Willkommen 

RE: 4-achsige Umbauwagen in D-Zug

#1 von Elch , 28.03.2020 13:40

Hallo zusammen,

Eher durch Zufall habe ich eine 123 Auktion (auf gut Glück) gewonnen und bin an die Waggons aus dem "großen Digital Startset 29855" gelangt. Also ein grüner Schnellzug-Wagen 2. Klasse, ein Kakadu Speisewagen und das 1. Klasse Pendant in grün. Gezogen werden sollen alle 3 von meiner BR 012 oder 03.10 (DB noch ohne Keks). Ein klassischer D-Zug meiner Einschätzung.
Eigentlich achte ich nicht exakt auf die Zusammenstellung, weil bei mir fährt alles von Epoche II (Rheingold) bis heute. Aber zumindest sollten die Züge inhaltlich ein wenig zusammen passen. Daher ist die Frage auch zweiteilig zu sehen:
1. Wurden 4-Achsige Umbauwagen in D-Zügen mit den obengenanten eingesetzt oder waren sie schon relativ schnell im Eilzug-Verkehr. Meine Recherche war da bisher recht wiedersprüchlich. Oder waren das absolute Ausnahmen.
2. Sieht das überhaupt nach was aus?

Wobei die letzte Option würde für mich die Frage aufstellen: Soll ich das Set wieder auf 123 stellen, oder es mit einer E18 (irgendwie reizt mich die Lok noch für meinen Fuhrpark) kombinieren. Oder die letzte Option wäre ein Einsatz von einer 012 vor 4-achsigen Umbauwagen eine ziemliche seltsame Kombi.


Gruß

Florian

Mein Projekt Traudelsheim


Elch  
Elch
InterCity (IC)
Beiträge: 686
Registriert am: 27.08.2012
Spurweite H0
Steuerung CU 6021
Stromart AC, Digital


RE: 4-achsige Umbauwagen in D-Zug

#2 von Meteor , 28.03.2020 14:17

Hi Florian,

Deiner Fragestellung entnehme ich, daß Du es eigentlich nicht so eng siehst. DAnn würde ich das Ganze an der Fragestellung nach dem Aussehen festmachen. Dir muß es gefallen.

Vom Vorbild her konnten die wohl schon zusammen laufen. Allserdings bin ich mir von der Heizung nicht sicher, der Kakadu wohl elektrisch, die Umbauwagen eher Dampf, es gab aber welche mit dem kleinen e. Das waren aber evtl. nur die Mittelwagen EM65 in rot. Auf alle Fälle ist die Höchstgeschwindigkeit der Umbauwagen nur 120. Die bremsen damit den ganzen Zug.


Mit freundlichem Gruß

Stefan

Epoche III/IV
Deutsche Bundesbahn
Südwestdeutschland
2L-GS analog


 
Meteor
InterCity (IC)
Beiträge: 923
Registriert am: 15.06.2015
Spurweite H0
Stromart DC, Analog


RE: 4-achsige Umbauwagen in D-Zug

#3 von H0Fahrer , 28.03.2020 14:53

Hallo Florian,

Zitat

Hallo zusammen,

Eher durch Zufall habe ich eine 123 Auktion (auf gut Glück) gewonnen und bin an die Waggons aus dem "großen Digital Startset 29855" gelangt. Also ein grüner Schnellzug-Wagen 2. Klasse, ein Kakadu Speisewagen und das 1. Klasse Pendant in grün. Gezogen werden sollen alle 3 von meiner BR 012 oder 03.10 (DB noch ohne Keks). Ein klassischer D-Zug meiner Einschätzung.
Eigentlich achte ich nicht exakt auf die Zusammenstellung, weil bei mir fährt alles von Epoche II (Rheingold) bis heute. Aber zumindest sollten die Züge inhaltlich ein wenig zusammen passen. Daher ist die Frage auch zweiteilig zu sehen:
1. Wurden 4-Achsige Umbauwagen in D-Zügen mit den obengenanten eingesetzt oder waren sie schon relativ schnell im Eilzug-Verkehr. Meine Recherche war da bisher recht wiedersprüchlich. Oder waren das absolute Ausnahmen.
2. Sieht das überhaupt nach was aus?




dir wurde schon ein guter Tipp gegeben, nämlich die Höchstgeschwindigkeit der Umbauwagen. Die 120 km/h bremsen natürlich einen Zug aus, wenn der Fahrplan für höhere Geschwindigkeiten ausgelegt ist. Das Fahrzeug mit der geringsten Höchstgeschwindigkeit gibt ja die höchste zulässige Geschwindigkeit des Zuges vor. Ein anderer Punkt ist der Komfort den ein solcher Wagen bietet. Vergleich mal die Innenraumbilder eines Umbauwagens mit dem eines Silberlings. Stell dir jetzt mal die Frage, in welchem Wagen du lieber von Hamburg nach München fahren würdest. Eine weitere Innenansicht eines Umbauwagens. Meiner Meinung nach solltest du die vierachsigen Umbauwagen nicht in D-Züge einstellen, allenfalls kann ich mir nur die Verwendung solcher Wagen als Aushilfe bei Entlastungszügen die um bestimmte Feiertage herum verkehrten vorstellen. Ob du jetzt das Set wieder verkaufen sollst kann ich dir nicht sagen. Schau doch mal beim Bildarchiv der Eisenbahnstiftung vorbei, vielleicht findest du dort Anregungen wie du die Wagen anders, aber vorbildgerecht einsetzen kannst.

Viel Spaß bei der Recherche!

Nils


 
H0Fahrer
InterRegio (IR)
Beiträge: 198
Registriert am: 17.02.2009
Spurweite H0


RE: 4-achsige Umbauwagen in D-Zug

#4 von alex218 , 28.03.2020 16:14

Moin,
ein anderer Aspekt ist, die Umbauwagen sind in 1:87, während deine D- Zugwagen wohl in 1:93,5 sind. Damit sind sie nicht nur kürzer, sondern auch in der Breite und Höhe "etwas gestaucht". Ich habe gerade mal einen 1:93,5 Silberling und einen 4 achs Umbauwagen zusammen gekuppelt, und finde es sieht aufgrund der o.g. Gründe "bescheiden" aus. Ist aber nur
meine Meinung.

Wenn ich diese Entscheidung treffen müsste, würde ich mich jedenfalls gegen die Umbauwagen entscheiden. Ich tendiere da wie Nils, ebenfalls zu den Silberlingen.


...und jetzt komm´n Sie!

Bis neulich!
Alex

BR 218: Da weiß man, was man hat!

Humor ist der Knopf, der verhindert, das einem der Kragen platzt! (Ringelnatz)


EC 35 Hansa, Hamburg - København, 1987


 
alex218
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.896
Registriert am: 16.12.2012
Ort: Rubensstadt Siegen
Gleise C- Gleis
Spurweite H0
Steuerung MS 2
Stromart Digital


RE: 4-achsige Umbauwagen in D-Zug

#5 von X2000 , 28.03.2020 17:04

Zitat

Moin,
ein anderer Aspekt ist, die Umbauwagen sind in 1:87, während deine D- Zugwagen wohl in 1:93,5 sind. Damit sind sie nicht nur kürzer, sondern auch in der Breite und Höhe "etwas gestaucht". Ich habe gerade mal einen 1:93,5 Silberling und einen 4 achs Umbauwagen zusammen gekuppelt, und finde es sieht aufgrund der o.g. Gründe "bescheiden" aus. Ist aber nur
meine Meinung.

Wenn ich diese Entscheidung treffen müsste, würde ich mich jedenfalls gegen die Umbauwagen entscheiden. Ich tendiere da wie Nils, ebenfalls zu den Silberlingen.



Die Wagen aus dem Startset sind in 1:100, nicht 1:93,5. Der Kakadu aus dem Set ist mit Aufschriften aus einer Zeit, wo es diesen Wagen noch gar nicht gab.


Gruß

Martin


X2000  
X2000
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.029
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C
Spurweite H0, H0m, Z, 1
Steuerung Tams WDP CS2 IB 6021
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: 4-achsige Umbauwagen in D-Zug

#6 von Schwanck , 28.03.2020 17:05

Moin,

bei der Argumentation von Nils gehe ich voll mit und bringe noch die Sache mit der Platzreservierung, die für D-Züge möglich sein sollte, mit dazu. Daher meine ich auch, dass Umbauwagen nicht planmäßig in Schnellzügen liefen wohl aber als Ersatz- oder Verstärkungswagen. Wie war der alte Spruch?: Bei der Bahn gibt es nichts, was es nicht gibt! Oder kurz: Alles ist möglich.


Tschüss

K.F.


Schwanck  
Schwanck
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.449
Registriert am: 22.08.2006
Ort: OWL
Spurweite H0, 1
Stromart Digital


RE: 4-achsige Umbauwagen in D-Zug

#7 von Frank Schönow , 28.03.2020 19:37

Hallo,

im Regelfall liefen die Umbauwagen nur in Nahverkehrs- und Eilzügen. Es mag Ausnahmen im Sonderzugverkehr gegeben haben (so nach dem 09.11.89 als diese Wagen es bis in die DDR schafften) aber Ausnahmen sollten auf Modellbahnen nur sparsam verwendet werden.
Mit einem Kakadu zusammen würde ich sogar verneinen.
Die Umbauwagen waren mit E- und Dampfheizung ausgestattet, so wie die alten Silberlinge mit Klotzbremse und die 52er Eil- und Schnellzugwagen mit Klapptüren.


Gruß Frank


 
Frank Schönow
InterRegio (IR)
Beiträge: 133
Registriert am: 19.10.2019


RE: 4-achsige Umbauwagen in D-Zug

#8 von Relaxed ( gelöscht ) , 28.03.2020 19:52

Liebe Modellbahnfreunde,

ich glaube, dass hier Verwechslungen vorliegen. Die 4-achsigen Umbauwagen (auf Basis verschiedener 4-achsiger Abteilwagen und evtl. weiterer Wagen) wurden nur im Nahverkehr, keinesfalls jedoch im Fernverkehr eingesetzt.

In dem angesprochenen Set befinden sich Neubauwagen für den Fernverkehr.
Gelegentlich kamen die auch schon mal als Kurswagen im Nahverkehr zum Einsatz.
War immer eine Freude, wenn wir diesen Luxus anstelle der Abteilwagen oder gar Donnerbüchsen genießen konnten.

Manfred


Relaxed

RE: 4-achsige Umbauwagen in D-Zug

#9 von JoWild , 28.03.2020 20:03

Hallo
nachdem Florian nach 4-achsigen Umbauwagen fragte, so sollte man bedenken, dass diese sowohl Dampf- wie elektrische Heizung hatten. Deshalb waren die auch auf rein elektrisch betriebenen Strecken im Einsatz. Sie waren zuerst für den Eizugverkehr vorgesehen und wurden später in den Nahverkehr abgedrängt.
Bei den 3-achsigen waren nur wenige mit elektrischer Heizung ausgestattet und extra derart gekennzeichnet.


Ich wünsche allen Freude an ihrer Modellbahn
Joachim


JoWild  
JoWild
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.198
Registriert am: 31.10.2017
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: 4-achsige Umbauwagen in D-Zug

#10 von Elch , 28.03.2020 20:20

Gut dann nehme ich die ganzen Argumente mal mit. Die 012 wird dann einen Eil-Zug aus 4-achsigen Umbauwagen ziehen (das sollte sie definitiv gemacht haben laut Recherche).

Für Kakadu und Co. (sollten mir die Wagen noch gefallen, wenn sie hier sind) suche ich eine schöne E18 langfristig und komplettiere den Zug auf 5 Waggons. Wobei am Rande (weil die Anmerkung kam dass die Neubeu Schnellzugwagen und Kakadu später kamen), war die da schon als blaue 118 und mit Keks unterwegs (Märklin 3368/376 oder noch als grüne E18 (3367/3767) oder gar Blau (39680). Gefallen alle irgendwie.


Gruß

Florian

Mein Projekt Traudelsheim


Elch  
Elch
InterCity (IC)
Beiträge: 686
Registriert am: 27.08.2012
Spurweite H0
Steuerung CU 6021
Stromart AC, Digital


RE: 4-achsige Umbauwagen in D-Zug

#11 von rhb651 , 28.03.2020 21:06

Hi Florian,
das ist auch primär das Wichtigste.


Viele Grüße,
Achim
rhb651


 
rhb651
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.943
Registriert am: 05.05.2005
Homepage: Link
Spurweite H0, H0m
Steuerung CS1R+6021
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: 4-achsige Umbauwagen in D-Zug

#12 von Relaxed ( gelöscht ) , 28.03.2020 21:38

Nochmal:

Das Set enthält nach den mir vorliegenden Fotos einschl. Packung keine Umbauwagen.

Das sind Neubauwagen wie sie in D-Zügen eingesetzt wurden.

Die 4-achser Umbauwagen waren Anfangs auch im Eilzug Verkehr, wurden dann aber nach und nach in den Nahverkehr geschoben.

Manfred


Relaxed

RE: 4-achsige Umbauwagen in D-Zug

#13 von alex218 , 28.03.2020 21:52

Zitat

Nochmal:

Das Set enthält nach den mir vorliegenden Fotos einschl. Packung keine Umbauwagen.

Das sind Neubauwagen wie sie in D-Zügen eingesetzt wurden.

Die 4-achser Umbauwagen waren Anfangs auch im Eilzug Verkehr, wurden dann aber nach und nach in den Nahverkehr geschoben.

Manfred



Das hat auch niemand behauptet.
Der TE hat lediglich gefragt, ob Umbauwagen in D-Zügen eingestellt waren.


...und jetzt komm´n Sie!

Bis neulich!
Alex

BR 218: Da weiß man, was man hat!

Humor ist der Knopf, der verhindert, das einem der Kragen platzt! (Ringelnatz)


EC 35 Hansa, Hamburg - København, 1987


 
alex218
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.896
Registriert am: 16.12.2012
Ort: Rubensstadt Siegen
Gleise C- Gleis
Spurweite H0
Steuerung MS 2
Stromart Digital


RE: 4-achsige Umbauwagen in D-Zug

#14 von touchpad , 28.03.2020 22:01

Zitat

... suche ich eine schöne E18 langfristig und komplettiere den Zug auf 5 Waggons. Wobei am Rande (weil die Anmerkung kam dass die Neubeu Schnellzugwagen und Kakadu später kamen), war die da schon als blaue 118 und mit Keks unterwegs (Märklin 3368/376 oder noch als grüne E18 (3367/3767) oder gar Blau (39680). Gefallen alle irgendwie.



Hallo Florian,

bei der E18 kann die zeitliche Einordnung an der Computenummer festgemacht werden, also 39680 als Epoche III, 3367/3368/3767/3768/37682 als Ep. IV) aber sonst weder an der Farbe grün/blau, noch ohne oder mit DB-Keks oder Ursprungs-/Einheitslampen (Stielaugen) etc. Das kann bei jeder dieser Loks anders ausgefallen sein. So hat die grüne 3367/3767 (118 034- noch keinen DB-Keks, aber "Stielaugen", die 39680 (E18 06, Kompakt-Sinus) hat weder Computernummer noch DB-Keks, ist blau mit zwei silbernen Zierstreifen und Ursprungslampen.

Gruß
touchpad


 
touchpad
InterRegio (IR)
Beiträge: 172
Registriert am: 07.01.2017
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: 4-achsige Umbauwagen in D-Zug

#15 von Relaxed ( gelöscht ) , 29.03.2020 07:48

Hallo Alex,
richtig, da hab ich mich vertan. Danke für die Aufklärung. Beim zweiten Lesen merk ich, dass es nur darum geht, ob 4-achser Umbauwagen in D-Zügen fuhren.

Manfred


Relaxed

RE: 4-achsige Umbauwagen in D-Zug

#16 von Bimmelbahn , 01.04.2020 14:56

Hallo Florian,

wenn Du den 29855 Zug erweitern willst, würde ich bei Ebay nach dem Wagenset 42758 suchen.
Darin sind passend ein blauer 1. Klasse Wagen, ein grüner 2.Klasse Wagen und ein grüner Gepäckwagen enthalten.

Gruß,
Jochen


 
Bimmelbahn
InterCity (IC)
Beiträge: 821
Registriert am: 23.02.2006
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2 60215
Stromart AC


RE: 4-achsige Umbauwagen in D-Zug

#17 von Elch , 02.04.2020 09:28

Danke für den Tipp. Ist eine Option vor allem bei der Suche.

Ich dacht eigentlich an einen weiteren grünen 2. Klasse Wagen (aus diesem oder dem Set 2864), denn die kommen immer mal wieder auf der Bucht vor und der wird dann kombiniert mit einem Halbgepäckwagen in 1:100 wie den Röwa 3117. Damit wäre der Zug im 5 Waggons lang und mit dem Halbgepäckwagen wäre noch ein weiterer Wagentypus auf der Schiene.

Aber erstmal muss das Paket mit den eigentlichen Waggons ankommen. Die Lieferdienste in Bayern sind gerade wohl ein bisschen überfordert. Aber was will man machen, selbst Schrauben musste ich im In ternet bestellen weil der Baumarkt zu hat (aus guten Gründen wiederum).


Gruß

Florian

Mein Projekt Traudelsheim


Elch  
Elch
InterCity (IC)
Beiträge: 686
Registriert am: 27.08.2012
Spurweite H0
Steuerung CU 6021
Stromart AC, Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 130
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz