RE: Insider Lok 39030, Schleichfahrt

#1 von Olaf Köpke , 18.10.2015 17:59

Liebe Modellbahnerkollegen,

mangels einer eigenen Anlage habe ich meine neue 18.5 auf der großen Anlage eines Freundes ausprobiert und wollte sie einfahren. Dabei ist folgendes passiert: Nach drei bis vier Runden - das sind ca 60 - 80 Meter Fahrstrecke, verlangsamte die Lok ihre Geschwindigkeit ohne irgendwelches Zutun und fuhr danach nur noch im Kriechgang. Das ließ sich auch durch Ausschalten der CS 2 und Neustart nicht mehr abstellen.

Einige Stunden später, wieder zu Hause angekommen, stellte ich die Lok auf mein Testgleis, das ebenfalls mit einer CS 2 betrieben wird, und siehe da, die Lok reagierte wieder normal.

Bevor ich sie nun zu Märklin schicke, wüsste ich gern, ob einer von euch dazu eine Idee hat.

Im Voraus vielen Dank!

Olaf


Olaf Köpke  
Olaf Köpke
InterRegio (IR)
Beiträge: 190
Registriert am: 07.09.2008
Ort: Baden-Baden
Spurweite H0, 1
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Insider Lok 39030, Schleichfahrt

#2 von SAH , 18.10.2015 18:09

Guten Abend Olaf,

es könnte sein, dass die CS2 im Profi-Design lief und damit die Lok mit mfx+-Dekoder nur noch in "Beharrungsfahrt" (=Kriechfahrt) fährt.
Dies soll den Benutzer dazu veranlassen, die Lok mit neuen Betriebsmitteln (Kohle usw.) zu versehen, damit das Modell wieder ordnungsgemäß läuft.
Abhilfe: des "Profi-Modus" in der CS2 verlassen.
Profi-Modus: der CS2-Nutzer wird zum virtuellen Lokführer, der alle Wartungs- und Servicearbeiten wie bei einer echten Lok durchführen muss, nur halt virtuell.

mit freundlichen Grüßen,
Stephan-Alexander Heyn


Stephan-Alexander Heyn
www.sheyn.de/Modellbahn/index.php


SAH  
SAH
Tankwart
Beiträge: 12.633
Registriert am: 06.06.2005
Homepage: Link
Spurweite H0, N, Z
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Insider Lok 39030, Schleichfahrt

#3 von Olaf Köpke , 18.10.2015 18:31

Hallo Stefan-Alexander,

wir haben sie zwar kurz im Profimodus laufen lassen, um uns das einmal anzugucken, ich meine aber, wir hätten wieder auf Standard zurückgestellt. Aber vielen Dank für den Tipp. Ich werde auf mit meiner CS 2 mal prüfen, ob die "Vorräte" verbraucht sind.

Vielleich hat jemand noch einen anderen Hinweis?

Viele Grüße

Olaf


Olaf Köpke  
Olaf Köpke
InterRegio (IR)
Beiträge: 190
Registriert am: 07.09.2008
Ort: Baden-Baden
Spurweite H0, 1
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Insider Lok 39030, Schleichfahrt

#4 von supermoee , 18.10.2015 18:46

Zitat von Olaf Köpke


Vielleich hat jemand noch einen anderen Hinweis?

Viele Grüße

Olaf



Hallo Olaf,

eigentlich nicht. Bei Lokomotiven mit mfx+ Dekoder ist das zu 99.99% die Ursache. Hat dein Kollege auch die neueste Softwareversion auf seiner CS2 gehabt?

Gruss

Stephan


Der Trend geht deutlich zur Zweitanlage hin.


supermoee  
supermoee
Tankwart
Beiträge: 13.408
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise / Kato N / Fleischmann N / Peco N
Spurweite H0, N
Steuerung Maerklin CS3 2.4.0 / Fichtelbahn BiDiB
Stromart Digital


RE: Insider Lok 39030, Schleichfahrt

#5 von Olaf Köpke , 18.10.2015 18:53

Hallo StePHan,

ich melde mich wieder, wenn ich das überprüft habe. Nein, der Kollege hat noch nicht die allerneueste Update-Version, ich glaube 3.6.. Ich selbst habe 3.81.

Viele Grüße

Olaf


Olaf Köpke  
Olaf Köpke
InterRegio (IR)
Beiträge: 190
Registriert am: 07.09.2008
Ort: Baden-Baden
Spurweite H0, 1
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Insider Lok 39030, Schleichfahrt

#6 von Olaf Köpke , 19.10.2015 11:44

Es war tatsächlich so, wie Stephan vermutet hat. Das "Wasser" war alle und es handelte sich um die sog. Beharrungsfahrt. Irgendwie habe ich wohl vergessen, dem Decoder den Standardmodus mitzuteilen. Die Lok fährt wieder!

Herzlichen Dank an Stephan.

Grüße

Olaf


Olaf Köpke  
Olaf Köpke
InterRegio (IR)
Beiträge: 190
Registriert am: 07.09.2008
Ort: Baden-Baden
Spurweite H0, 1
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Insider Lok 39030, Schleichfahrt

#7 von lui ( gelöscht ) , 19.10.2015 12:11

Zitat von Olaf Köpke
Es war tatsächlich so, wie Stephan vermutet hat. Das "Wasser" war alle und es handelte sich um die sog. Beharrungsfahrt. Irgendwie habe ich wohl vergessen, dem Decoder den Standardmodus mitzuteilen. Die Lok fährt wieder!

Herzlichen Dank an Stephan.

Grüße

Olaf


Dieses Modell ist werksseitig auf den Modus "Halbprofi" eingestellt; also dann auch wieder nach einem Reset des Decoders. Alles Weitere zur Beharrungsfahrt steht ja in der Anleitung.


lui

RE: Insider Lok 39030, Schleichfahrt

#8 von lokhenry , 30.10.2015 13:32

Hi,

meine Lok hatte das Problem das trotz Auslesen einer Adresse nichts passiert, der Händler hat mir einen neuen Decoder einer anderen 18.5er eingebaut und gut is es.

Dann Gestern, nach vier Wochen reagiert die Lok nicht auf die Adresse 18 51 und es hat sich von alleine die Adresse 3 Eingestellt, irgendwie scheinen die neuen Decoder noch nicht perfekt zu sein.

MoBa Gruß

Henry


2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB, SNCF
Digital mit Lenz LZV 200
Youtube unter Henry.R


 
lokhenry
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.103
Registriert am: 09.08.2007
Gleise Rocoline / Shinohara
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200
Stromart DC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz