RE: V200.0 und Wagenset "Blauer Enzian"

#1 von Roland , 17.09.2010 11:08

Hallo,

das Zugset "Blauer Enzian" im aktuellen Neuheitenprospekt ist toll. Eine Frage habe ich zu der V200. Diese ist ja im Neuheitenprospekt (Mä 39804). Wie unterscheidet sich das Modell zu der vorigen Version (Mä 39800)?
Ich frage aus folgendem Grund: Das Modell 39800 habe ich bereits. Kann diese Lok aus historischer Sicht gesehen genauso das Wagenset "Blauer Enzian" gezogen haben oder hat den "Blauen Enzian" genau die Lok im Neuheitenprospekt (V200 020) gezogen?

Die einzigen Unterschiede, die ich erkennen konnte, sind folgende (laut Katalog):
V200 020 und V200 021
purpurrot und altrot
Betriebszustand 1958 und 1956


Viele Grüße
Roland

Modulanlage Ep. II mit maßstäblichen Weichen
24ständiger Lokschuppen mit 7,5°-Teilung


 
Roland
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.079
Registriert am: 15.06.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Maerklin CS2
Stromart AC, Digital


RE: V200.0 und Wagenset "Blauer Enzian"

#2 von H0! , 17.09.2010 11:18

Zitat von Roland
oder hat den "Blauen Enzian" genau die Lok im Neuheitenprospekt (V200 020) gezogen?


Auf dem Vorbildfoto im Neuheitenprospekt dürfte es die V 200 048 sein.

Bei den Katalogbildern ist mir nur ein Unterschied aufgefallen: die Stufen sind nun farblich hervorgehoben (auf dem Vorbildfoto nicht zu sehen).
Vielleicht gibt es ja hörbare Unterschiede (der neue Universalgenie-Decoder (auch manchmal Kaufverweigerungsgrund genannt) statt ESU-Decoder).

K-P kann wahrscheinlich erklären, ob die Lok von der Beheimatung und den Revisionsfristen passt.

Ich würde sagen: aus 1 m Abstand betrachtet passt die 39800 auch.


Viele Grüße
Thomas


 
H0!
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.882
Registriert am: 12.05.2005
Homepage: Link
Ort: Rheinland
Gleise |:| (Zweileiter)
Spurweite H0, Z
Steuerung CS1R [DCC+MM]
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: V200.0 und Wagenset "Blauer Enzian"

#3 von Murrrphy , 17.09.2010 11:20

Zitat von Roland
purpurrot und altrot


Den Unterschied kannst Du knicken, denn die Bezeichnungen altrot und purpurrot bezeichnen identische Farben altrot ist nur umgangssprachlich, in der RAL-Palette steht die Farbe als purpurrot.


Ansonsten ist noch ein Unterschied, daß die neue Lok den SDS drin hat, die 39800 "nur" den Mini-C-Sinus ggf. mit korrigierter Treiberplatine.


Viele Grüße
Achim



 
Murrrphy
Administrator
Beiträge: 8.854
Registriert am: 02.01.2006
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 3 / MS 2
Stromart AC, DC, Digital


RE: V200.0 und Wagenset "Blauer Enzian"

#4 von Dirk Ackermann , 17.09.2010 11:25

Moin Roland,

nach meinem Wissenstand wird zu dieser Farbgebung mal altrot oder purpurrot gesagt, gemeint ist aber immer die gleiche dunkelrote Farbgebumg mit den schwarzen Kontrastflächen.

In dem Betriebszustand 1956 zu 1958 dürften sich wohl auch kaum bis keine Unterschiede feststellbar sein. Da die BR V200.0 ja zu diesem Zeitpunkt gerade mal das Licht der Schienen erblickte und noch in relativ geringen Stückzahlen über die Gleise dieselte.

Zu dem "blauen Enzian" dürften, wie in dem Märklin Text genannt, auch die Modelle der E18 und der 01.10 passen. Die Kasten E10 dürfte zu dieser Zeit auch zu Ehren gekommen sein diesen Zug zubespannen.


Grüße aus Dithmarschen
Dirk

Mitglied bei den Eisenbahnfreunden Vaale e.V.


 
Dirk Ackermann
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.825
Registriert am: 06.05.2005
Ort: Krumstedt
Gleise Roco Line, Tillig Elite (Code 75), Peco H0m Code 75
Spurweite H0, H0m
Steuerung ECoS2, z21, DCC, DCC Railcom+
Stromart DC, Digital


RE: V200.0 und Wagenset "Blauer Enzian"

#5 von scanditrain , 17.09.2010 11:26

Zitat von Roland
Hallo,

das Zugset "Blauer Enzian" im aktuellen Neuheitenprospekt ist toll. Eine Frage habe ich zu der V200. Diese ist ja im Neuheitenprospekt (Mä 39804). Wie unterscheidet sich das Modell zu der vorigen Version (Mä 39800)?
Ich frage aus folgendem Grund: Das Modell 39800 habe ich bereits. Kann diese Lok aus historischer Sicht gesehen genauso das Wagenset "Blauer Enzian" gezogen haben oder hat den "Blauen Enzian" genau die Lok im Neuheitenprospekt (V200 020) gezogen?




Hallo,

ich denke mal, meine V 200.018 (M 37803) tut's auch.


Viele Grüße vom Niederrhein
Ernst

Märklin digital, Ep. III-IV DB; aber auch Skandinavien
Dumme Gedanken hat jeder, nur der Weise verschweigt sie. (W. Busch)


 
scanditrain
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.588
Registriert am: 04.09.2006
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ECoS
Stromart AC, Digital


RE: V200.0 und Wagenset "Blauer Enzian"

#6 von Roland , 17.09.2010 11:28

Vielen Dank erst mal für eure Infos. Technisch ist mir der Unterschied eigentlich fast egal. Die alte Lok (39800) hat den Mini-C-Sinus drin, der bei mir wunderbar läuft. Ich bin dieser Lok echt zufrieden. Da kann die neue Lok (fast) nicht besser sein.
Bei meiner Frage kommt es mir auf die Ausführung und den Betriebszustand der Lok an. Wenn ich nämlich meine vorhandene V200 an den "Blauen Enzian" hängen kann, dann kann ich mir die fast 400€ für die Lok sparen. Auch wenn ich sie über meinen Händler meistens etwas billiger bekomme, ist es trotzdem ein ganz schöner Batzen Geld für eine Diesellok.


Viele Grüße
Roland

Modulanlage Ep. II mit maßstäblichen Weichen
24ständiger Lokschuppen mit 7,5°-Teilung


 
Roland
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.079
Registriert am: 15.06.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Maerklin CS2
Stromart AC, Digital


RE: V200.0 und Wagenset "Blauer Enzian"

#7 von contrans , 17.09.2010 11:36

Zitat von H0

K-P kann wahrscheinlich erklären, ob die Lok von der Beheimatung und den Revisionsfristen passt.



Könnte ich auch, aber ihr wollt ja immer alles nur von K-P wissen. Also soll der.

Gruss andi_z


 
contrans
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.680
Registriert am: 29.11.2005
Spurweite H0, H0e
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: V200.0 und Wagenset "Blauer Enzian"

#8 von H0! , 17.09.2010 11:40

Hallo, Andi!

Zitat von contrans

Zitat von H0

K-P kann wahrscheinlich erklären, ob die Lok von der Beheimatung und den Revisionsfristen passt.


Könnte ich auch, aber ihr wollt ja immer alles nur von K-P wissen. Also soll der.



So war's nicht gemeint. Ich kann's nicht erklären.

Du kannst uns also an Deinen Kenntnissen teilhaben lassen, wenn Du möchtest.


Viele Grüße
Thomas


 
H0!
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.882
Registriert am: 12.05.2005
Homepage: Link
Ort: Rheinland
Gleise |:| (Zweileiter)
Spurweite H0, Z
Steuerung CS1R [DCC+MM]
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: V200.0 und Wagenset "Blauer Enzian"

#9 von contrans , 17.09.2010 11:50

Ok.
Der "Blaue Enzian" fuhr mit dem Henschel-Wegmann Wagenzug bis 1958. Danach mit neuen A4ümg Neubauwagen.
Bespannt wurde vom Bw Hamburg-Altona, V200 im Langlauf Hamburg-Treuchtlingen.
Beheimatungen in Bw Altona:
V200 020 25.10.57 - 15.04.72
V200 021 27.05.61 - 15.04.72
V200 048 11.03.57 - 29.05.58

V200 021 passt also eher nicht, im fraglichen Zeitraum war diese Maschine in Hamm beheimatet.

Gruss andi_z


 
contrans
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.680
Registriert am: 29.11.2005
Spurweite H0, H0e
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: V200.0 und Wagenset "Blauer Enzian"

#10 von Roland , 17.09.2010 11:58

OK. Wie ich jetzt heraus gehört habe, ist die 39800 (alte V200.0) so nicht vor dem "Blauen Enzian" gelaufen. Lässt man aber die Beheimatung der Lok außer acht, hätte die Lok sehr gut den "Blauen Enzian" ziehen können, da es offensichtlich keine spezielle Lok für den Zug gab, die auch nur für diesen Zug eingesetzt wurde.


Viele Grüße
Roland

Modulanlage Ep. II mit maßstäblichen Weichen
24ständiger Lokschuppen mit 7,5°-Teilung


 
Roland
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.079
Registriert am: 15.06.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Maerklin CS2
Stromart AC, Digital


RE: V200.0 und Wagenset "Blauer Enzian"

#11 von contrans , 17.09.2010 12:18

Hallo,

man muss auch nicht unbedingt eine V200 einsetzen, ab Treuchtlingen wurden mit E18 und E17 bis München gefahren.
Die Quellenlage wie lange der Zug eingesetzt wurde ist nicht ganz klar; im EK steht bis 1958, andere Quellen geben 1959 an.

Gruss andi_z


 
contrans
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.680
Registriert am: 29.11.2005
Spurweite H0, H0e
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: V200.0 und Wagenset "Blauer Enzian"

#12 von Dirk Ackermann , 17.09.2010 12:27

Moin Roland,

Zitat von Roland
... Lässt man aber die Beheimatung der Lok außer acht, hätte die Lok sehr gut den "Blauen Enzian" ziehen können, da es offensichtlich keine spezielle Lok für den Zug gab, die auch nur für diesen Zug eingesetzt wurde.



ich habe mir erlaubt ein paar Passagen aus Deinem Text zu "markieren".
1. sehe ich einem Einsatz der 39800 kein Argument was sich dagegen stellen würde.

Welcher Modellbahner kann schon an einer vorbeifahrenden V200 die Anschriften so schnell entziffern. Ich habe ja schon bei den 1:1 Maschinen Probleme damit wenn sie eine gewisse Geschwindigkeit haben.

2. könnten auch immer noch alternativ Bebraer Dampfloks und Altonaer 01.10 den Zug gezogen haben.

Je nach Region in der eine MoBa "spielt" könnte ja auch eine E10 oder E18 vor dem Zug gewesen sein. Dann wäre nämlich die V200 komplett unpassend für den Zug.

Also meiner Meinung ist zu dem blauen Enzian jede V200.0 passend solange die Lackierung stimmt.


Grüße aus Dithmarschen
Dirk

Mitglied bei den Eisenbahnfreunden Vaale e.V.


 
Dirk Ackermann
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.825
Registriert am: 06.05.2005
Ort: Krumstedt
Gleise Roco Line, Tillig Elite (Code 75), Peco H0m Code 75
Spurweite H0, H0m
Steuerung ECoS2, z21, DCC, DCC Railcom+
Stromart DC, Digital


RE: V200.0 und Wagenset "Blauer Enzian"

#13 von Uwe der Oegerjung , 17.09.2010 17:19

Moin Roland

Ich meine irgend wo gelesem zu haben das der Blaue Enzian zwischen Hamburg und Hannover mit Loks der BR 03.10 und zwischen Hannover und Fulda von Loks der BR 01.10 und zwischen Fulda und München mit der BR 01 gefahren wurde.

MfG von Uwe aus Oege


Modell/Spielbahner u. Sammler. Testanlage mit M-,K- u. C-Gleis.Modulanlage mit K- u. C-Gleis.
Fahre in H0 mit IB (DCC/MM2) oder analog mit AC oder DC.
H0 Strab.-, H0m/ H0e Klein- u. Feldbahn mit DC u. DCC
Schalten analog m. GBS.


 
Uwe der Oegerjung
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.620
Registriert am: 29.07.2005
Ort: Hagen
Gleise Märklin m/k/c
Spurweite H0, H0e, H0m
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: V200.0 und Wagenset "Blauer Enzian"

#14 von Hutze 61 , 17.09.2010 17:43

Hallo,

bzgl. des Blauen Enzians habe ich doch noch eine Frage: Ich besitze das Set von Liliput, 5-teilig, aber nur mit einem Kanzelwagen und roten Speisewagen.
Gab es 2 unterschiedliche "Kompositionen" dieses Zuges, handelt es sichh ggfs. um den "Gegenzug"??


Gruß Axel


VG Axel
Meine Hauptanlage:
viewtopic.php?f=64&t=87470
Der Weihnachts- und Wintertraum:
viewtopic.php?f=64&t=102980


 
Hutze 61
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.055
Registriert am: 21.01.2007
Ort: Siegerland
Gleise K-Gleise
Spurweite H0
Steuerung Tams/WDP2009.2
Stromart AC, Digital


RE: V200.0 und Wagenset "Blauer Enzian"

#15 von sledge , 17.09.2010 18:11

Hallo Axel, werte Forenleser !

Mit deiner Vermutung liegst Du richtig ! Es handelt sich bei Liliput um den Henschel Wegmann Gegenzug, der auch das Zugnamensschild " blauer Enzian " hat.

Zum Märklin Wagenset möchte ich anmerken, dass die Wagen schon mit eingebauter Innenbeleuchtung ausgeliefert werden, was den Preis pro Wagen ( ca. 70 Euro ) etwas relativiert. Persönlicher Wermutstropfen sind für mich die Wagenenden, bzw. Option ( Vorbereitung ) zur Ausleuchtung der Stirn, - / Schlussleuchten. Hierzu ist im Begleittext nichts enthalten.
Bei Liliput geht es nur mit optisch sichtbaren Überbau ( basteln ) der Sitze in der Glaskanzel.

Gruß sledge


Mit modellbahnerischen Grüssen
sledge

P.S. Ich weiß nicht alles, aber meine Bücher und Hefte!


sledge  
sledge
InterCity (IC)
Beiträge: 727
Registriert am: 05.09.2009


RE: V200.0 und Wagenset "Blauer Enzian"

#16 von Schwanck , 17.09.2010 18:21

Zitat von Hutze 61
Hallo,

bzgl. des Blauen Enzians habe ich doch noch eine Frage: Ich besitze das Set von Liliput, 5-teilig, aber nur mit einem Kanzelwagen und roten Speisewagen.
Gab es 2 unterschiedliche "Kompositionen" dieses Zuges, handelt es sichh ggfs. um den "Gegenzug"??


Gruß Axel


Moin Axel,

deine Vermutung trifft zu. Die Entfernung Hamburg - München ist so groß, dass man für eine tägliche Fernschnellzuverbindung zwei Zugverbände benötigte. Der Gegenzug wurde so zusammengestellt, dass er für die Platzreservierung zum Henschel-Wegmann-Zug passte. Der Endwagen mit der Aussicht stammte von den Regierungsonderzügen des III. Reiches. Meines Wissens gab es davon 2, wovon einer (der andere) von den ÖBB als Messwagen benutzt wurde.

Tschüss

KFS


Tschüss

K.F.


Schwanck  
Schwanck
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.962
Registriert am: 22.08.2006
Ort: OWL
Spurweite H0, 1
Stromart Digital


RE: V200.0 und Wagenset "Blauer Enzian"

#17 von Hutze 61 , 17.09.2010 18:52

Zitat von Schwanck

Zitat von Hutze 61
Hallo,

bzgl. des Blauen Enzians habe ich doch noch eine Frage: Ich besitze das Set von Liliput, 5-teilig, aber nur mit einem Kanzelwagen und roten Speisewagen.
Gab es 2 unterschiedliche "Kompositionen" dieses Zuges, handelt es sichh ggfs. um den "Gegenzug"??


Gruß Axel


Moin Axel,

deine Vermutung trifft zu. Die Entfernung Hamburg - München ist so groß, dass man für eine tägliche Fernschnellzuverbindung zwei Zugverbände benötigte. Der Gegenzug wurde so zusammengestellt, dass er für die Platzreservierung zum Henschel-Wegmann-Zug passte. Der Endwagen mit der Aussicht stammte von den Regierungsonderzügen des III. Reiches. Meines Wissens gab es davon 2, wovon einer (der andere) von den ÖBB als Messwagen benutzt wurde.

Tschüss

KFS





Hallo KFS,

vielen Dank für die schnelle Aufklärung. Dann passen beide ja gut zusammen

Gruß Axel


VG Axel
Meine Hauptanlage:
viewtopic.php?f=64&t=87470
Der Weihnachts- und Wintertraum:
viewtopic.php?f=64&t=102980


 
Hutze 61
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.055
Registriert am: 21.01.2007
Ort: Siegerland
Gleise K-Gleise
Spurweite H0
Steuerung Tams/WDP2009.2
Stromart AC, Digital


RE: V200.0 und Wagenset "Blauer Enzian"

#18 von Iceman , 17.09.2010 19:28

Zitat von Hutze 61
Dann passen beide ja gut zusammen



Hallo Axel,

nur bedingt. Laut Zugbildungsplan besteht der Gegenzug bereits ab 1956 überwiegend aus Neubauwagen (3xAüm, 1 x WR). Der Umlaufplan hingegen führt auch noch den Zug aus Altbauwagen. Vielleicht kenn ja jemand ein Bild des alten Geggenzuges mit DB-Keksen? Ich konnte bisher noch keines finden.


Grüße

Matthias

Niemals eine Möchtegern-Dampflok ohne funktionierende Schieberstange und Treibstangen-Fangbügel auf meiner Anlage!

Bastelvorschlag: Röhrenladung selbstgemacht Teil 06 Stand 31-08-23


 
Iceman
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.228
Registriert am: 29.08.2005
Ort: Rhein-Main
Gleise geoLINE (Testgleise)
Spurweite H0
Steuerung Roco multiMAUS
Stromart Digital


RE: V200.0 und Wagenset "Blauer Enzian"

#19 von lokhenry , 17.09.2010 19:50

Hallo, hier ein paar alte Bilder vom Rivarossi Zug, der blaue Enzian ist bei mir mit E 19 unterwegs, die Bilder mit der V200 finde ich leider nicht, ist ein Grund wieder mit der neuen Camara neue Bilder zu machen.















Ist wie der HWZ ein toller Zug.

MoBa Gruß

Henry


2L DCC, EP III / IV Mein Thema Grenzbahnhof
DB, ÖBB, SBB, SNCF
Digital mit Lenz LZV 200
Youtube unter Henry.R


 
lokhenry
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.105
Registriert am: 09.08.2007
Gleise Rocoline / Shinohara
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200
Stromart DC, Digital


RE: V200.0 und Wagenset "Blauer Enzian"

#20 von Bodo Müller , 17.09.2010 21:43

Hallo Henry,

Zitat von lokhenry
Hallo, hier ein paar alte Bilder vom Rivarossi Zug, der blaue Enzian ist bei mir mit E 19 unterwegs,
Ist wie der HWZ ein toller Zug.

MoBa Gruß

Henry




TRIX bietet in den Herbstneuheiten sogar eine blaue E19 an. Da ich aber bereits eine Märklin HAMO 38691 besitze, ist sie für mich uninteressant. Wäre aber sicher für den Blauen Enzian ansonsten eine gute Alternative zur V200.


Viele Grüße,
Bodo Müller

2L = Digital mit DCC


 
Bodo Müller
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.991
Registriert am: 12.10.2007
Ort: NRW
Gleise Tillig Elite
Spurweite H0
Steuerung Digital
Stromart DC


RE: V200.0 und Wagenset "Blauer Enzian"

#21 von Heinrich Hanke , 18.09.2010 00:00

Vielleicht kann
http://www.heinrich-hanke.de/eisenbahn/ ... enzian.htm
einige Fragen zum Blauen Enzian beantworten.

Gruß
Heinrich


H0 2-Leiter, größtenteils (leider noch) DC, teilweise DCC, Epoche 2 und 3 DRG/DB und SBB
H0 2-Leiter, DCC, USA Transition Era ATSF und UP
IIm "private Privatbahn" und D&RGW

http://www.heinrich-hanke.de/eisenbahn


Heinrich Hanke  
Heinrich Hanke
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 286
Registriert am: 17.09.2006
Homepage: Link
Ort: Idstein
Gleise Peco Code 83 (US), sonst Tillig Elite
Spurweite H0, H0e, H0m, G
Steuerung DCC, Digitrax Zephyr, UB Fred
Stromart Digital


RE: V200.0 und Wagenset "Blauer Enzian"

#22 von taunusbahn ( gelöscht ) , 18.09.2010 08:30

Zitat von Hutze 61
Ich besitze das Set von Liliput, 5-teilig, aber nur mit einem Kanzelwagen und roten Speisewagen.


Ich habe das auch (sowohl das Set als auch ein paar Fragen ). Kann es sein, dass man diese Garnitur auch Henschel-Wegmann-Gegenzug nennt? Diese Bezeichnung hat mir auch lange Zeit Rätsel aufgegeben; ich vermute, sie bedeutet "Gegenzug des aus dem ehemaligen Henschel-Wegmann-Zug hervorgegangenen Zuges".

Wenn ich das richtig verstanden habe, wurde "mein" Kanzelwagen (wie auch der Rest der Garnitur) nach der Klassenreform ausgemustert, hat aber bis heute überlebt und war vorübergehend ozeanblau-beige lackiert. Von wann bis wann trug er den ozeanblau-beigen Anstrich?

Das müsste der hier sein, hier ein Bild der Inneneinrichtung. Seit wann hat er diese blauen Sitze? Bei mir ist die ganze Inneneinrichtung braun, während der Kanzelwagen des Rivarossi-Sets mit dem CIWL-Speisewagen innen blau ist. Wie sah es in den Abteilen aus?

Nun noch eine Frage zum Salonwagen: Ein typischer Salonwagen misst, soweit ich das in Erfahrung bringen konnte, 23,5 m über Puffer, manchmal auch mehr, aber nie weniger. Das ist auch genau die Länge eines Schürzenspeisewagens. Im vollen Längenmaßstab wären das 270 mm. Nun hat Liliput seine Schürzenspeisewagen leicht verkürzt; meine beiden (ich habe zusätzlich je einen Schürzenspeise- und Kanzelwagen in ozeanblau-beige einzeln erworben) messen zwischen gut 264 und 268 mm. Der Salonwagen ist mit 270 mm etwas länger, eben so lang wie ein maßstäblicher Schürzenspeisewagen. Hat Liliput beim Salonwagen auf die Stauchung verzichtet, oder war der im Vorbild länger?

Hier noch mal der vollständige Link zur Hanke-Seite: http://www.heinrich-hanke.de/eisenbahn/ ... enzian.htm


taunusbahn

RE: V200.0 und Wagenset "Blauer Enzian"

#23 von K-P ( gelöscht ) , 18.09.2010 12:15

Zitat von contrans
Beheimatungen in Bw Altona:
V200 020 25.10.57 - 15.04.72
V200 021 27.05.61 - 15.04.72
V200 048 11.03.57 - 29.05.58

Hallo Andi,

bleibt mir noch die Beheimatungsdaten der V 200 018 zu ergänzen:

    02.09.57 - 12.09.58 Bw Hamburg-Altona
    13.09.58 - 18.09.58 Bw Frankfurt-Griesheim (also nur eine Woche)
    19.09.58 - 21.04.65 Bw Hamburg-Altona


Die 33803/37803 passt also auch, wobei ich das mit den Betriebsnummern, Beheimatungsanschriften und Untersuchungsdaten nicht so eng sehen würde, wenn die Optik ansonsten stimmt. Sicher ist es schön, wenn einmal alles authentisch nachgebildet ist, aber ich würde dies nicht zum absoluten Maßstab erheben.

Freundliche Grüße

K-P


K-P

RE: V200.0 und Wagenset "Blauer Enzian"

#24 von epoche3b ( gelöscht ) , 18.09.2010 12:27

Zitat von K-P

..........., wobei ich das mit den Beheimatungsanschriften und Untersuchungsdaten nicht so eng sehen würde, wenn die Optik ansonsten stimmt.



Genau so sehe ich das auch. Gilt bei mir auch für Wagen. Da ich mir eine ganze Anzahl von Reisezügen der Epoche III b "zusammen recherchiert" habe, die ich gern im Wechsel (teilweise auch verkürzt) darstelle, werde ich natürlich nicht jedes mal die Laufschilder wechseln. Natürlich halte ich nicht für jeden Zug eine komplette Garnitur vor, sondern stelle ihn aus dem vorhandenen Fundus bei Bedarf zusammen.


epoche3b

RE: V200.0 und Wagenset "Blauer Enzian"

#25 von contrans , 18.09.2010 13:18

Zitat von K-P
...wobei ich das mit den Betriebsnummern, Beheimatungsanschriften und Untersuchungsdaten nicht so eng sehen würde, wenn die Optik ansonsten stimmt. Sicher ist es schön, wenn einmal alles authentisch nachgebildet ist, aber ich würde dies nicht zum absoluten Maßstab erheben.

Freundliche Grüße

K-P



Ich auch nicht, aber man beachte die Ausgangsfrage in diesem Fred.

andi_z


 
contrans
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.680
Registriert am: 29.11.2005
Spurweite H0, H0e
Stromart AC, DC, Digital, Analog


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz