RE: Problem mit THW-Lok

#1 von HO-Senior , 09.04.2006 11:51

Grüß Gott zusammen,

ich habe gestern meine THW-Zugpackung bekommen und leider gibt es mit der Lok wieder Schwierigkeiten.

Beim Einsatz auf einer mit Systems gesteuerten Anlage fährt die Lok wunschgemäß, allerdings läßt sich das Blinklicht nicht zuschalten.

Beim Einsatz auf einer mit Trafo 6647 - wie in der Bedienungsanleitung ausdrücklich vermerkt - analog gesteuerten Anlage zeigt die Lok ein irrationales Verhalten. Mal ruckelt sie ein bißchen vor sich hin, bis sie sich wieder tot stellt, mal blinkt die Frontbeleuchtung, wie es eigentlicht das Blinklicht tun sollte, beim Fahrtrichtungsumschalten auf der anderen Seite, bis auch das wieder aufhört.

Bevor ich die Lok einschicke - Umtausch beim Händler ist aus Entfernungsgründen noch teurer -, möchte ich anfragen, ob evtl. wer schon ähnliche Probleme gehabt hat oder wie dem abzuhelfen wäre.

Mit freundlichen Grüßen

Reinhard



HO-Senior  
HO-Senior
InterCity (IC)
Beiträge: 640
Registriert am: 29.07.2005


RE: Problem mit THW-Lok

#2 von Hp2 ( gelöscht ) , 09.04.2006 14:10

Hallo!

Hört sich nach den leider üblich gewordenen Kontaktproblemen an. Wenn Du sicher sein willst und es Dir zutraust , dann speise die Wechselspannung versuchsweise per Kabel im Lokinnern ein.

Grüße

vom Schutzleiter



Hp2

RE: Problem mit THW-Lok

#3 von K.Krapp ( gelöscht ) , 10.04.2006 08:45

Zitat von HO-Senior

...Bevor ich die Lok einschicke - Umtausch beim Händler ist aus Entfernungsgründen noch teurer -, möchte ich anfragen, ob evtl. wer schon ähnliche Probleme gehabt hat oder wie dem abzuhelfen wäre.
Mit freundlichen Grüßen
Reinhard



Hallo Reinhard,

das ist natürlich Schade, das ein neu gekauftes Produkt gleich so ein Problem hat. Aber ich würde es mir nicht bieten lassen und ab damit zurück zum Händler. Warum das allerdings teurer sein soll als die Lok zu Märklin einzuschicken verstehe ich nicht ganz.
Ich lasse mir Probleme mit gekauften Sachen schon lange nicht mehr gefallen und habe bisher damit keine schlechten Erfahrungen gesammelt.

Gruß
Klaus Krapp



K.Krapp

RE: Problem mit THW-Lok

#4 von HO-Senior , 10.04.2006 12:36

Grüß Gott zusammen,

ich habe mich eben mit Märklin in Verbindung gesetzt und eine Einschickung der Lok ins Werk vereinbart. Verschicken müßte ich die Lok sowieso, da ist der Adressat eigentlich egal.

Mit dem Reparaturdienst von Märklin habe ich (in letzter Zeit leider viel zu oft) stets beste Erfahrungen gemacht und hoffe, daß es auch diesmal so sein wird.

Dem Händler werde ich mein Anschreiben mit detailierter Fehlerbeschreibung ebenfalls zumailen. Die Lok gleich an Ort und Stelle umfassend zu testen, war leider nicht mehr möglich, da die Auslieferung der Zugpackung erst nach meiner Abreise erfolgte und sie mir deshalb nachgeschickt wurde.

Ein Erfahrungsbericht folgt zu gegebener Zeit.

Freundliche Grüße
Reinhard



HO-Senior  
HO-Senior
InterCity (IC)
Beiträge: 640
Registriert am: 29.07.2005


RE: Problem mit THW-Lok

#5 von HO-Senior , 10.05.2006 22:46

Grüß Gott zusammen!

Auf den Tag genau nach einem Monat habe ich heute meine eingeschickte THW-Lok von Märklin zurückerhalten.

Ergebnis: Alle Beanstandungen wurden behoben. Die Lok fährt nun auch mit annaloger Steuerung. Das Blinklicht funktioniert ebenfalls, wie es soll.

Bleibt nur zu hoffen, daß es auch bei Märklin selbst bald wieder richtig funktioniert.

Schöne Grüße aus Oberbayern

Reinhard



HO-Senior  
HO-Senior
InterCity (IC)
Beiträge: 640
Registriert am: 29.07.2005


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 180
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz