CS3 plus Ereignis per Schalter starten

#1 von albrechtino , 30.05.2021 11:43

Hallo zusammen,

ich habe eine CS3 plus mit der aktuellen Software 2.3.1

Ich möchte ein Ereignis per Druckschalter starten. An meiner CS3 plus ist ein 60881 angeschlossen. Bei der Konfiguration lege ich einen neuen Steuerkontakt an. Als Verbindung kann ich nur den BUS1 auswählen. Nach dem Speichern sieht man immer das die Rückmeldung über GFP3-1 erfolgt. Ich hatte aber vorher Steuerkontakt ausgewählt.

Meinen neuen Druckschalter habe ich auf der Platte positioniert.

Im Ereignis habe ich den Druckschalter in den Auslöser gezogen. Der Auslöser zeigt nun geteilt Handbetrieb / Druckschalter an. In der Fahrstrasse gibt es zum testen nur eine Weiche die geschaltet werden soll.

Wenn ich Start betätige wird die Weiche immer richtig geschaltet.

Wenn ich meinen Druckschalter auf der Platte betätige sehe ich das im Auslöser der Fahrstrasse. Der Druckschalter bewegt sich hin und her so wie ich drücke. Die Fahrstrasse wird aber nicht gestartet.

Meine Frage ist nun:
Was habe ich vergessen oder falsch gemacht?
Geht es überhaupt so eine Fahrstrasse zu starten?


Gruß,
Albrechtino


albrechtino  
albrechtino
S-Bahn (S)
Beiträge: 23
Registriert am: 31.01.2021
Ort: Kassel
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3 plus
Stromart AC, Digital


RE: CS3 plus Ereignis per Schalter starten

#2 von VT601 , 30.05.2021 21:30

Die Steuerkontakte sind grundsätzlich als Schalter ausgelegt und werden immer als zusatzicher Auslöser benutzt.
Wenn du ereichen möchtest das das Steuerkontakt eine Start-Drücktaster wird, soltest du sie anlegen sls ein (virtueler) S88-Kontakt im GFP3-Bereich.

John (VT601)


Fahre Märklin-system, unter Nutzung von CS3+ und IB-Basic und PC-Steuerung über Rocrail.
Mitglied des 3railforum.nl und die M-Track Gruppe NL (www.mtrack-org)
Lese und schreibe Niederländisch, Deutsch und Englisch.
YouTubekanal: VT601


 
VT601
InterRegio (IR)
Beiträge: 218
Registriert am: 22.03.2017
Ort: NL-Gouda
Gleise K-Gleis und C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3+, IB-Basic
Stromart AC, Digital


RE: CS3 plus Ereignis per Schalter starten

#3 von albrechtino , 30.05.2021 21:42

Hallo John,

das habe ich auch gemacht. Man sieht nur das der Schalter sich bewegt. Die Fahrstrasse wird aber nicht gestartet.

Gruß,
Albrechtino


albrechtino  
albrechtino
S-Bahn (S)
Beiträge: 23
Registriert am: 31.01.2021
Ort: Kassel
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3 plus
Stromart AC, Digital


RE: CS3 plus Ereignis per Schalter starten

#4 von vikr , 31.05.2021 08:46

Hallo Albrechtino,

Zitat von albrechtino im Beitrag #3
Hallo John,

das habe ich auch gemacht. Man sieht nur das der Schalter sich bewegt. Die Fahrstrasse wird aber nicht gestartet.



mit Steuerkontakten konnte man keine Ereignisse starten, dass steht auch so in den Hilfedateien. Das geht nur mit einen S88-Kontakt (wobei der nicht mal physisch - außerhalb der CS3 existieren muss - weshalb John ihn virtuell nennt). Steuerkontakte sind Bedingungen, die man setzen, löschen und abfragen kann und zwar direkt manuell oder auch über einen anderen Ablauf.

Zumindest war das bis Version 2.2 so. Ein Beispiel, wie man Fahrstasse über ein Tastensymbol auslösen kann, gibt es z. B. in
RE: CS3 - Lok/Zuganzeige im Gleisbild/Stellpult #13, (ist aber auch nicht wirklich selbsterklärend 🤔).

MfG

vik


im Übrigen - Märklin am liebsten ohne Pukos, z.B. als Trix


vikr  
vikr
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.390
Registriert am: 23.10.2011
Gleise M, C u. K.
Spurweite H0, N
Stromart Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 31.05.2021 | Top

RE: CS3 plus Ereignis per Schalter starten

#5 von albrechtino , 31.05.2021 09:00

Hallo vik,

vielen Dank für die Antwort.
Das ist mir alles klar.
Ich positioniere meinen Schalter links im Auslöser der Fahrtstrasse.
Wenn ich den Schalter betätige sehe ich das im Auslöserfeld.
Die Fahrstrasse wird aber nicht gestartet.
Der Schalter ist als S88 mit Rückmeldung über GFP3-1 definiert.
Was mache ich falsch?

Gruß,
Albrechtino


albrechtino  
albrechtino
S-Bahn (S)
Beiträge: 23
Registriert am: 31.01.2021
Ort: Kassel
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3 plus
Stromart AC, Digital


RE: CS3 plus Ereignis per Schalter starten

#6 von vikr , 31.05.2021 13:33

Zitat von albrechtino im Beitrag #5

Ich positioniere meinen Schalter links im Auslöser der Fahrtstrasse.
Wenn ich den Schalter betätige sehe ich das im Auslöserfeld.
Die Fahrstrasse wird aber nicht gestartet.
Der Schalter ist als S88 mit Rückmeldung über GFP3-1 definiert.
was mache ich falsch?


mir ist wohl doch nicht klar geworden, was Du vor hast. Wenn Du einen Ablauf manuell starten möchtest, kannst Du die komplette Fahrstrasse in das Gleisbild ziehen und durch Anklicken dieses Fahrstrassen-Icons im Gleisbild starten.

MfG

vik


im Übrigen - Märklin am liebsten ohne Pukos, z.B. als Trix


vikr  
vikr
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.390
Registriert am: 23.10.2011
Gleise M, C u. K.
Spurweite H0, N
Stromart Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 31.05.2021 | Top

RE: CS3 plus Ereignis per Schalter starten

#7 von albrechtino , 01.06.2021 11:58

Hallo zusammen,

hier noch einmal ein Danke in die Runde.
Das was ich machen möchte geht laut Beschreibung tatsächlich nicht.
Über ein Stellpult welches einen S88 Kontakt bedient sollte es aber gehen.
Das ist natürlich Hardware und die erfüllt diesen Zweck.

Ein Tipp von mir für den der es noch nicht kennt:
CS3 Workbook 20.03 vom DBV mit 1000 Seiten Beschreibung der CS3 und incl. der CS3 Version 2.0. Das nächste Update ist bestimmt schon in Arbeit!

Gruß,
Albrechtino


albrechtino  
albrechtino
S-Bahn (S)
Beiträge: 23
Registriert am: 31.01.2021
Ort: Kassel
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3 plus
Stromart AC, Digital


RE: CS3 plus Ereignis per Schalter starten

#8 von Sven , 01.06.2021 13:06

Servus miteinander,

einen Steuerkontakt definiert man deswegen als Steuerkontakt, weil das "nur" ein logischer Kontakt sein soll, der bei Software-Entscheidungsfunktionen helfen oder auch als Kontrolle zu einem anderen Auslöser fungieren soll. Deswegen wird ein Steuerkontakt auch nicht für ein Link S88 oder den Anschluß an einem Rückmeldemodul an der CS3 definiert, sondern CS3-intern. CS3-intern kann kein Rückmelderkabel angeschlossen werden.
Physische Kontakte, die an ein Link S88 oder ein Rückmeldemodul mit Rückmelderkabel angeschlossen werden, können Auslöser für ein Ereignis sein. Zusätzlich können logische Kontakte als Ein-/Aus-Schalter diesem "physischen" Auslöser zur Seite stehen, aber nicht eigenständig als Auslöser fungieren. Kontrollkontakte (Steuerkontakte) werden im Auslöserfeld links von der Ereignisliste im zweigeteilten Auslöser-Symbol rechts unten dargestellt, physische "echte" Auslöser links oben.
Wenn ein logischer Kontakt als Auslöser in das linke Feld gezogen wurde, bleibt das Ereignis meines Erachtens nach wie vor nicht ausgelöst, weil der logische Auslöser kein Auslöser sein kann. Hier fehlt der physische Kontakt oder die Handbedienung. Auch die Handbedienung wird bei Kombination mit einem zusätzlichen logischen Steuerkontakt nur das Ereignis auslösen, wenn der Steuerkontakt die definierte Stellung bereits beim handbedienten Auslösen hat.

Für die eingangs gestellte Frage empfehle ich einen echten physischen Kontakt als Auslöser zu definieren. Sinnvollerweise diesen (Rückmelde-) Kontakt auf ein Gleisbild positionieren. Dann kann der physische Kontakt auch mit dem Finger oder der Maus betätigt werden. Ist dieser (physische) Kontakt als Auslöser hinterlegt, sollte bei Betätigung das Ereignis ausgeführt werden.

Mit der Kombination physischer und logischer Kontakt sollte es auch möglich sein, ein Gleisbild mit Start- und Ziel-Taste aufzubauen. Das habe ich (mir) aber noch nicht fertig notiert, um es hier wiederzugeben. Das ist noch eine mentale Flatulenz meinerseits.

Gruß
Sven


albrechtino hat sich bedankt!
Sven  
Sven
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 270
Registriert am: 30.08.2018


   

Bremsmodule
Unterschied ESU Lokpilot v4 und v5

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz