RE: Ereignis abbrechen nach abarbeiten von Macro

#1 von Alfredo , 21.12.2019 16:03

Hallo,
ich programmiere einen Schattenbahnhof mit der CS3.
Es gibt im Hauptereignis für jedes Gleis eine if-Abfrage.
Ist die If-Abfrage wahr (z.B. Gleis leer und Flag für Einfahren gesetzt), wird der THEN-Container abgearbeitet (die Weichen richtig geschaltet, das Signal geht auf grün), dann übergibt der Baustein aber wieder an das Hauptereignis und arbeitet dieses weiter ab (so dass am Ende des Ereignisses die Einstellungen der letzten wahren If-Abfrage gelten).

Wie kann ich also nach Abarbeiten des THEN-Containers das Ereignis beenden?

Herzlichen Dank für die Hilfe

Alfredo


Alfredo  
Alfredo
Beiträge: 6
Registriert am: 27.12.2017


RE: Ereignis abbrechen nach abarbeiten von Macro

#2 von TT800 , 04.01.2020 20:30

Hallo Alfredo,

sehe gerade, dass Dir noch immer niemand geantwortet hat. Ich versuche eine Lösung.

Du stellst im THEN-Zweig den Fahrweg und gibst das Signal zum Befahren dieses Fahrwegs frei. Danach soll die Abarbeitung des Hauptereignisses abgebrochen werden. Dieser letzte Signalstellbefehl ist ein Ereignis mit der Eigenschaft "Aktion".

Mein Vorschlag:
Setze unmittelbar nach diesem letzten Signalstellbefehl für das selbe Signal ein weiteres Ereignis - aber nicht zum Stellen, sondern als Abfrage/Kondition mit der Eigenschaft "Fortfahren". Definierst Du als Signalstellung dann "Halt" (was ja der Ruhezustand wäre), so wird die weitere Abarbeitung beendet, weil ja das Signal auf "Frei" steht!
Warum?
Weil ja nur "fortgesetzt" wird, wenn die Signalstellung "Halt" wäre, was sie ja im Moment nicht sein kann. Bei diesem Abfrageereignis (links oben im icon ist ein ? zu sehen) wird der aktuelle Zustand mit dem in der Abfrage vorgegeben verglichen und wenn WAHR, dann fortgesetzt - und wenn er nicht der Abfrage entspricht, wird das Ereignis abgebrochen.

Übrigens:
Würdest Du die Eigenschaft "Warten" (das W im icon) wählen, dann wird das Hauptereignis erst fortgesetzt, sobald die Signalstellung "Halt" ist, was aber nicht in Deinem Sinn wäre.


Viele Grüße,
Stephan
__________________________________________________________________________
[60211{60128connected}+60215{GUI:4.2.13|GFP:3.81}+60216{GUI3:2.4.1(0)|GFP3:12.113}+CS3webApp]
Insider seit 1993 - HeimatBf: MIST Wien - http://www.insider-stammtisch.net/


TT800  
TT800
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.900
Registriert am: 31.07.2009
Ort: Weinviertel, Niederösterreich
Spurweite H0
Steuerung Märklin
Stromart Digital


RE: Ereignis abbrechen nach abarbeiten von Macro

#3 von Alfredo , 06.01.2020 11:21

Hallo Marco, herzlichen Dank.
Ja, über Prüfen des Zustandes mit Fortfahren, wenn Zustand erreicht (im Hauptereignis) kann man beenden. Ich konnte nicht verstehen, dass ich diesen Umweg gehen muss, dass es also keinen entsprechenden Befehl gibt..
Aber nochmal, herzlichen Dank fürs Mitdenken.

Grüße Alfredo


Alfredo  
Alfredo
Beiträge: 6
Registriert am: 27.12.2017


RE: Ereignis abbrechen nach abarbeiten von Macro

#4 von ElTango , 15.04.2020 21:57

Hallo

Ich finde die Idee mit der Abbruchabfrage der Signaleigenschaft richtig charmant; man muss sich nur zu helfen wissen.

Mich würde, da ich meinen Schattenbahnhof anders steuere doch interessieren, wie dies mit den 3 IF-Abfragen geht ?

Konkret:
2 Kontakte müssen im Gleis frei sein (In die IF-Abfrage bekomme ich nur einen Kontakt) - Idee ?
Gesetzt wird die IF-Abfrage bspweise mit einem Blocksignalkontakt vor der Einfahrt in den Schattenbahnhof.
Ebenso im THEN-Teil geht nur ein Artikel zu schalten, wie bekommt man trotzdem Weiche und Signal bspweise rein ?

@Alfredo: Hättest du ein Bild wie dies bei dir aussieht ?

Viele Grüße
Markus


 
ElTango
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 433
Registriert am: 29.04.2005
Spurweite H0e
Stromart AC


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz