RE: Mobile Station "tot" - kein Einzelfall

#1 von Badaboba , 08.02.2007 00:41

Hallo,

nach 3 Tagen Pause den Haupstrom der Moba angeschaltet,
bei der MS tut sich gar nichts mehr.
Ist schon im AW Göppingen.
Heute bei meinem Händler gewesen, der sagt, dass er in jüngster Zeit mit diesem neuen : Phänomen mehrfach konfrontiert worden sei...
Alles ältere MS, Märklin ersetze sie durch neue Geräte.
Bei mir werkelt wieder die 6021.
Zur vollsten Zufriedenheit.

Bezüglich "m-systems" werde ich immer skeptischer.


Liebe Grüße
Volker

FREMO-Puko: 3-Leiter-Gleisbau und Betrieb - am Vorbild orientiert
https://www.fremo-net.eu/home/modulsyste...-europa/h0-puko


 
Badaboba
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.501
Registriert am: 05.07.2006
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Mobile Station "tot" - kein Einzelfall

#2 von Juergen ( gelöscht ) , 08.02.2007 18:23

TJA ...


Juergen

RE: Mobile Station "tot" - kein Einzelfall

#3 von ston13 ( gelöscht ) , 08.02.2007 18:35

Hast Du die MS denn auch mal aufgemacht und reingesehen?
Ich habe hier in der Umgebung jetzt schon dreimal gesehen das nur der Datenkabel zum Display raus war. Vielleicht durch einen Sturz am Kabel gerissen?
Ich habe mich jetzt einen Kabelbinder am Gehäuseaustritt montiert.

LG Thomas


ston13

RE: Mobile Station "tot" - kein Einzelfall

#4 von Mathias ( gelöscht ) , 08.02.2007 19:22

Das gleiche Phänomen hatte auch ein Arbeitskollege von mir. Er hat seine MS zum Austesten geben. Das Teil hat sich nach dem einschalten tot gestellt. Daraufhin habe ich die MS an meine CS gehängt, die dann gleich meinte ein Update auf der MS ausführen zu müssen. Daraufhin lief sie wieder. Vielleicht handelt es sich um ein Bug.


Mathias

RE: Mobile Station "tot" - kein Einzelfall

#5 von Badaboba , 12.02.2007 18:14

Hallo Thomas,

das mit dem Datenkabel habe ich nicht überprüft, da ich die MS nicht geöffnet habe. Interessant fand ich die Aussage meines Händlers, dass es in jüngster Zeit vermehrt das beschriebene Problem mit der MS gibt. Märklin würde den Fachhändlern einfach neue Ersatzgeräte senden. Das spricht vielleicht gegen deine Annahme.


Liebe Grüße
Volker

FREMO-Puko: 3-Leiter-Gleisbau und Betrieb - am Vorbild orientiert
https://www.fremo-net.eu/home/modulsyste...-europa/h0-puko


 
Badaboba
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.501
Registriert am: 05.07.2006
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Mobile Station "tot" - kein Einzelfall

#6 von California Zephyr , 22.02.2007 16:02

Zitat von Mathias
...Daraufhin habe ich die MS an meine CS gehängt, die dann gleich meinte ein Update auf der MS ausführen zu müssen. Daraufhin lief sie wieder.



Hallo,

bei unserem letzten HELIS-Treffen hatten wir den
selben Fall. Erst tot, dann an die CS und update, jetzt funktioniert sie wieder...


Helvetischer Insider Stammtisch Helis
Mein youtube Kanal
Alle Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der allgemeinen Belustigung.

SUCHE: Lima 149786 + 149892 + 149893 Thalys PBA / Lima 149771 + 149890 + 149891 TGV Nord Europe


 
California Zephyr
InterRegio (IR)
Beiträge: 236
Registriert am: 10.09.2006
Ort: ZH
Gleise K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2/Ipad


RE: Mobile Station "tot" - kein Einzelfall

#7 von Gast , 22.02.2007 16:26

könnte es sein, dass es da ein Ablaufdatum gibt?

Das bedeutet, dass die Software nur ein bestimmte zeitlang funktioniert und dann das Update drauf sein müsste?

Wolfgang



RE: Mobile Station "tot" - kein Einzelfall

#8 von Mathias ( gelöscht ) , 22.02.2007 16:26

Vielleicht hängt sich die MS "nur" auf und die CS führt quasi ein Reset aus.


Mathias

RE: Mobile Station "tot" - kein Einzelfall

#9 von Markus_K ( gelöscht ) , 22.02.2007 16:44

oh, gut, das erinnert mich nochmal daran mal meine MS 1,9V mal einzuschicken wegen dem Prellen, bevor ich noch Airbags an die Loks bauen muß


Markus_K

RE: Mobile Station "tot" - kein Einzelfall

#10 von sbetamax , 22.02.2007 22:04

Hallo,
meine Slave MS hat sich gestern verabschiedet. Das Display bleibt nun dunkel. Vieleicht liget es tatsächlich am Kabel, denn das hatte von Anfang an eine Macke. Sie ging nur als Slave da die Leitung für die Hauptversrgungsspannung einen Unterbrechnung hat. Die Slaveversorgung und der Spannungswandler geht noch da die reingefummelt Displaybeleuchtung noch geht.
Leider habe ich keinen passenden Torx hier. Vieleicht komme ich am Sonntag dazu.


Gruß Stephan
Modellbahn ist nur ein Teil meiner Hobbys
Technisches
Zentrale: 6021, MS1, MS2, CS1 60212 und CS2 60214 (HW4.33) mit Mainstation, das ganze auf dem Teppich mit mfx. Oder mit dem ZX81 in MM1.


 
sbetamax
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.329
Registriert am: 26.11.2005
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Mobile Station "tot" - kein Einzelfall

#11 von DarkRider , 23.02.2007 06:57

Hallo!

seltsam... meine ist seit gestern Abend tot. Vorgestern die Anlage abgeschaltet, gestern was ausprobieren wollen und das Display bleibt leer.

Spoooky...


Gruss,
Thomas

---------------------
Steuerungen für RC-Modellbauer: http://www.elmod.eu


 
DarkRider
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 329
Registriert am: 12.01.2006
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Steuerung Gleisbox mit PC Steuerung


RE: Mobile Station "tot" - kein Einzelfall

#12 von Reinhard ( gelöscht ) , 23.02.2007 17:51

Moin Moin,

nicht gewußt?

Eine MS hat eine Halbwertzeit von 1,5 Jahren


Reinhard

RE: Mobile Station "tot" - kein Einzelfall

#13 von Elias , 23.02.2007 19:27

Hat es dann nur noch die Hälfte der mfx-Atome?


Gruss, Elias


 
Elias
InterCity (IC)
Beiträge: 565
Registriert am: 19.07.2006
Gleise C-Gleis, Tillig TT mit Bettung, Rokuhan
Spurweite H0, H0m, Z
Steuerung Z21
Stromart Digital


RE: Mobile Station "tot" - kein Einzelfall

#14 von DarkRider , 24.02.2007 09:21

Hallo!

mfx-Atome koennen es nich sein! Ich habe keine mfx-Lok.. aber wartet mal.. vielleicht ist es ja der Grund? Aus Marketinkgruenden deaktiviert sich eine MS nach 1,5 Jahren falls der Eigentuemer in dieser Zeitspanne keine MFX-Lok gekauft hat!
Ich wittere eine Verschworung..


Gruss,
Thomas

---------------------
Steuerungen für RC-Modellbauer: http://www.elmod.eu


 
DarkRider
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 329
Registriert am: 12.01.2006
Homepage: Link
Gleise C-Gleis
Steuerung Gleisbox mit PC Steuerung


RE: Mobile Station "tot" - kein Einzelfall

#15 von Christian Lütgens ( gelöscht ) , 24.02.2007 09:31

Hallo.

Zitat von DarkRider
Ich wittere eine Verschworung..



Bei nur einem Beteiligten kann man eigentlich nicht von einer Verschwörung sprechen, oder?


Bye,
Christian


Christian Lütgens

RE: Mobile Station "tot" - kein Einzelfall

#16 von sbetamax , 24.02.2007 18:53

Hallo
Meine defekte MS hat kurtz vor dem ableben noch ein mfx Lok gesehen...

Am Kabel liegt es leider nicht, das habe ich heute mal getauscht. Nix das Ding bleibt dunkel.

Allerdings sind mir da ein paar Änderungen zwischen der älteren und der neueren MS aufgefallen:

Die Zugentlastung des Kabels ist nun Steckbar. Es sind noch zwei Schutzdioden am Gleisspannungsausgang eingebaut worden. Die schwarze Auflage auf den Display und Bedinkontackten ist weg, diese sind nun Gold. Der RDS Chip ist von einem anderen Hersteller.

Ein Einschaltrset bringt auch keine Wiederbelbung. Da hätte ich mal eine Frage: Wer wohnt in meiner Näher und würde meine tote MS an seine CS lassen? Ich wohne in 63667 Nidda.


Gruß Stephan
Modellbahn ist nur ein Teil meiner Hobbys
Technisches
Zentrale: 6021, MS1, MS2, CS1 60212 und CS2 60214 (HW4.33) mit Mainstation, das ganze auf dem Teppich mit mfx. Oder mit dem ZX81 in MM1.


 
sbetamax
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.329
Registriert am: 26.11.2005
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Mobile Station "tot" - kein Einzelfall

#17 von Hp2 ( gelöscht ) , 24.02.2007 19:13

Hallo!

In der MS befindet sich ein Schaltregler für die Versorgung des Contollers. Vielleicht kannst Du mal forschen ob der noch Betriebsspannung liefert.

Wo sind die Dioden? In der MS? Ich habe festegestellt, daß meine Anschlußplatine in der Anschluß "Box" etwas anders aussieht als auf Deinem Bild.

Ich hatte schon mehrmals, daß die MS nicht "bootete". Sie hat sich aber immer durch mehrmaliges Einschalten der Netzspannung wieder gefangen.

Grüße

vom Schutzleiter


Hp2

RE: Mobile Station "tot" - kein Einzelfall

#18 von tron24 , 24.02.2007 19:28

Zitat von sbetamax

Da hätte ich mal eine Frage: Wer wohnt in meiner Näher und würde meine tote MS an seine CS lassen? Ich wohne in 63667 Nidda.



Hallo,

wie wäre es damit:
Modellbahnshop S. Reiber, 61203 Reichelsheim

tron24


 
tron24
InterCity (IC)
Beiträge: 886
Registriert am: 05.05.2005
Gleise M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung IB
Stromart Digital, Analog


RE: Mobile Station "tot" - kein Einzelfall

#19 von sbetamax , 25.02.2007 13:33

Hallo Schutzleiter,
der Schaltregler läuft. Meine Hintergrundbeleuchtung hämgt da drann und die geht. Gemessen habe ich nun 5,08V sieht also gut aus.
Ich habe das gute Stück schon einige mal ein und aus geschaltet leider ohne Erfolg.
Die Dioden sind in der MS, genau neben dem Stecker für das Anschlusskabel. Daher sind sie mir auch gelich aufgefallen. Die Lötpads sind in der alten Version auch schon vorhanden.

Hallo Tron24,
Den Laden kenne ich, da kaufe ich meine neuen Sachen und Ersatzteile. Die MS stammt von ebay und ist meinem Lötkolben schon strak zu Opfer gefallen. Und so will ich die Ihm nicht an tun. Zumal ich die schlecht zur Reparatur einsenden kann. Daher währe mir eine private CS lieber.


Gruß Stephan
Modellbahn ist nur ein Teil meiner Hobbys
Technisches
Zentrale: 6021, MS1, MS2, CS1 60212 und CS2 60214 (HW4.33) mit Mainstation, das ganze auf dem Teppich mit mfx. Oder mit dem ZX81 in MM1.


 
sbetamax
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.329
Registriert am: 26.11.2005
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Mobile Station "tot" - kein Einzelfall

#20 von sbetamax , 23.03.2007 20:00

Hallo,
nicht das ich mir unbedingt selber Antworten will. Aber zimmlich genau vier Wochen später hat sich, heute abend, die nächste meiner gebraucht MS verabschiedet. Heute mittag ging se noch.
Gleiches Problem wie die erste. Das Display bleibt dunkel...

So langsam finde ich das dann doch bedenklich, zumal ich die dank ebay und eingebauter Hintergrundbeleuchtung nicht mehr einsenden kann.

Da waren es nur noch 2...


Gruß Stephan
Modellbahn ist nur ein Teil meiner Hobbys
Technisches
Zentrale: 6021, MS1, MS2, CS1 60212 und CS2 60214 (HW4.33) mit Mainstation, das ganze auf dem Teppich mit mfx. Oder mit dem ZX81 in MM1.


 
sbetamax
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.329
Registriert am: 26.11.2005
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Mobile Station "tot" - kein Einzelfall

#21 von Peter Müller , 24.03.2007 09:24

Hallo Stephan,

willst Du nicht auf Deiner Internetseite einen Hinweis anbringen, dass die mit Beleuchtung versehenen MS teilweise ausgefallen sind. Also ich für meinen Teil bin froh, diesen Thread gefunden zu haben und den Zusammenhang zur entsprechenden Seite jetzt zu kennen. Ich lasse das mit der Beleuchtung lieber sein, dann kann ich im Falle eines Falles auch reklamieren.


Grüße, Peter

Bei campact.de per E-Mail abstimmen: 49-Euro-Ticket retten! ... das haben Stand 25.08.2023 um 20:45 Uhr schon 115.000 Menschen getan.

Und Aktionen bei campact.de wirken, siehe Wikipedia, da wird darüber berichtet.


 
Peter Müller
Gleiswarze
Beiträge: 11.039
Registriert am: 02.07.2006
Gleise 2L, ML
Steuerung AC, DC, DCC, Mfx, MM


RE: Mobile Station "tot" - kein Einzelfall

#22 von Michael K , 24.03.2007 10:09

Hallo Stepahn,
siehst Du da selbst einen Zusammenhang zwischen dem Sterben der MS und der nachträglich eingebauten Innenbeleuchtung? Also meine Display-Beleuchtung habe ich direkt an die gleichgerichtete Spannungsversorgung (ca. 22 V) gehängt.
Du sagst ja selbst, dass die 5 Volt (an denen Deine Beleuchtung hängt) noch da sind. Wenn Dein zusätzlicher Einbau keine internen Kurzschlüsse verursacht (Kabel und Lötstellen an den LEDs ordentlich isoliert, da in nächster Nähe zur Platine) sehe ich da eigentlich keinen Zusammenhang.

Fragt sich nun, was da tatsächlich passiert ist. Hoffentlich triffts mich nicht, meine MSen sind ja auch geradezu hochgerüstet...

Lass es uns wissen, wenn Du mehr zur Ursache findest.

Beste Grüße
Michael


Viele Grüße
Michael


 
Michael K
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.811
Registriert am: 23.03.2006
Gleise C-Gleis
Steuerung CS2


RE: Mobile Station "tot" - kein Einzelfall

#23 von ths_82 ( gelöscht ) , 24.03.2007 10:34

Darum habe ich meine MS aus dem Startset schon lang verkauft und fahre fast gluecklich mit einer 6021

Thomas


ths_82

RE: Mobile Station "tot" - kein Einzelfall

#24 von sbetamax , 24.03.2007 17:25

Hallo,
da habe ich mich vieleicht etwas ungeschikt ausgedrückt.
Ich meine nicht das die MS wegen der Hintergrundbeleuchtung gestorben ist. Immerhin ist der Einbau fast zwei Jahre her.

Sondern ich wollte damit sagen, das die Dinger keine Garantie mehr haben.

Die hatten alle noch den alten Softwarestand. Nun werde ich meine neueren umbauen und mal sehen wie lange das dann hällt.

Wenn ich etwas Zeit habe, werde ich mal ein paar Messungen an den MS durchführen und auch mal die Belastung des Reglers prüfen.

Beide MS sind definitiv beim Einschalten gestorben.
Angeblich kann man sie an einer CS wiederbeleben. Vieleicht kann ich sie ja wem zusenden, der das für mich mal ausprobiert.

Bei 123 ist gerade wieder eine MS mit eingebauter Hintergrundbeleuchtung zu haben. Artickelnummer:150103483258
Ich bin nicht der Verkäufer und kenn ihn auch nicht.

Gruß


Gruß Stephan
Modellbahn ist nur ein Teil meiner Hobbys
Technisches
Zentrale: 6021, MS1, MS2, CS1 60212 und CS2 60214 (HW4.33) mit Mainstation, das ganze auf dem Teppich mit mfx. Oder mit dem ZX81 in MM1.


 
sbetamax
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.329
Registriert am: 26.11.2005
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Mobile Station "tot" - kein Einzelfall

#25 von Hp2 ( gelöscht ) , 24.03.2007 17:56

Hallo!

In den Fehlermeldungen ist immer nur von Display tot die Rede. Darum die konkrete Frage, ist Gleisspannung vorhanden oder nicht?

Grüße

vom Schutzleiter


Hp2

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz