort: Köln
Alter: 65

Re: Märklin 3703 und CS3

#2

Beitrag von floete100 »

Hallo, die üblichen Verdächtigen in solchen Fällen sind
  • schmutzige Schienen
  • schmutziger Mittelleiter
  • schmutzige Räder
  • zugesetzte Kollektorspalten
.
Hast Du diese Punkte schon geprüft?

Gruß,
Rainer
Am Ende wird alles gut.
Wenn es nicht gut ist, war es noch nicht das Ende ..

Mein Anlagenthread: Die unendliche Geschichte ...

Mein schwierigstes "Winzprojekt": Inneneinrichtung Kabinentender BR 50

Antworten

Zurück zu „Digital“