RE: Klostermühl 1.0: 01.11.21 Alle heiligen Rückmelder!

#651 von HARNO , 13.11.2021 13:53

Hallo Peter

ich habe jetzt auch mal wieder vorbei geschaut. Ja das mit den Rueckmeldekabel ist mir auch passiert.
Kurz mal zu deinem letzten Bild. Mach sicher das die Kabelkanäle die du da in den Kurven verlegt hast nicht zu nahe an den Gleisen sind. Auf dem Bild sieht man nicht ob die unter den C-gleis Höhe sind. Sollten sie etwas höher sein würde ich mal deine Personenwagen dort vorbei schieben um sicher zu sein. Ich teste meine Radien immer mit meinen Dosto -Wagen aus dem Set 43597 da die Trittstufen haben die etwas weiter heraus stehen.

Gruss Arno


Nachdem alles gesagt und getan ist, ist mehr gesagt als getan.
________________________________________________________
Mein Bahnhofsmodul
viewtopic.php?f=170&t=141896

Es geht weiter
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=176418


 
HARNO
InterCity (IC)
Beiträge: 742
Registriert am: 02.03.2012
Ort: Inwood WV USA
Gleise C-Gleis. K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Marking CS2
Stromart AC


RE: Klostermühl 1.0: 14.11.21, nach Allerheiligen kam mir die Erleuchtung!

#652 von Miraculus , 14.11.2021 19:32

Guten Abend Stummis,

nach meinem Messebesuch in Friedrichshafen mit Markus, hatte ich auch noch ein wenig Zeit, an den Rückmeldern zu werkeln. Dabei kam mir dann auch die Erleuchtung. Doch zuerst die Post.
@Volker: Im Nachhinein kann ich auch über mich lachen. Zumal ich mir ja fest vorgenommen hatte, alles zu dokumentieren, um ja keinen Fehler zu machen. Und schwups, war er passiert, denn rechts ist ja da, wo der Daumen links ist

@Stephan: Ob Du's nun glaubst, oder nicht, ich hatte wirklich den Gedanken mich bei dir zu melden. Aber dann kam das eine zum Anderen. Immerhin reichte es zu einem Besuch bei einer alten Freundin in Sandhausen. Danach noch kurz zum Griechen "Niko" im dortigen Gewerbegebiet in der Carl-Benz-Straße 8. War wirklich gut.

Und mit der Umzugshilfe war es noch nicht genug. Gestern erst half ich beim Umzug der Freundin meines Sohnes. So langsam kann ich ein Umzugsunternehmen gründen

Du sprichst ein wahres Wort. Die Kabel werden noch mit entsprechenden Kabeltüllen versehen, welche eine eindeutige Zuordnung ermöglichen. Dies wird dann in einer schönen Excelliste verewigt.

Zur Piko-Lok. Es war mir klar, dass für den Preis, unter 50.-€, keine Wunder zu erwarten sind. Ich möchte da Piko auch nichts Schlechtes nachsagen. Es war auf Grund der gelben Farbe und als absolutes Einfachstmodell nur für den Betrieb im Reinigungszug gedacht. Bei Piko gibt es auch richtig tolle Modelle. Dann kam ich einfach nicht dazu, einen anderen Dekoder einzubauen. Letztlich denke ich, die haben ab und an mehr Probleme mit ihren Dekodern als andere Hersteller. Wenn ich da an die Diskussionen rund um den Kondensator C4 denke, welcher im Digitalbetrieb so manchen zur Verzweiflung brachte. Gerade in einem anderen Thread habe ich auf Klaus' (Moppe) Seite nachgezählt. Ich kam da auf 33 Dekoder, welche wegen dem C4-Kondensator auf den Dekoderplatinen Probleme im Digitalbetrieb verursachten. Diese Dekoder wurden ja teils in unterschiedlichen Loks eingebaut, so dass ich schätze, dass ca. 60 Pikomodelle betroffen sind, welche diese Probleme aufweisen. Das finde ich jetzt ein bisschen heftig. Woran das liegen mag kann ich allerdings nicht sagen.

Aber Märklin hatte den Stotter-/Ruckelsinus usw. um nur ein Beispiel zu nennen. Da hat wohl jeder Hersteller so seine "Dekoderleichen" in seinem Keller Ich für mich habe mich dazu entschlossen, rein bei Märklin zu bleiben, da ich erstens wenig bis keine Ahnung von den originalen Vorbildern habe und mir somit Märklins Detaillierungsgrad und ab und an Fantasielokomotiven völlig ausreicht und ich zweitens die All-Inclusive-Strategie Märklins gerne in Anspruch nehme, da ich keine Lust darauf habe, für jede Lok den passenden Dekoder zu suchen. Ich lese aber auch immer Berichte hier im Forum, wenn jemand von diversen Fehlern usw. der verschiedenen Hersteller berichtet. Man kann immer dazu lernen.

Und zum Schluss noch. Wenn ich mal wieder meinen Studenten in Heidelberg besuche werde ich mich melden. Allerdings habe ich die Zuckerberg'sche Datenkrake WhatsApp von meinem Handy verbannt und Signal drauf gespielt. Wunder dich also nicht, wenn ich dir eine SMS schreibe.

@Arno: Danke für den Hinweis. Den habe ich natürlich gleich mal zum Anlass genommen, das zu überprüfen. Hier das Ergebnis:



Es geht knapp her.



Da muss ich sicher nochmals mit dem Dremel ran, sobald es richtig in die Testfahrten geht.



Die Oberkante der Abdeckungen entspricht in etwa der Schienenoberkante.



Wenn ich mir jetzt das letzte Bild so betrachte, muss ich glaube ich da echt nochmals ran und den Kurvenverlauf ein bisschen dremeln.

Nicht zuletzt, werde ich bei der nächsten Ebene mit nahezu 100%iger Sicherheit auf Manfreds (Fisch65) Vorschlag zurück kommen und dessen einfallsreiche oberirdische Verlegung versuchen. Das Dremeln der Gleise ist echt zeitaufwändig und anpassungsintensiv.

Und nun, stellt Euch bloß vor, mir kam die Erleuchtung. Infolge des gestrigen Umzuges war auch ein kurzer Baumarktbesuch angesagt. Da stolperte ich so mir nichts, dir nichts an einem Angebot vorbei, bei dem ich nicht nein sagen konnte. Die Beleuchtung im MoBazimmer war seit dem Auszug meiner Tochter mehr als optimal, um nicht zu sagen, eine Katastrophe.

Bild entfernt (keine Rechte) Bild entfernt (keine Rechte) Bild entfernt (keine Rechte)

Abends, oder im Dunkeln dort zu werkeln machte keine Spass. Bei dem Angebot handelte es sich um LED-Leuchten für 7,99 € das Stück. Also flugs, 2 Stück eingesackt und gestern noch installiert.

Bild entfernt (keine Rechte) Bild entfernt (keine Rechte)

Selbst tagsüber merkt man den Unterschied deutlich. Jetzt werde ich erst mal mit diesen Leuchten weiterwerkeln, bis ich mal günstig an größer LED-Panele komme, welche noch bessere Ausleuchtung versprechen. Eventuell ja mit Lichtwechsel, um Tag-/Nachtwechsel zu simulieren. Mal schauen.

Da war's aus Klostermühl.

Wünsche Euch eine schöne Arbeitswoche.


Peter

Anlage im Bau: Klostermühl 1.0


Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. "


Doktor Fäustchen, Clooney, Darius und MoBa_NooB haben sich bedankt!
 
Miraculus
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.192
Registriert am: 05.05.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP2021 Premium.
Stromart AC, Digital


RE: Klostermühl 1.0: 14.11.21, nach Allerheiligen kam mir die Erleuchtung!

#653 von diebo , 14.11.2021 20:40

Hallo Peter,
im Winter nicht weiterzubasteln wäre ja zu schade.
Ich habe mir vor Jahren deshalb einen besseren Baustrahler besorgt:
Scangrip Lighting Baustrahler Vega 2600 (https://www.scangrip.com/de-de/onlinesho...er/vega-lite-eu),
ist total hell!
Noch einen schönen Abend
diebo



Karlheinzhausen


 
diebo
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 490
Registriert am: 07.01.2016
Ort: Bocholt
Gleise Märklin K-Gleis
Steuerung digital fahren - analog steuern


RE: Klostermühl 1.0: 14.11.21, nach Allerheiligen kam mir die Erleuchtung!

#654 von MoBa_NooB , 15.11.2021 00:27

Servus peter,
für dein Lichtproblem kann ich dir auch LED/RGB Strips empfehlen. Haben eine selbstklebende Unterseite und lassen sich je nach Art sogar farblich umstimmen um Tag/Nacht zu simulieren. Kommt allerdings mit fernbedienung und nicht mit Schalter. Evtl lässt sich da ja was kombinieren.

Vg
Finlay


Gruß aus München
Finlay

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt
-Albert Einstein

Die MGHB Bodenbahn: hier
Bahnbilder aus England und München: hier
Regelmäßige Updates hier


 
MoBa_NooB
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.389
Registriert am: 10.08.2020
Ort: München
Spurweite H0
Steuerung Märklin MS2
Stromart AC


RE: Klostermühl 1.0: 14.11.21, nach Allerheiligen kam mir die Erleuchtung!

#655 von HARNO , 16.11.2021 02:42

Hallo Peter

ja wen man so das Bild von oben anschaut. Auch vergiss nicht den anderen Radius auf dem kein Personenwagen steht
Tolle Gardinen an deinem Fenster. Hat irgendwas.
du sagst du hast kein Licht. Was ist den mit der Strassenlampe die da so vor dem Fenster lungert

Gruss arno


Nachdem alles gesagt und getan ist, ist mehr gesagt als getan.
________________________________________________________
Mein Bahnhofsmodul
viewtopic.php?f=170&t=141896

Es geht weiter
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=176418


 
HARNO
InterCity (IC)
Beiträge: 742
Registriert am: 02.03.2012
Ort: Inwood WV USA
Gleise C-Gleis. K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Marking CS2
Stromart AC


RE: Klostermühl 1.0: 14.11.21, nach Allerheiligen kam mir die Erleuchtung!

#656 von -me- , 16.11.2021 18:11

Hallo Peter,
da hab ich dich dann auch mal wieder im neuen Forum entdeckt. Irgendwie bist du mir durch die Lappen gegangen.

Ist ja einiges passiert bei dir, da muss ich erst mal nachlesen. Aber jetzt habe ich dich wieder auf dem Schirm.


Schöne Grüße vom Ponyhof.

Michael

Und hier geht es von Immental zum Ponyhof

Und hier gibt es Bilder vom Ponyhof

SdaP Selbsthilfegruppe der anonymen Pflastersteinsüchtigen


 
-me-
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.175
Registriert am: 28.04.2008
Ort: Hamm (Westfalen)
Gleise Dreileiter C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 2 & iTrain
Stromart Digital


RE: Klostermühl 1.0: 14.11.21, nach Allerheiligen kam mir die Erleuchtung!

#657 von myfo , 19.11.2021 22:12

Sali Peter

Moarrrr, ewigs nix mehr gehört.

Alles dein Rückmeldegedöns sowie Zügelhilfen für Sohnemann isch halt ned so unser Ding.

FN war uns dieses Jahr allerdings zeit- wie motivationstechnisch ned machbar... schade eigentlich.

Hoffe, wir (da auch Markus eingeschlossen + sonstige) sehen uns bald mal wieder... ev. ja im JAN in Stetten? Ach, schaun mer mal, was so kommt...

Hey, nicht nur LG an dich sondern auch an Frauchen und das Lobatier

LG
Mylina & Follet


Neu was wäre wenn... Bannewitz! https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=1...748807#p1748807


Miraculus hat sich bedankt!
myfo  
myfo
InterCity (IC)
Beiträge: 676
Registriert am: 01.08.2015


RE: Klostermühl 1.0: 28.11.21, 1. Advent, die Zeit, die rennt!

#658 von Miraculus , 28.11.2021 16:38

Hallo Stummis,

heute ist 1. Advent, man glaubt es kaum, die Zeit, die rennt (in einem fort). Jetzt weiß ich auch, warum der Rudolph ein Ren(n)tier ist


Zur Post:

@Diebo: Booaah ey, wat für'n drum, klasse. Danke für den Tipp. Aber wirft der nicht ordentlich Schatten? Oder wo hast Du den installiert?

@Finlay: Auch dir Dank für den Tipp. LED-Ketten möchte ich dann in den SBF installieren. An der Decke (ca. 270 cm hoch) sind die eher nix.

@Arno: Als Schwabe könnt ich ja sparen und nur dieses Laternenlicht nutzen . Aber das wär dann doch zuviel des Sparwillens. Der Radius passt soweit. Keine Probleme, auch nicht mit den Lux Reinigungswagen.

@Michael: back.

@MyFo: Hi ihr zwei. Ja, schade, dass es nicht geklappt hat. Was ist in Stetten??

Was gab's die vergangenen zwei Tage? Strippen im LED-Licht

Weitere, diffizile Ecke, an welcher viele Anpassungen wegen der Weichen und Rückmeldungen, sowie Stromeinspeisungen notwendig waren.



Wie, z.B. die Anschlussleitungen der Weichenantriebe am Effizientesten legen?



Den Dremel ausgepackt und losgefräst,



leicht fixiert und platziert,



sowie die restlichen Antriebe eingebaut.



Ein kurzer Kabelkanal angepasst, und



das CAN-Buskabel zugeführt.



Von links kommend noch die externe Stromversorgung verlegt



schaut es zufriedenstellend aus.



Zuletzt noch die Rückmeldungen #009 - 016 am 2. Gleisreporter DeLuxe angeschlossen und Test-/Probe- und Gleisreinigungsfahrten durchgeführt.

Überraschung , keine Fehler gemacht, oder gefunden .

Somit habe ich eines der kompliziertesten Eckchen des SBF 3, genannt Pforzheim (=PF), an welchem wirklich viel Leitungen kreuz und quer verlaufen, soweit abgeschlossen. Jetzt geht es im Uhrzeigersinn weiter nach rechts. Strecke machen, da hier "nur" Rückmeldungen und Stromeinspeisungen kommen.

Nachtragsedit: Ein Video hab ich auch noch für Euch




Schönen 1. Advent wünscht Euch


Peter

Anlage im Bau: Klostermühl 1.0


Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. "


MoBa_NooB und KaBeEs246 haben sich bedankt!
 
Miraculus
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.192
Registriert am: 05.05.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP2021 Premium.
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 11.12.2021 | Top

RE: Klostermühl 1.0: 28.11.21, 1. Advent, die Zeit, die rennt!

#659 von kronos , 28.11.2021 19:17

Hallo Peter,

Dir natürlich ebenfalls einen schönen 1. Advent.
Strecke machen ist wichtig, damit Du bald den Zügen wieder beim Fahren zusehen kannst. Der Einbau der Weichenantriebe und die Verkabelung sehen wieder sehr ordentlich aus. Ich wünsche Dir, dass die Weichenantriebe lange und zuverlässig funktionieren werden, da später eine Wartung im eingebauten Zustand wahrscheinlich eher schwierig ist. Ich denke aber, Du hast die Kontakte überbrückt, oder?


Beste Grüße,


Volker


Aktuell: Bahnbetriebswerk "Allgäu": viewtopic.php?f=15&t=151768
Ehemalige Anlage "Opus 1": www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=129575


 
kronos
InterCity (IC)
Beiträge: 591
Registriert am: 23.11.2014
Ort: Bayern
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2, Traincontroller Gold 9
Stromart AC, Digital


RE: Klostermühl 1.0: 28.11.21, 1. Advent, die Zeit, die rennt!

#660 von Tim sein Papa , 28.11.2021 23:14

Abend Peter,

Zitat von Miraculus im Beitrag #658
Hallo Stummis,
Somit habe ich eines der kompliziertesten Eckchen des SBF 3, genannt Pforzheim (=PF), an welchem wirklich viel Leitungen kreuz und quer verlaufen, soweit abgeschlossen.


Auch wenn es eine schlechte Eigenschaft ist, ich bin neidisch...!!! Als elektrischer Nerd hemme ich mich seit 1 Jahr von der ganzen Kabelei... da liegen Rückmelder auf dem Tisch, Kabel sind da und ich habe eine Allergie... !

Von daher Glückwunsch!!!!


VG Normen
(ich passe meine Baugeschwindigkeit meinem Umfeld an --> BER !!)

mein Projekt Seidenstadt 2.0: viewtopic.php?f=15&t=164465
die Anlagenplanung: viewtopic.php?f=24&t=162034#p1870803


Miraculus hat sich bedankt!
Tim sein Papa  
Tim sein Papa
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.481
Registriert am: 08.11.2013
Ort: Berlin
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Klostermühl 1.0: 28.11.21, 1. Advent, die Zeit, die rennt!

#661 von Happylok , 29.11.2021 15:04

Hallo Peter,

das ist eine sehr schöne Anlage, die du da baust!

