C-Gleis mit Acryl befestigt = Sau Laut!

#1 von Rob70 , 25.11.2022 12:29

Hallo,
ich habe bei meinem Bau nun den Meise Tip mit Acryl beherzigt und die C-Gleise halten bombenfest. Unter meinen Gleisen liegt Kork. Allerdings fällt mir nun auf das die Schallbrücke enorm ist. Das ist wieder saulaut geworden dadurch. Gefällt mir so nicht. Jetzt ist die Frage, liegt das am "falschen" Maleracryl oder taugt der MMC Tip einfach nicht.

Edit
Habe die günstige Acryl Kartusche der Marke GoOn vom Hagebau eben genauer angesehen. Da steht drauf "mit geringer Dehnung".
Oh Mann ! Das wird es sein. Hat evtl. jemand eine Empfehlung welches Acryl ich da nehmen soll was günstig ist und mit "starker Dehnung" (also recht flexibel) gekennzeichnet ist?


Gruß
Rob


 
Rob70
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 257
Registriert am: 04.02.2021
Ort: BW
Gleise C-Gleise
Spurweite H0
Steuerung CS3 & iTrain
Stromart AC, Digital


RE: C-Gleis mit Acryl befestigt = Sau Laut!

#2 von digitalo , 25.11.2022 12:52

Moin Rob

Ich hab ganz gute Erfahrungen mit OttoSeal ... https://www.otto-chemie.de/ottoseal-dichtstoffe ... gemacht, günstiger als PCI etc. und mindestens genau so gut. Allerdings nicht in Sachen MoBa, sondern im Bauhandwerk ... nehmen meine Fliesenleger, Maler, Installateure etc. auch am liebsten!

bis dahin


digitalo (Stephan) enjoy the day !

Zentrale: C1 FW 1.402, LoPro, MXULFA & D&H Programmer
Decoder: Zimo, D&H, ESU & UB, only DCC auf K-|:|
Loks von Brawa, RoFl, Märklin, Primex, Piko, Liliput & Rivarossi
JEDEM, WAS IHN ANTREIBT! Frei von ... mm/²/mfx/+


alex hat sich bedankt!
 
digitalo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.972
Registriert am: 26.12.2009
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: C-Gleis mit Acryl befestigt = Sau Laut!

#3 von Funkmaster17 , 25.11.2022 12:54

Hallo Rob,

wie laut war es denn auf dem Kork bevor du die Gleise befestigt hast? Die Schallbrücke sollte doch auch unabhängig von der Auswahl des Acryls nur zwischen Kork und Gleis entstehen.

Ich habe im nicht sichtbaren Bereich mit 3mm Kunstrasen gedämmt, da braucht man noch nicht mal was festkleben und die Schllunterdrückung ist phänomenal!
Im sichtbaren Bereich habe ich Moosgummi in 3mm verwendet, das reicht nicht. Wesentlich lauter als auf dem Rasen und nur minimal leiser als komplett ohne Dämmung. Denke das Kork hat je nach Stärke eine ähnlich minimale Wirkung. Ich werde wohl auch im sichbaren Bereich Rasen unterlegen. dieser lässt sich natürlich nicht so gut verschönern wie Kork oder Moosgummi. Wenn du auf Youtube oder hier im Forum mal nach Emma73 suchst findest du auch hierfür eine Lösung. Emma hat die Zwischenräume und Seiten mit Trittschalldämmung aufgefüllt, das C-Gleis ist ja hoch genug um das so zu machen.

Ich würde grundsätzlich in Frage stellen ob Kork eine brauchbare Lösung ist um C-Gleis zu dämmen. Gleise ohne Bettung (zB K-Gleis) sind ja grundsätzlich schon wesentlich leiser, für ein Bettungsgleis brauche ich wegen des Hohlraums ein Material was den Schall wesentlich besser absorbiert.

Gruß
Stephan


Funkmaster17  
Funkmaster17
InterRegio (IR)
Beiträge: 237
Registriert am: 23.07.2021
Gleise Roco
Spurweite H0
Steuerung noch offen
Stromart DC


RE: C-Gleis mit Acryl befestigt = Sau Laut!

#4 von Rob70 , 25.11.2022 13:01

Hi Stephan, im NICHT SICHTBAREN Bereich habe ich Kunstrasen liegen und das ist natürlich der leiseste Teil der Anlage. Unten im Schattenbahnhof. Oben habe ich Kork unter den Gleisen. Da war es vor der Acryl Anwendung nicht so leise wie auf dem Kunstrasen aber akzeptabel ruhig. Seit ich nun angefangen habe mit dem Acryl zu arbeiten habe ich festgestellt dass es enorm laut wird. Auch bemerke ich bei dem Fingertest das dieses Acryl bockelfest wurde, da ist nichts elastisches dran. DAS wird es sein, mein Problem.

Hab eben bei Meise auf der Webseite nachgesehen, dort steht ELASTOPLASTISCH....ich weiß nicht genau was das bedeutet, aber es klingt für mich so als würde dieses Acryl nach der Trocknungsphase elastisch bleiben. Das würde den Schall dann schön schlucken, bzw. keine Schallbrücke herstellen die so enorm ist.

Danke Digitalo für deinen Tip, ich werde mich mal an den Guido wenden und fragen ob der von ihm angepriesene Acryl nach dem aushärten elastisch bleibt. Ich kann mir momentan nur vorstellen das die Art des von mir verwendeten Acryls das Problem ist.


 
Rob70
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 257
Registriert am: 04.02.2021
Ort: BW
Gleise C-Gleise
Spurweite H0
Steuerung CS3 & iTrain
Stromart AC, Digital


RE: C-Gleis mit Acryl befestigt = Sau Laut!

#5 von BR 218 Fan , 25.11.2022 13:09

Hallo,

seit ich erlebt habe wie Acryl nach mehreren Wochen
Syropor zerfressen hat und nach noch noch längerer Zeit
Plastik eines Wiking LKW Reifens zerfressen hat, obwohl
die Schicht eher dünn, getrocknet und noch dick überstrichen
war, setze ich nur noch Montagekleber und andere Mittel
bei der Moba ein.

Gruß
Roland


BR 218 Fan  
BR 218 Fan
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 408
Registriert am: 28.02.2008
Ort: ZAK
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 3 und 2 MS 2
Stromart AC, Digital


RE: C-Gleis mit Acryl befestigt = Sau Laut!

#6 von digitalo , 25.11.2022 13:11

Naja, jede Verbindung mit dem Untergrund sorgt für eine Schallbrücke ... mal mehr oder auch mal weniger effektiv. Es gibt aus dem Baubereich auch selbstklebende Bänder, welche oftmals als Schallschutz zB. bei Rigips-Profilen verarbeitet werden ... https://duckduckgo.com/?q=rigips+schalls...mages&ia=images ..., die entkoppeln recht effektiv. Sobald aber eine Schraube oder ähnliches zum Einsatz kommen ... ist alles wieder hinfällig.

bis dahin


digitalo (Stephan) enjoy the day !

Zentrale: C1 FW 1.402, LoPro, MXULFA & D&H Programmer
Decoder: Zimo, D&H, ESU & UB, only DCC auf K-|:|
Loks von Brawa, RoFl, Märklin, Primex, Piko, Liliput & Rivarossi
JEDEM, WAS IHN ANTREIBT! Frei von ... mm/²/mfx/+


Freetrack hat sich bedankt!
 
digitalo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.972
Registriert am: 26.12.2009
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: C-Gleis mit Acryl befestigt = Sau Laut!

#7 von Freetrack , 25.11.2022 13:40

Hallo "digitalo"

wie dick sind diese Trennwandbänder?
VG Andreas


 
Freetrack
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 336
Registriert am: 22.11.2020


RE: C-Gleis mit Acryl befestigt = Sau Laut!

#8 von digitalo , 25.11.2022 13:59

Moin Andreas

Du darfst mich Stephan nennen , ich würde sagen so um die 3 - 5 mm ...

bis dahin


digitalo (Stephan) enjoy the day !

Zentrale: C1 FW 1.402, LoPro, MXULFA & D&H Programmer
Decoder: Zimo, D&H, ESU & UB, only DCC auf K-|:|
Loks von Brawa, RoFl, Märklin, Primex, Piko, Liliput & Rivarossi
JEDEM, WAS IHN ANTREIBT! Frei von ... mm/²/mfx/+


 
digitalo
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.972
Registriert am: 26.12.2009
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: C-Gleis mit Acryl befestigt = Sau Laut!

#9 von Instandsetzung , 25.11.2022 14:06

Hallo zusammen,

m.E. ist Kork viel zu hart, als daß es vernünftig den Schall auch schluckt.
Ich habe es in den letzten Jahrzehnten überhaupt nicht mehr genutzt.
Ich behaupte mal, daß es früher halt nichts Anderes bzw. Besseres gab.
Und weil Veränderungen und Verbesserungen in diesem Hobbybereich immer sehr sehr lange dauern und brauchen, schwirrt es halt noch im Handel und in unseren Köpfen rum.

Inzwischen gibt es doch viel bessere Materialien. Bei mir hat all das was gebracht, was geschäumt und nicht zu hart war.
Und Schaumstoff hat dann noch den Nachteil, daß es sich nach 10 bis 20 Jahren auflöst bzw. anfängt zu bröseln.

Meinem Empfinden nach hat Trittschallschutz, wie er unters Laminat kommt, am wenigsten gebracht. Mag ja sein, daß das Zeug in Plattenform unter Laminat wirklich was bringt, aber unter Gleisen brachte es bei mir nicht so viel wie Moosgummi.
Ich muss dazu sagen, daß ich in Schattenbahnhöfen aber auch noch nie Bettungsgleise verbaut habe.

Die Gleise habe ich auf dem Moosgummi mit Latex festgeklebt. Da empfand ich keinen Lautstärkeunterschied zwischen angeklebten und nicht angeklebten Gleisen.
Allerdings habe ich den Latex nie auf das Moosgummi gestrichen, sondern vor dem Einbau immer nur unter die Schwellen, da dieses Zeug viel dünnflüssiger als Weißleim ist und ich die Befürchtung hatte, daß wenn man zu viel von diesem Kleber aufbringt, er durch das Moosgummi hindurch zieht und wieder eine Schallbrücke bildet.
Als Latexkleber habe daß 'Latexbindemittel' von 'Baufan' genommen. Das ist nicht viel teurer wie Weißleim. Das Zeug ist in meiner Gegend allerdings sehr schwer im Baumarkt zu bekommen. Seit einiger Zeit kann man sich das zumindest zu seiner Filiale schicken lassen. Ich würde mir das Zeug niemals direkt nach Hause senden lassen, da man ansonsten bei der "üblichen Verpackung" einen von innen sehr gut verkleben Karton bekommen kann. ( So ein Deckel kann beim Paketweitwurf auch schon mal abgeschlagen werden. )

Die Idee mit dem Kunstrasen kannte ich noch nicht, finde ich aber auch gut. Nur befürchte ich, daß so was für Bettungsgleis viel besser geeignet ist, als für Gleise ohne Bettung.

Apropos Bettungsgleise, da kam mir folgender Gedanke :
Die Wuppertaler Schwebebahn verbaut in ihren Radreifen zur Schallreduktion Gummielemente.
Wenn man nun Moosgummi in Streifen schneiden und das dann von unten in die Bettung kleben würde, müsste das dann doch auch was bringen.
Vielleicht hat das ja schon mal jemand ausprobiert oder würde es jetzt mal ausprobieren.

MfG Oliver


Instandsetzung  
Instandsetzung
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.345
Registriert am: 27.02.2009
Ort: Revier

zuletzt bearbeitet 25.11.2022 | Top

RE: C-Gleis mit Acryl befestigt = Sau Laut!

#10 von Freetrack , 25.11.2022 14:08

Hallo Stephan #9

klingt gut, habe mir gerade eine Rolle zum Testen bestellt. Wollte eigentlich 3mm Antirutschmatte unter meine Kato- und Tomix-Gleise geben, aber einseitig selbstklebend wäre natürlich noch bequemer.

Diese Gleise sind an sich schon und selbst-reimender Weise recht leise, aber die Antirutschmatten haben nochmal was gebracht.
Schrauben und Nageln und Einschottern über die Matten hinaus ist natürlich kontraproduktiv. Ich bin aber noch immer am Testen der möglichen Verbindungen mit der Grundkonstruktion (Eisen & Holz).

VG
Andreas

PS zu #10
Hallo Oliver,

Habe mit Kork kurz getestet und frage mich, warum Kork bei Modellbahnen so verbreitet ist. Ist tatsächlich viel zu hart und z. B. den Antirutschmatten deutlich unterlegen IMHO.


 
Freetrack
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 336
Registriert am: 22.11.2020

zuletzt bearbeitet 25.11.2022 | Top

RE: C-Gleis mit Acryl befestigt = Sau Laut!

#11 von lokfan103 , 25.11.2022 15:50

Servus,

also irgendwie verstehe ich euch nicht wirklich, was habt ihr denn für laute Lokomotiven?. Meine C Gleise habe ich auf eine 24 mm Spahnplatte mit Ponal verklebt.
Wer noch seine Gleise einschottert hat sowieso spätestens dann eine Lärmbrücke, aber meine Piko und Roco Loks ohne Sound höre ich nicht fahren, selbige schweben fast geräuschlos über die Schienen. Man hört nur leise das Abrollgeräusch der vorbeifahrenden Wagen.

Vorteil von Ponal Hozleim, mit etwas Wasser einweichen gehen auch eingeschotterte Schienen und Weichen wieder zu lösen.

Ein Bekannter von mir hat seine C Gleise mit Silikon für das Bad verklebt und schwört darauf, einen Unterschied in der Geräuschkuliise habe ich aber nicht wirklich feststellen können.
Und wenn ein Gleis verändert werden soll, gibt das schon eine schöne Arbeit.

Aber mal ehrlich darf eine Modelleisennbahn nicht wenigstens etwas zu hören sein heutzutage, was sollen denn dann die Blechbahner sagen?


Gruß
Frank


lokfan103  
lokfan103
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.166
Registriert am: 14.02.2021
Ort: Bayern
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Digital
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 25.11.2022 | Top

RE: C-Gleis mit Acryl befestigt = Sau Laut!

#12 von BR180 , 25.11.2022 16:10

Zitat von BR 218 Fan im Beitrag #5
Hallo,

seit ich erlebt habe wie Acryl nach mehreren Wochen
Syropor zerfressen hat und nach noch noch längerer Zeit
Plastik eines Wiking LKW Reifens zerfressen hat, obwohl
die Schicht eher dünn, getrocknet und noch dick überstrichen
war, setze ich nur noch Montagekleber und andere Mittel
bei der Moba ein.

Gruß
Roland

Ich habe noch nicht erlebt, das Acryl bei mir irgendwas angegriffen hat.
Und ich nehme nur Billigzeug.

Zitat von Instandsetzung im Beitrag #9
Hallo zusammen,

m.E. ist Kork viel zu hart, als daß es vernünftig den Schall auch schluckt.



Da muss ich wiedersprechen. Kork ist nicht gleich Kork.
Korkfliesen z. B. sind steinhart, stimmt, aber der von mir verwendete Trittschalkork von der 10m Rolle, 2mm stark, den kann ich zerbröseln, wenn ich will, der ist sehr weich.

Und nur mal zur info, in meinem Lieblingsland, dem weltgrößten Hersteller und Exporteur von Kork, werden aus Kork auch Handtaschen und Schuhe gemacht, und glaube mir, daran ist nichts hart.

Portugal


Gruß BR180
Ich bin hier mal fast weg, bzw selten hier.
Alles was ich je hier geschreiben habe, entsprach ausschließlich meiner persönlichen Meinung und Auffassung zum Zeitpunkt des Beitrages.


 
BR180
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.691
Registriert am: 27.12.2014

zuletzt bearbeitet 25.11.2022 | Top

RE: C-Gleis mit Acryl befestigt = Sau Laut!

#13 von lokfan103 , 25.11.2022 16:28

Zitat von BR180 im Beitrag #12
Da muss ich wiedersprechen. Kork ist nicht gleich Kork.


Hallo,

das ist richtig, auch das Einshottern mit selbst zermalenen Kork( Mandelmühle) verhindert das sich wieder eine Schallbrücke bildet( Mit Latexmilch bleibt elastisch).
Ausserdem sieht das etwas farblich behandelt auch gut aus und ist preiswerter als der zum Teil teure Schotter.


Gruß
Frank


lokfan103  
lokfan103
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.166
Registriert am: 14.02.2021
Ort: Bayern
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Digital
Stromart AC, Digital


RE: C-Gleis mit Acryl befestigt = Sau Laut!

#14 von BR180 , 25.11.2022 16:34

Zitat von lokfan103 im Beitrag #13
Zitat von BR180 im Beitrag #12
Da muss ich wiedersprechen. Kork ist nicht gleich Kork.

Hallo,
das ist richtig, auch das Einshottern mit selbst zermalenen Kork( Mandelmühle) verhindert das sich wieder eine Schallbrücke bildet( Mit Latexmilch bleibt elastisch).

Mit dem zerbröseln wollte ich nur darstellen, das mein verwendeter Kork sehr weich ist, nicht das es zu verwechselungen kommt.

Zitat von lokfan103 im Beitrag #13

Ausserdem sieht das etwas farblich behandelt auch gut aus und ist preiswerter als der zum Teil teure Schotter.

Aber eben auch nur zum Teil teure Schotter 5,10€ für 3kg halte ich nicht für teuer.
https://www.ebay.de/itm/182771558376?has...ABk9SR-q0zPaVYQ


Gruß BR180
Ich bin hier mal fast weg, bzw selten hier.
Alles was ich je hier geschreiben habe, entsprach ausschließlich meiner persönlichen Meinung und Auffassung zum Zeitpunkt des Beitrages.


Freetrack hat sich bedankt!
 
BR180
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.691
Registriert am: 27.12.2014


RE: C-Gleis mit Acryl befestigt = Sau Laut!

#15 von Freetrack , 26.11.2022 11:48

Hallo Maurice,

danke für den Link mit dem Schotter. Habe gerade 20 kg N-Spur und Z-Spur Schotter bestellt. Netter Verkäufer.

VG
Andreas


 
Freetrack
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 336
Registriert am: 22.11.2020


RE: C-Gleis mit Acryl befestigt = Sau Laut!

#16 von BR180 , 26.11.2022 11:54

Hallo Andreas,

gern geschehen, aber was für eine Riesenanlage hast du denn vor?


Gruß BR180
Ich bin hier mal fast weg, bzw selten hier.
Alles was ich je hier geschreiben habe, entsprach ausschließlich meiner persönlichen Meinung und Auffassung zum Zeitpunkt des Beitrages.


 
BR180
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.691
Registriert am: 27.12.2014


RE: C-Gleis mit Acryl befestigt = Sau Laut!

#17 von Freetrack , 26.11.2022 12:07

Hallo Maurice,

bei den Versandkosten von DE nach At ist es am besten, man kauft einmal gescheit als in kleinen Portionen.
Ich habe 11 verschiedene Schotterarten je 2 kg genommen und ich kann das wegen der feinen Körnung auch für Felsengestaltung, Straßenbeläge, durchaus in Kombination mit verschiedenen Turfs verwenden. Wohl auch als Ladegut bzw. für Schotterwerke und so. Ich werde zumindest versuchen, mit Z-Schotter, den man ja noch weiter aussieben kann oder mit Getreidemühlen weiter verfeinern, Oberflächen-Strukturen bei Mauern u. ä. zu optimieren. Ist alles eine Frage der Fantasie.

Schotter der Standardhersteller haben teils Apothekerpreise für Teebeutelpackungen, da käme ich nicht weit.

Bei meine Anlage steht jetzt mal die Grundkonstruktion. Das sind freistehende Palettenregale, kombiniert mit Kragarmregalen an den Wänden.
Platz für den Schotter ist also reichlich vorhanden. Offen ist die Frage, wie weit ich kommen werde, man wird ja nicht jünger.

VG Andreas


Rob70 und BR180 haben sich bedankt!
 
Freetrack
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 336
Registriert am: 22.11.2020


RE: C-Gleis mit Acryl befestigt = Sau Laut!

#18 von BR180 , 26.11.2022 12:57

Hallo Andreas,

Danke für die Infos, jetzt erklärt sich die Menge natürlich. ich hatte da auch verschieden Größen bestellt.
Tja, die Versandkosten von At nach DE sind auch nicht besser, habe gestern Abend eine Lok ersteigert, 18,90€ Versand.


Gruß BR180
Ich bin hier mal fast weg, bzw selten hier.
Alles was ich je hier geschreiben habe, entsprach ausschließlich meiner persönlichen Meinung und Auffassung zum Zeitpunkt des Beitrages.


 
BR180
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.691
Registriert am: 27.12.2014


   

Primex S-Bahn BR 275 als Halbzug
Bahnpostwagen-Modelle in H0

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz