Willkommen 

RE: ? zu Roco Decoder 10738 und MS2

#1 von Illcoron , 01.12.2013 01:12

Hallo,

ich habe da eine neue / gebrauchte Roco Lok (69290 Br50 Kab) erworben. Laut Ersatzteilblatt ist darin ein Roco Decoder 10738 für AC Fahrzeuge verbaut.

Irgendwie hatte ich heute damit ein kleines Problem. Urspünglich steht das Ding auf Adresse 3. Ich habe es dann versucht umzuprogrammieren auf Adresse 53. Das ganze habe ich mit einer Mobilen Stadtion 2 SWV 1.81 gemacht.

Dann habe ich die Lok auf meiner Anlage verwedet. Zuerst mit der MS2 mit der ich programmiert habe, dann habe ich die Lok auf einer Lokkarte gespeichert und in eine andere MS2 geladen (SW 1.83), diese dann verwendet und plötzlich tat sich nix mehr. Ich konnte die Lok dann aber wieder über Adresse 3 ansprechen, aber nicht mehr auf 53 zurück programmieren.

Das ging dann mit der anderen MS wieder am Schreibtisch. Daraufhin habe ich beide MS2 mal am Testgleis verwendet und im Moment läuft sie wieder auf Adresse 53.

Weiß jemand was das für ein Decoder ist? Gibt es für das Ding irgendwie eine vernüftige Anleitung?
Oder weiß jemand wie man den vernüftigt mit der MS2 programmiert? Die Anleitung in der Lok bezieht sich nur auf eine Programmierung mit der alten Märklin Station, aber nicht auf die MS2.

Oder ist was anderes schief gelaufen? Liegt es vielleicht an der MS2?

Grüße aus OWL.

Jens


Lemtrup - Norddeutschland ca 1975 - Epoche IV - in Planung

Lemtrup V2.0 - Neustart als Regalbahn - Nordwestdeutschland in der Epoche IV - Anlagenvorstellung


 
Illcoron
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 484
Registriert am: 05.04.2013
Spurweite H0
Stromart AC


RE: ? zu Roco Decoder 10738 und MS2

#2 von H0! , 01.12.2013 08:40

Moin!

Wenn der Decoder sich ohne Tastendruck (am Decoder) umprogrammieren lässt, wird es ein OEM-LoPi von ESU sein.
Sehr wahrscheinlich lässt er sich unter DCC auslesen, programmieren und fahren.
Ein paar der CVs aus der Anleitung für den LoPi 2 sollten funktionieren (z. B. sollte sich Helligkeit der Stirnbeleuchtung über CV 56 einstellen lassen).


Viele Grüße
Thomas


 
H0!
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.876
Registriert am: 12.05.2005
Homepage: Link
Ort: 莱茵兰
Gleise |:| (Zweileiter)
Spurweite H0, Z
Steuerung CS1R [DCC+MM]
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: ? zu Roco Decoder 10738 und MS2

#3 von Tini , 01.12.2013 19:31

Hallo Jens,

unter der Nr. 10738 hat Roco leider ganz verschiedene Decoder geliefert.

Ich habe eine Roco 69288, BR 50 Kab. Original war ein Lenz-Decoder LE930 eingebaut. Ich habebe sie dann auf ESU-Lokpilot umgerüstet.

Der LE930 versteht nur Motorola. Ich habe die ESU-ECoS-Zentrale u. den Lokprogrammer. Mit beiden läßt sich der LE930 nicht richtit programmieren. Am besten geht es noch mit der alten Mä-Zentrale 6021. Mit der Mobil Station habe ich keine Erfahrung.

Ich würde die Lok aber auf jeden Fall auf LokPilot umrüsten. Die Lauf- u. Regeleigenschften sind um Welten besser. Du kannst dann auch eine Beschleunigungs- u. Bremsstrecke einstellen. Beim LE930 ist das nicht zu empfehlen, da er kein ABVaus kennt u. die Lok dann nicht mehr rangiert werden kann.


mfG Martin

C-Gleise, ESU-ECoS 1, Lokprogrammer, Mä 6021, Ep. I-V, AC-Loks überwiegend von Roco u. Fleischmann mit LokPilot V1.1, V2.0, V3.0, LS3.0, LS3.5, wenige Mä Fx u. mfx, Piko, Rivarossi, Trix, Liliput, Kato.


Tini  
Tini
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 441
Registriert am: 26.09.2010
Ort: 71384 Weinstadt
Spurweite H0
Stromart AC


RE: ? zu Roco Decoder 10738 und MS2

#4 von H0! , 01.12.2013 19:35

Zitat von Tini
Ich habe eine Roco 69288, BR 50 Kab. Original war ein Lenz-Decoder LE930 eingebaut.

Die habe ich auch. Der Decoder kann kein DCC und zum Programmieren muss man den Taster drücken.
Ich gehe davon aus, dass der Fragesteller schon einen ESU LoPi in OEM-Version in seiner Lok hat.


Viele Grüße
Thomas


 
H0!
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.876
Registriert am: 12.05.2005
Homepage: Link
Ort: 莱茵兰
Gleise |:| (Zweileiter)
Spurweite H0, Z
Steuerung CS1R [DCC+MM]
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: ? zu Roco Decoder 10738 und MS2

#5 von Illcoron , 01.12.2013 20:36

Hallo,

erstmal Danke für die Antworten. Nachdem ich jetzt rausgefunden habe, wie man den Tender öffnet (hoffentlich bekomme ich den bei dem Innenleben auch wieder zusammen) konnte ich mal einen Blick hinein werfen.

Also es handelt sich um einen Lopi V2.3. Mit dem Lopi4 habe ich einige positive Erfahrungen gemacht.

Kann der 2.3 nur MM? Und wieso verliert er plötzlich seine Adresse?? Was ist da schief gelaufen?

Jens


Lemtrup - Norddeutschland ca 1975 - Epoche IV - in Planung

Lemtrup V2.0 - Neustart als Regalbahn - Nordwestdeutschland in der Epoche IV - Anlagenvorstellung


 
Illcoron
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 484
Registriert am: 05.04.2013
Spurweite H0
Stromart AC


RE: ? zu Roco Decoder 10738 und MS2

#6 von H0! , 01.12.2013 21:43

Zitat von Illcoron
Kann der 2.3 nur MM?

Ich vermute, dass er auch DCC kann. Probier's aus ...


Viele Grüße
Thomas


 
H0!
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.876
Registriert am: 12.05.2005
Homepage: Link
Ort: 莱茵兰
Gleise |:| (Zweileiter)
Spurweite H0, Z
Steuerung CS1R [DCC+MM]
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: ? zu Roco Decoder 10738 und MS2

#7 von Illcoron , 02.12.2013 12:28

Zitat von Illcoron
Hallo,

erstmal Danke für die Antworten. Nachdem ich jetzt rausgefunden habe, wie man den Tender öffnet (hoffentlich bekomme ich den bei dem Innenleben auch wieder zusammen) konnte ich mal einen Blick hinein werfen.

Also es handelt sich um einen Lopi V2.3. Mit dem Lopi4 habe ich einige positive Erfahrungen gemacht.

Kann der 2.3 nur MM? Und wieso verliert er plötzlich seine Adresse?? Was ist da schief gelaufen?

Jens



So ich muss mich jetzt mal selbst korrigieren. Irgendwie liefen die Gedankenwindungen gestern Abend nicht mehr so rund.
Auf der Platine steht 2.? (Kann eine 3, aber auch eine 8 sein - da es im Kupfer steht ist es die Hardwareversion). Das Ding ist ein Lopi 2 und kein Lopi 2.3.

Ich werde damit nochmal rumspielen und schauen ob ich ihm zum laufen bekomme. Getan hat er es ja schon mal. Wenn nicht, dann kommt er raus und ein Lopi 4 rein.

Stellt sich nur die Frage wieso das Ding meinte es müsste seine Adresse verlieren, sich auf 3 zurücksetzen und dann auch wehement geweigert hat, wieder die 53 anzunehmen.

Grüße

Jens


Lemtrup - Norddeutschland ca 1975 - Epoche IV - in Planung

Lemtrup V2.0 - Neustart als Regalbahn - Nordwestdeutschland in der Epoche IV - Anlagenvorstellung


 
Illcoron
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 484
Registriert am: 05.04.2013
Spurweite H0
Stromart AC


RE: ? zu Roco Decoder 10738 und MS2

#8 von Mattlink , 03.12.2013 06:20

Hallo Jens,

ich habe in meiner (gebraucht gekauften) Roco BR 50 Kab (6928 einen Lopi 4 drin. Die läuft damit super!
Bitte keinen Märklin MLD ausprobieren, das Ergebnis ist erschreckend.

Wie schon geschrieben wurde, dürfte die Lok ursprünglich einen Lenz Decoder mit Programmierknopf gehabt haben. Das alleine ist ja schon ein Grund für einen Tausch (der ja offenbar schon stattgefunden hat).

Grüße,

Matthias


Letzte Neuzugänge:

Märklin 39043 BR 42 555
Liliput 131187 BR 75 270
Märklin 39095 BR 95 006
Märklin 39553 BR 57 584 (Loksound + Telex)
Märklin 37030 BR 38 2581 (Sound + Telex)
Fleischmann BR 81 004
Fleischmann BR 56 2621 (AC Umbau mit Telex)


 
Mattlink
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.939
Registriert am: 11.02.2010
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: ? zu Roco Decoder 10738 und MS2

#9 von Illcoron , 06.12.2013 12:58

Moin,

danke für die Antworten. Hab jetzt einen Lopi 4 rein getan und lege mir den Lopi 2 als Reserve weg. Damit scheint es erstmal zu funktionieren.

Grüße

Jens


Lemtrup - Norddeutschland ca 1975 - Epoche IV - in Planung

Lemtrup V2.0 - Neustart als Regalbahn - Nordwestdeutschland in der Epoche IV - Anlagenvorstellung


 
Illcoron
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 484
Registriert am: 05.04.2013
Spurweite H0
Stromart AC


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 49
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz