Neuheiten 2021

Diskussionen zu den veröffentlichten Neuheiten finden sich im Forum Allgemeines (da sie in der Regel spurgrößenübergreifend sind), bzw. werden dahin verschoben. Bitte schaut zunächst hier nach, bevor ihr einen neuen Thread aufmacht, ob ihr dort nicht schon eine Diskussion zur Neuheitenveröffentlichung Eures Herstellers findet. Es macht keinen Sinn mehrere Threads zum gleichen Thema in zig Unterforen zu führen.

Die Diskussionsthreads zu den bereits veröffentlichten Neuheiten 2021 der am häufigsten diskutierten Hersteller:

BLS + Basel [Reisezugwagen (4): Piko Apmz 121]

Bereich zur Vorstellung der eigenen Modellbahnanlage.

Gewünscht sind insbesondere Fotos, technische Daten, Gleispläne und evtl. auch Berichte über die Entstehung. Die Anlage sollte in einem "vorzeigbaren Zustand" sein, für reine Rohbauberichte ist das Forum "Anlagenbau".

Bitte startet in diesem Bereich für jede Anlage einen eigenen Thread!

Tlow
S-Bahn (S)
Beiträge: 22
Registriert: Fr 6. Dez 2019, 23:16
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Z21
Gleise: Roco Line m. Bettung
Wohnort: Schleswig-Holstein
Alter: 32
Deutschland

Re: BLS + Basel [Ende des "Lok-Downs"]

#476

Beitrag von Tlow »

Ich verschlinge deine Berichte und Bilder der Bauschritte förmlich... bitte weiter so.
Grüße aus Schleswig-Holstein

meine Teppichbahn: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=180493

Sebastian Berlin
InterRegio (IR)
Beiträge: 117
Registriert: Di 9. Sep 2014, 11:09
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Norddeutschland

Re: BLS + Basel [Ende des "Lok-Downs"]

#477

Beitrag von Sebastian Berlin »

Moin!

Der Rundschuppen schlummerte ja tatsächlich schon länger im Hintergrund - schön, dass er jetzt ans Netz kommt.
Wie sind denn eigentlich deine Pläne für die Nutzung? Du schreibst vom Dampf-Bw, wobei du es damit ja zu einem reinen Museums-Bw degradieren würdest.
Oder soll ein Teil auch der auf deiner Anlage eingesetzten Betriebsloks dienen, die im Güterverkehr nebenan gewechselt werden?

Besten Gruß
Sebastian
Viele Grüße
Sebastian

Meine Anlage - ein kleines KV-Terminal entsteht:
viewtopic.php?f=15&t=162259

Threadersteller
Ganzzug
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 329
Registriert: Sa 8. Okt 2011, 13:44
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: IB + TC Gold 9.0
Gleise: RocoLine/TilligElite
Wohnort: Südhessen
Alter: 52
Deutschland

Re: BLS + Basel [Ende des "Lok-Downs"]

#478

Beitrag von Ganzzug »

Hallo Sebastian,

der dieser Anlage innewohnende Erklär-Bär hat natürlich die passende Story parat:

Früher wurde das Depot natürlich zum Behandeln und Wenden der von Norden kommenden Dampf-Loks verwendet. Heute werden hauptsächlich die in Basel Bad und die auf der Strecke Richtung Bodensee benötigten Diesel-Loks abgestellt.

Die SBB haben die Patenschaft übernommen, daher so eine saubere Gleisbettung neben dem ollen historischen Gedöns.

Ich überlege, ob auch ein kleines privates Unternehmen wie z.B. CrossRail dort seine E-Loks abstellen könnte (die SBB macht das lieber in Basel SBB)... doch dann wird noch ein Rangiertraktor benötigt. Eine Oberleitungsspinne kommt nicht in Frage. Die Schuppentore sind auch viel zu niedrig dafür. Das vorderste Zufahrtsgleis wird als einziges Fahrdraht bekommen, der dann (als Einzeldraht) an der gegenüberliegenden Seite am Schuppen endet. So können dann auch die E-Loks aus eigener Kraft zumindest bis auf die Bühne.

Mitunter findet natürlich ein Festival mit Dampfsonderzügen statt. Ich denke, so etwas könnte demnächst, anlässlich der Wiedereröffnung des Schuppens, stattfinden. :wink:

wolferl65
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1668
Registriert: Mi 30. Mär 2016, 12:10
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Bidib Fichtelbahn
Gleise: Tillig Elite

Re: BLS + Basel [Ende des "Lok-Downs"]

#479

Beitrag von wolferl65 »

Servus Michael,

"beeindruckende Konstanz bei den Fortschritten" denk ich mir jedes mal...
Die Oberleitung im Güterbahnhof wurde fertiggestellt.
genau das meine ich :mrgreen: , mal so ganz lapidar und das noch jedesmal mit einer Qualität... pfffff... :wink:

Gruß
Wolfgang
Projekt Gleiswüste freut sich auf Euren Besuch: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=157926
Bild

rodgauer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 324
Registriert: Do 3. Sep 2009, 12:10
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Tams
Gleise: Piko A/Peco/Tillig
Wohnort: Wielenbach
Alter: 56
Deutschland

Re: BLS + Basel [Ende des "Lok-Downs"]

#480

Beitrag von rodgauer »

Hallo Michael,

vielen Dank für die tollen Updates der letzten Tage. Hat sich ja reichlich was getan rund um Basel-Rheintor :gfm:

Pass schön auf Dich auf und viele Grüße nach Südhessen!
Beste Grüße
Michael
___________________________________________
Vom Karwendel nach Österreich und ins Allgäu 2.0
Meine Planung
Der Baubericht

Sebastian Berlin
InterRegio (IR)
Beiträge: 117
Registriert: Di 9. Sep 2014, 11:09
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Norddeutschland

Re: BLS + Basel [Ende des "Lok-Downs"]

#481

Beitrag von Sebastian Berlin »

Ganzzug hat geschrieben: Mi 11. Nov 2020, 11:20 Hallo Sebastian,

der dieser Anlage innewohnende Erklär-Bär hat natürlich die passende Story parat:

Früher wurde das Depot natürlich zum Behandeln und Wenden der von Norden kommenden Dampf-Loks verwendet. Heute werden hauptsächlich die in Basel Bad und die auf der Strecke Richtung Bodensee benötigten Diesel-Loks abgestellt.

Die SBB haben die Patenschaft übernommen, daher so eine saubere Gleisbettung neben dem ollen historischen Gedöns.

Ich überlege, ob auch ein kleines privates Unternehmen wie z.B. CrossRail dort seine E-Loks abstellen könnte (die SBB macht das lieber in Basel SBB)... doch dann wird noch ein Rangiertraktor benötigt. Eine Oberleitungsspinne kommt nicht in Frage. Die Schuppentore sind auch viel zu niedrig dafür. Das vorderste Zufahrtsgleis wird als einziges Fahrdraht bekommen, der dann (als Einzeldraht) an der gegenüberliegenden Seite am Schuppen endet. So können dann auch die E-Loks aus eigener Kraft zumindest bis auf die Bühne.

Mitunter findet natürlich ein Festival mit Dampfsonderzügen statt. Ich denke, so etwas könnte demnächst, anlässlich der Wiedereröffnung des Schuppens, stattfinden. :wink:
Moin Michael,

das klingt doch durchaus plausibel. Eine Oberleitungsspinne wäre meiner Meinung nach auch zu viel des Guten. Wenn in erster Linie ein privates Unternehmen dort E-Loks abstellt, sind diese ja auch relativ frei, was die Wahl des Rangiergeräts angeht. Von Kleinlok über ein ASF der ehem. DR bis hin zu einem Rangiertraktor schweizerischer Bauart sind der Phantasie dort wenige Grenzen gesetzt.
Diese Maschine wäre da vermutlich zu groß und im Modell auch nicht erhältlich. https://www.rangierdiesel.de/index.php? ... position=1
Viele Grüße
Sebastian

Meine Anlage - ein kleines KV-Terminal entsteht:
viewtopic.php?f=15&t=162259

Threadersteller
Ganzzug
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 329
Registriert: Sa 8. Okt 2011, 13:44
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: IB + TC Gold 9.0
Gleise: RocoLine/TilligElite
Wohnort: Südhessen
Alter: 52
Deutschland

Mit dem Nothegger über'n Lötschberg

#482

Beitrag von Ganzzug »

Liebe Stummis,

nach Beendigung des "Lok-Downs" war es endlich an der Zeit wieder ein Video zu drehen. Als Thema wurde (wie schon beim letzten Video) die Fahrt eines einzelnen Zuges von Basel nach Brig gewählt, diesmal aber aus der Sparte "KLV". Am Rande tauchen natürlich auch ein paar andere Darsteller auf... aber seht selbst:

Benutzeravatar

Ralf Franke
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1559
Registriert: Sa 19. Feb 2011, 13:09
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS 3
Gleise: Märklin Kunststoff
Wohnort: Braunschweig
Alter: 59
Deutschland

Re: BLS + Basel [Mit dem Nothegger über'n Lötschberg]

#483

Beitrag von Ralf Franke »

Hallo Michael,
ein beeindruckendes Video von einer gigantischen Anlage.
Tolle Gestaltung der Landschaft.

MfG
Ralf
Teppichbahner
Drei Dinge braucht der Modellbahner: Platz, Zeit und Geld

cougar1234
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 292
Registriert: Di 4. Apr 2017, 19:19
Schweiz

Re: BLS + Basel [Mit dem Nothegger über'n Lötschberg]

#484

Beitrag von cougar1234 »

Hallo Michael

Absolut genial!!! Zugfolge, Kamerapositionen, Erklärungen etc. können nicht besser sein. Spannung pur und das auf meiner Lieblingsanlage!!! :D :D :D Frühstücksfernsehen vom feinsten, da kann der Tag nur gut werden! :lol:

Ich freue mich auf weitere solche Videos und dann gerne in Epoche V. :wink:
Herzliche Grüsse aus der Schweiz!

Rolf

Meine H0e-Anlage:
viewtopic.php?f=64&t=148291

Meine H0-Anlage:
viewtopic.php?f=64&t=151620

Sebastian Berlin
InterRegio (IR)
Beiträge: 117
Registriert: Di 9. Sep 2014, 11:09
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Gleise: Tillig Elite
Wohnort: Norddeutschland

Re: BLS + Basel [Mit dem Nothegger über'n Lötschberg]

#485

Beitrag von Sebastian Berlin »

cougar1234 hat geschrieben: Do 3. Dez 2020, 07:02 Hallo Michael

Absolut genial!!! Zugfolge, Kamerapositionen, Erklärungen etc. können nicht besser sein. Spannung pur und das auf meiner Lieblingsanlage!!! :D :D :D Frühstücksfernsehen vom feinsten, da kann der Tag nur gut werden! :lol:

Ich freue mich auf weitere solche Videos und dann gerne in Epoche V. :wink:
Da schließe ich mich an. Und zusätzlich wird der blaue Bus dann noch gedreht, damit nicht alle Züge an gleich stehenden Kfz vorbei fahren.
Viele Grüße
Sebastian

Meine Anlage - ein kleines KV-Terminal entsteht:
viewtopic.php?f=15&t=162259
Benutzeravatar

thertz
InterCity (IC)
Beiträge: 526
Registriert: Fr 3. Feb 2012, 18:48
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Lenz
Gleise: Roco-Line, Tillig
Wohnort: Düren
Alter: 47
Deutschland

Re: BLS + Basel [Mit dem Nothegger über'n Lötschberg]

#486

Beitrag von thertz »

Hallo Michael,
wiedermal ein stimmungsvolles Video Deiner perfekt gestalteten Anlage! Super!!!
Bin immer wieder schwer begeistert. Nach Deinen Videos komme ich immer echt ins Grübeln, ob ich meine Benelux Anlage nicht umbauen/teilabreissen soll. 😬
Man darf ja noch träumen......🤣

Wie hältst du eigentlich diese große Anlage mit ihren Gleisanlagen sauber?

Bis demnächst!
Gruß Thomas

______________________________
BENELUX-Anlage
DCC, Steuerung mit TC Gold
Blücher, LDT, Lenz Komponenten
EP. IV-VI

rodgauer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 324
Registriert: Do 3. Sep 2009, 12:10
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Tams
Gleise: Piko A/Peco/Tillig
Wohnort: Wielenbach
Alter: 56
Deutschland

Re: BLS + Basel [Mit dem Nothegger über'n Lötschberg]

#487

Beitrag von rodgauer »

Hallo Michael,

danke für eine wunderschöne Reise über Deine Anlage, die immer wieder sehenswert ist. Beeindruckend sind die verschiedenen Stati der Anlage ... von Baustelle bis fertiggestellt. Wobei "fertiggestellt" ja dann auch noch nicht fertig ist ...

Wenn Du mal wieder Zeit und Muße hast ... würdest Du uns auch mal mit in die Unterwelt nehmen und eine Rundfahrt machen? Nur als Idee :mrgreen:

Pass auf Dich auf und viele Grüße in die alte Heimat!
Beste Grüße
Michael
___________________________________________
Vom Karwendel nach Österreich und ins Allgäu 2.0
Meine Planung
Der Baubericht
Benutzeravatar

Saryk
EuroCity (EC)
Beiträge: 1365
Registriert: So 27. Okt 2019, 21:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: K-Gleis/C-Gleis
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: BLS + Basel [Mit dem Nothegger über'n Lötschberg]

#488

Beitrag von Saryk »

Also der Konstante baufortschritt, bzw das 'baustelle' sieht man doch auf den Meisten Anlagen, finde ich. Aber ja, so ne Fahrt durch die Wendeln wäre schon ne coole Sache :bigeek:


grüße,
Sarah
kiek nich so!
Ungarn, per Bahn || Ideenkiste

Ohne-Glied im Marzibahnerklub

Threadersteller
Ganzzug
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 329
Registriert: Sa 8. Okt 2011, 13:44
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: IB + TC Gold 9.0
Gleise: RocoLine/TilligElite
Wohnort: Südhessen
Alter: 52
Deutschland

Re: BLS + Basel [Mit dem Nothegger über'n Lötschberg]

#489

Beitrag von Ganzzug »

Ralf Franke hat geschrieben: Do 3. Dez 2020, 05:56 ein beeindruckendes Video von einer gigantischen Anlage.
Tolle Gestaltung der Landschaft.
Danke Ralf!

Zugegebenermassen warte ich immer noch auf den Tag, an dem Wolfgang seine Gleiswüste verlässt und hier zu Besuch ist. Dann lasse ich ihn nicht mehr gehen bis die Landschaft... 8)


cougar1234 hat geschrieben: Do 3. Dez 2020, 07:02 Absolut genial!!! Zugfolge, Kamerapositionen, Erklärungen etc. können nicht besser sein. Spannung pur und das auf meiner Lieblingsanlage!!! :D :D :D Frühstücksfernsehen vom feinsten, da kann der Tag nur gut werden! :lol:

Ich freue mich auf weitere solche Videos und dann gerne in Epoche V. :wink:
Hallo Rolf,

vielen Dank... heute hatten wir dann sozusagen "gegenseitiges Frühstücksfernsehen". Das wird ein perfekter Tag!

Wie schon auf YT geschrieben, freue ich mich darauf, Dir für gemeinsame Video-Projekte Züge aus Basel nach Effingen zu schicken, natürlich in Ep. V!


Sebastian Berlin hat geschrieben: Do 3. Dez 2020, 07:57 Da schließe ich mich an. Und zusätzlich wird der blaue Bus dann noch gedreht, damit nicht alle Züge an gleich stehenden Kfz vorbei fahren.
Hallo Sebastian,

endlich hatte ich mal dran gedacht, ja! :D


thertz hat geschrieben: Do 3. Dez 2020, 09:15 Bin immer wieder schwer begeistert. Nach Deinen Videos komme ich immer echt ins Grübeln, ob ich meine Benelux Anlage nicht umbauen/teilabreissen soll. 😬
Man darf ja noch träumen......🤣

Wie hältst du eigentlich diese große Anlage mit ihren Gleisanlagen sauber?
Hallo Thomas,

ich finde "Umbau" klingt viel besser als "Teilabriss". Es ergeben sich immer wieder Möglichkeiten, an die man bislang noch gar nicht gedacht hat. Mehr dazu gleich weiter unten...

Die Gleisanlagen halten sich bei mir überraschenderweise irgendwie von selber sauber. Ich habe keinen Schienenreinigungswagen o.ä. im Einsatz. Es gibt ein paar "Hotspots" im Bereich von bestimmten (aber auch nicht allen) Weichenherzstücken, wo sich Haftreifenabrieb sammelt, da gehe ich dann mal mit dem Fingernagel oder einem waschbenzingetränkten Wattestäbchen drüber.

Der Hauptschmutz findet sich aber tatsächlich an den Rädern von Reise- und Güterzugwagen wieder, die offenbar fast allen Haftreifenabrieb der Lokomotiven aufsammeln. Zu schade, dass man solche "Haftreifenringe" nicht einfach recyceln kann, indem sie wieder auf die Loks rückübertragen werden.


rodgauer hat geschrieben: Do 3. Dez 2020, 09:24 Wenn Du mal wieder Zeit und Muße hast ... würdest Du uns auch mal mit in die Unterwelt nehmen und eine Rundfahrt machen? Nur als Idee :mrgreen:
Saryk hat geschrieben: Do 3. Dez 2020, 09:31 Also der Konstante baufortschritt, bzw das 'baustelle' sieht man doch auf den Meisten Anlagen, finde ich. Aber ja, so ne Fahrt durch die Wendeln wäre schon ne coole Sache :bigeek:
Hallo Michael, hallo Sarah,

eine Rundfahrt durch den Untergrund wird bestimmt auch für mich sehr spannend, weil ich bestimmt wieder verlorengegangene Puffer o.ä. finden könnte (so wie Philipp seinen Schraubenzieher). :)

Tatsächlich habe ich gerade (pssst, jetzt verrate ich schon etwas) einen neuen Schattenbahnhof (fast) fertiggestellt. Das "fast" bezieht sich darauf, dass ein Weichenantrieb nicht wirklich zuverlässig funktioniert und nochmal ausgetauscht werden muss. Jedenfalls wurde eine Stelle "unter Tage" noch mit vier weiteren Abstellgleisen versehen (das meinte ich oben bei Thomas mit den Möglichkeiten, an die bislang noch gar nicht gedacht wurde). Einen Schattenbahnhof "unter Tage" zu bauen ist ziemlich mühsam und mit tagelangen Kreuzschmerzen und Muskelkatern verbunden.

Natürlich leiden solche Fahrten durch die Unterwelt immer etwas an ungenügenden Lichtverhältnissen. Aber ich denke nach!
Benutzeravatar

Saryk
EuroCity (EC)
Beiträge: 1365
Registriert: So 27. Okt 2019, 21:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: K-Gleis/C-Gleis
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: BLS + Basel [Mit dem Nothegger über'n Lötschberg]

#490

Beitrag von Saryk »

Moin *g*

Dazu kann man doch entsprechende 'Halo'-Ringe für die Kamera kaufen/basteln. Wobei basteln wohl definitiv die Billigere Alternative ist :oops:

grüße,
Sarah
kiek nich so!
Ungarn, per Bahn || Ideenkiste

Ohne-Glied im Marzibahnerklub
Benutzeravatar

Brumfda
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4241
Registriert: Do 9. Nov 2017, 09:02
Nenngröße: H0
Alter: 48
Deutschland

Re: BLS + Basel [Mit dem Nothegger über'n Lötschberg]

#491

Beitrag von Brumfda »

Moin Michael,

zutiefst beeindruckend. Dein Anlagenbau, die Präzision, die Züge, das Gleisbild, die Landschaftsgestaltung und und und.... Ich bin fasziniert!

Fluffige Grüße, Fe :fool: lix
Loks und Züge, die es niemals gab, aber teils geplant waren: :redzwinker:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f= ... 5#p1844365

Mein Modul mit Naturmaterialien: :mrgreen:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?p=2024824#p2024824
Benutzeravatar

charli187
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 71
Registriert: Do 14. Jan 2016, 20:48
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: DCC
Gleise: RocoLine
Alter: 28
Schweiz

Re: BLS + Basel [Mit dem Nothegger über'n Lötschberg]

#492

Beitrag von charli187 »

Guten Abend Michael

Hab noch gedacht, dass ich bei dir länger nichts geschrieben habe und dann kommt so ein Video :shock: :D

Ganz kurz: Ich nehme dieses Video als Weihnachtsgeschenk für mich! :fool:
Wunderschön! Der Zug in dieser Landschaft und mit den passenden Loks :hearts:
Hast du super gemacht! Schade gibt es diesen Zug nicht mehr...
Dein Video ist auch ein schöner Abschied von der Pferde 89er 997. TX hat auf den 30.11 die zwei letzten 189er und den letzten Taurus an MRCE zurück gegeben. :cry:
Musste ich gleich ein Foto raussuchen :sabber:

Bild

Vielen Dank für den riesen Aufwand uns sowas zu zeigen! :gfm:
Wie viele Kameras waren da im Dienst? Hat der Zug mehrmals die Runde gemacht bis du alle Aufnahmen auf Band hattest?
Hat da noch Herr Südrampe die Finger im Spiel gehabt was die Beladung angeht? :fool:

Vielen, vielen Dank und eine schöne Adventszeit!

Sven
Tschüssliciao

Sven

Threadersteller
Ganzzug
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 329
Registriert: Sa 8. Okt 2011, 13:44
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: IB + TC Gold 9.0
Gleise: RocoLine/TilligElite
Wohnort: Südhessen
Alter: 52
Deutschland

Re: BLS + Basel [Mit dem Nothegger über'n Lötschberg]

#493

Beitrag von Ganzzug »

Saryk hat geschrieben: Do 3. Dez 2020, 10:05 Dazu kann man doch entsprechende 'Halo'-Ringe für die Kamera kaufen/basteln. Wobei basteln wohl definitiv die Billigere Alternative ist :oops:
Vielen Dank für den Link, Sarah. Ich denke, ich werde so einen bestellen. Basteln ginge bestimmt auch, aber bis ich die Einzelteile gewählt, besorgt, bezahlt, zusammengebaut und getestet habe, dürfte der zeitliche Aufwand die finanzielle Ersparnis deutlich überwiegen. Die eingesparte Zeit stecke ich derweil in weitere Projektideen oder eben Videos.


Brumfda hat geschrieben: Do 3. Dez 2020, 13:06 zutiefst beeindruckend. Dein Anlagenbau, die Präzision, die Züge, das Gleisbild, die Landschaftsgestaltung und und und.... Ich bin fasziniert!
Lieber Felix,

es freut mich sehr, "beeindruckt" und "fasziniert" zugleich hinbekommen zu haben. Ja, beim Gleisbau gebe ich mir sehr viel Mühe und versuche grösstmögliche Präzision (mit Standard-Elementen der Grossserienhersteller) hinzubekommen. Und trotzdem ist alles nicht fehlerfrei. Irgendein Fahrzeug in irgendeinem Zugverband an beliebiger Stelle eingereiht wird bestimmt wieder den nächsten Fehler an einem Neigungswechsel, einer Kurvenüberhöhung, einer Weiche... gnadenlos aufdecken und anschliessend hämisch lachend durchs Schotterbett holpern. Wenn das Fahrzeug mir freundlich gesonnen ist, belässt es es dabei, wenn es mich mal richtig ärgern will, kuppelt es noch den Zugteil dahinter ab, der dann ungebremst die 22-Promille-Rampe (dann aber abwärts) in Angriff nimmt.

Bei der Landschaftsgestaltung hingegen habe ich immer das Gefühl, irgendwie lernresistent zu sein und fühle mich immer noch wie krampfhaft auf dem Stand der 80er/90er hängenzubleiben.


charli187 hat geschrieben: Do 3. Dez 2020, 21:16 Hab noch gedacht, dass ich bei dir länger nichts geschrieben habe und dann kommt so ein Video :shock: :D

Ganz kurz: Ich nehme dieses Video als Weihnachtsgeschenk für mich! :fool:
Grüezi Sven,

tatsächlich habe ich beim Erstellen dieses Videos die ganze Zeit an Dich gedacht... weiss ich doch, dass Du solche Fuhren über den Berg führtest. Wollte Dich sogar namentlich in die Lok setzen, war mir dann aber nicht sicher, ob es Dir recht sein würde. Ja, wirklich schade, dass es diesen Zug nicht mehr gibt. Halt' uns auf dem Laufenden, worin Du aktuell Platz nehmen darfst, dann können wir Dir auch im Modell immer das passende Zugpferd freihalten.


charli187 hat geschrieben: Do 3. Dez 2020, 21:16 Wie viele Kameras waren da im Dienst? Hat der Zug mehrmals die Runde gemacht bis du alle Aufnahmen auf Band hattest?
Hat da noch Herr Südrampe die Finger im Spiel gehabt was die Beladung angeht? :fool:
Es war tatsächlich nur eine einzige Kamera im Einsatz. Wie beim Film mussten die Darsteller für jede Szene öfters auf die Ausgangsplätze zurück. Gar nicht mal so sehr, weil auf der Anlage was nicht gepasst hat, öfters z.B. weil der Autofocus der Kamera nicht so wollte, wie wohl ich. Oder wenn ich beim Nachführen der Kamera (auf einem Stativ) per Hand hinter dem Zug her unfreiwillige Wackler drin hatte. Und bei Lalden mit drei Kamera-Standorten ist das eh nicht anders zu machen.

Die "Finger des Herrn Südrampe"??? Da gab es einen kleinen versteckten Hinweis im Film. :wink: Ob er was dazu erzählen mag?
Benutzeravatar

Saryk
EuroCity (EC)
Beiträge: 1365
Registriert: So 27. Okt 2019, 21:38
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Gleise: K-Gleis/C-Gleis
Kontaktdaten:
Deutschland

Re: BLS + Basel [Mit dem Nothegger über'n Lötschberg]

#494

Beitrag von Saryk »

Hej Michael,
keine ursache. Der Link führt jedoch zu einem Clip, der auf das Smartphone gesteckt wird - ob man den verwursctheln kann das der auf einer normalen Kamera halt findet? (mir kommt da ein kleines Sperrholz-Brett in den Kopf...

grüße,
Sarah
kiek nich so!
Ungarn, per Bahn || Ideenkiste

Ohne-Glied im Marzibahnerklub

Magdeburger
EuroCity (EC)
Beiträge: 1291
Registriert: Do 14. Jan 2016, 21:15
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Ecos
Gleise: Roco Line
Wohnort: Magdeburg
Alter: 54
Deutschland

Re: BLS + Basel [Mit dem Nothegger über'n Lötschberg]

#495

Beitrag von Magdeburger »

Moin Michael,
ein beeindruckendes Video von deiner traumhaften Anlage, so dass wollte ich als regelmäßiger Leser deines Trööts auch mal wieder los werden :D !

Freue mich auf die nächsten Videos (gerne auch im Untergrund) und deine weiteren Bauvorhaben.

Viele Grüße
Steffen
SBB/RhB Grenzerfahrungen gibt es hier: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=149754
Mitglied beim Schwäbischen Tischbahning (STB)
Benutzeravatar

Südrampe
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1528
Registriert: Mo 25. Jul 2011, 21:33
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Digital
Kontaktdaten:

Re: BLS + Basel [Mit dem Nothegger über'n Lötschberg]

#496

Beitrag von Südrampe »

Hallo Michael,


jetzt ist Dein Film schon so zahlreich gelobt worden, da fällt es schwer, noch was Neues zu schreiben - ich versuch's trotzdem mal.

Allerdings möchte ich mich zunächst noch dem Lob meiner Vorredner anschließen ;) Du hast ja schon viele tolle Videos veröffentlicht, aber mit Deinem Nothegger-Film hast Du nochmal ganz gehörig einen draufgesetzt!

Die Kameraschwenks z.B. bei den beiden Vorbeifahrten am Bahnhof Blausee-Mitholz sind Dir super gelungen. Ebenso die gewählten Perspektiven, etwa im Bietschtal ... :hearts:

Zudem gefällt mir das Verhältnis Hauptdarsteller zu Nebenrollen - der Nothegger stellt den roten Faden dar, aber ohne ein paar andere Züge wäre es doch fast ein bissle langweilig.

Ich finde auch, dass das Licht in der Szene, in der die rote 10/10 aus dem Güterbahnhof ausfährt, ziemlich echt nach tiefstehender Abendsonne, die demnächst auf der anderen Seite der Bahnhofshalle untergehen wird, aussieht. Falls Du also noch weißt, wie da die Beleuchtungssituation aussah, würde mich das sehr interessieren!

Und Deine Michael-Roger-Jochen-Szene oberhalb Lalden ist einfach der Knaller :D
Hast Du da eigentlich extra den Kesselwagenzug an "uns" vorbeifahren lassen? Denn genauso haben wir Drei es ja vor 2 Jahren an der Südrampe erlebt :hearts:

Ganzzug hat geschrieben: Fr 4. Dez 2020, 12:43
charli187 hat geschrieben: Do 3. Dez 2020, 21:16
Hat da noch Herr Südrampe die Finger im Spiel gehabt was die Beladung angeht? :fool:
Die "Finger des Herrn Südrampe"??? Da gab es einen kleinen versteckten Hinweis im Film. :wink: Ob er was dazu erzählen mag?
Naja, Sven ... wenn man sich den Nothegger in seinen letzten Jahren angeschaut hat, dann wurden die kurzen gelben sowie die Cargoline-Wechselpritschen ja immer zahlreicher.
Wenn dann die Gruppe der BLS-Gestörten Samstag abends in Michaels Wohnzimmer im leichten Dules noch ein 2019er REOS-Video aus Brig anschaut (anderthalb Tage im Keller an der Anlage waren einfach noch nicht genug BLS :mrgreen: ), auf dem diese Ladeeinheiten zu sehen sind und übereinstimmend als ziemlich nice-to-have eingestuft werden .... dann kann ich halt nicht anders :)

Zudem war Michael bei beiden Treffen ein so super Gastgeber und er unterstützt mich bei meinem Umstieg auf Gleichstrom schon seit 2 Jahren immer wieder mit den unterschiedlichsten DC-"Carepaketen" - da ist es dann einfach schön, wenn man sich auf diese Weise auch mal bedanken kann ;)
Viele Grüße,

Jochen


zur BLS Bietschtalbrücke:
http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=64621

meine Lötschberg-Videos vom Original und in 1/87:
viewtopic.php?f=115&t=140396

speed triple
InterRegio (IR)
Beiträge: 175
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 18:55
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Central Station 60215
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Niedersachsen
Alter: 55

Re: BLS + Basel [Mit dem Nothegger über'n Lötschberg]

#497

Beitrag von speed triple »

Hallo Namenskollege
Ich verfolge Deine Anlage bestimmt schon mehr als zehn Jahre,
anfangs noch über Deine eigene HP, jetzt hier im Forum.

Mit welcher Akribie und Genauigkeit Du zu Werke gehst ,
ist mehr als beeindruckend.

Eine wirklich geniale Anlage wo alles,aber wirklich alles bis ins kleinste Detail passt und stimmig ist.

Beste Grüße Michael

wolferl65
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1668
Registriert: Mi 30. Mär 2016, 12:10
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: Bidib Fichtelbahn
Gleise: Tillig Elite

Re: BLS + Basel [Mit dem Nothegger über'n Lötschberg]

#498

Beitrag von wolferl65 »

Servus Michael,
Ganzzug hat geschrieben: Do 3. Dez 2020, 09:59
Zugegebenermassen warte ich immer noch auf den Tag, an dem Wolfgang seine Gleiswüste verlässt und hier zu Besuch ist. Dann lasse ich ihn nicht mehr gehen bis die Landschaft... 8)
Kein Problem, wie Du in meinem nächsten Beitrag hier sehen wirst, ist die Wüste eh bald fertig :mrgreen: ...

Dann solltest Du aber alles Rollmaterial wegräumen, sonst lungere ich erstmal wochenlang bei Dir herum, esse mehrere Kühlschränke leer und lasse Züge fahren. Mit Landschaft geht da erstmal gar nix, solange ich vom Überwerfungsbauwerkguken die Schnauze voll habe und das kann dauern...

Dass soll auch der einzige Kritikpunkt an Deinem sonst famosen Video sein, mein Lieblingsabschnitt war zuwenig zu sehen... :redzwinker:


Fokussierte Grüße aus der Wüste
Wolfgang
Projekt Gleiswüste freut sich auf Euren Besuch: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=157926
Bild

emaro
S-Bahn (S)
Beiträge: 10
Registriert: Do 21. Aug 2014, 20:55
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Wohnort: Berner Oberland
Kontaktdaten:
Schweiz

Re: BLS + Basel [Mit dem Nothegger über'n Lötschberg]

#499

Beitrag von emaro »

Hallo Michael

Gratuliere, ein tolles Video! Hast aber auch an jedes Detail gedacht :D

:gfm:

Liebe Grüsse
Roger
Benutzeravatar

KaBeEs246
EuroCity (EC)
Beiträge: 1310
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 20:49
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: zwei MS 2
Gleise: C-Gleis
Wohnort: Ruhrgebiet
Deutschland

Re: BLS + Basel [Mit dem Nothegger über'n Lötschberg]

#500

Beitrag von KaBeEs246 »

Hallo Michael,

in jeder Hinsicht ganz tolles Video. Gratulation!

Gruß von Ruhr und Nette
Hans
Antworten

Zurück zu „Meine Anlage“