RE: Mehere Servos an einen Ausgang?

#1 von _-Stefan-_ , 15.01.2012 11:25

Hallo zusammen,
ich habe eine Frage, da ich gerade dabei bin meine Weichenantriebe einzubauen, ich möchte sie mit dem ESU SWITCH-PILOT Servo ansteuern, da ich aber sehr viele Weichen habe und von dem her auch sehr viele Decoder brauche, und manche Weichen immer zusammen schalten können, wollte ich fragen ob man da auch mehrere Servos an einen Ausgang hängen kann?
Zum Beispiel bekommt die DKW von Märklin, an jeder Weichenzunge einen eigenen Servo, dann hat die Kreuzung praktisch 4 Servos, kann ich die nicht alle zusammen an einen Ausgang hängen?
Ich habe die Servos Jamara XT-S Standard

Danke schon im Voraus für eure Antworten


Viele Grüße
Stefan


Ein Traum wird wahr: Große Multideckanlage vom Brenner nach Rosenheim

YouTube Kanal oder im im Stummi-Forum


 
_-Stefan-_
InterCity (IC)
Beiträge: 764
Registriert am: 23.11.2010
Homepage: Link
Ort: Laufen (Bayern)
Gleise Roco Line / Piko-A
Spurweite H0
Steuerung TrainController 10 & Roco Z21
Stromart DC, Digital


RE: Mehere Servos an einen Ausgang?

#2 von BigDiesel , 15.01.2012 11:51

Hallo,

Im Prinzip schon. Das Servosignal ist nur eine Puls von 1-2ms der sich alle 20ms wiederholt.
Daher ist es egal wieviele Servos dranhängen.
Viel wichtiger ist eine gute Stromversorgung. Da im Switch Pilot nur ein 7805 Spannungsregler eingebaut ist für die Versorgung der Servos, ist der Strom auf 1 bzw. 1,5 A(konnte den Typ nicht eindeutig identifizieren) begrenzt.
Du könntest bei vielen Servos auch eine eigene 5 Volt Versorgung für die Servos machen. Du solltest aber wissen was du da machst.


Gruß
Hardy

Mein Baubericht Marengo Swamp
Baubericht WiFi-Messwagen


 
BigDiesel
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 384
Registriert am: 28.04.2005
Ort: Nordbaden
Gleise Peco Code83, Eigenbau
Spurweite H0
Steuerung IB
Stromart Digital


RE: Mehere Servos an einen Ausgang?

#3 von Ferenc , 15.01.2012 12:51

Hallo Stefan,
erfordert dein Betriebsablauf an der DKW 4 Servos. Kommst du mit 2 nicht aus ?
Warum ESU Switch Pilot ? Hier eine andere Möglichkeit: http://modelleisenbahn-claus.de/Servo8_dcc.htm

Ferenc


Immer eine Handbreit Schotter unter der Schwelle


Ferenc  
Ferenc
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.276
Registriert am: 27.09.2005
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Mehere Servos an einen Ausgang?

#4 von Samy1981 ( gelöscht ) , 16.01.2012 07:56

Zitat von Ferenc
Hallo Stefan,
erfordert dein Betriebsablauf an der DKW 4 Servos. Kommst du mit 2 nicht aus ?
Warum ESU Switch Pilot ? Hier eine andere Möglichkeit: http://modelleisenbahn-claus.de/Servo8_dcc.htm

Ferenc



Jo aber wenn er sie nicht selbst zusammenlöten kann kommt er auch nicht billiger/besser weg.
Einziger Vorteil ist hier die Stromlos-Schaltung der Servos nach dem Stellen.

Zu deiner Frage:

Ich glaube das schwierigste dabei, 2 Servos an einen Ausgang zu hängen ist, beide exakt einzustellen.
Der Decoder gibt ja quasi nur ein Signal raus, d.h. beide Servos reagieren gleich, als Beispiel: Beide drehen exakt 100 Schritte.
So jetzt musst du beide so positionieren, das sie mit diesen 100 Schritten einerseits noch ihre Weichenzunge stellen, andererseits aber nicht über die Endpositionen(die die Weiche vorgibt) rausfahren. Das ist bei einem Servo schon eine Frickelei, aber da kannst dann einfach ein paar Schritte weiter/weniger fahren, doch dann macht dein 2.Servo vermutlich nichtmehr was er soll usw.......

Ich kenne jetzt deine Anlage nicht, aber evtl. kannst du Sparen wenn du Weichen suchst, die garnicht geschalten werden müssen, ich habe z.b. bei mir im Schattenbahnhof die Ausfahr-Weichen garnicht verdrahtet, die Züge schieben die Zunge einfach dahin, wo sie sie brauchen.
Nur mal als Gedanke......


Samy1981

RE: Mehere Servos an einen Ausgang?

#5 von h0-m-jk , 16.01.2012 12:41

Hallo Stefan,

ich würde auch sagen, daß es eher nicht möglich ist.
Gründe:

1. Der Strom könnte ein Problem werden, aber der Switch-Pilot ist für 4 Servos ausgelegt, also sollte er vier Servos parallel schalen können. Aber wenn Deine Fahrstrasse es will und Du ggf. 4x2 oder 4x4 Servos parallel schaltest, dann könnte es mit der Leistung eng werden, denke ich.

2. Das Hauptproblem ist das Einstellen der Servos (wie schon Samy1981 geschrieben hat). Habe das am Samstag für einen Torantrieb mit dem ESU Switchpilot gemacht. Du kannst Startposition, Endposition und Geschwindigkeit des Servos am Switchpilot definieren (direkt oder über CVs, ich habe das direkt am Switchpilot gemacht). Das jetzt aber für zwei Weichen genau hinzubekommen (die Stelldrähte und die Einbauposition sind ja nicht vordefiniert, sondern individuell für jede Weiche gemacht), halte ich für fast unmöglich. Du müßtest quasi eine Schablone machen, und immer den gleichen Draht, an der relativ zur Weiche gleichen Position, bewegen. Wenn man über die maximal Position hinausschießt (bei mir z.b. Tor ist schon zu), dann knackt es im Servo, das wird das Getriebe im Servo nicht im Dauereinsatz mitmachen...

Eventuell könnte man sich eine Stellmechanik basteln, wo ein Servo zwei Weichen umschaltet, ich denke der Schwierigkeitsgrad ist ähnlich.

Was vielleicht auch möglich ist, ist in die Stellmechanik keinen festen Draht zu nehmen, sondern Federn, so daß die Endposition nicht so fest definiert sein muß, sondern da ein bischen Spiel drin ist.


Viele Grüße
Jörg

Sammlung Gleispläne aus dem Stummiforum: viewforum.php?f=154

Bau Marienhofen light: viewtopic.php?f=15&t=180786


 
h0-m-jk
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.078
Registriert am: 17.09.2011
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Mehere Servos an einen Ausgang?

#6 von _-Stefan-_ , 16.01.2012 13:15

Hallo zusammen, Danke für eure Antworten!

Zitat
erfordert dein Betriebsablauf an der DKW 4 Servos. Kommst du mit 2 nicht aus ?


Nein, der Betriebsablauf nicht, aber ich hatte mit den DKWs von Märklin schon sehr schlechte Erfahrungen gesammelt, Weichenzungen schalten nur halb oder garnicht und deswegen hab ich mich dafür entschieden das jede Weichenzungen einen eigenen Servo bekommt, dann hab ich da -hoffentlich- keine Probleme mehr

Zitat
Ich glaube das schwierigste dabei, 2 Servos an einen Ausgang zu hängen ist, beide exakt einzustellen.
Der Decoder gibt ja quasi nur ein Signal raus, d.h. beide Servos reagieren gleich, als Beispiel: Beide drehen exakt 100 Schritte.
So jetzt musst du beide so positionieren, das sie mit diesen 100 Schritten einerseits noch ihre Weichenzunge stellen, andererseits aber nicht über die Endpositionen(die die Weiche vorgibt) rausfahren. Das ist bei einem Servo schon eine Frickelei, aber da kannst dann einfach ein paar Schritte weiter/weniger fahren, doch dann macht dein 2.Servo vermutlich nichtmehr was er soll usw.......


oh, stimmt, an das hatte ich noch garnicht gedacht

Zitat
Ich kenne jetzt deine Anlage nicht, aber evtl. kannst du Sparen wenn du Weichen suchst, die garnicht geschalten werden müssen,


Da wird sich so gut wie keine finden lassen, da bei mir alles aus jeder Richtung befahrbar sein soll

Zitat
Der Strom könnte ein Problem werden, aber der Switch-Pilot ist für 4 Servos ausgelegt, also sollte er vier Servos parallel schalen können.


Zitat
Das jetzt aber für zwei Weichen genau hinzubekommen (die Stelldrähte und die Einbauposition sind ja nicht vordefiniert, sondern individuell für jede Weiche gemacht), halte ich für fast unmöglich.


Na gut, dann lasse ich es lieber und jeder Servo bekommt einen eigenen Anschluss, auch wenns für 120 Servos (die ich auch inzwischen alle habe) sauteuer ist

Kennt jemand vielleicht noch etwas günstigere, aber auch zuverlässige Servodecoder für Motorola-Format, als die von ESU oder "Modelleisenbahn Claus"

Noch eine andere Frage, die Kabel der Servos sind sehr kurz, kann ich die mit jedem x-beliebigem Kabel verlängern? Also Stecker abschneiden, irgendein Kabel ranlöten und den Stecker dann auch wieder ranlöten? Oder MUSS das so ein spezielles Verlängerungskabel für Servos sein, die es auch zu kaufen gibt? Gibt es irgendeine Mindestlänge? Also ab der und der länge schaltet der Servo nicht mehr richtig oder sowas?

Danke nochmal für eure Hilfe


Viele Grüße
Stefan


Ein Traum wird wahr: Große Multideckanlage vom Brenner nach Rosenheim

YouTube Kanal oder im im Stummi-Forum


 
_-Stefan-_
InterCity (IC)
Beiträge: 764
Registriert am: 23.11.2010
Homepage: Link
Ort: Laufen (Bayern)
Gleise Roco Line / Piko-A
Spurweite H0
Steuerung TrainController 10 & Roco Z21
Stromart DC, Digital


RE: Mehere Servos an einen Ausgang?

#7 von h0-m-jk , 16.01.2012 14:01

Hallo Stefan,

zu den Längen der Kabel, gab es bei einer Anfrage von mir ein paar hilfreiche Antworten
viewtopic.php?f=21&t=71073
Ergebnis in Kurzform: Bei längeren Kabeln am besten abgeschirmtes Kabel nehmen, sonst "zucken" manche Servos ggf.. Kabel kannst Du selbst verlängern, wie Du geschrieben hast. Habe selbst geschaut bei C* kosten 1m Verlängerung ca. € 3,50,-, das ist ja fast so teuer wie der Servo.


Wenn Du die Servos für die Weichen einbaust, würde mich das auch interessieren, wäre toll, wenn Du das hier irgendwo dokumentieren könntest (vielleicht bei Deinem Anlagenprojekt, das beobachte ich sowieso).
Mir ist noch nicht ganz klar wie ich das am C-Gleis Weichen schonendsten mache...Also wenn Du Dir Schablonen machst für Stelldraht und Einbauposition, wären die sicherlich von allgemeinem Interesse, aber vielleicht hat jemand sowas schon... die Einbauanleitungen die ich gefunden habe sind doch eher unspezifiziert und etwas ungenau. Aber viellciht auch nur für mich, weil ich noch keine C-Gleisweiche auseinandergenommen habe...


Viele Grüße
Jörg

Sammlung Gleispläne aus dem Stummiforum: viewforum.php?f=154

Bau Marienhofen light: viewtopic.php?f=15&t=180786


 
h0-m-jk
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.078
Registriert am: 17.09.2011
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Mehere Servos an einen Ausgang?

#8 von Ferenc , 16.01.2012 23:51

Hallo Stefan,
schreib mal Mucki an hier im Forum. Der hat gerade die Doppelkreuzung auf dem OP Tisch liegen mit Servos

Gruß
Ferenc


Immer eine Handbreit Schotter unter der Schwelle


Ferenc  
Ferenc
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.276
Registriert am: 27.09.2005
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Mehere Servos an einen Ausgang?

#9 von jogi , 17.01.2012 11:38

Hallo , Jogi hier


Ein Vorschlag : ( Habe früher Schiffsmodellbau gemacht )

Das Servo nicht direkt an der Weiche postieren , sonder mit einem längern Stelldraht , in einem Rohr geführt ,die Weiche betätigen . In dem Stelldraht ein " V " eingebogen , gegen kleine Differenzen , so können 2 und mehr Servos betrieben werden .


Uploaded with ImageShack.us


Bastelnde Grüße Jogi ;
Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:Ein-Aus-Kaputt".
K-Gleise,DCC mit IB .CS2 nur Test Mfx freie Zone.MoBa MÄ seit 1954.
Bilder jogis Bahn
Jogis Bahn
Betrieb auf jogis Bahn

mein letzter Umbau


jogi  
jogi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.944
Registriert am: 13.06.2005
Ort: NRW
Gleise K - Gleise
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Mehere Servos an einen Ausgang?

#10 von _-Stefan-_ , 18.01.2012 08:12

Hallo zusammen,
ich bin gerade auf der Suche nach einem abgeschirmten Kabel für die Verlängerung der Servokabel, weiß aber nicht so ganz welches ich am besten nehmen soll.
Habt ihr Vorschläge für mich? Am besten wäre gleich ein 50 Meter Kabel und vielleicht nicht allzu teuer
Danke schon im Voraus


Viele Grüße
Stefan


Ein Traum wird wahr: Große Multideckanlage vom Brenner nach Rosenheim

YouTube Kanal oder im im Stummi-Forum


 
_-Stefan-_
InterCity (IC)
Beiträge: 764
Registriert am: 23.11.2010
Homepage: Link
Ort: Laufen (Bayern)
Gleise Roco Line / Piko-A
Spurweite H0
Steuerung TrainController 10 & Roco Z21
Stromart DC, Digital


RE: Mehere Servos an einen Ausgang?

#11 von mb-didi , 18.01.2012 08:21

Zitat von _-Stefan-_
Hallo zusammen,
ich bin gerade auf der Suche nach einem abgeschirmten Kabel für die Verlängerung der Servokabel, weiß aber nicht so ganz welches ich am besten nehmen soll.
Habt ihr Vorschläge für mich? Am besten wäre gleich ein 50 Meter Kabel und vielleicht nicht allzu teuer
Danke schon im Voraus

Dieses Kabel ist dafür geeignet. http://www.conrad.de/ce/de/product/60009...140440&ref=list
Die beiden Leiter für Plus und Impuls benutzen. Minus über den Masseschirm.
Mit diesem Kabel habe ich auch die Kabel meiner Servos durch Stecker und Buchse verlängert.

Didi



Ich brauch keinen Alkohol um peinlich zu sein... Das krieg ich auch so hin!
Das Leben ist viel zu kurz um es mit Dingen zu belasten, die man nicht liebt.
Aufräumen ist langweilig, da findet man doch nur die eigenen Sachen ...


 
mb-didi
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.433
Registriert am: 02.04.2009
Ort: 38159
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Mehere Servos an einen Ausgang?

#12 von h0-m-jk , 18.01.2012 10:11

Hallo Stefan,

etwas billiger ist die Verwendung von zb Cat5 Kabel. Da hast Du 7 Litzen und kannst jeweils zwei Servos drüber verlängern. So hat "Megamattiman" es gemacht, siehe oben mein Link.


Viele Grüße
Jörg

Sammlung Gleispläne aus dem Stummiforum: viewforum.php?f=154

Bau Marienhofen light: viewtopic.php?f=15&t=180786


 
h0-m-jk
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.078
Registriert am: 17.09.2011
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Mehere Servos an einen Ausgang?

#13 von Samy1981 ( gelöscht ) , 18.01.2012 13:32

Ich habe für die Servos, die weiter weg(50cm bis 3m) das billigste 3-polige Kabel aus dem Baumarkt um die Ecke genommen. Die Servos zucken garnicht.

Was ich dir aber noch als Tip geben möchte, achte beim Decoderkauf darauf, das es die Möglichkeit gibt, die Ausgänge nach dem Schalten abzuschalten.
Ich habe das nicht so wichtig empfunden beim Kauf, was ich allerdings mittlerweile bereue.

Meine Switchpiloten haben diese Funktion nicht, Switchpiloten aus der aktuellen Serie besitzen diese Funktion aber schon, auch wenn sie noch nicht offiziell Dokumentiert ist.
Gab letztens hier ein Thema dazu.
Die Decoder von Modellbahn Claus können das ebenfalls.


Samy1981

RE: Mehere Servos an einen Ausgang?

#14 von h0-m-jk , 18.01.2012 15:17

Hallo Thomas,

ich glaube Du meinst den hier http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=21...rvo+ausschalten

Muß selber mal schauen, welchen Switchpilot ich habe...und ob ich diese Funktion habe....

Darf man Fragen, was das billigste Kabel im Baumarkt gekostet hat? War das dann ein "normales Stromkabel" ? Hatte da (Baumarkt) schon mal geschaut, aber Litzen etc habe ich nicht gesehen...


Viele Grüße
Jörg

Sammlung Gleispläne aus dem Stummiforum: viewforum.php?f=154

Bau Marienhofen light: viewtopic.php?f=15&t=180786


 
h0-m-jk
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.078
Registriert am: 17.09.2011
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Mehere Servos an einen Ausgang?

#15 von Samy1981 ( gelöscht ) , 18.01.2012 16:01

Zitat von h0-m-jk

Darf man Fragen, was das billigste Kabel im Baumarkt gekostet hat? War das dann ein "normales Stromkabel" ? Hatte da (Baumarkt) schon mal geschaut, aber Litzen etc habe ich nicht gesehen...



Das weiß ich garnicht mehr. Es war jedenfalls nicht teuer. Genaue Bezeichnung kann ich dir auch nicht nennen. Ist Aufgebaut wie ein Stromkabel(schwarzer kreisrunder Mantel mit 3 isolierten Kabeln darin).......


Samy1981

RE: Mehere Servos an einen Ausgang?

#16 von Harald , 19.01.2012 00:17

Hallo Stephan,

ich nehme: Reichelt: LIYCY 04-25 (25 m 10.34 Euro).

Viele Grüße von

Harald


 
Harald
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.241
Registriert am: 14.05.2005
Gleise K-Gleise MM, DCC Schalten + Melden: Selectrix
Spurweite H0
Steuerung TrainController Gold V10
Stromart AC, Digital


RE: Mehere Servos an einen Ausgang?

#17 von bellejt , 19.01.2012 12:20

servokabel 10 meter on E$ay.de 7,90 euro


Groetjes,Salutations,Greetings,Grüße
Johnny


bellejt  
bellejt
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 30
Registriert am: 15.09.2010
Spurweite H0
Stromart Digital


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz