Georgetown & Allen Mountain Railroad V6

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!

Threadersteller
michaelrose55
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3767
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 23:01
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz
Gleise: Atlas Code 55
Wohnort: Orange City, Florida, USA
Alter: 65

Georgetown & Allen Mountain Railroad V6

#1

Beitrag von michaelrose55 »

Wie könnte es anders sein... H0 ist eingepackt, N wird ausgepackt :mrgreen:

Der neue Plan ist eine vereinfachte Version ohne die Gebirgszunge und ohne den Güterbahnhof von Barnesville. Die Nebenstrecke ist auf Pendelverkehr zwischen Gustavsburg und Rickstown beschränkt.

Bild

Da ich noch alle Gleise und Weichen der letzten Anlage habe muss ich nur etwas Geld für Sperrholz ausgeben und es kann losgehen.

Dies wird wohl die letzte Anlage sein die ich in Florida baue und hoffentlich werde ich viel Spass damit haben!
Benutzeravatar

Stefan7
ICE-Sprinter
Beiträge: 7123
Registriert: Mi 1. Feb 2012, 19:53
Nenngröße: H0
Alter: 51

Re: Georgetown & Allen Mountain Railroad V6

#2

Beitrag von Stefan7 »

Grüße in die Ferne

Bei der Modelleisenbahn hat man doch nahezu immer Spaß 8)

Frisch ans Werk 8)
Stefan7

https://www.facebook.com/Stefan7-458850 ... =bookmarks

Aktuelle Geschehnisse
viewtopic.php?f=64&t=151273


Member of "M(E)C Garagenkinder"

Y-Weiche
EuroCity (EC)
Beiträge: 1013
Registriert: Sa 8. Jun 2013, 10:38
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Wohnort: Hessen
Alter: 60

Re: Georgetown & Allen Mountain Railroad V6

#3

Beitrag von Y-Weiche »

Yippie, es wird wieder ne Georgetown & Allen...
Da jubelt der N-Bahner und heimliche US Railroad Fan in mir!

:gfm:
Andreas

PhilippJ_YD
InterCity (IC)
Beiträge: 994
Registriert: Fr 20. Jun 2014, 22:23
Alter: 31

Re: Georgetown & Allen Mountain Railroad V6

#4

Beitrag von PhilippJ_YD »

Da du ein leidenschaftlicher Anlagenbauer bist Michael, sicherlich, ich bin gespannt.

Wie gut funktioniert eigentlich die Wiederverwertung der Flexgleise? Ich habe einige gebrauchte im Bestand und bin regelmäßig genervt, wenn die sich wegen einer Lötstelle verhaken und nicht in Form bringen lassen.

Du hast im anderen Thread ja geschrieben, internationaler Umzug. Geht es also mit der Rente wieder in die alte Welt?
Gruß, Philipp

supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 10940
Registriert: Fr 2. Jun 2006, 11:25
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Maerklin CS2 4.2.8 GFP 3.81
Gleise: Maerklin K Gleise
Wohnort: SO
Schweiz

Re: Georgetown & Allen Mountain Railroad V6

#5

Beitrag von supermoee »

michaelrose55 hat geschrieben: Fr 21. Aug 2020, 01:19 hoffentlich werde ich viel Spass damit haben!
Hallo Michael,

ich hoffe es für dich, aber bezweifle es. Ich sehe es schon kommen.

Ich lass mich aber gerne eines Besseren belehren. :lol:

Gruss

Stephan
MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.
Benutzeravatar

Otaku
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 462
Registriert: Do 24. Apr 2014, 07:15
Wohnort: Erzgebirge
Alter: 40
Japan

Re: Georgetown & Allen Mountain Railroad V6

#6

Beitrag von Otaku »

Da schau ich auch wieder mit zu.

:gfm:
Gruß, Sebastian
Benutzeravatar

E 44
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2395
Registriert: Fr 3. Mai 2013, 06:36
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Central Station 2
Gleise: Märklin C-Gleis
Wohnort: Celle
Alter: 52
Deutschland

Re: Georgetown & Allen Mountain Railroad V6

#7

Beitrag von E 44 »

Moin Michael,

Spur N also. Ich denke, da bist du weitaus besser aufgehoben, als bei H0. Aber es :gfm:
Und einen alten Plan ummodeln ist nicht die verkehrteste Idee. :pflaster:
Liebe Grüße aus der Südheide
Raimund

Besucht mich doch in "Liebernich"



Testkreis

H0er
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2045
Registriert: Fr 4. Okt 2013, 13:51
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: analog, eigener Stelltisch
Gleise: ROCO 2,5 mm
Wohnort: Neulengbach Österreich
Alter: 52

Re: Georgetown & Allen Mountain Railroad V6

#8

Beitrag von H0er »

Hallo Michael!

So nun bist du wieder bei deiner richtigen Spur angekommen,
ich wünsch dir viel Erfolg bei deiner V6!

LG

Gottfried
Gottfried
Blutgruppe H0

besuch mich unter http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=98835

Threadersteller
michaelrose55
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3767
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 23:01
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz
Gleise: Atlas Code 55
Wohnort: Orange City, Florida, USA
Alter: 65

Re: Georgetown & Allen Mountain Railroad V6

#9

Beitrag von michaelrose55 »

PhilippJ_YD hat geschrieben: Fr 21. Aug 2020, 08:19 Da du ein leidenschaftlicher Anlagenbauer bist Michael, sicherlich, ich bin gespannt.

Wie gut funktioniert eigentlich die Wiederverwertung der Flexgleise? Ich habe einige gebrauchte im Bestand und bin regelmäßig genervt, wenn die sich wegen einer Lötstelle verhaken und nicht in Form bringen lassen.

Du hast im anderen Thread ja geschrieben, internationaler Umzug. Geht es also mit der Rente wieder in die alte Welt?
Die alten Flexgleise lassen sich zu 90% wieder verwerten, da habe ich keine Probleme.

Ja, zur Rente geht's wohl wieder zurueck nach Deutschland. Meine Gattin hat noch Familie in der alten Heimat, da ist sie sicher besser aufgehoben sollte mir etwas passieren...
Benutzeravatar

211064
EuroCity (EC)
Beiträge: 1010
Registriert: Sa 8. Nov 2014, 22:27
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lokmaus
Gleise: Rocoline ohne
Wohnort: In der Nähe von Bonn
Alter: 49
Kontaktdaten:
Bonaire

Re: Georgetown & Allen Mountain Railroad V6

#10

Beitrag von 211064 »

Hallo Michael,

das freut mich sehr! Ich bin gespannt und freue mich darauf, das hier zu verfolgen. Denn glücklicherweise teilst Du die Höhen und Tiefen hier.
Bleibt gesund und munter!
Viele Grüße
Christoph

Bekennender Marzibahner :sabber:

Meine kleine Segmentanlage
Bild
Außerdem:
Bü Jägerruh

Threadersteller
michaelrose55
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3767
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 23:01
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz
Gleise: Atlas Code 55
Wohnort: Orange City, Florida, USA
Alter: 65

Re: Georgetown & Allen Mountain Railroad V6

#11

Beitrag von michaelrose55 »

Der Laser laeuft und produziert Gleisbettungen:

Bild
Benutzeravatar

Schachtelbahner
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1732
Registriert: Fr 6. Apr 2012, 12:55
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Selectrix
Gleise: Selbstbau/Tillig Eli
Wohnort: RLP
Alter: 74
Deutschland

Re: Georgetown & Allen Mountain Railroad V6

#12

Beitrag von Schachtelbahner »

Hallo Michael.

Jetzt mal ganz ehrlich. Wenn ich wüsste, dass meine jetzt zu bauende Anlage in 2 Jahren zum Schrott wandert würde ich einen solchen Aufwand nicht ausführen. Da würden ich die Gleise auf die Sperrholztrasse befestigen und gut ist. Die Haupsache es rollt, oder habe ich dich da falsch verstanden?

Ganz ketzerisch, ich glaube ja nicht, dass diese Bau die 2 Jahre übersteht. :redzwinker:
Grüße von Kurt
dem Schachtelbahner
aus dem Nationalpark Nahe Hunsrück
bleibt gesund

Nicht vom Leben träumen, sondern Träume erleben
47 Videos auf meinem Kanal
http://www.youtube.com/results?search_q ... hner&sm=12

Y-Weiche
EuroCity (EC)
Beiträge: 1013
Registriert: Sa 8. Jun 2013, 10:38
Nenngröße: N
Stromart: analog DC
Wohnort: Hessen
Alter: 60

Re: Georgetown & Allen Mountain Railroad V6

#13

Beitrag von Y-Weiche »

Hallo Kurt,

und wenn dir genau das (Schreinerarbeit, Lasern, blitzsauberes Gleisverlegen) Spaß bereiten würde, warum solltest du dann ausgerechnet das weglassen?

:mrgreen:
Andreas

Threadersteller
michaelrose55
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3767
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 23:01
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz
Gleise: Atlas Code 55
Wohnort: Orange City, Florida, USA
Alter: 65

Re: Georgetown & Allen Mountain Railroad V6

#14

Beitrag von michaelrose55 »

Schachtelbahner hat geschrieben: Fr 21. Aug 2020, 20:23 Hallo Michael.

Jetzt mal ganz ehrlich. Wenn ich wüsste, dass meine jetzt zu bauende Anlage in 2 Jahren zum Schrott wandert würde ich einen solchen Aufwand nicht ausführen. Da würden ich die Gleise auf die Sperrholztrasse befestigen und gut ist. Die Haupsache es rollt, oder habe ich dich da falsch verstanden?

Ganz ketzerisch, ich glaube ja nicht, dass diese Bau die 2 Jahre übersteht. :redzwinker:
Ja, wenn man das so genau wuesste... Ich denke nicht dass man momentan eine Aussage machen kann wie lange uns der Virus am Umzug hindern wird. Da koennen durchaus auch 3 Jahre daraus werden! Also sicher ist sicher und Gleisbettungen sind ein Muss :D .

Threadersteller
michaelrose55
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3767
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 23:01
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz
Gleise: Atlas Code 55
Wohnort: Orange City, Florida, USA
Alter: 65

Re: Georgetown & Allen Mountain Railroad V6

#15

Beitrag von michaelrose55 »

Die ersten Gleise wurden gelegt:

Bild


Bild


Bild

Threadersteller
michaelrose55
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3767
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 23:01
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz
Gleise: Atlas Code 55
Wohnort: Orange City, Florida, USA
Alter: 65

Re: Georgetown & Allen Mountain Railroad V6

#16

Beitrag von michaelrose55 »

Die Kehrschleife ist fast komplett:

Bild


Bild


Bild


Bild

Threadersteller
michaelrose55
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3767
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 23:01
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz
Gleise: Atlas Code 55
Wohnort: Orange City, Florida, USA
Alter: 65

Re: Georgetown & Allen Mountain Railroad V6

#17

Beitrag von michaelrose55 »

Wenn das hier schon wieder zu Problemen fuehrt breche ich den Thread einfach ab bevor die Moderatoren ihn wieder sperren. Es ist doch ganz allein meine Sache was ich mit meiner Anlage mache und woran ich Spass habe. Es gibt ja keinen Zwang hier hereinzuschauen wenn's nicht gefaellt!

rob maro
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 351
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 22:47
Nenngröße: N
Alter: 51

Re: Georgetown & Allen Mountain Railroad V6

#18

Beitrag von rob maro »

ich mag diese unendliche weiten bei dir... deshalb auch von mir alles gute für dich bei v6. ich würde mich freuen, wenn du schildern würdest, wie genau du das mit den bettungen machst. (vielleicht hast du das aber auch schon irgendwo?!)

let the stress beginn! (:

grüße
rob

Threadersteller
michaelrose55
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3767
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 23:01
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz
Gleise: Atlas Code 55
Wohnort: Orange City, Florida, USA
Alter: 65

Re: Georgetown & Allen Mountain Railroad V6

#19

Beitrag von michaelrose55 »

Rob,

in den naechsten Tagen muss ich wieder neue Gleisbettungen produzieren, da kann ich das gerne noch einmal zeigen.

Threadersteller
michaelrose55
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3767
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 23:01
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Lenz
Gleise: Atlas Code 55
Wohnort: Orange City, Florida, USA
Alter: 65

Re: Georgetown & Allen Mountain Railroad V6

#20

Beitrag von michaelrose55 »

Die Kehrschleife ist komplett und die Strecke ist im eigentlichen Anlagenraum angekommen:

Bild


Bild


Bild
Benutzeravatar

Darius
EuroCity (EC)
Beiträge: 1420
Registriert: Do 4. Jan 2018, 14:58
Nenngröße: N
Stromart: digital
Steuerung: Digikeijs DR5000, iTrain
Gleise: Fleischmann ex Roco
Wohnort: München
Alter: 53
Deutschland

Re: Georgetown & Allen Mountain Railroad V6

#21

Beitrag von Darius »

Hallo Michael,

naturgemäß freue ich mich sehr darüber, dass Du wieder in N baust :wink:

Der Plan schaut wieder sehr interessant aus. :gfm:
Werden die einzelnen Gleise im Schattenbahnhof Platz für mehrere Züge hintereinander haben oder werden die Züge die gesamte Länge benötigen?
michaelrose55 hat geschrieben: So 23. Aug 2020, 19:29 Wenn das hier schon wieder zu Problemen fuehrt breche ich den Thread einfach ab bevor die Moderatoren ihn wieder sperren. Es ist doch ganz allein meine Sache was ich mit meiner Anlage mache und woran ich Spass habe. Es gibt ja keinen Zwang hier hereinzuschauen wenn's nicht gefaellt!
Recht hast Du :!: Lass Dich nicht ärgern. Ich schau Dir gerne beim Bauen zu.

Viele Grüße
Daniel
Hier geht´s zur Baubegleitung:
viewtopic.php?f=15&t=158655 "Opa´s MoBa reloaded"

Sollte ich mal im Eifer des Gefechts vergessen, wer ich bin: Mein "echter" Name ist Daniel.
Benutzeravatar

Otaku
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 462
Registriert: Do 24. Apr 2014, 07:15
Wohnort: Erzgebirge
Alter: 40
Japan

Re: Georgetown & Allen Mountain Railroad V6

#22

Beitrag von Otaku »

Ganz ketzerisch, ich glaube ja nicht, dass diese Bau die 2 Jahre übersteht.
Gelegentlich sollte man, bevor man die Tasten betätigt, kurz innehalten und in sich selbst gehen. Noch besser, bevor man es abschickt. Dann sind die Gedanken erst mal zu "Papier" gebracht, aber sie müssen ja nicht zwingend veröffentlicht werden.
Ich habe das heute in einem anderen Forum an mir selbst erlebt. Ich war wieder in "meinem Modus" und fühlte mich verpflichtet, meine Gedanken und Ansichten dem Weltnetz zur Verfügung zu stellen. Doch ich hielt kurz inne und fragte mich: Hilft das jemandem, oder führt es nur zu unnützen Diskussionen und Konflikten? Leiste ich einen Beitrag, oder vermiesepetere ich lediglich einen Beitrag anderer?

Nun, ich schloss das Fenster, ohne auf "Absenden" zu klicken. Ein ganz kleiner Schritt für mich, aber ein sehr großer für viele Andere. Und es fühlt sich selbst jetzt, nach ein paar Stunden, noch richtig an.

:idea:
Gruß, Sebastian

bauerflower
InterRegio (IR)
Beiträge: 154
Registriert: Sa 28. Feb 2015, 18:24
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Rocrail
Gleise: Piko, Tillig Elite
Wohnort: Altmühltal
Alter: 50
Deutschland

Re: Georgetown & Allen Mountain Railroad V6

#23

Beitrag von bauerflower »

Hallo Michael und alle anderen,

ich hab glaub ich, hier noch nichts geschrieben, oute mich aber jetzt mal als Bewunderer Deiner Arbeiten.

Ich genieße jeden Eintrag ob der professionellen Herangehensweise und technischen Ausstattung, wohlwissend, dass ich weder die Maschinen noch die Fähigkeiten habe.

Ich würde mich freuen, hier weiter von Dir und vielen anderen zu lesen, die KONSTRUKTIV Deine Arbeit begleiten.

Und ob das jetzt die nächsten 2, 5 oder 10 Jahre ist, ist mir eigentlich egal. :D
Viele Grüße aus dem Altmühltal

Thomas
Benutzeravatar

Rocmarhag
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1501
Registriert: Mi 30. Sep 2009, 10:48
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: EcoS, MS 1, 6021
Gleise: Märklin K-Gleise
Wohnort: Western Australien
Alter: 76
Kontaktdaten:
Österreich

Re: Georgetown & Allen Mountain Railroad V6

#24

Beitrag von Rocmarhag »

Es ist ja immer schade wenn man liest das jemand seine Anlage abbaut, aus gesündlichen Gründen oder jemand zieht um und hat keinen Platz dafür und manche auch können so einen Wunsch nicht erfüllen durch Geldmangel, die Widmung fällt weg, die Arbeitsstunden sind zu lang
Unser Wunsch ist ja immer etwas fertig zu bringen und meine Anlage ist jetzt über 40 Jahre alt und noch immer nicht fertig: über die Jahre wurde sie elektronisch moderniziert, der Gleisplan wurde geändert, die Anlage selber ist für viele Jahre still gestanden weil ich keinen Raum hatte sie aufzustellen,
Heute wird sie noch immer elektronisch verbessert um eventuell 40 Züge automatisch zu fahren und ob das in Wirklichkeit geht weis ich auch noch nicht.
es war nur in den letzten 3 Jahren möglich die Garage bei 6m zu erweitern und wenn man sich das nachher anschaut das Geld das da ausgegeben wurde, die Zeit die ich mit der Anlage spende ist vielleicht ein Traum für einige kann aber auch ein Alptraum für andere sein., wer sich wundert die Anlage ist 65m².
Ich könnte mir es auch heutzutage nicht vorstellen das ich das alles selber mache, so eine Hilfe von meinem Sohn ist ja wunderbar.

mfG

Ole

Jürgen 01
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 55
Registriert: Sa 23. Nov 2013, 11:31
Nenngröße: N
Stromart: DC
Steuerung: Analog & Digital DCC
Gleise: Arnold, FLM, Roco
Wohnort: Oberschwaben
Deutschland

Re: Georgetown & Allen Mountain Railroad V6

#25

Beitrag von Jürgen 01 »

Meines Erachtens steht es jedem offen, sein Hobby so auszuleben wie er mag. Ich bin auf jeden Fall froh, dass der Michael wieder eine Anlage geplant hat und nun der Bau beginnt. Was mich besonders freut, dass es wieder die Spur N ist. Ihm macht das Spass, und wir können zusehen was da wieder schönes entsteht. Mir haben seine Beiträge immer gefallen. Daher ganz Wichtig!!! Bitte Michael lass uns weiter an deinen Bauvorhaben teilnehmen. Freu mich auf weitere Bilder und Berichte.

Gruß Jürgen 01
YouTube Filme

Film 1 Anlage: Stand 2009
https://www.youtube.com/watch?v=coq_etp2MK8

Film 2 Testaufzug S-Bahnhof: Stand 2013
https://www.youtube.com/watch?v=qGrVxky-fsQ
Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“