RE: Die TWB -- Ein EuroCity entsteht (mit Video) & Neuzugänge Teil 2

#501 von Joeys Teppichbahn , 24.03.2020 19:00

Moin Johannes,

Hut ab vor deinem Museumszug! Freu mich schon, den beim STB:DC live erleben zu dürfen.

Zum Gleisplan brauch ich glaub ich nichts weiter mehr zu sagen. Dass du auf den Trichter mit den R20 gekommen bist, freut mich natürlich sehr! Du weißt, wenn du R20/2,5 Grad, R10/10 Grad, oder R10/5 Grad für elegante Kurven auf geringem Platz brauchst, kannst du jederzeit bescheid geben!

P. S: ich seh' gerade: das war Beitrag 500! Bekommen wir jetzt ein Video?


LG, Joey ;)

Mein Thread - Joeys Teppichbahn - im Stummiforum


 
Joeys Teppichbahn
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.280
Registriert am: 12.02.2009
Ort: Zuhause
Gleise RocoLine m. Bettung
Spurweite H0
Steuerung z21
Stromart DC


RE: Die TWB -- Ein EuroCity entsteht (mit Video) & Neuzugänge Teil 2

#502 von DerDrummer , 24.03.2020 20:34

Johannes, Viiiideo! Natürlicht auch Glückwünsche zu den 500 Beiträgen, fast perfekt zur Fertigstellung des Museumszuges.

Lg


Meine Hamburger Parkettbahn

Ich auf YouTube!

Wir geben 10 Milliarden für ‘ne schiefe Haltestelle aus, haben nicht mal 75% Pünktlichkeit und nur jeder 4. ICE fährt ohne Defekte? Scheißegal, wir kleben lieber grüne Streifen auf die Züge!


 
DerDrummer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.029
Registriert am: 06.08.2016


RE: Die TWB -- Ein EuroCity entsteht (mit Video) & Neuzugänge Teil 2

#503 von Laurent , 24.03.2020 20:44

Moin Johannes,

ich hab natürlich schön etwas gesehen in andere Quellen, aber ich folge die Anderen: VIDEO!

Schöne Grüße,
Laurent


Ich bin Niederländer und mein Deutsch ist nicht Perfekt. Tut mir leid, Danke.
Mein Youtube channel
Mein Teppichbahning Topic


Laurent  
Laurent
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.808
Registriert am: 02.12.2010
Ort: Nähe Amsterdam
Gleise C Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3+MS2 / IB1
Stromart AC, Digital


RE: Die TWB -- Ein EuroCity entsteht (mit Video) & Neuzugänge Teil 2

#504 von Modellbahn Tamm , 04.04.2020 09:32

Moin zusammen,


Bevor wir zum eigentlichen Tagesordnungspunkt kommen:


Vielen Dank für mittlerweile über 500 Beiträge bei der TWB! Ihr seid alle einfach Spitze!



Der große Wunsch von euch war ja ein Video zum 500. Beitrag. Dem bin ich doch sehr gerne nachgekommen. Aber das findet ihr erst am Ende


Die Entstehung einer Museumsbahn bei der TWB

Es freut mich, das ihr gerne beim Wachsen meiner Museumsbahn zugeschaut habt. Jetzt ist sie fertig und hat ihre ersten Runden gedreht. Daher widme ich ihr heute den Beitrag.

Dampfloks sind schöne Fahrzeuge. Jahrhunderte alte, aber dennoch bewährte Technik, sie riechen nach Schmiermitteln und Ruß und sind schon von weitem zu hören. Eine Faszination, der kaum jemand entgehen kann.
Kaum jemand? Doch! Es gibt Eisenbahner, so wie ich, die sind in aktuellen Epochen unterwegs, wo Dampfloks nur noch sehr eingeschränkt unterwegs sind. Der Wunsch, auch mal in diesen Epochen eine Dampflok zu bewegen war bei mir aber groß. Als ich dann, dank Thomas, günstig an eine alte Roco BR64 gekommen bin, war sofort ein Gedanke da: Eine Museumsbahn muss her!

In Crailsheim ist die B 64 419 der GfE in betreibsfähigem Zustand stationiert. Ihre Stammstrecke ist die "Schwäbische Waldbahn" von Schorndorf nach Welzheim. Perfekte Ausgangslage also für mich. Und so stand der Entschluss, die 64 419 nachzubilden.

Der Umbau

So sah die 64 direkt aus der Schachtel aus, also ich sie von Thomas bekommen habe:


Roco 68200 vor dem Umbau

Ihre Testrunde hatte sie beim STB3 in Augsburg erfolgreich hinter sich gebracht. Daher ging es erstmal ans zerlegen.


Die 64 fast vollständig zerlegt.

Neben dem Umbau zur 64 419 stand auch noch ein Umbau von Mittelleiter auf Aussenleiter an. Zum Glück bietet Roco alle benötigten Teile noch als Ersatzteile an. Trotz der ca. 15 Jahre alten Konstruktion echt beachtlicht.


Umbauteile für den Wechsel AC->DC

Während dem Umbau stellte ich fest, das der Lok die PCB Magnete fehlen. Für eine Epoche 3 Maschine kein Problem, für den Epoche 6 Betrieb aber ein Muss! Leider gibt es diese nicht mehr von Roco als Ersatzteil. Also musste ein Selbstbau her. Dafür habe ich die passenden Magnete von Weinert besorgt, an den Grundrahmen geklebt und alles sauber lackiert.


Weinert Magnete und Trittstufen


Grundrahmen mit angeklebten Magneten


Sauber abgeklebt fertig zum lackieren


Frisch lackiert


Und fertig!

Da meine Loks bisher alle ausnahmslos mit Sounddecodern ausgestattet sind, musste das auch diesmal wieder so sein. Zudem: eine Dampflok ohne ihren typischen Sound wirkt irgendwie nur halb so schön. Also musste auch noch ein Lautsprecher eingebaut werden. Da ich gleichzeitig auch noch Feuerbüchsenflackern und Führerstandbeleuchtung einbauen wollte, kam eigentlich ein Einbau im Führerstand nicht in Frage. Nach einigem Überlegen kam nur noch eine Position in betracht: Im Kessel unter dem Schornstein. Einen Rauchgenerator wollte ich nicht einbauen, da ein Seuthe einfach nicht richtig wirkt, wenn man mal dynamischen Dampf mit Zylinderdampf (Ree-Models) gesehen hat. Dafür musste aber ein Teil des Kesselgewichtes dran glauben.


Geteiltes Kesselgewicht

Um das Feuerbüchsenflackern zu realisieren, musste in die Kesselrückwand die Nachbildung der Klappe entfernt werden. Da ich eh schon dran gearbeitet habe, wurden die Handräder und Manometer gleich auch noch farbig behandelt.


Fertige Kesselrückwand

Um auch bei schwierigen Streckenverhältnissen keine Soundaussetzer zu bekommen, habe ich ein Powerpack eingebaut. Eine Position dafür zu finden war schwierig. Der eingebaute Zimo MX645 bietet zum Glück eine direkte Anschlussmöglichkeit für 16V Kondensatoren. Eine Ladeschaltung musste ich daher nicht integrieren. Nach etwas messen war klar: zwischen Motor und Wasserkastengewicht ist gerade genug Platz für Tantal Kondensatoren. Also habe ich Maß genommen und mir eigene "Powerpacks für beide Seiten gebaut.


Powerpack für den Wasserkasten, 9x 220µF, vollkommen ausreichend

Die Powerpacks sitzen am Wasserkastengewicht zwischen Platine und Gehäuse. Das sieht dann so aus:


Individell angepasstes Powerpack, jeder mm genutz


Passt perfekt!

In der Kesselrückwand habe ich ebenfalls eine kleine Platine aus Kupferstreifen gebastetl. Darauf befinden sich die LED für das Büchsenflackern. Das besteht aus einer statisch leuchtenden orangenen LED und einer helleren, flackernden roten LED. Beide werden mit dem Soundausgang getriggert, haben also keine eigene Funtkionstaste. Dafür flackert es aber auch, wenn das Kohleschaufeln als Zufallssound abgespielt wird. Bilder habe ich leider vergessen zu machen.

Damit war der technische Umbau abgeschlossen.
Nun mussten noch die optischen Änderungen vorgenommen werden. Dafür habe ich Decals anfertigen lassen. Die alten Anschriften wurden entfernt und die Decals aufgebracht. Anschließend gab es noch eine Schicht Mattlack über die Decals.


Das wichtigste Decal vor dem Mattlack: Die UIC-Kennung der Lok für EP6

Die Ätzschilder, die ebenfalls passend angefertigt wurden, habe ich erst nach dem zusammenbau angebracht.


Die Ätzschilder


Die Fabrikschilder dürfen auch nicht fehlen

Nachdem auch die Optik angepasst war, ging es ans zusammenbauen.


Das fertige Grundfahrwerk


Viele Bauteile


Der Lautsprecher im vorderen Bereich

Für die erste Probefahrt war die Lok nun fast fertig. Hier wartet sie zusammen mit ein paar Wagen auf ihren ersten Einsatz:


Warten auf den ersten Einsatz

Mehr Bilder vom ersten Einsatz gibt es dann später in einem eigenen Beitrag.

So und nach dem ersten Einsatz wurden die letzten technischen Mängel behoben und nochmal der Pinsel geschwungen. Die Trittstufen wurden noch schwarz lackiert, da dies auch beim Vorbild so ist.

Und dann war sie plötzlich fertig, die 64 419 als H0 Modell in EP6:




So, jetzt will ich euch aber nicht länger auf die Folter spannen. Hier ist das Vorstellungsvideo der 64 419 als Museumsdampflok bei der TWB:

[youtu-be]https://youtu.be/IYDFJZonxC0[/youtu-be]
Premiere des Videos ist am 04.04.2020 um 14:00 Uhr

Mehr von der Museumsbahn gibt es dann in einem weitern Beitrag, der die Tage dann kommen wird.

Bleibt gesund!


- - - - - - - - - - - - - - - - - - -
VG Johannes


Tammer Dachbodenbahn -- Die TDBB
--- Bodenbahn aus Überzeugung ---


 
Modellbahn Tamm
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.732
Registriert am: 12.12.2015
Ort: Tamm
Gleise RocoLine mit Bettung
Spurweite H0
Steuerung Digital mit z21
Stromart Digital


RE: Die TWB -- Ein EuroCity entsteht (mit Video) & Neuzugänge Teil 2

#505 von Heldvomerdbeerfeld , 04.04.2020 11:02

Sehr gut - Erinnerung hab ich aktiviert!

Bitte was für ein Umbau! Sehr cool, auch noch die Magnete drangebaut - halt ich ja nicht aus!

Und der Wunsch nach einer Dampflok ist natürlich bei vielen modernen Modellbahnern da. Ich hab meine ja auch nicht zum Spaß (oder doch.... ), aber so ein Ungetüm mit einem träge dahingleitenden Museumszug ist eigentlich ja irgendwie Pflicht zwischen den zig tausend PS Loks


Heldvomerdbeerfeld  
Heldvomerdbeerfeld
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.101
Registriert am: 08.08.2013


RE: Die TWB -- Ein EuroCity entsteht (mit Video) & Neuzugänge Teil 2

#506 von Anth0lzer , 04.04.2020 11:10



Wow ok da hast was geniales hingestellt. Bin gespannt auf das Video.

Grüße

Hubert


Meine Teppichbahn: viewtopic.php?f=168&t=179074


 
Anth0lzer
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.632
Registriert am: 12.02.2020
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung Roco Z21
Stromart Digital


RE: Die TWB -- Ein EuroCity entsteht (mit Video) & Neuzugänge Teil 2

#507 von Regiobw , 04.04.2020 11:43

Das ist ein wow Umbau. Super Lok geworden


Grüße
Regiobw

Meine Baustelle
viewtopic.php?f=15&t=140860


Regiobw  
Regiobw
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 472
Registriert am: 15.07.2015
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Die TWB -- Ein EuroCity entsteht (mit Video) & Neuzugänge Teil 2

#508 von joesommer , 04.04.2020 14:31

Grandios! Später schau ich das Video und freue mich schon drauf.
Wirklich beeindruckend, der Aufwand sowie das Ergebnis. Kannst du deine Arbeitsstunden abschätzen?


LGBler und 2l H0 Dachbodenbahner
Mein Bodenbahnthread: viewtopic.php?f=168&t=165631

Meine Gartenbahn:
viewtopic.php?f=47&t=170269

Beste Grüße
Johannes


joesommer  
joesommer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 357
Registriert am: 01.04.2018


RE: Die TWB -- Ein EuroCity entsteht (mit Video) & Neuzugänge Teil 2

#509 von Anth0lzer , 04.04.2020 15:30

Servus Johannes,

kommt im Video noch viel besser rüber, vor allem die Zusatzfunktionen wie Fahrwerksbeleuchtung, Führerstandsbeleuchtung und Feuerbüchse sehen top aus und sieht man nicht bei jedem Modell.
Der Sound ist auch top.
Der Museumszug hat die Aufmerksamkeit der Duplomanschgerl vollauf verdient

Grüße

Hubert


Meine Teppichbahn: viewtopic.php?f=168&t=179074


 
Anth0lzer
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.632
Registriert am: 12.02.2020
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung Roco Z21
Stromart Digital


RE: Die TWB -- Ein EuroCity entsteht (mit Video) & Neuzugänge Teil 2

#510 von fbstr , 04.04.2020 17:36

Sehr schön! Freu mich schon drauf, die mal live zu sehen.


Gruss
Frank
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
MobaLedLib Wiki
Projekt "Bahnpark Augsburg"
Stummitreff BB: jeden 3. Freitag im Monat im Haus Sommerhof in Sindelfingen


 
fbstr
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.556
Registriert am: 28.08.2016
Ort: Stuttgart
Gleise Peco Code 75, Trix C
Spurweite H0, H0e
Steuerung YD7001, MobaLedLib, MirZ21, Lenz LZV100
Stromart DC, Digital


RE: Die TWB -- Ein EuroCity entsteht (mit Video) & Neuzugänge Teil 2

#511 von Magdeburger , 04.04.2020 20:51

Moin Johannes,
saubere Arbeit!
Ich bin schwer beeindruckt, selbst könnte ich dies nicht!

Viele Grüße
Steffen


SBB/RhB Grenzerfahrungen gibt es hier: viewtopic.php?f=168&t=149754


Magdeburger  
Magdeburger
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.543
Registriert am: 14.01.2016
Ort: Magdeburg
Spurweite H0, H0m
Stromart Digital


RE: Die TWB -- Ein EuroCity entsteht (mit Video) & Neuzugänge Teil 2

#512 von martin65 , 08.04.2020 18:32

Zitat von Modellbahn Tamm im Beitrag Die TWB -- Ein EuroCity entsteht (mit Video) & Neuzugänge Teil 2

Die Entstehung einer Museumsbahn bei der TWB



Was für ein toller Umbau und Umbaubericht. Das Ergebnis ist beeindruckend.


Zitat von Modellbahn Tamm im Beitrag Die TWB -- Ein EuroCity entsteht (mit Video) & Neuzugänge Teil 2


Während dem Umbau stellte ich fest, das der Lok die PCB Magnete fehlen. Für eine Epoche 3 Maschine kein Problem, für den Epoche 6 Betrieb aber ein Muss! Leider gibt es diese nicht mehr von Roco als Ersatzteil. Also musste ein Selbstbau her. Dafür habe ich die passenden Magnete von Weinert besorgt, an den Grundrahmen geklebt und alles sauber lackiert.



Das Du sogar an so ein Detail gedacht hast. Das hätte ich bei meiner (zukünftigen) Episode 6 Museumslok glatt übersehen.

Nur eine Kleinigkeit im Bericht: Heisst es nicht eher punktförmige Zugbeeinflussung, also "PZB", statt PCB?

Grüße.


Parkettbahn im Grünen - Gartenbahning in H0:


 
martin65
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 383
Registriert am: 15.12.2013
Ort: Tief im Westen, wo die Sonne nicht mehr verstaubt.
Gleise Trix C-Gleis
Spurweite H0
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Die TWB -- Ein EuroCity entsteht (mit Video) & Neuzugänge Teil 2

#513 von Modellbahn Tamm , 18.04.2020 16:33

Moin zusammen,

Jetzt ist mein letzter Beitrag auch schon wieder zwei Wochen her. Trotz Homeoffice komme ich einfach nicht dazu, etwas zu schreiben. Wenn ich nicht arbeite, nutze ich die Zeit mit den 3 Kids. Wir spielen im Hof oder gehen spazieren bzw. joggen, solange man das darf. Ich habe sogar schon ein paar Kilos abgenommen.

Nun aber zur Post: Es freut mich sehr, das euch mein Umbau gefallen hat. Mir hat es auch viel Spaß gemacht. Das nächste eigene Projekt steht auch schon in den Startlöchern, neben einigen anderen für Freunde.

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Zitat von Heldvomerdbeerfeld im Beitrag Die TWB -- Ein EuroCity entsteht (mit Video) & Neuzugänge Teil 2

Bitte was für ein Umbau! Sehr cool, auch noch die Magnete drangebaut - halt ich ja nicht aus!

Und der Wunsch nach einer Dampflok ist natürlich bei vielen modernen Modellbahnern da. Ich hab meine ja auch nicht zum Spaß (oder doch.... ), aber so ein Ungetüm mit einem träge dahingleitenden Museumszug ist eigentlich ja irgendwie Pflicht zwischen den zig tausend PS Loks


Moin Michi,

Ja, so Dampfloks haben ihren Reiz, dem eigentlich niemand jemals entkommen kann (der sich für Eisenbahn interessiert).

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Zitat von Anth0lzer im Beitrag Die TWB -- Ein EuroCity entsteht (mit Video) & Neuzugänge Teil 2



Wow ok da hast was geniales hingestellt. Bin gespannt auf das Video.


Zitat

kommt im Video noch viel besser rüber, vor allem die Zusatzfunktionen wie Fahrwerksbeleuchtung, Führerstandsbeleuchtung und Feuerbüchse sehen top aus und sieht man nicht bei jedem Modell.
Der Sound ist auch top.
Der Museumszug hat die Aufmerksamkeit der Duplomanschgerl vollauf verdient


Moin Hubert,

Dankeschön. Ja, gerade diese Extrafeatures machen so einen

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Zitat von Regiobw im Beitrag Die TWB -- Ein EuroCity entsteht (mit Video) & Neuzugänge Teil 2

Das ist ein wow Umbau. Super Lok geworden


Danke!

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Zitat von joesommer im Beitrag Die TWB -- Ein EuroCity entsteht (mit Video) & Neuzugänge Teil 2

Grandios! Später schau ich das Video und freue mich schon drauf.
Wirklich beeindruckend, der Aufwand sowie das Ergebnis. Kannst du deine Arbeitsstunden abschätzen?


Moin Johannes,

freut mich, das Sie dir auch gefällt. Von den Arbeitsstunden her, dürften das etwas zwischen 5-10 Stunden gewesen sein. Hab mich halt immer mal wieder für ein paar Stunden hin gesetzt und weiter gearbeitet.

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Zitat von fbstr im Beitrag Die TWB -- Ein EuroCity entsteht (mit Video) & Neuzugänge Teil 2

Sehr schön! Freu mich schon drauf, die mal live zu sehen.



Moin Frank,

Ich hoffe ja sehr, das der Stummitreff in BB bald wieder stattfinden kann. Mit den Skype Konferenzen ist das bei mir einfach zu Kompliziert, da ich um die Zeit die Kids ins Bett bringe. Da wirst du sie aber definitiv zu sehen bekommen.

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Zitat von Magdeburger im Beitrag Die TWB -- Ein EuroCity entsteht (mit Video) & Neuzugänge Teil 2

saubere Arbeit!
Ich bin schwer beeindruckt, selbst könnte ich dies nicht!


Moin Steffen,

So schwer ist das nicht, aber ein bischen Übung braucht man schon. Freut mich aber, das dir der Umbau gefällt.

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Zitat von martin65 im Beitrag Die TWB -- Ein EuroCity entsteht (mit Video) & Neuzugänge Teil 2

Was für ein toller Umbau und Umbaubericht. Das Ergebnis ist beeindruckend.

Das Du sogar an so ein Detail gedacht hast. Das hätte ich bei meiner (zukünftigen) Episode 6 Museumslok glatt übersehen.

Nur eine Kleinigkeit im Bericht: Heisst es nicht eher punktförmige Zugbeeinflussung, also "PZB", statt PCB?


Moin Martin

Auch dir herrzlichen Dank.
Ja, das kleine Detail ist mir nur durch Zufall aufgefallen. Von Anfang an hatte ich das nicht geplant.
Und ja, du hast Recht. Das muss natürlich PZB heißen. PCB ist was anderes ops:

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Eigentlich wollte ich jetzt noch viel mehr schreiben. Jetzt fehlt mir aber schon wieder die Zeit dafür. Ich schreibe euch daher heute Abend einen neuen Beitrag. Da gibts dann auch wieder ein paar Bilder und neues zu entdecken!


- - - - - - - - - - - - - - - - - - -
VG Johannes


Tammer Dachbodenbahn -- Die TDBB
--- Bodenbahn aus Überzeugung ---


 
Modellbahn Tamm
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.732
Registriert am: 12.12.2015
Ort: Tamm
Gleise RocoLine mit Bettung
Spurweite H0
Steuerung Digital mit z21
Stromart Digital


RE: Die TWB -- Ein EuroCity entsteht (mit Video) & Neuzugänge Teil 2

#514 von DerDrummer , 18.04.2020 17:28

Moin Johannes
Ich kenne ja schon ein paar Zwischenschritte vom Umbau, aber das Ergebnis ist einfach der Hammer! Sieht super aus, klingt hervorragend und ist ein echtes Unikat. Spätestens beim STB-DC muss ich mir den Zug mal live anschauen.
Glückwunsch zu dem neuen Zug in deiner Sammlung!

Lg


Meine Hamburger Parkettbahn

Ich auf YouTube!

Wir geben 10 Milliarden für ‘ne schiefe Haltestelle aus, haben nicht mal 75% Pünktlichkeit und nur jeder 4. ICE fährt ohne Defekte? Scheißegal, wir kleben lieber grüne Streifen auf die Züge!


 
DerDrummer
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.029
Registriert am: 06.08.2016


RE: Die TWB -- Ein EuroCity entsteht (mit Video) & Neuzugänge Teil 2

#515 von Modellbahn Tamm , 19.04.2020 14:17

Moin zusammen,

Tja, mit gestern Abend ist es nichts mehr geworden, also dann eben heute. Die Museumsbahn ist fertig, im Video habt ihr sie ja schon fahren sehen. Heute möchte ich euch den gesamten Zug vorstellen, damit ist das Projekt "Museumsbahn bei der TWB" (so gut wie) abgeschlossen. Neue Projekte stehen schon in den Startlöchern oder sind angefangen. Und Neuzugänge kann ich euch auch präsentieren.
Aber alles der Reihe nach.

Zitat

Ich kenne ja schon ein paar Zwischenschritte vom Umbau, aber das Ergebnis ist einfach der Hammer! Sieht super aus, klingt hervorragend und ist ein echtes Unikat. Spätestens beim STB-DC muss ich mir den Zug mal live anschauen.
Glückwunsch zu dem neuen Zug in deiner Sammlung!


Justus, auch dir möchte ich Danke sagen! Es tut gut, wenn so vielen der Umbau gefällt.
Und als "Belohnung" habe ich noch ein Bild der 64 419 gefunden, das einfach nur von den Details lebt:


Detailaufnahme der 64 419.

Ich finde es Wahnsinn, was man alles aus dieser ca. 15 Jahre alten Konstruktion herausholen kann.
Noch bin ich nicht 100% fertig. Auf der linken Seite fehlt noch eine Leitung, die beim Umbau kaputt gegangen ist. Das Ersatzteil liegt hier, um das einzubauen, muss aber die Lok wieder bis auf das Wasserkastengewicht freigelegt werden... flaster:


Die Museumsbahn der TWB

Im Video war sie ja schon zu sehen, jetzt aber auch offiziell: Die Museumsbahn der TWB ist in Betrieb gegangen.
Da die eigenen Resourcen der TWB nicht für den Unterhalt reichen, werden die Fahrzeuge für den Betrieb von der GfE gestellt. Ähnlichkeiten zu den Zügen der DBK sind rein absichtlich und absolut gewollt


Museumsbahn der TWB.

Und da sind sie nun. Das ganze Rollmaterial vereint. Im einzelnen besteht der Zug aus:

  • BR 64, Ursprünglich Roco 68000
  • Kesselwagen "VTG", Roco 46143
  • Güterzugbegleitwagen Pwghs54, Roco 46259
  • B4yg, Brawa aus Set "Schwäbische Waldbahn" 45912
  • Bnb719, ESU 36466
  • B4yg, Brawa aus Set "Schwäbische Waldbahn" 45912
  • AB4yg, Brawa aus Set "Schwäbische Waldbahn" 45912


Wer sich für die Vorbilder interessiert, hier zwei Videos, in dennen man sie sehen kann:
https://youtu.be/xKpryH0Imjc-> BR64 + Kesselwagen + 4yg + n-Wagen (und weitere Fahrzeuge)
https://youtu.be/_M3IRE8hmbY-> BR64 + Pwghs54 + 4yg (und weitere Fahrzeuge)

Zum Abschluss noch ein paar Bilder vom Modellzug:






Ein Projekt abgeschlossen, viele weiter Folgen

Kaum hat man ein Projekt abgeschlossen folgen aber auch schon wieder die nächsten. Bloß keine Ruhe aufkommen lassen. Zwei der Projekte sind für Thomas und Joey.
Von Thomas habe ich schon beim STB3 zwei Züge mitgenommen, die digitalisiert und beleuchtet werden.
Und Joey hat mir zwölf (12!) Hobbytrade Doppelstockwagen zukommen lassen, die ich mit Decodern zum schalten der Beleuchtung ausstatten werde. Zudem muss bei ein paar die Beleuchtung repariert werden.

Projekt: Aufbewahrung

Das erste eigene Projekt, das auch schon wieder abgeschlossen ist, betrifft die Aufbewahrung der Fahrzeuge. Nachdem die Museumsbahn schneller angewachsen ist, als gedacht, mussten neue Auerkisten her. Also gleich nicht nur eine sondern drei bestellt, damit zukünftig auch Platz ist für weiteres Material.


Auer-Box mit Sprühkleber vorbereitet für den Schaumstoff.


Drei Auerkisten.

Wie man sieht, habe ich zwei verschiedene Größen gekauft. Eine Kiste ist 60x40cm (also "Standard" in H0) und die anderen Beiden 40x30cm, also die hälfte der großen Kiste. Im Vorfeld habe ich mir Gedanken gemacht, wie ich die Boxen einteilen soll. Vorteil des Selbstbaus ist die flexibilität. Die Einzelnen Kisten sehen jetzt so aus:


Eine 40x30 Kiste individuell an die Museumsbahn angepasst


Eine 40x30 Kiste für den gemischten Güterzug


Eine 60x40 Kiste mit Querfächern für 1:87 Personenwagen + Loks


Bei beiden vorhandenen Boxen wurden die Längsfächer gekürzt und jeweils ein Querfach einezogen. Dort wird jetzt die Lok gelgert, während es in den Längsfächern trotzdem noch Platz für zwei Kesselwagen bzw. einen T2000 oder zwei T3 hat.




Projekt: Fotomodul

Angestachelt von Thomas und Stefans Modulen, war bei mir auch der Wunsch nach einem eigenen Modul geboren. Damit habe ich (dank viel Zeit wegen Corona) jetzt einfach mal angefangen. Verarbeitet werden Reste, die ich noch im Haus gefunden habe. So musste vor kurzem ein Regalbrett dran glauben und wurde mit Hilfe eines Forstnerbohrers "erleichtert"



Auf Basis dieses Brettes wird das Modul aufgebaut. Durch die Löcher ist das Brett jetzt einiges leichter geworden.
Erste Planungen auf Papier habe ich schon. Das Modul soll später über die Woodland Rampen befahrbar werden.



Weiter bin ich momentan doch nicht, mir fehlt gerade einfach die Lust am weiterplanen. Ich denke, das ich dann aber auch im Modulteil des Forums einen eigenen Thread starten werde.


Neuzugänge

Unverhofft kommt oft! Eigentlich sollte es bei mir vorerst keine Neuzugänge mehr geben. Die Museumsbahn waren die letzten geplanten Neuzugänge. Aber wie so oft, manches sieht man nicht kommen und dann gilt es schnell zu Handeln. Wie schon geschrieben weilen derzeit zwölf Doppelstockwagen von Joey bei mir für den Decodereinbau. Da er zwei Wagen doppelt hatte, wurden mir diese zum Kauf angeboten. Da habe ich nicht lange überlegt und zugegriffen:


Hobbytrade Doppelstockwagen.

Somit befinden sich jetzt zwei Hobbytrade Wagen in meinem Bestand
Von einem habe ich schon den Zugzielanzeiger entfernt, der andere folgt auch noch. Zudem werde ich die Beheimatung ändern auf Stuttgart. Die eigentliche Wagennummer lasse ich ungeändert.
Nun stehe ich aber vor dem "Problem": zwei Doppelstockwagen sind irgendwie zu wenig. Und die 218 zieht ja eigentlich die Donautalbahn. flaster:
Daher müssen jetzt weitere Wagen (vor allem ein Doppelstocksteuerwagen) und eine passende Zuglok her. Die Lok ist schon unterwegs, ich verrate aber noch nicht welche

Um das finanziell stemmen zu können, muss ich mich allerdings von irgendwas trennen . In meinem Bestand ist das schwierig. Nach einigen Nächten drüber schlafen, habe ich mich dazu entschieden, meinen VT628.4 von Roco abzugeben. Einen Abnehmer habe ich auch schon gefunden. Der Abschied wird nicht leicht fallen, definitiv. Mit dem Sound des 628.4 bin ich aber nie ganz warm geworden (super Sound, aber Fahrsound kennt nur 3 Stufen: Stand - Beschleunigung/Bremsen- Fahrt).


Ein weiterer Neuzugang, bei dem es sich um einen aboluten Spontankauf gehandelt hat:


Herpa Exklusivmodell: "Rollenexpress 2020"

Als ich den auf der Facebookseite von Herpa gesehen habe, wollte ich den einfach haben! Was für eine Erinnerung an die Coronazeit! Ein hingucker, wenn sich der Auflieger im KLV einreiht. Leider war er schon nach einer Stunde augenscheinlich ausverkauft. Spät Abends im Bett habe ich dann aber doch nochmal bei Herpa im Shop vorbeigeschaut. Da war er lieferbar, also sofort bestellt.
Momentan ärgere ich mich etwas, das ich nicht zwei Stück bestellt habe. Eines zum behalten und eines zum verkaufen. Bei Ebay zahlen sie fast das Doppelte für diese Modell
Jetzt die Frage: behalten oder doch wieder verkaufen? Was meint ihr?


Ein Jubiläum, total vergessen!

Zum Abschluss muss ich mich ja schon etwas schämen.
Am 04.03.2018 habe ich den ersten Beitrag verfasst. Ja, genau, vor mittlerweile zwei Jahren und fast zwei Monaten!!!
Und was haben wir gefeiert: einen Monat nach dem Geburtstag den 500. Beitrag. ops:

Nun, zum 2. Geburtstag habe ich leider nichts besonderes vorbereitet. Aber ein kleines Geschenk habe ich mir dann doch gemacht:



Joby GorillaPod Starter Kit

Ich habe mir endlich ein Mini-Stativ für das Smartphone gekauft. Damit wird es zuküftig für mich einfacher, euch mit Videos zu versorgen


Und damit war es das für Heute. Die Tage gibt es dann ein Update, sobald die Zuglok der Doppelstockwagen eingetroffen ist.

Bleibt gesund!


- - - - - - - - - - - - - - - - - - -
VG Johannes


Tammer Dachbodenbahn -- Die TDBB
--- Bodenbahn aus Überzeugung ---


 
Modellbahn Tamm
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.732
Registriert am: 12.12.2015
Ort: Tamm
Gleise RocoLine mit Bettung
Spurweite H0
Steuerung Digital mit z21
Stromart Digital


RE: Die TWB -- Ein EuroCity entsteht (mit Video) & Neuzugänge Teil 2

#516 von Joeys Teppichbahn , 20.04.2020 01:46

Moin Johannes,

was du aus deiner 64er rausgeholt hast, ist einfach nur unglaublich. Ganz großes Kino! Auch deine anderen Projekte wrde ich genau verfolgen, insobsondere die Entwicklung deines Fotomoduls.


LG, Joey ;)

Mein Thread - Joeys Teppichbahn - im Stummiforum


 
Joeys Teppichbahn
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.280
Registriert am: 12.02.2009
Ort: Zuhause
Gleise RocoLine m. Bettung
Spurweite H0
Steuerung z21
Stromart DC


RE: Die TWB -- Ein EuroCity entsteht (mit Video) & Neuzugänge Teil 2

#517 von Fireaxe , 20.04.2020 09:30

Servus!

coole Sache die 64er! Habe die Tschechische Variante seit kurzen davon- BR 365.4! daher für mich doppelt interessant!
Johannes, hast du mehrere solcher Auer-Boxen mit dem Schaumstoff? Die Lagerung ist super, aber auch teuer nehme ich an?

Zum Klopapier-Herpa-Modell: Habe ich auch geordert, war gar nicht so einfach! Ich würd ihn behalten, klasse Modell und witzige Erinnerung, vor allem wie du schon erwähnt hast am KLV oder Rola!


LG Fireaxe

Mein Thread:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=168990


Fireaxe  
Fireaxe
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 275
Registriert am: 16.04.2019


RE: Die TWB -- Ein EuroCity entsteht (mit Video) & Neuzugänge Teil 2

#518 von Modellbahn Tamm , 20.04.2020 10:46

Zitat

coole Sache die 64er! Habe die Tschechische Variante seit kurzen davon- BR 365.4! daher für mich doppelt interessant!
Johannes, hast du mehrere solcher Auer-Boxen mit dem Schaumstoff? Die Lagerung ist super, aber auch teuer nehme ich an?

Zum Klopapier-Herpa-Modell: Habe ich auch geordert, war gar nicht so einfach! Ich würd ihn behalten, klasse Modell und witzige Erinnerung, vor allem wie du schon erwähnt hast am KLV oder Rola!


Moin Fireaxe,

Ja, die 64 ist schon eine schöne Maschine. Die 365.4 muss ich mir mal anschauen. Bin gespannt, ob die sich groß von der deutschen Variante unterscheidet. Unter der Baureihennummer 365 läuft in D im Übrigen eine remotorisierte Variante der V60.

Bzgl. den Auerkisten: Ich habe mittlerweile neun Auerkisten, in denen mein gesammtes Material gelagert ist. Vier Kisten sind 40x30cm. In zweien ist Rollmaterial gelagert, siehe mein letzter Beitrag. In den anderen Beiden die z21 Start, Multimaus, analog Fahrpult, WLAN-Router, Verlängerungskabel und diverses Zubehör zum reinigen und programmieren, das ich auch mal beim Stammtisch brauche.
Die fünf anderen sind alle 60x40cm. Drei Kisten für das Rollmaterial, die anderen beiden sind tiefer als die fürs Rollmaterial. In einer sind die ganzen Gleise, in der anderen sind Weichen und "Sondergleise" (R9, R10, R20)
Da ich die Frage gerade privat gestellt und beantwortet habe: eine Auerbox (60x40cm) für das Rollmaterial kostet mich 20€, reiner Materialwert. Also gar nicht so teuer. Und die Fahrzeuge sind sehr sicher gelagert.

Und zum LKW: Nachdem gestern die erste Auktion in der Bucht ausgelaufen ist und ich nochmal eine Nacht darüber geschlafen habe steht fest: Ich behalte ihn auf jeden Fall. Der Erinnerungswert ist einfach viel größer als der zu erwartende "Gewinn".


- - - - - - - - - - - - - - - - - - -
VG Johannes


Tammer Dachbodenbahn -- Die TDBB
--- Bodenbahn aus Überzeugung ---


 
Modellbahn Tamm
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.732
Registriert am: 12.12.2015
Ort: Tamm
Gleise RocoLine mit Bettung
Spurweite H0
Steuerung Digital mit z21
Stromart Digital


RE: Die TWB -- Ein EuroCity entsteht (mit Video) & Neuzugänge Teil 2

#519 von 44 390 , 20.04.2020 10:53

Hallo Johannes

Der Umbau des Museumszug gefällt mir sehr gut, auch die Decals wissen zu gefallen und machen richtig was her
Die Hobbytrade-Dostos sind natürlich toll, dass schreit ja schon nach einem neuen Projekt?

Ich selbst habe mir auch zwei AuerBoxen besorgt, hauptsächlich zum Transport zu anderen MoBa-Kollegen. Wie du schon sagst sind die Boxen inkl Schaumstoff für ca 20€ zu haben, was ich einen sehr guten Kurs für eine 40x60 Box halte. Da bekommt man ja schon einiges unter. Ein Tipp von mir: Ich habe noch Gefrierbeutel zugeschnitten um die Loks und auch Wagen besser zwischen dem Schaumstoff herauszuholen, kostet nichts und erleichtert das herausholen

Grüße Paul


Epoche 6 Anlage im Aufbau


44 390  
44 390
InterCity (IC)
Beiträge: 871
Registriert am: 05.04.2017
Ort: NRW
Gleise 2L
Spurweite H0
Steuerung iTrain
Stromart DC, Digital


RE: Die TWB -- Ein EuroCity entsteht (mit Video) & Neuzugänge Teil 2

#520 von Modellbahn Tamm , 24.04.2020 22:51

Moin zusammen,

Nachdem Joey hier so einen tollen Beitrag zu seinem zweiten Geburtstag geschrieben hat (2 Jahre Joeys Teppichban - Im Wandel der Zeit), möchte ich nun doch auch nachlegen und ebenfalls die beiden Jahre und mittlerweile zweieinhalb Monate revue passieren lassen.

Beginnen möchte ich wie Joey und erstmal Danke sagen.


Vielen Dank allen aktiven und passiven Mitlesern, die meinen Beitrag seit 2 Jahren verfolgen!
Vielen Dank für die vielen Beiträge!
Vielen Dank auch für alle, die ich in der Zwischenzeit persönlich kennen lernen durfte!
Ihr alle bereichert meinen Modellbahnalltag ungemein und helft mir, auch in stressigen Zeiten mal zur Ruhe zu kommen.

VIELEN DANK!



--------------------------------------------------------------------------------------------------

Beginnen möchte ich den Beitrag mit dem Anfang, der bereits 2017 erfolgte. Damals habe ich den Wechsel von AC zu DC vollzogen. Der Start erfolgte mit dem Trix C-Gleis, einer Piko 245 und 247.9, Märklin Personenwagen in Versuchslackierung und Kesselwagen von Piko.



Die Fahrzeuge habe ich heute alle nicht mehr. Viel hat sich getan in der zwischenzeit.
Anfangs habe ich auch noch einige Selbstbauprojekte am Start. Rampen, eine Brücke und Tunnel, ebenso einen Testkoffer.









--------------------------------------------------------------------------------------------------

Im April 2017 besuchte ich das erste Mal die Intermodellbau in Dortmund. Dort fanden auch eher ungeplant die ersten beiden Van Biervliet Kesselwagen den Weg zu mir. Der Beginn einer Leidenschaft.



--------------------------------------------------------------------------------------------------

Im Dezember 2017 wurde der erste Rangierdiesel in den Dienst aufgenommen. Pikos damals neue G6. Ein wunderschönes Modell.



--------------------------------------------------------------------------------------------------

Der Beginn des Threads, März 2018

Zum Start des Threads präsentieren sich im März 2018 meine Modelle. Die Piko 245 war zu diesem Zeitpunkt schon nicht mehr bei der TWB beheimatet. Ebenso die Wagen in Versuchslackierung. Diese mussten einem modernen Vertreter der Dieseltriebzüge weichen. Pikos Desiro im Landesdesign BW hatte es mir angetan und übernahm den P-Verkehr im Wohnzimmer.



Nachdem Roco sein RocoLine mit Bettung wieder dauerhaft ins Sortiment aufgenommen hatte, war der Wunsch nach einem Wechsel der Gleissysteme da. Auch angespornt durch Joey, habe ich mir einen Schwung RocoLine Bettungsgleise gekauft und ausgiebig mit dem Trix C-Gleis verglichen. Den Test findet ihr hier: Vergleich RocoLine mit Bettung und Trix C-Gleis



Die Geometrie und die Vorbildhafte Bettung haben letztendlich dazu geführt, das ich zu RocoLine mit Bettung gewechselt bin. Den Wechsel habe ich bis heute nicht bereut. Auch wenn der Aufwand beim Bettungsschneiden etwas lästig ist.



--------------------------------------------------------------------------------------------------

Relativ schnell kam mir auch der Gedanke, wie ich denn alle Modell, das ganze Gleismaterial und mein Zubehör lagern sollte. Immer alles aus der OVP holen war mir doch einfach zu lästig. So wurden auf Basis der Linton Regaleinleger eine Ikea Samla Kiste entsprechend ausgestattet. Die Handhabung war einwandfrei. Wenn auch nicht unbedingt langfristig gedacht.



--------------------------------------------------------------------------------------------------

Mit dem Gleiswechsel zogen auch die ersten Selbstbauprojekte bei der TWB ein. Angefangen hat alles mit dem Roco Prellbock. Direkt aus der Schachtel war mir der Prellbock einfach zu eintönig. Also wurde der Luftpinsel geschwingt und der Prellbock passend gealtert. Mittlerweile habe ich fünf weitere Prellböcke, die ebenfalls auf ihre Behandlung warten.



Neben dem Prellbock habe ich ein weiteres Projekt angefangen, welches mich noch fast anderthalb Jahre begleiten sollte. Der Lokschuppen von Noch ist wirklich wunderschön. Warum ich so lange auf seine Fertigstellung gewartet habe, kann ich jetzt nicht mehr mit Sicherheit sagen. Und genau genommen, ist er immer noch nicht wirklich fertig flaster:



--------------------------------------------------------------------------------------------------

Damals entstand auch mein erstes Video auf Youtube. Wer es sich nochmal anschauen möchte findet es hier: https://youtu.be/uOCYqi_RB9U
Mein Youtube Kanal hat mittlerweile 23 Videos und ich hoffe, es kommen noch einige hinzu!

--------------------------------------------------------------------------------------------------

Im August 2018 kam der nächste Lokwechsel. Die Piko G6 im Design der Captrain hat mir schon immer sehr gut gefallen. Mein Händler hatte noch eine auf Lager, obwohl bei Piko schon lange ausverkauft gewesen. Da Geld immer knapp ist, wurde die G6 getauscht. Die VPS G6 wurde abgegeben und durch die Captrain ersetzt.
Die G6 ist auch heute immernoch eine wunderschöne Lok. Leider habe ich Sie nicht mehr, da ich meine Sammlung auf Baden-Württemberg begrenzt habe. Und die G6 fährt hier noch nirgendwo.



--------------------------------------------------------------------------------------------------

Durch einen Zufall habe ich bei meinem Händler einen nagelneuen Roco Diesel ICE im Regal liegen sehen. Als überzeugter Dieselfan musste dieser maßstäbliche und mit vier Wagen schön kurze ICE einfach in meinen Bestand. Auch er viel leider der Sammlungsbegrenzung zum Opfer, obwohl ein sehr schönes Modell. Leider fuhr er aber nie in Baden-Württemberg, sondern nur durch Bayern.



--------------------------------------------------------------------------------------------------

Zu der Zeit durften sich alle Fahrzeuge wieder einmal präsentieren. Auch hier wieder ein nostalgisches Foto, da alle Fahrzeuge nicht mehr in meinem Besitz sind. Auch wenn es nicht leicht war, die Fahrzeuge abzugeben, bin ich heute froh, meine Sammlung auf ein Thema begrenzt zu haben. So kann man den "Will-Haben-Reflex" einfach am besten unterdrücken.



--------------------------------------------------------------------------------------------------

Weitere Gleise wurden angeschafft und so konnten endlich die ersten größeren Aufbauten stattfinden.





--------------------------------------------------------------------------------------------------

Im Oktober 2018 folgten dann die ersten Auerkisten für die Lagerung der Gleise. Das System hat sich bis heute bewährt und wurde Stück für Stück erweitert.



--------------------------------------------------------------------------------------------------

Das nächste Selbstbauprojekt folgte in Form der Halterung für den µCon Railspeed. Damit konnte ich endlich meine Fahrzeuge auf eine passende Geschwindigkeit programmieren, ohne groß rechnen zu müssen. Der Railspeed gehört meinem Arbeitgeber, die Halterung existiert immernoch, auch wenn ich meine Fahrzeuge mittlerweile mit der SpeedCat von KPF-Zeller einmesse. Qualitativ sind beide gleichwertig, was das Messergebnis angeht.



--------------------------------------------------------------------------------------------------

Umstellung des Sammelgebietes auf Baden- Württemberg, Oktober 2018

Nach der Umstelung meiner Sammlung auf Fahrzeuge, die in Baden-Württemberg stationiert sind oder durch Baden-Württemberg durchfahren, erfolgte der erste Wechsel hin zu den aktuellen Fahrzeugen. Als erstes wurde der Diesel Vectron durch einen Vertreter älteren Baujahres ersetzt. Die BR218 von Roco in der Sonderversion von Ullrich Reyer fand den Weg zu mir. Bis heute eine meiner Lieblingsmaschinen und ein sehr gefragtes Modell noch dazu. Gleichzeitig stellte Roco seine Doppelstockwagen als Neuheit vor. So entstand schnell der Wunsch nach einem Doppelstockzug. Leider bis heute unerfüllt (oder etwa doch nicht )



--------------------------------------------------------------------------------------------------

Weitere kleine Aufbauten folgten. Dabei durfte die BR218 mangels Personenwagen den Güterverkehr übernehmen.



Kurz darauf verstärkten die ersten Kesselwagen von Roco den Güterverkehr.



--------------------------------------------------------------------------------------------------

An Weihnachten wirds elektrisch, Dezember 2018

Zu Weihnachten 2018 gab es dann ein weiteres Highlight: Roco's SBB Cargo International Vectron mit dem Taufnamen Gottardo. Ein besonderes Fahrzeug, da es das erste elektrische Triebfahrzeug in meiner Sammlung darstellt. Zudem verbinde ich mit dem Gotthard Basistunnel ein besonderes Erlebnis. Der Vectron generell ist ein schönes Fahrzeug. Irgendwann wird sicher noch ein weiterer in meine Sammlung aufgenommen.



Zugerüstet ist der Vectron wirklich ein Highlight.



--------------------------------------------------------------------------------------------------

Vor dem Jahreswechsel wurde das Weihnachtsgeld auch noch unter die Händler gebracht und weitere Kesselwagen von Roco kamen ins BW.
Auch hier wieder ein nostalgisches BIld. Die Kesselwagen wurden mittlerweile zu gunsten von Van Biervliet abgegeben. Hier an meiner Hausstrecke ist der Wagentyp nicht sehr oft anzutreffen, das Vorbild zu den Van Biervliet Wagen dagegen schon.



--------------------------------------------------------------------------------------------------

Im Januar 2019 ging es dann mit einem weiteren Fahrzeugtausch weiter. Diesmal aber nicht wegen dem Sammelgebiet. Der Desiro von Piko machte relativ schnell in den Kurven komische Geräusche. Ich konnte dies letztendlich auf die Radsätze zurückführen, die bei Kurvenfahrten am Getriebe schleiften. Trotz Gehäusewechsel des Getriebes, trat das Geräusch nach kurzer Zeit wieder auf, weswegen ich mich entschlossen hatte, ihn zu verkaufen.
Als Ersatz konnte ich günstig ein Modell des bei Roco bereits Ausverkauften 628.4 ergattern.



Auch das Thema Fahrzeugaufbewahrung wurde im Januar 2019 wieder aktuell. Mangels Platz in der Samla Kiste wurde nach langem Überlegen eine Auerkiste angeschafft und mit Schaumstoff ausgestattet. Die ersten Proben waren sehr vielversprechend. Seitdem nutze ich Auerboxen zum Lagern und für den Transport meiner Modell. Mittlerweile sind es 5 Kisten nur für die Gahrzeuge geworden.



Das Zugziel des Roco 628.4 passte nicht ganz in mein Konzept. Daher wurde es geändert und der ganze Zug mit dem "3-Löwen-Takt" Logo nach Baden-Württemberg verfrachtet. Gar nicht so unüblich, die 628 tauschten in den letzten Jahren oft ihre Betriebsstellen.



--------------------------------------------------------------------------------------------------

Als Ersatz für Pikos G6 hatte ich mir ein Brawa Modell der Gravita ausgesucht. Eine sehr schön detailierte Maschine. Leider fuhr sie nicht anständig und nach einem Decoderupdate ging gar nichts mehr. Also musste die Lok für mehrere Monate zu Brawa in die Werkstatt.



--------------------------------------------------------------------------------------------------

Um den Roco Vectron auch angemessenen Anhang geben zu können, fing bei mir im März 2019 das Thema KLV an. Dafür orderte ich zwei Containertragwagen mit Wechselbrücken von Roco.





--------------------------------------------------------------------------------------------------

Gleichzeitig mit den Tragwagen zog auch eine erste Vorbestellung des Jahres 2019 bei mir ein. Ein Schiebeplanenwagen von Piko im genialen GATX Design. Mir gefällt einfach das grelle Grün. Es sorgt für schöne Abwechslung im Betriebsalltag. Und im Original habe ich die auch schon gesehen.



--------------------------------------------------------------------------------------------------

Den 628.4 habe ich im April 2019 dann nochmal vor die Linse geholt. Die Inneneinrichtung wurde bemalt und mit Figuren ausgestattet. Nun erstrahlte er im vollem Glanze.



--------------------------------------------------------------------------------------------------

Zwölf Wochen verbrachte die Brawa Gravita im Werk. Zurück kam sie funktionsfähig. Mehr aber auch nicht. Unsauberes Fahren und filigrane Anbauteile, die schon abfallen, wenn man sie nur schief anschaut, trügten das Bild. Die Lok wurde daher wieder verkauft und ein Ersatz musste her. Und dieser war schnell in Form von Pikos V60 alias BR 364 gefunden. Ein schöner kleiner Rangierhobel. Zudem hatte ich Glück, da der SmartSound Decoder, der in der Lok seine Arbeit verrichtet, bei mir keine Probleme machte. So war sie auch schnell im Einsatz. Auch der Lokschuppen wurde jetzt endlich fertig.







--------------------------------------------------------------------------------------------------

Mitte des Jahres 2019 erfolgte schließlich ein weiterer Meilenstein. Das erste Mal war ich zu Gast beim Stummitreff Sindelfingen/Böblingen. Und auch der Einladung zum STB2 bin ich gefolgt. Dies war aus heutiger Sicht eine der besten Entscheidungen, habe ich so doch viele neue Freunde kennengelernt! Ein weiteres Treffen in 2019 sollten folgen, das dritte war Anfang 2020. Und das nächste wird auch schon geplant, sodenn Corona es zulässt.

Vor dem STB2 erreichte ein weiterer Neuzugang mein Wohnzimmer. Lange habe ich überlegt, welche Lok ich vor die Kesselwagen spanne sollte. Die 218 musste ja langfristig den Personenverkehr übernehmen. Die Wahl viel letztendlich auf eine Class 66, da diese auch immer wieder bei uns durch den Bahnhof donnert.





--------------------------------------------------------------------------------------------------

Nach dem Geburtstag starteten die Projekte, September 2019

Zum Geburtstag erreichte mich pünktlich eine weitere Vorbestellung. Weitere Kesselwagen von Roco fanden den Weg zur TWB. Und im Gegensatz zu den anderen Wagen, durften diese drei Wagen bleiben, denn sie werden im gemischten Güterzug eingesetzt. Die Farbe ist aber auch einfach nur herrlich...



--------------------------------------------------------------------------------------------------

Es folgten zwei größere Eigenbauprojekte, an die ich mich begeistert gemacht habe. Zuerst folgte der Containerstabler von Kibri, der von seinem unschönen gelb befreit wurde und nun optimal ins Corporate Design der TWB passt



Das nächste Projekt war mein Stellwerk. Dieses wurde mit einer Batteriebeleuchtung versehen, damit es auch abseits der Gleise auf dem Boden verwendet werden kann. Neben dem Stellwerk entstand auch der Name für meine zukünftigen Bahnhofsaufbauten: Kauldorf West.



--------------------------------------------------------------------------------------------------

Voll gepackt ging es im November 2019 nach München zu Thomas in die Praxis. Wenn auch nur für einen Tag, war es dennoch die Reise wert. Vielen Dank nochmal Thomas, für das Rahmenprogramm.



--------------------------------------------------------------------------------------------------

Wechsel im Güterverkehr, November 2019

Nach dem AHB2019 stand plötzlich ein großer Wunsch auf der "Will-Haben-Liste": der KLV mit Taschentragwagen. Ein spannendes Thema. Roco's Neuentwicklung in Form des T3 hat mir so gut gefallen, das ich mir gleich drei Wagen zugelegt habe. Allerdings mussten dafür die Containertragwagen wieder weichen. Schmerzhaft, aber verkraftbar. Die T3 haben einfach so viel mehr Details wie die Tragwagen.



Ein weiteres Highlight im November war mein selbst erstelltes Logo für die TWB. Wenn man ganz genau hinsieht, so erkennt man deutlich, was für ein Wagen da Pate stand. Ein bisher unerfüllter Traum.





--------------------------------------------------------------------------------------------------

Beginn des bisher größten Projekts, Weihachten 2019

Weihnachten 2019 stellt für mich den Startpunkt für mein bisher größtes Projekt dar: Dem Aufbau einer Museumsbahn bei der TWB. Durch Thomas kam ich günstig an eine BR64 ran. Schnell war für mich klar, das Sie zu einem Epoche 6 Museumsbahnmodell umgebaut werden sollte. In Empfang nehmen konnte ich die Lok erst im Februar 2020, daher startete ich zu Weihnachten erstmal mit den passenden Wagen von Brawa.



--------------------------------------------------------------------------------------------------

Im Januar viel dann die Entscheidung, anstelle weiter auf die Doppelstockwagen von Roco zu warten, mir n-Wagen und einen Wittenberger zuzulegen. Maßgeblich daran beteiligt war auch Joey, der mir den Gepäckwagen aus dem "RadExpress" Set von Roco zum Kauf angeboten hatte. Da Brawa bisher noch nicht liefern konnte, gab ich den Wagen von ESU eine Chance. Auch das war wieder eine Entscheidung, die ich nicht bereut habe.



Kurz vor dem STB3 ende Januar, anfang Februar viel dann noch die Entscheidung, zukünftig den Kesselwagenzug aus Van Biervliet Modellen zu erstellen. Daher wurden (bis auf die drei roten Kesselwagen) alle Roco Modelle wieder veräusert und zwei Van Biervliet Sets angeschafft.





--------------------------------------------------------------------------------------------------

Zum STB3 ging es dann mit vollgepacktem Auto. Diesmal sogar über Nacht. Vielen Dank nochmal Joey für die Beherbergung und an Anselm für die Organisation! Viel gefahren bin ich mit meinen Modellen dort aber nicht. Für Anselm habe ich Fahrzeuge digitalisert. Im Zeitraffervideo vom STB sieht man mich schön den ganzen Samstag in der Ecke sitzen (Video hier -> https://youtu.be/d4kKWmssAcU). Immerhin hatte ich die Strecke im Blickfeld, sodass ich trotzdem einiges mitbekommen habe.



--------------------------------------------------------------------------------------------------

Nach dem Treffen Anfang Februar war nun endlich mein "Donautalbahn" fertig und die 218 hat endlich seinen angestammten Zug erhalten.



--------------------------------------------------------------------------------------------------

Und dann wurde es ruhig! März 2020 bis heute.

Nach dem STB3 kam das Loch. Ein uns nicht unbekannter Virus bestimmt seit dem unseren Alltag. Nichts ist momentan wie früher. Corona zum Trotz sollte es mit der Moba bei mir weiter gehen. Plötzlich war auch wieder etwas mehr Geld da (andere Ausgaben fallen momentan weg, Freizeitgestaltung draußen ist gerade sehr günstig...). So konnte ich neben dem Umbau der BR64 zu Museumsdampflok auch den dazugehörigen Zug in kürzester Zeit fertigstellen. Pünktlich zum eigentlichen Geburtstag der TWB war nun die Lok und der Museumszug fertig.





--------------------------------------------------------------------------------------------------

Ein Ausblick auf die Zukunft

Und damit sind wir im Heute gelandet. Abschließen möchte ich diesen Beitrag, der sicherlich mehr als unvollständig ist, mit einem Ausblick, auf das, was nun kommen wird. Von Joey habe ich ja Doppelstockwagen bekommen. Damit ist diese Thema plötzlich wieder brandaktuell geworden. Eine passende Zuglok muss her (oder ist vielleicht schon da??? ) und auch ein Steuerwagen ist eigentlich ein muss.



Die Zukunft wird sicherlich auch etwas ruhiger werden, was den Fahrzeugwechsel angeht. Die Umstellung zu Baden-Württemberg als Sammelgebiet ist abgeschlossen und der Fahrzeugpool auf einem guten Stand. Neben der Erweiterung des Doppelstockzuges werden weitere Taschentrag- und Kesselwagen die Züge ergänzen. Ein Wechsel der Fahrzeuge ist nicht mehr geplant. Ab jetzt muss eben gut gespart werden.

Und wer weiß schon, was uns die Zukunft bringt.


Bleibt gesund!


- - - - - - - - - - - - - - - - - - -
VG Johannes


Tammer Dachbodenbahn -- Die TDBB
--- Bodenbahn aus Überzeugung ---


 
Modellbahn Tamm
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.732
Registriert am: 12.12.2015
Ort: Tamm
Gleise RocoLine mit Bettung
Spurweite H0
Steuerung Digital mit z21
Stromart Digital


RE: Die TWB -- Ein EuroCity entsteht (mit Video) & Neuzugänge Teil 2

#521 von KleTho , 25.04.2020 09:07

Guten Morgen Johannes,
Guten Morgen Stummiland,

jetzt wäre es, bei Joey’s großen Jubiläumsauftritt, beinahe untergegangen, dass Ihr zur selben Zeit hier im Forum an den Start gegangen seid und unsere Gemeine nicht nur bereichert, sondern gar geprägt habt.

Gerne erinnere ich mich an Deine voll erschlossenen „stay alone“ Bauten, welche ich ja schon persönlich bewundern durfte.

Auch bewundere ich Dich für Deine Sammlung.
„Klasse, statt Maße“ ist Dein Motto und wird über die Jahre konsequent durchgehalten.

Johannes, darum von mir die besten Glückwünsche zu Deinem Zweijährigen und Deiner Sammlung.

Danke, dass Du uns daran teilhaben lässt und Danke für die tolle gemeinsame Zeit am Boden und beim tüfteln.


Mit herzlichen Grüßen aus Lemvig,

Thomas


Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis


 
KleTho
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.421
Registriert am: 24.07.2014
Ort: Midtjylland
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2 und MS2
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Die TWB -- Ein EuroCity entsteht (mit Video) & Neuzugänge Teil 2

#522 von Anth0lzer , 25.04.2020 13:46

Hallo Johannes,

herzlichen Glückwunsch zum 2 jährigen. opo:
Tolle Zusammenfassung der 2 Jahre. Und exquisite Sammlung hast Du da.
Deine Eigenbauten Bauwerke sind a Hingucker .
Am meisten hatte mir aber die Museumsbahn angetan, einfach a tolles Modell.
Hoffe auch weitere spannende Beiträge

Grüße

Hubert


Meine Teppichbahn: viewtopic.php?f=168&t=179074


 
Anth0lzer
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.632
Registriert am: 12.02.2020
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung Roco Z21
Stromart Digital


RE: Die TWB -- Ein EuroCity entsteht (mit Video) & Neuzugänge Teil 2

#523 von Emmentaler , 25.04.2020 20:23

Hallo Johannes

Glückwunsch und vielen Dank für die Zusammenfassung.
Den SpeedCat von KPF-Zeller kannte ich bisher noch nicht, scheint aber interessant zu sein.
Den muss ich mir mal genauer anschauen da ich schon länger rummache die Geschwindigkeit in den Griff zu bekommen.

Grüsse
Walter


Meine Bahnbilder auf Flickr: https://www.flickr.com/photos/184625997@N03/


 
Emmentaler
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.103
Registriert am: 02.09.2019
Gleise RocoLine
Spurweite H0
Steuerung Z21
Stromart Digital


RE: Die TWB -- Ein EuroCity entsteht (mit Video) & Neuzugänge Teil 2

#524 von Regiobw , 25.04.2020 22:27

Hallo Johannes,

auch von meiner Seite Gratulation zu deinem Jubiläum, tollen Ideen und Ausführungen deiner Umbauten. Man kann sich die eine oder andere Anregung holen. So langsam schleicht sich bei mir auch das Baden Württemberg Fieber ein, manchmal ein kleiner Ausrutscher zu den Bayern wie dem BR 628.4 in der Bedruckung „Gäubodenbahn“ oder der BR 218 im Bayernticket Design.


Grüße
Regiobw

Meine Baustelle
viewtopic.php?f=15&t=140860


Regiobw  
Regiobw
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 472
Registriert am: 15.07.2015
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Die TWB -- Ein EuroCity entsteht (mit Video) & Neuzugänge Teil 2

#525 von joesommer , 01.05.2020 10:40

Tolle Zusammenfassung, aller Ehren Wert, dass du dir so viel zeit dafür genommen hast!

Herzliche Glückwünsche auch von meiner Seite!

Meine H0 Karriere ist ja noch keine 2 Jahre alt und von daher kann ich noch viel von anderen lernen! Spannend ist bei dir ja, wie so die Irrungen und Wirrungen hinsichtlich des Sammelgebiets verlaufen. Respekt auch für das stringente wieder Verkaufen. Ich kann das nicht


LGBler und 2l H0 Dachbodenbahner
Mein Bodenbahnthread: viewtopic.php?f=168&t=165631

Meine Gartenbahn:
viewtopic.php?f=47&t=170269

Beste Grüße
Johannes


joesommer  
joesommer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 357
Registriert am: 01.04.2018


   

RE: Rhätische Bahn im Keller
Märklin C-Gleis Teppichbahn / Bodenanlage

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz