Wer von Euch wird sich diese Märklin-Neuheiten leisten?

Bereich für Umfragen zu Modellbahn- und Eisenbahn-Themen.

Wer von Euch wird sich diese Märklin-Neuheiten leisten?

Ich werde alle drei Neuheiten kaufen
12
3%
Ich werde zwei der drei Neuheiten kaufen
11
3%
Ich werde denn TEE Edelweiss kaufen kaufen
31
8%
Ich werde die BR 103 mit dem Touristikzug kaufen
15
4%
Ich werde den ICE 4 kaufen
19
5%
Ich überlege noch, ob ich alle drei kaufen soll
4
1%
Ich überlege noch, ob ich zwei davon kaufen soll
5
1%
Ich überlege noch, ob ich eine davon kaufen soll
15
4%
Ich kann mir keine dieser Neuheiten leisten
38
10%
Ich will mir keine dieser Neuheiten leisten
107
27%
Ich warte noch einige Jahre und hoffe auf ein Schnäppchen bei einer Börse oder im Netz
27
7%
Die Modelle interessieren mich ohnehin nicht
114
29%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 398

Benutzeravatar

Threadersteller
Family-MoBahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 149
Registriert: Fr 25. Jul 2008, 12:14
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin-M-Gleis
Wohnort: Uff´m kleina Heiberg
Alter: 46

Wer von Euch wird sich diese Märklin-Neuheiten leisten?

#1

Beitrag von Family-MoBahner »

Mir ist ein Märklin-Neuheiten 2020 Katalog in die Hände gefallen und ich war "recht erstaunt" über die Preisgestaltung der Modelle. Ich möchte hier nicht die alten und viel zuoft geführten Priesdebatten wieder und wieder und neu aufrollen (bitte diesen Thread nicht für diese Grundsatzdiskussion missbrauchen).

Mich würde aber wirklich ernsthaft interssieren, wie viele hier im Forum (das ja aus begeisterten Modellbahnern besteht) bestimmte Neuheiten kaufen werden bzw. können.
Ich frage hier auch nicht alle Neuheiten ab, die mir ins Auge fielen, sondern nur die drei, die mein Budget um ein zig-faches sprengen würden: Den "TEE Edelweiss" Mä. 39706 für 899.- € UVP, den Zug aus BR 103.1 Mä. 39171 und Touristikzug Mä. 43879 für zusammen 850.- € UVP oder den ICE 4 Mä. 39714 für 750.- € (zu diesem gäbe es ja noch eine ganze Zahl von Ergänzungswagen im Angebot).
Grüße von Sven, dem Family-MoBahner 8)

John 3:16! --- Denn der Mensch lebt nicht von MoBa allein

Bild
Benutzeravatar

Meteor
InterCity (IC)
Beiträge: 569
Registriert: Mo 15. Jun 2015, 09:32
Nenngröße: H0
Stromart: analog DC
Gleise: Roco 2,5mm
Wohnort: Marbach a. N.
Alter: 56
Deutschland

Re: Wer von Euch wird sich diese Märklin-Neuheiten leisten?

#2

Beitrag von Meteor »

Hallo Sven,

interessante Umfrage. Das Ergebnis hat mich überrascht, denn ich gehöre zur größten Fraktion - mehr verrate ich jetzt aber nicht.
Mit freundlichem Gruß

Stefan

Epoche III/IV
Deutsche Bundesbahn
Südwestdeutschland
2L-GS analog

Mobafan
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 402
Registriert: Sa 28. Feb 2009, 18:11
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Analog und Digital
Gleise: C und K geplant
Wohnort: Bei Frankfurt/M
Alter: 69
Deutschland

Re: Wer von Euch wird sich diese Märklin-Neuheiten leisten?

#3

Beitrag von Mobafan »

Hallo Mobakollegen,

ich habe schon mal den TEE Edelweiß bestellt.
Als zweites Modell habe ich mir die( leider hier in der Auswahl nicht aufgeführte ) MHI Vectron BR 247 -30 Jahre MHI - bestellt.

Viele Grüße

Günter
Viele Grüße aus dem Hessenland
Günter
Insider seit 1993

KÖF2017
S-Bahn (S)
Beiträge: 15
Registriert: Mi 1. Nov 2017, 14:27
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2 & CS3+
Gleise: C-Gleis
Deutschland

Re: Wer von Euch wird sich diese Märklin-Neuheiten leisten?

#4

Beitrag von KÖF2017 »

Hallo zusammen,
die MHI-Lok habe ich auch bestellt. In irgendeinem Messevideo war die Rede davon, dass sie bereit am 1. Messetag werkseitig ausverkauft war ... - interessant für so ein „freies“ und verschiedenen Foren teilweise kontrovers besprochenes Modell. Könnte es noch nachträglich in die Umfrage aufgenommen werden?
Ich freu‘ mich jedenfalls drauf und bin gespannt, wie das Modell tatsächlich wirkt.
Weiter in der Abstimmung – eine spannende Umfrage, wie ich finde.
LG Rüdiger
Benutzeravatar

Threadersteller
Family-MoBahner
InterRegio (IR)
Beiträge: 149
Registriert: Fr 25. Jul 2008, 12:14
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog
Gleise: Märklin-M-Gleis
Wohnort: Uff´m kleina Heiberg
Alter: 46

Re: Wer von Euch wird sich diese Märklin-Neuheiten leisten?

#5

Beitrag von Family-MoBahner »

Die BR 247 MHI finde ich optisch auch sehr interessant, aber die passt nicht so recht in die Umfrage, weil die mit 230.- € UVP doch in einer ganz anderen Preisklasse spielt.
Grüße von Sven, dem Family-MoBahner 8)

John 3:16! --- Denn der Mensch lebt nicht von MoBa allein

Bild

KÖF2017
S-Bahn (S)
Beiträge: 15
Registriert: Mi 1. Nov 2017, 14:27
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2 & CS3+
Gleise: C-Gleis
Deutschland

Re: Wer von Euch wird sich diese Märklin-Neuheiten leisten?

#6

Beitrag von KÖF2017 »

Danke für die Antwort. Das stimmt natürlich, habe ich nicht bedacht.
LG Rüdiger

PhilippJ_YD
InterCity (IC)
Beiträge: 880
Registriert: Fr 20. Jun 2014, 22:23

Re: Wer von Euch wird sich diese Märklin-Neuheiten leisten?

#7

Beitrag von PhilippJ_YD »

Ich gehöre auch in die größte Gruppe, wie mir scheint.

Interessant finde ich, dass in diesem Zusammenhang inzwischen fast nur noch Threads mit den Worten: "Ich will keine Preisdiskussion anfangen, aber..." begonnen werden.Es wird sich sicher nicht jeder diese Modelle leisten können, aber eben doch genügend, damit es sich für Märklin lohnt. Es kann sich ja auch nicht jeder einen Porsche leisten und dennoch geht es der Firma verhältnismäßig gut.

Für mich sind die drei Modelle auch nichts, zweimal aufgrund der Epoche, einmal, weil ich ein ähnlich teures Modell vom Wettbewerb erwerben möchte.
Gruß, Philipp
Benutzeravatar

Schroedjs
EuroCity (EC)
Beiträge: 1393
Registriert: Mo 30. Jan 2012, 21:00
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS2 [60215]
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Schwäbische Alb
Alter: 52
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Wer von Euch wird sich diese Märklin-Neuheiten leisten?

#8

Beitrag von Schroedjs »

Warum kommen nicht einfache schöne Loks auf den Markt.
Ich finde dies abwertende Darstellen für my World unpassend von Märklin.
(man hört oft in den Clips:...für Kidner ab 9 und dann H0 für Modellbahner...)

Also ich denke, ich bin auch Modellbahner und mag eben Loks die gut Fahren, nichts abbricht oder verloren geht, trotzdem gut aussehen und wenig Schnickschnack haben die ich beim Fahren auf der Anlage eh nicht seh. (Beispiel: Vectron, hier jedoch "KKK wäre noch nett gewesen" )

Also mehr einfache Kostengünstige Loks wären für mich schicke Neuheiten.
Eine neue BR 103.1 in beige/rot/grau mit DBAG Logo mit mfx.Decoder und gut. Preis bis 250Euro.
Mal sehen, wenn so was kommt. Bisher gibt es ja nur eine einzige 103 mit DBAG-Logo von Märklin in Beige mit HLA.

Und endlich wieder weg von den Wagensets. Ich möchte manchmal nur ein oder 2 und muss die dann einzeln bei ebay kaufen statt beim Händler vor Ort.

Ich kaufe mir keines der neuen Modelle.
TEE und Touristikzug gefallen mir nicht und der ICE passt nicht zu meiner jetzigen Anlage, weil ich keine Hochgeschwindigkeitsstrecke habe.
Liebe Grüße, J.J. (dʒei dʒei)
Benutzeravatar

Murmel
InterRegio (IR)
Beiträge: 182
Registriert: Fr 16. Dez 2016, 19:30
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: WinDigipet
Deutschland

Re: Wer von Euch wird sich diese Märklin-Neuheiten leisten?

#9

Beitrag von Murmel »

Hallo,

rein epochemäßig kommt für mich da gar nichts infrage.
Ganz so schlimm sind die Preise außerdem gar nicht. Niemand zahlt doch UVP.

In der Vorbestellung würde mich bei meinem Händler die 43879 355,- Euro, der 39171 368,- Euro, der 39714 564,- Euro kosten.

Ist immer noch einiges an Geld für ein Hobby aber es würde sich auch über das Jahr strecken. Kommt ja nicht alles auf einmal raus.

Gruß
Robert
Ein Leben ohne Märklin ist nicht sinnlos,
es ist völlig aussichtslos 8)

berndm
ICE-Sprinter
Beiträge: 5609
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 21:54

Re: Wer von Euch wird sich diese Märklin-Neuheiten leisten?

#10

Beitrag von berndm »

Die Preise für diese Modelle sind schon sehr happig. Für mich ist das zu viel. Es gibt ja auch noch andere schöne Angebote, nicht nur die von Märklin.
Erstaunlich sind dann die Nachlässe der Händler.

Bergstolz
InterRegio (IR)
Beiträge: 110
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 16:53
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog + digital
Gleise: M + C
Alter: 53

Re: Wer von Euch wird sich diese Märklin-Neuheiten leisten?

#11

Beitrag von Bergstolz »

Hallo Robert,

klar zahlt man i.d.R. weniger als die UVP. Es fällt aber schwer, die Aufwärtsbewegung der Preisspirale zu ignorieren. Der aktuelle Touristikzug 43878 aus dem Hauptkatalog 2019/2020 kostet noch gut 20,00 € weniger. Bei der Touristik-103 wurden gegenüber der aktuellen 103 in klassischer Farbgebung (39150) noch mal gut 30,00 € draufgepackt (o.k. dafür bekommt man noch bewegliche Lokführerfiguren). Auch das mit dem über das Jahr verteilen ist ja bei den einmaligen Serien nicht so einfach, besonders wenn - wie hier - Lok und Wagenset beide für das 2. Quartal angekündigt sind. Dann heißt es zuschlagen, wenn die Sachen ausgeliefert werden oder man geht möglicherweise leer aus. Bleibt also nur, jetzt schon zu sparen und hoffen, dass sich die Auslieferung möglichst lang hinzieht.

Gruß
Christian
Bild
auf manches wäre ich selbst dann nicht gekommen, wenn ich darüber nachgedacht hätte
Benutzeravatar

Majestix
EuroCity (EC)
Beiträge: 1041
Registriert: So 10. Mai 2009, 01:04
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ECoS-1 } DCC M4 MM } Rocrail
Gleise: Mä. C-Gleis
Wohnort: Wilhermsdorf Landkreis FÜ
Alter: 52
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Wer von Euch wird sich diese Märklin-Neuheiten leisten?

#12

Beitrag von Majestix »

Ganz ehrlich hab mir noch nie irgendwelche Neuheiten gleich nach Erscheinen gekauft oder sogar vorbestellt. Von den gefragten Modellen gefällt mir eines, werde es mir aber weder jetzt noch später gönnen.

Gönnen möchte ich mir von den Märklin Neuheiten ein ganz anderes Modell und das ist auch nicht wirklich teuer. Die MHI Epoche VI Lok mit Epoche III Lackierung finde ich voll cool 😎, ist zwar vollkommen Vorbildfrei aber einfach g...
Viele Grüße Thomas

Majestix Moba-Keller---Bilder meiner Anlagenbaustelle
Epoche III + IV; Märklin C-Gleis ; Fuhrpark quer Beet was gefällt, von Märklin - Roco - Fleischmann - Trix - Lilliput
Benutzeravatar

Miraculus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4447
Registriert: Do 5. Mai 2005, 17:39
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MÄ MS 2, CAN-Bus CdB & WDP 15.
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ba-Wü, Enzkreis
Deutschland

Re: Wer von Euch wird sich diese Märklin-Neuheiten leisten?

#13

Beitrag von Miraculus »

Huhu mit Juhuuu,

Habe den ICE 4 in grün (passt so gut zum Sinus-ICE) mit einem Ergänzungsset bestellt, sowie den bereits angesprochenen Retro-Vectron. Mein Händler hat noch die letztjährigen Preise aufgerufen. Der Vectron im Retrodesign scheint wirklich der Renner zu sein.

Der RAm-TEE war mir im Gesamten gesehen zu teuer, da er mir iwie auch nicht so richtig gefällt.

103er in Touristik ist auch nicht meins.


Grüße
Peter

Anlage im Bau: Baubericht! "Klostermühl 1.0 - Neuordnung im Oberstübchen"

Unter: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=165487

Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. :lol: "

LHB
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 466
Registriert: Mi 21. Okt 2009, 10:43
Nenngröße: H0
Steuerung: I-Box DCC 28
Gleise: Märklin C-Gleis
Alter: 61

Re: Wer von Euch wird sich diese Märklin-Neuheiten leisten?

#14

Beitrag von LHB »

Hallo an Alle,

Pech für Märklin, alle 3 kommen nicht in Frage. 103+Touristikzug und ICE 4 scheitern an Verkürzung und falscher Epoche. Der RAm ist schon seit vielen Jahren von Roco in meinem Fuhrpark als in Deutschland verkehrender TEE Bavaria.

Dafür "droht" für mich in wohl ähnlicher Preiskategorie der unverkürzte 403/404 (Donald Duck) von LSM. Angeblich soll er jetzt noch in diesem Jahr in Produktion gehen. :roll:

Ludger
Zuletzt geändert von LHB am Fr 14. Feb 2020, 14:49, insgesamt 1-mal geändert.

steve1964
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3333
Registriert: Mo 15. Feb 2010, 18:49
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: analog
Gleise: K-Gleis , Roco line
Wohnort: Hamburg
Alter: 46
Deutschland

Re: Wer von Euch wird sich diese Märklin-Neuheiten leisten?

#15

Beitrag von steve1964 »

Ich weiß ...wenn alle Märklinfahrer so knauserig wären wie ich,
könnte das Werk schließen. Man hat ja schließlich eine sozialökonomische
und kulturelle Mitverantwortung gegenüber diesem Traditionshaus, so daß
einen nicht die Frage nach 200 oder 300 Taler hin oder her bewegen dürften.
Beim Urlaub, beim Neuwagen und beim Ausrichten der Hochzeitsfeiern
kommen ja schließlich ganz andere Beträge zur Abbuchung.
Also frisch ran, 2 Schachteln Zigaretten oder 2 Bier pro Tag weniger,
und das Objekt ist, über 12 Monate gesehen, locker finanziert. ...
vg
Steve
Ich baue , also bin ich .

Carl999
InterRegio (IR)
Beiträge: 106
Registriert: So 6. Okt 2019, 14:28
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Z21, PC, iTrain
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Landkreis Mainz-Bingen
Alter: 71
Panama

Re: Wer von Euch wird sich diese Märklin-Neuheiten leisten?

#16

Beitrag von Carl999 »

Moin zusammen,
wollte eigentlich heimlich, still und leise abstimmen, auch weil ich mich mit meinen zwei Stimmlein in der absoluten Minderheit fühlte.
Aber Potzblitz, zu meiner Überraschung liegen meine beiden Stimmverteilungen mit weitem Abstand an der Spitze :shock: .
Auch als ehemaliger ....linist :pflaster: hatte ich meinen Kaufwünschen einige sehr strenge Kriterien auferlegt:

1. Keine verbindlichen Vorbestellungen von noch nicht existierenden (also von Herstellern lediglich beworbenen) Modellen.
2. Keine limitierten Serien (ergibt sich schon aus 1.)
3. Keine Sets (egal ob Zug oder Wagepackungen.
4. Absolute Höchstpreise: Schlepptenderlok: 450 €, Tenderlok: 400 €, Diesel der E-Lok: 350 €, 4achsige Wagen: 60 €, 2achsige Wagen 40 €.
Funktionsmodelle, Triebwagen/Triebzüge und "Ausreiser" (Ich will Modelle -- :redzwinker:) unterlagen "Einzelprüfungen".

Und damit bin ich nach nach einigen verbindlich vorbestellten Enttäuschungen bestens gefahren und das es "einmalige Sondermodelle" notfalls auch in "Buchten" nicht selten zu Sonderpreisen gibbet, hat sich ja auch herum gesprochen.
Gruß Carl :wink:

maibaum
InterRegio (IR)
Beiträge: 177
Registriert: Do 28. Apr 2005, 20:10
Nenngröße: H0
Stromart: analog AC
Steuerung: analog und etwas dig, MSII
Gleise: M + C
Wohnort: MIST-55 Land

Re: Wer von Euch wird sich diese Märklin-Neuheiten leisten?

#17

Beitrag von maibaum »

Hallo zusammen,

der ICE und der Touristikzug interessieren mich nicht.

Den neuen RAM TEE werde ich zum einen abwarten um zu sehen, wie er ausgeführt ist und
zum anderen setze ich darauf, dass die "alten" aus der Form des 3070/3071 billiger werden und besser auf meine Blechgleise und zu meinen vielen 24 cm Blechwagen (wegen der Verkürzung) passen.

Optisch finde ich ihn nett, aber ihn nur für nen MIST Besuch ab und zu mal hinzulegen und dabei seinem Wertverfall zuzusehen und zudem wertvollen Platz damit zu verbrauchen ?

Da gibts lieber neue Replicas bzw. in TOP-Zustand erhaltene (idR auch analoge) alte Märklin Ware bei mir, von der ich meine, dass ich ihrer mehr bedarf.

P.S. Wenn ich nicht tendenziell hauptsächlich auf dem Weg zurück wäre, würde ich das Teil vermutlich anschaffen, denn Triebzüge aus Metall gefallen mir und da hat Märklin ja einiges in den letzten Jahr(zenten) aufgelegt.

Ich hoffe Ihr trefft für Euch die richtige Entscheidung.

Gruß Günther
MIST-55 Mitglied

Schellaberger
EuroCity (EC)
Beiträge: 1431
Registriert: So 17. Jan 2010, 21:54
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2
Gleise: C+K
Wohnort: BaWü
Alter: 51
Deutschland

Re: Wer von Euch wird sich diese Märklin-Neuheiten leisten?

#18

Beitrag von Schellaberger »

Hallo,

ich war, ehrlich gesagt, schon etwas schockiert. Die 103er hätte mich schon interessiert, jedoch liegt diese 130,- EUR über der BR218 Tourilok und das nur wegen dieser technischen Schnick-Schnacks. Auch der Turmtriebwagen wäre was, aber 500,- EUR? Neh, in diesem Jahr wrede ich mal keine Neuheiten bestellen. Ist mir einfach alles zu teuer.
Vielleicht sollte sich Märklin überlegen 2 Varianten aufzulegen. Eine voller technischer Spielereien und eine "normale".

Gruß
Viktor
Mikroländer-Mitglied

3047
InterCity (IC)
Beiträge: 976
Registriert: Sa 17. Nov 2012, 11:15
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS3
Gleise: K-Gleis, C-Gleis

Re: Wer von Euch wird sich diese Märklin-Neuheiten leisten?

#19

Beitrag von 3047 »

Von den Modellen von denen hier die Rede ist, lässt keines mein Herz schneller schlagen. Wenn überhapt hätte ich mir die Hochhaxige überlegt, aber auch diese ist jetzt nicht sooo toll dass es sein muss.

Dieses Jahr kommt aber noch die Neuheit aus dem Vorjahr aus der Produktion, das Orient Express Wagenset. Und das schlägt ja auch noch so zu Buche dass das Budget für dieses Jahr ausgefüllt ist. Man hat ja auch noch den Anlagenbau am Hals der noch nicht fertig ist und immer und an allen stellen noch der weiteren Detaillierung bedarf.

Das muss reichen für dieses Jahr.
kollegiale Grüße

Gustav

florian_se
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 94
Registriert: So 25. Feb 2018, 17:37
Deutschland

Re: Wer von Euch wird sich diese Märklin-Neuheiten leisten?

#20

Beitrag von florian_se »

3047 hat geschrieben: Fr 14. Feb 2020, 21:04 Von den Modellen von denen hier die Rede ist, lässt keines mein Herz schneller schlagen. Wenn überhapt hätte ich mir die Hochhaxige überlegt, aber auch diese ist jetzt nicht sooo toll dass es sein muss.

Dieses Jahr kommt aber noch die Neuheit aus dem Vorjahr aus der Produktion, das Orient Express Wagenset. Und das schlägt ja auch noch so zu Buche dass das Budget für dieses Jahr ausgefüllt ist. Man hat ja auch noch den Anlagenbau am Hals der noch nicht fertig ist und immer und an allen stellen noch der weiteren Detaillierung bedarf.

Das muss reichen für dieses Jahr.
Ich sehe das auch so. Die Hochhaxige war eine Überlegung wert, aber muss nicht unbedingt sein. Nachdem ich von meiner ESU V200 dermaßen begeistert bin, gönne ich mir irgendwann im Laufe des Jahres noch eine V60 von ESU. Märklin muss mal aussetzen ;)
Na vielleicht ein paar der Einheits-Kesselwagen...

Das Orient-Express Wagenset 1 soll doch bereits ausgeliefert werden. Wurde ja von Webermütze vergangenene Woche gepostet. Noch steht die Benachrichtigung von meinem Händler aus. Freu mich aber schon drauf.
Benutzeravatar

Badaboba
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3015
Registriert: Mi 5. Jul 2006, 21:42
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CU 6021 Uhlenbrock IRIS
Gleise: K-Gleis und C-Gleis
Wohnort: Pfalz - Südliche Weinstraße

Re: Wer von Euch wird sich diese Märklin-Neuheiten leisten?

#21

Beitrag von Badaboba »

steve1964 hat geschrieben: Mi 12. Feb 2020, 19:23 Man hat ja schließlich eine sozialökonomische
und kulturelle Mitverantwortung gegenüber diesem Traditionshaus, so daß
einen nicht die Frage nach 200 oder 300 Taler hin oder her bewegen dürften.
Hallo Steve,
sehe ich auch so.
Aber der eine H0-Kühlwagen, der mich aktuell definitiv begeistert, wird da nicht reichen.
Und beim RAm, da schlägt mein Herz doch eher für die vergangene und vorhandene Schönheit. :wink:
Bin mir aber fast sicher, es kommt doch noch was...
Liebe Grüße
Volker

Hier geht es nach Steinweiler:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=179290
Benutzeravatar

scanditrain
EuroCity (EC)
Beiträge: 1366
Registriert: Mo 4. Sep 2006, 21:56
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: ECoS
Gleise: K-Gleis
Wohnort: Niederrhein
Dänemark

Re: Wer von Euch wird sich diese Märklin-Neuheiten leisten?

#22

Beitrag von scanditrain »

steve1964 hat geschrieben: Mi 12. Feb 2020, 19:23 Man hat ja schließlich eine sozialökonomische
und kulturelle Mitverantwortung gegenüber diesem Traditionshaus, so daß
einen nicht die Frage nach 200 oder 300 Taler hin oder her bewegen dürften.
Steve
Moin zusammen,

Steve hat ja nicht unrecht, aber die genannten drei Modelle interessieren mich nicht. Ob ich für solche Modelle tief in die Tasche greifen könnte, soll unbeantwortet bleiben, jedenfalls will ich die aufgerufenen Preise nicht bezahlen (das gilt auch für andere Neuheiten).
Mein Fuhrpark ist groß genug, so dass der Traditionshersteller auf meine Mitverantwortung verzichten muss. 8)
Viele Grüße vom Niederrhein
Ernst

Märklin digital, Ep. III-IV DB; aber auch Skandinavien
Dumme Gedanken hat jeder, nur der Weise verschweigt sie. (W. Busch)
Benutzeravatar

alex218
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1672
Registriert: So 16. Dez 2012, 14:21
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: MS 2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Rubensstadt Siegen
Alter: 52

Re: Wer von Euch wird sich diese Märklin-Neuheiten leisten?

#23

Beitrag von alex218 »

Moin,
ich nicht.
...und jetzt komm´n Sie!

Bis neulich!
Alex

BR 218: Da weiß man, was man hat!

Humor ist der Knopf, der verhindert, das einem der Kragen platzt! (Ringelnatz)

OttRudi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 302
Registriert: So 7. Jul 2019, 21:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS 2
Gleise: K-Gleis
Alter: 68
Deutschland

Re: Wer von Euch wird sich diese Märklin-Neuheiten leisten?

#24

Beitrag von OttRudi »

Also von den Neuheiten werde ich den RAM bestellen und Class 66 in der HGK Ausführung.
Auf der Beschaffungsliste sind weiter noch die MHI-Lok, E41, RE 4/4 I und die Köfferli-Lok in schwarz.

Vau100
InterCity (IC)
Beiträge: 862
Registriert: Mi 7. Nov 2007, 23:17
Nenngröße: H0
Wohnort: BaWü

Re: Wer von Euch wird sich diese Märklin-Neuheiten leisten?

#25

Beitrag von Vau100 »

Hallo,

also ich habe hier auch die Mehrheit abonniert, so wie es ausschaut. Bei den erwähnten Modellen erschleicht mich nicht mein "Haben will"-Gefühl. Den interessantesten Artikel für mich habe ich in einer älteren Ausführung (RAm TEE), was mir reicht.

Vom Prinzip würde ich schon um 800 Euro einen einzigen "Zug" kaufen, wenn ich ihn unbedingt haben müsste; was aber sicherlich nicht oft vorkommen würde. Ich gebe zu daß mir auch das Geld dafür nicht mehr so locker sitzt die letzten paar Jahre, auch ohne Regierungs-Einwände. Gründe sind u. a. noch andere Hobbys; aber auch der Platz: Wieviele Schränke soll es denn noch füllen, die Eisenbahn ... und alte Sachen gebe ich auch nicht unbedingt gerne her.


Ich habe 2 Loks (BB 9200, BR 141) und 2 Retro-Wagensets sowie die ME-Wagen der 2020er Märklin-NH vorbestellt. Dann ist es gut für dieses Jahr. 1-2 Börsen kommen auch noch (hoffentlich ...)



Kommt alle gut durch die Corona-Zeit !


Gruß Wolfgang
MÄRKLIN-Fan _ Epoche III/IV _ überwiegend Märklin-, ein wenig Brekina-Rollmaterial _ kein Insider _ seit 22 Jahren nur Sammler und Tischlesbahner _ digitale K-Gleis Anlage mit Analogstrecke in Planung.
Antworten

Zurück zu „Umfragen“