Willkommen 

Märklin 39379 BR 101 weitere Infos

#1 von lokfan103 , 14.01.2022 10:26

Moin Kollegen,

das Modell ist angekommen und beim näheren betrachten ist mir doch ein Schleifer an der Seite des Drehgestelles aufgefallen.
Nanu, die werden mir doch keine Trix Lok geschickt haben, Märklin braucht doch so etwas im Grunde nicht....beim abschrauben des Getriebebodens mit einer Treibschraube habe ich dann gemerkt..aha ein Kunststoffdrehgestell......ja dann wird natürlich eine Masseabnahme benötigt.
Sonst überttragen ja die Messingachslager die Masse an das Metalldrehgestell.

Das Getriebe wie immer vollmetall.

Nungut....stecken wir gleich mal die Bremsschlauchatrappen an...nanu wo ist denn das Zubehörtütchen....keines da?.. wohl vergessen...........nee es sind in der Pufferbohle aus Kunststoff keine Löcher gebohrt wurden.....deshalb auch kein Beutel.

Erster Gedanke das darf doch nicht wahr sein, eine Neukonstruktion heutzutage ohne 2/4 Löcher für die Bremsschläuche geht eigentlichnicht mehr.
Nagut muss also selbst durchgeführt werden....ist aber für diesen Preis schon etwas .......naja.

Dabei wurde auch gleich etwas, ich betone etwas die einfache Dackonstruktion nach Piko Vorbild s geändert.....denn freistehende Isolatoren so sinnlos im Raum stehend.....auch so ein Ding.

Im Großen und ganzen aber ein feines Modell und im Innern siehe Bilder musste schon einiges getan werden vom Unstieg des HLA zum Mittelmotor.
Dieser verrichtet realativ leise seinen Dienst nur bei höheren Geschwindigkeiten ein leichtes Brummen zu vernehmen, aber das wird wieder von Modell zu Modell unterschiedlich sein...wie beim ICE4

Beleuchtung bei diesem Modell ok....kein Streulicht zu den Rückleuchten.

Man hätte sich bei dieser schönen Lok auch über einen schöneren Dachgarten oder eine zurüstbare Pufferbohle gewünscht, aber wir Märklin Liebhaber müssen halt immer mit ein paar Kompromissen leben, leider.

Haftbelag nur auf einem Rad pro Drehgestell.....etwas mager.














Gruß
Frank


chrilu hat sich bedankt!
lokfan103  
lokfan103
InterCity (IC)
Beiträge: 608
Registriert am: 14.02.2021
Ort: Bayern
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Digital
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 14.01.2022 | Top

RE: Märklin 39379 BR 101 weitere Infos

#2 von X2000 , 14.01.2022 11:10

Guten Morgen,
danke für die Bilder. Und wie fährt das Teil? Auslauf bei Signalstop? Bewirkt die Schwungmasse ein Ausrollen. Ein Bild vom verbauten Motor wäre auch schön.


Gruß

Martin


X2000  
X2000
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.029
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C
Spurweite H0, H0m, Z, 1
Steuerung Tams WDP CS2 IB 6021
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Märklin 39379 BR 101 weitere Infos

#3 von lokfan103 , 14.01.2022 11:21

Hallo Martin@all,

die Fahreigenschaften wie beschrieben empfinde ich persönl. gut. Bitte habe Verständnis das ich nicht nochmal jetzt die Lok öffnen werde, meine arbeiten sind vorerst abgeschlossen.

Der Motor hat zwei Schwungmassen und befindet sich abgekapselt in der Lok muß also die Leiterplatte und die Abedeckung darunter abgeschraubt werden.
Durch den Schneckenantrieb wird die Lok wie übrlich bei Märklin ziemlich abruppt zum stehen kommen befürchte ich....mich tangiert das aber weniger digtal gesteuert läuft die Lok je nachdem wie diese eingestellt ist weich aus.

Um Deine Frage besser zubeantworten habe ich mit 4 X30cm Wagen am Haken aus mittlerer Geschwindigkeit die Stopp Taste gedrückt und ein Auslauf wenn man es so nennen darf, von cirka 5cm war der Fall.--also nicht wirklich berauschend..halt wie bei Märklin so üblich.


Gruß
Frank


X2000 hat sich bedankt!
lokfan103  
lokfan103
InterCity (IC)
Beiträge: 608
Registriert am: 14.02.2021
Ort: Bayern
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Digital
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 14.01.2022 | Top

   

Märklin 39379 Design & Bahn sehr vorbildgetreu
Alternative zu Roco Haftreifen 85612 gesucht

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 161
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz