RE: Fragen zur SWEG Lok

#1 von MBF No.1 , 12.07.2008 17:15

Hallo zusammen,
die folgende Lok habe ich 2003 gekauft, in einem Ort im Schwarzwald. Für das Modell gibt es bei dem Betreiber SWEG ein Vorbild. Weder konnte mir mein Dealer noch Collection Ausgabe 2006 / 2007 weiterhelfen.

Auch auf dem MIST 47 gab es Augen.


1. Bild
2. Bild

Das die Lok aus dem Hause Märklin stammt zeigt der Karton so wie Garantieschein von Märklin.
Hat jemand mehr Infos, über die gebaute Stückzahl der Lok?

Danke im Vorraus.

MFG
Thomas


Die härteste Droge der Welt, die Bahn, ein Zug und Du bist weg.
Wer Rechtschreib Fehler findet, darf diese Behalten.


 
MBF No.1
InterCity (IC)
Beiträge: 829
Registriert am: 21.02.2007
Gleise 1435 mm
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Fragen zur SWEG Lok

#2 von Gast , 12.07.2008 17:27

Keine Ahnung über die Stückzahl. Was steht denn für eine Nummer auf dem Karton? Du musst die dachausrüstung ergänzen. Diese Loks erhalten gerade ein Mobilfunkantenne für das Telefaxgerät.

Wolfgang



RE: Fragen zur SWEG Lok

#3 von MBF No.1 , 12.07.2008 17:43

Hallo Wolfgang,
die Nummer die auf dem Karton steht, ist die der Tegernsee Bahn gedruckt 37642.

Als Zurüstteile liegen nur die beiden Teile der Schürze bei.

MFG
Thomas


Die härteste Droge der Welt, die Bahn, ein Zug und Du bist weg.
Wer Rechtschreib Fehler findet, darf diese Behalten.


 
MBF No.1
InterCity (IC)
Beiträge: 829
Registriert am: 21.02.2007
Gleise 1435 mm
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Fragen zur SWEG Lok

#4 von X2000 , 12.07.2008 18:35

Vielleicht eine private Kleinserie eines Händlers. Die Tegernseebahnlok war ein Ladenhüter. Und die 37er Nummer täuscht einen lastgeregelten Decoder vor, den es bei diesem Loktyp aber erst mit der Lok 32 der Dortmunder Eisenbahn gab.


Gruß

Martin


X2000  
X2000
Gleiswarze
Beiträge: 10.964
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C
Spurweite H0, H0m, Z, 1
Steuerung Tams WDP CS2 IB 6021
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Fragen zur SWEG Lok

#5 von contrans , 12.07.2008 18:41

Hallo Thomas,

frag mal beim Modellclub Lichtenau nach, die Leute auf der Kontaktseite wissen mehr darüber. Die Lok wurde seinerzeit von jemand aus dem Umfeld des Clubs auf Börsen in der Gegend angeboten, sowohl in TRIX als auch AC- Ausführung. Ich hatte mich damals auch für die Lok interessiert und mit dem Verkäufer gesprochen, war eine "private" Umlackierung (handwerklich in Top-Ausführung) und dadurch auch doppelt so teuer wie eine normale TAG Ausführung. Vom Kauf hat mich dann der ziemlich daneben liegende Blauton abgehalten. Man sagte mir zwar er würde "stimmen", aber da die Lok wochentags täglich bei uns "durchkommt" bin ich da ganz anderer Ansicht.

Gruss contrans


 
contrans
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.697
Registriert am: 29.11.2005
Spurweite H0, H0e
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Fragen zur SWEG Lok

#6 von MBF No.1 , 12.07.2008 19:06

Hallo zusammen,
erst einmal Danke für die schnelle Hilfe.

@ contrans, werde es über deinen eingestellten Link versuchen.

@X 2000

Zitat
Und die 37er Nummer täuscht einen lastgeregelten Decoder vor, den es bei diesem Loktyp aber erst mit der Lok 32 der Dortmunder Eisenbahn gab.



Der ICE ist gegen diese Lok eine Schnecke. Ich habe mehrere Versuche unternommen, um die Lok über die Einstellung der CV Werte langsamer (Vorbild) zu bekommen. Sie wird wohl um einen anderen Decoder nicht rum kommen.

MFG
Thomas


Die härteste Droge der Welt, die Bahn, ein Zug und Du bist weg.
Wer Rechtschreib Fehler findet, darf diese Behalten.


 
MBF No.1
InterCity (IC)
Beiträge: 829
Registriert am: 21.02.2007
Gleise 1435 mm
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Fragen zur SWEG Lok

#7 von Pfister , 14.07.2008 11:32

Da die SWEG auch unser Thema ist:

- Wer hat denn diese Lok seinerzeit verkauft ?
- Gibt es sie heute noch?
- Wie hoch war/ist denn der Preis?

MEF Kurpfalz 1997 e.V

www.modeba-kurpfalz.de


Pfister  
Pfister
S-Bahn (S)
Beiträge: 17
Registriert am: 18.05.2006


RE: Fragen zur SWEG Lok

#8 von MBF No.1 , 14.07.2008 11:45

Hallo Pfister,
Du hast eine PM.

MFG
Thomas


Die härteste Droge der Welt, die Bahn, ein Zug und Du bist weg.
Wer Rechtschreib Fehler findet, darf diese Behalten.


 
MBF No.1
InterCity (IC)
Beiträge: 829
Registriert am: 21.02.2007
Gleise 1435 mm
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Fragen zur SWEG Lok

#9 von Artem!983 ( gelöscht ) , 14.07.2008 21:25

Hallo Leute,
ich suche diese Lok auch schon eine weile, würde mich freuen wenn mir jemand paar tips geben würde wo diese Lok bekomme als Gleichstrom Version.

Danke schonmal im Voraus


Artem!983

RE: Fragen zur SWEG Lok

#10 von MBF No.1 , 15.07.2008 05:22

Hallo Artem,
Du hast eine PM.


MFG
Thomas


Die härteste Droge der Welt, die Bahn, ein Zug und Du bist weg.
Wer Rechtschreib Fehler findet, darf diese Behalten.


 
MBF No.1
InterCity (IC)
Beiträge: 829
Registriert am: 21.02.2007
Gleise 1435 mm
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Fragen zur SWEG Lok

#11 von ruedi71 , 15.07.2008 07:58

Also an der Lok würde ich auch Gefallen finden...


ruedi71  
ruedi71
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 334
Registriert am: 26.11.2007
Ort: Stuttgart
Spurweite H0
Steuerung ESU Ecos
Stromart AC, Digital


RE: Fragen zur SWEG Lok

#12 von MBF No.1 , 15.07.2008 12:30

Hallo zusammen,

wie oben schon erwähnt, habe ich die Lok 2003 gekauft.

Die Lok habe ich bei M. Mößner - Modellbahnen gekauft. Auf der MHI Seite gibt es den Laden noch.
Landstr. 16 a 79261 Gutach / Breisgau

Ob es das Modell noch gibt, kann ich nicht sagen, da es wie gesagt 2003 gekauft wurde.

MFG
Thomas


zu 2. kann ich nicht sagen, das es 2003 das einzige Modell war was noch im Laden war.
zu 3. der Preis lag um die 400 €


Die härteste Droge der Welt, die Bahn, ein Zug und Du bist weg.
Wer Rechtschreib Fehler findet, darf diese Behalten.


 
MBF No.1
InterCity (IC)
Beiträge: 829
Registriert am: 21.02.2007
Gleise 1435 mm
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Fragen zur SWEG Lok

#13 von Bahn Fan , 16.07.2008 19:16

Hallo an Alle

Ich habe dieses Modell auch schon auf einer Börse in Freiburg gesehen! Als ich den Verkäufer fragte nach der Herkunft des Modells sagte er mir ,dass er die Tegernsee Lok umlakiert habe! Wie contrans ja auch schon geschrieben hat! !

Hier noch einige Infos zum Vorbid
Die Loks sind ebenfalls auf der Strecke zwischen Breisach und Freiburg (KBS 729) und am Kaiserstuhl (KBS 723 und KBS 724)unterwegs! Beiheimatet sind sie, soviel ich weiß im BW Endingen am Kaiserstuhl! Sie befördert die Güterzüge die auf den Strecken verkehrt! Die SWEG Endingen hat von diesem Typ zwei Lokomotiven im Einsatz sie sind von der Firma Gmeinder und tragen die Baureiehen bezeichnung V 102 und
V 103

Der Farbton scheint mir auf den Fotos etwas zu hell, wenn ich mich recht erinnere war er aber damals am Modell korrekt ausgeführt! (Ich kann mich aber auch täuschen)

Hier sind noch zwei Links zu den Bildern der Lokomotiven:
http://www.privat-bahn.de/SWEGV102.html
http://www.privat-bahn.de/SWEGV103.html

Grüße aus Baden
Bahn Fan


Anlage: 2,40 m auf 1,20 m. Fahrzeuge.: Märklin, beforzugt MFX
Steuergerät: CS 3 Plus mit einer Control Unit als Slave


 
Bahn Fan
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 91
Registriert am: 22.10.2006
Gleise K Gleise
Spurweite H0e
Steuerung CS3 Plus , Control Unit
Stromart DC


RE: Fragen zur SWEG Lok

#14 von Gast , 16.07.2008 20:28

Hallo Bahnfan,

wenn das Gmeinder Loks sind, dann dürften die zu den V150-152 der HzL baugleich sein.

Das ist ja eh mehr oder weniger eine Firma.

Wolfgang



RE: Fragen zur SWEG Lok

#15 von MBF No.1 , 16.07.2008 20:47

Hallo Wolfgang,
stimmt die HzL hat auch welche davon.


MFG
Thomas


Die härteste Droge der Welt, die Bahn, ein Zug und Du bist weg.
Wer Rechtschreib Fehler findet, darf diese Behalten.


 
MBF No.1
InterCity (IC)
Beiträge: 829
Registriert am: 21.02.2007
Gleise 1435 mm
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Fragen zur SWEG Lok

#16 von Gast , 16.07.2008 23:09

Hallo Thomas,

das stimmt nicht ganz, wie ich gerade feststellen musste. Die SWEG-Loks sind Gemeinder D75BB mit 745KW und die HzL hat D100BB mit knapp 1100KW. Die sind etwas größer und stärker. Aber es wäre auch komisch wenn mehr oder weniger komplett im Eigentum des Landes stehende Eisenbahngesellschaften nicht vom hier ansässigen Lieferanten kaufen würden. Schlimm genug, dass die vielen Regio-Shuttle alle von Stadler Pankow (ex AEG, AdtranZ) kommen.

Wolfgang



RE: Fragen zur SWEG Lok

#17 von freibda ( gelöscht ) , 16.07.2008 23:36

Zitat von MBF No.1
Hallo zusammen,

wie oben schon erwähnt, habe ich die Lok 2003 gekauft.

Die Lok habe ich bei M. Mößner - Modellbahnen gekauft. Auf der MHI Seite gibt es den Laden noch.
Landstr. 16 a 79261 Gutach / Breisgau

Ob es das Modell noch gibt, kann ich nicht sagen, da es wie gesagt 2003 gekauft wurde.

MFG
Thomas


zu 2. kann ich nicht sagen, das es 2003 das einzige Modell war was noch im Laden war.
zu 3. der Preis lag um die 400 €




War heute bei ihm, der hat eine noch in der Vitrine, also noch da


MfG

Daniel


freibda

RE: Fragen zur SWEG Lok

#18 von ruedi71 , 17.07.2008 09:04

Laut eigenen Angaben sind wohl noch Modelle in "Märklin Digital" zum Preis von 349 Euro vorrätig.

Nicht ganz verständlich für mich ist, warum nicht die SWEG V100 (MaK G1203BB) nachgeblidet wi
wurde, sie hätte bedeudent mehr Ähnlichkeit mit dem Modell als die Gmeinder-Version


ruedi71  
ruedi71
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 334
Registriert am: 26.11.2007
Ort: Stuttgart
Spurweite H0
Steuerung ESU Ecos
Stromart AC, Digital


RE: Fragen zur SWEG Lok

#19 von contrans , 17.07.2008 11:25

Hallo,

hier sind auch ein paar Bilder:

http://www.sweg.de/dynamic/dokumentenarc...107936516da.pdf

gruss contrans


 
contrans
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.697
Registriert am: 29.11.2005
Spurweite H0, H0e
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Fragen zur SWEG Lok

#20 von Münch ( gelöscht ) , 17.07.2008 13:26

Hallo ruedi 71
Ich weiß jetzt nicht mehr,wann die G1200,also das größere Modell,bei
Märklin erstmals erschienen ist.Vielleicht standen seinerzeit solche Urmodelle als
Grundlage zur Umlackierung gar nicht zur Verfügung .
Daß die Tegernssebahn-Lok sich als Ladenhüter erwiesen hat,wundert mich nicht.
Märklin/Trix kam da einfach mit seinem Modell zu spät,gab es diesen Typ doch vorher schon von Liliput,nach der Erneuerung des Antriebskonzeptes
mit sehr guten Fahreigenschaften,besserer Optik und farblich perfekt
passend zu den sehr schönen Märklin-Tegernseewagen.
Die viel zu schnelle Übersetzung ,die Thomas in einem früheren Posting erwähnt hat,scheint ein generelles Problem bei beiden Typen zu sein.
Mit meiner Trix SNCF FRET 61000(nur Lackiervariante ,hat entfernte(!) Ähnlichkeit mit dem Vorbild) ist analog kein feinfühliges Rangieren
möglich.Umbau oder Digitale "Zähmung " wäre aber wegen des hochwertigen Antriebs(Maxonmotor) wohl lohnenswert.
mfg


Münch

RE: Fragen zur SWEG Lok

#21 von ruedi71 , 25.07.2008 18:33

Ich meinte, wenn ich mir die Lok so ansehe, dann hätten die SWEG Loks V 100 und 101 mehr ähnlichkeit mit dem Modell (Hersteller MaK) wie die Gmeinder-Lok 102, als das das Modell beschriftet ist...



laut Verpackung und Nachfrage, handelte es sich ursprünglich um Modelle 37642 (SBB Am 842), erkennbar auch an den fehlenden roten Rückleuchten (gelbe Rückleuchte wurde abgeklemmt)

Hier noch ein Link zum eigetlich besser paasenden Original V 100 (übirgens ebenfalls mit MaK Triebwagen bzw Beiwagen im Schlepp)

http://drehscheibe-online.ist-im-web.de/....php?17,3894926


ruedi71  
ruedi71
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 334
Registriert am: 26.11.2007
Ort: Stuttgart
Spurweite H0
Steuerung ESU Ecos
Stromart AC, Digital


RE: Fragen zur SWEG Lok

#22 von Gast , 31.07.2008 15:52

Gibt es überhaupt ein Modell der Geminderloks zu kaufen? Jetzt mal egal ob D75BB oder D100BB.

Auch die anderen bei der HzL laufenden Dieselloks (Krauss-Maffei) V117-119 wären interessante Loks.

Wolfgang



RE: Fragen zur SWEG Lok

#23 von MBF No.1 , 31.07.2008 16:02

Hallo Wolfgang,

ich bin auf der bisherrigen Suche nach Loks der HzL auch nicht weiter gekommen.

Ich habe damals nach dem Triebwagen von Bemo bei der HzL nachgefragt.
Ich müsste mir mal die Mail raus suchen, gegebenenfalls noch bei der HzL nachfragen.


MFG
Thomas


Die härteste Droge der Welt, die Bahn, ein Zug und Du bist weg.
Wer Rechtschreib Fehler findet, darf diese Behalten.


 
MBF No.1
InterCity (IC)
Beiträge: 829
Registriert am: 21.02.2007
Gleise 1435 mm
Spurweite H0
Stromart Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz