Willkommen 

RE: Geht das: Berghof Spur N für Anlage H0 akzeptabel?

#1 von JPX ( gelöscht ) , 10.02.2015 21:35

Hallo Fans der Spur H0,
Ich bin z.T. noch im Rohbau meiner Anlage in der Spur H0 (Aussenschenkel 240x240 cm) und habe an einer Außenseite ein Gebirge con 240 cm Länge und 50 cm Höhe. Darüber an der Wand (quasi als Hinterhrund der Anlage an einer Seite noch einmal ein Gebirge gestaltet, vor dem diese Gebirgsseite der Anlage steht. Ich werde meine Anlage, die auf Ebene 0 quasi ein Bahnbetrieswerk abbildet und in Ebene 1 eine freie Trassenführung von 16 cm Breite zeigt, während an der einen Längsseite (vor der Wand des Raumes) ein Gebirge nachgebildet ist.

Da die Anlage ja nicht besonders groß ist, möchte ich in den überschaubaren Gebirgsbereich kein großes Gebäude integrieren, sondern lieber eines für die Spur N. Was haltet Ihr davon, kann man das machen?
Die Faller Moser-Hütte hat in H0 eine Größe von 18x13 cm und in der Spur N eine Größe von 10x7 cm.
Ich meine, die kleinere Hütte wäre für eine solche Gesamtgestaltung besser geeignet, als ein großes Gebäude.
Was würdet Ihr mir empfehlen, kann man das machen?
Vielen Dank im Voraus für Eure Meinungen und beste Grüße
dayrider


JPX

RE: Geht das: Berghof Spur N für Anlage H0 akzeptabel?

#2 von rmayergfx , 10.02.2015 21:58

Hallo,

habe mal irgendwo gesehen das es sogar eine Anlage gab, die Stufenweise von H0 auf N und Z
zur optischen Tiefenwirkung gestaltet wurde.

Mal sehen ob ich die noch finde... Es ist also alles machbar. Nur sollte man im Hintergrund
kein H0 und N mischen, sonst geht die Wirkung verflogen.

Habe noch was von H0 mit N zur Tiefenwirkung gefunden:
http://www.noch.com/pictures/PDFs/alte_G...59_Montafon.pdf

und natürlich das Buch Märklin-Bahn mit Pfiff von Bernd Schmidt
http://www.der-moba.de/index.php/M%C3%A4rklin-Bahn_mit_Pfiff
darin wurde das auch vorgestellt.

mfg

Ralf


Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern und nicht umgekehrt!
Neue Kupplungen für Faller OHU Selbstentladewagen: viewtopic.php?f=27&t=82863
Kein Support per PN !


 
rmayergfx
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.871
Registriert am: 07.07.2008
Gleise C-K-Flex-M-Gleis
Spurweite H0, Z, 1
Steuerung MS2, 6021, 60213
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Geht das: Berghof Spur N für Anlage H0 akzeptabel?

#3 von JPX ( gelöscht ) , 11.02.2015 07:41

Hallo Ralf,
Vielen Dank für deine Antwort, ich hoffe, Du wirst das noch wiederfinden!
Je länger ich nachdenke, desto sicherer bin ich mir, dass es geht, denn ich habe im oberen Teil der Anlage, also im Hintergrund an der Wand (oberhalb der Anlage) ein relativ steiles Gebirge, dass linksseitig bis zur Spitze etwa 30 Tannen aufweist, die wegen der Daxhschräge nur max. 6 cm hoch sind. Insofern würde das kleinere Gebäude in dem darunter liegenden Bereich ganz gut passen.

Vielleicht findest Du die Gestaltung ja wieder?
Viele Grüße
Jürgen


JPX

RE: Geht das: Berghof Spur N für Anlage H0 akzeptabel?

#4 von Djian , 11.02.2015 10:12

Moin Jürgen,

klar geht das, gut sogar. Bernd Schmid, der u.A. "Märklinbahn + Landschaft" geschrieben hat, hatte das in selbigem Buch vorgemacht. Auch 30cm Anlagentiefe hat er eine enorme Tiefenwirkung erzeugt.
Wie schon geschrieben wurde, sollte man dann konsequent im Hintergrund bei "N" bleiben. Gut wäre auch, die Gebäude von der Seite her mit Bäumen, Felsnasen oder Ähnlichem zu tarnen, da die Tiefenwirkung in der seitlichen Sicht verloren geht (da sieht man dann groß und klein direkt nebeneinander). Die Tiefenwirkung entsteht lediglich durch die frontale Sichtachse.

Schöne Grüße aus Ostholstein
Matthias


Bautagebuch: Sagau in Segmenten https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=73059

Sagau: Ländliches an der Magistrale https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=139007


Djian  
Djian
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.331
Registriert am: 20.01.2012


RE: Geht das: Berghof Spur N für Anlage H0 akzeptabel?

#5 von Hutze 61 , 11.02.2015 12:17

Hallo,

das geht in jedem Fall und gibt der Anlage "Tiefenwirkung". Klick doch mal auf den unteren Link unter meiner Signatur und scrolle dann etwas nach unten. Selbst auf dem kleinen Winterdiorama ist die Dorfkirche Wassen in N, getrennt vom H0 Bereich eigentlich nur durch einen kleinen Bergkamm.


VG Axel
Meine Hauptanlage:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=87470
Der Weihnachts- und Wintertraum:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=102980


 
Hutze 61
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.038
Registriert am: 21.01.2007
Ort: Siegerland
Gleise K-Gleise
Spurweite H0, H0m
Steuerung Tams/WDP2009.2
Stromart AC, Digital


RE: Geht das: Berghof Spur N für Anlage H0 akzeptabel?

#6 von JPX ( gelöscht ) , 11.02.2015 13:31

Hallo Axel, vielen Dank für Deine Nachricht, aber so richtig habe ich das noch nicht erkannt!
Aber bei mir wird es gehen, denn ich habe im Hintergrund auf der Platte und darüber an der Wand einige Gebirgszüge, die ganz oben eine Tannengruppe aufweisen, die auch schon wegen der Dachschräge (in weiß sehr klein sind, so dass der Eindruck entsteht, dass die Tannen höher und weiter entfernt stehen. Ich glaube, eine Berghütte im Maßstab N passt viel besser, als ein überdimensioniertes Gebäude.

Ich werde die Anlage in den nächsten 2 Wochen mal einstellen!

Viele Grüße
Jürgen


JPX

RE: Geht das: Berghof Spur N für Anlage H0 akzeptabel?

#7 von JPX ( gelöscht ) , 12.02.2015 09:00

Hallo Axel, Du hast eine wirklich sehr schöne detaillierte Landschaftsgestaltung, Kompliment, das sieht echt gut aus!


JPX

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 217
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz