RE: H0 L-Anlage Hilfe Signalisierung

#1 von MTB_Rider , 03.05.2018 20:27

Guten Nabend zusammen,

1. Titel
H0 L-Anlage 3 x 2 Meter Epoche alles
2. Spurweite & Gleissystem
Märklin H0 K-Gleis
3. Raum & Anlage
Siehe die angehängte Wintrack datei
3.1 Raumskizze, evtl. auch Bilder davon
3.2 Anlagenform (L, U, Rechteck, An der Wand entlang...)
L Form denke ich
3.3 Anlagengrösse oder verfügbare Fläche im Raum

4. Technisches
4.1 Modellbahn vs. Spielbahn
Es soll eine Übungsanlage werde
4.2 Hauptbahn und/oder Nebenbahn
Hauptstrecke die in einen Bahnhof mündet
4.3 Mindestradius (sichtbar / verdeckt)
Betriebssicher, da der Raum klein ist müsste man sicherlich im verstecken Bereich R1 nehmen
4.4 Maximale Steigung
am besten unter 3% je flacher desto besser natürlich.
4.5 Maximale Zugslänge
4.6 Anlagenhöhe der Hauptebene
4.7 Anlagentiefe (minimal, maximal)
4.8 Eingriffslücken / Servicegang
4.9 Schattenbahnhof / Fiddle Yard
Schattenbahnhof mit vielleicht zwei drei Stumpfgleisen (eins definitiv für den Reinigungszug) Sequenzielle Umfahrung ist gut
4.10 Oberleitung ja / nein
Keine Oberleitung

5. Steuerung
5.1 Fahren analog oder digital
Digital
5.2 Steuern analog oder digital
Digital
5.3 PC-Steuerung
Train Controller

6. Motive
6.1 Epoche
Von der Darmpflok bis zur E Lok soll alles fahren
6.2 Bahnhofstyp(en)
Durchgangsbahnhof am liebsten mit 4 Gleisen
6.3 Landschaft
6.4 Szenerie (Stadt, Vorstadt, Land; Industrie, Gewerbe)
6.5 Bw (Bahnbetriebswerk), Lokeinsatzstelle (Kleinst-Bw)
Vielleicht nur ein Gleis für ne Dampflok (Kleinst-BW für Museumsbahn)

7. Sonstiges
7.1 Vorhandene Fahrzeuge
7.2 Vorhandener Gleisplan (eigener, Link zu anderen)
7.3 Betrieb als Einzelspieler oder zu mehrt
7.4 Budget
Hobby daher keine Vorgabe
7.5 Zeitplan
Eine Modelleisenbahn wird nie fertig daher gibt es keinen
8. Anhänge

Der Raum hat eine Länge von 4 m und eine Breite von 2,28m.
Es steht ein Einzelbett darin und dieses Bett soll dort auch bleiben. Dieser Umstand macht das ganze natürlich etwas komplizierter aber sicherlich lösbar. Denke das Bett werde ich auf Rollen stellen und somit kann man es an die Freie Stelle rollen wenn es gebraucht wird.
Es steht auch noch ein Heizkörper in diesem Raum mit dem Maßen Breite: 28 cm Länge: 93 cm und Höhe 65 cm.
Aktuell steht noch ein Schrank in dem Zimmer, dieser wird für die Modellbahn aber geopfert.

Ich habe auch schon mal eine kleine erste Zeichnung und Planung angestellt. Mir ist bewusst das es aktuell noch falsch im Raum Positioniert ist. Inspiriert wurde ich durch diese Anlage hier. Mit dem Bahnhof bin ich noch nicht ganz zufrieden, vor allem weil die Gleise noch nicht parallel sind und so kein Bahnsteig dazwischen platz finden kann.

viewtopic.php?f=24&t=75797

Ich hoffe das Mir der ein oder andere hier etwas unter die Arme greifen kann und mir etwas helfen.

Beste Grüße
Markus


Neubau Talheim: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=161932

Altmül ist Geschichte viewtopic.php?f=15&t=144483

Dateianlage:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Dateien zu sehen

 
MTB_Rider
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 469
Registriert am: 15.12.2016
Ort: Kreis Ludwigsburg, Ba-Wü
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Train Controller 9.0
Stromart Digital


RE: H0 L-Anlage Hilfe Signalisierung

#2 von Miraculus , 03.05.2018 20:42

Hi Markus,

will erster sein und hol schon mal opcorn: rost:

So jetzt les ich in aller Ruhe

Grüßle


Peter

Anlage im Bau: Klostermühl 1.0


Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. "


 
Miraculus
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.497
Registriert am: 05.05.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP2021 Premium.
Stromart AC, Digital


RE: H0 L-Anlage Hilfe Signalisierung

#3 von Miraculus , 03.05.2018 21:28

Hallo Markus,

ich habe mir mal erlaubt den Plan in einzelne Bilder aufzudröseln.

1. Zimmergrundriss



2. Anlagenmaße



3. Zimmergrundriss und Anlage



4. Schattenbahnhof



5. Paradestrecke



5. Schattenbahnhof und Paradestrecke



6. Paradestrecke und Bahnhofszufahrt



7. Bahnhofszufahrt und Bahnhofsebene



8. Gesamtansicht



und in 3D-Ansicht



Habe beim Betrachten des Gleisplanes für den SBF gleich mal diese Weiche gesehen welche im Betrieb durch die Doppel-S-Kombi zu Problemen führen könnte



Alternative siehe hier im alternativen Schattenbahnhof mit gedrehter Weiche



Dann fiel mir auf die Schnelle noch im rechten Anlagenteil dies hier



auf. Warum wird hier auf einspurig "verdünnt", wäre hier nicht auch ne zweigleisige Variante mit Gleiswechsel möglich?? Bin ja jetzt überhaupt kein Planungsprofi. Vielleicht können die Cracks was dazu sagen.

Insgesamt gefällt mir die Anlage recht gut. Zweigleisig und doch nicht wirklich überladen. Ich gehe davon aus, dass die oben, bzw. hinten liegenden Gleise der Bahnhofsebene nicht sichtbar sind, sondern von Stadt überbaut werden (oder so).

Das waren meine ersten Gedanken zur Planung. Jetzt sind die Profis dran.


Grüße


Peter

Anlage im Bau: Klostermühl 1.0


Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. "


 
Miraculus
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.497
Registriert am: 05.05.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP2021 Premium.
Stromart AC, Digital


RE: H0 L-Anlage Hilfe Signalisierung

#4 von Joak , 03.05.2018 22:03

Moin Markus,

was ist denn aus dieser schönen Planung geworden?


Grüsse
Hauke

Platzmangel ist die Unfähigkeit aus dem Vorhandenen etwas zu erschaffen
www.kahlsberg.de
Anlagenvorschläge für Jedermann


 
Joak
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.306
Registriert am: 25.10.2016
Ort: Bayerischer Wald
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Analog


RE: H0 L-Anlage Hilfe Signalisierung

#5 von MTB_Rider , 03.05.2018 22:12

Keine Angst joak sie ist nicht umsonst.

Die wird irgendwann einmal wie ein Phönix aus der Asche auferstehen.

Nur brauche ich bis dahin ja auch noch eine Beschäftigung und wenn die Regierung sagt darfst nutzen sollte man das machen.

Beste grüße

Markus


Neubau Talheim: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=161932

Altmül ist Geschichte viewtopic.php?f=15&t=144483


 
MTB_Rider
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 469
Registriert am: 15.12.2016
Ort: Kreis Ludwigsburg, Ba-Wü
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Train Controller 9.0
Stromart Digital


RE: H0 L-Anlage Hilfe Signalisierung

#6 von MTB_Rider , 04.05.2018 09:07

Guten Morgen zusammen,

Erst mal danke Peter das du das ganze aufgedröselt hast. Das hätte ich gleich von Anfang an machen sollen.

So dann zu deinen Fragen.

ja das stimmt das da im SHB eine doofe S Kurve vorhanden ist. die wird auf alle Fälle noch weg kommen und da gehe ich auf deine Idee mit den Weiche.
Dann zum Thema Bahnhofseinfahrt, Zweigleisig wäre gut und ja das Ganze befindet sich in einem Tunnel, Habe da wohl vergessen den Haken Tunnel im Win Track zu setzen. Oben drüber würde dann etwas Landschaft Stadt usw kommen.

Ein klein wenig Zusatz Info von mir warum es diese Anlage nun geben soll.

    Zu nächst einmal habe ich Lust gefunden mit Holz zu arbeiten, und es ist für mich eine gute Entspannung zum Beruf und dem Alltag zugleich.

    Mich macht mein Aktuelles Projekt Altmühlthal nicht mehr glücklich und es ist auch nicht mehr das was ich mir vorstelle daraus zu machen. Mir fehlt hier die Abwechselung an Zügen. Da können Maximal 4 oder 5 Stück fahren.

    Altmühlthal steht auf dem Dachboden, im Sommer ist da oben kein Arbeiten nötig und im Winter wird es frisch dort. Dies ist natürlich auch nicht dienlich für das Ganze Moba Material

    Mich Reizt die Idee einen SHB zu haben welcher natürlich emense Möglichkeiten entwickelt in Sachen Zug Abfolge Vorrat und sonstige Spielereien.

    Es soll als Übung für meine Große Anlage dienen die hier geplant wurde

    Im Winter fällt mir sonnst die Decke auf den Kopf, und auch im Herbst oder Frühjahr an regnerischen Tagen

    Es wäre sicherlich schön wenn die Anlage in der Einliegerwohnung gebaut wird ab und an mal ein paar Züge rollen zu lassen und sich daran zu erfreuen


Vielleicht versteht ihr nun das große ganze etwas Besser

beste Grüße

Markus


Neubau Talheim: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=161932

Altmül ist Geschichte viewtopic.php?f=15&t=144483


 
MTB_Rider
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 469
Registriert am: 15.12.2016
Ort: Kreis Ludwigsburg, Ba-Wü
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Train Controller 9.0
Stromart Digital


RE: H0 L-Anlage Hilfe Signalisierung

#7 von E-Lok-Muffel , 05.05.2018 09:19

Guten Morgen Markus, and all!

Ah, wieder mal jemand, der sich eines "Klassikers" annimmt, Lippaland ist ja auch nur eine Adaption der leider nicht mehr existenten Anlage des Meisters Hajo Wolf, Weyersbühl II,

Mit der Erklärung und dem Gleisplan von Hajo wird das Anlagenkonzept deutlich: ein Hundeknochen, bei dem ein Ende in Form eines Kehrschleifen-Bahnhofes sichtbar ist, d.h. der Bahnhof liegt innerhalb der (eingleisigen) Kehrschleife, was enorm Weichenverbindungen und damit Platz spart

Der Gleiswechsel links ist nur notwendig, um den Bahnhof von beiden Richtungen anfahren zu können, das obere Gleis ist als Speichergleis zu sehen, um die Zugfolge spannender zu gestalten (ist jedoch unzureichend angebunden, um es in beide Richtungen zu nutzen, bräuchtest Du nochmal einen Gleiswechsel), insofern ist die von Peter angesprochene "Einschnürung" eigentlich kein Problem…

Ein Problem sehe ich allerdings in den Plattenmaßen; Du dehnst diese für den Raum maximal aus, machst die Platte dann aber so tief, dass Du nicht überall von vorne drankommst, 1,20m Tiefe ist definitiv zu viel! Gleichzeitig verdeckst Du damit immer das halbe Gästebett, das damit unbenutzbar wird (oder wird das einfach nur aufgehoben, weil sonst im Haus kein Platz dafür ist). Ausserdem verhindert das Bett zusätzlich, dass Du unter der Platte durchkrabbeln kannst, um von hinten an die Anlage heranzukommen…

Abgesehen von diesem Zugänglichkeitsproblem gehst Du geradezu verschwenderisch mit Deiner Anlagenfläche um:

    Schattenbahnhof:
    Die vordere Schleife muss nun wirklich nicht sein. Drehe die Richtung Deiner Stumpfgleise um und lege sie in die Mitte zwischen Einfahr- und Ausfahrtgleis. Dann kannst Du auch im SBF auf R1 verzichten.

    Die zwei übereinanderliegenden Paraden sind zwar "vorbildgerecht" (s. Weyersbühl), brauchen aber reichlich Platz in der Tiefe, besser wäre hier, sich an Lippaland zu orientieren und auf eine Parade zu verzichten. Den Höhenabstand zwischen Bahnhof und SBF bekommst Du auf andere Weise hin:
    - Eine Wendel mit einer Umdrehung rechts unten, da Du Zufahrt und Abfahrt schon mit Steigung versiehst, ist die Überbauung kein Problem.
    - Du gönnst Deiner Rampe eine weitere halbe Umdrehung und fängst mit dem SBF links vorne statt rechts hinten an, hätte den Vorteil dass die Abstellgleise an der vorderen Anlagenkante in Griffweite liegen...


Das Blöde an dem Gleisplan ist, dass man ihn nur mit Bogenweichen wirklich hinbekommt und da das K-Gleis nur die R1-Dinger kennt, bist Du auf sie angewiesen, auch wenn Du sie hinterher in die Tonne treten kannst, den Bahnhof mit C-Gleis zu bauen hab ich mal versucht, um wenigstens 1,80 m lange Züge in den Bahnhof zu bekommen, hab ich aufgrund der langen schlanken C-Weichen 4,50 m Länge gebraucht (da auch kein Bogen im Bahnsteig mit C möglich ist).
Die einzige Möglichkeit, die ich sehe, auf R1 zu verzichten, wäre der Umbau von A-Gleis-Bogenweichen (Piko, sind R2/R3, alles andere wird zu groß mit Puko-Bändern von Peco oder Weichen-Walter… davon dann drei Stück und die Sache ist geritzt...

Gruß
uLi


Meine MOBA-Mottos: "Freu(n)de beim Fahren" oder auch "De Zooch kütt"
mein Trööt: Im Rheintal ist es schön
und neu in der Planung: DEO

Beiträge können Ironie enthalten - und Schreibfehler!


 
E-Lok-Muffel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.804
Registriert am: 06.01.2015
Ort: Ingelheim
Gleise C + K
Spurweite H0
Steuerung mit den Fingern = digital!!!
Stromart AC


RE: H0 L-Anlage Hilfe Signalisierung

#8 von MTB_Rider , 05.05.2018 20:16

Hallo Uli,

ahh also ist das ein Klassiker den ich mir ausgesucht habe, das war mir nicht bewusst. Dennoch freut mich das.

Mann hast du da dir echt Mühe gegeben mit dem Kommentieren, dann will ich mal dazu auch was sagen.

Mir ist bewusst das die Platte das Maximum darstellt. Ich habe mir das lange überlegt ob ich das machen sollte oder nicht. Ich habe das Bewusst so gewählt. Das ganze wollte ich in Modulen aufteilen, die man einzeln auch verschieben kann.
Ja das Bett wird bewusst verdeckt, und es gibt keinen weiteren Platz für das Bett. Außerdem ist dieses Bett nur ein Notbett wenn mal 3 mal im Jahr Besuch käme und ich mein Doppelbett im Dachboden räumen müsste. Das Ganze Problem kann man ja auch umgehen wenn man Rollen unter das Bett stellt welche auch so geplant war. Damit ist es Rollbar und kann unter der Anlage Parken und auf seinen Einsatz warten.

Dann werde ich mir mal mit dem Schattenbahnhof noch mals befassen und mein Ergebnis hier Präsentieren. Wenn du magst kannst du mir ja auch mal einen Visuellen Vorschlag unterbreiten. Ich bin jemand der sich das sehr schwer Bildlich vorstellen kann. (Mathe Textaufgaben waren nicht meine besten Freunde)

Da ich diese Bogen weichen ja noch nicht habe, kann man da auch auf andere zurückgreifen. Hast du schon schon mal solche Weichen bearbeitet?

Beste Grüße

Markus


Neubau Talheim: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=161932

Altmül ist Geschichte viewtopic.php?f=15&t=144483


 
MTB_Rider
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 469
Registriert am: 15.12.2016
Ort: Kreis Ludwigsburg, Ba-Wü
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Train Controller 9.0
Stromart Digital


RE: H0 L-Anlage Hilfe Signalisierung

#9 von MTB_Rider , 05.05.2018 21:26

Guten Nabend zusammen,

ich habe mir noch mals den SHB vorgenommen und diesen etwas verändert.
Die Radien sind nun alle auf R2 geändert
Außerdem habe ich noch einen kleinen Zwischenspeicher in der Zwischenebene 1 eingefügt.

Ich hänge die Aktuelle WinTrack Datei hier mit an.

Leider habe ich es noch nicht geschafft die Höhen respektive die Steigungen mit ein zu Tragen. Da kommt bei mir nur Murks raus. Kann mir da mal am besten einer sagen wie man das am besten hin bekommt das auch die beiden Gleise parallel hoch sind.

Hier mal die einzelnen Ebenen als Bild.

SHB

Zwischenebene 1

Zwischenebene 2 und Bahnhof




Bin dann auf eure Meinungen und Anregungen gespannt.

Beste Grüße

Markus


Neubau Talheim: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=161932

Altmül ist Geschichte viewtopic.php?f=15&t=144483

Dateianlage:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Dateien zu sehen

 
MTB_Rider
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 469
Registriert am: 15.12.2016
Ort: Kreis Ludwigsburg, Ba-Wü
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Train Controller 9.0
Stromart Digital


RE: H0 L-Anlage Hilfe Signalisierung

#10 von Joak , 05.05.2018 21:50

Zitat
3 mal im Jahr Besuch käme und ich mein Doppelbett im Dachboden räumen müsste...





Grüsse
Hauke

Platzmangel ist die Unfähigkeit aus dem Vorhandenen etwas zu erschaffen
www.kahlsberg.de
Anlagenvorschläge für Jedermann


 
Joak
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.306
Registriert am: 25.10.2016
Ort: Bayerischer Wald
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Analog


RE: H0 L-Anlage Hilfe Signalisierung

#11 von MTB_Rider , 09.05.2018 15:59

Hallo Freunde der Sonne,

ich möchte euch den aktuellen Stand meiner Planung hier gerne zur Diskussion einstellen.

3D Ansicht


Gesamtübersicht aller Ebenen


Bahnhof und die dazugehörige Auffahrt


SHB und Paradestrecke


SHB


2. SHB und Auffahrt Bahnhof


Paradestrecke und 2. SHB


Alle Radien bis auf die Bogen weichen im Bahnhof sind R1 los. Sämtliche Radien sind R2 und größer gewählt.
Den Bahnhof würde ich auch gerne R1 los bauen, da muss ich noch mal dran. Dieser wurde auch um ein 4. Durchfahrt Gleis erweitert da mir die Fahrenden Züge lieber sind. Dennoch wäre ja auch noch Rangieren innerhalb des Bahnhofes bedingt möglich.

Wenn jemand die Aktuelle Win Track datei möchte soll er sich bitte bei mir melden.

Beste Grüße und einen schönen Männertag morgen

Markus


Neubau Talheim: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=161932

Altmül ist Geschichte viewtopic.php?f=15&t=144483


 
MTB_Rider
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 469
Registriert am: 15.12.2016
Ort: Kreis Ludwigsburg, Ba-Wü
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Train Controller 9.0
Stromart Digital


RE: H0 L-Anlage Hilfe Signalisierung

#12 von ET 65 , 09.05.2018 17:33

Hallo Markus,

habe mich mal grade durch den Thread gefressen. Tja, was soll ich sagen?

Wie groß soll denn jetzt die Anlage tatsächlich werden? 2 m x 3 m (wie in der Überschrift), 3,5 m x 2,2 m oder 3,6 m x 2,22 m? Soll das "L" nach rechts oder nach links laufen?
Einmal bitte festlegen, denn sonst ist jede Planung unsinnig.

Deine Raumgröße ist 4 m x 2,28 m. Ich mache mir da echte Gedanken um die Zugänglichkeit bei der Anlagengröße. Da geht nur abtauchen und krabbeln. Und dann schau Dir dann mal bitte die verdeckten Bereiche an, vor allem die Ausweiche oberhalb des Zugspeichers.

Apropos Zugspeicher: Wie kommst Du denn in die Stumpfgleise?

Für mich zu viele offene Fragen, um über den weiteren Gleisplan und das Rausschmeißen von R1-Bogenweichen nachzudenken.

Gruß, Heinz


Tried to reduce to the max Ich weiß, nicht immer einfach, aber einfach kann ja jeder.
Was noch fehlt? "Ein Sack voll Zeit"


 
ET 65
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.532
Registriert am: 01.03.2009
Ort: Hierzulande
Gleise Peco Code 75
Spurweite H0
Steuerung mit Verstand
Stromart Digital


RE: H0 L-Anlage Hilfe Signalisierung

#13 von MTB_Rider , 09.05.2018 22:24

Hallo Heinz,

[quote="ET 65" post_id=1830896 time=1525880033 user_id=6560]
habe mich mal grade durch den Thread gefressen. Tja, was soll ich sagen?
[/quote]

schön das du dich durch den Beitrag hier gefressen hast.

[quote="ET 65" post_id=1830896 time=1525880033 user_id=6560]
Wie groß soll denn jetzt die Anlage tatsächlich werden? 2 m x 3 m (wie in der Überschrift), 3,5 m x 2,2 m oder 3,6 m x 2,22 m? Soll das "L" nach rechts oder nach links laufen?
Einmal bitte festlegen, denn sonst ist jede Planung unsinnig.
[/quote]

Um deine Frage mal zu beantworten das L soll nach links laufen, weil ja rechts die Türe ist und diese sonnst etwas stören würde.
Hiermit lege ich fest das das L auf der linken Seite liegen wird wie in dem letzten Plan zu sehen.

Die Größe der Anlage halte ist halt mit den Ideen und dem probieren gewachsen. Mit den aktuellen Masen 3,6x2,22 m.
Hiermit lege ich die Größe der Anlage auf die Abmessungen 3,6x2,22m feste.

[quote="ET 65" post_id=1830896 time=1525880033 user_id=6560]
Deine Raumgröße ist 4 m x 2,28 m. Ich mache mir da echte Gedanken um die Zugänglichkeit bei der Anlagengröße. Da geht nur abtauchen und krabbeln. Und dann schau Dir dann mal bitte die verdeckten Bereiche an, vor allem die Ausweiche oberhalb des Zugspeichers.
[/quote]

Ja das ist mir bewusst das da nur abtauchen geht und auf den knien krabbeln. Ist mir definitiv bewusst das das nicht anders geht bei der Planung und diesem Entwurf. Danke bezüglich der bedenken des 2. Zugspeichers. das ist so mir erst nicht bewusst gewesen. Da muss wohl noch mal eine Überarbeitung ran.

[quote="ET 65" post_id=1830896 time=1525880033 user_id=6560]
Apropos Zugspeicher: Wie kommst Du denn in die Stumpfgleise?
[/quote]

Tja was soll ich dazu nur sagen. Das ist mir auch aufgefallen nachdem es hier veröffentlicht wurde.

[quote="ET 65" post_id=1830896 time=1525880033 user_id=6560]
Für mich zu viele offene Fragen, um über den weiteren Gleisplan und das Rausschmeißen von R1-Bogenweichen nachzudenken.
[/quote]

Deswegen stellt man doch hier seine Ideen ein um solche Antworten zu bekommen und darüber zu reden und zu diskutieren. Es wäre schön wenn du ein paar Vorschläge einbringen kannst die zu dieser Lösung des Problems führen können.

Du darfst selbstverständlich auch Vorschläge bringe für andere Ideen wie die Fläche genutzt werden kann und auch die Form der Anlage selbst.

Bis dann

Markus


Neubau Talheim: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=161932

Altmül ist Geschichte viewtopic.php?f=15&t=144483


 
MTB_Rider
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 469
Registriert am: 15.12.2016
Ort: Kreis Ludwigsburg, Ba-Wü
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Train Controller 9.0
Stromart Digital


RE: H0 L-Anlage Hilfe Signalisierung

#14 von Miraculus , 09.05.2018 23:15

Hoi Markus,

da haste aber feste geplant. Bezüglich Zugänglichkeit und dergleichen wurde ja schon was gesagt.

Was ich jetzt nicht, oder auch überlesen habe. Welche Steigungen sind denn geplant? Große Radien schön und gut, wird aber konterkariert, wenn die Steigung zu groß.

Nächste Frage bzgl. Eingriffshöhe. Welche Abstände haben die einzelnen Ebenen zueinander? Unter 25 bis 30 cm, eher mehr, würde ich da nicht machen, wenn Du eh noch unter der Anlage herumkrabbeln musst. Mal kurz gerechnet: Mind. 50 cm vom Boden bis SBF 1. Plus 30 cm zu SBF 2 = 80 cm OK FFB. Plus 30 cm zur Parade/Steigung/Bahnhof = 110 bis 130 cm Bahnhofsebene, je nachdem. Wie hoch ist das Bett nochmal?

Die Parade und Bahnhofsebene sehen nicht schlecht aus.

Wie lang sind denn die SBF-Gleise? Schätze 170 bis 180 cm? Passen die zu den geplanten Zügen von der Länge?

Sei mir nicht böse, aber ich glaube Du willst zuviel auf einmal in die Anlage packen.

Mein Vorschlag. Lass den 2. SBF weg. Verlänger notfalls die Speichergleise im SBF 1. Denk dran mit Software kannste relativ punktgenau steuern und auch zwei Garnituren hintereinander parken.

So, wünsche gute Nacht.


Peter

Anlage im Bau: Klostermühl 1.0


Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. "


 
Miraculus
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.497
Registriert am: 05.05.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP2021 Premium.
Stromart AC, Digital


RE: H0 L-Anlage Hilfe Signalisierung

#15 von ET 65 , 10.05.2018 10:38

Zitat
... Hiermit lege ich fest das das L auf der linken Seite liegen wird wie in dem letzten Plan zu sehen.

Die Größe der Anlage halte ist halt mit den Ideen und dem probieren gewachsen. Mit den aktuellen Masen 3,6x2,22 m.
Hiermit lege ich die Größe der Anlage auf die Abmessungen 3,6x2,22m feste.

Hallo Markus,

jetzt müssen wir nur noch klären, wie Du das Bett unter der freischwebenden(!) Anlage bewegen kannst.

Nein, im Ernst: Die Anlage braucht bei der Größe schon ein paar Füße, auf der sie steht. Wie willst Du das grob 2 x 1 m² große Bett dazwischen bewegen? Mache Dir ein Papiermodell im Maßstab 1:20. Nimm die Anlagenfläche, plane die Füße ein. Und jetzt das Bett von Ruhe- auf Schlafposition und zurück. Geht das? Nach meiner Ansicht: Nein! Aber gut, weiter im Text. Wie hoch ist das Bett? Kommst Du damit überhaupt unter der Anlage unter dem Rahmen des untersten Zugspeichers durch? Bitte dabei zu beachten, dass Wintrack die Höhe 0 mm auf der Anlage auf real 800 mm über dem Boden legt. Da muss also sauber (!) gerechnet werden. Ich hoffe, Herr Schneider wird endlich in Version 14 die Option einführen, die 0-Höhe auch auf 0 mm zu legen (Bitte!).

Da ist ein Heizkörper im Raum. Muss der abgelesen werden? Wenn ja, machst Du das selbst oder kommt ein Ableser?
Viel Spaß, wenn der unter die Anlage am Bett vorbei krabbeln muss.


Zitat
... Du darfst selbstverständlich auch Vorschläge bringe für andere Ideen wie die Fläche genutzt werden kann und auch die Form der Anlage selbst. ...

Dazu ist ein sauber ausgefüllter Fragebogen erforderlich. Denn dessen Inhalt sollte (nein MUSS) mit den Wünschen und Gegebenheiten übereinstimmen.

Und: Kläre bitte erst einmal den Heizkörper. Sind sonst noch irgendwelche andere Objekte im Raum, die temporär zugänglich sein müssen (Wasserleitung, Gasrohr, Kamin, etc.)?

Dann bitte einmal den Raum mit allen Maßen hier als Bild rein, gerne auch den Plan als tra-Datei angehängt. Und dann sehen wir weiter...

Gruß, Heinz


Tried to reduce to the max Ich weiß, nicht immer einfach, aber einfach kann ja jeder.
Was noch fehlt? "Ein Sack voll Zeit"


 
ET 65
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.532
Registriert am: 01.03.2009
Ort: Hierzulande
Gleise Peco Code 75
Spurweite H0
Steuerung mit Verstand
Stromart Digital


RE: H0 L-Anlage Hilfe Signalisierung

#16 von MTB_Rider , 10.05.2018 15:52

Dann möchte ich der bitte von Heinz gerne mal entsprechen und den Fragebogen überarbeitet noch mals hier posten.


1. Titel
Namen für die Anlage habe ich noch keinen

2. Spurweite & Gleissystem
Märklin H0 K-Gleis

3. Raum & Anlage
Siehe die angehängte Wintrack Datei

3.1 Raumskizze, evtl. auch Bilder davon
Siehe WinTrack Datei und Bild



3.2 Anlagenform (L, U, Rechteck, An der Wand entlang...)
L Form ist meine erste Idee gewesen. Wenn es Stimmig wirkt bin ich auch mit einer andern Form zu überzeugen.

3.3 Anlagengrösse oder verfügbare Fläche im Raum


4. Technisches
4.1 Modellbahn vs. Spielbahn
Modellbahn, mit dem Fokus meine Züge zu bewegen

4.2 Hauptbahn und/oder Nebenbahn
Hauptstrecke die in einen Bahnhof mündet

4.3 Mindestradius (sichtbar / verdeckt)
Wegen der Betriebssicherheit soll mindestens R2 genommen werden auch im Untergrund
4.4 Maximale Steigung
am besten unter 3% je flacher desto besser natürlich.

4.5 Maximale Zugslänge
Die Züge werden hier nicht länger als 1,5 - Maximal 1,7m lang werden

4.6 Anlagenhöhe der Hauptebene

4.7 Anlagentiefe (minimal, maximal)

4.8 Eingriffslücken / Servicegang

4.9 Schattenbahnhof / Fiddle Yard
Schattenbahnhof mit 2 oder 3 Stumpfgleisen für einen Pendelzug und Reinigungszug

4.10 Oberleitung ja / nein
Keine Oberleitung

5. Steuerung
5.1 Fahren analog oder digital
Digital

5.2 Steuern analog oder digital
Digital

5.3 PC-Steuerung
Train Controller

6. Motive
6.1 Epoche
Ich besitze ein paar Dampf Loks ansonnsten Ein Paar Diesel und E-Loks
6.2 Bahnhofstyp(en)
Durchgangsbahnhof am liebsten mit 4 Gleisen
6.3 Landschaft

6.4 Szenerie (Stadt, Vorstadt, Land; Industrie, Gewerbe)
Kleine Stadt mit etwas Ländlichem Toutch
6.5 Bw (Bahnbetriebswerk), Lokeinsatzstelle (Kleinst-Bw)
Vielleicht nur ein Gleis für ne Dampflok (Kleinst-BW für Museumsbahn)

7. Sonstiges
7.1 Vorhandene Fahrzeuge
3 Dampf Loks
1 Schienenzepelin
1 ICE 3 Teilig mit Triebköpfe
5 Dieselloks
6 E-Loks
Die genaue Aufstellung habe ich nicht im Kopf und die Sammlung befindet sich noch im Aufbau

7.2 Vorhandener Gleisplan (eigener, Link zu anderen)
Dieser Plan würde mir gefallen

7.3 Betrieb als Einzelspieler oder zu mehrt
Ich alleine werde die Bahn Steuern

7.4 Budget
Hobby daher keine Vorgabe

7.5 Zeitplan
Eine Modelleisenbahn wird nie fertig daher gibt es keinen

8. Anhänge

Der Raum hat ein paar Besonderheiten:
Zum Einen steht ein Heizkörper darin der die Masse von 92 cm lang ist 27 cm tief und 92 cm hoch. An diesen muss man nicht ran kommen da man Ihn nicht ablesen muss oder sonstiges. Auch an das Thermostat muss man nicht ran da es sich hier bei um einen Elektroofen handelt.
Ein Bett steht auch noch in diesem Raum, dieses hat folgende Abmessungen 192 cm x 105 cm x 53 cm. Um dieses weiterhin nutzen zu Wollen und können dachte ich dieses auf Rollen zu lagern damit man es verschieben kann.
Eine Türe hat dieser Raum auch noch diese hat eine Breite von 90 cm und befindet sich neben dem Bett.

Mit dieser Anlage möchte ich meine Erfahrungen beim Bau sammeln. Bis jetzt hatte ich nur ein Fertigmodell von Noch. Das wollte ich Zwar aufarbeiten aber merkte schnell das dies mich nicht zufriedenstellt. Gerade in Sachen Abwechslung beim Zugbetrieb weil kein Zugspeicher dort Möglich ist. Mit ist es in erster Linie Wichtig das ich meinen guten Stücken Auslauf gewähren kann, diese mir ansehen kann und ab und zu mal ein Bisschen Spielen, wie Rangieren. Es geht mir mehr um das Lernen mit dieser Anlage. Vor allem in die Digitaltechnik zu kommen oder auch die Steuerung mit dem PC. Was auch ein Aspekt ist ist das Gestalten der Landschaft, Mal einen Fels zu Bauen oder Zu begrasen usw.

Ich möchte hier einfach üben und Spaß haben.

Ich habe auch keine Probleme unter der Anlage zu Kriechen um dort Havarierte Züge zu Bergen. Denn das bin ich Gewohnt von meiner Anlage im Dachboden. Daher hätte ich auch kein Problem damit das die Anlage tiefer wird. Mann kann ja auf einen Hocker steigen und schon kommt man auch weiter nach hinten. Eine Weitere Möglichkeit wäre ein Öffnung in der Mitte die Man mit einer Platte versehen kann wo dann der Bahnhof oder die Stadt drauf seht.

Falls noch Fragen aufkommen bitte stellen ich werde diese dann schnellstmöglich beantworten.

Beste Grüße

Markus


Neubau Talheim: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=161932

Altmül ist Geschichte viewtopic.php?f=15&t=144483

Dateianlage:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Dateien zu sehen

 
MTB_Rider
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 469
Registriert am: 15.12.2016
Ort: Kreis Ludwigsburg, Ba-Wü
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Train Controller 9.0
Stromart Digital


RE: H0 L-Anlage Hilfe Signalisierung

#17 von MTB_Rider , 10.05.2018 17:17

Hallo Peter,

ich möchte dir natürlich auch antworten auf deine Fragen.

Zitat

Was ich jetzt nicht, oder auch überlesen habe. Welche Steigungen sind denn geplant? Große Radien schön und gut, wird aber konterkariert, wenn die Steigung zu groß.



Ich habe leider Bezüglich der Steigung nix geschrieben. Aber auf das was du dich beziehst da wurde eine Steigung von 2,2 % mit gearbeitet.

Zitat

Nächste Frage bzgl. Eingriffshöhe. Welche Abstände haben die einzelnen Ebenen zueinander? Unter 25 bis 30 cm, eher mehr, würde ich da nicht machen, wenn Du eh noch unter der Anlage herumkrabbeln musst. Mal kurz gerechnet: Mind. 50 cm vom Boden bis SBF 1. Plus 30 cm zu SBF 2 = 80 cm OK FFB. Plus 30 cm zur Parade/Steigung/Bahnhof = 110 bis 130 cm Bahnhofsebene, je nachdem. Wie hoch ist das Bett nochmal?


Das Bett ist ca 53 cm hoch, die Heizung ist 98 cm Hoch und der höchste nicht zu verrückende Punkt des Zimmers.

Zitat

Wie lang sind denn die SBF-Gleise? Schätze 170 bis 180 cm? Passen die zu den geplanten Zügen von der Länge?



Die Schätzung war gut sie sind ca 160 cm lang.


Neubau Talheim: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=161932

Altmül ist Geschichte viewtopic.php?f=15&t=144483


 
MTB_Rider
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 469
Registriert am: 15.12.2016
Ort: Kreis Ludwigsburg, Ba-Wü
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Train Controller 9.0
Stromart Digital


RE: H0 L-Anlage Hilfe Signalisierung

#18 von cs67 , 11.05.2018 08:17

Hallo Markus,

zunächst war ich ja schon etwas verwundert, dass du die schöne Planung zur „Einliegerwohnung“ nun gar nicht realisieren willst.

Anschließend war ich noch mehr verwundert, wie wenig du – trotz unserer gesammelten Erfahrungen der Erstplanung – auf die Zugänglichkeiten
deiner neuen Anlage Rücksicht genommen hast. Insofern schließe ich mich den Vorrednern an. Nachdem du zwischenzeitlich allerdings am „Umdenken“ bist – klinke ich mich mal ein

Allerdings tue ich mich immer noch schwer mit deinen Zielsetzungen:
Durchgangsbahnhof / 4-gleisig, Schattenbahnhof, Kleinst-BW, (Parade)strecken um die Züge fahren zu sehen, ICE 3-teilig …
… in Verbindung mit dieser Raumsituation

Wenn du das Bett rauswirfst – geht das !

Wenn das Bett drin bleiben soll … wird das kaum funktionieren. Das Bett zu überbauen (trotz dass es 3 mal im Jahr bei Gastbesuch genutzt werden soll) ist nicht wirklich praktikabel. Allenfalls mit einem Fiddleyard oder einem schmalen Rangier-/Nebenbahnhof in Segmenten könnte das Bett überbaut werden. Dann muss der Raum aber auch den Platz bieten, die Segmente aufzunehmen, wenn sie demontiert werden.

Bleibt das Bett im Raum, hast du aber keine ausreichenden Räume um links und rechts des Bahnhofs jeweils eine R2-Kehre (gem. Mindestvorgabe) zu platzieren. Und nachdem du wohl noch zweigleisig bauen willst müsste es ja schon R2/R3 sein … d.h. die Anlage muss an beiden Enden mindestens 1100mm breit sein. ops:

Aus meiner Sicht gibt es nur zwei Varianten:
Bett raus – dann könnte das Konzept „Durchgangsbahnhof“ funktionieren
Bett drin – dann müsstest du dir eher die Variante Kopfbahnhof durch den Kopf gehen lassen … vielleicht in Verbindung mit einem Fiddle-Yard und einem abwechslungsreichen Rangierbetrieb.

Eine abschließende Frage hätte ich noch:
In welche Richtung geht die Tür auf ? In den Raum oder nach aussen ?


Herzliche Grüße
Christoph

Jägersburg -C-/K-Gleis Anlage 675x420
Planung - Baubericht


 
cs67
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.234
Registriert am: 14.11.2015
Ort: in der Nähe des Ur-Pils
Gleise Märklin K-/C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3 / z21 / Traincontroller Gold / LDT / QDecoder
Stromart AC, Digital


RE: H0 L-Anlage Hilfe Signalisierung

#19 von Tommy4758 , 11.05.2018 08:47

Hallo Markus,
nachdem ich gestern Deinen Plan studiert habe, muß ich mich der Meinung von Christoph anschließen.
Mit dem Bett im Raum wird das nichts werden.
Weiterhin soll die Heizung überbaut werden, d. h. der erste SBF hat eine Höhe von min. 950 mm.
Plus 2 weiteren Ebenen mit min. 200 mm Höhe bist Du nachher auf min. 1350 mm Bahnhofshöhe.
Und da die Anlage nicht verschoben werden kann, kommst Du weder an die SBF noch an den Bahnhof vernüftig ran.
Mein bescheidener Vorschlag: Nur noch ein SBH, die Heizung versetzten (düfte bei einer E-Heizung ja nicht das Problen sein),
die Platte verkleineren und die Tür (die ja nach innen aufgeht) durch eine Falttür ersetzten.


Viele Grüße aus dem Norden
Thomas


Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen,
ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen.
Friedrich II., der Große, (1712 - 1786),
preußischer König, »Der alte Fritz«


 
Tommy4758
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 408
Registriert am: 31.12.2016
Ort: Sittensen
Gleise Roco Line, Tillig Elite
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: H0 L-Anlage Hilfe Signalisierung

#20 von MTB_Rider , 11.05.2018 15:11

Hallo Christoph

Zitat

zunächst war ich ja schon etwas verwundert, dass du die schöne Planung zur „Einliegerwohnung“ nun gar nicht realisieren willst.



Der Plan wird realisiert werden, aber nicht jetzt. Denn dieser Plan kann erst in die Tat umgesetzt werden wenn meine Mutter gestorben ist. Dann wird dieser Raum wo wir die ganze Anlage rein geplant haben dafür genommen. Also ist das nicht für die Katze, sondern ist diese Planung was für die Zukunft. In der Zeit bis dahin werde ich mir nach und nach die benötigten Komponenten dazu besorgen. So das es nach dem Ableben, möge dies noch lange dauern, gleich loslegen können.

Zitat

Anschließend war ich noch mehr verwundert, wie wenig du – trotz unserer gesammelten Erfahrungen der Erstplanung – auf die Zugänglichkeiten
deiner neuen Anlage Rücksicht genommen hast. Insofern schließe ich mich den Vorrednern an. Nachdem du zwischenzeitlich allerdings am „Umdenken“ bist – klinke ich mich mal ein



Ja ich habe bei der Planung sicherlich nicht auf die Zugänglichkeit geachtet. Wollte halt das Optimum raus holen für mich.

Zitat

Allerdings tue ich mich immer noch schwer mit deinen Zielsetzungen:
Durchgangsbahnhof / 4-gleisig, Schattenbahnhof, Kleinst-BW, (Parade)strecken um die Züge fahren zu sehen, ICE 3-teilig …
… in Verbindung mit dieser Raumsituation



Das sind Wünsche und meine Ideen die ich gehabt habe. Ich hoffe das man davon ein paar Sachen umsetzen kann. Ich habe halt nur den Raum jetzt erst mal um zu Üben und meine Fehler zu machen.



Zitat

Aus meiner Sicht gibt es nur zwei Varianten:
Bett raus – dann könnte das Konzept „Durchgangsbahnhof“ funktionieren
Bett drin – dann müsstest du dir eher die Variante Kopfbahnhof durch den Kopf gehen lassen … vielleicht in Verbindung mit einem Fiddle-Yard und einem abwechslungsreichen Rangierbetrieb.



Hmm Hat beides seinen reizt. Kannst du dazu mal eine Skizze anfertigen das ich mir das besser vorstellen kann?

Zitat

Eine abschließende Frage hätte ich noch:
In welche Richtung geht die Tür auf ? In den Raum oder nach aussen ?



Die Türe geht leider in den Raum auf.

Beste Grüße

Markus


Neubau Talheim: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=161932

Altmül ist Geschichte viewtopic.php?f=15&t=144483


 
MTB_Rider
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 469
Registriert am: 15.12.2016
Ort: Kreis Ludwigsburg, Ba-Wü
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Train Controller 9.0
Stromart Digital


RE: H0 L-Anlage Hilfe Signalisierung

#21 von MTB_Rider , 11.05.2018 15:15

Hallo Thomas,

Auch dir möchte ich gerne Antworten.

Wie stellst du dir das denn vor die Heizung um zu setzen? Wo soll die denn hin?
Das wäre eine der letzten Optionen die ich wählen würde.

Die Heizung wollte ich wirklich über bauen.

Auch dir würde ich bitte mach doch bitte mal eine Skizze wie du dir das ganze vorstellen könntest.
So kann ich mir noch kein Bild davon machen.

Beste Grüße

Markus


Neubau Talheim: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=161932

Altmül ist Geschichte viewtopic.php?f=15&t=144483


 
MTB_Rider
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 469
Registriert am: 15.12.2016
Ort: Kreis Ludwigsburg, Ba-Wü
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Train Controller 9.0
Stromart Digital


RE: H0 L-Anlage Hilfe Signalisierung

#22 von arnibe , 11.05.2018 16:38

Moin Markus,

möchte mal eine andere Möglichkeit aufzeigen, besonders in Sachen Landschaftsbau etc. ein großes Lernpotenzial zu erreichen ... Modulbau.
Hierfür könnte der Raum in erster Linie als Bastel- und Lagerraum für die Module genutzt werden.
Wenn sie entlang der Wände auf z.B. Regalträgern gelagert werden ist auch ein gewisser Betrieb möglich.
Für größere Arrangements könnte man im Raum aufstellen oder bei Treffen mit machen, in den Garten ausweichen ... wie es beliebt.
Vorteil: man baut und lernt am kleinen Objekt.
Wenn der Raum als Gästezimmer genutzt werden muss, lassen sich die Module recht einfach beiseite räumen.

Viele Grüße,
Arndt



 
arnibe
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 96
Registriert am: 06.09.2010


RE: H0 L-Anlage Hilfe Signalisierung

#23 von cs67 , 12.05.2018 20:18

Zitat

Zitat

Aus meiner Sicht gibt es nur zwei Varianten:
Bett raus – dann könnte das Konzept „Durchgangsbahnhof“ funktionieren
Bett drin – dann müsstest du dir eher die Variante Kopfbahnhof durch den Kopf gehen lassen … vielleicht in Verbindung mit einem Fiddle-Yard und einem abwechslungsreichen Rangierbetrieb.



Hmm Hat beides seinen Reiz. Kannst du dazu mal eine Skizze anfertigen das ich mir das besser vorstellen kann?




Hallo Markus,

z.B. so was - gespiegelt - in H0


Bildquelle: http://www.gleisplan.ch/gleisplaene/plan5331.html
Quelle: www.gleisplan.ch

Entsprechend in Segmenten demontierbar - sow ie auch Arndt vorgeschlagen hat - dann bist du / bleibt das Zimmer in seiner Verwendung flexibel.


Herzliche Grüße
Christoph

Jägersburg -C-/K-Gleis Anlage 675x420
Planung - Baubericht


 
cs67
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.234
Registriert am: 14.11.2015
Ort: in der Nähe des Ur-Pils
Gleise Märklin K-/C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3 / z21 / Traincontroller Gold / LDT / QDecoder
Stromart AC, Digital


RE: H0 L-Anlage Hilfe Signalisierung

#24 von MTB_Rider , 13.05.2018 12:23

Hallo Christoph,

danke für deine Beispiel.

Aber mit so einer Modulanlage kann ich mich irgendwie nicht wirklich anfreunden. Mir fehlt da einfach die Möglichkeit ja meine Züge kreiseln zu lassen und diesen einfach zu zu sehen wie sie die Runden drehen.

Einen Kopfbahnhof kann auch sehr spannend sein.

Gibt es wirklich keine Möglichkeit dort eine Anlage rein zu bekommen mit der man doch im Kreis fahren könnte?

Beste Grüße

Markus


Neubau Talheim: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=161932

Altmül ist Geschichte viewtopic.php?f=15&t=144483


 
MTB_Rider
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 469
Registriert am: 15.12.2016
Ort: Kreis Ludwigsburg, Ba-Wü
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Train Controller 9.0
Stromart Digital


RE: H0 L-Anlage Hilfe Signalisierung

#25 von Tommy4758 , 13.05.2018 13:01

Hallo Markus,
ich habe noch einen Plan aus einem Miba Heft von Rolf Knipper. Schick mir bitte deine EMAIL ADRESSE dann sende ich dir was zu.


Viele Grüße aus dem Norden
Thomas


Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen,
ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen.
Friedrich II., der Große, (1712 - 1786),
preußischer König, »Der alte Fritz«


 
Tommy4758
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 408
Registriert am: 31.12.2016
Ort: Sittensen
Gleise Roco Line, Tillig Elite
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz