Märklin E03 3053 Umbau

Bereich für alle Themen rund um Umbauten, Neubauten, Alterungen und Verbesserungen von Modellen.
Antworten
Benutzeravatar

Threadersteller
NightfighterFlo
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 277
Registriert: So 11. Dez 2011, 19:07
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Piko A-Gleis
Alter: 21

Märklin E03 3053 Umbau

#1

Beitrag von NightfighterFlo » Sa 9. Nov 2013, 12:39

Hey leute,
ich habe eine E03 von Märklin von meiner Tante geschenkt bekommen. Allerdings ist sie in keinem guten Zustand. Nun möchte ich sie reparieren ( Motor umbauen, neu lackieren usw.)
Kann ich da das normale Motorumrüstungsset von Märklin nehmen und hat eventuell jemand sie schon umgebaut? Wäre über jede Hilfe dankbar :)
Lg Flo
Unsere Clubanlage der Modellbahnfreunde Rheinzabern

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 7#p1549647


Schaut doch mal vorbei !


Ferenc
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3250
Registriert: Mo 26. Sep 2005, 23:35
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Ecos 1 + Tams MC + TC Gold
Gleise: Märklin M-K-C Gleis
Wohnort: HDH
Alter: 53

Re: Märklin E03 3053 Umbau

#2

Beitrag von Ferenc » Sa 9. Nov 2013, 13:43

Hallo,
es gibt drei Motortypen von Märklin. Welche nun in deiner Maschine verbaut ist
kann keiner ahnen. Evtl. ein Bild vom Motor könnte helfen.

Ferenc
Immer eine Handbreit Schotter unter der Schwelle ;-)

Benutzeravatar

rhb651
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3983
Registriert: Do 5. Mai 2005, 14:01
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Analog+6021+CS1R
Gleise: K-C
Wohnort: Filisur, GR (regelmäßig)
Kontaktdaten:

Re: Märklin E03 3053 Umbau

#3

Beitrag von rhb651 » Sa 9. Nov 2013, 13:51

Hallo Flo,
schau mal bei http://www.hamst.de unter Service/Umbausaetze. Da findest du die Motorteile für die 3053
Viele Grüße,
Achim
rhb651

Benutzeravatar

Threadersteller
NightfighterFlo
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 277
Registriert: So 11. Dez 2011, 19:07
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Piko A-Gleis
Alter: 21

Re: Märklin E03 3053 Umbau

#4

Beitrag von NightfighterFlo » Sa 9. Nov 2013, 13:56

Hey Ferenc
ich habe in der letzten halbe stunde die Lok komplett zerlegt und das hier ist bei rausgekommen.
Bild
Spielt das irgendeine Rolle welchen Motor ich brauche und welcher ist leise und leistungsstark weil so eine Hochleistungskreissäge wie bei meine br 50 will ich nicht schon wieder :D
Lg Flo
Unsere Clubanlage der Modellbahnfreunde Rheinzabern

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 7#p1549647


Schaut doch mal vorbei !

Benutzeravatar

rhb651
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3983
Registriert: Do 5. Mai 2005, 14:01
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Analog+6021+CS1R
Gleise: K-C
Wohnort: Filisur, GR (regelmäßig)
Kontaktdaten:

Re: Märklin E03 3053 Umbau

#5

Beitrag von rhb651 » Sa 9. Nov 2013, 14:00

609x4
8er Ritzel
Motorschild 2

Siehe oben
Viele Grüße,
Achim
rhb651

Benutzeravatar

Threadersteller
NightfighterFlo
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 277
Registriert: So 11. Dez 2011, 19:07
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Piko A-Gleis
Alter: 21

Re: Märklin E03 3053 Umbau

#6

Beitrag von NightfighterFlo » Sa 9. Nov 2013, 14:09

http://www.extrem-teppichbahning.de/pag ... age10.html
Es ist aber auch möglich mit dem Hochleistungsmotor von Märklin als nachrüstset ;)
Also müsste es ja mit dem hier gehen weil die alte Technik möchte ich lieber nicht verbauen.
http://www.amazon.de/M%C3%A4rklin-60760 ... +umbausatz
Unsere Clubanlage der Modellbahnfreunde Rheinzabern

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 7#p1549647


Schaut doch mal vorbei !

Benutzeravatar

rhb651
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3983
Registriert: Do 5. Mai 2005, 14:01
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: Analog+6021+CS1R
Gleise: K-C
Wohnort: Filisur, GR (regelmäßig)
Kontaktdaten:

Re: Märklin E03 3053 Umbau

#7

Beitrag von rhb651 » Sa 9. Nov 2013, 14:13

Die 609xx sind HLM bzw. HLA von Märklin.
Viele Grüße,
Achim
rhb651

Benutzeravatar

Peter BR44
ICE-Sprinter
Beiträge: 5439
Registriert: Sa 9. Feb 2008, 21:18
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: 60214+MS2+6021+WDP
Gleise: C+K Gleise MM+MFX/M4
Wohnort: JÜL/ERK
Alter: 56
Kontaktdaten:

Re: Märklin E03 3053 Umbau

#8

Beitrag von Peter BR44 » Sa 9. Nov 2013, 16:14

Hallo Flo,

wenn es eine 3053 mit Betriebsnummer E03 002 handelt,
Besitz sie Einen LFCM - Motor. Was auf deinem Bild ja zu sehen ist.

Den von dir verlinkte Umbausatz passt nicht!
Dieser ist für DCM Motoren.
Davon abgesehen, ist der Decoder auch nicht das gelbe vom Ei.

Schau mal hier. Es handelt sich zwar um eine 3054,
Aber die Konstruktion ist fast 100% identisch.
Viele Grüße Peter

weist Du nicht mehr vor und zurück,
helfen dir die Stummis, was ein Glück.

Benutzeravatar

Sequoiadendron
InterCity (IC)
Beiträge: 597
Registriert: So 28. Okt 2012, 17:01
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2
Gleise: Märklin C Gleise
Wohnort: Hohenzollern
Alter: 23

Re: Märklin E03 3053 Umbau

#9

Beitrag von Sequoiadendron » Sa 9. Nov 2013, 17:33

Hallo
@ Peter: Ich kann mich über den Decoder aus 60760 nicht beschweren. Er läuft bei mir in einigen Modellen sehr gut, und vor allem ist er auch sehr preiswert.
@Flo: ich habe auch eine alte 3053 mit einem hla und dem Decoder aus 60760 digitalisiert und die Lok läuft sehr gut.
Gruß Alexander
Ihr seid selber schuld, dass es den Dreipoler gibt:
- der HLA war zu laut
- der Sinus war zu ruckelig und zu teuer
- der Maxon war zu teuer

Benutzeravatar

Peter BR44
ICE-Sprinter
Beiträge: 5439
Registriert: Sa 9. Feb 2008, 21:18
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: 60214+MS2+6021+WDP
Gleise: C+K Gleise MM+MFX/M4
Wohnort: JÜL/ERK
Alter: 56
Kontaktdaten:

Re: Märklin E03 3053 Umbau

#10

Beitrag von Peter BR44 » Sa 9. Nov 2013, 18:16

Hallo Alexander,

das Umbauset 60760 Besitz den HLA 60941.
Dieser ist für DCM-Motoren.

Flos Lokomotive hat aber noch den "alten" LFCM verbaut.
Siehe sein Foto oben. :wink:
Von daher benötigt er den HLA 60944/60904 Umbausatz.
Viele Grüße Peter

weist Du nicht mehr vor und zurück,
helfen dir die Stummis, was ein Glück.

Benutzeravatar

103 113-7
InterCity (IC)
Beiträge: 571
Registriert: Sa 1. Sep 2012, 11:29
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: ESU ECOS 2
Gleise: Märklin K
Alter: 40

Re: Märklin E03 3053 Umbau

#11

Beitrag von 103 113-7 » Sa 9. Nov 2013, 18:52

Hallo,

auch ich habe meine E 03 002 digitalisiert. Dafür habe ich einen ESU Umbausatz genommen mit 21-Pol Schnittstelle. Ich würde zum Einbau einer Schnittstelle raten. So kann man leichter mal den Decoder wechseln oder später mal auf Sound umsteigen. In meiner Serien 103 (3054) habe ich den ESU-Sounddecoder verbaut und bin begeistert vom Sound. Sie wird gerade ein wenig gepimpt: viewtopic.php?f=27&t=93075

Beim Umbau würde ich auch Digitalbirnchen mit entsprechender Fassung verwendet. Die Fassung muss man sich ein wenig zurecht arbeiten. In Originalgröße passen sie nicht in die Bajonettbirnchenlöcher rein. Sie sind zu groß. Oder wenn Du ein wenig tüfteln möchtest, würde ich gleich LED's einbauen:

Hier ein paar Bilder:
Für den Motor habe ich das Umbauset von ESU für den LFCM (großer Scheibenkollektormotor) genommen. Ich finde, die Fahreigenschaften sind prima. Die Masseversorgung erfolgt über eine Feder an der Schraube, mit der das Motorschild befestigt wird. Das ist völlig ausreichend. Vielleicht noch einen guten Schleifer neu drunter:
Bild

Hier die Schnittstelle:
Bild

und eine Gesamtansicht:
Bild

Für Lackausbesserungen im beigen Bereich empfehle ich Revell 314 seidenmatt. Das passt recht gut.
Viele Grüße

Michael

Benutzeravatar

Sequoiadendron
InterCity (IC)
Beiträge: 597
Registriert: So 28. Okt 2012, 17:01
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2
Gleise: Märklin C Gleise
Wohnort: Hohenzollern
Alter: 23

Re: Märklin E03 3053 Umbau

#12

Beitrag von Sequoiadendron » Sa 9. Nov 2013, 19:23

Peter BR44 hat geschrieben:Hallo Alexander,

das Umbauset 60760 Besitz den HLA 60941.
Dieser ist für DCM-Motoren.

Flos Lokomotive hat aber noch den "alten" LFCM verbaut.
Siehe sein Foto oben. :wink:
Von daher benötigt er den HLA Umbausatz.
Ich weiß, ich hab ja aber auch nur vom Decoder aus 60760 gesprochen.
Ihr seid selber schuld, dass es den Dreipoler gibt:
- der HLA war zu laut
- der Sinus war zu ruckelig und zu teuer
- der Maxon war zu teuer

Benutzeravatar

Threadersteller
NightfighterFlo
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 277
Registriert: So 11. Dez 2011, 19:07
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Piko A-Gleis
Alter: 21

Re: Märklin E03 3053 Umbau

#13

Beitrag von NightfighterFlo » Sa 9. Nov 2013, 19:27

Hey leute,
danke für die vielen Antworten.
Handelt es sich bei der packung von Märklin 60944 um 2 Motoren ? Hat jemand ne Idee für einen günstigen Decoder ? Dann könnte ich heute noch bestellen ;)
lg Flo
Unsere Clubanlage der Modellbahnfreunde Rheinzabern

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 7#p1549647


Schaut doch mal vorbei !

Benutzeravatar

Peter BR44
ICE-Sprinter
Beiträge: 5439
Registriert: Sa 9. Feb 2008, 21:18
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: 60214+MS2+6021+WDP
Gleise: C+K Gleise MM+MFX/M4
Wohnort: JÜL/ERK
Alter: 56
Kontaktdaten:

Re: Märklin E03 3053 Umbau

#14

Beitrag von Peter BR44 » Sa 9. Nov 2013, 19:58

Hallo Flo,

diesem Umbausatz 60944 enthält alle Teile um nur einen Motor umzubauen.
Welche Teile Du benötigst, steht in dem Umbaubericht, den ich verlinkt habe.
Was ist für Dich ein preiswerter Decoder?
Was für ein Protokoll(e) soll er denn können?
Welche Funktionen muss er mitbringen?
Wie viele AUX-Abgänge benötigst Du?
Soll muss er update fähig sein?

Jeder hier wird dir einen Decoder empfehlen,
wo er seine besten Erfahrungen mit gemacht hat.
Bei mir ist es ESU als M4 Decoder und zu 95% mit
21mtc Anschluss.
Viele Grüße Peter

weist Du nicht mehr vor und zurück,
helfen dir die Stummis, was ein Glück.

Benutzeravatar

Peter BR44
ICE-Sprinter
Beiträge: 5439
Registriert: Sa 9. Feb 2008, 21:18
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: 60214+MS2+6021+WDP
Gleise: C+K Gleise MM+MFX/M4
Wohnort: JÜL/ERK
Alter: 56
Kontaktdaten:

Re: Märklin E03 3053 Umbau

#15

Beitrag von Peter BR44 » Sa 9. Nov 2013, 19:59

Sequoiadendron hat geschrieben:
Peter BR44 hat geschrieben:Hallo Alexander,

das Umbauset 60760 Besitz den HLA 60941.
Dieser ist für DCM-Motoren.

Flos Lokomotive hat aber noch den "alten" LFCM verbaut.
Siehe sein Foto oben. :wink:
Von daher benötigt er den HLA Umbausatz.
Ich weiß, ich hab ja aber auch nur vom Decoder aus 60760 gesprochen.
Hallo Alexander,

entschuldige!
Da habe ich Mist gelesen und verstanden. :oops: :oops:
Viele Grüße Peter

weist Du nicht mehr vor und zurück,
helfen dir die Stummis, was ein Glück.

Benutzeravatar

TEE2008
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2806
Registriert: Mi 19. Dez 2007, 23:33
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: CS I; MS II; Trafo
Gleise: M und C-Gleis
Alter: 27
Kontaktdaten:

Re: Märklin E03 3053 Umbau

#16

Beitrag von TEE2008 » Sa 9. Nov 2013, 20:03

Hallo,
ein guter Decoder und günstiger Decoder ist der Märklin mld 60942.Dieser hat die Ausgänge Aux 3 und Aux 4 verstärkt und es ist eine 21-polige Schnittstellenplatine dabei:
http://www.smdv.de/products/216159/Maer ... latte.html
Gruß

Tobias

Benutzeravatar

Threadersteller
NightfighterFlo
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 277
Registriert: So 11. Dez 2011, 19:07
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Piko A-Gleis
Alter: 21

Re: Märklin E03 3053 Umbau

#17

Beitrag von NightfighterFlo » Sa 9. Nov 2013, 22:28

Hey leute,
der Decoder sollte bis 30 Euro kosten, braucht nicht mehr als Licht an und aus also Fahrtrichtung und tauglich sein für die MS2.
Lg Flo
Unsere Clubanlage der Modellbahnfreunde Rheinzabern

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 7#p1549647


Schaut doch mal vorbei !

Benutzeravatar

Sequoiadendron
InterCity (IC)
Beiträge: 597
Registriert: So 28. Okt 2012, 17:01
Nenngröße: H0
Stromart: AC
Steuerung: MS2
Gleise: Märklin C Gleise
Wohnort: Hohenzollern
Alter: 23

Re: Märklin E03 3053 Umbau

#18

Beitrag von Sequoiadendron » So 10. Nov 2013, 07:16

Dann ist der oben schon mehrfach erwähnte Decoder aus 60760 sehr gut geignet, Kostenpunkt ca 15€.
Ihr seid selber schuld, dass es den Dreipoler gibt:
- der HLA war zu laut
- der Sinus war zu ruckelig und zu teuer
- der Maxon war zu teuer

Benutzeravatar

Threadersteller
NightfighterFlo
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 277
Registriert: So 11. Dez 2011, 19:07
Nenngröße: H0
Stromart: DC
Steuerung: Roco Multimaus
Gleise: Piko A-Gleis
Alter: 21

Re: Märklin E03 3053 Umbau

#19

Beitrag von NightfighterFlo » So 10. Nov 2013, 10:44

hey Leute,
ich habe mir mal den von tobias vorgeschlagenen Decoder bestellt.
Unsere Clubanlage der Modellbahnfreunde Rheinzabern

http://www.stummiforum.de/viewtopic.php ... 7#p1549647


Schaut doch mal vorbei !


Maxjonimus
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2507
Registriert: Sa 5. Mär 2011, 20:01
Nenngröße: H0
Stromart: digital
Steuerung: 3 x Mobile Station 2
Gleise: Märklin M-Gleis
Wohnort: Niedersachsen / Friesland
Alter: 46

Re: Märklin E03 3053 Umbau

#20

Beitrag von Maxjonimus » So 10. Nov 2013, 11:06

NightfighterFlo hat geschrieben:Hey leute,
der Decoder sollte bis 30 Euro kosten, braucht nicht mehr als Licht an und aus also Fahrtrichtung und tauglich sein für die MS2.
Lg Flo
wenn Dunden Decoder eh separat kaufen musst, dann würde ich den Esu LokPilot 4.0 empfehlen. Der ist dem 60760 klar überlegen, sowohl was die Fahrleistungen als auch die Möglichkeiten angeht.

Im Set finde ich den 60760 OK, habe ihn auch im Einsatz. Aber wenn man eh 15€ extra in die Hand nimmt, dann leg 10€ drauf und Kauf den LokPilot 4.0.
3 x Mobile Station 2, MS2 1.83, GFP 1.39, LDB 012
Delta Control 6604 (Booster) + Trafo 6002
Dachbodenbahn (M-Gleis)
CAN digital Bahn
Gleisplan: scarm.info
Bild

Antworten

Zurück zu „Umbauten / Eigenbauten“