Ich lese schon lange im Stillen mit und wollte auch mal was schreiben, aber nachdem ich mich angemeldet hatte, zog das Forum um und machte deshalb ja eine Pause. Und wie das so ist, wenn man etwas nicht gleich macht, schiebt man es auf und vergisst es dann wieder.

Zum Thema Weichenantriebe habe ich mir folgendes überlegt:

Du benutzt ja einen Märklin-Trafo mit 52VA und 16V Wechselspannung. Die Antriebe brauchen aber Gleichspannung, so dass die 16V gleichgerichtet werden müssen. Dabei gibt es das Problem, dass die 16V nicht mehr nur 16V bleiben, sondern man muss die Spitzenspannung beachten, d.h. es müssen die 16V mit 1,414 multipliziert werden = 22,62V - die Antriebe vertragen jedoch nur bis zu 18V, so dass die Spannung am Ende zu hoch ist und sich in Wärme umwandelt.

Zum Vergleich kannst Du den Uhlenbrock-Trafo mit 70VA und 12V nehmen: 12V mit 1,414 multipliziert ergibt 16,97V - da ist man bereits sehr nah am 18V-Maximum dran. Und mit max. 4,66A liefert der Trafo auch noch sehr viel Strom, um die Weichen mit Schmackes zu bewegen, ohne dass überschüssige Spannung in Wärme umgewandelt wird.

Soweit nur meine zwei Cents.

Dir weiterhin gutes Gelingen!

Gruß
Anders


 
Happylok
Beiträge: 1
Registriert am: 02.05.2021
Ort: Auf dem Bauernhof
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung MS 2
Stromart Digital


RE: Klostermühl 1.0: 28.11.21, 1. Advent, die Zeit, die rennt!

#662 von Heichtl , 29.11.2021 15:41

Servus Peter,

schön das es bei dir voran geht und die ersten "richtigen" Testfahrten bald statt finden können.
Hoffe nur, dass die Antriebe auch ewig halten werden, weil wenn ich deinen Plan richtig im Kopf habe, wird es später dann nicht ganz so leicht werden da ran zu kommen, weil da teilweise durch den Wendel gegriffen werden muss, oder?

Viel Spaß am Weiterbauen und auf ein baldiges Fahrvideo

Grüße
Matthias


M-Gleis. Es gibt viel Neues und Besseres, aber was kann Kindheitsträume ersetzen?
Vielleicht K-Gleis, iTrain4, Ecos2? => Heichtlingen


vorherige [url= viewtopic.php?f=64&t=125357]M-Gl.-Anlage[/url]


 
Heichtl
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.597
Registriert am: 19.01.2014


Klostermühl 1.0: 02.12.21 - Tag der Stummiforumwagen

#663 von Miraculus , 02.12.2021 22:59

Guten Modellbahnabend werte Stummis,

rasch die Post.

@Volker: Jo, der unterste SBF ist am diifizielsten, da ich hier nur von oben an die Weichen kann. Da aber die Gleise nur lose aufliegen denk ich, dass ein Herausnehmen noch machbar ist. Die Antriebe sind nicht überbrückt, da die Endabschaltung über die WeichenChefs gesteuert wird. Dazu gleich noch etwas mehr.

@Norman: Ich zitiere mal unsere Hausinschrift: Pessima Bestia Invidia ==> Frei übersetzt: Neid ist der größte Feind . Nee im Ernst, kann ich allzugut nachvollziehen, da ich ja weiß, was die Bodenherumrobberei für ein Act ist verließ mich oft auch die Lust, bzw. kam erst gar nicht auf . Aber da jetzt das große Eck verkabelgewurstelt ist, hoff ich auf zügigeren Fortschritt.

@Anders: Oh happy Day, ein Anders schaut rei . Immer schön, wenn sich stille Mitleser dazu entschliesen, etwas zu PC zu bringen. Das , weshalb ich dich auf das Freudigste begrüße.

Danken für die Gedanken zu den Weichenantrieben möchte ich auch. Aber wie schon erwähnt, hängen die ja nicht unmittelbar am Trafo, sondern es sind die WeichenChefs zwischengeschaltet. Das hat bei der Kellerbahn tadellos, auch mit der Endabschaltung nach 100 MS, funktioniert. Ich bin mir zu nahezu 100%-ig sicher, dass es an der Schwergängigkeit der Antriebe liegt, da hierdurch keine sichere Endlage erreicht wird und die Antriebe deshalb nicht abschalten.

Näheres zur Funktionsweise des CdB-WeichenChefs

@Matthhias: Jo, das hast Du richtig in Erinnerung. Aber Weiteres siehe oben.

Nun zum heutigen, freudigen Tag. Passend zum Tag der Modellbahn kamen heute die Stummiforumwagen bei mir an.

Es war aber ein gewisses Geduldsspiel. Denn obwohl schon Freitag/Samstags angekündigt hieß es am 30.11.21 noch immer Rabäääääh Rabäääääh, meine sind noch nicht

Bild entfernt (keine Rechte)

dääääää . Besonders frech von DHL natürlich die mehrtägige Ruhephase in Frechen.

Am 01.12.21 hieß der Status aber noch immer

Bild entfernt (keine Rechte)

und es kamen wirre Gedankenfetzen in den Sinn, wie z.B.: Da wird doch nicht etwa ein MoBa-Postler in Frechen sich ganz frech einen, oder gar beide Wagen...., neeee Peter, bestimmt nicht, oder etwa doch

Dann aber heute Morgen, ohoooo, es spitzt sich zu , denn es

Bild entfernt (keine Rechte)

sind meine Wagen in Zustellung. Das

Als ich mit dem Lumpentier spazieren ging verkam mir der Postler. Dieser Anblick

Bild entfernt (keine Rechte)

erklärt wohl auch den "langen" Postweg. Kurz darauf die Meldung

Bild entfernt (keine Rechte)

Okay, rasch zurück, da sowieso Schmuddelwetter herrschte und dies

Bild entfernt (keine Rechte)

am Ablageort gefunden. Das nenn ich eine sichere



Verpackung. Verklebt, getackert und somit bestens geschützt. Sonderlob an Ralf.

Im Inneren ging's weiter mit der



Verpackungsorgie.

Bild entfernt (keine Rechte)

Aber da sind sie. Stummis Forenwagen 2021.

Bild entfernt (keine Rechte)


LG


Peter

Anlage im Bau: Klostermühl 1.0


Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. "


KaBeEs246, MoBa_NooB und XelionRail haben sich bedankt!
 
Miraculus
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.192
Registriert am: 05.05.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP2021 Premium.
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 06.12.2021 | Top

RE: Klostermühl 1.0: 02.12.21 - Tag der Stummiforumwagen

#664 von lernkern , 03.12.2021 14:36

Tag Peter.

Die Wagen sehen gut aus! Das Warten hat sich gelohnt, oder?

Wagentyp müsste traditionell ja so etwas wie Oot oder Ootu sein, wegen der Werbung aber eigentlich ein OT?

Viele Grüße

Jörg


Unsere DEAG: Überland-Gütertram in H0m

Brennerei Schwarz


Miraculus hat sich bedankt!
 
lernkern
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.500
Registriert am: 02.12.2011
Ort: Südostoberbayern und Hovedstaden
Spurweite H0, H0m
Steuerung DCC++ mit JMRI DecoderPro
Stromart AC, DC, Digital


RE: Klostermühl 1.0: 02.12.21 - Tag der Stummiforumwagen

#665 von kronos , 03.12.2021 19:28

Hallo Peter,

Das war ja ne ganz schöne Odyssee mit Deinem Paket. Aber Hauptsache, Alles kommt wohlbehalten an. Gratulation zu den schönen neuen Wagen. Die wollen sicher bald aufgegleist, probe gefahren und entsprechend feierlich präsentiert werden.

Beste Grüße,

Volker


Aktuell: Bahnbetriebswerk "Allgäu": viewtopic.php?f=15&t=151768
Ehemalige Anlage "Opus 1": www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=129575


Miraculus hat sich bedankt!
 
kronos
InterCity (IC)
Beiträge: 591
Registriert am: 23.11.2014
Ort: Bayern
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2, Traincontroller Gold 9
Stromart AC, Digital


RE: Klostermühl 1.0: 02.12.21 - Tag der Stummiforumwagen

#666 von XelionRail , 04.12.2021 00:34

Servus Peter,

nach langer Zeit möchte ich auch mal wieder ein paar Grüße da lassen, nachdem ich die letzen Monate nachgelesen habe.
Was es nicht alles gibt: Stummi-Wagem Wenn ich es nicht besser wüsste, dass Phantasiewagen bei mir meist nur von kurzer Dauer beheimatet sind, würde ich glatt wissen wollen, wie man an sowas ran kommt. Aber deinen Tipp mit dem Wasserwaagewagen habe ich befolgt und mir so einen besorgt. DC Achsen rein und nun treibt der bei mir auch sein Unwesen. Danke. ;)
Zu deiner gelben Piko Lok kann ich eine ähnliche Geschichte erzaehlen. Mir ist in Sonnerberg beim damaligen Tag der offenen Tür 2015 auch eine günstige Hobbylok unter gekommen ist. Bei mir war es 241 007 von Hectorrail, eine BR 185. Die hat von mir eine ungenutze 8polige Uhlenbrock Platine bekommen, weil die Lok mehr für Sonderfahrten vorgesehen war. Ähnlich wie bei dir. Und was soll ich sagen, die bewegt sich auch ähnlich ruppig wie deine ES64U2. Klar ist, das Modell ist aus dem Hobbysegment von Piko und konstruktionsmässig auch schon 20 Jahre alt. Ein guter Decoder laesst jedoch auch solche Loks gut aussehen bzw. fahren.
Aktuell ist sie bei mir im Fahrdraht-Testeinsatz mit der Tunneloberleitung oft im Einsatz und schreit auch nach einem richtigen Decoder. Das Uhlenbrock Ding kann kein Decoder sein, denn sonst würde die Lok anders fahren. Einmessfahrten hab ich letztens abgebrochen, nachdem bei Fahrstufe 111 die Lok mit mehr als 200 km/h unterwegs war und der Decoder nicht auf meine Konfigurationsanweisung mit CV5 & Co. hören wollte.
Letztens habe ich dann meine Experimente mit einem D&H Decoder beendet und meiner Roco 01 0525 einen anständigen ESU Lokpilot gegönnt, weil ich mit dem D&H auch leicht unzufrieden war. Dieser ist jedoch 1000x besser als der Uhlenbrock, also wird der wohl in die Hectorrail wandern.
Zum Thema 'passenden Decooder finden', kann ich noch sagen, dass das nicht wirklich ein Thema ist und ich ganz froh bin, da bei 2L die volle Wahlfreiheit zu haben. Ich bin da auch sehr Mainstream und verbaue zu 95% ESU Lokpiloten. Die kann ich mittlerweile blind im Schlaf einstellen und die Loks aller Marken fahren damit wirklich gut mit sehr runden Geschwindigkeitskurven (Ausnahmen bestättigen die Regel). Und so findet wohl jeder mt der Zeit seine Marke, mit der man am besten zurecht kommt. So soll es sein.

Schönes Wochenende.


Grüße aus dem Münchner Outback, André

Kellerzell - H0 Nebenbahn mit Endbahnhof - Update 05.01.2022
H0 2-Leiter :: DCC :: RailCom :: BidiB :: DR5000 :: ESU :: iTrain :: Peco

iTrain UserGroup München - 22. Stammtisch am 28.07.2022


Miraculus hat sich bedankt!
 
XelionRail
InterCity (IC)
Beiträge: 630
Registriert am: 25.06.2012
Ort: bei München
Gleise Peco
Spurweite H0
Steuerung DCC, BidiB, iTrain
Stromart DC, Digital


RE: Klostermühl 1.0: 02.12.21 - Tag der Stummiforumwagen

#667 von michael_geng , 04.12.2021 14:15

Hallo Peter
Freut mich das auch Du jetzt im Besitz solcher Wagen bist ,auch wenn es erst zwei sind, kann ja noch mehr werden.
Auch das der Einbau von den Weichen vorangeht. Natürlich auch die Rückmelder.
Ich habe da noch ein Bild für Dich.

Da kann ich leider nichts einfügen, wird aber nachgereicht.
Was ich jetzt nachgeholt habe,gell

Und weils so schön ist noch eins.


Mfg Michael

Also dann, Bis Neulich


Menschrechte: Artikel 2 der UN
Jeder hat Anspruch auf alle in dieser Erklärung verkündeten Rechte und Freiheiten, ohne irgendeinen Unterschied, etwa nach Rasse, Hautfarbe, Geschlecht, Sprache, Religion, politischer oder sonstiger Anschauung, nationaler oder sozialer Herkunft, Vermögen, Geburt oder sonstigem Stand.



Mein Plannung:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=142004
Mein Bau:
viewtopic.php?f=15&t=163814


Miraculus hat sich bedankt!
 
michael_geng
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.231
Registriert am: 30.08.2007
Gleise K-Gleis
Spurweite H0, Z, G
Steuerung CS 2/ 3+
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 05.12.2021 | Top

RE: Klostermühl 1.0: 05.12.21 - Großdampftag am 2. Advent

#668 von Miraculus , 05.12.2021 21:44

Guten Abend werte Stummis,

heute, am 2. Advent war in Klostermühl Großdampftag. Sozusagen ein Dampfvent

Doch vorher die Post.

@Jörg (lernkern): Ich glaube wir hatten noch nicht das Vergnügen uns hier in Klostermühl auszutauschen. Deshalb freu ich mich riesig, einen neuen Besucher begrüßen zu dürfen. Lieber Jörg, toll, dass Du jetzt im Winter reinschneist. Ein dickes

@Volker: Dein Wunsch war mir Befehl. Kuckst Du unten. Aufgegleist und Fotodokumentiert.

@André: Supie, dass Du auch mal wieder ein paar Zeilen hier lässt. Das

Die Stummiforumswagen gibt es natürlich hier im Forum. Ralf hat mal eben etwa 480 Wagen bei Märklins in Auftrag gegeben und die Kosten vorfinanziert. Respekt und vielen Dank auch an dieser Stelle. Die gab's mit AC- und DC-Achsen zum Vorbestellen. Ich finde die extraklasse.

Ha, und zur Pikolok geb ich dir recht, das war kein Dekoder, sondern ein dummer Dummy . Aber im Ernst, ich hatte nicht viel erwartet, aber so schlechte Fahreigenschaften auch wieder nicht. Egal, die Lok hat ein neues Heimat-BW und gut ist.

Dann ist es toll, dass Du dir so nen Neigungsmesswagen besorgen konntest. Ist ein "Nice to have" und ganz nützlich.

@Michael: Alter Angeber . So'n ollen Kühlwagen bräucht ich nicht unbedingt. Der Schweröl-/Kesselwagen hingegen schon.

Nun zum heutigen Tag.

Ich hatte keine Lust zum Weiterbau und legte einen Fahrtag ein. Das hieß zunächst mal aufräumen, Strecke freimachen usw.

Animiert durch Guillaumes Trainspotting in Cavembourg war es Zeit, mal wieder meine Schlepptenderloks auszupacken.

Deshalb lautet das heutige Motto: GROßDAMPFTAG am 2. Advent. Sozusagen ein Dampfvent.

Im ersten Teil gibt es lediglich ein paar Bilder, da ich noch nicht zum Videoschneiden kam.

Beginnen wir mit einem kurzen Blick auf die Stummiwagen auf dem



Diorama. Gehen wir näher ran.



No a bissle.



Noch etwas näher.



Etwas von unten.



Die machen



rundherum



eine gute



Figur. Auch im Wagenverband



schauen sie gut aus.

Wenden wir uns dem provisorischen BW zu. Wie man sieht, es wurde zwischenzeitlich eine Dieseltanke und ein Lagerschuppen errichtet.



Die Großdampfer warten auf ihren nächsten Einsatz.



Im Winter gibt es in unseren Breitengraden ab und an Schnee. So auch heuer, weshalb in Klostermühl die Dampfschneeschleuder vorbereitet wird.



"Sledge" Hammer schaut nach dem rechten (und linken) Leitblech.



Ein Sprung ins BW und wir landen bei den 52ern. Die konventionelle BR 52 3321 steht einträchtig neben ihrer Kondensschwester BR 52 1911.



Werfen wir einen Blick von der Seite auf die Unterschiede.



Auffälligster und markantester Unterschied ist natürlich der um etwa ein Drittel längere Kondenstender der BR 52K.



Aber auch noch ein paar Leitungen mehr.

Kleiner Standortwechsel, mit Blick leicht schräg von Vorne. Die BR 52 3321 macht sich



gerade auf den Weg, die Schneeschleuder abzuholen, und entschwindet aus dem Blick.



Rechts im Bild, leicht verschwommen, erkennen wir noch gerade so die Schnellzuglok BR 003 131-1, welche später noch zum Einsatz kommt.




Ausblick:

Im 2. Teil begleiten wir die Schneeschleuder bei der Arbeit. Die BR 45 kommt zum Einsatz vor dem Stummiwagengüterzug.

Später, im 3. Teil sind dann die Kondenstenderloks dran und dürfen weitere Güter befördern.

Wenn dann die Klostermühler Einwohner ausreichend versorgt sind, dann, ja dann dürfen sie im 4. Teil mit der 003er auf große Fahrt.

Und wenn ihr ganz brav seid, dann könnten auch noch meine S 3/6 losdampfen. Wer hat Lust??

Grüße


Peter

Anlage im Bau: Klostermühl 1.0


Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. "

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen

 
Miraculus
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.192
Registriert am: 05.05.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP2021 Premium.
Stromart AC, Digital


RE: Klostermühl 1.0: 05.12.21 - Großdampftag am 2. Advent

#669 von KaBeEs246 , 06.12.2021 20:03

Hallo Peter,

wahrscheinlich gibst du erst Ruhe mit dem Kauf von Dampfern, wenn du die Kriegslokparade von Seddin nachstellen kannst.
Damals wurde die Produktion eines Tages von 51 Kriegslokomotiven der BR 52 aufgefahren. Das Bild gab es mal in der MIBA. Wahrscheinlich benötigst du dann auch noch ein etwas stärkeres Fahrgerät.

Gruß von Ruhr und Nette
Hans


Meine Anlage Nettetal (Breyell): https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=155988
Unser Verein: Modelleisenbahnclub Castrop-Rauxel 1987 e. V.


 
KaBeEs246
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.974
Registriert am: 22.03.2017
Ort: Ruhrgebiet
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Klostermühl 1.0: 05.12.21 - Großdampftag am 2. Advent

#670 von kronos , 06.12.2021 22:39

Moin Peter,


Schöne Fotoparade der Stummiwagen! Das Modul eignet sich richtig gut zum Präsentieren. Danke fürs Zeigen.
Aber wo sind Deine restlichen Dampfloks? Das können doch nicht schon alle sein. Ich freue mich auf jeden Fall auf Deine BR45.
Eigentlich sollte sie mal mit meiner um die Wette fahren

Beste Grüße,

Volker


Aktuell: Bahnbetriebswerk "Allgäu": viewtopic.php?f=15&t=151768
Ehemalige Anlage "Opus 1": www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=129575


 
kronos
InterCity (IC)
Beiträge: 591
Registriert am: 23.11.2014
Ort: Bayern
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2, Traincontroller Gold 9
Stromart AC, Digital


RE: Klostermühl 1.0: 05.12.21 - Großdampftag am 2. Advent

#671 von Vorarlberg-Express , 08.12.2021 08:22

Hallo Peter,
Tolle Bilder! Und...

Zitat von Miraculus im Beitrag #668

Ausblick:

Im 2. Teil begleiten wir die Schneeschleuder bei der Arbeit. Die BR 45 kommt zum Einsatz vor dem Stummiwagengüterzug.

Später, im 3. Teil sind dann die Kondenstenderloks dran und dürfen weitere Güter befördern.

Wenn dann die Klostermühler Einwohner ausreichend versorgt sind, dann, ja dann dürfen sie im 4. Teil mit der 003er auf große Fahrt.

Und wenn ihr ganz brav seid, dann könnten auch noch meine S 3/6 losdampfen. Wer hat Lust??

Grüße


Iiich!
Ob ich dazu brav genug bin, weiss ich natürlich nicht.
Viele Grüße

Gerhard


Mit Toni aus Müselbach unterwegs in meiner kleinen H0/H0e - Welt

Saisonaler Hasenbahner


 
Vorarlberg-Express
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.920
Registriert am: 10.07.2007
Ort: Oberschwaben
Gleise Roco, Tillig, Peco
Spurweite H0, H0e
Steuerung Roco Multimaus
Stromart Digital


RE: Klostermühl 1.0: 05.12.21 - Großdampftag am 2. Advent

#672 von Miraculus , 11.12.2021 20:51

Guten Abend Stummis,

nach einer arbeitsreichen Woche, diversen Familiengeburtstagen komme ich heute endlich dazu, meinen 2. Teil des Klostermühler Großdampftages zu veröffentlichen. Dann ist auch Post aufgelaufen, welche ich zuerst beantworten möchte.

@Hans: Bring mich nicht auf Ideen .

@Volker: Hmmm, gute Frage, wo sind meine restlichen Dampfloks Noch im Schrank Ich habe da noch ein paar Schätzchen, welche jetzt dann wieder mal herausgekramt werden. Ich wollte mit den Großdampfern, bzw. Schlepptenderlokomotiven beginnen. Habe aber auch noch die ein, oder andere Tenderlok, wie z.B. die BR 65, BR 75 oder BR 95. Mal schauen, wann die zum Einsatz kommen . Die BR 45 war aber schon dran.

@Gerhard: Duuu bist natürlich immer brav. Wenn jemand mal was anstellt, dann ist das sicherlich der Lausbub Toni

Nun aber, zur Einstimmung die V 170.20 der SGL, eine Gravita 10 BB, im Bahnhof Mühlacker.



Dann haben wir ja jetzt bekanntlich Winter. Im Winter hat es in manchen Gegenden sogar ab und an auch Schnee. So auch in Klostermühl. Den erkennt ihr zwar sehr schlecht, da er durch den Dampfbetrieb schon etwa dunkle bis schwarze Farbe angenommen hat, aber egal, es ist Einsatzzeit für die Dampfschneeschleuder, welche über das Jahr im Depot ihr Dasein fristete.

Als Schublok kommt die BR 52 3321



zum Einsatz



Doch schaut selbst. Uuuuuun Action!



Im 3. Teil kommen wir zur BR 45 020, welche einen Güterzug aus Sonderwagen ziehen darf. Wer Lust hat kann einen Kommentar hinterlassen. Und wer noch mehr Lust hat, der kann sich auch den nächsten Teil anschauen.


Liebe Grüße


Peter

Anlage im Bau: Klostermühl 1.0


Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. "


lernkern und MoBa_NooB haben sich bedankt!
 
Miraculus
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.192
Registriert am: 05.05.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP2021 Premium.
Stromart AC, Digital


RE: Klostermühl 1.0: 05.12.21 - Großdampftag am 2. Advent

#673 von Miraculus , 11.12.2021 20:52

Guten Abend Stummis,

nach einer arbeitsreichen Woche, diversen Familiengeburtstagen komme ich heute endlich dazu, meinen 2. Teil des Klostermühler Großdampftages zu veröffentlichen. Dann ist auch Post aufgelaufen, welche ich zuerst beantworten möchte.

@Hans: Bring mich nicht auf Ideen .

@Volker: Hmmm, gute Frage, wo sind meine restlichen Dampfloks Noch im Schrank Ich habe da noch ein paar Schätzchen, welche jetzt dann wieder mal herausgekramt werden. Ich wollte mit den Großdampfern, bzw. Schlepptenderlokomotiven beginnen. Habe aber auch noch die ein, oder andere Tenderlok, wie z.B. die BR 65, BR 75 oder BR 95. Mal schauen, wann die zum Einsatz kommen . Die BR 45 war aber schon dran.

@Gerhard: Duuu bist natürlich immer brav. Wenn jemand mal was anstellt, dann ist das sicherlich der Lausbub Toni

Nun aber, zur Einstimmung die V 170.20 der SGL, eine Gravita 10 BB, im Bahnhof Mühlacker.



Dann haben wir ja jetzt bekanntlich Winter. Im Winter hat es in manchen Gegenden sogar ab und an auch Schnee. So auch in Klostermühl. Den erkennt ihr zwar sehr schlecht, da er durch den Dampfbetrieb schon etwa dunkle bis schwarze Farbe angenommen hat, aber egal, es ist Einsatzzeit für die Dampfschneeschleuder, welche über das Jahr im Depot ihr Dasein fristete.

Als Schublok kommt die BR 52 3321



zum Einsatz



Doch schaut selbst. Uuuuuun Action!



Im 3. Teil kommen wir zur BR 45 020, welche einen Güterzug aus Sonderwagen ziehen darf. Wer Lust hat kann einen Kommentar hinterlassen. Und wer noch mehr Lust hat, der kann sich auch den nächsten Teil anschauen.


Liebe Grüße


Peter

Anlage im Bau: Klostermühl 1.0


Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. "


KaBeEs246 und Starlord haben sich bedankt!
 
Miraculus
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.192
Registriert am: 05.05.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP2021 Premium.
Stromart AC, Digital


RE: Klostermühl 1.0: 05.12.21 - Großdampftag am 2. Advent

#674 von -me- , 11.12.2021 22:00

Hallo Peter,
schöne Fotos von deinem Großdampftag.

Das Video finde ich großartig, zeigt es doch eindeutig die Möglichkeiten der Dampfschleuder.

Auch wenn es nicht meine Epoche ist: klasse gemacht!


Schöne Grüße vom Ponyhof.

Michael

Und hier geht es von Immental zum Ponyhof

Und hier gibt es Bilder vom Ponyhof

SdaP Selbsthilfegruppe der anonymen Pflastersteinsüchtigen


Miraculus hat sich bedankt!
 
-me-
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.175
Registriert am: 28.04.2008
Ort: Hamm (Westfalen)
Gleise Dreileiter C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 2 & iTrain
Stromart Digital


RE: Klostermühl 1.0: 05.12.21 - Großdampftag am 2. Advent

#675 von Miraculus , 11.12.2021 22:57

Oh ,

schon eine Antwort da. Na dann will ich mal gleich antworten.

@Michael: Werter Michael, Danke für dein Lob. Du hast natürlich recht, die Dampfschneeschleuder kommt sogar mit virtuellem, schwarzem Schnee zu Rande

Und weil es heute so schön war kam noch überraschend ein Burzeltagsgeschenkle mit der Post an.

Ein Päckchen von Märklin Ich hatte doch gar nichts bestellt

Bild entfernt (keine Rechte)

Gleich mal geöffnet, und siehe da, ein Brief von Märklin

Bild entfernt (keine Rechte)

Ins Päckchen geschaut aha, das Geschenk für die erfolgreiche Werbung eines Stummis für die Insidermitgliedschaft.



Sogleich ausgepackt und auf das Fotodiorame gestellt, hier mal mit OVP und Artikelnummer.



Und ab hier, ohne OVP, nur zum betrachten.



ich finde die Bedruckung so in Natura doch recht schön.



Auf den Bildern der Werbeflyer



kommt die nicht so recht zur Geltung.







Ach doch, der Wagen richtig gut. Danke nochmals an unseren Mitstummi, für die Frage ob ich ihn werben könnte.

Und weil ihr bis hier durchgehalten habt, kommt noch das Video mit der BR 45 020.



Die BR 45 020 (ein Insidermodell, welches als erste das flackernde Feuerbüchsenlicht hatte), durfte am vergangenen 2. Advent einen Güterzug mit Märklins Sonderwagen anlässlich der Modellbahntage, Werksbesichtigungen, Digitalinfotage, sowie die beiden niegel-nagel-neuen Stummiwagen ziehen.

Ein paar Screenshots gefällig? Hier, ohne weiteren Kommentar













Wünsche Euch morgen einen schönen 3. Advent. Es geht dann weiter mit den Großdampftagen und den Kondensmilchtendern, ähem, Kondenstenderlokomotiven BR


Peter

Anlage im Bau: Klostermühl 1.0


Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. "


 
Miraculus
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.192
Registriert am: 05.05.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP2021 Premium.
Stromart AC, Digital


   

KAPA Board wasserfest machen
Spur N "Granitz" - kleine Baufortschritte und -pausen, (zu) dichte Seemoosaussaat

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 195
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz