Bearleen, TX: Ostergrüße

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!
Benutzeravatar

Threadersteller
HS1970
InterRegio (IR)
Beiträge: 110
Registriert: Sa 21. Mär 2020, 14:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: (noch) händisch
Gleise: Luna, Rocoline
Wohnort: Denton, TX (north of ordinary)
Alter: 50
Deutschland

Bearleen, TX: Ostergrüße

#1

Beitrag von HS1970 »

Liebe Stummies,

bevor ich hier anfange, meine (gewesene) Anlage vorzustellen, ein paar Worte zu mir selbst: mein Name ist Hendrik. Ich bin, sagen wir mal, Berliner und bin vor zehn Jahren in die USA gezogen. Nun wohne ich in Texas, nördlich von Dallas. Allerdings zieht es mich doch sehr stark wieder zurück in die Heimat -- mal sehen, ob es mir gelingt, den Lebensmittelpunkt wieder zurück über den Teich zu verlegen. Als Kind hatte ich die übliche Märklin-Anlage -- das Oval mit Ausweichgleis, eine 260er und der ganze Stolz, die 103 (mit ganzen zwei TEE-Wagen!!). Schon damals hat es mich allerdings gereizt, die Bahn in einem städtischen Umfeld zu präsentieren, insbesondere um einen mittelalterlichen Stadtkern herum (was soll ich sagen, ich bin im weiteren Sinne Historiker). Dann kam das Aus für die Märklinbahn durch Studium, Wehrdienst etc. Vor acht Jahren nun habe ich wieder mit der Modelleisenbahn begonnen. In der Rückschau war es wohl tatsächlich das Heimweh, das mich dazu geführt hat; aber dies wird in der Anlagenvorstellung sicher deutlich :D Nun ist in Texas zwar alles sehr groß, aber das Mobazimmer war leider nicht Texas-size ... für mehr als stark verkürzte Züge hätte es nicht gereicht. Das wollte ich nicht (der TEE mit seinen zwei Wagen hat wohl zu so etwas wie einem Trauma geführt.) Die Lösung fand sich beim Heimaturlaub in Berlin: Straßenbahn! Kleine Radien wirken nicht unnatürlich, und selbst lange Bahnen sind doch eigentlich recht kurz. Überdies läßt sich so ideal die Bahn mit dem städtischen Umfeld verbinden. Also nichts wie los, Material besorgt, ein bißchen geplant und losgelegt. Dabei habe ich natürlich viele Fehler gemacht und viel gelernt, aber vor allem viele positive Erfahrungen gemacht. Die dabei entstandene Anlage möchte ich nun in diesem Thread vorstellen.

Leider existiert die Anlage nicht mehr, ich habe das Haus inzwischen verkauft und meine Besitztümer eingelagert, in der Hoffnung, bald die Gelegenheit zur Übersiedlung zu bekommen. Daher ist das, was hier folgt, sozusagen historische Dokumentation. Auch bin ich kein besonders begabter Photograph, und die Kamera war ein Schnappschußgerät. Und leider existiert auch kein Film als Beweis, daß die Bahnen tatsächlich gefahren sind -- aber sie sind es! (Jedenfalls die meisten :D)

Hier zunächst einmal der Gleisplan. Es gibt vier Segmente und ein Übergangssegment: Altstadt, Neustadt, Depot und Vorort. Das Übergangssegment liegt zwischen Neustadt und Depot und war herausnehmbar, sodaß man die großen Anlagenteile verschieben konnte, um hinter sie zu gelangen (im Nachhinein: definitiv einer der Fehler, die ich gemacht habe!)
BildExtended Plan by Hendrik Schulze, auf Flickr

Da die Anlage doch recht groß war, werde ich in diesem Post nur Bilder aus der Altstadt zeigen.

Zunächst die Helikopterperspektive:
BildP1050163 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Und von schräg oben über der Neustadt "fliegend":
BildP1050131 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Folgen wir der Linie 1 mit ihrem Flexity Berlin in die Altstadt. Die, sagen wir mal, Spree, wird auf der Nepomukbrücke überquert.
BildP1040632 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Auf dem Fels über dem Fluß thront das Münster, das markanteste Wahrzeichen von Bearleen.
BildP1040619 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Wir halten an der Haltestelle Nepomukbrücke. Man sieht einen GT6Z der Linie 3 Richtung Reformationsplatz im Vordergrund sowie einen KT4D der Linie 2 an der Endhaltestelle Münsterplatz im Hintergrund.
BildP1040574 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Weiter geht es um eine scharfe Kurve an der Polizeiwache vorbei.
BildP1040569 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Blick vom Marienbrunnen Richtung Münsterplatz. Links fahren zwei KT4D der Linie 2 in Doppeltraktion in die Endhaltestelle Münsterplatz ein.
BildP1040556 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Zufahrt auf den Münsterplatz, vom Fluß her gesehen. In der Markthalle herrscht reger Betrieb:
BildP1040646 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Der Münsterplatz von der anderen Seite mit der einfahrenden KT4D-Doppeltraktion. Rechts schärft Fw T*** seiner Gruppe von 4./JgBtl. 581 ein, daß in Uniform kein Alkoholkonsum in der Öffentlichkeit erlaubt sei ... ob das wohl gutgeht?
BildP1040604 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Linie 1 biegt am Münsterplatz nicht nach rechts auf die Kurfürstenbrücke, um in die Neustadt zu gelangen, sondern nach links auf dem Alststadtoval, um den Weg wieder zurückzufahren, den sie gekommen ist. Dabei wird auch die Stadtkirche passiert.
BildP1040535 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Hier der Blick, der sich dem Betrachter (bzw. dem betrachtenden Preiserlein) beim Betreten des Mobazimmers als erstes bietet, über den Platz an der Stadtkirche hinweg. Es passiert gerade ein GT6N der Linie 2.
BildP1040545 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Zum Abschluß noch ein paar Aufnahmen aus Dachhöhe:
Die Kurve an der Polizeiwache:
BildP1040582 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Über die Nepomukbrücke in Richtung Neustadt:
BildP1040578 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Der Platz am Marienbrunnen:
BildP1040568 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Zweimal der Münsterplatz mit seiner Endhaltestelle:
BildP1040585 by Hendrik Schulze, auf Flickr
BildP1040598 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Im Altstadtoval ist eine Weiche reperaturbedürftig. Die BVG kümmert sich darum:
BildP1040554 by Hendrik Schulze, auf Flickr

So, das wärs fürs erste. Ich hoffe, Euch gefällt es! Weitere Photos gibt es demnächst.
Zuletzt geändert von HS1970 am So 12. Apr 2020, 10:53, insgesamt 5-mal geändert.
Herzliche Grüße,
Hendrik.

Ehemalige Anlage: viewtopic.php?f=64&t=178705
Benutzeravatar

Threadersteller
HS1970
InterRegio (IR)
Beiträge: 110
Registriert: Sa 21. Mär 2020, 14:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: (noch) händisch
Gleise: Luna, Rocoline
Wohnort: Denton, TX (north of ordinary)
Alter: 50
Deutschland

Re: Bearleen, TX: Straßenbahnanlage

#2

Beitrag von HS1970 »

So, zum Abend noch ein paar Nachtbilder der Altstadt.
Im Buchladen ist noch offen:
BildP1000565 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Auch in der Markthalle ist noch viel los:
BildP1000559 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Auf der Straße hingegen ist weniger los. Die Straßenbahnen sind im Depot:
BildP1000553 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Vor der Stadtkirche sind noch vereinzelt Passanten anzutreffen:
BildP1000564 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Auf der Münsterterasse treffen sich die Romantiker:
BildP1000571 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Und im Münsterhof ist noch ordentlich Betrieb:
BildP1000607 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Trautes Zwiegespräch:
BildP1000608 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Und noch einmal die Totale:
BildP1000625 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Bis die Tage!
Herzliche Grüße,
Hendrik.

Ehemalige Anlage: viewtopic.php?f=64&t=178705

UKR
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2708
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 20:11
Nenngröße: H0m
Stromart: DC
Gleise: Bemo
Deutschland

Re: Bearleen, TX: Straßenbahnanlage

#3

Beitrag von UKR »

Moin Hendrik,

und :welcome: bei den Stummi`s. Straßenbahnanlagen sind immer wieder was tolles, zum Glück ging ja "Kleine Bahn ganz groß" noch knapp vor Corona über die Braunschweiger Bühnen. Da wäre deine Anlage sicher auch ein Hinkucker gewesen.

Die Bilder die du zeigst, sind aber trotzdem sehr eindrucksvoll, mal gespannt was da noch kommt. Schade das die Bahn nicht mehr existiert, aber die Bilder sind sicher eine tolle Erinnerung und dann ggf Ansporn für was neues.

Harzliche Grüsse und gesund beiben

Ulrich
Hier geht es zu meinen Fahrzeugen:
Bild
Marzibahner .....auf Schiene und Straße
Ulrich
Benutzeravatar

Railstefan
ICE-Sprinter
Beiträge: 5366
Registriert: Fr 30. Okt 2009, 12:31
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog und Intellibox
Gleise: Märklin K mit AC+DC
Wohnort: Rheinland
Alter: 52
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Bearleen, TX: Straßenbahnanlage

#4

Beitrag von Railstefan »

Hallo Hendrik,

da bin ich zum Gegenbesuch :shock: :lol:

Die bisher gezeigten Bilder deiner früheren Straßenbahn-Anlage machen schon was her - das wirkt so richtig städtisch bzw nach Altstadt - ich hoffe, das das bei mir auch mal so wird.

Grüße über den großen Teich
Railstefan

PS: mit US-Bahnen beschäftige ich mich auch noch, wie du ja im Erkenroder Bericht #111 zur Marzibahn-Kampagne 2019/2020 sehen kannst oder auch hier: http://www.beans-us-modelrailroad.de/beans.htm
Oder auch hier: viewtopic.php?f=64&t=113326&p=1618860 - Bericht #3482
Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=172&t=155557

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:
Benutzeravatar

Threadersteller
HS1970
InterRegio (IR)
Beiträge: 110
Registriert: Sa 21. Mär 2020, 14:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: (noch) händisch
Gleise: Luna, Rocoline
Wohnort: Denton, TX (north of ordinary)
Alter: 50
Deutschland

Re: Bearleen, TX: Straßenbahnanlage

#5

Beitrag von HS1970 »

Hallo Ulrich,

vielen Dank für das nette Willkommen und die freundlichen Worte!
UKR hat geschrieben: Mo 23. Mär 2020, 20:24 Straßenbahnanlagen sind immer wieder was tolles, zum Glück ging ja "Kleine Bahn ganz groß" noch knapp vor Corona über die Braunschweiger Bühnen. Da wäre deine Anlage sicher auch ein Hinkucker gewesen.
Ja, leider habe ich Braunschweig verpaßt ... ich war vor ein paar Jahren bei Kleine Bahn ganz groß in Plauen, das war schon sehr eindrucksvoll. Transportabel war meine Anlage allerdings nicht, dazu waren die Segmente mit 120 cm Tiefe zu unhandlich ... die Altstadt habe ich (ohne Häuser) knapp durch die Tür bekommen, aber die Neustadt war in den Raum eingebaut, sozusagen :)
UKR hat geschrieben: Mo 23. Mär 2020, 20:24 Schade das die Bahn nicht mehr existiert, aber die Bilder sind sicher eine tolle Erinnerung und dann ggf Ansporn für was neues.
Stimmt, das abbrechen zu müssen hat schon wehgetan. Aber die Hoffnung besteht, daß ich an anderem Ort etwas Neues aufbauen kann -- und dann vielleicht einige der Fehler vermeiden kann, die ich bei dieser Anlage gemacht habe :P Auch träume ich davon, mehr Platz zu haben und so einen Bahnhof in die Sache integrieren zu können. Leider ist Corona auch in diese Planung gefahren ... Geduld! Gesundheit ist wichtiger (auch wenn unser Gouverneur da anderer Ansicht ist ... und ich dachte noch, der sei besser als der vorherige. Denkste ...)

Hallo Stefan, schön Dich hier zu sehen :D
Railstefan hat geschrieben: Di 24. Mär 2020, 09:51 Die bisher gezeigten Bilder deiner früheren Straßenbahn-Anlage machen schon was her - das wirkt so richtig städtisch bzw nach Altstadt - ich hoffe, das das bei mir auch mal so wird.
Ich habe damals einfach so darauf los gebaut, mit Ideen im Kopf aber ohne viel Vorwissen. Es ist schon erstaunlich, was bei soetwas herauskommt. Ihr macht das ganze wesentlich geplanter (so sieht es jedenfalls aus), und ich glaube, das wird am Ende noch viel schöner und realistischer. Was Du zeigst ist jedenfalls wirklich großartig. Allein Eure Kantsteine ... da darfst Du bei mir gar nicht hingucken :oops:
Railstefan hat geschrieben: Di 24. Mär 2020, 09:51 Grüße über den großen Teich
Railstefan

PS: mit US-Bahnen beschäftige ich mich auch noch, wie du ja im Erkenroder Bericht #111 zur Marzibahn-Kampagne 2019/2020 sehen kannst oder auch hier: http://www.beans-us-modelrailroad.de/beans.htm
Oder auch hier: viewtopic.php?f=64&t=113326&p=1618860 - Bericht #3482
Danke! Bin allerdings im Moment gar nicht über dem Teich, sondern in Deutschland. Es wird interessant, zu sehen, wie die Reisemöglichkeiten nach Texas sich so entwickeln, im Augenblick eher mau. Aber ich bin gerade eh von der Arbeit freigestellt, und wenn ich diese (voraussichtlich im August) wieder antreten soll, so würde das vermutlich auch online gehen. Schau'n mer mal dann werden wir scho sehen, wie der Kaiser sagt ...

Tatsächlich hatte ich erst überlegt, die Fort Worth Stockyards darzustellen -- allerdings das Ganze dann in N, für H0 hätte der Platz definitiv nicht gereicht. Bei uns im Ort fährt die Union Pacific durch, mit kilometerlangen Zügen ... das ist jedesmal wie im Film :popcorn: Aber letzendlich war das Heimweh stärker :)

Marzibahner? Tell me more :wink:

Heute Nachmittag kommen mehr Bilder, bis dann!
Herzliche Grüße,
Hendrik.

Ehemalige Anlage: viewtopic.php?f=64&t=178705

ENNO_TLS
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 29
Registriert: Fr 8. Jan 2016, 21:01
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: CS2
Gleise: M+K+C
Wohnort: Braunschweig
Deutschland

Re: Bearleen, TX: Straßenbahnanlage

#6

Beitrag von ENNO_TLS »

Hallo Hendrik,
Vielen Dank für das Zeigen. Mögen Deine Pläne bzgl Rückkehr sich erfüllen.
Wie hast Du die Anlage gesteuert?
Viele Grüße
Björn
Benutzeravatar

piefke53
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 302
Registriert: Fr 3. Jan 2020, 21:18
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Wohnort: St. Andrä-Wördern, Niederösterreich
Alter: 67
Österreich

Re: Bearleen, TX: Straßenbahnanlage

#7

Beitrag von piefke53 »

Willkommen an Bord, Hendrik :)

Haben Deine texanischen Bekannten beim Anblick des deutschen Polizeifahrzeuges wenigstes ihr Mitleid zum Ausdruck gebracht?

Bild

Bildquelle: http://www.policecararchives.org/texas/denton.html

Bild
Freundliche Grüße aus Niederösterreich
Fred



Jede Bewegung, die nicht der Fortpflanzung oder Nahrungsaufnahme dient, ist unnötig und hat daher zu unterbleiben.
Benutzeravatar

Railstefan
ICE-Sprinter
Beiträge: 5366
Registriert: Fr 30. Okt 2009, 12:31
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog und Intellibox
Gleise: Märklin K mit AC+DC
Wohnort: Rheinland
Alter: 52
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Bearleen, TX: Straßenbahnanlage

#8

Beitrag von Railstefan »

Hallo Hendrik,

kurz zum Thema "Marzibahner": es gab jeweils in der Vorweihnachtszeit der Jahre 2017-2019 (zumindest wenn ich mich richtig erinnere) diverse Marzibahn-Sonderzüge :sabber: hier im Forum - teilweise sogar anlagenübergreifend verkehrend :D
Hier findest du eine Linksammlung zu dem Thema: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 3#p1751046
Abgebaut wird das Stollenmarzipan in einem Bergwerk im Keller-Taunus bei Patrick auf der Sistenixer Lokalbahn: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 0#p1753658

Viel Spaß beim Lesen der diversen Berichte und guten Appetit

Gruß
Railstefan
Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=172&t=155557

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:
Benutzeravatar

Threadersteller
HS1970
InterRegio (IR)
Beiträge: 110
Registriert: Sa 21. Mär 2020, 14:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: (noch) händisch
Gleise: Luna, Rocoline
Wohnort: Denton, TX (north of ordinary)
Alter: 50
Deutschland

Re: Bearleen, TX: Straßenbahnanlage

#9

Beitrag von HS1970 »

ENNO_TLS hat geschrieben: Di 24. Mär 2020, 14:57 Hallo Hendrik,
Vielen Dank für das Zeigen. Mögen Deine Pläne bzgl Rückkehr sich erfüllen.
Wie hast Du die Anlage gesteuert?
Viele Grüße
Björn
Hallo Björn,
danke für die netten Wünsche. Gesteuert habe ich händisch, mit Digitrax Handsteuergerät (die ganze Digitalausstattung war Digitrax). Allerdings waren so gerade einmal zwei Bahnen gleichzeitig unfallfrei zu bedienen. Ich hatte daher angefangen, Traincontroller einzurichten, bin damit aber vor dem Abriß nicht mehr sehr weit gekommen.
piefke53 hat geschrieben: Di 24. Mär 2020, 15:33 Willkommen an Bord, Hendrik :)

Haben Deine texanischen Bekannten beim Anblick des deutschen Polizeifahrzeuges wenigstes ihr Mitleid zum Ausdruck gebracht?

Bild

Bildquelle: http://www.policecararchives.org/texas/denton.html

Bild
Hallo Fred,

ja, schön, an Bord zu sein!
Zum Glück gab es auch auf der Anlage "echte" Polizei, mit Kutschen in Texas-size :lol:
BildState Trooper by Hendrik Schulze, auf Flickr
Herzliche Grüße,
Hendrik.

Ehemalige Anlage: viewtopic.php?f=64&t=178705

Torbenk1977
S-Bahn (S)
Beiträge: 19
Registriert: So 9. Jul 2017, 15:43
Deutschland

Re: Bearleen, TX: Straßenbahnanlage

#10

Beitrag von Torbenk1977 »

Moin Moin,

einfach nur toll, hohe Achtung wunderschön anzusehen.

Ich sage einfach Danke für die schönen Bilder.

Viele Grüße

Torben
Benutzeravatar

Threadersteller
HS1970
InterRegio (IR)
Beiträge: 110
Registriert: Sa 21. Mär 2020, 14:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: (noch) händisch
Gleise: Luna, Rocoline
Wohnort: Denton, TX (north of ordinary)
Alter: 50
Deutschland

Re: Bearleen, TX: Straßenbahnanlage

#11

Beitrag von HS1970 »

Railstefan hat geschrieben: Di 24. Mär 2020, 15:58 Hallo Hendrik,

kurz zum Thema "Marzibahner": es gab jeweils in der Vorweihnachtszeit der Jahre 2017-2019 (zumindest wenn ich mich richtig erinnere) diverse Marzibahn-Sonderzüge :sabber: hier im Forum - teilweise sogar anlagenübergreifend verkehrend :D
Hier findest du eine Linksammlung zu dem Thema: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 3#p1751046
Abgebaut wird das Stollenmarzipan in einem Bergwerk im Keller-Taunus bei Patrick auf der Sistenixer Lokalbahn: https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 0#p1753658

Viel Spaß beim Lesen der diversen Berichte und guten Appetit

Gruß
Railstefan
:sabber: :sabber: :sabber: Danke, Stefan, das macht tatsächlich Appetit! :D :D :D
Herzliche Grüße,
Hendrik.

Ehemalige Anlage: viewtopic.php?f=64&t=178705
Benutzeravatar

Threadersteller
HS1970
InterRegio (IR)
Beiträge: 110
Registriert: Sa 21. Mär 2020, 14:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: (noch) händisch
Gleise: Luna, Rocoline
Wohnort: Denton, TX (north of ordinary)
Alter: 50
Deutschland

Re: Bearleen, TX: Straßenbahnanlage

#12

Beitrag von HS1970 »

Torbenk1977 hat geschrieben: Di 24. Mär 2020, 16:24 Moin Moin,

einfach nur toll, hohe Achtung wunderschön anzusehen.

Ich sage einfach Danke für die schönen Bilder.

Viele Grüße

Torben
Moin, Torben, Danke für die netten Worte!
Herzliche Grüße,
Hendrik.

Ehemalige Anlage: viewtopic.php?f=64&t=178705
Benutzeravatar

Threadersteller
HS1970
InterRegio (IR)
Beiträge: 110
Registriert: Sa 21. Mär 2020, 14:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: (noch) händisch
Gleise: Luna, Rocoline
Wohnort: Denton, TX (north of ordinary)
Alter: 50
Deutschland

Re: Bearleen, TX: Straßenbahnanlage

#13

Beitrag von HS1970 »

So, hier nun weiter in der Vorstellung der Anlage. Heute nun derjenige Teil der Neustadt, der der Altstadt am nächsten lag. Dieser ist geprägt durch den Fluß:

BildP1040629 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Auch hier die Helikoptersicht:
BildP1050172 by Hendrik Schulze, auf Flickr

BildP1050170 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Ein Flexity Berlin der Linie 1 passiert die Uferpromenade:
BildP1040627 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Es geht auf die Kreuzung Johann-Friedrich-Straße/Jägerallee zu:
BildP1040665 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Blick in die Johann-Friedrich-Straße. Dort ist eine KT4D-Doppeltraktion der Linie 2 auf dem Weg Richtung Altstadt (die Autos und der Bus stehen da nur für das Photo. Im Normalbetrieb kann natürlich nichts auf den Gleisen stehen):
BildP1040671 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Was ist denn da los? :shock: Überfall der Tiger auf die Fleischerei! Der Fluchtwagen steht auch bereit ...
BildP1040674 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Seltsam, außer dem kleinen Jungen mit dem Ball auf der anderen Straßenseite scheint niemand es zu sehen ... ist das real?
BildP1000857 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Das ist aber real: Treffen von Helmut Kohl, Helmut Schmidt und Effdschäjess. Es gibt Wichtiges zu besprechen. Der Herr mit der Zeitung steht sicher da, weil das Licht dort am besten ist:
BildP1040676 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Das obere Ende der Johann-Friedrich-Straße:
BildP1000918 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Die Straße ist ganz schön steil -- wie steil sieht man auf diesem Bild, vom Reformationsplatz aus aufgenommen durch die Melanchthonstraße. Der KT4D befindet sich auf der Johann-Friedrich-Straße. Im Hintergrund die Altstadt mit einem Flexity Berlin an der Haltestelle Münsterplatz.
BildP1010956 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Blick in den Hinterhof:
BildP1000916 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Weiter in der Jägerallee -- an der gleichnamigen Haltestelle warten viele Menschen. Im Kino wird ein Klassiker gespielt:
BildP1040691 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Blick weiter die Jägerallee entlang, Richtung Reformationsplatz. Der Flexity Berlin der Linie 1 biegt ein aus Richtung Kronshagen (Vorort).
BildP1000982 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Die Texas State Police hat wohl noch nichts vom Fleischereiüberfall mitbekommen:
BildState Trooper by Hendrik Schulze, auf Flickr

Zweimal aus der Totalen:
BildP1050120 by Hendrik Schulze, auf Flickr

BildP1050123 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Und zum Abschluß ein Flußbild (mit teilweisem Selbstportrait :roll: ):
BildP1010909 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Demnächst mehr! Macht's gut und bleibt gesund ...
Herzliche Grüße,
Hendrik.

Ehemalige Anlage: viewtopic.php?f=64&t=178705
Benutzeravatar

lernkern
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1748
Registriert: Fr 2. Dez 2011, 15:02
Nenngröße: H0m
Stromart: AC / DC
Steuerung: JMRI DCC++ / Multimaus
Wohnort: Melbourne, unten drunter, kopfüber
Hong Kong

Re: Bearleen, TX: Straßenbahnanlage

#14

Beitrag von lernkern »

Moin Hendrik.

Oh, eine Strasßenbahnanlage, toll!

Das Digitraxzeug habe ich mir auch mal angesehen, weil einer der Regler so an einen Fahrschalter erinnert, das hätte ich schon toll gefunden. Aber letztendlich wars mir dann zu teuer, ich fahre immer noch mit der Multimaus oder JMRI und DCC++.

Und du hast es jetzt nach Deutschland zurückgeschafft? Ich hoffe immer, dass uns das auch bald gelingt, sooooo toll ist die Fremde jetzt auch wieder nicht. Gut, schon sehr toll, aber eben...

Ach, sach mal, was hast du für Gleise benutzt? Die Weichen könnten Luna sein? Der Rest sieht nach Eigenbau aus, aber ich sehe keine Kleineisen, das gefällt mir!

Netten Gruß

Alles wird gut.

Jörg
Also dann, nach Corona um halb sechs im Kelch!
Benutzeravatar

Threadersteller
HS1970
InterRegio (IR)
Beiträge: 110
Registriert: Sa 21. Mär 2020, 14:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: (noch) händisch
Gleise: Luna, Rocoline
Wohnort: Denton, TX (north of ordinary)
Alter: 50
Deutschland

Re: Bearleen, TX: Straßenbahnanlage

#15

Beitrag von HS1970 »

Moin Jörg,

Danke für's Reinschauen und die netten Worte. Einen Freund von mir hat es auch gerade nach Melbourne verschlagen, weil er es in Texas nicht ausgehalten hat ... leider habe ich es noch nicht richtig nach Europa zurückgeschafft, hatte da was in der Mache aber dann kam der Virus ... ich bin nur gerade in Deutschland, Gottseidank mit meiner Frau zusammen :hearts: , sodaß wir diese Sache wenigstens nicht getrennt durchstehen müssen. :ot: Aber zurück zur Moba :D

Also, die Gleise sind praktisch alles Luna, in den neueren Anlagenteilen habe ich auch Atlas- und Shinohara-Flexgleise verwendet. Die Luna-Weichen mit ihren engen Radien waren für mich ein Grund, mich für die Straßenbahn zu entscheiden. Ich habe allerdings nicht die aufklipsbaren Oberflächen des Luna-Systems verwendet, das hat bei mir (wahrscheinlich wegen Ungenauigkeiten im Verlegen) zu Betriebsproblemen geführt. Deswegen habe ich andere Arten der Oberflächengestaltung gewählt; in der Altstadt habe ich Faller-Pflasterplatten zugeschnitten und aufgekebt (das Resultat hat mich nicht so überzeugt), in der Neustadt und dem Depot habe ich mit Smooth-It gespachtelt (Mordsarbeit, aber sieht schon besser aus), und im Vorort habe ich Fimo ausgerollt und mit einer dafür eigens gemachten Walze geprägt (das ist vielleicht die beste Methode). Die Photos dazu kommen noch.

Digitrax funktioniert wirklich gut und hat einen sehr guten Support; in den USA scheint es auch insgesamt die preiswerteste Lösung zu sein, jedenfalls habe ich nichts besseres gefunden. Allerdings habe ich auch einen Versandhändler gehabt, dessen Preise wirklich weit unter den offiziellen lagen.

Viel Erfolg bei Euren Rückkehrbemühungen!

Alles Gute!
Herzliche Grüße,
Hendrik.

Ehemalige Anlage: viewtopic.php?f=64&t=178705
Benutzeravatar

Threadersteller
HS1970
InterRegio (IR)
Beiträge: 110
Registriert: Sa 21. Mär 2020, 14:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: (noch) händisch
Gleise: Luna, Rocoline
Wohnort: Denton, TX (north of ordinary)
Alter: 50
Deutschland

Re: Bearleen, TX: Straßenbahnanlage

#16

Beitrag von HS1970 »

So, hier nun der zweite Teil der Bilder aus der Neustadt, der Teil, der weiter von der Altstadt weg liegt. Er ist geprägt vom Reformationsplatz mit seiner Wendeschleife und dem Markttreiben. Zunächst einmal wieder in Helikopterperspektive:

Kreuzung Jägerallee/Lutherstr.:
BildP1050173 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Reformationsplatz (merke: Oberleitungsmasten sollte man festschrauben :roll: ):
BildP1050175 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Ecke Jägerallee/Lutherstr. Links ein GT6N der Linie 1 auf dem Weg zum Münsterplatz. Ludwig Erhard sinnt über die soziale Marktwirtschaft nach ...
BildP1010944 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Blick in die Lutherstr. Im Hintergrund ein GT6N der Linie 3 in der Wendeschleife Reformationsplatz. Die Fassaden rechts sind von Artitec:
BildP1040704 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Derselbe Blick, mit mehr Bussen. Rechts wird Willy Brandt gerade die Brieftasche gemopst. Ein Freund und Helfer ist zum Glück sofort zur Stelle.
BildP1010947 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Reformationsplatz mit Bushaltestelle und Straßenbahnendhaltestelle. Wie man sieht, sind die Straßen in Texas sehr uneben :pflaster:
BildP1040712 by Hendrik Schulze, auf Flickr

GT6N der Linie 3 bereit zur Abfahrt Richtung Münsterplatz. Offenbar hat die BVG es immer noch nicht geschafft, die Fahrpläne übersichtlich zu gestalten...
BildP1040738 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Selbe Stelle, nun mit GT6Z auf Stadtrundfahrt sowie T6 der Linie 2. Der Fahrplan stiftet nach wie vor Verwirrung:
BildP1010952 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Hier die Haltestelle aus entgegengesetzter Richtung.
BildP1040753 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Das Ganze aus etwas Entfernung, aus der Melanchthonstr.
BildP1040754 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Blick in das vordere Gleis der Straßenbahnendhaltestelle:
BildP1040782 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Und noch ein Blick die Lutherstr. entlang in Richtung Segment Depot. Der Rolladen links paßt sich erstaunlich gut in die urbane Landschaft ein und könnte fast ein Gebäude sein.
BildP1040789 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Noch einige Aufnahmen "von oben". Das Kaufhaus "Magasin":
BildP1040708 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Hinterhöfe in im Reformationskarrée:
BildP1050178 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Hinterhof in der Jägerallee:
BildP1040763 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Dachterassenidylle:
BildP1040769 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Blick von ebenjener Dachterasse:
BildP1040775 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Kreuzung Jägerallee/Lutherstr.
BildP1040780 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Hinterer Teil des Reformtionsplatzes:
BildP1040747 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Und zu guter Letzt nochmal einen Blick in die Melanchthonstr.
BildP1040742 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Demnächst wieder mehr!
Herzliche Grüße,
Hendrik.

Ehemalige Anlage: viewtopic.php?f=64&t=178705
Benutzeravatar

Railstefan
ICE-Sprinter
Beiträge: 5366
Registriert: Fr 30. Okt 2009, 12:31
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: analog und Intellibox
Gleise: Märklin K mit AC+DC
Wohnort: Rheinland
Alter: 52
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: Bearleen, TX: Straßenbahnanlage

#17

Beitrag von Railstefan »

Hallo Hendrik,

wieder schöne neue Bilder deiner früheren Anlage - eigentlich schade drum, aber manchmal geht es leider nicht anders. :(

Gruß
Railstefan
Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=172&t=155557

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner :redzwinker:
Benutzeravatar

Threadersteller
HS1970
InterRegio (IR)
Beiträge: 110
Registriert: Sa 21. Mär 2020, 14:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: (noch) händisch
Gleise: Luna, Rocoline
Wohnort: Denton, TX (north of ordinary)
Alter: 50
Deutschland

Re: Bearleen, TX: Straßenbahnanlage

#18

Beitrag von HS1970 »

Railstefan hat geschrieben: Do 26. Mär 2020, 18:38 Hallo Hendrik,

wieder schöne neue Bilder deiner früheren Anlage - eigentlich schade drum, aber manchmal geht es leider nicht anders. :(

Gruß
Railstefan
Hallo Stefan,

da hast Du recht. Allerdings gibt es ja immer die Hoffnung, demnächst die Chance zu haben, es besser zu machen :D

Alles Gute,
Hendrik.
Herzliche Grüße,
Hendrik.

Ehemalige Anlage: viewtopic.php?f=64&t=178705
Benutzeravatar

Zillerkrokodil
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 95
Registriert: Do 30. Mai 2019, 21:29
Nenngröße: H0e
Stromart: DC
Wohnort: Hall in Tirol
Alter: 39
Österreich

Re: Bearleen, TX: Straßenbahnanlage

#19

Beitrag von Zillerkrokodil »

Hallo HS1970 !


Eine wunderschöne Stadtanlage !

Vor allem die farblich nachbearbeiteten Häuser , das Haus mit Rosenbewuchs und die grün bewachsene Stadtmauer gefallen mir sehr gut .

AUch die Unebenheiten bei den Rillenschienen sorgen für ein realistisches Bild !


LG

Zillerkrokodil
Benutzeravatar

Threadersteller
HS1970
InterRegio (IR)
Beiträge: 110
Registriert: Sa 21. Mär 2020, 14:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: (noch) händisch
Gleise: Luna, Rocoline
Wohnort: Denton, TX (north of ordinary)
Alter: 50
Deutschland

Re: Bearleen, TX: Straßenbahnanlage

#20

Beitrag von HS1970 »

Zillerkrokodil hat geschrieben: Do 26. Mär 2020, 19:17 Hallo HS1970 !


Eine wunderschöne Stadtanlage !

Vor allem die farblich nachbearbeiteten Häuser , das Haus mit Rosenbewuchs und die grün bewachsene Stadtmauer gefallen mir sehr gut .

AUch die Unebenheiten bei den Rillenschienen sorgen für ein realistisches Bild !


LG

Zillerkrokodil
Danke, Zillerkrokodil! Da sieht man einmal, was man alles erreichen kann, wenn man versucht, Fehler zu kaschieren. Der grüne Bewuchs der Mauer war ursprünglich dazu da, die Stellen zu verbergen, wo ich unsauber geklebt habe. Aber mir gefällt dieses "Efeu" auch sehr :D Auch die unebenen Rillenschienen sind nicht mit Absicht uneben ... ist halt meine erste Anlage 8)

Herzliche Grüße nach Tirol! Bleib gesund!
Herzliche Grüße,
Hendrik.

Ehemalige Anlage: viewtopic.php?f=64&t=178705
Benutzeravatar

Threadersteller
HS1970
InterRegio (IR)
Beiträge: 110
Registriert: Sa 21. Mär 2020, 14:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: (noch) händisch
Gleise: Luna, Rocoline
Wohnort: Denton, TX (north of ordinary)
Alter: 50
Deutschland

Re: Bearleen, TX: Depot

#21

Beitrag von HS1970 »

Heute geht es nun weiter mit dem Segment "Depot". Wie der Name schon sagt, ist das Segment von dem Betriebshof geprägt, den ich mal "Lorenzstraße" getauft habe. Dazu kommen einige Kleingärten, die Strecke in den Vorort sowie natürlich der Fernsehturm.

Die Helikopterperspektiven: Das Übergangssegment (eigentlich viel zu schmal...)
BildP1050177 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Der Betriebshof, links mit der Beginn der Überlandstrecke und den Kleingärten. Rechts ist schon ein Teil des Vorortes zu sehen. Leider habe ich kein Bild, auf dem der ganze Betriebshof aus dieser Perspektive zu sehen ist.
BildP1050183 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Dafür gibt es zwei Schrägaufnahmen, die ihn mehr oder weniger komplett zeigen:
BildP1050114 by Hendrik Schulze, auf Flickr

BildP1050112 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Die Einfahrt in die Abstellhalle:
BildP1040840 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Und nun aus der Preiserleinperspektive. Das Übergangssegment setzt thematisch das Marktgeschehen des Bereichs Reformationsplatz fort:
BildP1040797 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Um die Ecke ist eine Bushaltestelle. Im Vordergrund ein Teil der Zufahrt des Betriebshofes; ein KT4D rückt gerade aus (warum da schon Fahrgäste drinsitzen ist ein Rätsel :?: ):
BildP1040805 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Blick in die Haltestelle Lorenzstraße und den Beginn der Überlandstrecke. Nicht über die Segmentkante stolpern!
BildP1040807 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Hier der Eingang des Betriebshofes. Vor den Bussen rechts eine Garnitur aus zwei T6A und einem T6B.
BildP1040815 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Nach der Einfahrt in den Betriebshof. Die T6-Garnitur rechts wird durch zwei GT6N und den Fahrschul-KT4D ergänzt.
BildP1040821 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Hier fast dieselbe Perspektive, aber mit anderen Fahrzeugen: (von Links) ein KT4D, zweimal Reko-Zweirichtungsgarnituren in unterschiedlicher Farbgebung, ein Flexity Berlin, ein GT6N und die Fahrschule. Rechts wieder die T6-Garnitur (die konnte wegen ihrer Länge und weil es sich um ein Einrichtungswagen handelt nur in dem Gleis abgestellt werden):
BildP1010993 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Vor der Einfahrt der Abstellhalle ein historisches Fahrzeug der Woltersdorfer Straßenbahn:
BildP1010997 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Der Rekozug in Orange/Elfenbein der ehemaligen BVB:
BildP1010999 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Und hier nochmal die Fahrschule, mit der Betriebsleitung im Hintergrund.
BildP1020001 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Weg vor den Kleingärten:
BildP1040858 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Und zu guter Letzt (für heute) die Kleingartenidylle.
BildP1040871 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Das wär's für heute. Macht's gut und bleibt gesund!
Herzliche Grüße,
Hendrik.

Ehemalige Anlage: viewtopic.php?f=64&t=178705
Benutzeravatar

Threadersteller
HS1970
InterRegio (IR)
Beiträge: 110
Registriert: Sa 21. Mär 2020, 14:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: (noch) händisch
Gleise: Luna, Rocoline
Wohnort: Denton, TX (north of ordinary)
Alter: 50
Deutschland

Re: Bearleen, TX: Vorort

#22

Beitrag von HS1970 »

Schließlich bleibt noch der Vorort. Dieser ist ländlich geprägt, mit zwei Bauernhöfen, einem dritten, der in eine Gärtnerei/"Antiquitäten"handel umgewandelt wurde, mehreren Wohnhäusern, einer Gaststätte sowie zentral der Kirche neben dem Ententeich. Die Straßenbahn hat hier eine Endschleife. Sie ist eng durch die Dorfstraße geführt.

Das Ganze in der Helikopterperspektive (und mit Handschlaufe der Kamera :roll:) :
BildP1050159 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Die Perspektive von schräg oben:
BildP1050105 by Hendrik Schulze, auf Flickr

... und etwas näher an der Endhaltestelle. Hier gibt es eine Umsteigemöglichkeit auf den Regionalbus.
BildP1050097 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Folgen wir dem Flexity der Linie 1 auf dem Weg in die Endhaltestelle. Die Bahn biegt vor der Kirche in die Wendeschleife ab ...
BildP1050040 by Hendrik Schulze, auf Flickr

... passiert das Mozart-Denkmal (warum ein Mozart-Denkmal hier? Der Komponist weilte bekanntermaßen während seines Texas-Aufenthaltes an diesem Ort in der Sommerfrische; angeblich ist bei der Gelegenheit das leider verschollene Werk "Eine kleine Schlachtmusik" -- KV 525B -- für einen Gönner in Fort Worth entstanden ...)
BildP1040969 by Hendrik Schulze, auf Flickr

... fährt an einem der Bauernhöfe vorbei ...
BildP1050044 by Hendrik Schulze, auf Flickr

... läßt auch den Gasthof hinter sich ...
BildP1050053 by Hendrik Schulze, auf Flickr

... umrundet die Apsis der Kirche ...
BildP1050057 by Hendrik Schulze, auf Flickr

... und fährt in die Haltestelle ein.
BildP1050080 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Unter den wartenden Fahrgästen: HRH The Queen and Prince Philip. Sie mußten die Hochzeit (im Vordergrund) frühzeitig verlassen, um noch den Flieger nach Balmoral zu erwischen.
BildP1050089 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Der Zug kommt in der Haltestelle zum Stehen.
BildP1050094 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Nach kurzer Pause geht es wieder zurück in Richtung Münsterplatz. Im Hintergrund die Skyline der Altstadt :)
BildP1050008 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Hier biegt die Bahn in die Bundesstraße ein. Im Vordergrund das Auto meine Frau -- behauptet sie jedenfalls. Könnte eventuell ein Wink mit dem Zaunpfahl sein ... :pflaster:
BildP1050027 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Die Bahn biegt auf die Überlandstrecke ein und passiert ... den Mobaschrank :roll: OK, kein so doller Hintergrund, aber so waren nun einmal die geographischen Gegebenheiten.
BildP1050031 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Der Blick in die Gegenrichtung ist doch etwas netter:
BildP1050029 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Voraus liegt die Haltestelle Eichkamp, auf etwa der Hälfte der Überlandstrecke.
BildP1040993 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Nun noch einige Landschaftsphotos.
Ententeich:
BildP1040929 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Mühlweiher:
BildP1040968 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Mühlbach mit Mühle und Eichhörnchen:
BildP1040929 by Hendrik Schulze, auf Flickr

Das wär's mal wieder für heute. Bis die Tage -- bleibt gesund!
Herzliche Grüße,
Hendrik.

Ehemalige Anlage: viewtopic.php?f=64&t=178705

Torbenk1977
S-Bahn (S)
Beiträge: 19
Registriert: So 9. Jul 2017, 15:43
Deutschland

Re: Bearleen, TX: Vorort

#23

Beitrag von Torbenk1977 »

Danke !

Einfach danke für diese Bilder wieder, in der schweren Zeit

Grüße aus Hamburg

DerGesundbrunner
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 26
Registriert: Fr 29. Nov 2019, 03:00
Nenngröße: H0
Stromart: alles
Wohnort: Berlin
Alter: 66
Deutschland

Re: Bearleen, TX: Vorort

#24

Beitrag von DerGesundbrunner »

Hallo Hendrik,

vielen Dank für etwas Ablenkung in diesen furchtbaren Zeiten. Das ist eine tolle Anlage, die du da - jetzt leider eingepackt, aber so lebe ich auch schon Jahrzehnte - hast. Es hat so die Anmutung von Köpenick. Die eingleisigen Strecken durch die Altstadt insbesondere... Nur die Fachwerkhäuser wirken nicht ganz so passend, sorry. Obwohl sie hübsch anzusehen sind. Tipp: Später in Good Old Germany mal das ein oder andere noch verputzen ;o). Aber diese Großzügigkeit...der gesamten Anlage!

Aber ich habe aber noch eine Frage: Da das Gleissystem überwiegend von LUNA ist, wie sind dann die Fugen im Pflaster entstanden, die ich meine erkannt zu haben und wo sich der Dreck drin sammelt??. Das wirkt ziemlich gut. LUNA ist ja nur aufgedruckt und farblich ziemlich plastikgrau. Du schreibst zunächst ja von Faller, was du aber wieder verworfen hast. Daran hatte ich auch schon mal gedacht. Aber ich wollte die gesamte Straße aus Gips-Kopfsteinpflaster bauen, weil ich dafür die Gießformen von Spörle habe und das ziemlich gut aussieht.

Also Frage an dich (und noch an alle): Hat jemand sonst noch einen Hinweis auf Threads, die die sonstige - einfache!! - Anfertigung von Rillenschienen zeigen?? Was du beschrieben hast, kapier ich nicht so richtig. MEINE ersten Versuche (Anbringen von Kunststoffprofilen innnen, danach mit Gips ausfüllen) war Arbeit für die Tonne. In den Kurven hat es einfach nicht gehalten. Und LUNA schreckt mich wegen des Aufdrucks und nicht zuletzt auch des Preises doch etwas ab. Dann hatte ich normale Gleise noch ganz zugegipst und mit einem alten Märklinwaggon mit "Riesenachsen" den Gips versucht dann "auszuhöhlen". Das ging zunächst ganz gut, hat aber die (Straßenbahn)Wagen doch immer zum Entgleisen gebracht weil doch irgendwo Ungnauigkeiten waren. Na ja, vielleicht hast du ja - oder jemand anders - noch einen genauen einfachen Tipp auch ohne LUNA??

Das mit deiner Methode habe ich nämlich wie schon erwähnt nicht richtig verstanden, leider. Handelt es sich dabei um einen Kunststoffspachtel (z.B. aus dem Autozubehörhandel, den du AUF die LUNA Füllungen zusätzlich aufbringst?? Das ist doch dann eigentlich viel zu hoch, oder mache ich einen Denkfehler? Und wenn es OHNE die Füllungen ging, wie hast du dann den nötigen Abstand zu den Schienenprifilen hinbekommen? Was ist FIMO? Und die angesprochene Rolle, ist die für H0 (habe ich bisher nur in 0 gesehen) und wo finde ich die? Oder wer hat die extra angefertigt? Über deine Info dazu würde ich mich freuen!!!

Sorry wegen der vielen (Anfänger)Fragen. Ansonsten Hendrik: Weiter so, bleib du mit deiner Frau gesund und bis bald endgültig in der Heimat!!

Viele Grüße

Helmut
Liebe Grüße Helmut
Benutzeravatar

Threadersteller
HS1970
InterRegio (IR)
Beiträge: 110
Registriert: Sa 21. Mär 2020, 14:11
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: (noch) händisch
Gleise: Luna, Rocoline
Wohnort: Denton, TX (north of ordinary)
Alter: 50
Deutschland

Re: Bearleen, TX: Vorort

#25

Beitrag von HS1970 »

Torbenk1977 hat geschrieben: Sa 28. Mär 2020, 22:35 Danke !

Einfach danke für diese Bilder wieder, in der schweren Zeit

Grüße aus Hamburg
Lieber Torbenk,

das ist es ja, warum wir dieses Hobby überhaupt betreiben -- es spendet Trost. Ich freue mich zutiefst, daß meine Bilder dabei helfen können!

Alles Gute, und Gesundheit!
Herzliche Grüße,
Hendrik.

Ehemalige Anlage: viewtopic.php?f=64&t=178705
Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“