Willkommen 

[How it works?] LED Fahrzeugbeleuchtung einbauen

#1 von DR 1981 , 07.07.2021 22:15

Hallo, werte Stummianer!

Ich habe bislang wenig mit Strom und Elektrik in meinem Leben zu tun gehabt. Möchte aber ziemlich gerne das eine, oder andere Fahrzeug illuminieren/ beleuchten.
Nun habe ich einen Fertigsatz mit selbstblinkenden Blaulichtern, Front- und Rücklicht gekauft, und den Schaltplan, der für mich auch simple aussieht, aber von der Umsetzung keine Ahnung habe.

Bereits vorbereitet habe ich die Verfeinerungen für das spätere Modell, habe es farblich nachbehandelt indem ich Blinker, Rückfahrscheinwerfer und den Rückspiegel bemalte. Weise voraus, habe ich auch die Zonen der späteren LEDs mit Schwarz behandelt.

Lötutensilien, Kupferlackdraht, etc. steht zur Verfügung und wurde in Loks schon erfolgreich angewendet.

Lieferumfang:
- 1x Brückengleichrichter S40 80V 0,8A
- 2x weiße SMD-LED 1206 3,0-3,4V 20mA*
- 2x rote SMD-LED 1206 3,0 20mA
- 2x SMD-LED 0805 (blinkt selbstständig blau) Blinkfrequenz 1,5Hz (ca. 0,75s) 3,1V 20mA
- 1x Kohleschichtwiderstand 1/4W 4,7 kOhm
- 1x Kohleschichtwiderstand 1/4W 680 Ohm
- 2m Kabeldraht, je einen Meter rot, und schwarz

*habe ich vorsorglich in gleicher Bauart in warmweiß mitbestellt


Zum Vergrößern der Bilder/ des Bildes in Originalgröße: Bitte hier klicken.


Zum Vergrößern der Bilder/ des Bildes in Originalgröße: Bitte hier klicken.



Wie bekomme ich das ganze unter? Die Plastik springt schnell unkontrolliert, wenn man schneidet, wie bekomme ich die Scheinwerfer einzeln und flach, sodass sie verklebt werden können ins Chassis?
Löcher zur Kabelführung habe ich bereits auf Höhe der C-Säule, direkt neben der Rückenlehne der Rückbank.
Das Ganze soll mit dem Schalter später ein- und ausgeschaltet werden können, von einem 9V-Block aus. Wie schließt man den Schalter an (4 Anschlüsse)?

Die Videos haben mir bislang eher nicht geholfen, für's erste mal Selbermachen.

VG

(Se-)Bastian


DDR im Maßstab 1:87/ ГДР в масштабе 1/87 in Ep. IV


 
DR 1981
InterRegio (IR)
Beiträge: 143
Registriert am: 22.04.2020
Gleise Piko A-Gleis, Piko A-Gleis mit Bettung, Roco geoLine, Tillig Elite-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Roco z21
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 09.07.2021 | Top

RE: [How it works?] LED Fahrzeugbeleuchtung einbauen

#2 von Railstefan , 09.07.2021 15:14

Hallo Sebastian,

wenn die Lampen am Fahrzeug durchsichtig sind, kannst du die LED von innen dahinter kleben - z B mit klarhärtendem UV-Kleber.
Evtl musst du aber die Lampen vom Glaseinsatz des Fahrzeuges trennen, damit das Licht nicht auch an anderen stellen ankommt.
Einfach mal testen, indem du eine LED irgendwo mit einem Stück Klebeband provisorisch fixierst und dann schauen.

Im Zweifelsfall Löcher bohren und nicht schneiden.

Zum Schalter: da müsstest du schon mal ein Bild liefern, denn meine Glaskugel ist gerade in der Wartung, daher kann ich nicht sehen, was du da für einen Schalter hast...

Gruß
Railstefan


Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Die Erkenroder Straßenbahn - meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 4

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner


 
Railstefan
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.307
Registriert am: 30.10.2009
Homepage: Link
Ort: Bergisches Land
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: [How it works?] LED Fahrzeugbeleuchtung einbauen

#3 von DR 1981 , 09.07.2021 20:11

Hallo Stefan,

die Frontscheinwerfereinsätze, die mit der Rundumverglasung zusammen hängen, habe ich heute (ich habe mich erstmal wieder daran erinnert, dass ich einen Dremel vor zehn Jahren kaufte) getrennt und auf's Äußerte herunter geschliffen.
Die Seitenwände der Frontscheinwerfer sind je li. und re. verstärkt, das bedeutet, der Raum direkt hinter der "Scheibe" der Frontleuchten ist oben, rechts, und links verstäkt. Bis dorthin konnte ich alles wegschneiden und habe sie eingesetzt und meinen liebsten Kleber verwendet (Tamiya Extra Thin Cement).
Hinten habe ich es dabei belassen wie es war und musste die Rückleuchten nochmal nachmalen, da von der schwarzen Farbe an den Blinkern beim Durchdrücken hängen blieb, bzw. abgescharpt wurde.

Ich habe einen Chinamann und eine Chinafrau genommen und die Arme zum Teil hochgelegt. sie angepasst, lackiert, und der Frau habe ich noch Beine zugesprochen, zwar sehr flach, aber läuft. Die Trage hinten ist aus dem Set von Preiser, musste aber auch eingekürzt, und natürlich farblich behandelt werden. Gleiches geschah währenddessen auch mit dem Interieur.

Desweiteren, weil ich die Verglasung an der Dachoberkannte mit einem Handbohrer "öffnete", habe ich leichte Verwindungen gehabt, die mir wahrscheinlich kleine Schäden im Front- und Seitenscheibenbereich zufügten. Also habe ich alles vor dem maschinellen Bearbeiten gegen einen Satz eines anderen Gebrauchtmodells selber Art ausgetauscht, und dann angefangen mit Dremel & Co.


Der Netzschalter (und Anschlussquelle später):


Zum Vergrößern der Bilder/ des Bildes in Originalgröße: Bitte hier klicken.


Zum Vergrößern der Bilder/ des Bildes in Originalgröße: Bitte hier klicken.



Umarbeiten (nicht technisch):


Zum Vergrößern der Bilder/ des Bildes in Originalgröße: Bitte hier klicken.


Zum Vergrößern der Bilder/ des Bildes in Originalgröße: Bitte hier klicken.


Zum Vergrößern der Bilder/ des Bildes in Originalgröße: Bitte hier klicken.


Zum Vergrößern der Bilder/ des Bildes in Originalgröße: Bitte hier klicken.


Zum Vergrößern der Bilder/ des Bildes in Originalgröße: Bitte hier klicken.


Lieber Blaulichter von Busch (ála "DDR" wie sie bei den Shigulis von Busch auf den Blaulichtbrücken sind) sie sind aufgebohrt, keine Arbeiten nötig, um Licht besser durchleiten zu können. Oder Original, zylindrisch mit Unterbau, der viel zu hoch und optisch versetzt zum Blaulicht von Herpa?


Zum Vergrößern der Bilder/ des Bildes in Originalgröße: Bitte hier klicken.


Zum Vergrößern der Bilder/ des Bildes in Originalgröße: Bitte hier klicken.


Zum Vergrößern der Bilder/ des Bildes in Originalgröße: Bitte hier klicken.


Zum Vergrößern der Bilder/ des Bildes in Originalgröße: Bitte hier klicken.


Das Prinzip der Frontscheinwerfer:


Zum Vergrößern der Bilder/ des Bildes in Originalgröße: Bitte hier klicken.

Wer jetzt denken mag: "da ist ja noch Platz von unten...", dass täuscht.


VG

(Se-)Bastian


DDR im Maßstab 1:87/ ГДР в масштабе 1/87 in Ep. IV


 
DR 1981
InterRegio (IR)
Beiträge: 143
Registriert am: 22.04.2020
Gleise Piko A-Gleis, Piko A-Gleis mit Bettung, Roco geoLine, Tillig Elite-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Roco z21
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 09.07.2021 | Top

RE: [How it works?] LED Fahrzeugbeleuchtung einbauen

#4 von DR 1981 , 10.07.2021 18:58

Die Probe/ der Erstversuch



Technische Schritte/ Umsetzung:
Zum Schluss gibt es noch ein Funktionsvideo.


Ich habe letzte Nacht versucht gleich mit Lackdraht und den SMDs zu arbeiten, sah auch im ersten Moment ziemlich gut aus:


Zum Vergrößern der Bilder/ des Bildes in Originalgröße: Bitte hier klicken.

Als ich aber fertig war funktionierte rein gar nichts - keine Ahnung weshalb, oder weswegen.


Heute Mittag habe ich dann beschlossen die Kupferlackdrähte zu lösen, die SMDs zu kontrollieren, ob ich bspw. sie versenkt hätte mit dem Lötkolben. Allem Anschein nach alles in Ordnung, also die Pole neu verzinnt, und die dickeren Kabel (aus dem Set) zugeschnitten, abisoliert, usw. Jetzt ging es in erster Linie darum das Ganze funktionsfähig zu bekommen nach dem vorgegebenen Schema, und da ich Laie bin, war das für mich natürlich Hexenwerk!

Der Friedhof der Kupferlackdrähte:


Zum Vergrößern der Bilder/ des Bildes in Originalgröße: Bitte hier klicken.



Nun hatte ich alles nach Plan, obwohl die doppelten Stellen der paarweisen SMDs mich, vor allem beim Blinklicht, etwas schwitzen lassen haben.


Zum Vergrößern der Bilder/ des Bildes in Originalgröße: Bitte hier klicken.


Zum Vergrößern der Bilder/ des Bildes in Originalgröße: Bitte hier klicken.


Zum Vergrößern der Bilder/ des Bildes in Originalgröße: Bitte hier klicken.


Zum Vergrößern der Bilder/ des Bildes in Originalgröße: Bitte hier klicken.


Zum Vergrößern der Bilder/ des Bildes in Originalgröße: Bitte hier klicken.


Zum Vergrößern der Bilder/ des Bildes in Originalgröße: Bitte hier klicken.


Zum Vergrößern der Bilder/ des Bildes in Originalgröße: Bitte hier klicken.

Wie man sieht, es funktioniert ausgerechnet der kompliziertere Part. Warum nur das Blinklicht? Darauf hätte ich gerne eine Antwort...






Der Plan und das nachgebaute Schema:


Zum Vergrößern der Bilder/ des Bildes in Originalgröße: Bitte hier klicken.

Mit leicht genervten Grüßen

(Se-)Bastian


DDR im Maßstab 1:87/ ГДР в масштабе 1/87 in Ep. IV


 
DR 1981
InterRegio (IR)
Beiträge: 143
Registriert am: 22.04.2020
Gleise Piko A-Gleis, Piko A-Gleis mit Bettung, Roco geoLine, Tillig Elite-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Roco z21
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 12.07.2021 | Top

RE: [How it works?] LED Fahrzeugbeleuchtung einbauen

#5 von Bodo , 10.07.2021 19:09

Hallo,

wenn Du vier LEDs in Reihe schaltest, reicht eine Unterbrechung, damit alles nicht geht. Gehen wir mal davon aus, dass alles richtig verkabelt ist, dann brauchen die vier LEDs ca. mindestens 10V (2x 3V, 2x 2V, eher mehr ...). Mit 16V (ich gehe mal davon aus, dass der Schaltplan dafür gemacht ist) ist das kein Problem, mit einem 9V-Block schon ... da musst Du dann die weißen und roten mindestens getrennt anschließen (und die Vorwiderstände neu berechnen).

Viele Grüße, Bodo


Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will. (Jean-Jacques Rousseau)

Meine Anlage - Meine Dauerbaustelle
Platinen für Modellbahn- und Arduino-Anwendungen


DR 1981 hat sich bedankt!
 
Bodo
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.385
Registriert am: 28.04.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0, 0
Steuerung IB1 & CS2
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 10.07.2021 | Top

RE: [How it works?] LED Fahrzeugbeleuchtung einbauen

#6 von DR 1981 , 10.07.2021 19:35

Hallo Bodo,

also liegt es womöglich an der Stromquelle/ Stromzufuhr.

Ich fragte beim Verkäufer nach, er meinte es sei kein Problem:

Zitat
Hallo,
ich habe neulich einen Beleuchtungsatz bei Ihnen erworben. Dieser ist für 16 V ausgelegt. Ich möchte diesen Satz allerdings im Dioramenbau verwenden und meine Frage daher lautet, welche Widerstände benötige ich für einen 9V-Block (mit Ein- und Ausschalter)?

Mit freundlichen Grüßen

Zitat
Hallo, das sollte auch mit 9V funktionieren. Ansonsten nehmen sie für die weißen LED´s 1 KOhm und für die Roten und Blau blinkenden 470Ohm.Mfg



Ich glaube, da habe ich mich zu sehr auf das "Fettgedruckte" in der Antwort verlassen?! Das Geringste ist bei mir, was ich vor Ort habe 1,2 kOhm als Widerstand, und 470 Ohm habe ich neulich für die LEDs meiner Zugschlusslichter bestellt, sehe ich gerade.


Edit: Habe gerade einen analogen Piko-Trafo, und eine universelle Netzspannung (bis 24V geschaltet, hierbei kam es zu einem Aussetzer des linken Blinklichts nach ein paar Sekunden) eingesetzt, bei 12V leuchtet alles! Also schonmal richtig gearbeitet, aber muss das so wirr sein von der Schaltung her? Jetzt muss das Ganze nur noch mit Kupferlackdraht, und am Besten nicht so über Kreuz bei den Blaulichtern, sowas verwirrt mich als Laie. Und wenn ich mir den vorgesehenen Platz dazu angucke,


Zum Vergrößern der Bilder/ des Bildes in Originalgröße: Bitte hier klicken.

... dann wird mir mulmig, weil ich nicht abschätzen kann wie viel Kabel wo hin, damit das alles dann aus dem Sichtbereich heraus ist. Vermutlich der Nachteil wenn man keine LKW/ Transporter mit Pritschen- oder Kofferaufbauten vor sich hat, worin man alles verstecken, und "großzügig" damit umgehen kann.

Was gibt es für Lösungen, damit das Ganze dann nun mobil bleibt (Diorama bspw.) und batteriebetrieben wird?

Video - Vollfunktion unter 12V und 16V:




Zum Vergrößern der Bilder/ des Bildes in Originalgröße: Bitte hier klicken.

Gibt es einen einfacheren Weg?


VG

(Se-)Bastian


DDR im Maßstab 1:87/ ГДР в масштабе 1/87 in Ep. IV


 
DR 1981
InterRegio (IR)
Beiträge: 143
Registriert am: 22.04.2020
Gleise Piko A-Gleis, Piko A-Gleis mit Bettung, Roco geoLine, Tillig Elite-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Roco z21
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 10.07.2021 | Top

RE: [How it works?] LED Fahrzeugbeleuchtung einbauen

#7 von DR 1981 , 11.07.2021 03:28

Ich habe diese Nacht die SMDs noch einmal in Betrieb genommen - unglaublich hohe Lichtausbeute!

Das Blau ist so intensiv, dass es fast schon wieder künstlich wirkt (das soll es ja auch in der Realität). Wir wissen, dass Blau das Rot ablöste als Sondersignalfarbe, besonders in der Kriegszeit, aber auch, weil Blau die unnatürlichste Farbe ist, die die Natur zu bieten hat. Deshalb sind vielerorts heute auch blaue Zusatzreflektoren an den Verkehrsleitpfosten montiert, um die Tiere im Wald zurück zu halten bei Nacht bei einstrahlender Reflektion. Funktioniert aber nur bedingt, weil oft nur Waldflächen damit versehen wurden, und angrenzende Ackerflächen unbeachtet blieben, obwohl dort häufiger der Wildwechsel stattfindet.

Lange Rede...




Zum Vergrößern der Bilder/ des Bildes in Originalgröße: Bitte hier klicken.

Was mich ein "bisschen" stört ist die absolute Asynchronität der Blinklichter, das Überlappen, zeitweise gleichsame Aufblinken.

Ich belasse diese Konstruktion als mein Veranschaulichungsobjekt und werde mich demnächst ans Fahrzeug setzen.
Die Frage bleibt weiterhin bestehen: Die Busch-Blaulichter ála DDR, oder die von Herpa mit dem zu dicken Unterbau-Ring?


VG

(Se-)Bastian


DDR im Maßstab 1:87/ ГДР в масштабе 1/87 in Ep. IV


 
DR 1981
InterRegio (IR)
Beiträge: 143
Registriert am: 22.04.2020
Gleise Piko A-Gleis, Piko A-Gleis mit Bettung, Roco geoLine, Tillig Elite-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Roco z21
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 11.07.2021 | Top

RE: [How it works?] LED Fahrzeugbeleuchtung einbauen

#8 von Bodo , 11.07.2021 11:50

Hallo Sebastian,

offenbar hat auch der Verkäufer von LED-Elektronik keine Ahnung . LED-Schaltungen sollte man entweder entsprechend der Spezifikation einsetzen, oder die Regeln lernen und anwenden. Ausprobieren und aus dem Schrott lernen geht natürlich auch ...

Stichworte sind Ohmsches Gesetz, Durchlass-Spannung und Maximal-Strom - LEDs haben je nach Farbe eine Spannung, bei der sie mehr oder wenig schlagartig durchschalten (ca. 2,1 - 3,5 Volt). Dann fließt der maximal mögliche Strom, der durch den Vorwiderstand begrenzt werden muss (sonst ist die LED sehr schnell durch).

Wenn Du vier LEDs in Reihe schaltest mit sagen wir mal 2x 2,2 und 2x 3,2 Volt, dann hast Du (in der Theorie) eine Durchlass-Spannung von 10,8 V. An 9 V Spannung wird das nicht leuchten, bei 10,8 V schaltet die Reihe durch. Ein Vorwiderstand muss jetzt den Strom auf höchstens 20mA begrenzen. Dabei kommt das Ohmsche Gesetz zum Einsatz - wenn die Spannungquelle 16 V liefert, dann müssen am Vorwiderstand bei 20mA 5,2 V "abfallen" >>> macht R = 5,2 V / 0,02 A = 260 Ohm in der Theorie. Damit das ganze in der Praxis mit Bauteil-Toleranzen gut funktioniert, sollte die Versorgungsspannung nicht zu nahe an der Durchlass-Spannung liegen. Aber auch nicht so weit weg, dass der Widerstand zu viel Leistung vernichten muss. Vor allem bedeutet bei 10 V Durchlass-Spannung eine Erhöhung der Versorgungs-Spannung von 16 V auf 22 V, dass der Widerstand verdoppelt werden muss.

Bei 9 V kannst Du problemlos jeweils die beiden roten und die beiden weißen LEDs in Reihe schalten und die beiden Reihen (mit ihren Vorwiderständen) dann parallel. Bei weißen LEDs braucht man heute auch nur selten 20 mA - mit 2 mA leuchten die meisten auch sehr gut. Wenn Du das durchrechnest, wirst Du feststellen, dass der Widerstandbereich relativ groß ist (daher früher die Faustformel "1 KOhm geht immer" - gilt für Spannungen von 12 V bis 16 V).

Zitat von DR 1981 im Beitrag #7
Was mich ein "bisschen" stört ist die absolute Asynchronität der Blinklichter, das Überlappen, zeitweise gleichsame Aufblinken.


Das wiederum liegt an der Toleranz der Bauteile und ist zumindest für die guten alten Rundumlichter absolut vorbildgetreu - die liefen nie genau synchron, weil sie nämlich alle einen eigenen Motor und damit auch ihre Toleranz hatten .

Viele Grüße, Bodo


Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will. (Jean-Jacques Rousseau)

Meine Anlage - Meine Dauerbaustelle
Platinen für Modellbahn- und Arduino-Anwendungen


DR 1981 hat sich bedankt!
 
Bodo
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.385
Registriert am: 28.04.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0, 0
Steuerung IB1 & CS2
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 11.07.2021 | Top

RE: [How it works?] LED Fahrzeugbeleuchtung einbauen

#9 von Railstefan , 12.07.2021 10:45

Hallo Sebastian,

erst einmal Glückwunsch zu der Grundfunktion deiner Schaltung.
Auch ich kann da noch etwa beitragen:
- bitte idealerweise nur gleiche LEDs in Reihe schalten (mit passendem Vorwiderstand) - der Hintergrund hiervon ist, dass da wahrscheinlich verschiedene Stromstärken (= mA) benötigt werden, um die roten mit einer passenden Helligkeit zu haben und eben eine andere Stromstärke für die weißen notwendig ist. Das hat auch nichts mit den verschiedenen Spannungen der LEDs zu tun, sondern mit ihrem individuellen Leuchtverhalten.

Daher bitte die roten LEDs mit eigenem Widerstand versehen und die weißen als zweite Gruppe ebenfalls mit eigenem Widerstand und deine Blaulichter, wie gehabt, als dritten Stromkreis.

Zum Kleber: der Vorteil von UV-härtendem Kleber ist, dass er klar aushärtet. Bei den meisten Sekundenklebern (Cyanacrylat) tritt nach einiger Zeit ein Erblinden von transparenten Teilen auf, da diese Kleber weißlich "ausblühen" und damit die Durchsicht stören.

Weiter viel Erfolg
Railstefan


Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Die Erkenroder Straßenbahn - meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 4

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner


DR 1981 und Bodo haben sich bedankt!
 
Railstefan
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.307
Registriert am: 30.10.2009
Homepage: Link
Ort: Bergisches Land
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 22.07.2021 17:01 | Top

RE: [How it works?] LED Fahrzeugbeleuchtung einbauen

#10 von DR 1981 , 12.07.2021 12:52

Hallo Bodo,

richtig toll von Dir, dass Du mir das so ausführlich erklärst! =)
Irgendwie bleibt es für mich aber auch “Spanisch“. Oder das will mir nicht so richtig im Kopf bleiben, vielleicht bin ich auch ein Stück weit ungeduldig, weil ich natürlich das funktionierende Resultat sehen möchte. Wer weiß.


Hallo Stefan,

ich bin so die Sorte “zeige mir deins, dann zeige ich dir meins”, nicht anzüglich zu verstehen. =)
Learning by doing klappt gerade im elektrotechnischen Bereich bei mir nur bedingt, wie man weiter oben sieht. ; )
Auf Deine Aussage, oder wer es war, weiß ich gerade nicht mehr, habe ich mir nun direkt bei dem deutschen Vertrieb vom original BONDIC aus München ein Set bestellt (mit noch das Günstigste), da ich denke, dass man auch sehr gut Scheinwerfer später ersetzen kann, wie es Kai aus dem DDR-Modellbau-Forum macht, ich bleibe gespannt!


DDR im Maßstab 1:87/ ГДР в масштабе 1/87 in Ep. IV


 
DR 1981
InterRegio (IR)
Beiträge: 143
Registriert am: 22.04.2020
Gleise Piko A-Gleis, Piko A-Gleis mit Bettung, Roco geoLine, Tillig Elite-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Roco z21
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 12.07.2021 | Top

RE: [How it works?] LED Fahrzeugbeleuchtung einbauen

#11 von DR 1981 , 21.07.2021 23:11

Guten Abend,

nachdem ich mich nun mit den Farben, Lieferanten für dererlei Bauteile, etc. beschäftigt hatte, habe ich nun eine größere Bestellung gemacht, mit unterschiedlichen Farben, usw.

Dabei habe ich 6V-Batterie- und 16V-Netzstrombetrieb berücksichtigt - kommen wir zum Netzstrom. Dort habe ich mit einem analogen Piko-Regler eine Spannung bis 700 mA bei 16V. Dazu habe ich mir meine eigenen Pläne zusammen geschustert, nachdem ich einen Vorwiderstandsrechner bemühte:

Die hier, an dieser Stelle zuvor, platzierten Schalt-, bzw. Lötpläne hatten keine Berücksichtigung auf selbstständig blinkende SMDs, dadurch falsches Schema.

Diejenigen, die sich (ganz bestimmt) hiermit auskennen, sollten mir bitte unbedingt berichten, ob das soweitgehend stimmt, oder nicht, bevor ich das gezeigte Modelle (siehe oben) komplett zusammenlöte.
Vielen Dank!

VG

(Se-)Bastian


DDR im Maßstab 1:87/ ГДР в масштабе 1/87 in Ep. IV


 
DR 1981
InterRegio (IR)
Beiträge: 143
Registriert am: 22.04.2020
Gleise Piko A-Gleis, Piko A-Gleis mit Bettung, Roco geoLine, Tillig Elite-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Roco z21
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 23.07.2021 21:31 | Top

RE: [How it works?] LED Fahrzeugbeleuchtung einbauen

#12 von Railstefan , 22.07.2021 17:05

Hallo Bastian,

wie bereits weiter oben geschrieben, trenne bitte die Stromkreise für die verschiedenen Farben, also:
- 1 x weiße LEDs mit Vorwiderstand
- 1 x rote LEDs mit Vorwiderstand
- 1 x blaue LEDs mit Vorwiderstand
Du brauchst somit 3 Widerstände...

Dann diese 3 Gruppen an + und - und es sollte funktionieren

Viel Erfolg
Railstefan


Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Die Erkenroder Straßenbahn - meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 4

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner


DR 1981 hat sich bedankt!
 
Railstefan
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.307
Registriert am: 30.10.2009
Homepage: Link
Ort: Bergisches Land
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: [How it works?] LED Fahrzeugbeleuchtung einbauen

#13 von DR 1981 , 22.07.2021 19:44

Hallo Stefan,

bei bis zu zwei blauen SMD LEDs scheint das in Ordnung zu gehen unter den Gesichtspunkten, die unten aufgeführt werden (vom Betreiber der Website).

Zitat von Railstefan im Beitrag #12
Hallo Bastian,

wie bereits weiter oben geschrieben, trenne bitte die Stromkreise für die verschiedenen Farben, also:
- 1 x weiße LEDs mit Vorwiderstand
- 1 x rote LEDs mit Vorwiderstand
- 1 x blaue LEDs mit Vorwiderstand
Du brauchst somit 3 Widerstände...

Dann diese 3 Gruppen an + und - und es sollte funktionieren

Viel Erfolg
Railstefan


Der Widerstandsrechner errechntete (wohl bisher immer zuverlässig), dass erst ab drei Blaulichtern drei Widerstände von Nöten wären. https://www.spaceflakes.de/led-rechner
(Sieht man am zweiten Bild - mit dem Barkas.)

Wenn man nun die folgenden Parameter der Liste des Bild 2 (oben von mir) eingibt, kommt diese Rechnung heraus bei zwei Blauen.


Zitat

LED-Rechner
Herzlich Willkommen bei meinem interaktiven LED-Rechner.

Dieses Skript berechnet dir die Vorwiderstände zu einer eingegebenen Stückliste von LEDs. Es erzeugt außerdem einen fertigen Schaltplan, der von Anfängern direkt nachgebaut werden kann. Der Schaltplan wird nach verschiedenen Kriterien optimiert:

- möglichst wenige Bauteile
- möglichst wenig Verlustleistung
- die anfallende Verlustleistung möglichst gleich auf alle Vorwiderstände verteilt
- die LEDs möglichst wenig fragmentiert, d.h. verschiedene LED-Sorten wenig durchmischt



Die hier, an dieser Stelle zuvor, platzierten Schalt-, bzw. Lötpläne hatten keine Berücksichtigung auf selbstständig blinkende SMDs, dadurch falsches Schema.

VG und Danke!

(Se-)Bastian


DDR im Maßstab 1:87/ ГДР в масштабе 1/87 in Ep. IV


 
DR 1981
InterRegio (IR)
Beiträge: 143
Registriert am: 22.04.2020
Gleise Piko A-Gleis, Piko A-Gleis mit Bettung, Roco geoLine, Tillig Elite-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Roco z21
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 23.07.2021 16:28 | Top

RE: [How it works?] LED Fahrzeugbeleuchtung einbauen

#14 von Railstefan , 23.07.2021 08:52

Hallo Bastian,

das klappt nur, wenn alle LEDs eines Stranges mit dem gleichen Strom (ist ja eine Reihenschaltung) in der für die Anwendung richtigen Helligkeit leuchten und das dürfte eher selten der Fall sein.
Daher noch einmal die dringende Empfehlung, für jede Farbe einen getrennten Stromkreis zu verwenden.

Und das 3 blaue LEDs möglicherweise zu viel sind, liegt an der Höhe der nötigen Stromversorgung:
- rote / gelbe / grüne LEDs: ca 2,2-2,5 V/Stück
- weiße + blaue LEDs: ca 3,5 V/Stück
Die Spannung hängt von den verwendeten Materialien innerhalb der LED ab und dort unterscheiden sich die Farben eben.
Somit gilt in jeder Reihenschaltung die Summe der LED-Spannungen plus die Spannung am unbedingt notwendigen Vorwiderstand darf nicht größer sein, als die Versorgungsspannung.

Gruß
Railstefan


Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Die Erkenroder Straßenbahn - meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 4

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner


 
Railstefan
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.307
Registriert am: 30.10.2009
Homepage: Link
Ort: Bergisches Land
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: [How it works?] LED Fahrzeugbeleuchtung einbauen

#15 von Bodo , 23.07.2021 09:27

Hallo zusammen,

ich käme irgendwie auch nicht auf die Idee, blinkende LEDs mit normal leuchtenden LEDs in Reihe zu schalten ... aber ich werde den Thread für mich jetzt leider mit dem Vermerk "beratungsresistent" abhaken müssen - mit dem ursprünglichen Plan und der ursprünglichen Fragestellung haben die neuen Kunstwerke ja auch nichts mehr zu tun (sorry).

Viele Grüße, Bodo


Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will. (Jean-Jacques Rousseau)

Meine Anlage - Meine Dauerbaustelle
Platinen für Modellbahn- und Arduino-Anwendungen


Railstefan hat sich bedankt!
 
Bodo
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.385
Registriert am: 28.04.2005
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0, 0
Steuerung IB1 & CS2
Stromart Digital


RE: [How it works?] LED Fahrzeugbeleuchtung einbauen

#16 von Railstefan , 23.07.2021 13:52

Hallo Bastian,

möchtest du es nicht verstehen oder glauben, was andere Kollegen hier schreiben?
Nimm bitte endlich je Farbe einen eigenen Vorwiderstand.

Was du da auf den Seiten gefunden hast, mag für dort verfügbare auf einander abgestimmte Bauteile gelten, ist aber NICHT allgemeingültig.
Unabhängig davon, entsprechen die farblich gemischten Schaltungen sonst nicht dem üblichen "Stand der Technik"...

Gruß
Railstefan, der langsam auch verzweifelt, weil immer wieder ein "ABER" kommt, welches offensichtlich auf eigener Unkenntnis basiert. Die Unkenntnis ist nicht schlimm, aber wenn du lieber anders bauen möchtest, dann frage doch nicht nach Hilfe.


Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Die Erkenroder Straßenbahn - meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 4

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner


 
Railstefan
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.307
Registriert am: 30.10.2009
Homepage: Link
Ort: Bergisches Land
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: [How it works?] LED Fahrzeugbeleuchtung einbauen

#17 von DR 1981 , 23.07.2021 15:08

Hallo Stefan und Bodo,

ich weiß nicht wie Ihr auf den Trichter kommt ich sei beratungsresistent? Das bin ich nicht, da ich aber angewiesen bin auf das, was das Netz auszuspucken hat, was die SMDs z.B. zusammen würfelt, kann ich am allerwenigsten. Das heißt nicht, dass ich Euren Hinweisen und Anmerkungen nicht nachgehe!

Egal wo, wenn ich die Widerstände berechnen lasse gibt es keine Berücksichtigung (gesondert) zu selbstblinkenden SMDs, was wahrscheinlich die - für Euch - große Katastrophe ausdrückt. Bis jetzt habe ich das nur bei dem ersten Kit vom Anbieter (oben) mit gehandhabt, aber dort funktioniert es ja auch(!), wie man anhand der Videos sieht. Es geht mir nicht darum Euch etwas zu unterstellen oder mich darüber hinweg zu setzen, nein.

Ich habe auch schon vorher verstanden, jeder Farbe einen eigenen Stromkreis zu zuordnen, deshalb werde ich nun die Widerstandsrechner einzeln bemühen müssen. Das heißt dann auch, dass ich nicht je eine blaue und eine rote, sowie eine blaue und grüne SMD LED zusammen schalten kann, obwohl sie rein theoretisch zusammen gehören, wie zwei Blaue, weil unterschiedliche Stromaufnahme und -abgabe. Vielleicht seht Ihr dabei, dass es mir dabei um die wechselwirkende Blinkfunktion geht.
Wie sollen zwei unterschiedliche Farben, mit der selben Taktfrequenz, unabhängig voneinander, erkennen können, ob sie beide gleichzeitig, oder unterschiedlich aufleuchten sollen, wenn der Strom durch den Kreis das nicht reguliert?

Alle 0805er, blinkenden SMDs haben eine Taktfrequenz von 1,5 Hz.

Leuchtfarbe - grün
Steuerung - integriert blinkend mit ca. 1,5 Hz
Strom - max. 20mA
Spannung - max. 3,5V
Abstrahlwinkel - ca. 120°
Helligkeit - max. 400mcd


Leuchtfarbe - blau
Steuerung - integriert blinkend mit ca. 1,5 Hz
Strom - max. 20mA
Spannung - max. 3,5V
Abstrahlwinkel - ca. 120°
Helligkeit - max. 400mcd


Leuchtfarbe - rot
Steuerung - integriert blinkend mit ca. 1,5 Hz
Strom - max. 20mA
Spannung - max. 2,4V
Abstrahlwinkel - ca. 120°
Helligkeit - max. 90mcd

Sie werden dann, laut Eurer Aussagen (vor allem die Rote), nicht richtig funktionieren. Ich bringe dann einen Stromkreis, einzeln berechnet, je für:

- die beiden warmweißen SMDs (Frontscheinwerfer)
- die beiden roten (Rückleuchten)
- die blauen, ob eine, zwei, oder drei - selbstblinkende (Blaulichter)

gesondert im Austausch zu einem blauen Blaulicht, aber getrennt (je einzeln):

- ein rotes (Blaulicht)
- ein grünes (Blaulicht)

in seperate Stromkreise unter.

Das würde dann so aussehen (bei zwei blauen - seblbstblinkenden SMD LEDs, v.l.n.r Fahrzeuganfang zu Fahrzeugschluss):





PS: Stefan, Deinen vorletzten Post von heute Morgen habe ich gar nicht gelesen, geschweige denn darauf reagieren können, sondern hat Bodo seinen Kommentar verfasst. Deswegen verstehe ich Deinen Unmut mir gegenüber zuletzt nicht.



Wer, wie, was?... Wieso, weshalb, warum? Wer nicht fragt bleibt...
Genau nach diesem Motto, was wir nahezu alle kennen, handele ich. Woher wissen, wenn nirgendwo gelernt?

Ich gehe auch nicht auf die Strasse und verallgemeinere jeden einzelne/ -n Passantin/ -en mit zeigendem Finger, stecke sie/ihn in eine Schublade, nur weil sie/ er womöglich die selben Klamotten trägt wie die/ der Nachbar/ -in und Beide gleich aussehen. Und ich behaupte auch nicht, dass Ihr keine Ahnung habt! Nur weil man schon immer eine feste Vorgehensweise bei spezifischen Dingen erlangt hat und sie funktionieren, heißt das noch lange nicht, dass es heutzutage keine Alternativen zu dem von Euch erlernten gibt (nur zu dem Motto: Das haben wir schon immer so gemacht.). Täglich entwickeln sich hunderfach Bereiche, auch bei Elektronikartikeln fort, deswegen sind mir die unterschiedlichen Meinungen (gerade auch von Euch!) wichtig.

Also nicht falsch verstehen, bitte!

VG

(Se-)Bastian


DDR im Maßstab 1:87/ ГДР в масштабе 1/87 in Ep. IV


 
DR 1981
InterRegio (IR)
Beiträge: 143
Registriert am: 22.04.2020
Gleise Piko A-Gleis, Piko A-Gleis mit Bettung, Roco geoLine, Tillig Elite-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Roco z21
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 23.07.2021 15:25 | Top

   

Außenspiegel als Ersatzteil für Herpa Autos 1/87
Reifentestfahrzeuge

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 181
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz