RE: Viele bunte Loks, 30.09.17 - 06.01.18, Lutherloks und Modellbahnanteil

#1 von 118Fan , 05.02.2018 23:00


Hallo zusammen,

nach wirklich sehr langer Zeit gibt es mal wieder einen rein analogen Bilderbogen über einen größeren Zeitraum. Das liegt daran, dass ich derzeit sehr wenig fotografiere.
Ohne viel Worte lege ich einfach mal los:


Vom 30.09.17 stammt noch diese Aufnahme der 185 537 vor dem DGS 41563. Weil es das erste Bild im Film war musste ich es links beschneiden, man sieht es am Lichteinfall.




Am 07.10.17 erwischte ich die 110 383 der Centralbahn mit dem DPF 20351.






Über das Wochenende, der 07.10. war ein Samstag, stand eine Messzuggarnitur des künftigen München-Nürnberg-Express mit der 102 002 abgestellt im Bahnhof Göppingen. Da sah sie noch schick aus.




Eine Woche später, am 14.10.17, hieß es, die Lutherlok 185 589 der Rhein-Cargo würde in Ulm stehen - nun, sie war leider nicht da, allerdings der Heizprofi, die 185 586 des selben Unternehmens stand ungünstig im Gleisvorfeld.
Günstiger hingegen stand da der 611 012 und 041 als IRE 3210 nach Neustadt/Schwarzwald. Das einzige Bild jenes Tages von Ulm.




Lutherlok war ein gutes Stichwort, die sollte am 25.10.17 endlich erscheinen.
Zuvor jedoch gab es erst einmal die 1116.033 vor dem GA 47151.






Danach kam dann der EC 113, geführt von 1116.134 und hinten dran hing die "Nightjet"-1116.195, für die ich extra weit auf die Seite ging.




111er muss man machen, so lange es sie noch gibt und sie von Stuttgart aus fahren. Noch sind sie zahlreich unterwegs, das wird sich aber 2019 mehr und mehr ändern.
111 159 mit RB 19225 nach Süßen.




Und dann erschien sie endlich auf der Bildfläche und sogar die Sonne schien bemüht: 185 589 "Martin Luther" mit DGS 48983.




Am 28.10.17 machte ich einen kleinen Heimatfuzz am Samstag, hier wollte ich den direkten Vergleich zwischen digitalen und analogen Bildern machen. Die digitalen waren hier bereits vor einiger Zeit zu sehen:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=111&t=153258
Nun kann, wer will, direkt vergleichen.
Zunächst gab es die 146 224 vor RB 19233.




Das nächste analoge Bild fertigte ich dann vor der "S21" Lok 146 227 vor IRE 4217.




Das nächste Opfer war dann der IC 2012 mit 218 499 und 476.




Letztes gemeinsames Bild war dann der PBZ 2461, traktioniert von 115 350, die außerdem noch 120 126 und 111 080 mit im Gepäck hatte - und natürlich Wagen.




Am 03.11.17 herrschte erhöhter Werbelokalarm.
Da gab es zunächst schiebend die 101 004 hinter EC 219.




Ja, es gibt oder gab noch eine Lutherlok: 101 119, diese sehen wir hier vor dem EC 114.




Am 04.11. stand wieder die Messzuggarnitur des München-Nürnberg-Expresses mit 102 002 im Göppinger Bahnhof.
Diesmal leider weniger schick, rund die Hälfte der Wagen wies Graffitybeschädigung auf. Sehr zu meinem Schrecken und Ärger. Diese Idioten machen ja vor gar nix halt!




In Geislingen dann nahm ich die 151 125 "voll in Äktschen" auf: Sie schob den DGS 69109 nach. Auf die Zuglok habe ich bewusst verzichtet, es war eine silberne Rhein-Cargo-187er.




Die Rückfahrt nach dem Schieben erlebte ich auch noch in Geislingen, das veranlasste mich zu einem nicht ganz gelungenen Querabschuss, bei dem ich leider hinten den Puffer angeknabbert hab. Mist aber auch!




Nochmals sollte an diesem Tag die Luther-101 kommen und weil nicht über Stuttgart Hbf gefahren wurde, bekam ich sie nochmals ziehend:
101 119 mit EC 115 in Geislingen neben der 146 219 mit RB 19233 nach Ulm. Mit diesem bin ich dann noch nach Amstetten gefahren.




Dort erwischte ich dann den PBZ 2461, diesmal 115frei: 120 123 zieht und am Schluss sind noch 120 151 und 137 eingereiht.




Abschließend wurde noch der EC 218 mit der 101 004 fotografiert.




An diesem Tag sollte auch noch die 89 363, besser bekannt als T3 930, nach Schelklingen bzw. Münsingen überführt werden.
Ich hatte das Glück, das kaum der RB entstiegen, sich das Gefährt mit der Lok und drei Wägelchen als Dbz 61639 zeigte, leider tv.




Am 21.11.17 fuhr ich nach Garmisch-Partenkirchen, eine liebe Freundin besuchen, die mich zum Essen eingeladen hatte.
Das einzige Bild des Tages zeigt die höchst willkommene 218 497 bei der Bereitstellung der RE 57508 nach Füssen.




Am 10.12. war ich erneut in München zugange.
Diesmal wollte ich bei "rund um München" des BEM mit dabei sein.
Nach Ankunft nach der Rundfahrt habe ich die 001 180 in weihnachtlicher Stimmung vor DPE 24232 in München Ost fotografiert.




Auch die 50 0072 mit DPE 24170 fuhr "rund um München", allerdings in entgegengesetzter Richtung.
Kurz vor der Abfahrt noch ein Bild, ebenfalls in München Ost.




Am 16.12.17 war ich dann in Süßen und hoffte am DGS 41564 auf die "Haifischlok", die kam aber leider nicht,
Zunächst kam aber erst einmal der DGS 41563, bespannt mit 185 529.




Und dann kam der erwartete DGS 41564 mit 185 514, das war dann, wie gesagt, nicht die Haifischlok.




Am 05.01.18 sollte nochmals die 110 383 der Centralbahn erscheinen.
Zunächst jedoch wurde erst einmal die 111 078 vor RB 19243 fotografiert. Wie gesagt, man muss 111er nehmen, so lang sie noch fahren und vor den ex-Silberlingen macht sie sich immer noch am besten.




Und dann kam die 110 383 mit dem DPE 1899.

Das war das vorerst letzte analoge Bild vom großen Vorbild.
Es wird aber weiter analoge Bilder geben, aber erst wieder, wenn das Wetter besser wird und zu Ausflügen einlädt.

Nun folgt noch ein kleiner Modellbahnteil über meine beiden 1046er, die ja schon digital zu sehen waren, allerdings in anderen Perspektiven:


1046.002 mit den vierachsigen Spantenwagen im Linksverkehr, wie er früher auf verschiedenen Strecken von Wien ausgehend üblich war.




Jetzt nochmal bereichert um 1046.004 von Rivarossi, die gerade "auf die Seitn" gehen muss im Bahnhof.




Aufnahme beider 1046er im Bahnhof mit den kkStB-Formsignalen.

Hoffe, die Bilder gefallen ein wenig.


Ehemals überzeugter Analogfotograf, der diese Art der Fotografie schätzte und nun das digitale ebenso zu schätzen weiß.

Und für alle, die mir schlechte Motive vorwerfen: Für mich ist das Motiv die Lok bzw. der Zug

Grüße

Stefan


 
118Fan
InterCity (IC)
Beiträge: 985
Registriert am: 13.12.2011
Ort: im wilden Süden.
Spurweite H0
Steuerung analog
Stromart AC


RE: Viele bunte Loks, 30.09.17 - 06.01.18, Lutherloks und Modellbahnanteil

#2 von Joshua_Nolan , 06.02.2018 08:59

Servus Stefan,

ein schöner Bilderbogen.
Viele tolle Maschinen, besonders die Luther-Maschinen.
Hoffe sie mal auch zu erwischen.
Auch haben mir die Dampfer gefallen.

Gruß

Andy


 
Joshua_Nolan
InterCity (IC)
Beiträge: 716
Registriert am: 27.07.2017
Spurweite N
Stromart Analog


RE: Viele bunte Loks, 30.09.17 - 06.01.18, Lutherloks und Modellbahnanteil

#3 von ukrupp , 14.02.2018 13:49

Einen schönen Bilderbogen hast du da geschossen. Altes gefällt natürlich am Besten....

Liebe Grüße Udo


ukrupp  
ukrupp
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 74
Registriert am: 20.06.2016


RE: Viele bunte Loks, 30.09.17 - 06.01.18, Lutherloks und Modellbahnanteil

#4 von supermoee , 14.02.2018 13:52

Hallo, Danke für die Bilder.

Dann sage mir einer, die Weinachtsloks von Märklin hätten kein Vorbild

Stylische Oberleitung hast du auf deiner Anlage.

Gruss

Stephan


Der Trend geht deutlich zur Zweitanlage hin.


supermoee  
supermoee
Tankwart
Beiträge: 13.382
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise / Kato N / Fleischmann N / Peco N
Spurweite H0, N
Steuerung Maerklin CS3 2.4.0 / Fichtelbahn BiDiB
Stromart Digital


RE: Viele bunte Loks, 30.09.17 - 06.01.18, Lutherloks und Modellbahnanteil

#5 von Schroedjs , 14.02.2018 22:09

Danke für die tollen Bilder.
Mein Gott ist die Skoda 102 hässlich.
Hatte es zwar schon so gedacht, aber so auf dem realen Foto ist dies ja noch viel extremer.
Für mich sieht die aus wie ein verunglückter Taurus mit Dampflokräder.
Furchtbar.


Liebe Grüße, J.J. (d?ei d?ei)


schroedjs-modelleisenbahn


 
Schroedjs
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.675
Registriert am: 30.01.2012
Homepage: Link
Ort: Schwäbische Alb
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2 (60215)
Stromart AC, Digital


RE: Viele bunte Loks, 30.09.17 - 06.01.18, Lutherloks und Modellbahnanteil

#6 von 118Fan , 14.02.2018 22:41

Ich finde sie auch hässlich.
schräger, mit stark gerundeten Ecken Kasten auf einem eckigen, überstehenden Rahmen, dazu die Drehgestelle mit dem kurzen Achsstand und vorne und hinten diese wahnsinnigen Überhänge. Dann dazu das Wellblech - total misslungenes Design, tät ich sagen. "Warm" werd ich mit der nicht....


Ehemals überzeugter Analogfotograf, der diese Art der Fotografie schätzte und nun das digitale ebenso zu schätzen weiß.

Und für alle, die mir schlechte Motive vorwerfen: Für mich ist das Motiv die Lok bzw. der Zug

Grüße

Stefan


 
118Fan
InterCity (IC)
Beiträge: 985
Registriert am: 13.12.2011
Ort: im wilden Süden.
Spurweite H0
Steuerung analog
Stromart AC


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz