RE: Märklin Drehscheibe mit ECoS steuern?

#1 von Andi , 12.12.2007 17:59

Hallo,

eine Frage an die ECoS-Besitzer.

Kann man die Märklin Drehscheibe 7686 bzw. 7268 + 7687 mit der ECoS problemlos steuern?

Falls die Antwort "Ja" lautet, habe ich noch eine zweite Frage: Wie komfortabel geht das, kann man z. B. ein beliebiges Gleis direkt anwählen?

Viele Grüße
Andreas


Schöne Grüße
Andreas


 
Andi
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.143
Registriert am: 21.05.2005
Steuerung CS 2 / CS 3


RE: Märklin Drehscheibe mit ECoS steuern?

#2 von Dominik B ( gelöscht ) , 12.12.2007 18:54

Hi,

wenn du einen LokPilot hast, kannst du ihn gemäß Schaltplan im ESU Forum an die Drehscheibe anschließen und dann die Drehscheibe betreiben.


Dominik B

RE: Märklin Drehscheibe mit ECoS steuern?

#3 von Olli , 13.12.2007 05:03

Hallo Andi,

Ja, Ja. Mit meiner CS geht es, also muss es mit dem grossen Bruder Ecos auch gehen. Einen Lokpiloten benötige ich dafür nicht, der bleibt in meinen Loks.

Ciao Olli


Ciao Olli
Betriebsbahner
meine Homepage mit vielen Videos


 
Olli
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.489
Registriert am: 29.12.2005
Homepage: Link
Gleise K und C
Spurweite H0, H0m, G
Steuerung ECoS2 4.2.10 + TC 9
Stromart AC, DC, Digital


RE: Märklin Drehscheibe mit ECoS steuern?

#4 von Wühlmaus ( gelöscht ) , 13.12.2007 08:57

Hallo,

ja, das geht problemlos. Auf der Homepage von ESU gibt es unter den Downloads der Bedienungsanleitungen eine Zusatzanleitung zur Ecos für die Drehscheibe.

Die Drehscheibe belegt dann im Weichen-/Magnetartikel Stellpult ein komplettes Panel.

Wenn alles eingerichtet wurde, können die numerierten Gleisabgänge direkt angefahren werde, links oder rechts herum. Einzelschritte links rechts sind auch möglich. Mit "Turn" vollzieht man eine komplette Wendung, wenn man eine Lok nur in die andere Fahrtrichtung herumdrehen will.

Im Menü der Ecos gibt es zwei Drehscheiben-Möglichkeiten. Märklin-Original oder mit Lokpilot und SB-Motor umgebaute.

Gruß Karl


Wühlmaus

RE: Märklin Drehscheibe mit ECoS steuern?

#5 von Andi , 13.12.2007 09:46

Zitat von Karl Stoll
Hallo,

ja, das geht problemlos. Auf der Homepage von ESU gibt es unter den Downloads der Bedienungsanleitungen eine Zusatzanleitung zur Ecos für die Drehscheibe.

Die Drehscheibe belegt dann im Weichen-/Magnetartikel Stellpult ein komplettes Panel.

Wenn alles eingerichtet wurde, können die numerierten Gleisabgänge direkt angefahren werde, links oder rechts herum. Einzelschritte links rechts sind auch möglich. Mit "Turn" vollzieht man eine komplette Wendung, wenn man eine Lok nur in die andere Fahrtrichtung herumdrehen will.

Im Menü der Ecos gibt es zwei Drehscheiben-Möglichkeiten. Märklin-Original oder mit Lokpilot und SB-Motor umgebaute.

Gruß Karl



Hallo Karl,

ich hatte gehofft, das die Antwort so ausfallen würde.

Gruß
Andreas


Schöne Grüße
Andreas


 
Andi
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.143
Registriert am: 21.05.2005
Steuerung CS 2 / CS 3


RE: Märklin Drehscheibe mit ECoS steuern?

#6 von Wühlmaus ( gelöscht ) , 13.12.2007 10:17



Aber Vorsicht, wenn du den Original-Märklin Decoder benutzt. Dieser ist ja nur innerhalb der ersten 5 Sekunden nach Anlegen einer Betriebsspannung in den Programmiermodus zu bringen.

Wenn man gleich alles anschließt, die Ecos hochfährt und meint, dann noch in den Prog.-Modus zu kommen irrt man sich. Der Decoder bekommt schon früher Saft, als das die Ecos ganz hochgefahren ist. Zum Programieren muss man die Zuleitung zum Decoder unterbrechen und erst nach dem kompletten Hochfahren verbinden.

Ist mir und anderen auch schon passiert. Da wirdt du fast plemplem...wenn man es nicht weiß.

Gruß Karl

P.S: Übrigens funktionieren jetzt die Funkhandregler Mobile Control nach dem Update an der Ecos. Freiheit durch Funk!!
Für die CS-Besitzer ist ja nach nem Meter MS-Kabel Schluß........

duck und weg


Wühlmaus

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 73
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz