Neuheiten 2021

Diskussionen zu den veröffentlichten Neuheiten finden sich im Forum Allgemeines (da sie in der Regel spurgrößenübergreifend sind), bzw. werden dahin verschoben. Bitte schaut zunächst hier nach, bevor ihr einen neuen Thread aufmacht, ob ihr dort nicht schon eine Diskussion zur Neuheitenveröffentlichung Eures Herstellers findet. Es macht keinen Sinn mehrere Threads zum gleichen Thema in zig Unterforen zu führen.

Die Diskussionsthreads zu den bereits veröffentlichten Neuheiten 2021 der am häufigsten diskutierten Hersteller:

Re: Benton Valley Railroad - Wasserturm hoch zwei

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

Threadersteller
shaddowcanyon
InterCity (IC)
Beiträge: 937
Registriert: So 27. Apr 2014, 17:23
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CU 6021
Gleise: Märklin K-Gleis
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Benton Valley Railroad - Atomaffäre nun auch in Benton ?

#526

Beitrag von shaddowcanyon »

Hallo,

Oh, danke für die engagierten Kommentare! Selbstverständlich kommt der alte Holzturm nicht in die Schrottpresse. Wir werden einfach mal bei der BVRHS fragen, bei der "Benton Valley Railroad Historical Society", ob man nicht für die noch kleine Sammlung ein weithin sichtbares Wahrzeichen haben möchte. Oder wir finden einen anderen Investor.

Es ist ja auch ein Zeichen des Fortschritts, wenn neben dem futuristisch-kühlen Giganten noch ein kleiner Turm aus den guten alten amerikanischen Pionierzeiten zu sehen ist.

Meine Frau und ich streben nun zwar kein Benton 21 an. Gleichwohl haben auch wir uns im Design von George Lucas' Vision des "Imperiums" inspirieren lassen, von hochbeinigen Kampfrobotern, utopischen Raumschiffen. Unser Spitzname ist "buckliger C-3PO". Auch bei einer kleinen Eisenbahngesellschaft darf das Marketing große Versprechungen machen.

Hans Martin & Manu
The Presidents, Chief Engineers, Finance Directors, Baggage Porters, and Yard Sweepers
of the Benton Valley Railroad Line : https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=109585

Les Aventures du Chasseur Noir
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=138761
Benutzeravatar

Threadersteller
shaddowcanyon
InterCity (IC)
Beiträge: 937
Registriert: So 27. Apr 2014, 17:23
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CU 6021
Gleise: Märklin K-Gleis
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Benton Valley Railroad - Wasserturm hoch zwei

#527

Beitrag von shaddowcanyon »

Hallo, liebe Freunde der BVRL,

...und ein ganz besonderes und herzliches Willkommen an alle Freunde und Aktivisten, die sich für den alten Wasserturm engagieren. Das weitere Schicksal des Turms war gestern ja noch ungewiss, und die Sache stand auf dem Schreibtisch der Präsidenten unserer kleinen Eisenbahngesellschaft wahrlich auf der Kippe.

Bild

Ein Schuhlöffel- und Badebürsten-Fabrikant hatte schon ein Angebot gemacht. Auch für die Herstellung von Whiskeyfässern ist das Holz erstklassig geeignet. Der Whiskey bekommt ein besonders rauchiges Aroma. Die zahlreichen Bäder in Original-BVRL-Alterungsmixtur, die das Holz aufgesogen hat, verleihen dem Whiskey bei der Reifung eine tief dunkel-goldene Färbung. Der Bedarf an Fässern ist in gewissen aufstrebenden Goldgräberorten seit kurzen astronomisch in die Höhe geschnellt. EIn lohnendes Geschäft für die knappe BVRL-Kasse!

Um so größer war die Überraschung, als ich Ich habe heute morgen auf meinen Schreibtisch geschaut habe: der Turm war weg ! Ich konnte ihn zuerst nirgends finden. Doch pötzlich hörte ich hinten von der Anlage lautes Knarren, Klopfen und Hämmern. Ich traute meinen Augen nicht:

Bild

Eine Gruppe von Save-The-Tower-Aktivisten hat den Turm über Nacht kurzerhand an den Clanton Boulevard, Ecke Wyatt-Earp-Street transportiert:

Bild

Ein paar kräftige Jungs haben ihn mit Baumwoll-Ballen ausstaffiert und auf einen Flachwagen geladen.
Der Rest war schnell erledigt. Jetzt muss das neue "Benton Railroad Memorial" noch ein wenig herausgeputzt werden. Auch einen Stromanschluss muss ich noch legen.

Der Turm ist nicht nur ein bedeutsames Monument amerikanischer Eisenbahngeschichte, sondern der amerikanischen Geschichte überhaupt. Sogar der Abgesandte des chinesischen Kaisers soll ihn in den 1920er Jahren besucht haben. Aber die Story ist länger und komplizierter als ich es heute erzählen kann.

Doch auch der neue Turm macht Fortschritte. Die BVRL hat eine Architekten-Wettbewerb ausgeschrieben, und es sind schon einige Entwurfsskizzen eingereicht worden. Beispielsweise von Mr. Bill Markovian, dem Besitzer des kleinen Imbisslokals und Hähnchengrills, der direkt am Bahnsteig steht:

Bild

Hier der Entwurf: eine überdimensionale Stahlhenne. Weithin sichtbar und werbewirksam soll sie direkt am Bahnsteig aufgestellt werden:

Bild

Mr. Markovian erhofft sich davon einen noch höheren Bekanntheitsgrad und Umsatz seines Lokals.

Ich fürchte allerdings, dass wir diesem eindrucksvollen Vorschlag nicht realisieren können. Ein Huhn ist schließlich kein Wasservogel. Und was würde ein chinesischer Abgesandter oder potentieller Investor, der den Turm besuchte, wohl zu Hause über dessen Erbauer berichten ?

Nun wir werden sehen. Jedenfalls, die Eröffnungsfeier für das Benton Railroad Memorial rückt dank unermüdlicher, überregionaler Unterstützung durch so viele Gruppen und Freiwillige stetig näher.

Hans Martin & Manu
The Presidents, Chief Engineers, Finance Directors, Baggage Porters, and Yard Sweepers
of the Benton Valley Railroad Line : https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=109585

Les Aventures du Chasseur Noir
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=138761
Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“