Lüssi Lichtmodul

#1 von RBL , 12.02.2024 15:26

Hallo zusammen

Ich habe jetzt 2 Loks mit Lüssi Lichtmodul umgebaut.
Einmal die Re 450und einmal die Re 460.

Kann sein dass Lüssi schlechtes produkt hat?

Weil habe schon 4 Lichtmodule nicht alle LEDs funktionierten bzw defekt sind.

Leider gibt Lüssi keine Antwort auf meine Mails.

Wie sind eure Erfahrung mit den Produkten von Lüssi?

Liebe Grüsse
Andy


Meine MoBa mit Fotos, Video und ein Originales SBB Stelltisch wo im Betrieb ist mit der MoBa.
viewtopic.php?f=64&t=77418


 
RBL
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.133
Registriert am: 26.05.2012
Ort: Schweiz
Spurweite H0
Steuerung TC,CS2 und Domino Stellpult SBB
Stromart AC, Digital


RE: Lüssi Lichtmodul

#2 von volkerS , 12.02.2024 15:36

Hallo Andy,
du hast auch 4 Drähte zur Platine geführt? Diese Lichtplatinen sind für die Darstellung von Spitzenlicht, Rücklicht und Schlußlicht vorgesehen. Dies erfordert ein entsprechendes Mapping im Decoder sowie neben den Licht-Ausgängen am Decoder zusätzlich 4 Aux.
Volker


volkerS  
volkerS
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.860
Registriert am: 14.10.2014

zuletzt bearbeitet 12.02.2024 | Top

RE: Lüssi Lichtmodul

#3 von supermoee , 12.02.2024 15:43

Hallo

ich habe 3 Loks mit Lüssi Platinen umgebaut. Schnittstellenplatinen + Beleuchtungsplatinen. Alles ohne Probleme, hat auf Anhieb funktioniert.

Gruss

Stephan


Der Trend geht deutlich zur Zweitanlage hin.


supermoee  
supermoee
Tankwart
Beiträge: 13.422
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise / Kato N / Fleischmann N / Peco N
Spurweite H0, N
Steuerung Maerklin CS3 2.4.0 / Fichtelbahn BiDiB
Stromart Digital


RE: Lüssi Lichtmodul

#4 von RBL , 12.02.2024 15:45

Hallo Volker

Ja habe ich gemacht und auch Mapping ist richtig gemacht.
Habe die Lichtmodul auch getestet mot dem Multimeter und die LEDs leuchten nicht.

Echt schade solch eine Qualität die Lichtmodul haben und Herr Lüssi keine Antwort geben kann.

Liebe Grüsse
Andy


Meine MoBa mit Fotos, Video und ein Originales SBB Stelltisch wo im Betrieb ist mit der MoBa.
viewtopic.php?f=64&t=77418


 
RBL
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.133
Registriert am: 26.05.2012
Ort: Schweiz
Spurweite H0
Steuerung TC,CS2 und Domino Stellpult SBB
Stromart AC, Digital


RE: Lüssi Lichtmodul

#5 von Martinsreich , 12.02.2024 16:46

Hoi Andy
Die Erfahrung musste ich leider auch schon machen. Verkaufen ja, Unterstützung nein. Keine Reaktion, weder auf Mailanfragen, noch auf Anrufe 😤
Gruss Ralf


Martinsreich


Martinsreich  
Martinsreich
S-Bahn (S)
Beiträge: 15
Registriert am: 26.05.2022
Ort: Hettlingen, Schweiz
Spurweite H0
Steuerung ECoS
Stromart AC


RE: Lüssi Lichtmodul

#6 von volkerS , 12.02.2024 22:43

Hallo,
Platine ablöten, Plus einer 9V-Batterie an Com des Lichtmoduls. Minus der 9V-Batterie über einen 1k-Widerstand an die restlichen 3 Lötpads halten.
Was passiert?
Volker


volkerS  
volkerS
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.860
Registriert am: 14.10.2014


RE: Lüssi Lichtmodul

#7 von Lokidokter , 12.02.2024 23:34

Zitat von volkerS im Beitrag #6
Hallo,
Platine ablöten, Plus einer 9V-Batterie an Com des Lichtmoduls. Minus der 9V-Batterie über einen 1k-Widerstand an die restlichen 3 Lötpads halten.
Was passiert?
Volker



Korrigier mich, aber Lüssi‘s Lichtmodule kommen doch schon mit Vorwiderständen?


 
Lokidokter
InterRegio (IR)
Beiträge: 192
Registriert am: 10.12.2022
Gleise Alles mögliche
Steuerung ExCS3, Ecos 2.1, exMS1, MS2, Analog
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Lüssi Lichtmodul

#8 von volkerS , 13.02.2024 06:21

Hallo Lokdoktor,
nach meinem Wissen kommen die Lichtmodule mit Vorwiderständen. Der von mir genannte 1k-Widerstand ist nur eine Lebensversicherung für die Leds falls es zu einer Fehlkontaktierung kommt bzw. Überlastschutz für Batterie oder Netzteil falls ein Kurzschluß auf der Platine ist.
Volker


volkerS  
volkerS
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.860
Registriert am: 14.10.2014

zuletzt bearbeitet 13.02.2024 | Top

RE: Lüssi Lichtmodul

#9 von 11652 , 13.02.2024 22:03

Hallo Andy, hallo zusammen

Zitat von RBL im Beitrag #1
Ich habe jetzt 2 Loks mit Lüssi Lichtmodul umgebaut.
Einmal die Re 450und einmal die Re 460.

Kann sein dass Lüssi schlechtes produkt hat?

Weil habe schon 4 Lichtmodule nicht alle LEDs funktionierten bzw defekt sind.


Wie und mit welchen Komponenten hast du die Lok den umgebaut? Ich frage, weil es für die Lichtmodule für die Re 460 (solche habe ich bei mir in zwei Märklin 460 eingebaut) eben mehr Ausgänge braucht, als "normal" zur Verfügung stehen - das geht entweder mit einem ESU mkl Decoder oder mit der Lüssi Adapterplatine, welche die Aux-Ausgänge des normalen Lopi verstärkt - immer vorausgesetzt, du verwendest überhaupt ESU-Decoder...

Ein Bild des Lokinnern im aktuellen Zustand hilft immer bei solchen Fragen...
Sind beides HAG Lokomotiven oder eine HAG (Re 450) und eine Märklin (Re 460)?

Weil:
Zitat von volkerS im Beitrag #2
Hallo Andy,
du hast auch 4 Drähte zur Platine geführt? Diese Lichtplatinen sind für die Darstellung von Spitzenlicht, Rücklicht und Schlußlicht vorgesehen. Dies erfordert ein entsprechendes Mapping im Decoder sowie neben den Licht-Ausgängen am Decoder zusätzlich 4 Aux.
Volker


Da die Platine zur Darstellung möglichst vieler Lichtbilder ausgelegt ist, können alle LED einzeln angesteuert werden - was dann wiederum zum Ausgangsthema führt.

Zitat von RBL im Beitrag #1
Leider gibt Lüssi keine Antwort auf meine Mails.

Wie sind eure Erfahrung mit den Produkten von Lüssi?


Die Platinen muss man äusserst sorgfältig behandeln, anfällig sind sie, wenn das Gehäuse beim Wiederaufsetzten nicht berührungslos zu den Platinen aufgesetzt wird/werden kann - dann muss zwingend nachgearbeitet werden, bis dies möglich ist. Wenn nicht, besteht die Gefahr, dass mit dem Aufsetzten des Gehäuses LED oder andere Komponenten ab der Platine abgescheert werden!

Lüssi bzw. Rainer Lüssi hat wohl eine Firma für Industrielektronik und eine oder ein Zweig derselben für Modellbahnelektronik. Ich habe schon einige Produkte von ihm bezogen - alles zu meiner Zufriedenheit auch in der Abwicklung. Auch war ich in Diskussion mit ihm zum Thema, ob es auch einmal Lichtplatinen für die HAG Re 460 geben würde - nun, es gibt sie heute ja
Hintergrund: HAG Re 460 hatten früher Glühlampenbeleuchtung (2 Lämpchen je Seite), heute kommen sie ab Werk mit einer tollen LED Beleuchtung. Diese Werkslösung lässt sich auch nachrüsten, bedingt aber zusätzliche Bohrungen am Gehäuse (für die roten Leuchten). Alternativ kann man das auch im Werk in Stansstad ausführen lassen - kostet aber einen schönen Bazen (es wird perfekt ausgeführt, doch ca. 250...300 CHF ist schon eine Menge - auch wenn es vom Aufwand her gerechtfertigt ist und die Lösung überzeugt). So entstand der Wunsch, eine deutlich günstigere Lösung analog den anderen Lichtplatinen von Rainer Lüssi anzubieten. Diese leuchtet halt einfach rot dort, wo sonst weiss leuchtet - ein gangbarer Kompromiss...

Evtl. braucht es einfach noch mehr Zeit, etwas mehr Geduld für eine Antwort.

Meine letzte Lieferung kam letzten Samstag, etwas mehr als eine Woche nach Bestellung.


Gruss Christian

Meine Fotos (Bahnen und Vierwaldstättersee-Dampfschiffe) auf Flickr: https://www.flickr.com/photos/134896793@N03/


 
11652
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.766
Registriert am: 20.07.2012
Ort: Region Basel
Gleise H0: Märklin K-Gleis, H0m: Peco, Z: Märklin Z
Spurweite H0, H0m, Z
Steuerung Uhlenbrock Intellibox II mit Daisy Funk
Stromart AC, Digital


RE: Lüssi Lichtmodul

#10 von RBL , 13.02.2024 22:57

Hallo Christian

Also ich habe am Herr Lüssi ca 4 Mail geschrieben ob die Lichtmodul für die Re 4/4" so herstellen kann wie es möchte, dies in einem Zeitraum von 4 Wochen bekam ich eine Antwort.
Bestellte dann wie besprochen per Mail, nach ca 6 bis 8 Wuchen bekam ich meine Bestellung und dann nicht wie bestellt.
Habe ihm ca 10 Mail geschrieben, nie bekam ich eine Antwort und erreichte Herr Lüssi nicht per Telefon und auch diese Jahr das gleiche.


Ich fragte ihn auch ob man dies in Serie herstellen kann, bekam keine antwort und wurde bis heute bzw. letzte 12 Monate nie hergestellt...

Sowas ist ein nogo, keine antwort innert über 12 Monate.
😡😡😡

Also noch mehr gedult???

Was helfen kann währe einen Lackspry auf die Lichtmodule drauf tun, so die Lichtmodule nicht kaputt gehen wenn sie in kontakt kommen mit dem Gehäuse...

Weil die Lichtmodul für die Re 460 für HAG steht nicht so stabil auf dem Chassie...

Aber mir geht es hier mehr drum der Service von Herr Lüssi...
😡😡😡

Liebe Grüsse
Andy


Meine MoBa mit Fotos, Video und ein Originales SBB Stelltisch wo im Betrieb ist mit der MoBa.
viewtopic.php?f=64&t=77418


 
RBL
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.133
Registriert am: 26.05.2012
Ort: Schweiz
Spurweite H0
Steuerung TC,CS2 und Domino Stellpult SBB
Stromart AC, Digital


   

Aus Opa´s Werkstatt
Pimp my ten

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz