Willkommen 

RE: Tipp zum Gleisplan gesucht: Rangieranlage

#1 von Rick , 02.04.2018 12:18

Hallo, (wünsche frohe Ostern gehabt zu haben )
ich komme hier nicht so richtig weiter. Meine bisherige Idee gefällt mir nicht so ganz und ich möchte Euch
mal bitten, mir gedanklich etwas unter die Arme zu greifen.

Dieser Platz steht zur Verfügung:

Thema:
Rangieranlage; Industriegebiet mit mehreren (kleineren) Betrieben. Möglich sind Speditionen, Lagerhäuser,
kleines Tanklager oder so etwas in der Art.
Die Abstellgleise brauchen je nach Betrieb nur 1-3 Wagen fassen.
Wichtig ist, möglichst mit "schlanken" Weichen zu planen.

Gleissystem:
Märklin C-Gleis (PuKo)

Idee:
So etwas könnte man als Grundlage sicher verwenden. Vielleicht mir etwas mehr Möglichkeiten im rechten Schenkel...
http://www.frankenmodell.de/floridaindustrie.html

Ich freue mich auf Eure Vorschläge


Grüße
Rick

Immer eine handbreit Gleis unter dem Rad.


Rick  
Rick
InterCity (IC)
Beiträge: 955
Registriert am: 21.11.2007
Gleise C-Gleis
Spurweite H0e
Steuerung ESU Ecos 50210
Stromart AC / DC


RE: Tipp zum Gleisplan gesucht: Rangieranlage

#2 von fmm , 02.04.2018 19:07

Hallo Rick,

Rangieren ist bei mir ganz oben. Nur meine Regierung hat da leider noch etwas dagegen. Bleibt mir nur das Internet.
Die Amis nennen das switching und bei Verwendung von Wagenkarten etc. operations.

Beim surfen bin ich vor einiger Zeit über diese Seite gestolpert.

http://www.railroad-line.com/discussion/...311&whichpage=1

Vielleicht sind ja auf den 21 Seiten ein paar Ideen für Dich dabei?

Ist zwar alles auf englisch, aber die Grafiken sagen eine Menge aus.
Masse sind in foot und inches, turnouts #5 sind Weichen mit 12°, #6 sind Weichen mit 9°

Viel Spass beim stöbern

Grüße
Frank


fmm  
fmm
InterRegio (IR)
Beiträge: 138
Registriert am: 27.01.2017
Ort: im echten Norden
Spurweite H0
Stromart DC


RE: Tipp zum Gleisplan gesucht: Rangieranlage

#3 von E-Lok-Muffel , 03.04.2018 13:55

Hallo Rick,

ich will mal Deine Aufmerksamkeit auf eine kleine Rangier-Zunge im Sanderland-Thread lenken. Hier wird ausführlich über den Gleisplan, die Anschließer und den möglichen Betrieb diskutiert, da kannst Du Dir ne Menge Anregungen holen…


Gruß
uLi


Meine MOBA-Mottos: "Freu(n)de beim Fahren" oder auch "De Zooch kütt"
mein Trööt: Im Rheintal ist es schön
und neu in der Planung: DEO

Beiträge können Ironie enthalten - und Schreibfehler!


 
E-Lok-Muffel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.561
Registriert am: 06.01.2015
Ort: Ingelheim
Gleise C + K
Spurweite H0
Steuerung mit den Fingern = digital!!!
Stromart AC


RE: Tipp zum Gleisplan gesucht: Rangieranlage

#4 von Rick , 17.04.2018 20:22

Hi und danke für die Antworten.

Ich habe mir die Seiten und die Pläne mal angesehen, konnte mich aber nicht so richtig inspirieren lassen.

Diesen Plan hier unten habe ich mal auf die Schnelle gemacht, um zu sehen, was man so maximal von der Geometrie her unterbringen kann.
So als Grundidee für die Planung. Aber es zündet nicht.

Ich habe jetzt mal geschaut, welche Grundflächen die einschlägigen Bausätze (Lagerschuppen, Fabrikgebäude,...) so
haben, die Verwendung finden könnten.
Aber auch so herum komme ich nicht vom Start weg.

Gibt es eventuell einen Tipp?


Grüße
Rick

Immer eine handbreit Gleis unter dem Rad.


Rick  
Rick
InterCity (IC)
Beiträge: 955
Registriert am: 21.11.2007
Gleise C-Gleis
Spurweite H0e
Steuerung ESU Ecos 50210
Stromart AC / DC


RE: Tipp zum Gleisplan gesucht: Rangieranlage

#5 von Muggel , 20.04.2018 08:14

Hallo Rick,

bei der fehlenden Tiefe der Module, bietet es sich an die Gebäude nur im Halbrelief, bzw. teilweise auf der Hintergrund Kulisse
darzustellen. Also beisspielsweise, die Verladerampe noch darzustellen, und vom Gebäude nur noch 2-3 cm Tiefe.
So bleibt maximaler Platz für Gleisanlagen.
Das funktioniert natürlich nur "hinten" aber auch auf der rechten Seite...

Gruß Jörg


ESU und D+H Lokprogrammer


Muggel  
Muggel
InterCity (IC)
Beiträge: 547
Registriert am: 11.10.2015
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Digital


RE: Tipp zum Gleisplan gesucht: Rangieranlage

#6 von Brianmcfly , 20.04.2018 15:34

auch moeglich: Hafenanlage.

Dann kommen mehrere Gueter (und deren themen) hintereinander - wie Stueckgut, Kohle/Erz, Oel, Container....

Man wuerde auf die Anlage von der "Wasserseite" schauen.

Das erklaert viele verschiedene Betriebe und eine recht hohe Gleisdichte.

Gruesse aus Rotterdam ...

Brianmcfly ...


 
Brianmcfly
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 390
Registriert am: 10.03.2017
Ort: Rotterdam
Spurweite H0, 1
Stromart AC, Digital


RE: Tipp zum Gleisplan gesucht: Rangieranlage

#7 von cs67 , 20.04.2018 15:49

Hallo Rick,

Zitat

Ich habe mir die Seiten und die Pläne mal angesehen, konnte mich aber nicht so richtig inspirieren lassen.



... auf der von Frank/fmm ins Spiel gebrachten englischen Seite wären durchaus Pläne bzw. Teile von Plänen enthalten, die gut auf
deine Vorstellungen und Anlagengröße passen. Gleich auf der ersten Seite die Pläne/Bilder Nr. 5 und 6 - jeweils nur der untere
Anlagenschenkel gehören z.B. dazu.

Andererseits wird in der Gleisplandatenbank hier im Forum ist in Beitrag 35 diese Anlage vorgestellt:


Das ist eine Planung von Giesl ejektor (Lutz), deren Bau du hier studieren kannst.
Geplant wurde die Anlage im „Nachbarforum“

Alternativ habe ich im großen WWW diesen Vorschlag gefunden, den du für deine Anlagengröße anpassen könntest


Herzliche Grüße
Christoph

Jägersburg -C-/K-Gleis Anlage 675x420
Planung - Baubericht


 
cs67
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.025
Registriert am: 14.11.2015
Gleise Märklin K-/C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3 / z21 / Traincontroller Gold / LDT / QDecoder
Stromart AC, Digital


RE: Tipp zum Gleisplan gesucht: Rangieranlage

#8 von Rick , 20.04.2018 17:47

Hi,
danke für die Vorschläge.

An die Halbreliefgebäude hatte ich, allein aus Platzgründen, auch schon gedacht. Mal sehen, was der Markt
da so anbietet. Ich bin da nicht so der Bastler vorm Herrn und freue mich über "Industrieprodukte".

Beide genannten Gleispläne passen in die Größe; vielleicht kann ich mich geistig noch nicht so mit dem beschränkten
Platz abfinden und empfinde sie daher als zu wenig abwechslungsreich. Mal sehen, ob da noch was geht...


Grüße
Rick

Immer eine handbreit Gleis unter dem Rad.


Rick  
Rick
InterCity (IC)
Beiträge: 955
Registriert am: 21.11.2007
Gleise C-Gleis
Spurweite H0e
Steuerung ESU Ecos 50210
Stromart AC / DC


RE: Tipp zum Gleisplan gesucht: Rangieranlage

#9 von cs67 , 22.04.2018 08:39

Hallo Rick,

ich hätte im Vorfeld mal noch zwei,drei Fragen:

Dein Gleiswendel ist in welchem Radius geplant ?
Das rechte Ende der Platte / des Raumes ist im Bild nicht zu sehen. Wie sind die Bedingungen dort ?
Können wir dort etwas breiter werden als 65 cm ? Wenn der Bahnhof leicht schräg liegt,
wäre das der Modellbauten wegen komfortabler. Sind die 349 cm die ultimative Länge ?

Vielleicht stellst du mal noch ein Bild vom rechten Anlagenkopf ein.

Soll das eine rein industrielle Rangieranlage werden, oder sollen auch Personen-/Bahnsteigleise und ein Empfangsgebäude integriert sein ?


Herzliche Grüße
Christoph

Jägersburg -C-/K-Gleis Anlage 675x420
Planung - Baubericht


 
cs67
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.025
Registriert am: 14.11.2015
Gleise Märklin K-/C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3 / z21 / Traincontroller Gold / LDT / QDecoder
Stromart AC, Digital


RE: Tipp zum Gleisplan gesucht: Rangieranlage

#10 von Rick , 22.04.2018 09:00

Hallo Christoph,
ich füge die Antworten mal ein...

Dein Gleiswendel ist in welchem Radius geplant ? : [color=#FF0000]R2[/color]
Das rechte Ende der Platte / des Raumes ist im Bild nicht zu sehen. Wie sind die Bedingungen dort ? : Stumpfes Ende
Können wir dort etwas breiter werden als 65 cm ? Wenn der Bahnhof leicht schräg liegt, : leider nicht, ist quasi eingepasst
wäre das der Modellbauten wegen komfortabler. Sind die 349 cm die ultimative Länge ? : zu meinem Leidwesen ja

Soll das eine rein industrielle Rangieranlage werden, oder sollen auch Personen-/Bahnsteigleise und ein Empfangsgebäude integriert sein ?
: eine rein industrielle Umgebung

Danke für Deine Hilfe im Voraus.


Grüße
Rick

Immer eine handbreit Gleis unter dem Rad.


Rick  
Rick
InterCity (IC)
Beiträge: 955
Registriert am: 21.11.2007
Gleise C-Gleis
Spurweite H0e
Steuerung ESU Ecos 50210
Stromart AC / DC


RE: Tipp zum Gleisplan gesucht: Rangieranlage

#11 von gatzi , 22.04.2018 16:51

Hallo Rick,

das Problem ist schlichtweg, dass ein Gleisanschuss zu einem Betrieb immer ein Betriebsgelände verlangt. Deine Idee legt einige Gleise nebeneinander und dazwischen sollen dann die Betriebe gequetscht werden. Daher ist der Vorschlag, die Betriebsgebäude als Reliefs zu gestalten durchaus schlau, denn das nötige Firmengelände kann sich der Betrachter dahinter vorstellen.

Reliefs herzustellen ist so schwer nicht. Man kann auch einen Bausatz teilen und erhält dann z.B. zwei Firmengebäude. Das geht mit Cuttermesser und Säge.

Im oben gezeigten Sanderland-Link wird eine weitere Variante angedeutet: Die Firmen liegen schräg/senkrecht zur Horizontalen.

Weiterhin können auch die Firmen links und rechts angelegt werden.

Eine besonderes Variante des Rangierens ist in Englisch sprachigen Ländern beliebt: Timesaver. Es ist ein relativ einfacher Gleisplan mit mehreren Firmengleisen, zwischen denen Güterwagen hin- und herschoben werden müssen. Die Firmen liegen ebenfalls links und rechts verteilt.
Einfach nach Timesaver suchen, es gibt verschiedene Ausgestaltungen.

Letztlich könntest du auch an eine Hafenanlage denke, bei der es eine Reihe von Firmen im Hintergrund gibt und die Weichenanlagen an der Vorderkante (am Kai) konzentriert sind, so dass zum Hintergrund platz für Gebäude bleibt.

Eine eierlegende Wollmilchsau wird es nicht geben.


Viele Grüße
Holger

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Mein Blog über Garten- und Modellbahn

Meine Gartenbahn in Wort und Bild


 
gatzi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 359
Registriert am: 08.10.2015
Homepage: Link
Ort: Bremen
Gleise LGB, Fleischmann Piccolo
Spurweite N, G
Steuerung Gartenbahn IIm: Akku RC-Funk
Stromart DC, Analog


RE: Tipp zum Gleisplan gesucht: Rangieranlage

#12 von gatzi , 22.04.2018 18:12

Hallo Rick,

im Nachtrag noch ein Diorama zur Anregung, das mit wenigen Reliefgebäuden vier Gleise zum Rangieren zeigt, aber keinen überladenen Eindruck macht: http://www.rmweb.co.uk/community/index.p...icro-inglenook/

Im zweiten Beispiel wird das Relief genutzt, um dahinter einen Schattenbahnhof zu verstecken. Es gibt viele Rangiermöglichkeiten, trotzdem der Gleisplan nicht überladen wirkt. Im linken Schenkel müsste gekürzt werden, aber das wäre problemlos möglich:
http://www.shenware.com/layouts/images/ateton.gif


Viele Grüße
Holger

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Mein Blog über Garten- und Modellbahn

Meine Gartenbahn in Wort und Bild


 
gatzi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 359
Registriert am: 08.10.2015
Homepage: Link
Ort: Bremen
Gleise LGB, Fleischmann Piccolo
Spurweite N, G
Steuerung Gartenbahn IIm: Akku RC-Funk
Stromart DC, Analog


RE: Tipp zum Gleisplan gesucht: Rangieranlage

#13 von Rick , 22.04.2018 19:42

Hallo,
danke für die Tipps bisher. So manches würde ich wohl mal versuchen, mit in die Planung aufzunehmen.

Hier ist noch mal ein Gedankentripp...

Gleise mehr in den Vordergrund und Gebäude in den Hintergrund. Mit Reliefgebäuden geht da sicher mehr.
Als Idee:
links ein kleines Tanklager
rechts eine Fabrik mit Gleisanschluss in das Gebäude
ansonsten einige kleine Betriebe



Stellt sich die Frage, ob man die Gleise betriebsbedingt noch minimieren kann. Obwohl es so mehrere Möglichkeiten
zum umfahren gibt.


Grüße
Rick

Immer eine handbreit Gleis unter dem Rad.


Rick  
Rick
InterCity (IC)
Beiträge: 955
Registriert am: 21.11.2007
Gleise C-Gleis
Spurweite H0e
Steuerung ESU Ecos 50210
Stromart AC / DC


RE: Tipp zum Gleisplan gesucht: Rangieranlage

#14 von gatzi , 22.04.2018 20:05

Hallo Rick,

wenn es interessanter und nicht so mit Gleisen vollgelegt aussehen soll würde ich folgendes ändern:
Ab der Kreuzung links oben ein gerades Gleis statt geschlängelt. Die Ladekante ist dann schräg zum Betrachter. Das wirkt dynamischer.
Das gleiche gilt für die Gleise rechts. Ich würde die ganz rechte Weiche als Rechtsweiche bauen. Das abzweigende Gleis offen zu sehen, das gerade aus führende in eine Halle hineinführend. Ob es wirklich in die Halle führt oder es nur angedeutet wird (Hallenfront als Relief) lasse ich offen.

Das vorderste Gleis hat für mich keinen Sinn. Es macht die Anlage nur voller. Aber man könnte an ihm eine Freiladekante andeuten und am Gleisende ein Kopframpe.

Den Bogen links oben würde ich nach rechts gerade weiterführen und auf zwei gerade Gleise aufsplitten. Vor diesen kannst du die Reliefhäuser setzen. So hast du einen zusätzlichen Schattenbahnhof und kannst Züge aus dem "Nichts" holen.

Den Bogen selbst würde ich dann auch hinter Gebäudefassaden verschwinden lassen. Die Fassade würde ich über Eck weiter links nach unten führen. Den rechten Teil des Bogens kannst du aus einer Halle herausführen oder zwischen Gebäuden.

Schaue dir noch einmal den letzten Link an, den ich oben gepostet habe. Deine Anlage hat damit sehr viel Ähnlichkeit. Die Tiefen deiner und der anderen Anlage sind gleich, du hast in der Breite sogar 80 cm mehr. Im Beispiel ist links auch ein Gleis mehr für ein großes Getreidesilo, trotzdem die Anlage schmaler ist.


Viele Grüße
Holger

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Mein Blog über Garten- und Modellbahn

Meine Gartenbahn in Wort und Bild


 
gatzi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 359
Registriert am: 08.10.2015
Homepage: Link
Ort: Bremen
Gleise LGB, Fleischmann Piccolo
Spurweite N, G
Steuerung Gartenbahn IIm: Akku RC-Funk
Stromart DC, Analog


RE: Tipp zum Gleisplan gesucht: Rangieranlage

#15 von cs67 , 22.04.2018 22:15

Zitat

Hallo Christoph,
ich füge die Antworten mal ein...

Das rechte Ende der Platte / des Raumes ist im Bild nicht zu sehen. Wie sind die Bedingungen dort ? : Stumpfes Ende
Können wir dort etwas breiter werden als 65 cm ? Wenn der Bahnhof leicht schräg liegt, : leider nicht, ist quasi eingepasst
Sind die 349 cm die ultimative Länge ? : zu meinem Leidwesen ja

Soll das eine rein industrielle Rangieranlage werden, oder sollen auch Personen-/Bahnsteigleise und ein Empfangsgebäude integriert sein ?
: eine rein industrielle Umgebung

Danke für Deine Hilfe im Voraus.



Hallo Rick,

dann nehmen wir das mal so hin

Der Tatort heute abend war nicht wirklich prickelnd, daher folgende Plangedanken. Vielleicht geht es in die richtige Richtung
Alles in C-Gleis mit schlanken Weichen

Bilder sagen mehr als tausend Worte:









Einen schönen Rest-Sonntag


Herzliche Grüße
Christoph

Jägersburg -C-/K-Gleis Anlage 675x420
Planung - Baubericht


 
cs67
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.025
Registriert am: 14.11.2015
Gleise Märklin K-/C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3 / z21 / Traincontroller Gold / LDT / QDecoder
Stromart AC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 99
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz