RE: Roco Umbauwagen...oder Fleischmann?

#1 von anj4de , 23.06.2020 00:14

Hallo zusammen

In den Foren wird oft von Roco Serie 1 und 2 Umbauwagen gesprochen. Sind die Serie 2 welche die aus Fleischmann Formen stammen? Diese sollen ja wesentlich besser als die "alten" Roco Wagen sein. Ich habe bisher nur ein paar 4 Achser, davon 3 mit mittelgrünem Kasten und hellbrauner Einrichtung und einen in dunkel flaschengrün mit knall gelber Einrichtung. Diese haben aber alle das glatte Dach ohne Segmente. Es gibt auch Rocos mit Dachsegmeneten...ist das Roco oder schon Fleischmann? Zu den Dreiachsern, ich hätte gerne 2 Pärchen, habe die hier gesehen...Roco oder Fleischmann? Ich bin etwas verwirrt.

https://www.ebay.de/itm/Roco-54290-H0-Um...B8AAOSwGEJcXSHg

Danke und Gruss
Uwe

PS: Wenn die Brawas nicht so sau teuer wären...


anj4de  
anj4de
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 358
Registriert am: 14.04.2020
Ort: Mittbach
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Roco Umbauwagen...oder Fleischmann?

#2 von Rosemeier Karl-Heinz , 23.06.2020 07:04

Hallo !
Meines Wissens !
Die 3achser sind von Roco.
Die 4achser von Fleischmann.
Ich hoffe, ich konnte dir Helfen !
Gruß
Karl-Heinz


Rosemeier Karl-Heinz  
Rosemeier Karl-Heinz
InterRegio (IR)
Beiträge: 185
Registriert am: 10.09.2015


RE: Roco Umbauwagen...oder Fleischmann?

#3 von kartusche , 23.06.2020 08:42

Die im ebay Angebot sind original Roco. Flm hatte gegen Ende noch eine neue Serie 3-achser herausgebracht, die sind viel besser modelliert.


Gruss, Ralf
—————————
RE: Personenwagen im Bau: Meine Eigenbauten nach Vorbild der DR


 
kartusche
InterCity (IC)
Beiträge: 788
Registriert am: 15.04.2009


RE: Roco Umbauwagen...oder Fleischmann?

#4 von Elokfahrer160 , 23.06.2020 08:42

Die 3-achs. Umbauwagen von Roco (54290 - 54292) stammen aus alten Roco Formen und werden jetzt im Werk Roco in Vietnam hergestellt.

Weitere Umbauwagen in Ep. III (flaschengrün) oder in Ep. IV (chromoxydgrün) gibt es von Märklin, Brawa , Fleischmann und Roco. Auf der
Seite von Modellbau wiki - Umbauwagen B3y - werden sie alle bebildert aufgelistet und dargestellt. Meiner Meinung nach sind die Umbauwagen
B3y von Fleischmann , in Ep. III a Beschriftung (3. Klasse) die schönsten Wagen.

Umbauwagen - Paare ohne LED hatte Märklin im Programm (43172, 43182, 43192 und 43193) und danach folgten die Umbauwagen mit LED Innen-
beleuchtung, die jetzt im Jahr 2020 bei den Sommerneuheiten erneut aufgelegt werden. (Märklin 43174 , 43185 und 43195)

Gruss - Elokfahrer160/Rainer


Elokfahrer160  
Elokfahrer160
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.724
Registriert am: 06.05.2014


RE: Roco Umbauwagen...oder Fleischmann?

#5 von katzenjogi , 23.06.2020 12:48

Zitat

Hallo zusammen

In den Foren wird oft von Roco Serie 1 und 2 Umbauwagen gesprochen. Sind die Serie 2 welche die aus Fleischmann Formen stammen? Diese sollen ja wesentlich besser als die "alten" Roco Wagen sein. Ich habe bisher nur ein paar 4 Achser, davon 3 mit mittelgrünem Kasten und hellbrauner Einrichtung und einen in dunkel flaschengrün mit knall gelber Einrichtung. Diese haben aber alle das glatte Dach ohne Segmente. Es gibt auch Rocos mit Dachsegmeneten...ist das Roco oder schon Fleischmann? Zu den Dreiachsern, ich hätte gerne 2 Pärchen, habe die hier gesehen...Roco oder Fleischmann? Ich bin etwas verwirrt.

https://www.ebay.de/itm/Roco-54290-H0-Um...B8AAOSwGEJcXSHg

Danke und Gruss
Uwe

PS: Wenn die Brawas nicht so sau teuer wären...



Hallo Uwe,

bei Neuware gibt es eigentlich ein ganz einfaches Unterscheidungskriterium - die Fleischmann Umbauwagen sind zugerüstet, die Roco Umbauwagen nicht. Und wenn man einigen Besitzern der Brawa Umbaudreiachser hier im Forum glauben schenken darf, sind zwar der Detailierungsgrad der Waggons allererste Sahne, die Fahreigenschaften allerdings weniger. Da fordert wohl die mittlere verschiebbare Achse etwas Feinarbeit seitens des Besitzers. Weiß ich persönlich aber nur vom Hören Sagen - ich habe mich wegen des Preises auch für die Fleischmann Umbauwagen entschieden, und dabei hatte ich sie schon alle! Also die Umbauwagendreiachser von Märklin, Roco und eben Fleischmann. Brawa gab es damals noch nicht und hatte natürlich ihren Wagen gerade als Neuheit angekündigt, zwei Wochen, nachdem ich die Fleischmann ausgepackt hatte.

Da ich allerdings seinerzeit die Roco durch die Märklin und diese dann durch die Fleischmann ersetzt hatte, war ich das Austauschen mit jeweiligem Wertverlust etwas leid und bin dann bei den Fleischmann Umbauwagen geblieben. Habe es bisher auch nicht bereut - die Roco hatten Schwächen im Dach durch die Schwunddellen im Kunststoff, dazu dann noch das freihändige Kleben der Griffstangen, welche bei den Märklin Wagen komplett fehlten, dafür waren deren Dächer dellenfrei, und die Fleischmänner waren perfekt - komplett zugerüstet und ohne Dellen....

Liebe Grüße

Jürgen


 
katzenjogi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.534
Registriert am: 13.04.2007


RE: Roco Umbauwagen...oder Fleischmann?

#6 von anj4de , 23.06.2020 15:45

Hallo zusammen

Danke für die Infos, jetzt ist mir vieles klarer.
Noch ne Frage zu den 4-Achsern von Roco...die jetzt neu angebotenen mit dem segmentierten Dach, das sind dann welche aus den übernommenen Fleischmann Formen? Hatten Roco Nativ Wagen zu irgendeiner Zeit das überarbeitete Dach?
Mit als Anfänger war bis dato auch nicht klar das sich das grün bei der Bahn geändert hatte, ich war anfangs der Meinung es wären Fertigungstoleranzen der Modellhersteller.

Danke und Gruss
Uwe


anj4de  
anj4de
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 358
Registriert am: 14.04.2020
Ort: Mittbach
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Roco Umbauwagen...oder Fleischmann?

#7 von Elokfahrer160 , 23.06.2020 17:19

Hallo , Uwe

zu den verwendeten Farben der DB bei den Umbauwagen B3yg und B4yg kann ich nur mitteilen, dass die damals noch junge DB diese Wagen
in diversen Ausbesserungswerken (Kaiserslautern, Neuaubing, Ludwigshafen etc.) aus alten Wagen gebaut hatte. Dabei wurde der Wagenanstrich
bis 1959 in flaschengrün (RAL 6007) ausgeführt , ab Ende 1959 wurden die Wagen alle in chromoxydgrün (RAL 6020) lackiert. Das haben auch die Modellbahnhersteller dieser Wagen mit berücksichtigt , wobei es da schon Farbabweichungen einzelner Wagen gibt, wenn man Wagen mischt.

Ob die aktuelle 3 Wagenpackung (Umbauwg. 4-achser) von Roco Nr. 74184 aus den allbekannten FL Formen stammt, kann vermutet werden, da
auch hier Hinweise ( FL Profikupplungen liegen bei, Innenbeleuchtung von FL etc.) auf der Roco Webseite angegeben werden.

Ich hatte mir die Roco Packung 74102 ( Donnerbüchsen ) gekauft, die Wagen stammen definitiv aus den alten FL Formen und sie hatten in Bezug
auf FL Teile ( FL Profi Kupplungen, Innenbeleuchtungen ) die gleichen Hinweise. Besichtige mal die Roco Wagenpackung 74184 beim Händler

Gruss - Elokfahrer160 / Rainer


Elokfahrer160  
Elokfahrer160
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.724
Registriert am: 06.05.2014


RE: Roco Umbauwagen...oder Fleischmann?

#8 von berndm , 23.06.2020 17:53

Zitat

Hallo zusammen

Danke für die Infos, jetzt ist mir vieles klarer.
Noch ne Frage zu den 4-Achsern von Roco...die jetzt neu angebotenen mit dem segmentierten Dach, das sind dann welche aus den übernommenen Fleischmann Formen? Hatten Roco Nativ Wagen zu irgendeiner Zeit das überarbeitete Dach?
Mit als Anfänger war bis dato auch nicht klar das sich das grün bei der Bahn geändert hatte, ich war anfangs der Meinung es wären Fertigungstoleranzen der Modellhersteller.

Danke und Gruss
Uwe


Bei Roco waren das definitiv auch Farbtoleranzen. Und damit war Roco auch sehr realitätsnah. Denn so ganz einheitlich wurde es erst bei den ozeanblau / beigen (offiziell dann elfenbein) Lackierungen.
Manche ärgern sich dann, wenn die Modelle unterschiedliche Farbtöne haben. Aber das hat sich so ja erst bei der laaaaangweiligen Spar-ICE-Lackierung wirklich vereinheitlicht. Da gibt es dann nur lichtgrau mit verschiedenen Schattierungen des Drecks am Wagen. Und verkehrsrot ist auch nicht immer gleich, bzw. bleicht aus.
Da Roco Fleischmann übernommen hatte, gab es keinen Grund die Dächer abzuändern. Roco hat ja nun zwei Wagenvarianten.


Hier noch ein paar Links zu Umbaudreiachser-Modell:
viewtopic.php?p=2102398#p2102398 (Brawa)
viewtopic.php?p=1968693#p1968693 (Brawa, silberfarbenes Dach und Fleischmann, dunkles Dach)


 
berndm
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.501
Registriert am: 08.09.2010
Spurweite H0


RE: Roco Umbauwagen...oder Fleischmann?

#9 von anj4de , 23.06.2020 21:48

Hallo

Ich danke euch allen...
Hier mal ein authentisches Zug Layout mit 3 Achsern das auch auf kleinere Platten wie meine passt...

https://eisenbahnstiftung.de

Bei Horn zwischen Soest und Lippstadt 1967

Ein kapitaler Zug will ich meinen, die Kraft der Lok reicht grad so das Hochgebirge in der Gegend zu erklimmen... Wenn die 01 ein paar Brikets mehr auflegt zerreist es die Wagen...

Gruss
Uwe


anj4de  
anj4de
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 358
Registriert am: 14.04.2020
Ort: Mittbach
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Roco Umbauwagen...oder Fleischmann?

#10 von rainerkrüger , 23.06.2020 23:55

Hallo Uwe, ist ja ein nettes Foto, aber wenn ich von Soest nach Lippstadt fahren wollte, komme ich bestimmt nicht an Hamm vorbei. Es sei denn du fährst einen riesen Umweg.
mfg
Rainer aus Wuppertal


rainerkrüger  
rainerkrüger
InterRegio (IR)
Beiträge: 140
Registriert am: 02.09.2018
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Roco Umbauwagen...oder Fleischmann?

#11 von anj4de , 24.06.2020 00:06

Ich suche das Original bild noch mal raus...die Beschreibung kopiere ich immer mit...vieleicht ein copy/paste Fehler. Für mich als Oberbayer ist das alles einfach nur weit weg...

Gruss
Uwe


anj4de  
anj4de
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 358
Registriert am: 14.04.2020
Ort: Mittbach
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Roco Umbauwagen...oder Fleischmann?

#12 von anj4de , 24.06.2020 00:09

Korrigiert...muss heissen:

Zwischen Soest und Lippstadt ist 01 230 mit einem Personenzug nach Paderborn nahe Horn unterwegs

Gruss
Uwe


anj4de  
anj4de
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 358
Registriert am: 14.04.2020
Ort: Mittbach
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Roco Umbauwagen...oder Fleischmann?

#13 von Hutze 61 , 24.06.2020 11:55

Zitat von anj4de im Beitrag Roco Umbauwagen...oder Fleischmann?

Hallo zusammen

In den Foren wird oft von Roco Serie 1 und 2 Umbauwagen gesprochen. Sind die Serie 2 welche die aus Fleischmann Formen stammen? Diese sollen ja wesentlich besser als die "alten" Roco Wagen sein. Ich habe bisher nur ein paar 4 Achser, davon 3 mit mittelgrünem Kasten und hellbrauner Einrichtung und einen in dunkel flaschengrün mit knall gelber Einrichtung. Diese haben aber alle das glatte Dach ohne Segmente. Es gibt auch Rocos mit Dachsegmeneten...ist das Roco oder schon Fleischmann? Zu den Dreiachsern, ich hätte gerne 2 Pärchen, habe die hier gesehen...Roco oder Fleischmann? Ich bin etwas verwirrt.

https://www.ebay.de/itm/Roco-54290-H0-Um...B8AAOSwGEJcXSHg

Danke und Gruss
Uwe

PS: Wenn die Brawas nicht so sau teuer wären...



Hallo Uwe,

hier noch ein Link zu einem Thread zum selben Thema vor einigen Wochen, der auch gute Vergleichsaufnahmen enthält.
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2...118835#p2118835

Ich habe erst einmal von den Flm/ neuen Roco -Wagen Abstand genommen.


VG Axel
Meine Hauptanlage:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=87470
Der Weihnachts- und Wintertraum:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=102980


 
Hutze 61
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.047
Registriert am: 21.01.2007
Ort: Siegerland
Gleise K-Gleise
Spurweite H0, H0m
Steuerung Tams/WDP2009.2
Stromart AC, Digital


RE: Roco Umbauwagen...oder Fleischmann?

#14 von berndm , 27.06.2020 20:39

Zitat von kartusche im Beitrag Roco Umbauwagen...oder Fleischmann?

Die im ebay Angebot sind original Roco. Flm hatte gegen Ende noch eine neue Serie 3-achser herausgebracht, die sind viel besser modelliert.



Zu der letzten Auflage der Fleischmann Umaudreiachsern noch:
Die Epoche IV Wagen zeigen die typische Übergangsbeschriftung in der viele Wagen nach 1968 bis zum Verschrotten gefahren sind. Die Wagenfarbe ist das hellere Chromoxidgrün.

AB3ygeb-54, 37 752, Fleischmann 5097

Die Wagen der Epoche III sind noch wie vor Beginn der Umbeschriftung also bis zu Beginn der 1960er Jahre beschriftet und haben ein dunkleres Grün als Wagenkastenfarbe.

B3yg-54, 87 780, Nür, Fleischmann 5098

Beide Wagenserien haben schon ein umbragraues Dach. Damit kann man beide Wagen in der frühen Epoche VI einsetzen, da viele Wagen in der alten Beschriftung der Epoche III weitergefahren wurden.
Wagen mit Computernummern gibt es in diesen Serien nicht.


 
berndm
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.501
Registriert am: 08.09.2010
Spurweite H0


RE: Roco Umbauwagen...oder Fleischmann?

#15 von Majestix , 28.09.2020 20:08

Hallo zusammen,
ich habe auch eine Frage zu den aktuellen Roco Wägen 54290 54291 54293.
Roco schreibt auf der Homepage Epoche 3-4. Wie ich in einem der Vorpostings schon gelesen hab sind die Wägen in Übergangsbeschriftung ab 1968. Gut Epoche 3 geht bis 1970, aber beschreibt Roco nun wegen den beiden Jahren Universal.
Kann ich die Wägen so mit einer als V 80 beschrifteten Lok und einem Silberling der die Beschriftung eindeutig Epoche 3 (also links oben zwischen den Fenstern) hat einsetzen, oder sollte ich nach anderen Wägen ausschau halten?


Viele Grüße Thomas

Frist9 der Modellbahnstammtisch von und für Franken, wir haben ein neues Stammlokal, siehe Homepage!
https://frist9-stammtisch.webnode.com/


Epoche III + IV; Märklin C-Gleis ; Fuhrpark quer Beet was gefällt, von Märklin - Roco - Fleischmann - Trix - Lilliput


 
Majestix
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.304
Registriert am: 10.05.2009
Ort: Wilhermsdorf
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ESU ECoS & Rocrail
Stromart Digital


RE: Roco Umbauwagen...oder Fleischmann?

#16 von katzenjogi , 17.11.2020 07:42

Hallo Thomas,

Du kannst die Wagen so einsetzen, auch mit einer Epoche III Diesellok und einem entsprechenden Epoche III Silberling. Die Umzeichnung fand ja nicht in einer Nacht und Nebel Aktion statt, sondern benötigt eine längere Übergangszeit, in der sowohl die alten Epoche III Beschriftungen als auch die neuen Computernummern gemeinsam eingesetzt wurden.

Nur Prestigeobjekte wie TEE oder dergleichen wurden zeitnah umgestellt (teilweise direkt am Bahnhofsgleis - da gibt es schönes Bild der Rheingold E10, wie sie zur 110 am Münchener Hbf per Hand beschriftet wird). Unwichtigere Sparten der DB wie der Nahverkehr wurden nur bei den fälligen Besuchen im AW umnummeriert.

Liebe Grüße

Jürgen


 
katzenjogi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.534
Registriert am: 13.04.2007


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 175
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz