Welche Lokomotive für Badische Eilzugwagen L384601/701/801/901 Ep III

#1 von RonaldRB69 , 16.09.2023 12:01

Hallo MoBafreunde,

Ich habe ein Dilemma. Ich besitze mehrere Liliput Badische Eilzugwagen L384601/701/801/901 Ep III und meine Moba-Anlage findet ungefähr zwischen '58 und '65 statt.
Meine Frage, welche Lokomotive(n) kann ich davor stellen? Google liefert in Bezug auf Bilder nur wenige oder keine Ergebnisse.

Grß, Ronald.



N 8624 Osnabrück Hbf – Essen Hbf


 
RonaldRB69
InterRegio (IR)
Beiträge: 220
Registriert am: 14.03.2023
Ort: Zwolle, Niederlande
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Welche Lokomotive für Badische Eilzugwagen L384601/701/801/901 Ep III

#2 von Schwelleheinz , 16.09.2023 14:06

Hallo Ronald,

als rein Badische Garnitur , BR 75 4-10, BR 18 3, sonst würde ich noch V200, BR 01 10, BR 50, E44 oder BR 85 nehmen.


Grüße vom Hochrhein,

Hans-Dieter

Vorbild als Modell: Betriebsdiorama Bhf Säckingen

Nostalgieanlage: Märklin M Anlage 17 neu gestrickt

Im FAM: Märklin-Anlage nach Faller D850 Vorschlag
Eisenbahnfreunde Wehratal
Member of M(E)C Garagenkinder
Member of Marzibahner


 
Schwelleheinz
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.960
Registriert am: 03.05.2014
Ort: Großherzogtum Baden
Gleise Märklin K-M, Piko A
Spurweite H0
Steuerung Analog/Digital CS3
Stromart AC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 16.09.2023 | Top

RE: Welche Lokomotive für Badische Eilzugwagen L384601/701/801/901 Ep III

#3 von Litra_EG , 16.09.2023 17:53

Zitat von Schwelleheinz im Beitrag #2
Hallo Ronald,

als rein Badische Garnitur , BR 75 4-10, BR 18 3, sonst würde ich noch V200, BR 01 10, BR 50, E44 oder BR 85 nehmen.


Moin,

nee, die 18.3 eher nicht, die gingen in den 30ern alle nach Bremen.


Jeder liebt,
jeder kennt
Heribert Pilch
Präsident


Litra_EG  
Litra_EG
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.646
Registriert am: 14.01.2007


RE: Welche Lokomotive für Badische Eilzugwagen L384601/701/801/901 Ep III

#4 von berndm , 16.09.2023 23:04

Die Wagen waren mal als D-Zugwagen gebaut.
Ob sie so in den 1950er Jahren noch eingesetzt wurden, halte ich für fragwürdig.
In wie weit diese Wagen dann noch in Eilzügen verwendet wurden, ist auch fraglich.
Als realistisch könnte ich mir vorstellen, dass die 2. Klasse Personenwagen in kleinen Mengen in Eilzügen mit den in relativ großer Anzahl vorhandenen Eilzugwagen der Verwendungsgruppe 36 und auch 30 mitliefen.
Gerade die 2. Klasse Wagen der Verwendungsgruppe 36 wurden im Krieg in größerer Anzahl u.a. als Lazarettwagen gebaut.
Und der 1. Klasse und der 1./2. Klasse Wagen könnte in solchen Zügen auch noch einige Zeit in den Zügen für Plätze der 1. Klasse gesorgt haben.
Es könnte aber auch sein, dass diese Wagen auch in Personenzügen abgefahren wurden.
Einzelne badische Wagen könnten auch mit den ersten Umbauwagen zusammen gefahren sein, bis sie selbst in Umbauwagen verwendet worden sind.

Daraus kann man die möglichen Loks ableiten: Eigentlich alle möglichen Loks, die typischer Weise in Deutschlands Südwesten zum Einsatz kamen. Das wären Güterzugdampfer, die von der DRG/DRB eingeführt wurden (50, 44, eventuell eine 52 der ehem. Saarbahn). Tenderloks wie die 75.0 wenn der Zug Richtung Württemberg gehen soll. Eventuell könnte es eine badische 75.1–3 oder die jüngere 75.4,10–11 oder eine 78 und natürlich die noch sehr häufig vorhandene P8 sein. Und dann sind auch die schon genannten Renner wie die 01, 03 oder auch eine 39 sein.

Und dann gibt es noch das kleine Problem: Die Wagen sind in einer Zeit angelegt (Revisionsdaten um 1956), in der die Dampfloks noch ein Zweilichtspitzensignal fuhren. Viele hatten schon Wittebleche, aber eben nur zwei Leuchten. Davon gibt leider nur wenige Modelle.
Zur Zeit als sich das Dreilichtspitzensignal Vorschrift wurde 1. Sept. 1961, waren die schönen badischen Wagen wohl zu allermeist bereits in Umbauwagen recycled.

Bild entfernt (keine Rechte)
B4üw-Bad07, 19 781 Kar, Karlsruhe Hbf, 12.04.1956, Liliput L384701

Bild entfernt (keine Rechte)
AB4üe-Bad05, 15 805 Sbr, Liliput L384801, Revisionsdatum 12.04.1956 (Die Saarbahn kam erst 1957 zur DB.)


Schwelleheinz, Joburg und RonaldRB69 haben sich bedankt!
 
berndm
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.980
Registriert am: 08.09.2010
Spurweite H0

zuletzt bearbeitet 06.05.2024 | Top

RE: Welche Lokomotive für Badische Eilzugwagen L384601/701/801/901 Ep III

#5 von RonaldRB69 , 19.09.2023 20:18

Hallo Bernd,

Vielen Dank für diese Erklärung, sie ist sehr klar.
Ich werde diese Wagen als Verstärkungswagen in den Umbauwagenzügen oder bei den dort ebenfalls häufig eingesetzten Schürzeneilzugwagen einsetzen.
Und weil ich eine BR 75 10-12 besitze, kann ich sie auch heimlich vor die Waggons stellen, was auch hin und wieder möglich sein sollte.

Grß, Ronald.



N 8624 Osnabrück Hbf – Essen Hbf


 
RonaldRB69
InterRegio (IR)
Beiträge: 220
Registriert am: 14.03.2023
Ort: Zwolle, Niederlande
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


   

Märklin H0 Einbauanleitung Fahrtrichtungsumschalter 20824
Trickschaltung für Märklin analog - fahrtrichtungsabhängiges Spitzenlicht

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz