ESU Lokpilot V3M4 Lastregelung im Analogbetrieb?

#1 von CSinus , 01.01.2023 22:19

Hallo und ein frohes neues Jahr,
ich habe heute einen ESU Lokpilot in einer Märklin Kaiser-Wilhelm-Lok (2881) mit Glockenanker-Motor eingebaut und wundere mich warum die Lok im Analogbetrieb keine Lastregelung besitzt.
Im Digitalbetrieb wird sie schön geregelt und rast den Berg nicht hinunter. Die Regelungsreferenz ist auf 100% eingestellt.
Ein Blick in die ESU Bedienungsanleitung für die ESU V3 Familie verwirrt mich extrem.
Seite 34: "Bitte beachten Sie, dass (mit Ausnahme des LokPilot V3.0 M4) ab Werk die Lastregelung aus im Analogbetrieb aktiv ist."
Seite 36: "Manchmal ist die Lastregelung nicht erwünscht. Sie können diese durch Löschen von Bit 0 in CV49 ausschalten" Und hier ist der Lokpilot V3M4 dann separat eingerückt aufgeführt?!

In dem Satz auf Seite 34 ist ja irgendwie ein Wort zu viel. Hat der ESU Lokpilot V3M4 jetzt Lastregelung im Analogbetrieb ja oder nein bzw. wie kann ich sie einschalten?

Viele Grüße
Stefan


Gruß Stefan
_______________________________
Märklin H0 Analog- und Digitalbahner


 
CSinus
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 462
Registriert am: 05.05.2005
Spurweite H0, 1
Stromart AC, Digital, Analog


RE: ESU Lokpilot V3M4 Lastregelung im Analogbetrieb?

#2 von Stahlblauberlin , 02.01.2023 10:47

Ich tippe auf einen Tippfehler: "aus" sollte eigentlich "auch" heissen. Seite 34 der aktuellsten Version der Anleitung. Zur Regelungsreferenz: mit 100% würgt man die Lastregelung fast ab, mal nach Anleitung einstellen. Dazu auch die Tabelle mit den Referenzwerten für verschiedene Motoren auf S. 35 beachten!
Grundsätzlich gilt leider fast immer das eine Lok mit Decoder analog fast immer nicht mehr ganz so schön läuft wie digital oder analog ohne Decoder.


CSinus hat sich bedankt!
Stahlblauberlin  
Stahlblauberlin
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.008
Registriert am: 07.03.2022
Ort: Berlin
Spurweite H0, Z, G
Steuerung Roco digital, Z21-Nachbau
Stromart DC, Digital, Analog


RE: ESU Lokpilot V3M4 Lastregelung im Analogbetrieb?

#3 von CSinus , 03.01.2023 21:59

Hallo,
wenn der Tippfehler ein "auch" sein soll, dann müsste man ja die Lastregelung im Analog-Betrieb beim Lokpilot V3M4 irgendwie erst aktivieren. Aber wie?
Also muss ich mal etwas mit der Regelungsreferenz und dem Regelungseinfluss "spielen". Das werde ich mal versuchen. Danke für den Tipp!


Gruß Stefan
_______________________________
Märklin H0 Analog- und Digitalbahner


 
CSinus
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 462
Registriert am: 05.05.2005
Spurweite H0, 1
Stromart AC, Digital, Analog


RE: ESU Lokpilot V3M4 Lastregelung im Analogbetrieb?

#4 von Stahlblauberlin , 04.01.2023 10:16

Beim M4 wird die Lastregelung über den Wert in CV56 (Regelungseinfluß) abgeschaltet, mit Wert = 0 ist die Lastregelung aus.


Stahlblauberlin  
Stahlblauberlin
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.008
Registriert am: 07.03.2022
Ort: Berlin
Spurweite H0, Z, G
Steuerung Roco digital, Z21-Nachbau
Stromart DC, Digital, Analog


RE: ESU Lokpilot V3M4 Lastregelung im Analogbetrieb?

#5 von CSinus , 08.01.2023 09:44

Hallo,
leider gibt es mit dem Lokpilot V3M4 keine Lastregelung im Analog-Betrieb. Man kann sie leider auch nicht aktivieren!

Eine Lastregelung im Analog-Betrieb gibt es nur beim Lokpilot V3 nicht beim Lokpilot V3M4. Schade!

Ich habe einen Lokpilot V3 in die besagte Lok eingebaut und siehe da, hier wird sie auch bei Bergab-Fahrt im Analog-Betrieb geregelt und gedrosselt.


Gruß Stefan
_______________________________
Märklin H0 Analog- und Digitalbahner


 
CSinus
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 462
Registriert am: 05.05.2005
Spurweite H0, 1
Stromart AC, Digital, Analog


RE: ESU Lokpilot V3M4 Lastregelung im Analogbetrieb?

#6 von CSinus , 15.01.2023 21:42

Hallo,
ich möchte hier noch dokumentieren, wie ich den Lokpilot V3 für die Märklin Lok 2881 eingestellt habe, es war eine ziemliche Herausforderung.
Die Lok besitzt einen Glockenankermotor ohne Schwungmasse. Da ich die Lok analog als auch digital fahre, ist die Lastregelungs-Einstellung immer ein Kompromiss.
K= 3
I = 18
ist für die Lok eingestellt. Im analog-Betrieb fährt sie in den untersten Fahrstufen oder beim Abbremsen etwas ruckelig, dafür hält sie die Geschwindigkeit bei Bergab-Fahrt schön konstant und rast den Berg nicht hinunter.
Im Digital-Betrieb hat sie mit diesen Einstellungen auch im Langsam-Fahrbereich sehr gute Fahreigenschaften.

Die Lok würde im Analog-Betrieb mit den Einstellungen K= 3 und I= 3 auch in den unteren Fahrstufen perfekt fahren, aber dann rast sie den Berg unkontrolliert herunter. Interessant ist also, dass der Wert I nicht zu niedrig gewählt werden darf, weil dann scheinbar die Trägheit des Motors sehr hoch sein müsste. Da der Motor allerdings keine Schwungmasse besitzt, muss ein höherer I-Wert gewählt werden um die Bergab-Fahrt zu regeln. Ein höherer K-Wert führt zu keiner Besserung, ab einem bestimmten K-Wert zeigt die Lok sogar das Phänomen, dass sie kurz vorwärts, kurz rückwärts usw. fährt.
Die Analog-Höchstgeschwindigkeit darf auch nicht über der Regelspannungs-Referenz sein, da ansonsten auch die Bergab-Fahrt ziemlich schnell und ungeregelt abläuft.

Diese ganzen Abhängigkeiten machen die Programmierung des Decoders sehr schwierig und zeitaufwändig.


Gruß Stefan
_______________________________
Märklin H0 Analog- und Digitalbahner


Senator und Michael Knop haben sich bedankt!
 
CSinus
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 462
Registriert am: 05.05.2005
Spurweite H0, 1
Stromart AC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 16.01.2023 | Top

RE: ESU Lokpilot V3M4 Lastregelung im Analogbetrieb?

#7 von Stahlblauberlin , 16.01.2023 10:45

Bei einigen Lokomotiven habe ich beim Thema Lastregelung irgendwann das Handtuch geworfen, insbesondere wenn große Schwungmassen weich/elastisch an den Motor gekuppelt sind (Liliput Wien) oder auch bei extrem massearmen Antrieben (Spur N Glockenanker ohne Schwungmasse). Speziell bei letzterem sind die Decoder einfach zu langsam, diese Motoren ändern ihre Drehzahl so schnell das die Lastregelung da nicht mehr hinterher kommt. Erstere kommen auch ohne Lastregelung problemlos klar...


Stahlblauberlin  
Stahlblauberlin
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.008
Registriert am: 07.03.2022
Ort: Berlin
Spurweite H0, Z, G
Steuerung Roco digital, Z21-Nachbau
Stromart DC, Digital, Analog


   

Märklin Serie 80 SNCB / Lizenzbau V 60
Sound schaltet nicht ab

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz