RE: Brawa AC Frage

#1 von scotti , 08.12.2008 19:47

Moin
Gibt es Erfahrungen mit Brawa Wechselstrommodellen?

Ganz besonders interessiert mich der SKL und der Propan Klv.

Gefahren werden soll mit Digital auf K und C Gleisen.
Wie verhalten sich die Fahrzeuge auf Weichen, und wie gut sind die Decoder und allgemeinen Fahreigenschaften?

Kaufempfehlung?

Danke und Gruß


Fahrdienstliche Grüße Scotti


 
scotti
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.797
Registriert am: 03.04.2008
Gleise C-Gleis
Steuerung CS 2


RE: Brawa AC Frage

#2 von Wühlmaus ( gelöscht ) , 09.12.2008 17:13

Hallo,

habe einige BRAWA-Modelle. Dampfloks wie Diesel. Habe meinen ganzen V160/Br. 216 Fuhrpark von Märklin auf BRAWA umgestellt. Sehr schön detailierte Modelle, top Fahreigenschaften.

Über die von dir angesprochenen Modelle kann ich nichts sagen, da ich sie nicht habe. Aber wenn ich von dem was ich habe auf die Qualität derer schließen kann: Kaufen!

Gruß Karl


Wühlmaus

RE: Brawa AC Frage

#3 von Udo Nitzsche , 09.12.2008 17:34

Zitat von scotti
Moin
Gibt es Erfahrungen mit Brawa Wechselstrommodellen?

Ganz besonders interessiert mich der SKL und der Propan Klv.

Gefahren werden soll mit Digital auf K und C Gleisen.
Wie verhalten sich die Fahrzeuge auf Weichen, und wie gut sind die Decoder und allgemeinen Fahreigenschaften?

Kaufempfehlung?

Danke und Gruß



Hallo scotti,

den Klv 53 (das ist der neuere Skl ohne "Schnauze") in gelb habe ich schon seit ca. 10 Jahren. Damals wurde das Ding mit einem Uhlenbrock-Decoder ohne Lastregelung ausgeliefert.

Die (Langsam-) Fahreigenschaften sind aufgrund des recht geringen Gewichts (trotz Metallausführung) ein wenig kritisch, da das Fahrzeug recht empfindlich auf verschmutzte Schienen reagiert. Problem ist also mehr die Rückleitung, nicht der Schleifer. Außerdem hat der Motor m. E. keine Schwungmasse (wohin auch damit?).

Fahren über Weichen (C- / K-Gleis) ist möglich, aber nur nicht zu langsam...

Ich muss hier mal einen anderen Decoder mit Lastregelung einbauen. Ein Decoder für die Baugröße N würde wahrscheinlich genügen - hat hier jemand eine Empfehlung? Vorzugsweise mfx (gibt es aber nicht so klein), ersatzweise MM (27 FS) oder "zur Not" DCC (128 FS).


Gruß aus Berlin
Udo

Märklin-Fahrer seit über 50 Jahren
8. Anlage im Bau; C-/K-Gl.; Ep. III; CS2 + Rocrail
Planungsstand für Anlage 8
Aufbau Anlage 8


 
Udo Nitzsche
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.363
Registriert am: 18.11.2006
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Brawa AC Frage

#4 von Malen , 09.12.2008 20:32

Hallo!

Von Brawa habe ich laufen eine BR232, eine E95, eine E42 der DR und auch einen Klv. Zu den großen Loks: das Fahrverhalten ist sehr gut, leise Motoren und die zugkraft ist auch mehr wals ausreichend. Optisch finde ich die Modelle im großen und ganzen ebenfalls sehr gut. Ich muss dazusagen das bei mir die Modelle ausschlieslich mit DCC-Decodern von LENZ unterwegs sind (1035), mit 28 Fahrstufen.
Einzig der Klv macht kummer, hier ist immer noch der werkseitig verbaute Uhlenbrock-Decoder drinne (Multiprotokoller), ich plane aber, diesen gegen einen Gold-Mini mit Power3 von Lenz auszutauschen, auch wenn der Power3 dann auf der Ladefläche seinen Platz finden wird. Dieses Modell des Klv glänzut leider durch aussetzter, auch bei voller Fahrt.

Bei mir sind K-Gleise und auch noch einige M-Gleise (im verdeckten bereich) verlegt, es gab keine Probleme mit den BRAWA-Loks bisher.
Kann diese Modelle eigentlich mit gutem Gewissen weiterempfehle.
Ach, eins noch. Brawa-Loks sind nicht so "Griff-fest" wie die Märklin-Modelle , daher vorsicht beim anpacken und aufstellen, sonst fehlen sehr schnell diverse Anbauteile .


Mit freundlichen Grüßen
Marcus

K- & M-Gleise mit R=360mm, DCC (&MM) mit Intellibox - ohne Computersteuerung, ohne mfx und ohne mfx+.
Kreuz & Quer durch alle Epochen, bevorzugt IV-VI, mit H0-Material von vielen (auch DC-) Herstellern.


 
Malen
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.117
Registriert am: 27.12.2006
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Brawa AC Frage

#5 von Osterthun , 30.12.2008 14:25

Die Brawa Lokomotiven sind nicht Märklin-Metall-Gleis geeigenet, da Brawa Metalgleis schon seit mehreren Jahren nicht mehr zum Testen nehmen.
Loks wie z.B. die Tn (BR 94.1) sind Aufgrund der Achsstände und den daraus resultierenden Spurkränzen für Metallgleis nicht machbar.

Decoder und Sound finde ich prima funktionieren auf meine Anlage.
Ich muß sagen, daß ich die Sound der Brawa Loks eher besser finde als die von Märklin, obgleich beiden Firmen ESU verwenden.

Apropos: die Wrt. Tn hat ja eine ganz andere Bremssound als all meine andere (Mkl+Brw) Soundloks. Mehr knirschend. Wirklich super!

Frits


 
Osterthun
InterCity (IC)
Beiträge: 548
Registriert am: 26.08.2006
Homepage: Link
Ort: Zu Hause
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ECoS
Stromart DC, Digital


RE: Brawa AC Frage

#6 von naxolos , 30.12.2008 14:57

Hallo,

ich kann von Brawa-Loks auf M-Gleis nichts negatives sagen, aber der Klv ist definitiv zu leicht und blieb an Weichen immer hängen, so dass ich ihn leider wieder umgetauscht habe, obwohl er ein schönes Teil war.


Gruß aussem Pott
Dirk


 
naxolos
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.123
Registriert am: 03.11.2005
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Brawa AC Frage

#7 von Osterthun , 30.12.2008 17:48

Ich bedaure sehr, daß meine Tn nicht mal auf der K-Gleis-Anlage fahren wird.
Auf die hohe Punkto's fast aller schlanken Weichen bleibt sie stehen.
Das hat zu tun mit der zu niedrigen Kasten der den Antrieb abdeckt.

Als ich heute das neue Löklein sauber aus der Verpackung holte, sah ich auch bei diesem Modell am Unterseite Schmier- und Kratzspuren der Brawa (K-Gleis!) Teststrecke. Sehr bedauerlich.

Verbeugen der Punkto's hilft nur insofern, daß die Lokomotive schon weiterfährt, aber einer meiner Weichen hat sich deswegen verklemmt...


 
Osterthun
InterCity (IC)
Beiträge: 548
Registriert am: 26.08.2006
Homepage: Link
Ort: Zu Hause
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ECoS
Stromart DC, Digital


RE: Brawa AC Frage

#8 von Lothar Michel , 30.12.2008 18:01

Hallo Scotti,

bin auch Besitzer des Klv und muss leider meinen Vorrednern beipflichten. Er ist sehr empfindlich gegen verschmutzte Gleise. Wenn der Schleifer etwas zu stramm eingestellt ist, wird er auf K-Gleis Weichen etwas angehoben. Damit natürlich kein Massekontakt mehr. Also ein mehr oder weniger schönes Geruckel (auch wenn das Wort für Brawa Loks verpönt ist ).

Zum Propangaszug kann ich leider nichts sagen...

Viele Grüße
Lothar


Lothar
____________________________________________
Fahre
- AC auf K-Gleis gesteuert mit CS2/60214/V4.2.13
- DCC oder analog auf verpickelten Weinert Gleisen

Meine Threadsammlung
Mein aktuelles Schwerpunkt-Projekt:
- Die Apfelkellerkurve


 
Lothar Michel
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.873
Registriert am: 22.09.2007
Gleise K-Gleis, Weinert mit Pukos
Spurweite H0
Steuerung CS2, Intellibox, Fredi
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Brawa AC Frage

#9 von scotti , 31.12.2008 00:45

DANKE!

Fazit:
Optisch toll, gute Idee die Skl`s auf dem Markt zu haben.
Fahrtauglich eher weniger...


Leider...


Fahrdienstliche Grüße Scotti


 
scotti
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.797
Registriert am: 03.04.2008
Gleise C-Gleis
Steuerung CS 2


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz