RE: Traincontroller m. Digikijs DR5000 vs CC-Schnitte für neues Projekt?

#1 von DigitalFan , 02.03.2021 13:39

Hallo,
ich habe vor, eine mittlere Bahn in Spur N, Digital, ca. 250x1m Fläche, zu bauen.
Vielleicht ca. 30 Weichen, und entsprechend doch eine größere Anzahl an Gleisabschnitten.
4 Loks sollen gleichzeitig fahren können.
Per Abstellgleise möchte ich aber noch ein paar mehr bereit haben.

Ich habe schon drei DCC/SX Loks (Minitrix/Fleischmann/Piko).

Ich möchte je nach Lust, mal automatische Fahrten ausführen können, bisschen programmieren, jedoch
auch mal alles manuell fahren lassen. Es kommt ein PC hin, mit Traincontroller.

Was ich mich derzeit frage ist, welches HW-System ich hier am besten verwende?

Ich habe momentan bei einer Winzig-Bahn nur eine Trix Mobile Station (mit 3 DCC Loks).
So gesehen habe ich nicht viel an Steuersystemen, und bin noch nicht festgelegt bei der Systemwahl.


Was mir so beim Durch-googeln hängengeblieben ist und ganz gut gefällt wäre z.B.

Traincontroller mit
Digikijs DR5000 mit ein paar DR5088RC,
eine Roco WlanMaus für manuelle Steuerung.

Oder was auch gut aussieht

Traincontroller mit
CC-Schnitte z.B. Startset 4,
mit einer Trix Mobile Station für manuelle Steuerung (die hätte ich schon).

Natürlich kann ich bei TrainController auch den SmartHand mit Tablet mal ausprobieren,
die HW gibts wohl leider nicht mehr, weil ich nehm eigentlich lieber einen Regler in die Hand,
wenn ich manuell fahre.

Mir ist nun nicht ganz klar, ob es bei DR5000 vs CC-Schnitte nennenswerte Vor-Nachteile gibt,
die mir als Beginner nicht auffallen?
So beim Durchlesen, sieht das DR5000 System für mich technisch ziemlich gut aus,
und ich tendiere ein bisschen in diese Richtung.

Ich will nur auch sicher sein, dass meine Loks damit dann auch kompatibel sind,
worauf müsste ich hier ggf. noch achten? Meine Loks sind alle DCC + SX.
Aber das ist ja mit allen nennenwerten Steuerungen kompatibel heute, oder?

Viele Grüße, Jürgen


Spur N digital. Märklin Mobile Station 3. Minitrix-Gleise.


 
DigitalFan
Beiträge: 7
Registriert am: 19.12.2020


RE: Traincontroller m. Digikijs DR5000 vs CC-Schnitte für neues Projekt?

#2 von Charly2011 , 02.03.2021 14:43

Hallo
die DR5000 ist eine reine DCC Zentrale, das SX Protokoll kann sie nicht.
lg Charly


Charly2011  
Charly2011
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 70
Registriert am: 30.01.2012
Ort: Monheim am Rhein
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Digital


RE: Traincontroller m. Digikijs DR5000 vs CC-Schnitte für neues Projekt?

#3 von LeonFoucault , 02.03.2021 14:46

Mit der DR5000 machst Du für den Preis nicht viel falsch wenn Du DCC fahren willst.
Die Frage ist nur warum Du die 5088RC willst. Das sind Railcom-Rückmelder, die dir nur was bringen wenn du auch Railcom fähige Decoder in den Loks benutzt.
Für eine normale Zugsteuerung brauchst Du die nicht und kannst auch auf die 4088er-Modelle gehen, da die Software verfolgt welcher Zug wo sein müsste.


H0 - Weinert MeinGleis - Z21,DR5000 - Railcom - Lokdecoder: ESU, Zimo und Lenz - RM und Dec: Roco, Digikeijs - Weichenantriebe Weinert, Digikeijs - Rollmaterial Roco, Liliput, Weinert, Brawa, Tillig - Szenerie Woodland Scenics - Steuerung: Multimaus & Software (eigene)


 
LeonFoucault
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 376
Registriert am: 06.02.2020


RE: Traincontroller m. Digikijs DR5000 vs CC-Schnitte für neues Projekt?

#4 von DigitalFan , 02.03.2021 15:29

Leon, Danke für den Hinweis mit 4088 der wird tatsächlich für mich passen. Ich dachte vielleicht passen zur DR5000 auch nur 50xx Module.
Dann wird für mich wohl der 4088CS der Richtige sein.
Meine bisherigen Loks haben eh kein Railcom.


Spur N digital. Märklin Mobile Station 3. Minitrix-Gleise.


 
DigitalFan
Beiträge: 7
Registriert am: 19.12.2020


RE: Traincontroller m. Digikijs DR5000 vs CC-Schnitte für neues Projekt?

#5 von LeonFoucault , 02.03.2021 15:38

Zitat

Leon, Danke für den Hinweis mit 4088 der wird tatsächlich für mich passen. Ich dachte vielleicht passen zur DR5000 auch nur 50xx Module.
Dann wird für mich wohl der 4088CS der Richtige sein.
Meine bisherigen Loks haben eh kein Railcom.



Nein nein... die 4088er passen. Da kannst du dir dann auch das passende Bussystem raussuchen ob nun R-Bus, Loconet oder S88 direkt. Sind immerhin je nach Modell zwischen 30 und 40 Euro die Du sparst. Und mit einem der Startsets bist Du nochmal günstiger dabei. Zum Beispiel 94,- Euro für das LN-CS Set... Da kannst du direkt 32 Abschnitte mit überwachen. Dazu dann noch ein paar 4018 zum schalten für je knapp 32,- Euro.
Bei dem was Du vor hast bist du dann mit DR5000, sagen wir mal knapp 3 Rückmeldern, 2 Schaltdecodern für die Weichen bei uhm... 150,- + 140,- + 100,- ganz grob gerechnet.


H0 - Weinert MeinGleis - Z21,DR5000 - Railcom - Lokdecoder: ESU, Zimo und Lenz - RM und Dec: Roco, Digikeijs - Weichenantriebe Weinert, Digikeijs - Rollmaterial Roco, Liliput, Weinert, Brawa, Tillig - Szenerie Woodland Scenics - Steuerung: Multimaus & Software (eigene)


 
LeonFoucault
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 376
Registriert am: 06.02.2020


RE: Traincontroller m. Digikijs DR5000 vs CC-Schnitte für neues Projekt?

#6 von DigitalFan , 02.03.2021 18:57

Vielen Dank! Habe mich entschieden, nehme das DR5000 mit einigen DR4088CS, DR4018 und Roco Wlan Multimaus. Schon alles bestellt
Viele Grüße, Jürgen


Spur N digital. Märklin Mobile Station 3. Minitrix-Gleise.


 
DigitalFan
Beiträge: 7
Registriert am: 19.12.2020


RE: Traincontroller m. Digikijs DR5000 vs CC-Schnitte für neues Projekt?

#7 von moppe , 02.03.2021 19:40

Warum nicht z21start?


Klaus


"Meine" Modellbahn:http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html


 
moppe
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.823
Registriert am: 07.08.2011
Homepage: Link
Ort: Norddeusche halbinsel
Gleise Roco, PECO, Märklin/Trix, PIKO,
Spurweite H0, H0e, N, Z
Steuerung Z21, Lenz, MpC Gahler+Ringsmeier, Games on Track/Faller
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Traincontroller m. Digikijs DR5000 vs CC-Schnitte für neues Projekt?

#8 von 44 390 , 02.03.2021 19:42

Hallo Jürgen,

Ich hatte/ habe genau die Kombi im Betrieb gehabt, Wechsel auf Grund der Unzuverlässigkeit jetzt zu LoDi. Vor allem das Z21 Protokoll führt zu Problemen, kann man auch in der DigikeijsUserGruppe nachlesen.

Grüße Paul


Epoche 6 Anlage im Aufbau


44 390  
44 390
InterCity (IC)
Beiträge: 808
Registriert am: 05.04.2017
Ort: NRW
Gleise 2L
Spurweite H0
Steuerung iTrain
Stromart DC, Digital


RE: Traincontroller m. Digikijs DR5000 vs CC-Schnitte für neues Projekt?

#9 von LeonFoucault , 03.03.2021 03:48

Zitat

Warum nicht z21start?


Klaus



Klaus, immer das gleiche.

Vielleicht weil die DR5000 mehrere Protokolle anbietet?
Oder weil sie mehr Schnittstellen als die z21 bietet?
Vielleicht weil man keinen zusätzlichen Freischaltcode benötigt?
Vielleicht weil einem die DR5000 einfach zusagt?
Vielleicht weil sie bei vielen Leuten auch tadellos funktioniert?
Vielleicht weil jemand für kleines Geld alles aus einer Hand möchte?

Ich verstehe das rumunken nicht. Ich habe sowohl Z21, z21start, DR5000... Und mit keiner Zentrale bisher Probleme wenn man deren Eigenheiten beachtet die sie alle irgendwie haben.
Mal erwischt man eventuell ein Montags-Gerät, aber das gibt es überall.
Aber ständig eine Sache überall schlecht machen zu müssen und eine ständig hochladen führt nicht wirklich weiter sondern macht eher den Eindruck eines Fanboys, auch wenn ich sonst deine Meinung sehr hoch einschätze.


H0 - Weinert MeinGleis - Z21,DR5000 - Railcom - Lokdecoder: ESU, Zimo und Lenz - RM und Dec: Roco, Digikeijs - Weichenantriebe Weinert, Digikeijs - Rollmaterial Roco, Liliput, Weinert, Brawa, Tillig - Szenerie Woodland Scenics - Steuerung: Multimaus & Software (eigene)


 
LeonFoucault
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 376
Registriert am: 06.02.2020


RE: Traincontroller m. Digikijs DR5000 vs CC-Schnitte für neues Projekt?

#10 von moppe , 03.03.2021 05:57

Zitat

Vielleicht weil die DR5000 mehrere Protokolle anbietet?
Oder weil sie mehr Schnittstellen als die z21 bietet?
Vielleicht weil man keinen zusätzlichen Freischaltcode benötigt?
Vielleicht weil einem die DR5000 einfach zusagt?
Vielleicht weil sie bei vielen Leuten auch tadellos funktioniert?
Vielleicht weil jemand für kleines Geld alles aus einer Hand möchte?



Vielleicht, ja.
Ich bin neugierig und du kannst nicht antworten warum Jürgen nicht ein z21start ausgewählt hat.



Klaus


"Meine" Modellbahn:http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html


 
moppe
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.823
Registriert am: 07.08.2011
Homepage: Link
Ort: Norddeusche halbinsel
Gleise Roco, PECO, Märklin/Trix, PIKO,
Spurweite H0, H0e, N, Z
Steuerung Z21, Lenz, MpC Gahler+Ringsmeier, Games on Track/Faller
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Traincontroller m. Digikijs DR5000 vs CC-Schnitte für neues Projekt?

#11 von DigitalFan , 03.03.2021 11:44

Hallo danke für alle Infos,
nun hoffe ich natürlich, dass bei mir die digikeijs dann doch ausnahmsweise funktioniert, und ich dann nicht auch wechseln muss.
Die Entscheidung gegen z21 war eigentlich mehrstufig, zuerst wollte ich überhaupt eine Zentrale m. Display
z.B. CS2, und traincontroller dann später dazu. Aber dann dachte ich, dann kann ich ja gleich traincontroller nehmen, brauche nur einen Handregler,
stelle mir gleich einen PC daneben, und dann brauche ich nur ein rein elektroniches System, was unter der Platte ist.
Ohne klassische Zentrale auf dem Tisch.
Dann beim groben Preis-kalkulieren fiel die z21 schon weg, obwohl mir das schon gut gefallen würde.
Zumal ich wollte dann nicht z21+Decoder von anderen Herstellern mischen, gerade da befürchte ich eher Probleme (aber ist nur ein Gefühl).
Preislich z.B. für 32 Weichen, 10 Signale, paar Beleuchtungen, 64 Gleisbesetztmeldg.,
komme ich grob überschlagen bei Z21 (die hat Programmiergleis) mit
allen Modulen auf insgesamt 1350,- Euro, bei Digik auf 540,-. Grade wenn ich später noch mehr Signale hinzufügen werde,
ggf. die Bahn irgendwann in Zukunft seitlich auch noch vergrößere, summiert sich das weiter auf.
Drum dachte ich... digikeijs.


Spur N digital. Märklin Mobile Station 3. Minitrix-Gleise.


 
DigitalFan
Beiträge: 7
Registriert am: 19.12.2020


RE: Traincontroller m. Digikijs DR5000 vs CC-Schnitte für neues Projekt?

#12 von LeonFoucault , 03.03.2021 12:03

Das mischen würde schon gehen, nur muss man einfach dabei wesentlich mehr aufpassen und ein paar Sachen mehr beachten als wenn man nur einen Hersteller nimmt.
Wie meine Signatur ja sagt, setze ich selber beides ein und es funktioniert ohne Probleme. DR4024 für die Weichen und Signale, DR5088RC und Roco 10808 für die Rückmeldung. Schalten über die DR5000, Fahren und Rückmeldung über die Z21 und beide über Netzwerk an meine Software angebunden mit z21-Protokoll.


H0 - Weinert MeinGleis - Z21,DR5000 - Railcom - Lokdecoder: ESU, Zimo und Lenz - RM und Dec: Roco, Digikeijs - Weichenantriebe Weinert, Digikeijs - Rollmaterial Roco, Liliput, Weinert, Brawa, Tillig - Szenerie Woodland Scenics - Steuerung: Multimaus & Software (eigene)


 
LeonFoucault
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 376
Registriert am: 06.02.2020


RE: Traincontroller m. Digikijs DR5000 vs CC-Schnitte für neues Projekt?

#13 von DigitalFan , 03.03.2021 12:59

Danke,
dann wäre das ggf. noch eine Backuplösung, wenn es doch zu Problemen kommt, einen Teil zu mischen, bzw. Fahren/Schalten zu trennen.
Ich probiers jetzt mal so (bis das fertig ist und meine Züge laufen ist aber noch eine Zeit hin...). Werde dann gerne berichten,
oder Hilfe brauchen...
Bin gespannt


Spur N digital. Märklin Mobile Station 3. Minitrix-Gleise.


 
DigitalFan
Beiträge: 7
Registriert am: 19.12.2020


RE: Traincontroller m. Digikijs DR5000 vs CC-Schnitte für neues Projekt?

#14 von LeonFoucault , 03.03.2021 14:05

Zitat

Danke,
dann wäre das ggf. noch eine Backuplösung, wenn es doch zu Problemen kommt, einen Teil zu mischen, bzw. Fahren/Schalten zu trennen.
Ich probiers jetzt mal so (bis das fertig ist und meine Züge laufen ist aber noch eine Zeit hin...). Werde dann gerne berichten,
oder Hilfe brauchen...
Bin gespannt



Meld Dich jederzeit und Berichte, egal ob Erfolg oder Probleme, werden gerne angenommen, weil beides ja wieder anderen helfen kann.


H0 - Weinert MeinGleis - Z21,DR5000 - Railcom - Lokdecoder: ESU, Zimo und Lenz - RM und Dec: Roco, Digikeijs - Weichenantriebe Weinert, Digikeijs - Rollmaterial Roco, Liliput, Weinert, Brawa, Tillig - Szenerie Woodland Scenics - Steuerung: Multimaus & Software (eigene)


 
LeonFoucault
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 376
Registriert am: 06.02.2020


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 57
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz