Willkommen 

RE: Roco V100/212 Umbau Hauptplatine auf Next18 AMW Hübsch und anderes

#1 von RB22538 , 06.01.2017 01:14

Hallo zusammen,

hier möchte ich gerne den Umbau von Roco´s V100 West auf Sound beschreiben.
Verwendete Artikel:
AMW Hübsch Tauschplatine Website
ESU Loksound V4 micro Next18
Lautsprecher 50321

Da ich schon seit langem eine V100 mit Sound haben wollte und mir das etwas unzureichende Licht auf die Nerven ging, wollte ich meine V100 umbauen. Nun hatte ich vor 2 Tagen die Gelegenheit bei FB eine V100.20 (212) zu erwerben und abzuholen. Die neuere V100 ist auch viel leichter umzubauen. Der Vorteil ist hier einfach der Tankbereich, er ist ursprünglich für einen Lokdecoder vorgesehen und wird so nun zum Lautsprecherbehältnis. Aktuell ist der Lautsprecher 50321, ESU´s bester Lautsprecher in Sachen Bass und Klang. Er ist bestellt, aber leider noch nicht da.

Es ist vorgesehen die Lok auch noch umzunummern auf Computernummer, also 212 023-6 und zum BW Hagen umzusetzen. *Lokdaten*

Basis für das ESU Soundprojekt ist der Sound der V90 von ESU, Motor und ein kleiner Anteil vom Sound stimmen, der rest wird einfach angepasst.
Für alle Soundfreunde, hier ein Netzfund auf Youtube:



Los gehts:

Hier das Ausgangsmodell, Roco V100 2023


Lok wird geöffnet, dazu klipsen wir das Führerhaus ab und entnehmen das Führerstandsimitat


Nun schrauben wir das Gehäuse (mein Händler sagt schonmal gerne "Deckel" dazu ) ab, um an die Hauptplatine zu kommen.


Zuleitung von den Drehgestellen zur Platine ablöten, Platine abschrauben (schrauben aufbewahren) und Platine abheben.


Wenn schon, denn schon: wir können bei DER Gelegenheit auch gleich dem Antrieb Aufmerksamkeit schenken und die sonst unerreichbaren Lagerstellen schmieren



Platine auspacken und Anleitung aufmerksam lesen.


Vergleich, o.n.u: Decoder, Papiereinleger für neue Platine, NEUE HAUPTPLATINE , ALTE HAUPTPLATINE


Neue Platine montieren, dabei den Papiereinleger (als Isolator zwischen Rahmen und Platine) NICHT vergessen! Sonst kann es zu Kurzschlüsse kommen!


Beim ablöten der Drähte haben sich diese etwas aufgedrüselt, sollte man für saubere Lötstellen beheben!
Vorher:

Nacher:


Zuleitungen angelötet:


Decoder einsetzen:


Gehäuse verschließen:


Leider bildet sich eine Lücke die man nicht mit Gewalt verschließen sollte, sondern man muss einen Steck im Gehäuse wegkneifen (Seitenschneider reicht)


Nun passt der "Deckel", jedoch noch nicht das Führerstandsimitat


Problem: der Decoder und eine Diode sind im Weg, also knabbern wir mit dem Seitenschneider auch hier ein paar sachen am Führerstandsimitat ab


passt


"Deckel" zu und Programmieren...


Nun könn wir noch das Gehäuse mit Details vervollständigen, wie
- Auspufftopf HiDi (Hilfsdiesel)
- Auspufftopf FaDi (Fahrdiesel)
- Scheibenwischer
- Rangiertritte und Griffe (nach der Lackierung mit RAL der Griffe)

Was noch ansteht:

- Programmierung
- Lautsprechereinbau
- Detailverbesserungen
- RP25 - Radsätze (Spenderlok vorhanden, wird für eine Moeller V100 ausgeschlachtet)

Wie es weitergeht zeige ich euch in ein paar Tagen.


Achtung! Beiträge könn´ Ruhrdeutsch enthalten

Glück Auf! Dein Chris.
Bildquelle: Wikipedia


RB22538  
RB22538
InterCity (IC)
Beiträge: 555
Registriert am: 02.05.2011


RE: Roco V100/212 Umbau Hauptplatine auf Next18 AMW Hübsch und anderes

#2 von maier ( gelöscht ) , 06.01.2017 05:16

Hallo!
Dein Umbau nötgt mir Respekt ab und natürlich der Umbaubericht.
Allerdings hätte ich da ein paar Überlegungen. Zunächst mal zur Schnittstelle; diese ist
für kleinere Nenngrößen gedacht. Und nun noch eine Schnittstelle mehr für den H0 Modell-
fuhrpark. Als hätten wir nicht schon genug : 8pol, Mtc 21 und Plux 22.
Bei dem Lautsprecher gebe ich Dir uneingeschränkt recht, was besseres konnte ESU nicht machen.
Der Einbauort des LP ist für guten Sound genial, nämlich im Tank des Modells wo auch genug Platz ist.
Nun sind Verbesserungen an Modellen gut und richtig, aber muß alles immer und ständig auf dem neuesten
Stand sein. Die Modellbahnindustrie hats ja vorgemacht, erst die trüben Funzeln mit Glühlämpchen und
Lichtleitern dann die LED Beleuchtung die ja mehr Fernscheinwerfern ähnelt.
Nichts sei Dir unbenommen, Deine Bastellösung ist für Dich gut und richtig; auch das Du uns hier daran
teilhaben läßt.
Aber würde man den Fortschritt der Technik als Beispiel LED beim Auto als Leuchtmittel für Front- und
Rücklicht wieder durch Glühlampentechnik ersetzen wollen?
Nun genug der Überlegungen, ich wünsche viel Spaß beim basteln und warte gespannt auf die Fortsetzung
des Umbauberichts.
MfG


maier

RE: Roco V100/212 Umbau Hauptplatine auf Next18 AMW Hübsch und anderes

#3 von drum58 , 06.01.2017 10:17

Zitat von maier
Aber würde man den Fortschritt der Technik als Beispiel LED beim Auto als Leuchtmittel für Front- und
Rücklicht wieder durch Glühlampentechnik ersetzen wollen?



Hallo,

den Satz verstehe ich nicht. Die AMW-Platine hat doch LED und ersetzt die alte Platine mit den Glühbirnchen.

Gruß
Werner


drum58  
drum58
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.274
Registriert am: 17.01.2014
Homepage: Link
Ort: Moos-Bankholzen
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200 und LZV 100
Stromart DC, Digital


RE: Roco V100/212 Umbau Hauptplatine auf Next18 AMW Hübsch und anderes

#4 von RB22538 , 06.01.2017 10:47

Zitat von maier
Hallo!
Dein Umbau nötgt mir Respekt ab und natürlich der Umbaubericht.
Allerdings hätte ich da ein paar Überlegungen. Zunächst mal zur Schnittstelle; diese ist
für kleinere Nenngrößen gedacht. Und nun noch eine Schnittstelle mehr für den H0 Modell-
fuhrpark. Als hätten wir nicht schon genug : 8pol, Mtc 21 und Plux 22.
Bei dem Lautsprecher gebe ich Dir uneingeschränkt recht, was besseres konnte ESU nicht machen.
Der Einbauort des LP ist für guten Sound genial, nämlich im Tank des Modells wo auch genug Platz ist.

...

MfG



Hallo maier,

alles Infos zur Platine auf: AMW-Hübsch
Mit "unzureichendem Licht" meinte ich, dass ich das Lichtmanagement nicht ohne viel Strippenzieherei hinbekommen kann.

Für 25€ ist der Umbau ein Schnapper, Zeit: 1 Std.


Achtung! Beiträge könn´ Ruhrdeutsch enthalten

Glück Auf! Dein Chris.
Bildquelle: Wikipedia


RB22538  
RB22538
InterCity (IC)
Beiträge: 555
Registriert am: 02.05.2011


RE: Roco V100/212 Umbau Hauptplatine auf Next18 AMW Hübsch und anderes

#5 von maier ( gelöscht ) , 06.01.2017 11:28

Hallo!
Antwort an "drum58". Ich meine damit beim Kfz das früher einzelne Glühlampen ersetzt werden konnten;
bei defekt.
Heute sind die Leuchten mit LED (Rücklichter) und bei defekt (auch nur einer LED) ist die komplette Leuchteinheit
zu wechseln. Kosten!
Ich hoffe jetzt verstanden zu werden.
MfG


maier

RE: Roco V100/212 Umbau Hauptplatine auf Next18 AMW Hübsch und anderes

#6 von Ronny_Sommer ( gelöscht ) , 06.01.2017 12:08

Zitat von RB22538

Hallo maier,

alles Infos zur Platine auf: AMW-Hübsch
Mit "unzureichendem Licht" meinte ich, dass ich das Lichtmanagement nicht ohne viel Strippenzieherei hinbekommen kann.

Für 25€ ist der Umbau ein Schnapper, Zeit: 1 Std.



Hallo,

wo hast du die Platine gekauft? Direkt bei AMW mit Postversand zu horrenden Portokosten?


Ronny_Sommer

RE: Roco V100/212 Umbau Hauptplatine auf Next18 AMW Hübsch und anderes

#7 von Carl Martin ( gelöscht ) , 06.01.2017 13:40

Hei,

grundsätzlich freue ich mich, dass Chris nun auch seinen Umbau gepostet hat, noch dazu so prima bebildert.
Natürlich kann man darüber spekulieren, ob ein Umbau mit all seinen Folgekosten (Porto etc.) denn wirklich lohnt, auch ob ein LED-Wechsel billiger ist, als ein Wechsel einer traditionellen Lampe. Da hinkt allerdings der Vergleich mit PKW-Scheinwerfern: so eine LED kann man auslöten und eine neue einlöten, und in golden-weiss gibt´s die auch, war ja auch der Grund, warum ich bei meiner TRIX V218 die LEDs getauscht habe: die original verbauten waren bright-white (passt einfach nicht zu einer Epoche VI-Lok (oder früher)). Ist die LED auch direkt (mit Vorwiderständen) am Decoder angeschlossen, ist auch in Dimmen möglich.
Man muss, trotz der Detailmängel (im Vergleich zu anderen aktuelleren Angeboten), aber auch sehen: bei der hier umgebauten Maschine handelt es sich um eine gute Konstruktion, die sich sogar auf RP25 umspuren lassen kann. Und: beim Demontieren muss man auch nicht so Angst haben, sofort irgendwelche Griffstangen zu ramponieren (das Öffnen der BRAWA V90 ist ein prima Kandidat dafür). Gerade wenn man so eine Lok noch im Bestand hat und sie eigentlich gar nicht abgeben will, ist die hier gezeigte Umbauvariante eine, wie ich finde, sinnvolle Alternative zum Neukauf.

Eines allerdings kritisch angemerkt: sehe ich da eine Ölkanüle? Bitte nicht!!! Es gibt Uhrenmacherfett (Fohrmann hat sowas als "LOK-Fett B52 https://www.fohrmann.com/de/spezial-lok-...leisenbahn.html" im Programm), das Zeug ist einfach prima, es verteilt sich super und man muss wirklich nicht viel davon verwenden um eine Lok damit gut zu versorgen. Ok, der Preis schreckt erstmal ab, aber wie gesagt: man braucht davon wirklich nicht viel!

m2c
hG
Carl Martin


Carl Martin

RE: Roco V100/212 Umbau Hauptplatine auf Next18 AMW Hübsch und anderes

#8 von RB22538 , 06.01.2017 18:43

Zitat von Carl Martin
Hei,

grundsätzlich freue ich mich, dass Chris nun auch seinen Umbau gepostet hat, noch dazu so prima bebildert.

...

Man muss, trotz der Detailmängel (im Vergleich zu anderen aktuelleren Angeboten), aber auch sehen: bei der hier umgebauten Maschine handelt es sich um eine gute Konstruktion, die sich sogar auf RP25 umspuren lassen kann.

...

Gerade wenn man so eine Lok noch im Bestand hat und sie eigentlich gar nicht abgeben will, ist die hier gezeigte Umbauvariante eine, wie ich finde, sinnvolle Alternative zum Neukauf.

Eines allerdings kritisch angemerkt: sehe ich da eine Ölkanüle? Bitte nicht!!! Es gibt Uhrenmacherfett (Fohrmann hat sowas als "LOK-Fett B52 https://www.fohrmann.com/de/spezial-lok-...leisenbahn.html" im Programm).

m2c
hG
Carl Martin



Hallo Carl,

Danke für dein Danke

RP25 kommt gleich dran, die Radsätze sollen sogar gesupert werden

Lok hat (gebraucht) 70€ gekostet + 100 (Decoder) + 25 (Platine) + 7 (porto) = 202€

Nein, die Kanülle stand symbolisch für die Wartung. Teures aber Gutes Rocofett wurde heute besorgt.


Achtung! Beiträge könn´ Ruhrdeutsch enthalten

Glück Auf! Dein Chris.
Bildquelle: Wikipedia


RB22538  
RB22538
InterCity (IC)
Beiträge: 555
Registriert am: 02.05.2011


RE: Roco V100/212 Umbau Hauptplatine auf Next18 AMW Hübsch und anderes

#9 von drum58 , 06.01.2017 19:28

Zitat von Ronny_Sommer
Direkt bei AMW mit Postversand zu horrenden Portokosten?



Hallo Ronny,

ich habe auch schon Platinen für V 100 und Universal-PluX von AMW verbaut und verwende auch gerne die Adapterplatinen für PluX. Die Versandkosten sind hoch, aber dafür kann ja Herr Hübsch nichts, die Post kassiert bei Sendungen über die Grenze gnadenlos ab und zwar in beiden Richtungen. Ich lasse immer einiges zusammenkommen, dann relativieren sich die Portokosten.
Ein Vertrieb in D ist mir nicht bekannt.

Gruß
Werner


drum58  
drum58
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.274
Registriert am: 17.01.2014
Homepage: Link
Ort: Moos-Bankholzen
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200 und LZV 100
Stromart DC, Digital


RE: Roco V100/212 Umbau Hauptplatine auf Next18 AMW Hübsch und anderes

#10 von RB22538 , 06.01.2017 21:13

Maaaahlzeit,

et tut weita gehn! Wat wa da ham, dat nutz´n wa un wat wa nich da ham, dat beschaffn wa!

Agenda für heute:

- Lichtleiter mit Alu umwickeln und so Rot von weiß präziser trennen (funktioniert wirklich!)
- RP25 - Radsätze einbauen, vorher die gelben Radsatzmarkierungen aufbringen (Signalgelb)
- Handgriffe Führerstand montieren
- Scheibenwischer aufhübschen und einstecken
- Auspufftopf FaDi montieren
- Rangiertritte: Handgriffe lackieren
- Pufferbohle: Bremsabsperhähne: Griffe rot lackieren


Roco´s Lichtleiter neigen in Fast allen Fahrzeugen zum durchscheinen und sorgen dafür, dass rot und weiß gleichzeitig leuchten. Abhilfe gibbet nicht? Denkste! Haushaltsübliche Alufolie reicht. In dünne Streifen schneiden und den Lichtleiter in aller Ruhe umwickeln.








Vorgeschichte zu den RP25 Radsätzen:

Ich habe bei mir insgesammt 3 V100 Fahrgestelle von Roco:
1. V100 1224 (wird spenderlok für Punkt 2)
2. V100 Rahmen mit Moeller-Antrieb (soll mit teilen von V100 1224 aufgearbeitet werden, dazu später wenn 212 023 fertig)
3. V100 2023, unser Bilderband hier, wird 212 023

Für den FREMO (dem ich angehöre, hier bekommen die Fahrzeuge Ihren Auslauf) hatte ich für V100 1224 RP25 Code 110-Radsätze mit einem Innenmaß von 14,4mm bearbeiten lassen. Da ich nun aber eine 212 in die Finger bekommen habe wird V100 1224 das Spenderlökchen.
So bekam unserer hier bearbeitete V100 2023 (-> 212 023) die RP25 Radsätze verpasst und gesupert. Was es mit den Verdrehmarkierungen auf sich hat?
Nun, hier die einfache und nicht ganz technisch korrekte Beschreibung, sie dient nur dem Verständnis:

Ein bereifter Radsatz besteht aus der Radsatzwelle, der aufgepressten Radfelge, dem Radreifen (der aufgeschrumpft wird) und dem Sprengring (der den Radreifen mit der Felge absichert).
Wenn jetzt nun gebremst wird (wir gehen von Graugussbremssohlen aus, die die so laut sind), wird sehr viel Wärme erzeugt. Der Radreifen dehnt sich aus. Wenn er sich zu stark ausdehnt, kann es zu Radreifenverdrehungen kommen. Um diese zu erkennen sind an bereiften Rädern Verdrehmarkierungen angebracht. Diese MÜSSEN übereinstimmen. Ansonsten gibt es Probleme und vorgehensweisen dieses Problem zu lösen.

Ich finde es ist ein interessantes Detail welches ich an meinen Loks demnächst nachrüsten werde.

Originalfoto der Jagsttalbahn





Rocos Drahthandgriffe müssen nicht unbedingt nachbearbeitet werden, wollen also nur eingesteckt werden. Ich finde, der Draht hat schon seine eigene Patina!





Die Scheibenwischer sind mir ne Nummer zu silbern. Scheibenwischergummi ist, allgemein bekannt, schwarz! Ein Edding kann Abhilfe schaffen.





Die Handgriffe der Rangiertritte waren selbst beim Vorbild purpurrot. Ein Besuch bei Conrad, mit einem Kollegen, gab mir die Möglichkeit diesen Farbton zu besorgen. Bei der Gelegenheit habe ich auch die Griffe des Bremsabsperhahns rot eingefärbt.

Vorbildfoto










So, da hamwa zwo Stundn malocht, reicht für heut wa? Mich tun die Augen schmerzen. "Erna, tu mich ma´n Pils!" Feiaabend.

In diesem Sinne, frohet Schaffn


Achtung! Beiträge könn´ Ruhrdeutsch enthalten

Glück Auf! Dein Chris.
Bildquelle: Wikipedia


RB22538  
RB22538
InterCity (IC)
Beiträge: 555
Registriert am: 02.05.2011


RE: Roco V100/212 Umbau Hauptplatine auf Next18 AMW Hübsch und anderes

#11 von Carl Martin ( gelöscht ) , 06.01.2017 22:28

Hei Chris,

Du hast die Scheibenwischer auf den falschen Seiten montiert, einfach rechts gegen links tauschen, dann verhauste die schönen neuen Wischer auch nicht mehr am Rahmen.

hG
Carl Martin


Carl Martin

RE: Roco V100/212 Umbau Hauptplatine auf Next18 AMW Hübsch und anderes

#12 von RB22538 , 06.01.2017 23:31

Hey Carl,

der Tf wollte die da haben ;P


Achtung! Beiträge könn´ Ruhrdeutsch enthalten

Glück Auf! Dein Chris.
Bildquelle: Wikipedia


RB22538  
RB22538
InterCity (IC)
Beiträge: 555
Registriert am: 02.05.2011


RE: Roco V100/212 Umbau Hauptplatine auf Next18 AMW Hübsch und anderes

#13 von RB22538 , 07.01.2017 00:05

So, habe bis eben noch an dem Projekt, "Moeller" V100 geschraubt, Stromabnahme an beiden Drehgestellen Funktioniert, Motor läuft gut, Getriebe komplett entfettet und neu gefettet.

Die Lok bleibt vorerst mein "kleines" Geheimnis. Wenn se fertig ist oder ich absolut verzweifle, gibts Fotos


Achtung! Beiträge könn´ Ruhrdeutsch enthalten

Glück Auf! Dein Chris.
Bildquelle: Wikipedia


RB22538  
RB22538
InterCity (IC)
Beiträge: 555
Registriert am: 02.05.2011


RE: Roco V100/212 Umbau Hauptplatine auf Next18 AMW Hübsch und anderes

#14 von RB22538 , 09.01.2017 01:15

Heute habe ich an meiner Moelle V100 weiter geschraubt. Übrigens, hier gibt es Infos zum Moeller-Antrieb

Lok läuft, Warm-weiße LEDs sind angeklemmt und leuchten, nur der Decoder ist nicht so hochwertig wie gehofft. Ich hatte einen LokPilot Nano Standard verbaut. Nun wird dieser ein Steuerwagen-Decoder werden. Ich hole mir für die Lok doch noch den LokPilot micro 4 um das Licht Mapping richtig zu gestallten. Siehe hierzu auch meinen Testbericht zum Nano-Decoder.

Ich denke in ein paar Tagen zeige ich mal das Innenleben der Lok


Achtung! Beiträge könn´ Ruhrdeutsch enthalten

Glück Auf! Dein Chris.
Bildquelle: Wikipedia


RB22538  
RB22538
InterCity (IC)
Beiträge: 555
Registriert am: 02.05.2011


RE: Roco V100/212 Umbau Hauptplatine auf Next18 AMW Hübsch und anderes

#15 von maier ( gelöscht ) , 09.01.2017 08:57

Hallo!
Diese von Dir hier vorgestellte Lok mit Moeller - Antrieb hat nicht nur eine Fliehkraftkupplung
sondern auch eine gewaltige Schwungmasse. Übrigens gabs solche Kupplungen auch bei Trix (Strom-
linie 05).
Was natürlich den Auslauf solcher Konstruktionen in Verbindung mit Digitaltechnik (digitale Schwung-
masse) bedeutet will ich mir garnicht vorstellen. Vermutlich Meterlanger Auslauf aus Höchstgeschwin-
digkeit.
Eigentlich sollte mit dieser Kupplung nur die Selbshemmung der Schnecke und des Schneckenrades
überwunden werden. (siehe auch S-Drive bei Riverossi).
Am besten wäre natürlich noch ein Faulhabermotor dazu; hoffe nur das Deine Gleise lang genug sind!
MfG


maier

RE: Roco V100/212 Umbau Hauptplatine auf Next18 AMW Hübsch und anderes

#16 von RB22538 , 09.01.2017 17:29

Zitat von maier
Hallo!
Diese von Dir hier vorgestellte Lok mit Moeller - Antrieb hat nicht nur eine Fliehkraftkupplung
sondern auch eine gewaltige Schwungmasse. Übrigens gabs solche Kupplungen auch bei Trix (Strom-
linie 05).
Was natürlich den Auslauf solcher Konstruktionen in Verbindung mit Digitaltechnik (digitale Schwung-
masse) bedeutet will ich mir garnicht vorstellen. Vermutlich Meterlanger Auslauf aus Höchstgeschwin-
digkeit.
Eigentlich sollte mit dieser Kupplung nur die Selbshemmung der Schnecke und des Schneckenrades
überwunden werden. (siehe auch S-Drive bei Riverossi).
Am besten wäre natürlich noch ein Faulhabermotor dazu; hoffe nur das Deine Gleise lang genug sind!
MfG



Hallo Maier,

Ja die zweite von den beiden hier benannten V100 ist die Moeller Lok. Fotos folgen noch, da ich im Aufbau der Lok bin.
- V100 2023 wird zu 212 023 und hat ihren herkömlichen Antrieb behalten, mitsammt Rocomotor (der ist gut!)
- V100 1224 ist die Moeller Lok über der ich grade schwitze. Der neue Decoder ist schon geordert, ich tausche den Nano gegen den etwas größeren Micro. Grund dafür ist das Functionmapping und dass sich die Motoranschlüsse Decoderintern nicht kurzschließen lassen.

Die Lok bekommt eine Besonderheit:
Da das Vorbild NIE Wendezugfähig war (es fehlte das 36 polige Kabel), wird auch nur eine rote Lampe geschaltet.
*Zitat aus Signalbuch* Am letzten Fahrzeug ein rotes Licht oder zwei rote Lichter oder eine rück-
strahlende Tafel des Tageszeichens *Zitat ende*

Siehe DB Signalbuch Seite 140 (Hinweis: einfach bei Google Signalbuch eingeben und es wird einem eine PDF gezeigt )

Ist halt ein cooles Feature, hat nicht jede H0 Lok, das Schlusssignal reicht für Lokleerfahrten.

Die Lok bekommt demnächst noch RP25 Radsätze und wird zu FREMO-Treffen mitgenommen. Ja der Auslauf ist mörderisch. Das bedeutet, dass nur erfahrene Lokführer und keine Lokrennfahrer die Lok fahren dürfen, natürlich mit Einweisung


Achtung! Beiträge könn´ Ruhrdeutsch enthalten

Glück Auf! Dein Chris.
Bildquelle: Wikipedia


RB22538  
RB22538
InterCity (IC)
Beiträge: 555
Registriert am: 02.05.2011


RE: Roco V100/212 Umbau Hauptplatine auf Next18 AMW Hübsch und anderes

#17 von RB22538 , 09.01.2017 22:27

Es ist fast vollbracht, V100 1224 fährt sich grade ein und surrt vor sich im Kreis her. Licht lässt sich ebenfalls steuern, aber wie schon 1000mal erwähnt steht noch ein Decodertausch bevor.

Bilder gibts garantiert die Tage, ggf ein kleines Video


Achtung! Beiträge könn´ Ruhrdeutsch enthalten

Glück Auf! Dein Chris.
Bildquelle: Wikipedia


RB22538  
RB22538
InterCity (IC)
Beiträge: 555
Registriert am: 02.05.2011


RE: Roco V100/212 Umbau Hauptplatine auf Next18 AMW Hübsch und anderes

#18 von RB22538 , 14.01.2017 21:36

Hoch die Hände, Wochenende? Weit gefehlt!

Mahlzeit

Von H0 Fine kam ein kleines Päckchen, besser gesagt ein gepolsterter Briefumschlag mit neuen Kupplungen. Aber lasst euch überraschen


Achtung! Beiträge könn´ Ruhrdeutsch enthalten

Glück Auf! Dein Chris.
Bildquelle: Wikipedia


RB22538  
RB22538
InterCity (IC)
Beiträge: 555
Registriert am: 02.05.2011


RE: Roco V100/212 Umbau Hauptplatine auf Next18 AMW Hübsch und anderes

#19 von oberlandbahn ( gelöscht ) , 14.01.2017 21:46

Zitat
Die Handgriffe der Rangiertritte waren selbst beim Vorbild purpurrot. Ein Besuch bei Conrad, mit einem Kollegen, gab mir die Möglichkeit diesen Farbton zu besorgen. Bei der Gelegenheit habe ich auch die Griffe des Bremsabsperhahns rot eingefärbt.


Hallo Chris,

dann verrate mir doch bitte Deinen Farblieferanten (Revell Aqua oder anderer Hersteller) . Könnte dann auch meine V 100 "pimpen" ...


oberlandbahn

RE: Roco V100/212 Umbau Hauptplatine auf Next18 AMW Hübsch und anderes

#20 von 6achser ( gelöscht ) , 14.01.2017 21:50


6achser

RE: Roco V100/212 Umbau Hauptplatine auf Next18 AMW Hübsch und anderes

#21 von RB22538 , 14.01.2017 22:07

Zitat von Gast im Beitrag Roco V100/212 Umbau Hauptplatine auf Next18 AMW Hübsch und anderes

Zitat
Die Handgriffe der Rangiertritte waren selbst beim Vorbild purpurrot. Ein Besuch bei Conrad, mit einem Kollegen, gab mir die Möglichkeit diesen Farbton zu besorgen. Bei der Gelegenheit habe ich auch die Griffe des Bremsabsperhahns rot eingefärbt.

Hallo Chris,

dann verrate mir doch bitte Deinen Farblieferanten (Revell Aqua oder anderer Hersteller) . Könnte dann auch meine V 100 "pimpen" ...



Signalgelb ist eine Farbe die Faller nicht mehr liefern kann, da die den Farblieferanten gewechselt haben.
Purpurrot ist von Revell, AquaColor


Achtung! Beiträge könn´ Ruhrdeutsch enthalten

Glück Auf! Dein Chris.
Bildquelle: Wikipedia


RB22538  
RB22538
InterCity (IC)
Beiträge: 555
Registriert am: 02.05.2011


RE: Roco V100/212 Umbau Hauptplatine auf Next18 AMW Hübsch und anderes

#22 von RB22538 , 14.01.2017 22:16

So,

zu Abend gemampft, Warensendung ausgepackt:


Einmal zur Prositionskontrolle angehalten: Alles klar, Normschacht entfällt, Aufnahme der Kupplung muss aufgebohrt werden. Also Montag Abends


Achtung! Beiträge könn´ Ruhrdeutsch enthalten

Glück Auf! Dein Chris.
Bildquelle: Wikipedia


RB22538  
RB22538
InterCity (IC)
Beiträge: 555
Registriert am: 02.05.2011


RE: Roco V100/212 Umbau Hauptplatine auf Next18 AMW Hübsch und anderes

#23 von Derrick23 , 14.01.2017 23:59

Faller macht Farben?

Egal, Signalgelb gibts von Model Master!

Den Strich für die Verdrehmarkierung bitte als Strich und nicht als Punkt!


Derrick23  
Derrick23
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.578
Registriert am: 13.08.2006
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung TwinCenter
Stromart DC, Digital


RE: Roco V100/212 Umbau Hauptplatine auf Next18 AMW Hübsch und anderes

#24 von RB22538 , 15.01.2017 14:38

Hallo Derrick,

Zum Thema Farben, die über Faller bestellt werden:

eben nicht mehr, Model Master wird nicht mehr geliefert! Laut Faller hat sich die Amerikanische Herstellerfirma geweigert die in der EU gülzige Norm einzuhalten, die vorschreibt Warnhinweise aufzudrucken. Daher sah Faller sich gezwungen einen anderen Farbhersteller als Farblieferanten zu suchen. Mein Händler hat noch Model Master Farben, aber es sind nur Restbestände.

Den Unterschied Punkt/Strich sieht man aus 1m nicht mehr genau. Die Radsätze sich auch noch "zu sauber". Es soll stimmig wirken und nicht excact 1/87 Dann hätte ich auch für ganz teures Geld auch ne Brawa 213 kaufen können, war ich aber nicht bereit dafür! Die Lok soll ja außerdem gut laufen (Roco-Motoren können Kriechfahrten ermöglichen) und nicht unbedingt bocken

Nochmal der Hinweis: Umbauten im AZUBI - Budget. D.h.: Umbauten für kleines Geld aber mit großer Detailaufwertung und möglichst mit vorhandenen Mitteln


Achtung! Beiträge könn´ Ruhrdeutsch enthalten

Glück Auf! Dein Chris.
Bildquelle: Wikipedia


RB22538  
RB22538
InterCity (IC)
Beiträge: 555
Registriert am: 02.05.2011


RE: Roco V100/212 Umbau Hauptplatine auf Next18 AMW Hübsch und anderes

#25 von Derrick23 , 15.01.2017 22:34

Ah so rum meinst du das!


Andere liefern noch, wenns auch dauert!


Derrick23  
Derrick23
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.578
Registriert am: 13.08.2006
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung TwinCenter
Stromart DC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 268
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz