RE: Welcher Decoder für Roco LKAB IORE?

#1 von Heimweilerer ( gelöscht ) , 08.03.2009 17:26

Hallo,

ich lese hier schon länger mit, aber für mein aktuelles Problem habe ich keine Lösung im Forum gefunden.

Ich habe mir bei 1-2-3 eine LKAB IORE in WS-Ausführung zugelegt. Leider war der Decoder in den ewigen Jagdgründen, was der Verkäufer zwar bestritt, aber egal.

Mein Problem ist, ich weiss nicht welchen Decoder (ohne Sound) ich in dieser Lok einsetzen kann. Ich habe mal was gehört dass aufgrund der zwei Motoren nicht jeder Decoder geeignet ist.
Betrieben wird meine Moba mit CS1.

Beste Grüße
Achim


Heimweilerer

RE: Welcher Decoder für Roco LKAB IORE?

#2 von Railion ( gelöscht ) , 08.03.2009 18:29

Tachauch..


für die MTAB IORE gibt es entsprechende Decoder von ESU jeweils mit und ohne Sound; Motorola und DCC

ich meine die Soundversion steht grad bei Ebay drin...

Da beide Motoren zusammengeschaltet sind, solltest Du den entsprechenden Decoder verwenden, oder Du trennst die Maschinen elektrisch und betreibst beide autak (was beim Vorbild auch geht)


Railion

RE: Welcher Decoder für Roco LKAB IORE?

#3 von Malen , 08.03.2009 19:04

Hallo Achim!

Laut der Ersatzteilliste meiner IORE ist der Decoder ohne Sound ein Lenz LE930, Roco Nr. 10738.
Das ist ein "normaler", lastgeregelter Motorola-Decoder mit einem max.Motorstrom bis 1 Ampere.
In meiner werkelt der (damals extra nachbestellbare) Loksound 2 - Decoder, der auch keine erkennbare Veränderung gegen den "serienmodellen" besitzt.

Daher solltest du mit einem Decoder der ebenfalls 1A Motorausgangsstrom bereitstellt auskommen. Z.B. ESU Lokpilot, der kann bis 1,1A.


Mit freundlichen Grüßen
Marcus

K- & M-Gleise mit R=360mm, DCC (&MM) mit Intellibox - ohne Computersteuerung, ohne mfx und ohne mfx+.
Kreuz & Quer durch alle Epochen, bevorzugt IV-VI, mit H0-Material von vielen (auch DC-) Herstellern.


 
Malen
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.116
Registriert am: 27.12.2006
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Welcher Decoder für Roco LKAB IORE?

#4 von lokhenry , 08.03.2009 22:41

Jeder Zimo hat schon so viel Power das diese Frage sich mit diesem Decoder erübrigt, zur Zeit habe ich in meine Ae 8/8er mit zwei Motoren einen ESU Lokpilot 3.0 und habe keine Probleme, der Lenz Silver hat obwohl die Stromaufnahme für zwei Motoren reichen sollte, sich öfters wegen Überlastung abgeschaltet und habe diesen, weil ich keinen Zimo hatte den ESU eingebaut. Mein Favorit ist aber trotzdem der Zimo Decoder MX 63 1,2 A, MX 64 1,2 A, MX 64 H 1,8 A, MX 64 V 1,8 A.
oder http://www.zimo.at/web2007/index2.htm

Gruß

Henry


2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB, SNCF
Digital mit Lenz LZV 200


 
lokhenry
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.850
Registriert am: 09.08.2007
Gleise Rocoline / Shinohara
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200
Stromart DC, Digital


RE: Welcher Decoder für Roco LKAB IORE?

#5 von Heimweilerer ( gelöscht ) , 09.03.2009 11:44

Hallo,

vielen Dank!

Eure schnellen Antworten haben mir weitergeholfen.

Gruß
Achim


Heimweilerer

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 133
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz