RE: Die Bahn muss unter die Decke!

#1 von RDG , 26.12.2020 17:56

Hallo liebe Stummies,

wie jedes Jahr ist unsere H0 Teppichbahn unter
dem Weihnachtsbaum 🎄 gefahren.

Jetzt habe ich den Fehler gemacht und einige Gebäude
mit meiner 9 Jährigen Tochter abends zusammen gebaut.

Das wiederum meinen Zwillingen Mädchen u Junge 5
Jahre noch mehr motiviert hat zu spielen...

Jetzt das Problem kein Keller, Dachboden ist Büro,
nur noch die Ausgebaute Werkstatt ( Garage ) ist
vorhanden.

Da aber nur noch der Bereich unter der Decke,
hat jemand von euch sowas schon mal realisiert?

Ich stelle mir eine Konstruktion 🏗 mit Elektr. Seilzug
vor.

Jemand ne Idee 💡?

Viele Grüße und frohe Weihnachten 🎁 und bleibt
gesund !!!

Rene

PS: Bei einer guten Idee seit ihr dann direkt von
Anfang an dabei mit Fotos 😁


RDG  
RDG
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 71
Registriert am: 03.02.2014


RE: Die Bahn muss unter die Decke!

#2 von Analogbahner , 26.12.2020 18:16

Wie groß?
Wie schwer?
Baumaterial der Decke?
Zimmerhöhe?
Eigentum oder Miete?
Etat?
Handwerkliche Fähigkeiten?

Egal, was du antwortest: es wird zehnmal schwieriger und zehnmal teurer und dauert zehnmal länger...

viewtopic.php?f=24&t=151488


Gruß Analogbahner


Analogbahner  
Analogbahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.232
Registriert am: 14.09.2009


RE: Die Bahn muss unter die Decke!

#3 von supermoee , 26.12.2020 18:31

Hallo,

Google mal nach absenkbare Modellbahn. Da findet man einiges, z. B. das:

https://m.youtube.com/watch?v=GlPlR6p41gM

Gruss

Stephan


Der Trend geht deutlich zur Zweitanlage hin.


supermoee  
supermoee
Tankwart
Beiträge: 13.404
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise / Kato N / Fleischmann N / Peco N
Spurweite H0, N
Steuerung Maerklin CS3 2.4.0 / Fichtelbahn BiDiB
Stromart Digital


RE: Die Bahn muss unter die Decke!

#4 von RDG , 26.12.2020 18:41

Hallo Jochen hallo Stephan,

schon mal Dankeschön für Antworten.

Wie gesagt eine Garage mit Betondecke
und ein haufen Eisen drin.

Handwerklich ist alles vorhanden wenn nicht
von mir selbst dann in der Familie und Freundeskreis

Max. könnte ich ca 7m x 2m unter der Decke
freimachen 😁

Den link schaue ich mir mal an ....

Viele Grüße Rene


RDG  
RDG
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 71
Registriert am: 03.02.2014


RE: Die Bahn muss unter die Decke!

#5 von Analogbahner , 26.12.2020 19:44

Aha, das soll also in die Garage, nicht ins Weihnachtswohnzimmer gebaut werden. Hatte ich ich im Startbeitrag anders gelesen. In der Garage wirkt sich ein Fehler nicht so schwerwiegend aus (höchstens für den Autolack...), und die Regierung hat auch weniger Einwände. Nichtsdestotrotz immer noch anspruchsvoll. In der Regel darf ein Raum dann wenig an den Wänden haben (das ganze Werkzeug, Opas Hundeschlitten, der Kajak, Amelies Drachensammlung und die Weinregale müssen raus!) , weil sich ein Herunterfahren an Wänden empfiehlt. Bei frei hängenden Platten kann es leicht schaukeln. Ginge natürlich auch...


Gruß Analogbahner


Analogbahner  
Analogbahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.232
Registriert am: 14.09.2009


RE: Die Bahn muss unter die Decke!

#6 von RDG , 26.12.2020 21:59

vielen Dank für eure Antworten ...

durch weitere Google anfragen ist schon eine
Idee entstanden die noch etwas Zeit braucht

Ich halte euch bei Zeiten wieder auf den neusten
Stand...

und ihr wisst ja im Modellbau ist nix unmöglich

Viele Grüße Rene


RDG  
RDG
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 71
Registriert am: 03.02.2014


RE: Die Bahn muss unter die Decke!

#7 von Klaus3 , 27.12.2020 12:08

Wie sind denn die klimatischen Verhältnisse in deiner Garage? Ich kann mir ehrlich nicht vorstellen in einer Garage eine Moba zu betrieben. Vom Einbruchschutz mal ganz abgesehen. Und so wie ich Garagen kenne, aber das ist vielleicht der Fehler meiner Vorstellung, sind die auch vergleichsweise niedrig. Dort eine Bahn unter die Decke zu hängen macht es dann doch unmöglich noch stehend darunter zu laufen, oder?

Übrigens bei uns am Niederrhein werden gerade "Fehlnutzungen" von Garagen systematisch verfolgt. In allen Städten und Gemeinden herrscht Parkplatznot. Nicht zuletzt die Zunahme von SUVs hat den Parkraum so verbraucht, daß man nun seitens der Gemeinden versucht, die Garagen wieder zu dem zu machen, wofür sie genehmigt wurden um den Raum auf der Straße wieder frei zu bekommen. Auch in meiner Nachbarschaft hat es schon die erste "Sperrmüllhalde" gegeben und alles was nicht zum Thema Auto gehörte ( Wagenheber, Winterreifen, Öl ) durfte der Nachbar entsorgen. Das Ordnungsamt kam nach 4 Wochen zur Prüfung. 500 Euro Strafe hätte es gegeben, wenn der Termin nicht gehalten worden wäre.

Gruß
Klaus


Klaus3  
Klaus3
InterCity (IC)
Beiträge: 520
Registriert am: 06.11.2015
Spurweite N
Stromart DC


RE: Die Bahn muss unter die Decke!

#8 von RDG , 27.12.2020 21:49

Klaus streiche das Wort Garage durch
Nebengebäude mit 3 m Deckenhöhe und
voll Ausgebaut inkl. Dämmung nur keine
Heizung

Viele Grüße Rene


RDG  
RDG
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 71
Registriert am: 03.02.2014


RE: Die Bahn muss unter die Decke!

#9 von Nachtaffe , 27.12.2020 22:10

Heizung wäre schon gut, alleine um über die Raumtemperatur die Luftfeuchtigkeit regulieren zu können.


Grüße
Jens


 
Nachtaffe
InterCity (IC)
Beiträge: 608
Registriert am: 02.12.2020
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Die Bahn muss unter die Decke!

#10 von Analogbahner , 28.12.2020 00:12

Boah, das Nebengebäude ist ja geradezu luxuriöser als meine Wohnung... (bis auf die fehlende Heizung - aber bis vor einem Jahr hatte ich auch eine bescheuerte Nachtabsenkung, gerade dann, wenn man es brauchen kann, kann nicht geheizt werden...).
Eine Platte ist vielleicht leichter abzusenken, aber blöde zum Spielen, und kann deshalb nicht beliebig groß sein - vom Gewicht ganz zu schweigen. Deshalb hatte der Teilnehmer in meinem Link einen Rundum-Ring zum Absenken. Leider weiß ich nicht, was daraus geworden ist - offenbar ist das Thema tot.
Ich vermute, da es sich um viele, nicht befestigte Teile handelt (ist schließlich für Kinder), kann man die Anlage auch nicht kippen (= an die Wand klappen)?


Gruß Analogbahner


Analogbahner  
Analogbahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.232
Registriert am: 14.09.2009


RE: Die Bahn muss unter die Decke!

#11 von Klaus3 , 28.12.2020 11:10

Zitat

Klaus streiche das Wort Garage durch Nebengebäude mit 3 m Deckenhöhe und voll Ausgebaut inkl. Dämmung nur keine Heizung




Ahhh!

Ohne Heizung geht nicht, würde ich sagen. Nicht, daß es nur ungemütlich ist, es wird auch dazu führen, daß man die Feuchte nicht in den Griff bekommt. Einen oder mehrere Heizkörper da rein zu bauen, sollte doch machbar sein. Zur Not müssen halt die guten alten Ölradiatoren da hin Von Gebläse-Heizung würde ich abraten, die wirbeln nur Staub auf und sind auch nicht effektiver.

Bei 3 Meter Deckenhöhe geht natürlich was. Günstig ist immer 'ne 3 Punktaufhängung, weil sonst sich ein Punkt ja immer durch die anderen entlastet, wenn man nicht entsprechende Ausgleichsbalken vorsieht, was bei der Höhe dann doch wieder knapp wäre. Einfach 3 Seilwinden, ggf mit Motor, an die Wand geschraubt, je 2 Umlenkrollen und fertig ist die Laube. ABER: Die Umlenkpunkte müssen natürlich die Tragkraft mit allen Reserven aushalten. Einfach nur einen Dübel senkrecht in die Decke wird da wohl nicht reichen. Ggf. kann auch ein Siemens-Lufthaken helfen Gemeint ist der übliche Stahlträger, Doppel-T. Den kann man bis ganz unter die Decke bauen und seitlich auf Konsolen an der Wand abstützen. Das ist statisch viel einfacher als eine senkrecht nach unten belasteter Hängeanker. Wie viel Fläche soll den überhaupt bewegt werden?

Gruß
Klaus


Klaus3  
Klaus3
InterCity (IC)
Beiträge: 520
Registriert am: 06.11.2015
Spurweite N
Stromart DC


RE: Die Bahn muss unter die Decke!

#12 von RDG , 28.12.2020 21:32

Danke Klaus für deine sehr detaillierten Informationen,
ich muss mir das Projekt noch mal im Frühling genau
anschauen...

Jetzt steht noch viel zu viel drin und ist zu kalt ...

Viele Grüße Rene


RDG  
RDG
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 71
Registriert am: 03.02.2014


RE: Die Bahn muss unter die Decke!

#13 von 7-Kuppler , 28.12.2020 22:01

Moin Leute

Meine Anlage, 3200 x 2800 x 500 mm, zerlegbar in 10 unterschiedlich große Teile, mit einem Gewicht von etwa 200 kg, hängt, gehalten durch 12 Edelstahlseile und angetrieben durch einen Getriebemotor, steuerbar durch eine Funkfernbedienung, an der Zimmerdecke.
Sicherheitseinrichtungen durch zwei Endlagenschalter, verhindern ein Überfahren der Endpositionen.
Die Geschwindigkeit, mit der sich die Anlage bewegt, beträgt etwa 1000 mm/min.





Bilder davon wird es hier vorerst nicht geben, möchte ich es doch vorher in einer Fachzeitschrift veröffentlichen.

Wers sich anschauen mag, ist per PN herzlich eingeladen.

Grüße aus dem Bärliner RAW,

Dirk


Gruß in die Runde aus der "halben Rotunde" !
....... natürlich in TT !

Dirk

Meine BW und RAW - Zangeleien:

viewtopic.php?f=64&t=103681&p=1134896#p1134462 und viewtopic.php?f=64&t=103546


7-Kuppler  
7-Kuppler
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.280
Registriert am: 31.12.2013
Ort: Berlin


RE: Die Bahn muss unter die Decke!

#14 von Analogbahner , 28.12.2020 23:05

Heiliges Kanonenrohr...


Gruß Analogbahner


Analogbahner  
Analogbahner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.232
Registriert am: 14.09.2009


RE: Die Bahn muss unter die Decke!

#15 von Harzroller ( gelöscht ) , 28.12.2020 23:25

Zitat


Hallo Dirk,

nicht ganz neu deine Lösung, so was habe ich vorJahren schon bei einem Kollegen gesehen.
Allerdings ohne Getriebemotor, welcher die 8-kt-Wellen antreibt.
Der Kollege hat damals ganz gewöhnliche Rollladenantriebe genutzt und wie bei deiner Lösung die Gutrollen zum Auf-/Abwickeln der Seile genutzt.
Trotzdem danke fürs zeigen.


Harzroller

RE: Die Bahn muss unter die Decke!

#16 von bjb , 31.12.2020 11:05

Hallo Rene,

schau Dir diese Bahn hier aus dem Forum mal an:
viewtopic.php?f=64&t=49512

Mit weiterleitenden Grüßen


BJB

Unser Stammtisch: MUCIS
Korruptiländ - Märklin H0 Anlage: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=85449
von dort geht es auch weiter nach "Hundling" und in "Mein kompaktes BW im Gleisdreieck"
Meine C-Gleis Gleispläne findet Ihr unter: Gleispläne und dort dann unter Plansammlungen C-Gleis


 
bjb
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.138
Registriert am: 20.04.2007
Gleise M-K-C und 1(Maxi)
Steuerung CS2


RE: Die Bahn muss unter die Decke!

#17 von 7-Kuppler , 31.12.2020 13:32

Nix Sechskantwelle Wolfgang

Rundrohr bildet die Basis des Antriebes.
Die Seile wickeln, wie bei einem Rolladen auch, übereinander.
Geführt werden sie von massiven Aluminiumscheiben.

Abgesehen davon, ein Rolladenmotor ist viel zu schnell.
Kann ich gut beurteilen, habe ich doch jahrelang im Rolladenbau gearbeitet.

Grüße aus Bärlin, Dirk


Gruß in die Runde aus der "halben Rotunde" !
....... natürlich in TT !

Dirk

Meine BW und RAW - Zangeleien:

viewtopic.php?f=64&t=103681&p=1134896#p1134462 und viewtopic.php?f=64&t=103546


7-Kuppler  
7-Kuppler
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.280
Registriert am: 31.12.2013
Ort: Berlin


RE: Die Bahn muss unter die Decke!

#18 von Harzroller ( gelöscht ) , 31.12.2020 14:42

Hallo Dirk,

danke für die weiteren Ausführungen.

Zitat

Nix Sechskantwelle Wolfgang


Kenne nur 8 Kt-Wellen beim Rolladen - 6 Kt-Wellen sind mir völlig neu, bist du dir sicher.


Harzroller

RE: Die Bahn muss unter die Decke!

#19 von 7-Kuppler , 31.12.2020 15:14

Meine ich doch.

Weiteres Problem der Rolladentechnik:

Die Gurtscheiben sind viel zu unpräzise für Seile, diese verschleißen dann doch sehr schnell weil sie sich eben nicht präzise wickeln lassen.


Gruß in die Runde aus der "halben Rotunde" !
....... natürlich in TT !

Dirk

Meine BW und RAW - Zangeleien:

viewtopic.php?f=64&t=103681&p=1134896#p1134462 und viewtopic.php?f=64&t=103546


7-Kuppler  
7-Kuppler
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.280
Registriert am: 31.12.2013
Ort: Berlin


RE: Die Bahn muss unter die Decke!

#20 von Harzroller ( gelöscht ) , 31.12.2020 16:23

Anstelle der Gurtscheiben könnte man auch die Seilrollen https://www.ebay.de/itm/Seiltrommel-Gara...m-/373243146757 von Sektionaltoren verwenden.
Dann aber in Verbindung mit Rundwellen, wie von dir beschrieben.


Harzroller

   

Kombilösung: Kopf und Durchgangsbahnhof
Stadtbahnhof mit Güterverladung

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz