RE: Kurze Frage zum Eigenbau-Grasmaster

#1 von Modellbahnjohnny ( gelöscht ) , 27.01.2011 17:51

Heyho,

also ich wollte mir eben das Begrasungsgerät mithilfe der elektrischen Fliegenklatsche bauen. In einer Anleitung im Internet habe ich gelesen, dass eines zwei der aus der Elektronik kommenden Kabel an den Metallgriff des Teesiebes und das andere an den Erdungsstift angeschlossen wird.



Jetzt habe ich hier aber drei Kabel die in den Fliegenfänger gehen. Davon laufen zwei in einem Lötpunkt zusammen. Ich hätte jetzt einfach das Erdungskabel an den Lötpunkt angelötet wo die beiden roten Kabel angelötet sind und das Kabel zum Teesieb an den wo jetzt der dünne Draht angelötet ist. Kann ich das so machen?

Ich bin mir eigentlich ziemlich sicher, dass es so funktioniert, möchte das aber vorher doch definitiv geklärt wissen, nicht das mir da nachher noch etwas abraucht...

Danke schonmal für Eure Hilfe im Vorraus.
Grüße,
Johannes


Modellbahnjohnny

RE: Kurze Frage zum Eigenbau-Grasmaster

#2 von Michael724 ( gelöscht ) , 27.01.2011 18:02

Hi,
ist eigentlich egal wie herum du das anschließt, Hauptsache beide Anschlüsse (Rote und schwarze Kabel)sind gut gegen einander Isoliert. So wie du es vor hast ist also richtig
Das zusätzliche Kabel bei dir ist wahrscheinlich weil bei deiner Klatsche drei schichten Drahtgitter existieren also in + - + Anordnung.


Gruß
Michael


Michael724

RE: Kurze Frage zum Eigenbau-Grasmaster

#3 von Modellbahnjohnny ( gelöscht ) , 27.01.2011 18:14

Hallo Michael,

na das ging ja flott . Ok, dann passt das und ich kann mich drüber machen.

Danke und freundliche Grüße,
Johannes


Modellbahnjohnny

RE: Kurze Frage zum Eigenbau-Grasmaster

#4 von Majestix , 28.01.2011 00:21

Das muss ich jetzt auch mal in Angriff nehmen. Die Klatsche und Siebe liegen nun schon seit Sommer in der Bastelkiste.


Viele Grüße Thomas

Frist9 der Modellbahnstammtisch von und für Franken.
https://frist9-stammtisch.webnode.com/


Epoche III + IV; Märklin C-Gleis ; Fuhrpark quer Beet was gefällt, von Märklin - Roco - Fleischmann - Trix - Lilliput - Brawa - ESU


 
Majestix
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.409
Registriert am: 10.05.2009
Homepage: Link
Ort: Wilhermsdorf
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ESU ECoS & Rocrail
Stromart Digital


RE: Kurze Frage zum Eigenbau-Grasmaster

#5 von ice_dealer1983 ( gelöscht ) , 28.01.2011 17:26

Und ich hab alles hier liegen aber finde nirgends so eine blöde Klatsche!
Wo bekommt man die? Hab schon alle möglichen Läden abgesucht...

Gruß Olli


ice_dealer1983

RE: Kurze Frage zum Eigenbau-Grasmaster

#6 von Modellbahnjohnny ( gelöscht ) , 28.01.2011 17:49

Zitat von ice_dealer1983
Und ich hab alles hier liegen aber finde nirgends so eine blöde Klatsche!
Wo bekommt man die? Hab schon alle möglichen Läden abgesucht...

Gruß Olli



Laden? In welchem Zeitalter lebst Du denn ? Nee, Quatsch, ich habe schon mal gelesen, dass man die in einem Penny bekommt.
Wenn nicht, guck in der Bucht: Hier. Oder darf es der Vorteilspack sein? Letztgenannter hat auch größere Portionen im Angebot. Bei ihm habe ich bestellt, Mittwoch 16:30Uhr bestellt, Donnerstag 14:00Uhr war es da (mit PayPal). Ist zu empfehlen.

Freundliche Grüße,
Johannes


Modellbahnjohnny

RE: Kurze Frage zum Eigenbau-Grasmaster

#7 von Hagi ( gelöscht ) , 28.01.2011 20:36

Danke. Jetzt habe ich einen Spontankauf ohne jegliche Hintergründe getätigt

was muss ich jetzt wie umbauen? Wo finde ich einen LINK zum Umbau des Fliegenmasters?


Hagi

RE: Kurze Frage zum Eigenbau-Grasmaster

#8 von skippa ( gelöscht ) , 28.01.2011 20:46

Hi,

eine Anleitung zum Elektrostaten findest z.B. bei Bbutz.de
http://bbutz.de/?id=Gras-Master

Gruß,
Skippa


skippa

RE: Kurze Frage zum Eigenbau-Grasmaster

#9 von Modellbahnjohnny ( gelöscht ) , 28.01.2011 22:01

Zitat von Hagi
Danke. Jetzt habe ich einen Spontankauf ohne jegliche Hintergründe getätigt

was muss ich jetzt wie umbauen? Wo finde ich einen LINK zum Umbau des Fliegenmasters?



Das ist schön, ich habe glaube ich die billigsten rausgesucht .

Den Link hat Dir Skippa ja schon geschickt, nach der Anleitung habe ich das Teil auch gebaut. Bei der Wahl des Siebes solltest Du darauf achten, dass es einen Kuststoffteil zwischen den zwei Metallstäben hat, die den Griff bilden. Da kannst Du dann Löcher durchbohren und das Sieb so mit der Fliegenklatsche verschrauben.

Viel Spaß beim Bau!

Grüße,
Johannes


Modellbahnjohnny

RE: Kurze Frage zum Eigenbau-Grasmaster

#10 von Majestix , 31.01.2011 16:13

Ich hab meine letzten Sommer bei NKD geholt für 2,99 und zwei Wochen später gab es sie im Sonderpreis-Baumarkt für'n Euro.


Viele Grüße Thomas

Frist9 der Modellbahnstammtisch von und für Franken.
https://frist9-stammtisch.webnode.com/


Epoche III + IV; Märklin C-Gleis ; Fuhrpark quer Beet was gefällt, von Märklin - Roco - Fleischmann - Trix - Lilliput - Brawa - ESU


 
Majestix
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.409
Registriert am: 10.05.2009
Homepage: Link
Ort: Wilhermsdorf
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung ESU ECoS & Rocrail
Stromart Digital


RE: Kurze Frage zum Eigenbau-Grasmaster

#11 von skippa ( gelöscht ) , 31.01.2011 19:10

Hallo,

der Selbstbau-Grasmaster funktioniert so weit ja wunderbar. Nur, so richtig stellen sich die langen Grasfasern bei mir nur ein bisschen und noch nicht so richtig auf, vorallem nicht in "gerichtet". Ich hab am Wochenende mal wieder noch ganz andere Grasbüschel gesehen, die glaube ich mit einem anderen Gerät gebaut wurden. Ich nehme an, für eine stärkere Ausrichtung braucht man ein stärkeres E-Feld - und dazu braucht man höhere Spannungen. Jemand 'ne Idee, wie man die Spannung im Selbstbau-Grasmaster erhöhen kann?

Gruß,
Skippa


skippa

RE: Kurze Frage zum Eigenbau-Grasmaster

#12 von hobbiefahrer , 31.01.2011 20:36

Zitat von skippa
Hallo,

der Selbstbau-Grasmaster funktioniert so weit ja wunderbar. Nur, so richtig stellen sich die langen Grasfasern bei mir nur ein bisschen und noch nicht so richtig auf, vorallem nicht in "gerichtet". Ich hab am Wochenende mal wieder noch ganz andere Grasbüschel gesehen, die glaube ich mit einem anderen Gerät gebaut wurden. Ich nehme an, für eine stärkere Ausrichtung braucht man ein stärkeres E-Feld - und dazu braucht man höhere Spannungen. Jemand 'ne Idee, wie man die Spannung im Selbstbau-Grasmaster erhöhen kann?

Gruß,
Skippa

Hallo Skippa,

das gleiche "Problem" hatte ich mit meinem Eigenbau-Grasmaster: die Gräser stellten sich nicht so "wirklich" (oder wie vorgestellt) Aufrecht. Hatte irgendwo den Tipp gelesen, dass nach dem "aufschiessen" der Gräser mit einem Luftballon drüber "gestreichelt" werden solle und die Gräser sich angeblich dadurch Aufrecht stellen. Habe es mit diesen Luftpolsterungen aus einer Verpackung probiert. Klappte zwar nicht 100% (und immer noch nicht so wie ich es mir vorstellte), aber zumindest sah es schon besser aus als zuvor. Probiere es einfach mal aus, vielleicht wirkt es bei Dir.

Grüsse
Markus


 
hobbiefahrer
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.140
Registriert am: 01.01.2010
Ort: Hessen
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Kurze Frage zum Eigenbau-Grasmaster

#13 von skippa ( gelöscht ) , 31.01.2011 21:13

Hallo,

Zitat
das gleiche "Problem" hatte ich mit meinem Eigenbau-Grasmaster: die Gräser stellten sich nicht so "wirklich" (oder wie vorgestellt) Aufrecht. Hatte irgendwo den Tipp gelesen, dass nach dem "aufschiessen" der Gräser mit einem Luftballon drüber "gestreichelt" werden solle und die Gräser sich angeblich dadurch Aufrecht stellen.



Hmm, statische Aufladung. Das funktioniert nur bedingt. Das eigentliche Problem ist, dass die Gräser nicht "aufschiessen", sondern eher raus fallen und sich hinterher aufrichten, wenn man mit dem Sieb nah genug rankommt. Ich glaube, für ein wirklich gutes Ergebnis muss man dafür sorgen, dass die Gräser direkt gerichtet in den Leim auftreffen. Von Anfang an ein stärkeres E-Feld ist angesagt glaube ich. Nur, woher nehmen?

Gruß,
Skippa


skippa

RE: Kurze Frage zum Eigenbau-Grasmaster

#14 von Michael724 ( gelöscht ) , 01.02.2011 09:23

Hast du schon die verstärkte Version gebaut oder nur die Kabel von der Klatsche ab und wieder am Sieb angelötet?


Michael724

RE: Kurze Frage zum Eigenbau-Grasmaster

#15 von skippa ( gelöscht ) , 01.02.2011 17:48

Zitat von Michael724
Hast du schon die verstärkte Version gebaut oder nur die Kabel von der Klatsche ab und wieder am Sieb angelötet?



verstärkte Version? Davon weiß ich nichts. Nur die Kabel von der Klatsche ab und ans Sieb ran. Kennst Du eine Möglichkeit, zu verstärken?

Gruß,
Skippa


skippa

RE: Kurze Frage zum Eigenbau-Grasmaster

#16 von Michael724 ( gelöscht ) , 01.02.2011 19:15

Ja, ich kenne die Möglichkeit, ist jedoch etwas "gefährlicher", da sich dadurch die Spannung der Klatsche nicht mehr automatisch abbaut.

Alles was hier steht daher auf eigene Gefahr und ohne Schieß-Gewähr
An den beiden Anschlüssen an welche du jetzt das Sieb bzw. den Nagel angelötet hast sollte ein Kondensator angelötet sein. Parallel sowie in Reihe zu diesem Kondensator ist je ein Widerstand.
Der Widerstand parallel zum Kondensator wird ausgelötet und der welcher in Reihe angeschlossen ist wird ausgelötet und überbrückt (z.B. mit einem Draht)

Danach entlädt sich die Klatsche wie gesagt nicht mehr von selbst beim loslassen des Tasters und muss somit durch kurzschließen entladen werden (Nagel mit Sieb berühren)
Wenn du das nicht machst bekommst evtl. eine Geschossen wenn du das Sieb oder den Nagel anfasst.

Solltest du mit den Begriffen Widerstand und Kondensator nichts anfangen können, kannst auch ein Bild der Vorderseite der Platine hochladen dann zeige ich dir die Bauteile (alle Klatschen sind leider etwas anders aufgebaut)


Michael724

RE: Kurze Frage zum Eigenbau-Grasmaster

#17 von skippa ( gelöscht ) , 01.02.2011 21:08

oookay....

Also ich kann mit Widerstand und Kondensator etwas anfangen, habe aber zur Sicherheit trotzdem nochmal die Schaltung fotografiert. Achtung, das Foto der Leiterbahnen ist gespiegelt, so dass man sie direkt übereinander legen kann:


und hier nochmal übereinander gelegt

Die weißen Kabel gehen zu den Batterien (3V), gelb und der blanke Draht zum Sieb.
Könntest du nochmal sagen, zeichen, markieren, welcher Widerstand gebrückt und welcher ausgelötet wird? Ich seh hier vor allem Dioden...

Könnte man nicht den Schalter zu einem Umschalter umbauen (bzw neu einbauen), so dass der Kondensator bzw. das Sieb gebrückt ist, so lange man nicht draufdrückt? Schon ist die Sicherheit wieder besser gewährleistet!

Gruß,
Skippa


skippa

RE: Kurze Frage zum Eigenbau-Grasmaster

#18 von Hagi ( gelöscht ) , 02.02.2011 21:52

wow war ich heute über den großen Karton überrascht. Und eine Fliegenklatsche in größe eines Tennisschlägers. Heftik aber egal DANKE für den Tip und Link. Es funktioniert super.


Hagi

RE: Kurze Frage zum Eigenbau-Grasmaster

#19 von Gunny ( gelöscht ) , 14.03.2011 20:32

Hallo Jungs,

bevor ihr euch mit einem Umbau die Finger verbrennt: Manfred, unser Baumbauer, hat mir folgenden Tip gegeben: beim Begrasen mit den Fingern der freien Hand im Sieb die Flocken reiben, dann stehen sie richtig. Ich selbst konnte das leider noch nicht ausprobieren, da ich zwar einen "Grasmaster" aber (noch) keine Fläche zum Begrünen habe. Und auf dem Schreibtisch .........

Viel Erfolg

Gunny


Gunny

RE: Kurze Frage zum Eigenbau-Grasmaster

#20 von jogi , 15.03.2011 11:28

Hallo Micha ( Michael724 )


Verstärkte Ausführung
Den Tipp mit dem Widerstand würde ich mal ganz schnell löschen !!
Du kannst es ja so weiter betreiben , aber damit ist NICHT zu spassen .

Der Widerstand im MOhm bereich hat einen Sicherheitsaspekt , damit die Spannung beim berühren zusammenbricht .


Bastelnde Grüße Jogi ;
Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:Ein-Aus-Kaputt".
K-Gleise,DCC mit IB .CS2 nur Test Mfx freie Zone.MoBa MÄ seit 1954.
Bilder jogis Bahn
Jogis Bahn
Betrieb auf jogis Bahn

mein letzter Umbau


jogi  
jogi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.944
Registriert am: 13.06.2005
Ort: NRW
Gleise K - Gleise
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Kurze Frage zum Eigenbau-Grasmaster

#21 von ice_dealer1983 ( gelöscht ) , 19.03.2011 17:38

Mal ne Frage:
Es gibt doch auch diese Fliegentöter zum auffen Tisch stellen:
sowas in kleiner
http://www.digi-studio.de/Bilder/Haushal...nvernichter.JPG

Kann man doch theoretisch auch nehmen, oder?
Gruß Olli


ice_dealer1983

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz