RE: Roco ET420 digitalisiert / Licht Problem

#1 von schaerra , 26.11.2014 17:08

Hallo,

ich baue gerade einen analogen Roco DB ET420 in AC Ausführung auf Digital um.
Den Decoder habe ich im Motorwagen anstatt dem FRU eingebaut.
Bei der alten anlaogen Technik ist es ja so, dass die jeweilige (Weiß/Rot) Frontbeleuchtung der beiden Steuerwagen vom Motorwagen mittels zweier Drähte versorgt wird. Die elektrische Kupplung hat nur 3 Pole, wovon einer mit dem Schleifer belegt ist. Im Steuerwagen haben beide Glühbirnen je ein Selenblättchen, welche den Strom je nach Fahrtrichtung durchlassen. Somit wird ein Vorne:Weiß & Hinten:Rot erzeugt.
Im Digitalbetrieb ist dies mit dem Funktionsausgang nicht möglich. Da Minus und Plus sich beim Fahrtrichtungwechsel nicht ändern. Nun man könnte natürlich jeweils einen Funktionsdecoder in die Steuerwägen einbauen und die Glühbirnen damit versorgen. Oder weitere Kabel vom Motorwagen zu den SW mit einem Stecksystem verlegen.
Ich frage mich aber ob dies nicht einfacher geht?!

Also, wie kann ich, den Gleichstrom eines Decoders - für zwei gleichgerichtete Glühbirnen (1x für Weiß / 1x für Rot) - welche beide an der gleiche Masse und an der gleichen Zuleitung hängen (nur zwei Kabel) - bei Fahrtrichtungswechsel umpolen, damit ein Rot/Weiß wechsel möglich ist :

Geht das mit einem Doppelrelais (wenn ja welches) oder mit dem Tams Funktionsinverter (hält der soviel Last aus - Glühbirne ansatt LED) :
Oder geht es noch einfacher :

Für Eure Hilfe bedanke ich mich schon im Voraus!


freundliche Grüsse
Helmut Fritz

Hier gehts nach Alaska & Kanada
viewtopic.php?f=64&t=87454

Die Biertisch Anlage D/A/CH
viewtopic.php?f=64&t=98141


 
schaerra
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.973
Registriert am: 01.04.2009
Spurweite H0, G
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Roco ET420 digitalisiert / Licht Problem

#2 von Robert Bestmann , 26.11.2014 18:08

Hallo Fritz,

ich kann mir nicht vorstellen, dass hier eine Diodenlössung möglich ist, weil wie Du schreibst im Digitalbereich nicht mit Polaritätswechsel gearbeitet wird, sondern mit Eingang ein/aus.

Was für einen Decoder hast Du denn im Mittelwagen verbaut? Bei ESU wäre es möglich, die getrennten Pole der Birnen über die beiden noch freien Kontakte der Kupplungen mit weiß und gelb des Decoders zu verbinden (Kabelfarben nach DCC) und den gemeinsamen Pol der Birnen mit Masse / linke Räder (schwarz). Wenn Du nur mit DCC fährst, sollte dann auch nichts flackern, bei Motorola bzw. Multiprotokollbetrieb hingegen schon.

Der Weg mit separaten Funktionsdecodern in den Endwagen ist meiner Meinung nach der beste, denn dann gehst Du dem eventuellen Flackerproblem aus dem Weg und kannst auch gleich noch die Innenbeleuchtungen schaltbar machen (Anschlüsse grün und blau, Schaltung mit F1; Frontbeleuchtungen an gelb, weiß (siehe oben) und blau = gemeinsamer Rückleiter; dieser darf keinen Massekontakt haben!).

Viele Grüße

Robert


Robert Bestmann  
Robert Bestmann
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.607
Registriert am: 02.03.2009
Gleise Märklin M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin/ESU CS1r
Stromart AC, Digital


RE: Roco ET420 digitalisiert / Licht Problem

#3 von schaerra , 27.11.2014 17:18

Hallo Robert,

vielen Dank für Deinen Tipp.

Zitat von Robert Bestmann
Was für einen Decoder hast Du denn im Mittelwagen verbaut? Bei ESU wäre es möglich, die getrennten Pole der Birnen über die beiden noch freien Kontakte der Kupplungen mit weiß und gelb des Decoders zu verbinden (Kabelfarben nach DCC) und den gemeinsamen Pol der Birnen mit Masse / linke Räder (schwarz). Wenn Du nur mit DCC fährst, sollte dann auch nichts flackern, bei Motorola bzw. Multiprotokollbetrieb hingegen schon.



Dies war auch mein erster Gedanke, aber leider haben die Endwagen keine Masseabnahme! Müsste ich also zuerst Radschleifer einbauen und die beiden Birnen getrennt anschließen.

Ich möchte die Endwagen aber gerne so belassen wie sie sind.
Darum suche ich eine Lösung wie ich den DC Strom aus Blau & Weiß/Gelb umpolen kann.


freundliche Grüsse
Helmut Fritz

Hier gehts nach Alaska & Kanada
viewtopic.php?f=64&t=87454

Die Biertisch Anlage D/A/CH
viewtopic.php?f=64&t=98141


 
schaerra
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.973
Registriert am: 01.04.2009
Spurweite H0, G
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Roco ET420 digitalisiert / Licht Problem

#4 von Pinball ( gelöscht ) , 01.12.2014 09:23

Hallo

Wo sitzt bei deinem ET 420 der Schleifer ?
in einem Steuerwagen oder in dem Mittelantriebswagen ?

Gruss
Patrick


Pinball

RE: Roco ET420 digitalisiert / Licht Problem

#5 von schaerra , 01.12.2014 09:44

Hallo,

@Patrick

In den Endwagen sind die Schleifer.


Ich habe die Wagen jetzt doch umgebaut. Habe zuerst die Birnen am Decoder und die Masse am Schleifer angelegt. Da die Birnen dann aber nur eine Halbwelle bekommen ist die Leuchtkraft sehr gering.
Ich habe deshalb doch einen Funktionsdecoder eingebaut.


freundliche Grüsse
Helmut Fritz

Hier gehts nach Alaska & Kanada
viewtopic.php?f=64&t=87454

Die Biertisch Anlage D/A/CH
viewtopic.php?f=64&t=98141


 
schaerra
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.973
Registriert am: 01.04.2009
Spurweite H0, G
Stromart AC, DC, Digital, Analog


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz