Schmalspurig durch Schwaben

#1 von Kleinwolfingen , 31.03.2023 14:57

Hallo Freunde der Schmalspur.
Schon seit Jahren besuche ich regelmäßig dieses Forum (als Gast). Da ich nun vor ein paar Monaten begonnen habe, eine Schmalspuranlage zu bauen, habe ich mich entschlossen, hochoffiziell als Mitglied teilzunehmen, um meine Anlage und Bauwerke zu präsentieren und um mich mit anderen Infizierten auszutauschen.
Thematisch bewege ich mich im Raum Bayern (Südwest) und Baden-Württemberg (Südost), aber immer in Schwaben. Die Strecke selbst hat kein konkretes Vorbild, aber einige Gebäude, die ich baue, gibt oder gab es tatsächlich.

Als Beispiel soll der ehemalige Lokschuppen mit angebautem Wohnhaus und Wasserturm von Kirchheim (Schwaben) gelten, wobei ich die Abmessungen aus Platzgründen geringfügig modifiziert habe.

Bild entfernt (keine Rechte)
Bild entfernt (keine Rechte)

Auch das unten abgebildete Toilettenhäuschen stand so an irgendeinem württembergischen Bahnhof.

Bild entfernt (keine Rechte)

Sämtliche Gebäude und Fahrzeuge werden konsequent mit mehr oder weniger deutlichen Gebrauchspuren versehen.

Bild entfernt (keine Rechte)

Die Bekohlung hat meines Wissens kein Vorbild, könnte aber so in jedem Kleinbahn-BW gestanden haben (noch nicht gealtert).

Was die Qualität der Fotos anbelangt so ist hier eindeutig noch Luft nach oben!

Mein Bahnhof in Baugröße H0e entsteht auf zwei Segmenten zu je 1,10 m x 0,60 m, so dass hier einiges, von dem was ich mir vorgenommen habe, zu verwirklichen ist. Die Gleise sind bereits verlegt und verdrahtet und die Funktionalität wurde bereits ausgiebig getestet.

Derzeit habe ich noch einige weitere Projekte in Arbeit: das Empfangsgebäude (württembergischer Einheitsbahnhof Typ II), ein weiterer Lokschuppen, ein Güterschuppen und Gebäude für einen Werksanschluß. Nach Abschluß des Gebäudebaus werde ich mich mit dem Landschaftsbau auseinandersetzen.

Leider habe ich derzeit zahlreiche Baustellen, so dass ich nur sporadisch neue Beiträge setzen kann. Ich habe mir aber vorgenommen, wenigstens den Gleisplan in den nächsten Tagen zu posten.

Bis demnächst, Peter


 
Kleinwolfingen
S-Bahn (S)
Beiträge: 13
Registriert am: 29.03.2023
Spurweite H0e


RE: Schmalspurig durch Schwaben

#2 von Kleinwolfingen , 01.04.2023 11:27

Hallo zusammen,

wie versprochen reiche ich Euch hier noch den Gleisplan nach.

Bild entfernt (keine Rechte)

Wie gesagt besteht der Bahnhofsbereich aus 2 Segmenten mit einer Breite von 1,10 m und einer Tiefe von 0,60 m. Rechts geht es weiter mit Segmenten in der Größe 1,00 m x 0,50 m, wo die Strecke dann früher oder später in einem Fiddleyard endet.
Bevor ich aber an den Streckenbau gehe habe ich im Bahnhofsbereich jede Menge zu tun.

Unten habe ich noch ein paar dieser unvollendeten Projekte angehängt:

Das wird mal das Bürogebäude vom Gleisanschluß

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Güterschuppen

Bild entfernt (keine Rechte)

Erste Stellprobe des Empfangsgebäudes

Bild entfernt (keine Rechte)

Das soll es für heute gewesen sein. Vielen Dank fürs Vorbeischauen und ein schönes Wochenende.

Gruß, Peter


 
Kleinwolfingen
S-Bahn (S)
Beiträge: 13
Registriert am: 29.03.2023
Spurweite H0e


RE: Schmalspurig durch Schwaben

#3 von GSB , 11.04.2023 18:08

Hallo Peter,

hier im Stummiforum! Noch ein Schmalspurbahner aus dem Ländle.

Deine Eigenbau-Gebäude sehen ja echt gut aus , bin auf die Anlage gespannt.

Gruß Matthias


GSB - eine schmalspurige Privatbahn

GSB 2.0 - Neustart mit Modulen


Kleinwolfingen hat sich bedankt!
 
GSB
Tankwart
Beiträge: 13.795
Registriert am: 26.08.2013
Ort: Württemberg
Spurweite H0e
Steuerung MultiMaus


RE: Schmalspurig durch Schwaben

#4 von pollotrain , 11.04.2023 19:06

Moin Moin ,

... aus dem Norden und hier im Forum
Ich bin auch schon sehr gespannt auf Deine Anlage


Gruß Thomas

GKB




Rummelplatz


viewtopic.php?f=27&t=151781

Marzipandealer

Hafenfest Göhrentin 28.06. bis 30.06.2024


Kleinwolfingen hat sich bedankt!
 
pollotrain
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.182
Registriert am: 11.06.2015
Ort: Nähe von Lüneburg
Gleise Roco H0e / Märklin
Spurweite H0e


RE: Schmalspurig durch Schwaben

#5 von Hollandse RhB Fan , 13.04.2023 16:27

Hallo Peter,
Schön, eine Deutsche Schmalspurstrecke. Deine Selbstbauten sind sehr gut gelungen, super.
Ich Baue eine H0e ÖBB Strecke und eine Hauptanlage(auch in H0e) der RhB.

Ich werde dein Thema folgen.

Viel bastellspass.

Herzliche Grüsse aus Den niederlanden.

Aad


Herzliche Grüsse
Aad
Facebook: https://www.facebook.com/modelbaan.rhatischebahn/
Fotos Meiner frühere RhB Anlagen und RhB Grossbetrieb : https://www.flickr.com/people/192881197@N07/


Kleinwolfingen hat sich bedankt!
 
Hollandse RhB Fan
InterRegio (IR)
Beiträge: 100
Registriert am: 09.08.2019
Ort: Niederlande
Spurweite H0e
Stromart Digital


RE: Schmalspurig durch Schwaben

#6 von Kleinwolfingen , 26.11.2023 10:39

Hallo zusammen,
nach einer gefühlten Ewigkeit habe ich am vergangenen Wochenende mal wieder Zeit für die Modellbahn gefunden.
Im September hatte ich am "Tag des offenen Denkmals" die Gelegenheit, den Bahnhof Dischingen an der Härtsfeldbahn zu besichtigen. Der Bahnhof ist weitestgehend im Originalzustand belassen. Im ehemaligen Güterschuppen steht eine alte Bodenwaage, die mich zum Nachbau gereizt hat (natürlich im Rahmen der Möglichkeiten, ich bin schließlich kein schweizer Uhrmacher).

Das Ergebnis könnt ihr hier begutachten (die Fotos sind mit dem Smartphone gemacht und leider qualitativ nicht so besonders):

Bild entfernt (keine Rechte)

Und hier nach der Bemalung.

Bild entfernt (keine Rechte)

Die Waage ist entstanden aus diversen Polystyrol-Profilen und Kupferdraht 0,2 mm.

Demnächst werde ich wieder mehr Zeit haben, mich meinem Hobby zu widmen und ich hoffe, Euch demnächst ein paar Baufortschritte präsentieren zu können.

Gruß, Peter


 
Kleinwolfingen
S-Bahn (S)
Beiträge: 13
Registriert am: 29.03.2023
Spurweite H0e

zuletzt bearbeitet 26.11.2023 | Top

RE: Schmalspurig durch Schwaben

#7 von MK-Matthias , 27.11.2023 10:57

Wow, ich bin gerade durch Zufall über diesen Tread gestolpert. Deine Eigenbauten sind ja der Hammer!
Sind die Rohbauten aus Finnpappe, oder was verwendest du dafür?


Viele Grüße
Matthias

H0e-Anlage "Am Abgrund entlang" im Treppenhaus:
viewtopic.php?f=50&t=103527

Meine kleine Gartenbahn in Spur "G":
viewtopic.php?f=47&t=180149&p=2139536#top


Exinger hat sich bedankt!
 
MK-Matthias
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 425
Registriert am: 28.07.2013
Spurweite H0e, G
Stromart DC, Digital


RE: Schmalspurig durch Schwaben

#8 von Kleinwolfingen , 27.11.2023 16:49

Hallo Matthias,

vielen Dank für die Lorbeeren.
Ja, das ist Pappe (2mm). Hab am Anfang mal mit Balsaholz gearbeitet, hab aber damit nicht so gute Erfahrungen gemacht.

Bild entfernt (keine Rechte)

Ich hab mir deinen Beitrag auch mal durchgelesen: ist ein hervorragendes Beispiel dafür, dass Platzmangel keine Entschuldigung dafür ist, keine Anlage zu haben . Gefällt mir richtig gut, was Du da baust.

Bis demnächst, Gruß Peter


lernkern, MK-Matthias, Railbuzzer und raute27 haben sich bedankt!
 
Kleinwolfingen
S-Bahn (S)
Beiträge: 13
Registriert am: 29.03.2023
Spurweite H0e

zuletzt bearbeitet 27.11.2023 | Top

RE: Schmalspurig durch Schwaben

#9 von Kleinwolfingen , 09.12.2023 13:07

Hallo zusammen,

ich habe in den letzten Tagen mit einer kombinierten Kopf-/Seitenrampe begonnen. Ist noch nicht viel zu sehen, aber immerhin. Der Grundkörper besteht aus zwei Schichten Styrodur (insgesamt 13mm) sowie einer Deckschicht aus Spachtelmasse aus der Tube.
Aufgetragen habe ich die Masse mit einem normalen Spachtel und anschließend mit der Klinge eines Cuttermessers glattgestrichen. Nach dem Trocknen habe ich dann die Oberfläche abgeschliffen und anschließend kleinere Vertiefungen wieder gespachtelt, diemal aber mit einer Rasierklinge abgezogen.
Hier mal eine Stellprobe.

Bild entfernt (keine Rechte)

Da die Rampe bei mir aus "Betonplatten" (25mm x 35mm) besteht habe ich nach dem erneuten Trocknen dann auf die Oberfläche ein Raster aufgetragen und sie anschließend gut befeuchtet. Vorgeritzt habe ich mit einem Skalpell und anschließend mit einem Werkzeug, das mir mein Zahnarzt geschenkt hat, nachgeritzt.

Bild entfernt (keine Rechte)

Für die Optik und weil es mir gefällt habe ich noch ein paar Balsaleisten angeleimt.
An der Gleisseite der Seitenrampe habe ich mir vorgestellt, ein paar Betonanker einzubauen.

Bild entfernt (keine Rechte)

Aber da bin ich noch in der Experimentierphase.

In den nächsten Tagen steht dann die farbliche Behandlung sowie der Einbau der Rampe an sowie der Übergang zur Ladestraße. Bei einer Länge von rund einem Meter und dem Wunsch nach möglichst maßstäblichem Kopfsteinpflaster werde ich damit wohl einige Zeit beschäftigt sein.

Bis dahin und ein schönes Wochenende,
Gruß Peter


Johannes W, MK-Matthias und Railbuzzer haben sich bedankt!
 
Kleinwolfingen
S-Bahn (S)
Beiträge: 13
Registriert am: 29.03.2023
Spurweite H0e


RE: Schmalspurig durch Schwaben

#10 von Kleinwolfingen , 09.12.2023 13:08

Sorry, da habe ich beim Abspeichern wohl einen Fehler gemacht. Der Beitrag war 2 mal vorhanden.


 
Kleinwolfingen
S-Bahn (S)
Beiträge: 13
Registriert am: 29.03.2023
Spurweite H0e

zuletzt bearbeitet 09.12.2023 | Top

RE: Schmalspurig durch Schwaben

#11 von Kleinwolfingen , 22.12.2023 17:03

Hallo zusammen,

zwischenzeitlich habe ich an der Ladestraße und Rampe weiterarbeiten können.
Der Belag besteht aus mehreren Schichten Gips/Spachtel, der dann immer erst wieder trocknen musste, bevor er dann abgeschliffen wurde. Das habe ich solange wiederholt, bis ich mit der Oberfläche zufrieden war.
Heute nun habe ich mit der "Gravur" des Kopfsteinpflasters begonnen.

Bild entfernt (keine Rechte)

Mit der entsprechenden Musik im Hintergrund eine therapeutische Tiefenentspannung.

Bild entfernt (keine Rechte)

Das sind jetzt 17 cm Kopfsteinpflaster in ca. 3 Stunden, und ca. 1,00 m bis 1,40 m liegen noch vor mir (ich weiß noch nicht, wie die Beschaffenheit der Ladestraße auf dem anschließenden Segment werden wird).

Die nächsten Bilder werde ich einstellen, wenn die beiden Auffahrten der Rampe durchgestaltet sind und ich mit der farblichen Behandlung beginne.

Bis dahin wünsche ich Euch ruhige und erholsame Feiertage,
Gruß Peter


 
Kleinwolfingen
S-Bahn (S)
Beiträge: 13
Registriert am: 29.03.2023
Spurweite H0e


RE: Schmalspurig durch Schwaben

#12 von GSB , 23.12.2023 11:14

Hallo Peter,

ich pflastere ja mit Einzelsteinchen, das ist auch immer herrlich entspannend und man kann gut abschalten.

Wünsch gutes Gelingen und frohe Weihnachtstage!

Gruß Matthias


GSB - eine schmalspurige Privatbahn

GSB 2.0 - Neustart mit Modulen


 
GSB
Tankwart
Beiträge: 13.795
Registriert am: 26.08.2013
Ort: Württemberg
Spurweite H0e
Steuerung MultiMaus


RE: Schmalspurig durch Schwaben

#13 von Kleinwolfingen , 23.12.2023 15:45

Hallo zusammen,

um es mit Harry Potter zu sagen: ich war heute wieder in der Kammer des Schreckens und habe Steine der Weisen graviert

Ich finde, diese Instrumente der spanischen Inquisition sind bei mir viel besser aufgehoben als bei meinem Zahnarzt:

Bild entfernt (keine Rechte)

Nachdem der Gips gut angefeuchtet ist ritze ich zuerst die Querrillen und anschließend die einzelnen Steine:

Bild entfernt (keine Rechte)

@Vielen Dank für deine aufmunternden Worte Matthias, hab heute wieder 7 cm geschafft!

Bis demnächst, Gruß Peter


Railbuzzer, lernkern, Rekoboy, H0-Feldbahner und rei800 haben sich bedankt!
 
Kleinwolfingen
S-Bahn (S)
Beiträge: 13
Registriert am: 29.03.2023
Spurweite H0e


RE: Schmalspurig durch Schwaben

#14 von Kleinwolfingen , 10.01.2024 14:07

Hallo zusammen,

die Arbeit an der Rampe/Ladestraße macht langsam Fortschritte.
Gestern wollte ich unbedingt testen, wie die gravierte Oberfläche ausschaut, wenn man mit Farben drangeht. Obwohl ich an einem Musterstück zuvor die Farbgebung getestet hatte, war mir doch ein wenig mulmig, da man das Ganze ja auch total versauen kann. Allerdings bin ich mit dem Ergebnis mehr als zufrieden. Die Farbgebung ist noch nicht abgeschlossen, und graniert ist auch noch nicht, aber die Wirkung, die ich mir erhofft hatte, habe ich erreicht.

Bild entfernt (keine Rechte)

Als Größenvergleich musste wieder der Brekina-Benz herhalten. Links davon ein Ausschnitt für einen Gullideckel.

Bild entfernt (keine Rechte)

Die senkrechte Fläche zwischen Oberkante Rampe und Kopfsteinpflaster soll als Betonwand dargestellt werden und wird natürlich ebenfalls noch farblich nachbearbeitet.

Das solls für heute gewesen sein,
machts gut, bis demnächst, Gruß Peter


Orber Bimmel, Railbuzzer, Bertyk und Sven Eff haben sich bedankt!
 
Kleinwolfingen
S-Bahn (S)
Beiträge: 13
Registriert am: 29.03.2023
Spurweite H0e


   

H0f Auhagen Feldbahn Diorama mit Special Effects – Finn's Bastelrunde
Emma – ein “Modell” für 16,5mm Spurweite im “Maßstab 1 zu 1”

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz