RE: Modellwasser Problem

#1 von Chodo , 26.03.2021 08:42

Hallo zusammen,

bin bei meinem Versuch, einen Bach zu gestalten, ziemlich doof gescheitert. Soweit klar, das Ganze schön mit Gips modelliert, mit Steinchen und sonstigem Kram dekoriert und dann das Noch 60874 eingegossen.

Das tut, was Modellwasser tunlichst nicht tun sollte, es rinnt einfach so nach der einen Seite raus (ist halt gut Gefälle drin), zurück geblieben ist so ziemlich garnichts. Gibts da irgendeinen Trick? Gibt es ein etwas weniger dünnflüssiges Zeug, oder das schneller abbindet?

Wäre für jeden Tipp dankbar...

Viele Grüße
Christoph


 
Chodo
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 60
Registriert am: 22.12.2009
Gleise Märklin C / K
Spurweite H0
Steuerung ECOS
Stromart AC, Digital


RE: Modellwasser Problem

#2 von oliwel , 26.03.2021 13:37

Hallo Christoph,

ich hab mir auf andere Weise die Finger gebrochen und dann zufällig beim letzten Baumarktbesuch das hier mitgenommen:
https://www.obi.de/malzubehoer/lukas-kri...50-ml/p/2787448

Hat eine Konsistenz wie zimmerwarme Butter, läuft also nicht runter und lässt sich mit Pinsel oder anderem Werkzeug an der Oberfläche modellieren. Dadurch ist es allerdings auch etwas schwierig eine "glatte" Oberfläche zu gestalten, ein weiterer Nachteil ist, dass es ziemlich stark glänzt - es sollte sich aber mit mattem Klarlack oder dünner Farbe etwas entschärfen lassen wenn das nicht gewünscht ist.

Das Noch Wassergel ist vermutlich sehr ähnlich dazu aber m.W. teurer...

Oli


Spielbahner, Mä-Digital HO, 15qm Rahmenbau, Planungsphase, Rohbau, Graswurzel-Phase
Bautagebuch mit Bildern: http://www.oliwel.de/category/meine-modellbahn/
SBH und Blocksteuerung mit Bremsautomatik: viewtopic.php?f=7&t=187666


 
oliwel
InterCity (IC)
Beiträge: 891
Registriert am: 23.11.2014
Homepage: Link
Ort: Oberbayern
Gleise Mä K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3+, MobaLedLib, Selbstbau
Stromart Digital


RE: Modellwasser Problem

#3 von Chodo , 26.03.2021 13:56

Danke Dir, Oli!

Das werde ich direkt mal beschaffen und berichten

Viele Grüße
Christoph


 
Chodo
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 60
Registriert am: 22.12.2009
Gleise Märklin C / K
Spurweite H0
Steuerung ECOS
Stromart AC, Digital


RE: Modellwasser Problem

#4 von franz_H0m , 26.03.2021 14:49

Zitat

ich hab mir auf andere Weise die Finger gebrochen und dann zufällig beim letzten Baumarktbesuch das hier mitgenommen:
https://www.obi.de/malzubehoer/lukas-kri...50-ml/p/2787448



Hallo Oli,

kann man das Resultat irgendwo sehen?


Grüße, Franz

Mitglied bei den Lundarallarna.
Avatar: MAN-Zugmaschine der Ottensener Industriebahn (Foto: Dr. Ullrich Huckfeld).


 
franz_H0m
InterCity (IC)
Beiträge: 552
Registriert am: 02.11.2008
Ort: Lund, Sweden
Gleise Tillig/Eigenbau
Spurweite H0m
Steuerung z21PG DCC
Stromart Digital


RE: Modellwasser Problem

#5 von oliwel , 26.03.2021 16:02

Zitat

kann man das Resultat irgendwo sehen?



Klar, in meinem Keller ich mach später ein Bild und stell hier ein.

Oli


Spielbahner, Mä-Digital HO, 15qm Rahmenbau, Planungsphase, Rohbau, Graswurzel-Phase
Bautagebuch mit Bildern: http://www.oliwel.de/category/meine-modellbahn/
SBH und Blocksteuerung mit Bremsautomatik: viewtopic.php?f=7&t=187666


 
oliwel
InterCity (IC)
Beiträge: 891
Registriert am: 23.11.2014
Homepage: Link
Ort: Oberbayern
Gleise Mä K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3+, MobaLedLib, Selbstbau
Stromart Digital


RE: Modellwasser Problem

#6 von wulf43 , 27.03.2021 09:40

Hallo Christoph,
schau mal hier
viewtopic.php?p=1773949#p1773949

Gruß
Wulf


Meine Anlage: Modellbahnprojekt "unendliche Geschichte"
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64...513940#p1509012


wulf43  
wulf43
InterRegio (IR)
Beiträge: 186
Registriert am: 28.02.2013
Gleise K-GLEIS
Spurweite H0
Steuerung Eigenentwicklung Software
Stromart AC, Digital


RE: Modellwasser Problem

#7 von oliwel , 27.03.2021 16:04

Genau das mit dem Leim hat bei mir nicht funktoniert da dieser auch nach unten läuft und und sich dann in einer großen und dicken "Pfütze" am unteren Ende des Bachlaufs gesammelt hat, zummindest bei meiner Steigung war das so. Das Resultat waren dann nach dem Trocknen eine trübe Brühe und später Risse im Klarlack. Siehe dazu auch hier viewtopic.php?f=15&t=190120

Ich habe das alles wieder rausgerissen und dann eben mit dem besagten Kristallgel gemacht, Foto kommt nachher noch.

Oli


Spielbahner, Mä-Digital HO, 15qm Rahmenbau, Planungsphase, Rohbau, Graswurzel-Phase
Bautagebuch mit Bildern: http://www.oliwel.de/category/meine-modellbahn/
SBH und Blocksteuerung mit Bremsautomatik: viewtopic.php?f=7&t=187666


 
oliwel
InterCity (IC)
Beiträge: 891
Registriert am: 23.11.2014
Homepage: Link
Ort: Oberbayern
Gleise Mä K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3+, MobaLedLib, Selbstbau
Stromart Digital


RE: Modellwasser Problem

#8 von Chodo , 27.03.2021 16:34

Ich habe das Zeug gestern beschafft und verbaut, im Moment sieht das noch ziemlich weiß aus...


 
Chodo
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 60
Registriert am: 22.12.2009
Gleise Märklin C / K
Spurweite H0
Steuerung ECOS
Stromart AC, Digital


RE: Modellwasser Problem

#9 von oliwel , 27.03.2021 17:54

Bei mir hat das auch 2 Tage gebraucht bis es völlig durchgetrocknet war, hier wie versprochen die Bilder:








Spielbahner, Mä-Digital HO, 15qm Rahmenbau, Planungsphase, Rohbau, Graswurzel-Phase
Bautagebuch mit Bildern: http://www.oliwel.de/category/meine-modellbahn/
SBH und Blocksteuerung mit Bremsautomatik: viewtopic.php?f=7&t=187666


 
oliwel
InterCity (IC)
Beiträge: 891
Registriert am: 23.11.2014
Homepage: Link
Ort: Oberbayern
Gleise Mä K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3+, MobaLedLib, Selbstbau
Stromart Digital


RE: Modellwasser Problem

#10 von Chodo , 27.03.2021 19:59

Öhm - warum darf ich keine jpg als Dateianhang hochladen?


 
Chodo
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 60
Registriert am: 22.12.2009
Gleise Märklin C / K
Spurweite H0
Steuerung ECOS
Stromart AC, Digital


RE: Modellwasser Problem

#11 von Dampfliebe , 03.04.2021 00:48

Hallo Christoph,

Bzgl. Photos einstellen:

Es gibt hier im Forum Hinweise wie das Einstellen von Photos funktioniert und welche Größe akzeptiert wird.

Wg. Photos hochladen schau mal hier rein.
https://abload.de/uploadComplete.php

Wenn du diesen Anbieter auswählst, solltest du einen Account eröffnen (kostenlos), dann kannst du Photos mit 1024 x 768 hochladen, kopieren und einfügen.

Bzgl. Modellwasser:

So hat es bei mir funktioniert:
Ich habe für nahezu alles Woodland Scenics Material verwendet. Bei dem wenigen Wasser was es zu modellieren galt, hielten sich die Kosten in Grenzen. Dazu kam, daß deren 2K-Gießharz zur Herstellung des Modellwassers einfach und fast geruchsfrei zu verarbeiten war. Abgesehen davon gibt es eine große Auswahl von Acryl Unterwasserfarben, sowohl "schmutziges" als auch klares Wasser.
Sieht dann nach dem Eingießen so aus:

und nach der Behandlung der Wasseroberfläche mit dem entsprechend Material sieht es dann so aus:


Wenn du ein Gefälle im modellierten Wasserlauf hast ist es ja wohl klar das dein Modellwasser dem Gesetz der Schwerkraft folgt und sich am tiefsten Punkt sammelt. Um trotzdem z.B. 2K Gießharz verwenden zu können, kannst du das Teil mit den Wasser als Modul bauen um es dann während des Befüllens/Trocknens mehr oder weniger in der Waagerechten halten zu können.

Grundsätzlich sollte der Wasserlauf nach unten komplett dicht sein. D.h. z.B. mit mehreren Lagen Gipsbandagen auslegen, danach mit Farbe (z.B. Woodland Scenics Water Undercoat / Acrylfarben vom Baumarkt u.ä.) oder Abdichtmittel (wie z.B. Woodland Scenics Flex Paste, Gipspaste u.ä.) abdichten. Alle weiteren Öffnungen müssen wenigstens für die Zeit der Durchtrocknung des Modellwassers wasserdicht verschlossen sein.


Und Geduld solltest du haben. Bevor die erste Lage deines Modellwassers nicht ungestört trocken / angetrocknet (siehe Herstellerangabe) ist brauchst du an das Aufbringen einer 2ten Lage gar nicht erst zu denken.


Ich hoffe, das alles hilft dir weiter.


Herzliche Grüße, frohe Ostern und bleib gesund
Volker


Meine Anlage im Bau:

https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=170824


 
Dampfliebe
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.518
Registriert am: 28.01.2019
Ort: Saarland
Gleise Piko A
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Modellwasser Problem

#12 von Vorarlberg-Express , 20.04.2021 20:27

Hallo zusammen,
Ich hab beim Anlagenbau auch verschiedene "Wassererfahrungen" gemacht. Die erste waren Noch waterdrops. Würde ich nicht mehr verwenden, der Bach läuft ist auch nach dem Aushärten immer noch in Bewegung. (Das ist 15 Jahre her).


Meine Bregenzer Ach hat einen ganz flachen Aufbau, da sich darunter eine verdeckte Strecke befindet. Sperrholzplatte, mit Raufaser tapeziert, Bachbett bemalt mit Acrylfarben, mit klaren Window Colours Wellenstruktur aufgebracht und mit Klarlack versiegelt.


Der letzte Versuch war die Bachfortsetzung am Stauwehr. Hier war es nur Window Colours in verschiedenen Farben. Braun, grau, grün, blau, klar. Ich bin mit der Farbgestaltung noch nicht ganz zufrieden.
Ganz hinten sind's die waterdrops.
Viele Grüße
Gerhard




Mit Toni aus Müselbach unterwegs in meiner kleinen H0/H0e - Welt

Saisonaler Hasenbahner


 
Vorarlberg-Express
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.213
Registriert am: 10.07.2007
Ort: Oberschwaben
Gleise Roco, Tillig, Peco
Spurweite H0, H0e
Steuerung Roco Multimaus; ESU ECoS
Stromart Digital


   

Holz Häuser Eigenbau in 1:87
Güterschuppen zu Bhf. Langenthal Kibri 9504?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz