Umbau Piko-Ludmilla auf AC - Bitte um Hilfe (erledigt)

#1 von Settebello , 16.03.2022 19:28

Hallo ins Forum,

endlich ist von Piko die Ludmilla der DR mit einem schmalen hellen Streifen an den Seiten lieferbar Da habe ich gleich zugeschlagen Ich fahre auf Märklin Gleisen, und da ich mit den werkseigenen Decodern von Piko nicht viel anfangen kann, habe ich mir die DC-Version ohne Decoder gekauft, die ich auf AC umbauen will. Dann kann ich einen von mir favorisierten LoPi5 einbauen. Ein Drehgestell ist auch schon für den Einbau des Schleifers vorbereitet, das ist also kein Problem. Noch nicht ganz klar ist mir aber die Verdahtung. So sieht die Platine aus (noch ohne Decoder):





Wie man sieht, führen zwei rote und zwei schwarze Kabel vom Gleis an die Lötpunkte WR-DC und WL (rote Pfeile). Dazwischen sieht man den Lötpunkt WR-AC (grüner Pfeil). Und dann gibt es noch eine Schraube, die man wahlweise in die Öse AC oder DC einschrauben kann (blaue Pfeile).

Ich stelle mir das nun so vor:

- ich trenne die beiden roten Kabel von den Lötpunkten WR-DC und löte sie zusätzlich an die Lötpunkte WL an,
- das Kabel vom Schleifer verbinde ich mit einem Lötpunkt WR-AC und
- ich setze die Schraube um auf die Öse AC.

Was meint Ihr, wird das so funktionieren?

EDIT: so funktioniert das nicht, siehe die nachfolgenden Beiträge!

Viele Grüße, Sebastian


zu meinem Anlagenthread: "klick"

schaut mal hier Drittes Stummi - Treffen in Berlin am Samstag, 20. August 2022, diesmal schon um 16:00 Uhr (4)


 
Settebello
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.452
Registriert am: 25.01.2013
Ort: Berlin
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin 6021 + PC mit alter Software
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 20.03.2022 | Top

RE: Umbau Piko-Ludmilla auf AC - Bitte um Hilfe

#2 von etr , 17.03.2022 19:22

Hallo Sebastian

Der Sinn dieser ominösen Schraube AC / DC erschliesst sich mir nicht wirklich. In neueren Konstruktionen scheint man das auch aufgegeben zu haben.

Nach meiner Einnerung funktioniert es, wenn du die Schraube so lässt, wie sie ist, und die Radsatzkabel von WR DC auf WL umlötest. Dann Schleifer an WR DC.

Dein Vorschlag kann auch funktionieren. Wenn Kurzschluss, dann einfach Schleiferanschluss und rote Radsatzkabel tauschen.

Für mich war's nie wirklich logisch, aber mit Versuch und Irrtum immer zu bewältigen.

Vielleicht findest du hier im Forum mit der Suchfunktion gesicherte Infos von mir, die ich inzwischen schon wieder vergessen habe. Halt auch, weil nur noch selten gebraucht und diese Schraube ein Auslaufmodell zu sein scheint.

Gutes Gelingen wünscht

ETR


Settebello hat sich bedankt!
etr  
etr
InterCity (IC)
Beiträge: 932
Registriert am: 31.07.2008

zuletzt bearbeitet 17.03.2022 | Top

RE: Umbau Piko-Ludmilla auf AC - Bitte um Hilfe

#3 von Visten69 , 17.03.2022 19:41

Hallo
Ich habe schon über 20 Loks von DC auf AC umgebaut.
Einfach das WR Kabel auf beiden Seiten auf WL umlöten
und das Schleiferkabel auf einer Seite auf WR löten.
Funktioniert bei mir einwandfrei. Eventuell wenn er stört,
den C4 Entstörkondensator entfernen.
Die Schraube habe ich jeweils auf DC gelassen.

Visten69


Settebello hat sich bedankt!
Visten69  
Visten69
InterCity (IC)
Beiträge: 670
Registriert am: 01.11.2012
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Umbau Piko-Ludmilla auf AC - Bitte um Hilfe

#4 von etr , 17.03.2022 21:22

Hallo Sebastian

Mal etwas in meinen alten Beiträgen gesucht. In diesem Thread sind dazu die Beiträge 12 - 14 lesenswert.

RE: PIKO Lok auf Wechselstrom umrüsten?

Beste Grüsse

ETR


Settebello hat sich bedankt!
etr  
etr
InterCity (IC)
Beiträge: 932
Registriert am: 31.07.2008


RE: Umbau Piko-Ludmilla auf AC - Bitte um Hilfe

#5 von Der Krümel , 18.03.2022 08:35

Zitat von Visten69 im Beitrag #3
Hallo
Ich habe schon über 20 Loks von DC auf AC umgebaut.
Einfach das WR Kabel auf beiden Seiten auf WL umlöten
und das Schleiferkabel auf einer Seite auf WR löten.
Funktioniert bei mir einwandfrei. Eventuell wenn er stört,
den C4 Entstörkondensator entfernen.
Die Schraube habe ich jeweils auf DC gelassen.

Visten69

Das kann ich bestätigen nach inzwischen fast 50 genau so umgebauten Piko DC-Loks.


Viele Grüße
Hendrik


Settebello hat sich bedankt!
 
Der Krümel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.728
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Ort: OWL
Spurweite H0
Steuerung Tams MC
Stromart AC, Digital


RE: Umbau Piko-Ludmilla auf AC - Bitte um Hilfe

#6 von Settebello , 19.03.2022 13:58

Hallo ETR, Visten und Hendrik,

vielen Dank für Eure Hilfe. So, wie Ihr es beschreibt, habe ich es mit einer kleinen Abwandlung gemacht und so funktioniert es auch. Inziwschen habe ich auch woanders im Forum weitere Beiträge zu dem Thema gefunden - mit der Suchfunktion komme ich seit dem Umzug des Forums nicht gut zurecht So habe ich die Anschlüsse jetzt gelötet:

- die roten Kabel habe ich von den Punkten WR DC getrennt und an die Punkte WR AC angelötet. Wie ich woanders gelesen habe, sind die Punkte WR AC und WL auf der Platine miteinander verbunden. Das ergibt Sinn, da das im AC-Betrieb von Vorteil ist. Mann kann die beiden roten Kabel natürlich auch gemeinsam mit den schwarzen Kabeln an die Punkte WL anlöten (wie Ihr das gemacht habt), das läuft auf dasselbe hinaus.

- das Kabel vom Schleifer habe ich dann an einen Punkt WR DC angelötet.

Die Schraube habe ich probeweise auf die Öse AC umgesetzt und dann wieder zurückgesetzt - ich konnte keinen Unterschied feststellen. Jetzt bleibt sie vorerst in der Position DC, da vertraue ich auf Eure Erfahrung.

So kann die neue Ludmilla mit einem LoPi5 ihren Betrieb aufnehmen Dazu hat sie noch einen Lokführer und Sonnenrollos bekommen und die vordere Pufferbohle habe ich zugerüstet. Das Modell gefällt mir sehr gut, auch die zusätzlichen Funktionen wie Führerstandsbeleuchtung, Maschinenraumbeleuchtung, Rangierlicht und Fernlicht wissen zu gefallen. Positiv ist auch hervorzuheben, daß nicht das vordere, sondern das hintere Drehgestell für die Aufnahme des Schleifers vorbereitet ist. Da sieht man ihn nicht so sehr. So sieht die Lok jetzt aus:



Viele Grüße, Sebastian


zu meinem Anlagenthread: "klick"

schaut mal hier Drittes Stummi - Treffen in Berlin am Samstag, 20. August 2022, diesmal schon um 16:00 Uhr (4)


Der Krümel hat sich bedankt!
 
Settebello
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.452
Registriert am: 25.01.2013
Ort: Berlin
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin 6021 + PC mit alter Software
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 19.03.2022 | Top

   

Verwirrung bei Lackierung T18
Umbaubericht (2. Version) Märklin 3034 / Primex 3199 BR 141 - Digital, 21MTC, Glockenankermotor, LED Platinen, Stützelko, Sound

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 98
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz