Verbindung TrainController 5.8 und DR5000 - Digitalsystem

#1 von MDS5000 , 15.02.2024 21:01

Hallo zusammen,

für die Digitalisierung einer Vereinsanlage verwende ich die DR5000 von Digikeijs als Digitalzentrale. Für die Steuerung via Computer steht mir TrainController in der Version 5.8 zur Verfügung, da dieses bei anderen Vereinsanlagen eingesetzt wird. Das Laptop (Windows 10) habe ich über das mit der DR5000 gelieferte USB-Kabel mit der DR5000 verbunden.

Bevor ich eine Verbindung zwischen TrainController und DR5000 hergestellt habe, habe ich die DR5000 zunächst über das Konfigurationsprogramm von Digikeijs angesteuert. Auf diese Weise kann ich die Funktionen "GO" und "STOP" vom PC aus fernsteuern. Das funktioniert soweit also.

Im nächsten Schritt möchte ich nun die Verbindung zwischen TrainController und DR5000 herstellen. Gemäß Anleitung zur DR5000 [Hinweis: Ich hätte die Anleitung an dieser Stelle verlinkt, jedoch ist dies leider erst nach fünf Beiträgen im Forum möglich] im Kapitel "5.5 Anschluss des Traincontrollers über USB" müsste ich als Digitalsystem "LocoNet" auswählen.
Hier stehe ich nun vor dem Problem, dass die Option "LocoNet" in der Version 5.8 nicht vorhanden ist.

Zur Auswahl stehen:
Bild entfernt (keine Rechte)
Bild entfernt (keine Rechte)

Das Thema "Digikeijs DR5000 Zentrale - Traincontroller5.8" hier im Forum [Hinweis: s.o.] lässt darauf schließen, dass es grundsätzlich eine Möglichkeit geben muss, den TrainController in Version 5.8 mit der DR5000 zu verbinden.

Daher meine Frage, ob jemand die Verbindung bereits erfolgreich herstellen konnte und das ausgewählte Digitalsystem teilen würde.

Über Hilfe würde ich mich freuen.
Vielen Dank.


MDS5000  
MDS5000
Beiträge: 3
Registriert am: 03.02.2024


RE: Verbindung TrainController 5.8 und DR5000 - Digitalsystem

#2 von Lokführer01 , 15.02.2024 23:08

Versuche es mal mit einer PN an Karst Drenth. Ist hier im Forum. Er wird dir sicher helfen.


Gruß Andreas

Wer glaubt hört auf zu denken.


MDS5000 hat sich bedankt!
Lokführer01  
Lokführer01
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 457
Registriert am: 11.04.2018
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Verbindung TrainController 5.8 und DR5000 - Digitalsystem

#3 von Bastlwastl , 16.02.2024 04:32

Servus

Traincontroller 5.8 läuft nur bis Windows XP und dementsprechend wird der auch keine Verbindung aufbauen.

Ich selber habe die Uraltversion 5.5 auf meinen XP Rechner.

weder mit Windows Vista, 7 , 8 oder 10 konnte ich eine Verbindung zum Programm und zur Anlage aufbauen.


Gruß

Manfred Bastlwastl ( ehemals Baumbauer ) passt eher zu dem was ich jetzt mache :-)

Viele von mir verfassten Artikel als freier Autor. Artikel für den Eisenbahn Journal, MIBA, DIMO!!! Viele Lokumbauten, Baumbau und noch so einiges !!!
PDF Dateien und Videos finden Ihr im Link!!!
www.stummiforum.de/t213369f27-Umbauberic...Videos-usw.html


MDS5000 hat sich bedankt!
 
Bastlwastl
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.160
Registriert am: 13.06.2009
Homepage: Link
Ort: nördlich von München
Gleise K-Gleis. Roco H0e
Spurweite H0, H0e, 1
Steuerung IB I+II, RR, temperaturüberwachter Eigenbaubooster,
Stromart AC, Digital


RE: Verbindung TrainController 5.8 und DR5000 - Digitalsystem

#4 von volkerS , 16.02.2024 22:24

Hallo,
hast du schon mal versucht das Programm im XP-Modus unter Win 10 zu starten?
Volker


MDS5000 hat sich bedankt!
volkerS  
volkerS
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.059
Registriert am: 14.10.2014


RE: Verbindung TrainController 5.8 und DR5000 - Digitalsystem

#5 von 1zu120 , 17.02.2024 10:15

Digitrax Loconet/Locobuffer sollte schon passen, sollte aber auch mit Lenz-Xpressnet funktionieren. Ich kann mich auch erinnern schon mal Uhlenbrock Intellibox genutzt zu haben.
Du musst nur aufpassen, dass Du die richtige Com-Schnittstelle deiner Zentrale angibst. Die DR5000 hat ja 3 Com-Schnittstellen, Dr.Control (Com3), Xpressnet (Com4), USB-Loconet (Com5).
Für Locobuffer in TrainController nimmst dann entsprechend Com5, Lenz-Xpressnet halt die Com4. Die Com-Nummer sind von mir nur beispielhaft genutzt, können bei euch etwas abweichen, sollte es aber ganz gut erklären.


MfG Uwe
mein Blog Schmalspurmodule
Roco Z21, Roco-WLAN-Maus, z21App, Multimaus, Servodecoder Joka-Electronic


MDS5000 hat sich bedankt!
1zu120  
1zu120
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 417
Registriert am: 19.03.2013
Ort: 1zu120
Spurweite TT

zuletzt bearbeitet 17.02.2024 | Top

RE: Verbindung TrainController 5.8 und DR5000 - Digitalsystem

#6 von MDS5000 , 17.02.2024 18:12

Hallo zusammen,

vielen Dank für Eure Antworten. Ich habe Eure Hinweise befolgt, jedoch bislang erfolglos:

@1zu120: "Digitrax Loconet/Locobuffer" habe ich nochmal ausprobiert. Als Schnittstelle habe ich die Loconet-Schnittstelle der DR5000 verwendet. Sobald ich am TrainController "Digitalsystem einrichten" drücke springt die DR5000 auf "STOP" und sobald ich nach dem Einstellen des Digitalsystems "OK" gedrückt habe springt die DR5000 wieder auf "GO".
Über die dafür vorgesehenen Schaltflächen im TrainController lässt sich die DR5000 aber weiterhin nicht zwischen "GO" und "STOP" umschalten. Das direkte Betätigen der Tasten an der DR5000 bewirkt wie erwartet, dass die DR5000 zwischen "GO" und "STOP" wechselt. Die Änderung wird aber nicht vom TrainController übernommen.
Die Digitalsysteme "Xpressnet" und "Uhlenbrock Intellibox" habe ich ebenfalls unter Verwendung der entsprechenden Schnittstelle getestet. Leider erfolglos.


@Volker: Die Möglichkeit, ein Programm im Modus eines anderen Betriebssystems zu starten war mir unbekannt. Wenn ich Dich richtig verstanden habe, meinst Du folgendes: Rechtsklick auf die TrainController-Verknüpfung auf dem Desktop -> "Eigenschaften" -> Reiter "Kompatibilität" -> unter "Kompatibilitätsmodus" den Haken setzen und im Dropdown-Menü "Windows XP (Service Pack 2)" oder "Windows XP (Service Pack 3)" auswählen. Falls ich das richtig verstanden habe, muss ich auch hier leider mitteilen, dass das Problem weiterhin besteht.


@Bastlwastl: Deine Anmerkung kann ich wiederlegen. Privat nutze ich seit Jahren ebenfalls TrainController in Version 5.8 auf Windows 7 zusammen mit dem Fleischmann-Twin Center. Meine Vereinskollegen haben mit dem besagten Windows 10-Laptop ebenfalls mit TrainController 5.8 eine Vereinsanlage betrieben. Dies allerdings mit einer Lenz-Zentrale. Die Probleme macht aktuell nur die DR5000, mit der bei uns im Verein noch niemand in Verbindung mit TrainController 5.8 gearbeitet hat.


@Lokführer01: Karst Drenth habe ich gestern angeschrieben und warte aktuell auf Rückmeldung.


Spaßes halber habe ich einfach mal als Digitalsystem "Lenz Digital Plus / USB" mit der XpressNet-Schnittstelle verwendet. Interessanter Weise werden dann Änderungen über die Tasten ("STOP" und "GO") der DR5000 an den TrainController weitergegeben. In die andere Richtung (TrainController -> DR5000) funktioniert dies jedoch weiterhin nicht.


Viele Grüße und nochmals vielen Dank.


MDS5000  
MDS5000
Beiträge: 3
Registriert am: 03.02.2024


RE: Verbindung TrainController 5.8 und DR5000 - Digitalsystem

#7 von Bastlwastl , 18.02.2024 06:55

Servus

Zitat von MDS5000 im Beitrag #6
Meine Vereinskollegen haben mit dem besagten Windows 10-Laptop ebenfalls mit TrainController 5.8 eine Vereinsanlage betrieben. Dies allerdings mit einer Lenz-Zentrale. Die Probleme macht aktuell nur die DR5000, mit der bei uns im Verein noch niemand in Verbindung mit TrainController 5.8 gearbeitet hat.


Das überrascht mich jetzt da nirgendwo das offiziell dokumentiert ist.
Mein Windows Vista Rechner der nur für die MOBA Steuerung war hat den Geist aufgegeben und es war mega schwierig einen Rechner zu bekommen mit RS 232 Schnittstelle.
Also kaufte ich einen mit Win 7 und musste am Ende doch den Rechner platt machen und Windows XP installieren.
Alle Versuche mit neueren Win Versionen funktionierten nicht. Ich habe es nicht geschafft mit meiner IB1 oder IB 2 mit dem Programm eine Verbindung aufbauen zu können.
Das einzigste was bisher funzt ist die Kombi XP mit IB 1


Gruß

Manfred Bastlwastl ( ehemals Baumbauer ) passt eher zu dem was ich jetzt mache :-)

Viele von mir verfassten Artikel als freier Autor. Artikel für den Eisenbahn Journal, MIBA, DIMO!!! Viele Lokumbauten, Baumbau und noch so einiges !!!
PDF Dateien und Videos finden Ihr im Link!!!
www.stummiforum.de/t213369f27-Umbauberic...Videos-usw.html


 
Bastlwastl
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.160
Registriert am: 13.06.2009
Homepage: Link
Ort: nördlich von München
Gleise K-Gleis. Roco H0e
Spurweite H0, H0e, 1
Steuerung IB I+II, RR, temperaturüberwachter Eigenbaubooster,
Stromart AC, Digital


RE: Verbindung TrainController 5.8 und DR5000 - Digitalsystem

#8 von Bastlwastl , 27.02.2024 04:34

Servus

@MDS5000

Nachdem Du geschrieben hast das Du Deine Version mit Win 7 benutzt habe ich einen neuen Versuch gestartet
weder lässt sich die 5.5 Version noch die 5.8 bei Win 7 installieren. Jedesmal steigt das Programm mit Fehlermeldungen bei der Installation aus.

wie hast Du es also geschafft das Du Deine Anlage mit Win 7 steuerst.


Gruß

Manfred Bastlwastl ( ehemals Baumbauer ) passt eher zu dem was ich jetzt mache :-)

Viele von mir verfassten Artikel als freier Autor. Artikel für den Eisenbahn Journal, MIBA, DIMO!!! Viele Lokumbauten, Baumbau und noch so einiges !!!
PDF Dateien und Videos finden Ihr im Link!!!
www.stummiforum.de/t213369f27-Umbauberic...Videos-usw.html


 
Bastlwastl
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.160
Registriert am: 13.06.2009
Homepage: Link
Ort: nördlich von München
Gleise K-Gleis. Roco H0e
Spurweite H0, H0e, 1
Steuerung IB I+II, RR, temperaturüberwachter Eigenbaubooster,
Stromart AC, Digital


RE: Verbindung TrainController 5.8 und DR5000 - Digitalsystem

#9 von MDS5000 , 03.03.2024 20:30

Hallo zusammen,

@Bastlwastl: Die Installation auf dem Windows 7 Laptop liegt bei mir bereits einige Jahre zurück und wurde von einem Vereinskollegen vorgenommen. Mir ist daher nicht bekannt, dass bei der reinen Installation des Programms etwas besonders zu beachten wäre.

@Alle:
Das "Problem" mit der Verbindungsherstellung zwischen TC 5.8 und DR5000 konnte mittlerweile gelöst werden. Eingestellt habe ich nun "Digitrax LocoNet / LocoBuffer" als Digitalsystem und die LocoNet-Schnittstelle der DR5000 ("COM-Port").
Die Verbindung zwischen Computer und DR5000 wurde über das mitgelieferte USB-Kabel hergestellt.

Das klingt zunächst einfach. Diese Konfiguration hatte ich bereits mehrfach getestet, bevor ich diesen Thread erstellt habe.
Der "Fehler" bestand nun beim Testen der Verbindung zwischen TC 5.8 und DR5000. Bislang war ich gewohnt, im Train Controller das "Einfrieren"-Symbol zu verwenden, um die Digitalzentrale in den "STOP"-Modus zu bringen, da dies sowohl beim Twin-Center als auch bei einer Lenz-Zentrale, die wir im Verein nutzen, so funktioniert und mir von meinem Vereinskollegen auch so beigebracht wurde. Die links neben dem "Einfrieren"-Symbol angeordnete rote Hand ("STOP") habe ich infolgedessen nie verwendet und bin daher auch nicht auf die Idee gekommen, sie nun bei der DR5000 zu verwenden. Nun konnte ich einen Vereinskollegen ausfindig machen, der eine DR5000 besitzt und noch über TC 5.8 verfügt, mittlerweile aber eine andere Version von TC verwendet. Er hatte mit TC 5.8 das gleiche Problem wie ich, dass die DR5000 beim Drücken des "Einfrieren"-Symbols nicht reagierte. Er kam dann aber auf die Idee, einmal die besagte rote Hand zu betätigen...

Vielleich gibt es ja jemanden, der vor dem gleichen Problem steht. Um noch einmal auf das Betriebssystem zurückzukommen: Die TC 5.8-Version, die ich zusammen mit der DR5000 verwende, läuft unter Windows 10.

Ich bedanke mich bei Euch für Eure Hilfe.

Viele Grüße
MDS5000


MDS5000  
MDS5000
Beiträge: 3
Registriert am: 03.02.2024


   

Mobile Station 2 vs. Central Station 2 vs. Central Station 3
Welche Digitalzentrale für eine kleine Parkettbahn

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz