RE: Märklin 39567 Rangier-Krokodil Pantograph einfahren / verriegeln

#1 von duke274 , 15.12.2018 11:36

Liese Eisenbahnfreunde,

ich werfe die Frage zum Pantographen des Rangierkrokodils mal andersherum auf. In der Anleitung steht, dass der Pantograph zum einpacken elektronisch hochgefahren sein soll und man ihn dann von Hand einfahren (verriegeln soll).

https://static.maerklin.de/damcontent/82...71537192210.pdf

Nach einigen vorsichtigen Versuchen ist mir immer noch schleierhaft wie genau das funktionieren soll und vor allen Dingen warum man ihn nicht einfach elektronisch einfahren können soll. Für Hilfe bin ich dankbar, da ich die Lok nicht beschädigen möchte.

viele Grüße
Benjamin


duke274  
duke274
S-Bahn (S)
Beiträge: 22
Registriert am: 02.01.2018


RE: Märklin 39567 Rangier-Krokodil Pantograph einfahren / verriegeln

#2 von X2000 , 15.12.2018 11:41

Weil dann ein unbedarfter Mobahner oder Erbe den eingezogenen Panto losreissen könnte- nicht du, aber jemand der das mal ohne dein Beisein auspackt.


Gruß

Martin


X2000  
X2000
Gleiswarze
Beiträge: 11.064
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C
Spurweite H0, H0m, Z, 1
Steuerung Tams WDP CS2 IB 6021
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Märklin 39567 Rangier-Krokodil Pantograph einfahren / verriegeln

#3 von Cicero , 15.12.2018 11:59

Hallo Benjamin,

wenn Du den Panto einfährst und dann verriegelst, um ihn sicher zu verpacken, wirst Du beim Auspacken das Problem haben, den Pantho bei eingefahrenem Zustand entriegeln zu müssen. Dabei kann es passieren, dass etwas zu viel Gewalt ausgeübt wird und die Schnur reißt.
Dieses Problem hast Du nicht, wenn Du ihn hochgefahren händig einklappst und dann verriegelt. Dann bleibt genug Platz zum Entriegeln.

Märklin wird wohl wissen, warum sie das extra so in die Beschreibung schreiben. Da wird es wohl Rückläufe gegeben haben.


VG Uli


Cicero  
Cicero
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 312
Registriert am: 08.12.2016
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Märklin 39567 Rangier-Krokodil Pantograph einfahren / verriegeln

#4 von duke274 , 15.12.2018 12:34

Hallo

Danke schon mal für eure Anteilsnahme und ich respektiere den Gedanken, dass irgendwelche Folgegenerationen den Panto nicht direkt abreißen sollen.

Aber wie bekomme ich ihn denn dann im ausgefahrenen Zustand verriegelt? Ich habe ihn leicht nach unten gedrückt und dann versucht mit den Fingern den Stromschleifer zu bewegen und irgendeine Form der Arretierung hinzubekommen.

Ich bin noch etwas ratlos.

Benjamin


duke274  
duke274
S-Bahn (S)
Beiträge: 22
Registriert am: 02.01.2018


RE: Märklin 39567 Rangier-Krokodil Pantograph einfahren / verriegeln

#5 von Cicero , 15.12.2018 12:55

Hallo Benjamin,

wenn ich mir die Bilder richtig ansehe, ist an der Seite des Panthos eine Öffnung, in die der Haken am Grundgestell des Panthos eingehakt wird. Dafür musst Du das Schleifstück ein Stück zur Seite biegen.


VG Uli


Cicero  
Cicero
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 312
Registriert am: 08.12.2016
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Märklin 39567 Rangier-Krokodil Pantograph einfahren / verriegeln

#6 von Starlord , 15.12.2018 13:18

Komisch

Habe bisher immer Loks mit eingefahrenen Pantos von der Tamte erhalten.

Da hätte ja auch schon die Gefahr bestanden.

Mal sehen wie es beim nächsten Mal ist.


Anlage
viewtopic.php?f=64&t=164985#p1909549

Wir hören nicht auf zu spielen weil wir alt werden -
Wir werden alt weil wir aufhören zu spielen. Go your own way


 
Starlord
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.140
Registriert am: 18.11.2018
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Märklin 39567 Rangier-Krokodil Pantograph einfahren / verriegeln

#7 von Cicero , 15.12.2018 13:21

Zitat

Komisch

Habe bisher immer Loks mit eingefahrenen Pantos von der Tamte erhalten.

Da hätte ja auch schon die Gefahr bestanden.

Mal sehen wie es beim nächsten Mal ist.



Hallo,

das kann eigentlich gar nicht sein. Märklin weist ja in seiner Betriebsanleitung darauf hin, dass die Panthos von Hand zu entriegeln sind und dann in die obere Stellung federn.

VG Uli


Cicero  
Cicero
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 312
Registriert am: 08.12.2016
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Märklin 39567 Rangier-Krokodil Pantograph einfahren / verriegeln

#8 von Starlord , 15.12.2018 13:37

Hallo Uli

Kann nur sagen wie es bisher bei mir war. Evtl. gab es Probleme damit und sie erhoffen sich jetzt weniger Reklas.


Anlage
viewtopic.php?f=64&t=164985#p1909549

Wir hören nicht auf zu spielen weil wir alt werden -
Wir werden alt weil wir aufhören zu spielen. Go your own way


 
Starlord
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.140
Registriert am: 18.11.2018
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Märklin 39567 Rangier-Krokodil Pantograph einfahren / verriegeln

#9 von Vau100 , 15.12.2018 13:42

Hallo,

man muss den Panto quasi leicht schräg "verdrücken" und etwas verschieben, wenn er dann ausgerastet ist nicht weiter von Hand hochziehen, alles weitere nur mit der Fahrzentrale. Habe ihn noch nie von Hand runtergedrückt, aber möglich ist das. Man arbeitet ja nur gegen die Feder. Hatte bisher bei meinen Loks keine Probleme damit, allerdings muss man den Kniff raushaben.


Gruß Wolfgang


Vau100  
Vau100
InterCity (IC)
Beiträge: 863
Registriert am: 07.11.2007


RE: Märklin 39567 Rangier-Krokodil Pantograph einfahren / verriegeln

#10 von duke274 , 15.12.2018 15:53

Zitat

Hallo Benjamin,

wenn ich mir die Bilder richtig ansehe, ist an der Seite des Panthos eine Öffnung, in die der Haken am Grundgestell des Panthos eingehakt wird. Dafür musst Du das Schleifstück ein Stück zur Seite biegen.


VG Uli



Hi Uli,

ich hab mir auch schon gedacht, dass es das U-Profil mit dem leichten L-Winkel ist, dass Mittig auf beiden Seiten ist. Allerdings bekomme ich den Panto darin nicht verharkt und ich hab auch nicht 100% den Eindruck, dass er darin verankert gehört.

Im ersten Augenblick würde man vermuten dass er darein gehört, aber ich auch nach einigen Versuchen kann ich mir das nicht wirklich vorstellen.

Zitat

Hallo,

man muss den Panto quasi leicht schräg "verdrücken" und etwas verschieben, wenn er dann ausgerastet ist nicht weiter von Hand hochziehen, alles weitere nur mit der Fahrzentrale. Habe ihn noch nie von Hand runtergedrückt, aber möglich ist das. Man arbeitet ja nur gegen die Feder. Hatte bisher bei meinen Loks keine Probleme damit, allerdings muss man den Kniff raushaben.


Gruß Wolfgang



Hi Wolfgang,

über die Centrale runterfahren ist kein Problem - in der Anleitung steht halt was von manuell runterdrücken und verriegeln. Und ich habe noch nicht rausgefunden wie die Verriegelung funktionieren soll.

Best
Benjamin


duke274  
duke274
S-Bahn (S)
Beiträge: 22
Registriert am: 02.01.2018


RE: Märklin 39567 Rangier-Krokodil Pantograph einfahren / verriegeln

#11 von Lokpaint , 15.12.2018 19:10

Hallo

Ich vermute mal dass die beiden Laschen unten am Schleifstück verbogen sind. Die unteren Enden davon die einrasten sollen, sollen in der waagerechten sein.

https://www.sommerfeldt.de/images/produc...mages/920_2.jpg

Durch Druck können diese nach oben gebogen sein, sodass der Pantograph kaum noch zu verriegeln oder entriegeln ist.

Beim einhängen erst eine Seite in den Schlitz einführen, dann das Schleifstück zur Seite drücken und die andere Seite einhängen.

Bart


 
Lokpaint
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.155
Registriert am: 10.11.2006
Ort: Vlaardingen NL
Gleise M-Gleise 3600
Spurweite H0
Steuerung Analog, IB. CS2
Stromart Digital, Analog


RE: Märklin 39567 Rangier-Krokodil Pantograph einfahren / verriegeln

#12 von JoMa , 16.12.2018 11:22

Hallo Zusammen,

das ist keine Besonderheit des Krokos, ich habe eine Hand voll oder etwas mehr Mä-Loks mit elektrisch betriebenen Pantos, bei allen stand es in der Betriebsanleitung, daß vor dem Einpacken oder auch zu Wartungsarbeiten der Panto immer ausgefahren werden muß, dann manuell niedergedrückt und verriegelt wird.Das ist also schon Jahre so. Es gibt sogar Loks, bei der eine hintere Funktionstaste mit einer "Wartungsfunktion", so hieß das, glaube ich, belegt war, die machte nichts anderes, als beide Pantos gleichzeitig hochfahren, da diese Lok zwei Stromabnehmer hatte. Meist liegt den Loks mit elektrischen Pantos auch noch ein einzelner Zettel mit Warnhinweis z. B. mit Piktogrammen bei, also man kann diese Vorgehensweise eigentlich gar nicht übersehen. Und wie gesagt, gefühlt gibt es die für mich schon immer. Loks ab Werk werden auch immer so ausgeliefert, wenn ein Händler selbst die Lok vor dem Verkauf getestet oder schon mal jemandem anderen vorgeführt hat, ist natürlich für nichts mehr zu garantieren. Manche Händler ignorieren das bewußt oder unbewußt oder vielleicht auch mal aus Versehen, habe ich schon erlebt und dann darauf hingewiesen, wenn er meine Lok nach dem Vorführen verpackte.

Viele Grüße aus BaWü, Stefan


 
JoMa
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.379
Registriert am: 17.06.2011
Ort: nördliches BaWü
Spurweite H0
Steuerung CS2/CS3, Trafos für analog
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Märklin 39567 Rangier-Krokodil Pantograph einfahren / verriegeln

#13 von duke274 , 16.12.2018 15:10

Ich bekomme es leider nicht hin, wie auch immer es gehen soll. Zur Illustration habe ich zwei Bilder erstellt.

1. Pantograph oben - Markierung, wo ich glaube dass er eingerastet werden könnte


2. Manuell Runtergedrückt und versucht reinzuschieben. Es erscheint aber für mich physisch nicht zu passen.


duke274  
duke274
S-Bahn (S)
Beiträge: 22
Registriert am: 02.01.2018


RE: Märklin 39567 Rangier-Krokodil Pantograph einfahren / verriegeln

#14 von Cicero , 16.12.2018 16:02

Hallo Benjamin,

Du musst den Panto jetzt so weit zur Seite drücken, dass die Nase einrasten kann. Dann das gleiche zur anderen Seite, falls das überhaupt nötig sein sollte.


VG Uli


Cicero  
Cicero
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 312
Registriert am: 08.12.2016
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Märklin 39567 Rangier-Krokodil Pantograph einfahren / verriegeln

#15 von duke274 , 16.12.2018 18:07

Ah guter Tipp - ich habe immer versucht beide Seiten auf einmal in die Verankerung zu bekommen.

Wenn man mit leichter Gewalt den Schleifer zur Seite drückt, kann man eine der beiden Seiten von innen in das "U" stecken. Wenn man dann das ganze maximal zu eben dieser Seite schiebt, kann man da andere Ende verankern.

Allerdings habe ich dabei genau so angefasst, wie es in der Anleitung wohl nicht sein soll ^^ Ich finde das Patent zum verriegel ohnehin etwas gewöhnungsbedürftig.

Der Vollständigkeitshalber nochmal Bilder vom verankerten Zustand.




duke274  
duke274
S-Bahn (S)
Beiträge: 22
Registriert am: 02.01.2018


RE: Märklin 39567 Rangier-Krokodil Pantograph einfahren / verriegeln

#16 von Cicero , 16.12.2018 18:19

Der Panto soll ja nicht von alleine verriegeln oder an irgendetwas hängen bleiben, wenn Du ihn per CS herunterfährst. Daher geht es wohl nicht anders, als das Verriegeln ganz bewusst zu machen.

Dass man den Panto beim Hochziehen so anpacken soll, soll wohl verhindern, dass man ihn gegen die Seilspannung des heruntergefahrenen Pantos mit Gewalt zieht. Zum Verriegeln kann man ihn wohl nur seitlich packen.


VG Uli


Cicero  
Cicero
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 312
Registriert am: 08.12.2016
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz