RE: S-Bahnhof Neustadt Tief

#1 von Dominik B ( gelöscht ) , 16.02.2008 23:29

Seit heute existiert der S-Bahnhof. Dieser befindet sich direkt unter dem Feldweg des Touristenzuges, also am vorderen Anlagenrand parallel zum Bahnhof Neustadt. Demzufolge heißt dieser Bahnhof auch Neustadt Tief. Die beiden Einfahrten sind einmal von der Wendeschleife und einmal vom Schattenbahnhof. Die S-Bahn fährt daher folgende Route (und ist auch das einzige Fahrzeug auf meiner Anlage, welches immer eine feste Strecke befährt):

Neustadt - Niedlingen - Neustadt Tief - Mittelstadt

Nun folgen ein paar Bilder zum Bau des Bahnhofs.

Da ich unnötige Trennstellen vermeiden wollte ist der ganze Bahnhof in einem Stück entstanden. Der Einbau war dann durchaus nicht einfach, da der ganze Bahnhof gut 3 Meter lang ist. Der Bahnhof ist in der Mitte von den beiden Tunnelausgängen die jeweils ca. 70 cm weiter verlaufen und dann offen sind. Die Tunnel sind komplett mit Holz ummantelt. Also es gibt einen Boden, 2 Wände und ein Dach. Somit ist er auch schön dunkel, wie beim Vorbild.





Der Bogen muss natürlich etwas mehr Abstand zur Gleismitte haben, dadurch ist vorne ein Trichter angebracht.





Der ganze Tunnel ist bereits mit Oberleitung versehen. Im Bogen mit Messingdraht im gut sichtbaren Bahnhofsbereich mit Viessmann Trägern. Der Draht ist komplett von Viessmann und im Bogen verlötet. An den Enden ist ein Messingbügel, welcher den Stromabnehmer nieder drückt.





Die Wand des Bahnhofs besteht aus blauen Kacheln. Diese habe ich in Word erstellt und auf Fotopapier gedruckt. Dadurch ist das ganze auch schön glänzend und nicht matt. Somit entsteht eine gute Fliesenimitation. Das Word Dokument kann man hier runterladen.




Was dieses cool.jpg da heißen soll weiß ich auch nicht, ich habe es hier nicht reingetippt.

Eine weitere Besonderheit ist das dynamische Fahrgastinformationssystem (DFI). Die Anzeige besteht aus 2 Flächen LEDs. Jeder Mast besitzt 2 Anzeiger und Masten habe ich 2 verbaut. Also habe ich dafür 8 Flächen LEDs verbraucht. Alle LEDs haben einen gemeinsamen Pluspol und einen eigenen Minuspol. Dadurch ist jede LED einzeln ansteuerbar. Der obere Anzeiger hat das eine Ziel (hier Neustadt), der untere Anzeiger das andere Ziel (hier Mittelstadt). Nun kann man entweder die unteren Flächenanzeiger leuchten lassen oder die Oberen. Es ist zwar nicht ganz vorbildgetreu, da die Minutenangabe fehlt, aber erstens ist dies technisch nicht möglich und zweitens müsste ich ja dann wirklich nach Fahrplan fahren was eigentlich so nicht möglich ist.



Die bedruckte Folie habe ich dann vorne angeklebt und das ganze noch verkleidet und angemalt. Schließlich bekam auch der Mast seine graue Farbe und wurde aufgestellt.







Nach etlicher Arbeit und einem ganzen Tag Zeitinvestition in die vollautomatische Steuerung ist nun der Bahnhof fertig. Unter anderem erstrahlen auch 18 LEDs den Bahnsteigsbereich. Das einzige was nun noch zu machen ist, ist die Verkleidung nach außen hin, das heißt der Tunnel muss etwas verkleidet und vergipst werden, damit es von vorne eine Ebene ist. Der Bahnsteig muss ausgestaltet werden und den Treppenaufgang bekommen.





Ein Voice Modul, welches ich per PC besprochen habe sagt kurz vor Abfahrt des Zuges: "Auf Gleis 1. Bitte steigen Sie ein. Türen schließen selbsttätig. Vorsicht bei der Abfahrt des Zuges." Als Resonanzkörper sorgt eine Klopapierrolle. Die wird aber noch etwas verkleidet.







Hm, tja... Das ist die Steuerung...
Ich weiß: An Übersichtlichkeit nicht zu übertreffen. Ich versuche etwas zu erklären:
Links: Das "Mainboard" mit Gleichrichter, 6 V Spannungsversorgung für Sprachansage, Zeitrelais für Bremsmodul, Gleichrichter für Gleichspannung im Bremsbereich, Impulsverzögerung für Sprachansage und paar Relais.
Oben: Voice Modul
Mitte: monostabiles Relais für Auslösung von 2 Schaltfunktionen unterschiedlichen Potentials mit einem Reedkontakt
Rechts: bistabiles Relais für Richtungserkennung und fahrtrichtungsabhängige Auslösung von Schaltfunktionen und monostabiles Relais + Stromstoßrelais für DFI

Insgesamt habe ich 10 Relais (2 bistabile, 7 monostabile, 1 Stromstoß verbraucht.

Das ganze läuft vollautomatisch ab. Das einzige was ich machen muss ist, den Zug mit ziemlich genau 80 km/h in den Bahnhof einfahren zu lassen, weil dafür ist der Bremswegabstand eingestellt.

Das ganze läuft so ab (Beispiel Zug fährt nach Mittelstadt):
Zug nähert sich --> Anzeige "Mittelstadt" blinkt --> Bremsvorgang --> Stillstand und Wartezeit --> Durchsage "Auf Gleis 1..." --> Beschleunigung --> Anzeige hört auf zu blinken und schaltet auf "Neustadt" um.

Die Schaltung zu Erklären wäre viel zu aufwendig und würde wohl keiner verstehen. Außerdem muss ich ja nicht alles veröffentlichen, ein bisschen Geheimnistuerei muss auch schon mal dabei sein







Dieses Video zeigt die Einfahrt der S-Bahn aus Mittelstadt und aus Neustadt.

Wenn ihr die Bilder in Originalgröße anschauen wollt müsst ihr die Grafikadresse kopieren, in die Adressleiste einfügen und das V_ vor dem Dateinamen entfernen. Leider gehen Bildlinks nicht. Keine Ahnung why. Hängt anscheinend mit dem Unterstrick zusammen oder so.

Ciao

Dominik


Dominik B

RE: S-Bahnhof Neustadt Tief

#2 von UlrichRöcher ( gelöscht ) , 18.02.2008 08:52

Hallo Dominik,

kennst Du die Lösung von Dale Schultz? Sieh' Dir mal an, was unter dem Titel "S-Bahn" gemacht hat.

Viele Grüße
Ulrich


UlrichRöcher

RE: S-Bahnhof Neustadt Tief

#3 von Xi20 ( gelöscht ) , 18.02.2008 09:14

Wow... Schaut gut aus und die vollautomatik ist auch super.

Etwas Ähnliches habe ich auch im Hinterkopf.
Nur mit zwei Gleisen in der Sation, an denen sich beim Halt immer
zwei Züge begegnen.

Allerdings wird die Umsetztung noch warten müssen, da
an der Erdoberfläche noch mehr als genug zu tun ist.


Xi20

RE: S-Bahnhof Neustadt Tief

#4 von dkl_estorf , 18.02.2008 13:46

Hey... Das sieht echt super aus!!!

Ich habe auch etwas ähnliches vor. Allerdings mit 2 Bahnhofsgleisen und das ganze dann in Module untergebracht.

Dafür will ich mir S-Bahn Züge nach Hamburger Vorbild bauen.

Die Bahnhofsgleise sollen aber sowohl für den "normalen" Wechselstrom-Betrieb, als auch für den Hamburger und Berliner Gleichstrom-Betrieb mit Stromschiene ausgerüstet werden.

Mal schaun, was sich da noch so ergibt. Vielleicht bringt ja irgendein Hersteller mal wieder (bitte, bitte) einen S-Bahn TW in dreileiter-Ausführung raus.

Gruß

Daniel


Gruß

Daniel


 
dkl_estorf
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 345
Registriert am: 10.01.2008
Ort: Hannover
Gleise Tillig Elite, Roco
Spurweite H0
Steuerung z21
Stromart DC, Digital


RE: S-Bahnhof Neustadt Tief

#5 von Dominik B ( gelöscht ) , 18.02.2008 14:42

Zitat von UlrichRöcher
kennst Du die Lösung von Dale Schultz? Sieh' Dir mal an, was unter dem Titel "S-Bahn" gemacht hat.



Danke, Ulrich. Ich habe die Bilder gleich alle gespeichert. Das hilft mir sehr für meine Ausgestaltung. Ich werde auch mal gleich rangehen und ein paar Schilder ausdrucken.

@ all: Danke für eure positiven Kommentare


Dominik B

RE: S-Bahnhof Neustadt Tief

#6 von kasteu ( gelöscht ) , 18.02.2008 22:46

Hallo Dominik

Das schaut ja mal richtig gut aus.
Und deine Verkablung sieht fast aus.wie meine

Freu mich schon auf mehr Bilder

Gruß
Karsten


kasteu

RE: S-Bahnhof Neustadt Tief

#7 von surfer35 , 19.02.2008 04:44

einen kleinen Tip hät ich noch.

Auf den Wänden der Bahnhöfe,findest du meist jede Menge große Reklameschilder und ein wenig Leben auf dem Bahnsteig wäre auch net schlecht.
Ansonsten gute Arbeit.

Gruß Guido

P.S. Als Highlight die S-Bahn mit diesem Bausatz "Pantografen-Blitzer" versehen,sieht bestimmt net schlecht aus,wenn die damit aus dem Tunnel kommt.


surfer35  
surfer35
InterRegio (IR)
Beiträge: 156
Registriert am: 09.05.2005


RE: S-Bahnhof Neustadt Tief

#8 von Dominik B ( gelöscht ) , 19.02.2008 09:44

Hi Guido,

Zitat von surfer35
Auf den Wänden der Bahnhöfe,findest du meist jede Menge große Reklameschilder und ein wenig Leben auf dem Bahnsteig wäre auch net schlecht.



Mein Baubericht sagt:

Zitat von Dominik B
Das einzige was nun noch zu machen ist, ist die Verkleidung nach außen hin, das heißt der Tunnel muss etwas verkleidet und vergipst werden, damit es von vorne eine Ebene ist. Der Bahnsteig muss ausgestaltet werden und den Treppenaufgang bekommen.



Ist also schon in Planung

Zitat von surfer35
P.S. Als Highlight die S-Bahn mit diesem Bausatz "Pantografen-Blitzer" versehen,sieht bestimmt net schlecht aus,wenn die damit aus dem Tunnel kommt.



Ob du's glaubst oder nicht. Ich hatte mal vor paar Monaten eine blaue SMD LED an meine Straba dran gemacht. Nach dem fünften Versuch habe ich es sein lassen, weil sich immer die Pins mit dem Stromabnehmer verbündeten und dann die LED im Eimer war. Aber wie gesagt fährt die S-Bahn momemtan eh noch mit eingeklappem Stromabnehmer, da die restliche Anlage noch keine Oberleitung hat und sie im SB Bereich überall hängen bleiben würde. Vorher muss dann die S-Bahn auch noch Motore bekommen, damit ich immer den hintern Stromabnehmer aufklappen kann.

Noch zum Thema Ausgestaltung: Ich suche verzweifelt Diese dunkelblauen Schilder, die auch der eine Herr da bei seinem S-Bahnhof gemacht hat. Es zeigt einen Pfeil, einen Bus, den Treppenaufgang usw. Wo gibt es bei Google ein paar gescheite Bilder dazu? Weder "Bahn Schilder", noch "Bahnhof Schild" noch "Bahnhofsschild" brachte irgendwelche Ergebnisse. Wo hat der Mann da die Schilder her? An Werbung zu kommen wird ja wohl einfach sein, notfalls ein paar Bilder vom Fernseher machen

Ciao

Dominik


Dominik B

RE: S-Bahnhof Neustadt Tief

#9 von kasteu ( gelöscht ) , 19.02.2008 10:29

Hallo Dominik

Schau mal hier, ob deine Schilder dabei sind

http://de.wikipedia.org/wiki/Bildtafel_d..._in_Deutschland

Gruß
Karsten


kasteu

RE: S-Bahnhof Neustadt Tief

#10 von Dominik B ( gelöscht ) , 19.02.2008 17:08

Ne, das sind alles Straßenschilder. Ich meine die blauen Schilder da:


Dominik B

RE: S-Bahnhof Neustadt Tief

#11 von CR1970 , 19.02.2008 19:07

Zitat von Dominik B
Sorry, Link lässt sich nicht verkürzen.


ha freilich...


Andrà tutto bene und nette Grüße von CR1970
Mein Bahnhof Crailsheim um 1968...
Meine Videos findet ihr hier...


 
CR1970
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.230
Registriert am: 05.12.2005
Gleise Märklin K
Spurweite H0
Steuerung CS2
Stromart AC, Digital


RE: S-Bahnhof Neustadt Tief

#12 von August ( gelöscht ) , 19.02.2008 19:19

Zitat von Dominik B
Ne, das sind alles Straßenschilder. Ich meine die blauen Schilder da



Hallo,
ich sehe keine blauen Schilder. Ich sehe schwarze Piktogramme auf weißem Grund. Diese sind auf einem blauen Streifen angebracht.
Und einige wie z.b. den Omnibus gibt es sogar im oben genannten Wikipedia-Link.

Zitat von Dominik B
Sorry, Link lässt sich nicht verkürzen.



Jeder Link lässt sich verkürzen:
http://tinyurl.com/2owcot

Gott zum Gruße


August

RE: S-Bahnhof Neustadt Tief

#13 von Dominik B ( gelöscht ) , 19.02.2008 19:38

Zitat von August
ich sehe keine blauen Schilder. Ich sehe schwarze Piktogramme auf weißem Grund. Diese sind auf einem blauen Streifen angebracht. Und einige wie z.b. den Omnibus gibt es sogar im oben genannten Wikipedia-Link.



Ja, oder so. Auf jeden Fall finde ich die nirgends. Den Bus ja, ist ja aber nur eins von vieren.

Ja, jetzt kann ich den Link auch verkürzen, vorher ging es nicht, weil da noch irgendwelche Zeichen waren, die man aber wohl auch weglassen kann. Naja, komischer Bildlink jedenfalls, so ohne ".jpg" am Ende.

Ciao

Dominik


Dominik B

RE: S-Bahnhof Neustadt Tief

#14 von kasteu ( gelöscht ) , 19.02.2008 22:43

Hallo Dominik

Schau mal noch hier. Da sind auch einige.

http://commons.wikimedia.org/wiki/Catego...many?uselang=de

Gruß
Karsten


kasteu

RE: S-Bahnhof Neustadt Tief

#15 von DaleSchultz , 19.02.2008 23:26

es freut mich eine andere untererdische S-Bahnhof zu sehen !

Meine S-Bahnhof fehlt die DFI - gut gemacht!

Ich weiß nicht ob Sie meine S-Bahn Video gefunden haben...
http://layout.mixmox.com/1/S-BahnVideo

Wichtig - es braucht eine menge Preiserlinge !
http://layout.mixmox.com/1/SBWilsnack

Wichtig sind auch Rolltreppen!
http://layout.mixmox.com/1/20031229EscalatorsinS-Bahn

Noch ein Tipp, einfache Rot/Grün LED Signalen im Tunnel sind sichtbar!
http://layout.mixmox.com/1/tunnel-signal


Dale
Anlage: https://cabin-layout.mixmox.com
Fallblatanzeiger: https://remotesign.mixmox.com


DaleSchultz  
DaleSchultz
InterRegio (IR)
Beiträge: 119
Registriert am: 01.05.2005
Homepage: Link
Gleise K
Spurweite H0e
Steuerung Intellibox + eigene Software
Stromart AC / DC


RE: S-Bahnhof Neustadt Tief

#16 von Dominik B ( gelöscht ) , 20.02.2008 11:05

Hallo Dale,

ah, toll. Du bist ja auch hier im Forum! Also mal eine Frage:
Hast du noch die Vorlage von den Schildern (schwarz auf weißem Untergrund im blauen Band)? Die würde ich auch gerne haben.

Deine Rolltreppe sieht sehr schön aus. Hast du noch irgendein Detailbild?


Dominik B

RE: S-Bahnhof Neustadt Tief

#17 von jogi , 20.02.2008 12:04

Hallo , Jogi hier

Ein paar Bilder von meiner S + U - Bahnstation





Die S - Bahnstaton ist noch nicht fertig.


Bastelnde Grüße Jogi ;
Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:Ein-Aus-Kaputt".
K-Gleise,DCC mit IB .CS2 nur Test Mfx freie Zone.MoBa MÄ seit 1954.
Jogis Bahn
mein letzter Umbau


jogi  
jogi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.825
Registriert am: 13.06.2005
Ort: NRW
Gleise K - Gleise
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: S-Bahnhof Neustadt Tief

#18 von Balthasar ( gelöscht ) , 20.02.2008 12:31

Zitat von jogi
Hallo , Jogi hier

Ein paar Bilder von meiner S + U - Bahnstation



Hallo Jogi,

super!
Dein Bahnhof ist ja an ein umfassendes Nahverkehrsnetz angeschlossen.
Ist das ein O- Bus, da oben?

Anerkennende Grüße
Mathias


Balthasar

RE: S-Bahnhof Neustadt Tief

#19 von Dominik B ( gelöscht ) , 20.02.2008 13:30

Hallo Jogi,

hast du die Bilder auch etwas größer?


Dominik B

RE: S-Bahnhof Neustadt Tief

#20 von jogi , 20.02.2008 15:28

Hier




Meine O - Busse laufen auf Faller Car .


[img]

Alle Modelle sin mehr oder weniger Eigenbauten .
Der erste oben links ist der Original BRAWA , aber modifiziert ( kleinere Radkästen ) oben rechts der Solo Henschel , das war mal ein BRAWA Gelenkbus . Den 3 Achser MAN gab es von MEK . Mitte rechts der MAN Gelenkbus , das waren 2 Herpa Busse , Das Original läuft hier in Solingen als Museumsbus .
Der letzte unten ist ein kompl . Eigenbau . Es ist der Type TS das war eine Eigenenwicklung von Stadt Solingen.


Bastelnde Grüße Jogi ;
Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:Ein-Aus-Kaputt".
K-Gleise,DCC mit IB .CS2 nur Test Mfx freie Zone.MoBa MÄ seit 1954.
Jogis Bahn
mein letzter Umbau


jogi  
jogi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.825
Registriert am: 13.06.2005
Ort: NRW
Gleise K - Gleise
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: S-Bahnhof Neustadt Tief

#21 von DaleSchultz , 20.02.2008 16:02

Zitat von Dominik B
Hallo Dale,

ah, toll. Du bist ja auch hier im Forum! Also mal eine Frage:
Hast du noch die Vorlage von den Schildern (schwarz auf weißem Untergrund im blauen Band)? Die würde ich auch gerne haben.

Deine Rolltreppe sieht sehr schön aus. Hast du noch irgendein Detailbild?



Ja ich habe die noch... (ich habe die in DB PDF Dateien von Bahnhöfe gefunden) Wenn Sie mir eine email schicken kann ich die Dateien zusenden.


Dale
Anlage: https://cabin-layout.mixmox.com
Fallblatanzeiger: https://remotesign.mixmox.com


DaleSchultz  
DaleSchultz
InterRegio (IR)
Beiträge: 119
Registriert am: 01.05.2005
Homepage: Link
Gleise K
Spurweite H0e
Steuerung Intellibox + eigene Software
Stromart AC / DC


RE: S-Bahnhof Neustadt Tief

#22 von CR1970 , 21.02.2008 09:29

Hallo Dominik,
hier ist doch bestimmt was für dich dabei.
Ein unerschöpflicher Katalog von Verkehrszeichen u.v.a.m.


Andrà tutto bene und nette Grüße von CR1970
Mein Bahnhof Crailsheim um 1968...
Meine Videos findet ihr hier...


 
CR1970
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.230
Registriert am: 05.12.2005
Gleise Märklin K
Spurweite H0
Steuerung CS2
Stromart AC, Digital


RE: S-Bahnhof Neustadt Tief

#23 von Dominik B ( gelöscht ) , 21.02.2008 13:07

Dale hat mir die Schilder bereits geschickt, wofür ich mich sehr bedanke

Aber auch dir ganz herzlichen Dank. Das ist auch eine tolle Zusammenfassung.


Dominik B

RE: S-Bahnhof Neustadt Tief

#24 von Dominik B ( gelöscht ) , 28.03.2008 21:02

So, fertig ausgestaltet.





An der blauen Wand befinden sich kleine Symbole, die den Fahrgast drauf hinweißen, was "rechts" ist: Der Taxistand, Service-Point, DB Bahnhof und Treppenaufgang.







Ursprünglich war ein Fahrstuhl oder eine Rolltreppe geplant, doch eine einfache Treppe war doch leichter zu realisieren.







Der Zwischengang besitzt natürlich Licht.



Ein großes "S" zeigt den S-Bahnhof an.







Ciao

Dominik


punch hat sich bedankt!
Dominik B

RE: S-Bahnhof Neustadt Tief

#25 von DaleSchultz , 28.03.2008 21:25

cool!


Dale
Anlage: https://cabin-layout.mixmox.com
Fallblatanzeiger: https://remotesign.mixmox.com


DaleSchultz  
DaleSchultz
InterRegio (IR)
Beiträge: 119
Registriert am: 01.05.2005
Homepage: Link
Gleise K
Spurweite H0e
Steuerung Intellibox + eigene Software
Stromart AC / DC


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 222
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz