Umbau Piko DC auf AC mit Lenz Decoder

#1 von Hannobal , 25.04.2023 12:17

Hallo liebes Forum,

ich habe auf einem Flohmarkt ein Piko Modell einer ES64U2 gekauft und will mich jetzt an meinen ersten Umbau aufs Dreileitersystem machen.

Den verbauten Decoder habe ich als Lenz Decoder LE1014E identifiziert.

Meine Schritte wären jetzt einen Schleifer einzubauen und diesen statt der einen Radseite an den Decoder anzulöten.

Meine Frage an der Stelle wäre, da ich jetzt schon einige Beiträge im Forum gelesen habe, in denen es Probleme mit Lenz Decodern an der MS2 geben kann, ob jemand noch weitere Erfahrungen hat und mir sagen kann, ob es sich überhaupt lohnt einen Umbau mit diesem Decoder zu machen.

Am wichtigsten wäre noch ob dieser Decoder überhaupt auf meinem Märklin System funktioniert - meine bisherige Recherche hat mir diese Frage mit Ja beantwortet.

Anbei noch ein Bild von Lok und Decoder.

Vielen Dank für eure Antworten

Hanno

Bild entfernt (keine Rechte)


Hannobal  
Hannobal
Beiträge: 8
Registriert am: 24.04.2023

zuletzt bearbeitet 25.04.2023 | Top

RE: Umbau Piko DC auf AC mit Lenz Decoder

#2 von Der Krümel , 25.04.2023 13:02

Hallo Hanno,

ich habe jetzt nicht geforscht, welche Protokolle der LE1014E "spricht".
Wenn es ein reiner DCC-Decoder wäre, ist die Frage, mit welcher Zentrale Du steuerst.
Wenn Du bspw. eine MS2 oder eine CS2/CS3 verwendest, wäre das kein Problem. Die können auch DCC.
Verwendest Du ein älteres Märklin-Steuergerät wie z.B. die MS1 oder gar eine 6021, dann sprechen Decoder und Zentrale nicht dieselbe Sprache. Dann bräuchtest Du noch einen anderen Decoder, der auch MM2 und/oder mfx kann.

Ansonsten hast Du ja schon erkannt, dass der Umbau an sich kein Hexenwerk ist und lediglich alle Radkontakte zusammengefasst werden müssen, um dann am freiwerdenden Kontakt den Schleifer anzuschließen.


Viele Grüße
Hendrik


 
Der Krümel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.094
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Ort: OWL
Spurweite H0
Steuerung Tams MC
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 25.04.2023 | Top

RE: Umbau Piko DC auf AC mit Lenz Decoder

#3 von Hannobal , 25.04.2023 13:38

Hallo Hendrik,

danke für deine Antwort.
Ja, ich fahre mit der MS2.

Dann werd ich den Umbau mal wie geplant durchführen und danach hier berichten :)

Grüße

Hanno


Hannobal  
Hannobal
Beiträge: 8
Registriert am: 24.04.2023


RE: Umbau Piko DC auf AC mit Lenz Decoder

#4 von drum58 , 25.04.2023 13:49

Hallo Hanno,

Lenz-Decoder (auch aktuelle) können immer nur DCC, Lenz hat keine Multiprotokolldecoder.
Wenn Deine Zentrale auch DCC kann, sollte es keine Probleme geben.

Gruß
Werner


drum58  
drum58
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.676
Registriert am: 17.01.2014
Homepage: Link
Ort: Moos-Bankholzen
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200 und LZV 100
Stromart DC, Digital


RE: Umbau Piko DC auf AC mit Lenz Decoder

#5 von chrilu , 25.04.2023 14:06

Hallo Hanno,

zum Umbau: Prinzipiell sind Piko-Loks ziemlich leicht umzubauen, da viele Piko-Loks schon dafür eingerichtet wurden (Schleiferbefestigung etc.).

Meiner Erfahrung nach ist es aber sinnvoll, das Spurinnenmaß auf AC anzupassen. Die originalen Piko-Achsen besitzen das breitere DC-Innenmaß, für AC sollte das Maß auf 13,8 - 14,1 mm reduziert werden.

Ansonsten entsteht oft im besten Falle auf Märklin-Weichen ein unschönes "Klack", wenn der Spurkranz am Herzstück aufläuft. Im schlechtesten Falle entgleist die Lok.


Viele Grüße
Christian

Schwerpunkt DB und SNCF
Deutsch-französischer Grenzverkehr
Epoche IV und V (1976-2006)


 
chrilu
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.366
Registriert am: 12.03.2019
Ort: Hessen
Gleise Märklin C
Spurweite H0
Steuerung mfx/DCC
Stromart Digital


RE: Umbau Piko DC auf AC mit Lenz Decoder

#6 von Hannobal , 25.04.2023 15:36

Hallo Christian,

auch dir vielen Dank!

Gibt es eine Möglichkeit das Spurinnenmaß am bestehenden Radsatz anzupassen oder muss ich hier Ersatzteile kaufen?

Grüße

Hanno


Hannobal  
Hannobal
Beiträge: 8
Registriert am: 24.04.2023


RE: Umbau Piko DC auf AC mit Lenz Decoder

#7 von chrilu , 25.04.2023 16:23

Zitat von Hannobal im Beitrag #6
Hallo Christian,

auch dir vielen Dank!

Gibt es eine Möglichkeit das Spurinnenmaß am bestehenden Radsatz anzupassen oder muss ich hier Ersatzteile kaufen?

Grüße

Hanno


Hallo Hanno,

nein, das wird mit einer Lehre einfach angepasst. Neue Achsen benötigt man nicht. Du kannst es ja auch erstmal mit dem originalen Spurmaß versuchen. Bei vielen hier fahren die Pikoloks auch ohne Spurveränderung über Märklin-Gleise.


Viele Grüße
Christian

Schwerpunkt DB und SNCF
Deutsch-französischer Grenzverkehr
Epoche IV und V (1976-2006)


 
chrilu
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.366
Registriert am: 12.03.2019
Ort: Hessen
Gleise Märklin C
Spurweite H0
Steuerung mfx/DCC
Stromart Digital


RE: Umbau Piko DC auf AC mit Lenz Decoder

#8 von Hannobal , 27.04.2023 08:45

So, ich melde mich nochmal zurück.
Der Umbau hat geklappt und die Lok fährt :)
Auf Weichen konnte ich sie noch nicht testen aber das kommt dann noch.

Danke für eure Tipps!

Ich kann’s immer noch kaum glauben, dass ich den Unterbau für 15€ bekommen habe.

Anbei noch Bilder.

Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)


Hannobal  
Hannobal
Beiträge: 8
Registriert am: 24.04.2023


   

Welche Reedkontakte / Magneten verwenden?
Laptop an mit MS2 verbinden

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz